mit Informationen aus der Gemeinde Kronshagen - TSV Kronshagen

tsv.kronshagen.de

mit Informationen aus der Gemeinde Kronshagen - TSV Kronshagen

Handball Basketball Volleyball Fußball Badminton Psychomotorik

Jugendfahrten Turnen Nordic Walking Judo Aerobic Skigymnastik Step-

Aerobic Trampolinturnen Wassergymnastik Einradfahren Wandern Skat

Jugendspielmannszug Geselliger Tanzkreis Gymnastik Tai Chi Tennis

Faustball Kegeln Rehabilitations- und Gesundheitssport Leichtathletik Tanzen

Schwimmen Sportabzeichen Herzsport Ballett Sportangeln Tischtennis Asthmasport

März 2009 45. Jahrgang

mit Informationen aus der

Gemeinde Kronshagen


I H R O P T I K E R

Kleinefenn Optik

Seilerei 2 · 24119 Kronshagen

Tel. 04 31/58 00 22


INHALT

Kronshagener Sportspiegel

3 Aus dem Verein NDR 1 - Welle Nord

6 Faustball Vordere Plätze in der

Hallensaison

7 Jahresbericht 2008 Faustball

12 Handball Unterschiedliche Entwicklung

der Frauenteams der HSG in der Rückrunde

15 Einladung zur Mitgliederversammlung

17 Judo Erfolgreicher Jahresbeginn

21 Tanzen Breitensportwettbewerbe und

Amateurtanzturniere im Bürgerhaus

Kronshagen

23 Turnen Neue Trainingsgruppe mit

5- bis 7-jährigen Turnerinnen

26 Sommerreise

27 Wandern Februarwanderung

29 REHA-GS Jahresbericht 2008

31 Leichtathletik

Aus der Gemeinde

34 VHS Veranstaltungen

36 Eichendorff-Grund- und -Hauptschule

Kronshagen erhält Zertifikat

„Gesunde Schule“

37 Osterfeuer 2009

39 Termine Katholische Probsteigemeinde

Fotos

Filter, T. Müller(KN), Rogge, Baumgarten,

Ornowski, Drescher, Lack, Hoffmann,

Graetsch, Fuchs, Hartwig

IMPRESSUM

Herausgeber:

TSV Kronshagen von 1924 e.V.

Redaktion, Pressewart, Anzeigen:

Uwe Hartwig (U. H.), Roswitha Freudenberg

Waidmannsruh 44, 24119 Kronshagen

Tel. (04 31) 5 45 87 87

e-mail: redaktion@spospi.de

hartwig-kronshagen@t-online.de

Vorstand:

Dagmar Wessels-Waschkowski (Vorsitzende)

André Schröder (Innere Verwaltung)

Claus Gruhlke (Finanzen)

K.-H. Herrmann (Technischer Leiter)

Heinz Zech (bes. Aufgaben)

Hans-Hartmut Zabel (komm. Jugendwart)

Herstellung und Verlag:

druckpunkt eckernförde

Holm 10, 24340 Eckernförde

Tel. (0 43 51) 73 98 97 • Fax (0 43 51) 73 91 76

e-mail: info@druckpunkt-online.de

isdn: (0 43 51) 76 92 07

Druck:

A.C. Ehlers, Kiel

Tel. (0431) 2 40 39-0

AUFLAGE 6200

Sport ist gesund, jedoch auch teuer!

Darum freuen wir uns über jede Spende!

Auf Wunsch stellen wir umgehend

eine Spendenbescheinigung

aus. Konto-Nr. 611 939

bei der Förde Sparkasse,

BLZ 210 501 70.

Geschäftsstelle des TSV Kronshagen

Sabine Süverkrüpp – Eichkoppelweg 24a, 24119 Kronshagen,

Tel. (04 31) 58 93 81 oder 5 85 67 15, Fax (04 31) 5 85 67 16

www.tsv-kronshagen.de, e-mail: info@tsv-kronshagen.de

Geschäftszeiten: montags 17–19 Uhr; dienstags 10–12 Uhr; mittwochs 16.30–19 Uhr;

donnerstags 17–19 Uhr; freitags 10–12 Uhr.

Beitragskonto des TSV Kronshagen: Förde Sparkasse (BLZ 210 501 70) Kto.-Nr. 611 939

„SPORTKLAUSE“ Telefon (04 31) 58 04 00

1


2

5

Jahre

Heinrich Schmidt

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Sozialrecht

Notar

Telefon 04 31/2 40 74 00 • Telefax 04 31 / 2 40 74 01

www.fahrschule-lipka.de

Denken Sie beim Einkauf an unsere Inserenten.

Redaktions- und Inseratschluss

für die April-Ausgabe ist am 16. März 2009

für die Mai-Ausgabe ist am 16. April 2009

Stefanie Neidlinger

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Sozialrecht

Wir beraten und vertreten Sie bei Problemen im Zusammenhang mit der

Kündigung Ihres Arbeitsverhältnisses oder bei Ansprüchen gegen die Agentur für

Arbeit, gegen Rentenversicherungen, Krankenkassen und Pflegekassen und bei

Fragestellungen, die sich für Sie als Behinderte/n ergeben.

Herr Schmidt steht Ihnen auch in erbrechtlichen Fragen zur Verfügung und als

Schlichter nach dem Landesschlichtungsgesetz. Ein weiterer Schwerpunkt von

Frau Neidlinger liegt im Bereich von Ehescheidungen, Unterhalt‑und Sorgerecht.

Kieler Straße 86 · 24119 Kronshagen

Telefon: 04 31/58 67 90 · Telefax: 04 31/58 67 929

E-Mail: kanzlei@schmidt-neidlinger.de

www.schmidt-neidlinger.de


Jahreshauptversammlung

Nicht vergessen! Am Freitag, 20. März

2009 findet ab 20:00 Uhr die Jahreshauptversammlung

im Bürgerhaus statt.

Die Einladung ist in der Februar-Ausgabe

NDR 1 - Welle Nord

Der 6. Februar 2009 war der Tag des TSV

Kronshagen im Radio. Der NDR 1 – Welle

Nord berichtete im Rahmen der Vorstellung

der 10 größten Sportvereine im Land

Schleswig-Holstein den ganzen Tag über

über unseren Verein.

Bereits in der Woche zuvor erhielt ich einen

Anruf des NDR-Reporters Dennis

Brandau, der mit mir über den Verein

sprechen wollte. Mangels Stimme verwies

ich ihn an die erste Vorsitzende, die dann

zusammen mit den Sportlehrern auf die

Wünsche des NDR einging und einige Arrangements

machte.

So wurden in den folgenden Tagen verschiedene

Interviews aufgezeichnet, die

das Leben im Verein widerspiegeln sollten.

Diese wurden dann immer wieder im Laufe

des 6. Februar in das laufende Programm

eingestreut.

Nachmittags ab 15:00 Uhr war dann Dennis

Brandau mit einem Technik-Wagen des

NDR in der Sporthalle am Suchsdorfer

Weg zu Gast und besuchte „live“ die Trampolin-Gruppe

um Andrea Fischer. Live

war nicht ganz richtig, denn die Reportage,

die Interviews wurden aufgezeichnet,

Aus dem Verein

des Sportspiegels nachzulesen. Das Protokoll

der Jahreshauptversammlung 2008

liegt in der Geschäftsstelle zur Einsicht

aus.

Minuten später im rollenden Tonstudio geschnitten,

an das Landesfunkhaus gesendet

und waren dann um 16:10 Uhr im Radio

zu hören.

So kam ich denn zweimal in den Genuss

des Radio-Berichtes. Einmal in der Sporthalle,

wo ich den NDR-Reporter bei seiner

„Mutprobe“ auf dem Trampolin erlebte

und zum anderen zu Hause am Radio, als

ich die Reportage dann in der „reinen“

Form hören konnte.

Freitag, der 6. Februar 2009, der Tag des

sechstgrößten Sportvereins im Lande, der

Tag des TSV Kronshagen.

Am 14. Februar wurde dann ein Staffelwettbewerb

im Eiderstadion in Büdelsdorf

ausgetragen. Eine Staffel bestand aus Angehörigen

des NDR, die zweite setzte sich

aus Abgeordneten der 10 größten Sportvereine

zusammen und eine dritte wurde

vom Gastgeber, dem TSV Büdelsdorf,

gestellt. Der TSV Kronshagen wurde von

Maximilian Wessel vertreten.

Übrigens, lang, lang ist es her – wir waren

mal die Nummer 1!!!

Spielenachmittag

Der Spielenachmittag findet immer mittwochs, in der Zeit von 16.00 bis 17.30 Uhr

in der Sporthalle der Realschule am Suchsdorfer Weg statt.

3


4

Kopperpahler Allee 70 24119 Kronshagen

• Ausführung sämtlicher Fliesenarbeiten • Handel und Verlegung

• Kunststein und Naturstein • Ausstellung

Kopperpahler Allee 70

Montag - Donnerstag 7.00 – 17.00 Uhr

Freitag 7.00 – 15.00 Uhr

www.langnau-fliesen.de

A. Paulsen, Wittland

Montag - Freitag 10.00 – 18.00 Uhr

Samstag 10.00 – 13.00 Uhr

Sonntag, Schautag 14.00 – 17.00 Uhr

� (04 31) 54 86 60 Fax 54 99 42

Alles rund

ums Dach

DACHDECKERMEISTERBETRIEB

Bedachungen

Fassadenbekleidung

Flachdachabdichtung

Foliendächer, Bauklempnerei

Einbau von Dachwohnraumfenster

Domänenweg 18 b • 24119 Kronshagen

Telefon (0431) 58 28 27 • Telefax (0431) 58 28 20


Impressionen vom tag als der NDR kam

5


Ansprechpartner: Heiko Drescher Tel.: 0431 / 2004916

Vordere Plätze in der Hallensaison

Die Faustballer schließen die Hallensaison

mit einer positiven Bilanz ab. Durch weitere

Spielerzugänge vom TSV Schönberg

bei den Männern nahmen für den TSVK

nach langer Zeit wieder vier Mannschaften

am Spielbetrieb teil, die sich mit hervorragenden

Platzierungen behaupten konnten.

Schon auf den Vorbereitungsturnieren in

Mölln (1. Platz) und Pinneberg (3. Platz)

zeichnete sich bei den Herren ein positiver

Trend ab, der auch zu den Punktspielen

gehalten werden konnte.

Die neuformierte I. Herren erreichte auf

Anhieb ihr erstes Saisonziel in der Bezirksoberliga

Nord und fährt als ungeschlagener

Meister zu den Aufstiegsspielen für

die Schleswig-Holstein-Liga nach Nortorf.

Dort will Mannschaftskapitän André

Wöhlk mit seinen Mitspielern René

Schobert, Cai und Carsten Lamp, Arne

Mahnhardt und Sven Bock in die höchste

Faustballklasse des Landes aufsteigen. Auch

ohne Zweitschläger Daniel Hahn, der

sich in der Vorbereitung schwer am Knie

verletzte, dominierte der TSVK spielerisch

und kämpferisch gegen die Teams aus Dithmarschen

und Nordfriesland, so dass das

Ziel des Aufstiegs in greifbarer Nähe ist.

6

Faustball

Durch die internen Umstrukturierungen

bei den Männern traten zwei Teams in

der Bezirksliga Mitte an. Die II. Herren

erreichten hier mit 24:4 Punkten die Vizemeisterschaft

hinter dem TSV Hollingstedt,

konnten aber gegen die restlichen Teams

ihre spielerische Überlegenheit und Erfahrung

ausspielen. Orlando Savino, Frank

Pagel, Rolf Paasch, Günther Dobbeck,

Thomas Scheel und Karsten Kowalke-

Gauch können nun damit rechnen, auch

ohne Aufstiegsspiele für die nächsthöhere

Klasse qualifiziert zu sein.

Mit vielen personellen Wechseln und

Verletzungen hatten die III. Herren zu

kämpfen, die mit Abstand auch das älteste

Team der Klasse waren. Beachtliche 10:18

Punkte sind aber trotzdem ein Beleg dafür,

dass unsere erfahrensten Spieler noch

immer gut mit dem Ball umgehen können.

Trotz des siebten Platzes dürfen Rüdiger

Krebs und seine Mitspieler Uwe Rossow,

Kurt Stühmer, Klaus Werner, Mark

Willhöft, Wolfgang Ballach, Christian

Benker und Norbert Krebs, mit dem

Abschneiden zufrieden sein.

Unsere Damen lieferten sich in der Schleswig-Holstein-Liga

wieder einen packenden

Zweikampf mit dem TSV Hollingstedt.

In beiden Partien behielten allerdings die

spielstarken Dithmarscherinnen die Oberhand,

so dass der TSVK wieder mit der

Vizelandesmeisterschaft vorlieb nehmen

muss. Trainer Daniel Hahn konnte in der

Halle mit Anna Plaumann und Nadine

Döring zwei Neuzugänge einsetzen, die

großen Anteil daran hatten, dass der TSVK

die Saison mit nur drei Niederlagen beendete.

Auch in der Halle gehörte der TSVK


mit Maren Wilhelm, Jenny Regener,

Susann Much, Finja Hoop sowie Tanja

und Sabine Petersen, zu den spielstärksten

Teams und wird auch in Zukunft um

den Titel spielen.

Neben den erfreulichen Ergebnissen im

Seniorenbereich tut sich auch wieder etwas

in der Jugend. Den ganzen Winter

trainierten samstags unter der Leitung von

André Wöhlk sehr begeisterungsfähige

Mädchen und Jungen in der Gymnasium-

Jahresbericht 2008 Faustball

Die Faustballsparte verzeichnete im Jahr

2008 einen sehr erfreulichen Wandel und

darf mit Optimismus in die Zukunft blicken.

Grund der Freude ist der Zuwachs durch

eine neue Damen- und Herrenmannschaft,

die sich der Sparte aus anderen Vereinen

angeschlossen haben. Damit gehörten zum

Jahresende 2008 31 aktive Mitglieder der

Abteilung an.

In ihrer ersten Feldsaison für den TSVK

überzeugten die Damen vor allem spielerisch

sowie kämpferisch und errangen auf

Anhieb die Vize-Landesmeisterschaft in

der Schleswig-Holstein-Liga. Ebenso konnten

Turniererfolge auf dem Wakendorfer

Alsterpokal (Platz 3) und gar der Turniersieg

beim TV Uelzen geholt werden. Da

halle und erlernten das ABC des Faustballs.

Die Initiative scheint sich zu lohnen, denn

für die kommende Sommersaison kann

eine Mädchenmannschaft der Altersklasse

11-14 gemeldet werden. Interessierte

Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen,

beim Training einmal vorbei zu

kommen.

Heiko Drescher

im Herbst noch zwei weitere Spielerinnen

zum Kader stießen, kann Trainer Daniel

Hahn mit acht starken Akteurinnen

nun aus dem Vollen schöpfen. Sabine

Petersen vertrat den TSVK im Herbst als

Auswahlspielerin beim Deutschlandpokal

in Görlitz in der Landesauswahl U 23.

Nachdem die I. Herren in der Hallen-

Landesliga knapp den Abstieg vermeiden

konnten, lief es im Feld in der neuen Bezirksoberliga-Nord

weitaus besser. Ohne

personelle Alternativen und der Umstellung

auf das Satzspiel sprang ein guter 3. Platz

heraus, wobei bei konstanteren Leistungen

weitaus mehr drin gewesen wäre.

Zur Hallensaison 2008 / 2009 gab es dann

auch einen Umbruch im Herrenbereich

durch neue Spieler vom TSV Schönberg,

so dass drei Männerteams gemeldet werden

konnten. Die Integration verlief auf

den Vorbereitungsturnieren des Möllner

SV (1. und 2. Platz) sowie beim VfL Pinneberg

(3. Platz) ganz ausgezeichnet, so dass

die gesteckten Aufstiegsziele der 1. und

2. Mannschaft keine Probleme darstellen

sollten. Auch die Ältesten mischen kräftig

mit und lassen sich trotz schmerzender

Knochen und „manchmal“ längeren Reaktionszeiten

nicht entmutigen und prägen

den Gemeinschaftsgeist der Abteilung.

7


So lebt der obligatorische Klönschnack

mit Bier nach dem Training oder der Besuch

des Sportheims vermehrt auf. Ebenso

traf man sich auch außerhalb des Sports

zum Holstenbummel (Kieler Woche),

zum spontanen Grillen am Falckensteiner

Strand oder dem Sommer-Abschlussgrillen

unter dem Unterstand der Sportklause.

In diesem Jahr hat auch die junge Generation

Verantwortung übernommen, so dass

8

Gaststätte für Jedermann

Tel. 0431 – 58 04 00

in den Sommerferien ein Schnuppertraining

für Kinder angeboten werden konnte.

Samstags bringt André Wöhlk (Schlagmann

der 1. Mannschaft) derzeit 6-8 Kindern

das 1x1 des Faustballs bei, wobei die jungen

Balltalente große Fortschritte machen

– möglicherweise kann in 2009 wieder

eine weibliche Jugend gemeldet werden.

Orlando Savino und Hendrik Sienknecht,

unsere Jüngsten im Erwachsenenbereich,

legten erfolgreich ihre Prüfung

zur C-Schiri-Lizenz ab und immer mehr

interessierte junge Spieler finden den Weg

zum Training nach Kronshagen, so dass die

Abteilung für das Hallentraining bereits an

ihre Kapazitätsgrenze stieß. Unsere Faustball-Internetseite

www.tsvk-faustball.de

ist in diesem Jahr auch ein erfolgreiches

Medium gewesen, um Interessierten den

Zugang zu uns zu ermöglichen.

Öffnungszeiten Sportklause

Mo. – Do. von 18 – 24 Uhr

Fr. nach Vereinbarung

Sa. abhängig vom Spielbetrieb

So. ab 10.30 Frühschoppen

Auch für private Feierlichkeiten sind wir gerne für Sie da.

Sprechen Sie mit uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Oster-Brunch in der Sportklause

Ostersonntag von 10:00 bis 13:00 Uhr

Preis pro Erw.: 13,50 Euro incl. 1 Glas Sekt

Preis pro Kind bis 12 J.: 6,50 Euro

Anmeldung bis zum 06.04.2009 unter Tel. 0431 580400

Wir tanzen in den Mai! - Tanzt ihr mit?

Am Donnerstag, 30. April 2009 ab 20:00 Uhr in den Räumen der

Sportklause „Tanz in den Mai“

Kostenbeitrag: 5,50 EUR incl. 1 Getränk

Um Anmeldung wird spätestens bis zum 24. April gebeten.

Irmi und Sylvanna


Erfrischend!

Wittland 5, 24109 Kiel, Telefon 04 31/58 08-100

info@glasbau-schwarz.de, www.glasbau-schwarz.de

Ihr Ansprechpartner: Heino Fischer

>>>Und wann wurden Sie das letzte Mal so richtig

erfrischt? Bei unserer großen Auswahl an hochwertigen

Duschen aus den verschiedensten Glasarten können Sie die

Frische förmlich spüren. Individuell angepasst und in erstklassiger

Qualität. Neugierig? Dann sprechen Sie uns an

– wir beraten Sie gern.

>>>Übrigens, unsere besondere Anti-Kalk-Beschichtung

verhindert Flecken und macht das Glas pflegeleichter.

Aufmaß, Fertigung, Einbau, Pflege.

Alles aus einer Hand.

24h-Notdienst: 04 31/58 08-105

9


10

Besuchen Sie unsere Fachausstellung

zwischen Plaza und Citti-Park

Jetzt Markisen Winterpreise!

Markisen Insektenschutz Rollladen Vordächer

Jalousien • Rollladen • Markisen

STAAL

- Meisterbetrieb -

24143 Kiel

Tel. (04 31 - 68 89 98

Stadtrade 18

www.staal.de

24248 Mönkeberg

Tel. (04 31 - 23 23 50

Markisen • Rollladen • Jalousien • Faltstores • Insektenschutz

Wintergartenbeschattungen • Steuerungen • Vordächer


Burghard

GmbH

Dachdeckermeisterbetrieb

Steildach Flachdach Dachfenster

Dachentwässerung Dämmungen

Isolierungen Bauklempnerei

Außenwandbekleidungen

Ihr Ansprechpartner: Frank Burghard • Dachdeckermeister

Volbehrstr. 22 • 24119 Kronshagen • Telefon 0431/588902 • Telefax 0431/5801832 • www.burghard-gmbh.de

Verlegung • Beratung • Ausstellung • Verkauf

Kreative Bad- und Wohnraumgestaltung

durch den Fliesenlegermeister

Wildrosenweg 8 • 24119 Kronshagen • Tel. 0431/54 82 82 • Fax 54 87 35

BÄDER + HEIZUNG + SANITÄR

Eckernförder Str. 237 in 24119 Kronshagen

Tel.: 0431-542290 E-Mail: info@gawarecki.de

GMBH

.de

11


Ansprechpartner: Stefan Muus, Tel. 20 686 52 (männlich)

Peter Hansen, Tel. 69 14 86 (weiblich)

Unterschiedliche Entwicklung der Frauenteams

der HsG in der Rückrunde

1. Frauen

Die Krabben der HSG haben wieder das

Siegen gelernt. Nach einer sehr schlechten

Hinrunde in der Handball-Oberliga,

die die Mannschaft bis auf einen Abstiegsplatz

rutschen ließ und einer ordentlichen

Kopfwäsche des Vorstandes hat das Team

von Coach Michael Schwarz 8:2 Punkte

geholt und ist auf dem Weg ins sichere

Tabellenmittelfeld. Die Mannschaft ist mittlerweile

kompakter geworden, es wird

wieder zusammen gekämpft und auch teilweise

schön gespielt. Mit jedem Spiel steigt

das zuvor fehlende Selbstbewusstsein. In

der Winterpause ist Johanna Huber zu

den Krabben gestoßen. Die Sportstudentin

spielte vor zwei Jahren schon einmal gegen

die HSG, da noch im Trikot der SG Flensburg-Handewitt.

Nicht mehr im Kader ist

Monia Hahler (Rückenprobleme) und

wohl auch nicht mehr Wencke Hetzer

(Achillessehne).

HSG-Linksaußen Nelly Thümer findet den Weg in

Richtung Tor im Spiel gegen Bredstedt.

Krabbentrainer Michael Schwarz setzt

gerne auf seine jungen Spielerinnen, die

schon recht viele Spielanteile bekommen.

Wie zum Beispiel Theresa Schmidt, die

sogar noch in der A-Jugend spielt. Er lässt

Theresa auf Rechtsaußen im Wechsel mit

Carolin Hribar oder Anica Huß spielen.

12

Handball

Krabben-Nachwuchstalent Theresa Schmidt

(rechts) im Oberligaeinsatz gegen Bredstedt.

Die nächsten Heimspiele:

22.3. 15.15 HSG Holstein – MTV Herzhorn

5.4. 15.15 HSG Holstein – TSV Altenholz

2. Frauen

Die „Zwote“ kommt in der Rückrunde

nicht zu Potte. Schlechtes Zusammenspiel,

schlechte Trainingsbeteiligung und somit

etliche Punktverluste, die nicht nötig sind.

Zwischendurch hatte man noch Kontakt

zu Platz 2, den man aber durch Niederlagen

gegen THW, Mönkeberg und SVTO 3

verspielte. Dazu kommen einige verletzte

Spielerinnen, die normalerweise zur

Stammsechs auf dem Feld gehören. Kann

nur besser werden.

Die nächsten Heimspiele:

22.03. 17.00 HSG 2 – TSV Owschlag 2

05.04. 17.00 HSG 2 – SV Hüttener Berge

3. Frauen

Die 3. Frauen von Trainer Axel Tiller haben

den Klassenerhalt in der Kreisliga wohl

schon geschafft. Ein bis jetzt guter Mittelfeldplatz

mit ausgeglichenem Punktkonto

verschaffen dem Trainer ausreichend Luft,

um schon für die nächste Saison zu pla-


Leben wie die Könige!

Freuen Sie sich auf königliche Momente:

Genießen Sie die gutbürgerliche Küche – ob romantisches Abendessen

zu zweit oder Familienfeier.

Und entspannen Sie in komfortablen und ruhigen Hotelzimmern.

Ausreichend Parkplätze finden Sie direkt am Haus.

Herzlich willkommen!

Rolf Schönwald

Kieler Straße 2 · 24119 Kronshagen

Tel. (04 31) 585 10-0

Fax (04 31) 585 10-241

Probleme beim Sehen i

Probleme Probleme beim Sehen in der Nähe?

Die Lösung: Progressiv

Die Lösung: Progressiv Wissen Sie START! Probleme START! Probleme beim Sehen in der Nähe?

Wissen Sie eigentlich...

Die Lösung: Progressiv START!

Progressiv START! – – Das Einsteig Einste

Progressiv START! – Das ...dass Einsteiger-Gleitsichtglas

auch wir Ihre

Neuer Sehkomfort mit einer Bri

Progressiv START! – Das ...dass Einsteiger-Gleitsichtglas

auch wir Ihre

Neuer Sehkomfort mit einer Brill

Progressiv START! – Das Einsteiger-Gleitsichtglas

Neuer Sehkomfort mit einer Brillenglasstärken Brille für jede Tätigkeit!

überprüfen ?

•• nie wieder lästiges Brillenwec Brillenwe

Neuer Sehkomfort mit einer Brille für jede Tätigkeit!

•• gute Gewöhnung und Verträg Verträ

• nie wieder lästiges Brillenwechseln

Brillenwechseln

Wir testen unverbindlich,

• unverbindlich,

• nie wieder lästiges Brillenwechseln

•• entspannter sehen und entsp ents

• gute Gewöhnung Gewöhnung und jederzeit Verträglichkeitsgarantie

Verträglichkeitsgarantie

und •und • gute ohne Gewöhnung Termin und ! und ! Verträglichkeitsgarantie

• entspannter sehen und entspannter • entspannter aussehen

sehen und entspannter aussehen

Vertrauen Sie der Meister-Beratung.

Un U

Meddagskamp 44

Unser Angebot für Sie:

24119 Unser Kronshagen

Angebot für Sie:

Ein Ei

in inI

Meddagskamp 4

24119 Kronshagen

Tel.: 0431/58 95 95

www.schroeder-augenoptik.de

Meddagskamp Ein Paar Gleitsichtgläser*

4

Tel.: Ein Ein 0431/58 Paar Gleitsichtgläser*

95 95 95 95

24119 in in Ihrer Kronshagen

Korrektionsstärke mit

www.schroeder-augenoptik.de

in in Ihrer Korrektionsstärke mit mit

Tel.: Kunststoffgläsern, 0431/58 95 95 95 95 hochwertig

Kunststoffgläsern, 199,–/Paar

hochwertig

www.schroeder-augenoptik.de

veredelt

veredelt

veredelt

veredelt *bis *bis sph. sph. ±6,0 ±6,0 zyl. zyl. +4,0 +4,0 Add. Add. 1,25 1,25 13

Kun Ku

ver ve

*b


nen. Den Abgang von Holstein-Urgestein

Jenny Koennecke zum TSV Wankendorf

in der Winterpause verkraftete das Team

nach kurzer Umgewöhnungsphase relativ

schnell. In der Rückrunde schaffte man sogar

ein famoses Unentschieden gegen den

THW 2, nachdem man in der Hinrunde

noch hoch verloren hatte.

Die nächsten Spiele:

14

Unsere Jugendspielerin

Caroline Hoene gehörte

leider zu den Opfern des

Flugzeugabsturzes am

Dienstag dem 24.2.2009 in der

Nähe von Friedrichskoog.

Mit Lini sind auch ihre

Mutter und ihre Schwester

umgekommen. Die HSG ist

sehr bestürzt über diese

Nachricht und spricht den

Angehörigen und insbesondere

dem Vater ihr Beileid aus.

SOFA-

Kompetenz

15.3. 18.00 Suchsdorfer SV - HSG 3

29.03. 16.00 HSG 3 – SW Elmschenhagen 2

Thomas Hoffmann – Pressewart & Webmaster

der HSG

Information über die HSG wie immer auf der

eigenen Website www.hsg-holstein-kiel.de

Spitzenmarken

400 Garnituren zur Auswahl

stark reduzierte

Sonderposten-Bestseller

Kiels großer Polstermöbel Werner

Eckernförder Straße 327 • Telefon 54 28 07


Einladung

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

hiermit wird zur jährlichen Mitgliederversammlung der HSG Holstein Kiel / Kronshagen

am Mittwoch, den 11. März 2009 um 19.00 Uhr

in den Jugendraum des Vereinsheimes des TSV Kronshagen in Kronshagen, Eichkoppelweg

24a eingeladen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit

3. Berichte des Vorstandes

4. Wahlen gemäß HSG - Vertrag ( f. 2 Jahre )

2. Vorsitzender

Schriftführer

Schiedsrichterwart

5. Bestätigung der 3 Beisitzer (einen je Frauenmannschaft )

6. Anträge

7. Verschiedenes

Zu TOP 5. Die Beisitzer sind von den Mannschaften der Versammlung vorzuschlagen.

Zu TOP 6. Beiträge sind bis zum 06. März 2009 beim Vorstand einzureichen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der HSG, der Stammvereine und des Fördervereines.

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder der HSG, die das 16. Lebensjahr vollendet haben,

sowie die Vorsitzenden der Stammvereine oder deren Vertreter.

Wählbar sind alle Mitglieder der HSG, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Mit sportlichen Grüßen

Mitglied im Fachverband Garten- und Landschaftsbau

gez. Peter Hansen gez. Klaus Rohde

Fierabendwinkel 43 e · 24119 Kronshagen

Telefon 0431 - 54 58 333 Fax 0431 - 260 99 646

Vorsitzender der HSG Stellvertr. Vorsitzender der HSG

Der Experte für Ihren Garten

Mitglied im Fachverband Garten- und Landschaftsbau

Fierabendwinkel 43 e · 24119 Kronshagen

Telefon 0431 - 54 58 333 Fax 0431 - 260 99 646

email gartenbau_bartsch@web.de

Gartengestaltung g

Der Experte für Ihren Garten

email gartenbau_bartsch@web.de

Gartengestaltung g

Pfl ege e P PPlanung

� Fachgerechte Schnitt- und Fällarbeiten

� Pfl asterung in Verbindung

mit Gartengestaltung

Auff ahrt / Terrasse / Wege / Treppen

� Holzarbeiten

Gartenhäuser / Carports / Sichtschutz

� Lieferung und Pfl anzung

Gehölze / Stauden / Rollrasen

Haben Sie Fragen –

wir beraten Sie gern!

15


16

ISDN + IP-Telefonsysteme?

Seit 15 Jahren Ihr persönlicher Dienstleister

in Schleswig-Holstein und Hamburg!

Exerzierplatz 13 · 24103 Kiel · Telefon: (04 31) 9 83 01-33 · Fax: 9 83 01-50 · www.grotundseemann.de

Anzeige (GS) Sp 123x57.indd 1 04.02.2009 11:00:36 Uhr

Allen Geburtstagskindern im tsVK

„Herzlichen Glückwunsch!“

Karin Ahlburg, Helma Albrecht, Gerhild Bruhn, Marianne Burmeister, Hannelore

Carstensen, Erika Christiansen, Renate Cnotka, Traute Delfs, Telse Diercks, Waltraut

Dreise, Charlotte Enders, Emmy Engel, Siegrid Engelland, Irmgard Exler, Elfriede

Fischer, Margrit Friedemann, Gerda Goralsky, Ingeborg Haalck, Edeltraud

Harder, Lieselotte Hardt, Christel Harms, Doris Havemann, Heidrun Hensch, Anne

Hinrichsen, Ursula Hüter, Friderike Just, Helga Koll, Erika Kröger, Maria Loose, Marianne

Merdingen, Irmela Niepel, Gerda Pingel, Adda Polei, Helga Raasch, Marianne

Reißmann, Anne-Dore Röhl, Hildegard Schäfer, Karla Schöer, Karin Scholten, Ingrid

Schoppe, Waldtraut Schröder, Anneliese Staeck, Frauke Thomsen, Sigrid Vollbehr,

Dora Wähner, Dörte Wenck, Margit Willmer, Lisa Wüllner, Christel Zebe, Gisela

Zöllkau.

Ludwig Asmussen, Sep Barth, Rüdiger Boge, Jürgen v. Brümmer, Thomas Clausen,

Joachim Fischer, Dieter Grensing, Günter Hahn, Uwe Harder, Dieter Hass, Wilfried

Havemann, Albrecht Huber, Eckart Kaeber, Hans-Werner Kairies, Rolf Koch, Claus

Merdingen, Bertold Miksch, Hans-Christian Plagmann, Fritz Puls, Wolfgang Reimer,

Klaus Rüsing, Wolfgang Schlodder, Wolfgang Schmidt-Bambach, Gerd Scholten, Robert

Smyth, Bernd Sorge, Jürgen Stahl, Gerd Steffen, Reinhold Stein, Gerhard Stellmach,

Günter Theiss, Michael Weiß, Roland Weingarten, Wolf-Dietrich Wilhelms,

Klaus Wilks.

Stellvertretend gratulieren wir all denen, die fünf Dutzend oder mehr Jahre alt werden.

Toi, toi, toi für´s neue Lebensjahr! Ihr TSV Kronshagen.


Ansprechpartner: Kai Onur, Tel. 206 91 37

Erfolgreicher Jahresbeginn

Die Judoka des TSV Kronshagen starteten

sehr erfolgreich in das neue Jahr.

Am 17. und 18. Januar traten Tina Hild

(-57kg), Vanessa Ressel (U20, -57kg) und

unser Trainer Hanno Villwock (-100kg)

bei der Deutschen Meisterschaft der Männer

und Frauen in Bayreuth an. Tina Hild

erkämpfte sich einen sehr guten 5. Platz,

während Hanno Villwock sogar einen hervorragenden

3. Platz belegte.

Zur gleichen Zeit qualifizierten sich auf der

Bezirks-Einzelmeisterschaft in Neustadt

Dominic Ressel (-73kg) durch einen ersten

und Arian Henning (-55kg) durch

einen zweiten Platz für die Teilnahme an

der Landesmeisterschaft.

Eine Woche später fand die Landesmeisterschaft,

ebenfalls in Neustadt, statt. Für den

TSV Kronshagen traten in der Gruppe U20

die Judoka Vanessa Ressel (-57kg), Amrit

Strelow (-66kg), Daniel Pisani (-66kg),

Marvin Schadewaldt (-73kg), Alexej

Grizai (-100kg) und Alexander Grizai

(-100kg) an. Dominic Ressel (-73kg) startete

in der Gruppe U17.

Amrit konnte einen guten dritten Platz

erkämpfen und Alexander und Marvin belegten

jeweils einen zweiten Platz. Vanessa,

Daniel, Alexej und Dominic wurden in ihren

Gewichtsklassen sogar Landesmeister.

Dadurch haben sich alle teilnehmenden Judoka

des TSV für die Norddeutsche Meisterschaft

am 08. Februar in Bremen (U17)

und am15. Februar in Garbsen (U20) qualifiziert.

Judo

Beim Neujahrsturnier am 07. Februar in

Rendsburg konnten unsere Teilnehmer

ebenfalls große Erfolge einfahren. Im Einzelnen

waren die Platzierungen:

1. Platz Eicke Boden (-73kg)

1. Platz Alexander Grizai (-100kg)

1. Platz Cordula Reddig (-63 kg)

1. Platz Timo Gutsche (-66 kg)

2. Platz Massi Argandival (-73kg)

Aber nicht genug der guten Nachrichten.

Am 8. Februar erreichte Dominic Ressel

(-73kg) den zweiten Platz bei den Norddeutschen

Einzelmeisterschaften (U17)

in Bremen. Dadurch hat sich Dominic für

die Deutschen Einzelmeisterschaften am

28. Februar in Hombug qualifiziert.

Die Teilnehmer der Norddeutschen Einzelmeisterschaften

(U20) am 15. Februar

in Garbsen waren ebenfalls erfolgreich. Im

Einzelnen waren die Platzierungen:

2. Platz Vanessa Ressel -57 kg

2. Platz Alexej Grizai -100 kg

5. Platz Daniel Pisani -66 kg

5. Platz Alexander Grizai -100 kg

Marvin Schadelwaldt (-73 kg) und Amrit

Strelow (-66 kg) kamen leider nicht

über die Vorrunde hinaus.

Durch den zweiten Platz konnten sich

Vanessa Ressel und Alexej Grizai für die

Deutschen Einzelmeisterschaften am

7. März in Herne qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin

viel Erfolg allen Judokas

Denken Sie beim Einkauf an unsere Inserenten.

17


18

Alexej und Alexander Grizai (Landeseinzelmeisterschaft)

Hanno Villwock, Drittplatzierter bei der Deutschen

Meisterschaft

Dominic Ressel, Zweitplatzierter bei den Norddeutschen

Einzelmeisterschaften

Vanessa Ressel (Landeseinzelmeisterschaft)

Marvin Schadewaldt (Landeseinzelmeisterschaft)

Alexej Grizai, Zweitplatzierter bei den Norddeutschen

Einzelmeisterschaften


Daniel Pisani und Amrit Strelow (Landeseinzelmeisterschaft)

Dominic Ressel (Landeseinzelmeisterschaft)

Vanessa Ressel, Zweitplatzierte bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften

farbe und tapeten

garantie für schönes wohnen

Ausführung von Maler- und Tapezierarbeiten • Wärmedämmung

Wildhof 10a • 24119 Kronshagen

Telefon (0431) 58 27 94 • Fax (0431) 5 83 71 99

19


20

Ihre Partner ganz in der Nähe

Franz

Schoppe

Industrie- und Schiffsbedarf

Schrauben • Kugellager • Werkzeuge

Grasweg 22 • 24118 Kiel

Telefon (04 31) 888 02-0 • Telefax (04 31) 888 02 60

Für jede Schraube das richtige Werkzeug!

Über 250.000 Artikel im Sortiment

Normteile und Zeichnungsteile in allen Werkstoffen

Großer Kundenparkplatz

Unsere Öffnungszeiten:

Mo.–Fr. 7.00–17.00 Uhr, Sa. 9.00–12.00 Uhr

www.schraubenschoppe.de

Für jeden Riegel das passende Schloss!

Schloß + Riegel

Handelsgesellschaft mbH

Befestigungstechnik • Baubeschlag

Schlüsseldienst

Grasweg 17 • 24118 Kiel

Telefon (04 31) 54 44 48-0 • Telefax (04 31) 54 44 48-23

Wir beraten Sie gern!


Ansprechpartner: Kundenabzug

Kay Hörnke. Tel. 0 43 40 - 92 76

Breitensportwettbewerbe An:Paulsen & Thoms GmbH und Anzeigen-ID: Amateurtanz-

Vertreternummer:

turniere im Bürgerhaus Kronshagen

Spaltenanzahl:

Am 15.02.2009 hatte Frau Julia Pfannkuch

als Trainerin und Betreuerin der jüngsten

Teilnehmer am Breitensportturnier der

6- bis 11-Jährigen alle Hände voll zu tun.

Nikolaus

Höhe:

Peterknecht u. Frau Christine

vom TC Concordia Lübeck. Höhepunkt

des Nachmittags

Team:

war das Senioren-I/SwTurnier.Hier

Ausdruckzeit: siegten mit 25 möglichen

7 Paare waren in der Klasse der bis 11-Jäh- Einsen Thorsten Strauß u. Sabine Jacob

rigen angetreten um in den Tänzen Cha

Cha, Rumba und Jife ihr Können zu zeigen.

vom TC Hanseatic Lübeck.

Im B-Finale siegte Lynn Crajen /

Catleen Tengler vor Inga Karlisch /

Maria Lack. Beide Paare tanzen

Tageszulassungen

im TSA des TSV Kronshagen.

Im A-Finale siegte Dejan Jivanovic / Daleen

Fiesta Frieböse, TSA Style, des TSV Kronshagen. 07/08,

Zweite wurden Kim-Janik Klapholz /

Janika Bernin TSC Ostseebad Schönberg.

statt 13.875,- jetzt € 10.650,-

Evgeniy Mochkin u. Frau Leni

Focus Cabrio, 05/08, CD, heizb. WSS,

Mochkina siegten bei ihrem ersten

Senioren-IB-Turnier. metallic u. v. m. Zweite wurden statt 31.560,- jetzt € 25.990,-

Focus ST, 05/08, 3-trg. Komplettausstattung

Ansprechpartner für FORD:

electricorange u. v. m. statt 34.400,- jetzt € 27.990,-

Vereinskollege und Fußballer

des TSV Kronshagen

Mondeo Ambiente, Turnier, 05/08,

CD, heizb. WSS u. v. m. statt 25.510,- jetzt € 19.990,-

S-MAX Ambiente, 05/08, CD,

heizb. WSS, metallic, u. v. m. statt 28.754,- jetzt € 23.990,-

Galaxy Trend, 05/08, 6-Gang, Panoramadach,

metallic, Parkpilotsys. u. v. m. statt 34.873,- jetzt € 26.990,-

Transit 300 K, 06/08, Kasten, Frostweiß,

Lars Woche

BfDS, RD u. v. m. inkl. MwSt. + Fracht statt 27.175,- Tel. 0431 jetzt / 64 € 95 18.893,-

228

Paulsen & Thoms GmbH

Seit 1927

Breite:

Stormarnstr. 35 · 24113 Kiel

Tel. 0431/6495-0 · www.paulsen-thoms.de

Klausdorfer Weg 167

24148 Kiel

Tel. 0431/72 08 20

Tanzen

2008000

300115

2

92m

112m

Team3

2008-09

Anzeigen mit Korrekturabzügen gelten automat

soweit nicht Korrekturabzüge bis zum angegebenen Te

21


22

Sanitärtechnik Gasheizungen

Bauklempnerei Einbauküchen

Schreberweg 4 • 24119 Kronshagen/Kiel

Telefon (04 31) 58 30 99

Schlosserei

Hausabsicherungen

„DER SCHLOSSER“

ormelcher

SCHLOSSEREIFACHBETRIEB

Stahlbau

Reparaturen

Göteborgring 86 • 24109 Kiel

Telefon 04 31 / 5 37 30 50 • Fax 04 31 / 5 37 30 70

Baugeschäft Meisterbetrieb

Ausführung sämtlicher Maurer- und Betonarbeiten

Neubau- und Altbaumodernisierung

Anbau – Ausbau – Reparatur

Edelstahlbau

Geländerbau

Vulkanweg 6 • 24119 Kronshagen • Telefon (04 31) 54 84 84


Ansprechpartner: Jürgen von Brümmer, Tel. 24 11 86

Turnen

Neue trainingsgruppe mit 5- bis 7-jährigen

turnerinnen

Seit November 2008 trainieren donnerstags

von 15-16.30 Uhr die jüngsten

Turnerinnen des TSV Kronshagen in der

Uni-Turnhalle. Bei tollen Bedingungen und

unter der Leitung von Diplomsportlehrerin

Kathrin Ornowski und Sportstudentin

Michaela Geyer sind die 5- bis 7-jährigen

Mädchen voller Eifer dabei.

Anfänglich erschienen einige Übungen unschaffbar,

doch mit viel Fleiß und Übung

kommen Erfolg und Spaß. So gehören

Seilklettern, Spagat, Handstand und Rolle

rückwärts mittlerweile zu den liebsten

Übungen der Kinder.

Am 31. Januar 2009 gab es den ersten

Wettkampf – die Athletisch Norm wurde

überprüft. Fleißiges Üben beim Training

reicht da meist nicht aus. Alle haben auch

zu Hause geübt. Die Besten wurden mit

dem Sieg belohnt.

So konnte Friderike Heinze (Altersklasse

6) unter allen das beste Ergebnis erzielen.

Ihr und allen anderen gab der Wettkampf

Auftrieb für das Training.

Alle klettern inzwischen super am Kletterseil

und selbst beim Spagat kämpfen alle.

Für die beiden Besten der Gruppe (Friederike

und Lucy Carija, beide AK 6) geht

es nun am 21. Februar zum Landes-

Athletik-Pokal nach Uetersen, wir drücken

alle die Daumen und wünschen beiden

viel Erfolg!

Für alle kleinen Turnerinnen geht es nun

fleißig weiter an das Üben von neuen

Elementen und Übungen. Auf den nächsten

Wettkampf freuen sich alle schon sehr.

Viel Spaß und viel Erfolg dabei!

Ergebnisse des Wettkampfes:

AK 6 (Jahrgang 2003)

1. Friderike Heinze 45,5 Punkte

2. Lucy Carija 20,5 Punkte

3. Svea Laengner 15,0 Punkte

4. Ella Dotzer 11,5 Punkte

AK 7 (Jahrgang 2002)

1. Emma Lütje 23,0 Punkte

2. Irmela Oschlies 19,5 Punkte

3. Line Marie Sell 17,0 Punkte

4. Karolina Krucewicz 8,0 Punkte

Leider hatte sich Lilia Lux im Kindergarten

verletzt und konnte ihren Turnfreundinnen

nur Beifall spenden. Auf den Fotos

ist sie mit dabei.

von links nach rechts: Svea, Karolina, Ella, Friederike, Irmela, Lucy, Emma, Lilia, Line-Marie

23


24

Fit in der Loipe – Fit auf der Piste – Fit durch den Winter

Jeden Sonntag von 9.00 – 10.00 Uhr

(bis zu den Osterferien)

SKI-GYMNASTIK

in der Eichendorff-Schule

Kostenbeitrag: 1,00 € Team-Skigymnastik

Wir begrüßen unsere Neumitglieder im tsV

Kronshagen und wünschen bei der sportlichen

Betätigung viel spaß und Erfolg

Greta Balow, Jonathan Beeck, Ellen Berling, Lina Both, Poul Henry Bracker, Karin

Bünger, Marcus Dangl, Hauke Ehlers, Lukas Fudickar, Jana Gdanitz, Peter Gauch,

Alexander Grams, Ove Hänert, Sarah Sophie + Anna Lena Henningsen, Christian

Jacobsen, Lisa Kubitza, Andreas Letkemann, Janneke van der Meer, Heino Mengers,

Nikolai Mertens, Eva Otmania, Eva + Paul Raschke, Hannah Renner, Ingrid Rewerts,

Linda Riehl, Nils Rimbach, Dr. Andreas Rinker, Johann Röhrs, Sophie Rönz, Daniel

Rupp, Johanna Scheel, Johanna Scheffler, Lya-Maarit Schmitt, Simon Schnieder, Matti

Schulz, Norbert Schulz, Lasse Segebrecht, Lea Strohfeldt, Jona Ole Stuck, Karl Vollbehr,

Tjorven Rebecca Wagner, Christoph Weimar, Nico Wetzel, Joshua + Emilia

Wiemker, Yannick Wilken, Jette Zimmermann. Ab April 2009: Neele Dempwolf

Mitgliederbestand per 25. Februar: 4014 (Austritte per 31.03.2009 = 94)


Mit allen Wassern gewaschen.

Passen Sie Ihr Fahrzeug den Witterungs -

verhältnissen der sonnigen Jahreszeit

optimal an:

Bei Autohaus Klenk fi nden Sie Mercedes-

Benz Reifen und Komplett räder, die perfekt

auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Wir beraten Sie gern.

Autohaus Klenk GmbH – Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung

Suchskrug 6/Eckernförder Straße, 24107 Kiel, Tel 04 31 . 30 52 5-3

Denken Sie beim Einkauf an unsere Inserenten.

Gartenbau + Gartenpflege WINKLER

Gartencenter • Garten-Landschaftsbau

Ottendorfer Weg 79 • 24119 Kronshagen • Telefon 0431/58 42 950

Angebotsseite: www.gartenpflege-winkler.de

Grundinstandsetzungen • Dauerpflege • Hecken-, Rasen- und Baumpflege •

Wege- und Terrassenbau • Zaunbau

Von der Kleinanlage bis zur Großanlage • Alles um den „Grünen Bereich“

Auch Privatverkauf – Pflanzen für Haus, Hof, Garten

25


26

Moderne Floristik

und mehr . . .

Blumencenter mit reichhaltiger

Auswahl frischer Schnittblumen

Großzügig dekoriertes Treibhaus

mit Blüh- und Grünpflanzen

Kräftige, gesunde Sommerpflanzen

aus eigener Anzucht

Pflanzservice für Balkonkästen

mit Lieferung frei Haus

Montag – Freitag 7.00 bis 18.00 Uhr

Samstag 7.00 bis 13.00 Uhr

Sonntag 10.00 bis 12.00 Uhr

Telefon (04 31) 58 20 30

Eichkoppelweg 19

24119 Kronshagen

Frühlingsblüher für drinnen und draußen in

großer Auswahl

Niedliche Osterdekoration und viele

Verschönerungen für Ihren Garten

Ihr Blumen-BeeckTeam

Hallo Kids! Wollt Ihr mit?

Ingo und sein team fahren nach

Hörnum auf sylt

Wir reisen in der Zeit

von Sonntag, 19.7.2009

bis Freitag, 31.7.2009

zum Preis von 390,00

für Kronshagener Kinder, die Vereinsmitglied

sind.

Kieler Kinder, die Vereinsmitglied sind,

zahlen 415,00 (Ottendorfer, Stamper,

Neuwittenbeker Kinder zahlen wie

Kronshagener Teilnehmer).

Nichtmitglieder entrichten einen Aufschlag

von

Erstmals möchten wir einen Staffelpreis

anbieten;

für das zweite Kind einer Familie –

20,00 weniger,

für das dritte Kind der Familie –

35,00 weniger – jeweils vom Grundpreis!

Es sind noch freie Plätze für die Jahrgänge

1996 & 1997 verfügbar.

Auch Nichtmitglieder können sich

anmelden.

Schöne, erlebnisreiche, spannende Ferien

mit viel Spaß in Gruppen bei Sport, Spiel,

Ausflügen, kreativen Angeboten und und

und ….. werdet ihr erleben.

Habt ihr oder eure Eltern noch Fragen,

ruft einfach Ingo (0431 – 55 20 28) oder

Sabine Süverkrüpp im Geschäftszimmer

(0431 – 58 93 81) an, oder schaut unter

www.TSV-KRONSHAGEN.de!


Ansprechpartner: Hans Baumgarten, Tel.: 54 15 04

Februarwanderung

Der Winter war am Dienstag mit aller

Macht zurückgekehrt. Am Mittwoch hatte

er sich für die Wanderer etwas Besseres

einfallen lassen – er wurde sanfter.

Wir fuhren, frohgelaunt, mit unserem Riesebyer

in Richtung Plön. Rechts und links

Schneefelder wie weiße Leinentücher. Auf

einer Wiese versuchten Schafe, unter der

Schneedecke etwas Gras zu finden. Dann

kam Fegetasche und rechts ab nach Ruhleben.

Aussteigen! „Wandern“ war jetzt die Parole.

Es ging zügig voran, denn bis Bosau,

unserem Ziel, war es noch eine schöne

Strecke. Das Gut Ruhleben mussten wir

umgehen, denn die Besitzerin, Jil Sander,

erlaubte den Durchgang nicht, aber das

schon seit einiger Zeit. Vielleicht möchte

sie nicht, dass man in ihre Kosmetiktöpfe

guckt. Also links ab.

Jetzt wanderten wir zwischen Vierer- und

Großem Plöner See, zwei Schritte vor, einen

zurück. Die Schneeverhältnisse ließen

eine andere Gangart nicht zu. Aber dafür

war die Natur wunderschön.

Nach einer kurzen Strecke zurückblickend

sahen wir in der Ferne das Plöner Schloss

und die Nicolaikirche. Jetzt erkannten wir

Wandern

aber auch schon die Ortschaft Bosau mit

der 850 Jahre alten Kirche St. Petri. Sie

wurde 1151/52 von dem Bischof Vicelin

erbaut. Ein kleiner Teil des Großen Plöner

Sees heißt auch Bischofs-See. Auch

Bischofswarder mit dem Ringwall kündet

von Bischof Vicelin.

Nach gut 1 ½ Stunden erreichten wir Gaststätte

und Café „Schwanensee“. Es war alles

vorzüglich. Gemütliche Räume, nettes

Personal, guter Kuchen und ein herrlicher

See lag vor unserem Fenster.

Es gab nur einen kleinen Minuspunkt:

Es wollte keiner aus der Gruppe Tschaikowskijs

Schwanensee tanzen. Es konnten

keine Tüllröckchen und keine Ballett-

Schuhe gefunden werden. Leider konnte

dieser „Kunstgenuss“ nicht realisiert werden.

Schade!

Es ging heim, ein wunderschöner Tag ging

zu Ende.

Vielen Dank den Vorwanderern, Helma

Blawid und Inge und Hans Baumgarten.

Elisabeth Hamann

27


28

Wandern aktuell

Achtung, Wanderfreunde!

Mittwoch, 8. April 2009 – Nettelsee - Löhndorf - Stolpe

Zeit: 13.45 Uhr

Anmeldungen an Gretel Kruse, Tel. 54 84 38

Spezialunternehmen für Maurer-

Beton- Stuck- und Terrazzoarbeiten

24119 Kronshagen - Wildhof 8 - Tel. 0431 / 58 21 70 - www.julius-jensen-bau.de


Ansprechpartner: Peter Filter, Tel. 54 87 91

Jahresbericht 2008

Die Sparte Rehabilitations- und Gesundheitssport

im TSV Kronshagen (REHA-GS

im TSVK) mit insgesamt 130 Mitgliedern

besteht aus vier eigenständigen und gleichberechtigten

Gruppen mit unterschiedlich

behinderten Sportlerinnen und Sportlern:

Atemgymnastik-Gruppe, Endoprothesen-

Gruppe, Reha-VSG-Gruppe, Gruppe Sport

in der Krebsnachsorge.

Das angebotene Rehabilitations-Sportprogramm

für Menschen mit körperlichen

Beeinträchtigungen umfasst: Gymnastik

sowohl in der Halle als auch im Wasser,

Ballspiele, Leichtathletik (Sportabzeichen)

und Wandern.

Eine neue Fach-

Übungsleiterin für

Asthmasport haben

wir auch.

Finnja Uecker war

schon 2001 als betroffenes

Mädchen in

unserer Kindergruppe.

Ihre Ausbildung zog

sich über mehrere

Jahre hin

REHA-GS

Während des gesamten

Jahres

2008 lief der Reha-

Sportbetrieb routinemäßig und ohne besondere

Höhepunkte.

Seit einiger Zeit ist die Sparte (dank Gerhard

Stellmach) mit allen Informationen

über ihre Sportangebote auf der Homepage

des TSV Kronshagen unter „Reha-

Sport“ vertreten.

Die Bedingungen für das Sportabzeichen

wurden von insgesamt 18 Mitgliedern

erfüllt, davon waren 13 behindert.

Besuch der Landesgartenschau während der Geburtstagsfahrt

Ab Mitte Februar konnten wir endlich

wieder das Lehrschwimmbecken für die

Wassergymnastik nutzen. Der Zuspruch

ist groß.

Kurt Gillner erhält die Sportabzeichennadel

in Gold mit

Zahl für die 20. Wiederholung

Die VSG feiert den Jahresab schluss

in der Sportklause des TSVK.

29


Nicht nur sportliche Übungsstunden werden

bei uns angeboten, nein, gesellige Veranstaltungen

wie Grillen, Grünkohlessen oder

gemeinsame Geburtstagsfahrten gehören

auch dazu.

30

Kurt Burmeister

Inh. Hansjürgen Reimer

Sanitär- und Heizungstechnik

der Gasanlagen Fernwärme

Reparatur Wartung Notdienst

24119 Kronshagen • Kopperpahler Allee 4 • � (0431) 5 86 78-0 • Fax (0431) 5 86 78-20

e-mail: Kurt.Burmeister@t-online.de • www.kurtburmeister.de

Ruprecht

Elektrotechnik



04 31 / 58 50 51

04 31 / 58 50 95

Villenweg 5 • 24119 Kronshagen

Ruprecht.Elektrotechnik@t-online.de

G

m bH

Der Herbert-

R i c h t e r- Po k a l

wird für die meisten

Teilnahmen

am Reha-Sport

vergeben. Gerhard

Stellmach

hat 2008 mit 71

Teilnahmen alle

übertroffen. Kurt

Gillner und Ernst-

August Nebrich

lagen mit jeweils

einer Teilnahme

weniger knapp

hinter ihm.

Elektroinstallationen

Antennentechnik

Beleuchtungstechnik

EIB-Gebäude-

Systemtechnik

Telekommunikation

EDV-Netzwerke


Ansprechpartner: Volker Meier, Tel.: 0 43 46 - 71 77

Leichtathletik

steffen Uliczka siegt beim internationalen Cross in Neunkirchen

Beim internationalen Cross am 7.Februar in Neunkirchen sicherte sich Steffen Uliczka

den Sieg beim Cross der Asse. Er war nicht nur bester Deutscher, sondern konnte

sich auch gegen die internationale Konkurrenz aus den Nachbarländern durchsetzen.

Ergebnisse Cross der Asse und Männer Team-Challenge

1. 116 Uliczka, Steffen 1984 SG TSV Kronsh./Kieler 28:45

2. 104 Busselot, Dries 1983 Schweiz 28:53

3. 190 Petrovic, Mirko 1981 Serbien 28:57

4. 142 Baumeister, Thorsten 1988 Post-SV Telekom Trier 29:00

5. 128 Koch, Ueli 1979 Schweiz 29:06

6. 107 Hahn, Alexander 1989 TSV Bayer 04 Leverkusen 29:11

7. 108 Friedrich, Richard 1981 LG Passau 29:16

8. 196 Mulvey, Vinny 1978 Schweiz 29:18

Deutsche Jugendmeisterschaften: Hendrik Meier holt silber

im Hochsprung

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

in der schönen Halle von Neubrandenburg

boten die Vertreter der SG

TSV Kronshagen/Kieler TB eine ausgezeichnete

Vorstellung.

Allen voran C-Kaderathlet Hendrik Meier.

Hendrik holte sich nach einer kleinen

Zitterpartie bei 2,04 m die Silbermedaille,

als er die 2,07 m (neue persönliche

Bestleistung) im 1.Versuch überquerte.

Er deutete in diesem Wettkampf an, dass

auch 2,10 m demnächst kein Problem

sein werden. Hendrik muss jetzt lernen,

auch bei hoher Anlaufgeschwindigkeit

eine saubere Technik zu realisieren.

Sein Bruder Karsten wurde im 3000-m-

Lauf der männlichen Jugend A völlig

überraschend Sechster. Dabei steigerte

er seine persönliche Bestzeit noch

einmal um sieben Sekunden auf nun

8:55,73 min. Gegenüber der Freiluftsaison

hat sich Karsten nun um 18 Sekunden

verbessert.

Hauke Timme, dessen Start über 800m

wegen einer Verletzung, die er sich eine

Woche zuvor bei den Norddeutschen

Meisterschaften zugezogen hatte, bis

zuletzt unklar war, machte ein sehr gutes

Rennen. Er wurde in 1:55,66 min Zweiter

in seinem Vorlauf. Aus vier Vorläufen

qualifizieren sich acht Teilnehmer für das

Finale. Er war schließlich Neunter und

verpasste um lediglich 2/100stel den

Endlauf. Dennoch hat Hauke gezeigt,

dass er mit den besten 800-m-Läufern

Deutschlands mithalten kann.

Weitspringer Fabian Poltrock, ein weiterer

Athlet aus der Trainingsgruppe von

Grigori Karsten, legte eine sehr stabile

Serie hin und verbesserte seine persönliche

Bestleistung auf nun 7,11 m. Damit

belegte er den 7.Platz.

31


Norddeutsche Meisterschaften: Falko Vehling Meister über 3000m

Bei den Norddeutschen Meisterschaften

in Berlin zeigte sich das kleine Team der

SG TSV Kronshagen/Kieler TB von seiner

besten Seite.

Herausragend war die Vorstellung von

Falko Vehling im 3000-m-Lauf der Männer.

Schon früh setzte er sich an die

Spitze des Feldes und baute, nur gefolgt

von seinem Trainingspartner Leif

Schröder-Gröneveld (Gut-Heil Neumünster),

seinen Vorsprung vor dem

Rest des Feldes kontinuierlich aus. Auf

den letzten 600m forcierte Falko noch

mal das Tempo und setzte sich nun

auch von Leif ab. Er siegte in neuer

persönlicher Bestzeit von 8:27,92 min

vor Leif (8:32). Einen Tag zuvor wurde

Falko noch Dritter über 1500 m

in guten 3:55,68 min. Im 1500 m der

Männlichen Jugend A trat Karsten Meier

an. Er beherrschte den langsameren der

beiden Zeitläufe eindeutig und siegte in

32

neuer persönlicher Bestzeit von 4:19,25

min (vorher 4:23).

In der Gesamtwertung lag Karsten auf

dem 9.Platz. Der A-Jugendliche Hauke

Timme wollte sich eine Woche vor den

Deutschen Jugendmeisterschaften noch

einmal gegen starke Konkurrenz testen.

Nach langsamem Beginn ging Hauke

nach vorn und verschärfte das Tempo.

Erst 100 Meter vor dem Ziel ging der

starke Berliner Kresinszky noch an ihm

vorbei. Mit nur 4 Zehnteln Rückstand

wurde Hauke norddeutscher Vizemeister.

Kevin Scholtis versuchte sich dieses

Mal auf der 400 m. Der 18-Jährige kam

auf ordentliche 54,43 sec.

Weitere Highlights waren der Sieg des

Zehnkämpfers Christopher Hallmann

(Kieler TB) mit guten 5,10m. Weitere

Spitzenplätze für die SG erreichten

Hochspringer Stephan Lienau (3.) und

Weitspringer Christian Böhm (4.).


Landesmeisterschaften Männer/Frauen + B-Jugend

Die Athleten des TSV Kronshagen holten

sich gleich zu Beginn des Jahres 2

Landesmeistertitel. Zwei Titel (1500 m

und 3000 m) gingen auf das Konto des

Deutschen Meisters über 3000-m-Hindernis

Steffen Uliczka. Seine Freundin

Svenja Killius stand ihm da kaum nach.

Sie siegte im 1500-m-Lauf, den sie ganz

souverän von vorn in der sehr guten

Zeit von 4:34 min lief, und belegte über

3000 m (9:51 min) den 2.Platz.

Svenja Killius

800-m-Läufer Hauke Timme machte erneut

einen starken Eindruck. Dieses Mal

musste er allerdings seinem Rivalen Andreas

Lange (Reinbek-Ohe) mit 1:55,40

zu 1:55,08 knapp den Vortritt lassen.

Karsten Meier, der noch der A-Jugendklasse

angehört, trat bei den Männern

an und steigerte seine persönliche

Bestzeit der letzten Freiluftsaison um

11 Sekunden auf 9:02,83 min. Damit

hatte Karsten die Qualifikation für die

deutschen Jugendmeisterschaften in der

Tasche. In diesem Rennen wurde Sören

Lindner in 8:34 min Zweiter und wehrte

damit die Angriffe seiner Trainingskollegen

erfolgreich ab.

Auch auf den kürzeren Strecken machten

die Kronshagener auf sich aufmerksam.

So blieb 400-m-Läufer Dieko

Riebe (89) in 50,95 sec. knapp unter der

51 Sekundenmarke und belegte einen

guten 3.Platz. Dieko Riebe, Hauke Timme,

Fabian Poltrock und Kevin Scholtis

freuten sich über den 2.Platz mit der

4x200-m-Staffel bei den Männern hinter

dem HSV. Eine ausgezeichnete Leistung

lieferte die 15-jährige Marie Schreiber

als Vierte im 200-m-Lauf der weiblichen

Jugend B ab. Mit 26,84 sec. blieb sie klar

unter 27 Sekunden.

Der 18-jährige Hochspringer Hendrik

Meier musste sich in der Männerklasse

harter Konkurrenz erwehren.

Trotz guter 2,04 m blieb ihm „nur“ der

3.Platz.

A. Fuchs

Dank an unsere sponsoren:

33


Bürgerhaus Kronshagen:

34

26.03.09

Lichtbildervortrag von Gerhard Pfeifer

„Mit der D/S Nordstjernen von Bergen

nach Kirkenes im Februar 2008

Bericht einer Winterreise“

fällt leider aus!

stattdessen am 26.03.09, 19.30 Uhr

In Zusammenarbeit mit der

Hurtigruten GmbH Hamburg

Lichtbildervortrag von Prof. Dr. Boris

Culik (Meeresbiologe)

„Mit Hurtigruten zu den Lofoten:

Impressionen einer Reise“

Donnerstag, 12.03.09, 19.30 Uhr

Lichtbildervortrag von Prof. Dr. Hans-

Jürgen Flügel: „Die Spanische Reitschule

zu Wien – 400 Jahre europäische

Reitkultur“

Veranst.: Volkshochschule Kronshagen

Bürgerhaus Kronshagen

Samstag, 14.03.09

Besuch des Jugendstiltheaters Lübeck :

„Madame Butterfly“ (Giacomo Puccini)

Veranst.: Volkshochschule Kronshagen

Donnerstag, 19.03.09, 19.30 Uhr

Lichtbildervortrag von Annie Lander Laszig:

„Kopenhagen - „Buch“-stabiert

Das literarische Kopenhagen. Lesung von

Sigrid Werner-Ingenfeld (NDR-Redakteurin)

Veranst.: Volkshochschule Kronshagen

Aus der Gemeinde

Veranstaltungshinweis des

Feierabendkreises:

Kulturreise Dresden:

Eingebettet in die wunderschöne Landschaft

der oberen Elbe liegt Dresden.

Hier entstand im 17. und 18. Jahrhundert

ein Kunst- und Kulturzentrum von europäischem

Rang mit barocken Prunkbauten

und hochkarätigen Kunstschätzen.

Der Feierabendkreis der VHS Kronshagen

unternimmt vom 12. bis 17. Mai 2009

eine Zeitreise durch die sächsische

Landeshauptstadt.

Wer Interesse an dieser Kulturreise hat,

bekommt weitere Informationen bei der

VHS Kronshagen Tel.: 0431/24850280.

osterfeuer

im Jahr 2009

Mittlerweile schon fast selbstverständlich –

das Osterfeuer!

Auch in diesem Jahr, nämlich am 11. April,

soll am Abenteuerspielplatz an der Fußsteigkoppel

die alljährliche Osterfeuer-

Veranstaltung stattfinden.

Beginn der Veranstaltung wird gegen

16:00 Uhr sein; das Feuer soll gegen

18:00 Uhr entzündet werden. Die genauen

Zeiten werden auf Plakaten, im

Sportspiegel und der örtlichen Presse bekannt

gegeben.

Das DRK, Ortsgruppe Kronshagen, die

DLRG-Gruppe, das Haus der Jugend, der

TSV Kronshagen, die Freiwillige Feuerwehr,

der Gewerbe- und Handelsverein,

die Christusgemeinde mit Frau Pastorin

Strege und der Bauhof werden, hoffentlich,

wie in den vergangenen Jahren vertreten

sein.

Getränkeausschank, Gutes vom Grill,

Stockbrotbacken, leckere Waffeln, Glühwein,

Ostereiersuche für Kinder unter 8

Jahre und noch einiges mehr soll auch in

diesem Jahr geboten werden. Vielleicht

klappt es ja auch mit dem Wetter.


Eichendorff-Grund- und -Hauptschule Kronshagen

erhält Zertifikat „Gesunde schule“

Als achte Schule in Schleswig-Holstein hat

die Eichendorff-Grund und -Hauptschule

in Kronshagen das Zertifikat „Gesunde

Schule“ erhalten. Seit vielen Jahren bietet

die Schule Projekte und Netzwerkarbeiten

rund um das Thema Gesundheit an.

Die Schule hat einen „Restaurant-Knigge“

entwickelt, in dem Tischregeln und vieles

mehr für das Restaurant „Meat & Eat“

in der Offenen Ganztagsschule festgelegt

sind. Täglich serviert der Koch Herr

Kleinhans (Firma Gabelfreuden) für Schülerinnen,

Schüler, Eltern und Lehrkräfte

zum Auswählen drei frisch gekochte Mahlzeiten

mit Salat, Nachtisch und Getränk.

Im Pausenimbiss „Immersatt“ wird von

einer ehrenamtlichen Müttergruppe ein

gesundes Pausenfrühstück angeboten. Fest

in den Schultag integriert ist das tägliche

gemeinsame Frühstück in der Grundschule.

Darüber hinaus gibt es Angebote zur

Sucht- und Gewaltprävention, ein Förderkonzept,

um Schulstress vorzubeugen

und ein Unterrichts- sowie Pausenkonzept,

das Sport, Bewegung und Entspannung

in den Schulalltag einbezieht und

sich selbstverständlich auch im Konzept

der Offenen Ganztagsschule wiederfindet.

Die Schule setzt damit vorbildlich

Schwerpunkte in allen Bereichen der

Gesundheit und Gesundheitsförderung.

Besonders ausschlaggebend für den

Erfolg der Schule sind die sehr gute Zusammenarbeit

und Kommunikation zwischen

Schulleitung und Koordinatorin

der Offenen Ganztagsschule sowie zwischen

Schülerinnen, Schülern, Lehrkräften,

Eltern und dem Schulträger und

die Vielfalt der Nachmittagsprojekte.

Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung

für Bildungs- und Erziehungserfolge

in der Schule. Ebenso leistet die Qualität

der Bildung und Erziehung einen wichtigen

Beitrag für das Gesundheitsverhalten

und den Gesundheitszustand aller

Akteure. Schule hat viele Handlungsfelder,

in denen gesundheitsförderndes Verhalten

vorgelebt und gelebt werden kann. Diese

Handlungsfelder sollen durch das Verfahren

Audit Gesunde Schule bewertet und

mit einem Zertifikat gewürdigt werden.

Das Audit Gesunde Schule wird von der

Landesvereinigung für Gesundheitsförderung

e.V .in Schleswig-Holstein

vergeben.

Renate Graetsch

35


Veranstaltungskalender der Gemeinde Kronshagen März/April 2009

Datum Veranstaltung Ort

08.03.09

19.00 Uhr

09.03.09

15.00 Uhr

10.03.09

17:00 Uhr

11.03.09

19.30 Uhr

17.03.09

18.00 Uhr

19.03.09

19.00 Uhr

20.03.09

18.00 – 22.00

Uhr

20.03.09

20.00 Uhr

21.03.09

10.00 – 17.00

Uhr

21.03.09

9.00 – 16.00 Uhr

22.03.09

10.00 – 17.00

Uhr

36

Filmveranstaltung zum Internationalen Frauentag:

„Jenseits von Afrika“

Veranst.: Volkshochschule Kronshagen, Gemeindebücherei

Kronshagen und Gleichstellungsbeauftragte

Kronshagen

Seniorennachmittag

Veranst.: Kath. Propsteigemeinde St. Nikolaus Filialkirche

St. Bonifatius

Einwohner/innenversammlung für Kinder und Jugendliche

Veranst.: Gemeinde Kronshagen

Vortragsveranstaltung: „Flensburg – geschichtsträchtiges

Zentrum der deutsch-dänischen Grenzregion“,

Ref.: Prof. Dr. Kraack

Veranst.: Schleswig-Holsteinischer Heimatbund Kronshagen

Stammtisch

Veranst.: deutscher Bundeswehrverband e.V. – Kameradschaft

ehem. Soldaten/Reservisten/Hinterbliebener

Kiel-Nord und Kronshagen

Jahresmitgliederversammlung

Veranst.: Gartenpächterverein Kiel/Kronshagen von

1919 e.V.

2. Boys’ Night – Die ultimative Nacht für alle Jungen

von 10-16 Jahren

Veranst.: RfK AG Jugend

Jahreshauptversammlung

Veranst.: Turn- und Sportverein Kronshagen von 1924

e. V.

„Kunst und Handwerk zu Ostern“

Veranst.: Verein zur Förderung gemeinnütziger Vereine

und Verbände in Kronshagen und Umgebung e. V.

Workshop „Ortskernplanung“

Mit Mittagsimbiss und Kinderbetreuung

Veranstalter: Gemeinde Kronshagen

„Kunst und Handwerk zu Ostern“

Veranst.: Verein zur Förderung gemeinnütziger Vereine

und Verbände in Kronshagen und Umgebung e. V.

Bürgerhaus

Kronshagen

Gemeindehaus,

Wildhof

Eichendorff-

Schule

Mensa

Bürgerhaus

Kronshagen

Bürgerhaus

Kronshagen

Bürgerhaus

Kronshagen

Eichendorff-

Schule

Bürgerhaus

Kronshagen

Bürgerhaus

Kronshagen

Eichendorff-

Schule Kronshagen

Bürgerhaus

Kronshagen


22.03.09

19.00 Uhr

26.03.09

19.00 Uhr

01.04.09

19.00 Uhr

Filmabend: „Babettes Fest“

Veranst.: Volkshochschule Kronshagen, Gemeindebücherei

Kronshagen, Gleichstellungsbeauftragte Kronshagen

Ausstellungseröffnung „Blüten-Seelen-

Klänge“

Aquarelle von Christina Steinweh

Veranst.: Gemeinde Kronshagen

Informationsveranstaltung zum Workshop Ortskernplanung

Datum Uhrzeit Thema

Bürgerhaus

Kronshagen

Rathaus Kronshagen

Eichendorff-

Schule

Di. 17.03.2009 19:00 Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz und

Verkehrswesen Nr. 06/08

Do. 19.03.2009 19:00 Sitzung des Ausschusses für Soziales, Kultur und Sport

Di. 24.03.2009 19:00 Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

Mo. 30.03.2009 16:00 Sitzung des Seniorenbeirates

KUNST UND HANDWERK

zu

OSTERN

Am 21. 25. und 26. 22. März 2006 2009

von 10.00 – 17.00 Uhr

im Bürgerhaus, Kopperpahler Allee 69

in Kronshagen

Erleben Sie schöne, erlesene handwerkliche Arbeiten in

gemütlicher Atmosphäre und geniessen Sie Kaffee und

hausgebackenen Kuchen.

Der Erlös aus Kaffee- und Kuchenverkauf

wird einem gemeinnützigen Zweck zugeführt.

Die Aussteller freuen sich auf Ihren Besuch!

37


Bienias

Frank Bienias

38

in Bürogemeinschaft mit

Petersen & Partner Steuerberater GbR

Kieler Str. 72 · 24119 Kronshagen · „Altes Gemeindehaus

Fon: 04 31/ 24 00 10 · Fax: 04 31 / 2 40 01 23

Straßen- und Tiefbau Kronshagen

Erdarbeiten • Pflasterarbeiten

Entwässerungsarbeiten

Kellerwandsanierung

Fundamente und Sohlplatten

Straßen- und Tiefbau Kronshagen GmbH & Co. KG • Kopperpahler Allee 161 • 24119 Kronshagen

Tel. 0431- 364 28 49 • Fax 364 28 51

Heizungsund

Sanitärtechnik

Kieler Straße 17

24119 Kronshagen

�����������������

������������

Arbeitsrecht · Vertragsrecht · Verkehrsrecht · u.a.

Fachanwalt für Verwaltungsrecht

����������������

�����������������

��������������������

�����������������

����� ������������

����� �����������

������������ �������

����������������

ALTES

GEMEINDEHAUS

Tel. 04 31 - 58 89 80

Fax 04 31 - 58 95 50

email bienias-kronshagen@t-online.de


Katholische Propsteigemeinde St. Nikolaus

Katholische Propsteigemeinde St. Nikolaus

Filialkirche St. Bonifatius

Kronshagen und Kiel-Suchsdorf

Wildhof 9

24119 Kronshagen

Tel/Fax: (0431) 58 13 01

Filialkirche St. Bonifatius – Kronshagen und Kiel-Suchsdorf

Wildhof 9 – 24119 Kronshagen – Tel/Fax (0431) 58 13 01

Besondere Gottesdienste:

Hl. Messe in ungarischer Sprache ist am Sonntag, 22.03. und 26.04

jeweils um 16.00 Uhr.

In der Fastenzeit wird an jedem Mittwoch in der Christus-Kirche um 18.00 Uhr eine

ökumenische Vesper gehalten. (Termine: 11.03., 18.03., 25.03., 01.04., und 08.04.)

Am Misereor-Sonntag, 29.03. feiern wir um 11.00 Uhr einen Familiengottesdienst.

Danach sind alle herzlich zum Fastenbrunch ins Bonifatiushaus eingeladen.

Mittwoch, 01.04. von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr Beichttag in St. Nikolaus,

Rathausstr. 5 in Kiel. Palmsonntag, 05.04., 11.00 Uhr Palmweihe im Bonifatiushaus, Prozession

zur Kirche anschließend Hochamt. Palmsonntag 17.00 Uhr Bußgottesdienst.

Veranstaltungen:

Donnerstag, 02.04. um 16.30 bis 18.00 Uhr Palmstock-Basteln für alle Kinder im

Bonifatiushaus.

Montag, 09.03.09 15.00 Uhr Treffen des Lioba-Kreises der Senioren im Bonifatiushaus.

Herr Höpfert wird uns das Hausnotrufsystem der Malteser vorstellen. Wir laden

herzlich zu diesem Nachmittag ein. Wir freuen uns, wenn Sie Freunde und Interessierte

mitbringen.

Mittwoch, 25.03.09 19.00 Uhr ökumenischer Gesprächskreis Christus-Kirche,

Kopperpahler Allee

Der Februar-Termin fällt wegen des Aschermittwochs aus.

Die regelmäßigen Termine entnehmen Sie bitte dem Kronshagener Veranstaltungskalender.

18 71

THODE

BESTATTUNGEN

Erd-, Feuer- und Seebestattungen,

Sterbegeldversicherung, Bestattungsvorsorge,

Überführungen, Hausbesuche,

Erledigung aller Formalitäten.

Tag und Nacht

Telefon 0431 / 59 00 50

24103 Kiel, Mittelstraße 11, Nähe - Platz

Qualifizierte

Fachbetriebe

führen

dieses Zeichen.

39


sperrmüll-termine

für den Abfuhr-Bezirk der Firma

J. u. P. Vollbehr, Tel. 0431/54 55 30

11.03.2009 Alte Gärtnerei, Birkenweg, Domänenweg, Erlengrund, Hofbrook,

Im Moorgrund, Lärchengrund, Prof.-Gloy-Weg, Wildhof

Grünabfuhr

28.03.2009 Am Gartenheim, Am Horst, Auf der Tenne, Bahnhofsweg, Kieler Str.,

Redder, Seilerei, Ulmenallee, Villenweg, Volbehrstraße, Bgm.-Drews-Str., Kopperpahler

Allee, Tauwerk, Alte Gärtnerei, Birkenweg, Domänenweg, Erlengrund, Hofbrook, Im

Moorgrund, Lärchengrund, Prof.-Gloy-Weg, Wildhof, Fierabendwinkel, Haßknöll, Kathweg,

Meddagskamp, Sandkoppel, Sünnopgangsweg, Vespergang, Wendenstraße, Apenrader

Weg, Batteriestr., Dorfstraße, Freesenhof, Fuchsgang, Habichtsweg, Hans-Christian-

Andersen-Weg, Herrenwiese, Hindenburgstraße, Kurt-Tucholsky-Weg, Ottendorfer Weg,

Schoobrook, Steffenstraße, Wiesenblick, Adenauerstr., Alter Kirchsteig, Amalienweg,

Bredowstraße, Claus-Sinjen-Straße, Heischberg, Platanenring, Eschenkamp, Friedenskamp,

Friedhof Eichhof, Hasselkamp, Hufenkamp, Kronskamp, Weidenkamp, Am Holm,

Ernst-Barlach-Weg, Güstrower Weg, Helene-Lange-Weg, Holländerey, Max-Bierend-

Weg, Steindamm, Stobbenbrook, Suchsdorfer Weg, Vogteiweg, von-Stephan-Straße, Zu

den Eichen, Eichkoppelweg 1 - 35 a, 2-26, Fußsteigkoppel, Grasweg, Rethbrook

Schadstoffsammlung: 6. März 2009, 20. März 2009 und 3. April 2009

jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr im Recyclinghof!

40

Im Dienste der Gesundheit

Apotheke im Hochhaus

Klaus-Michael Umlauff

Bürgermeister-Drews-Straße 2

Telefon 58 92 84 • Telefax 58 98 95

e-mail: info@apotheke-im-hochhaus.com

www.apotheke-im-hochhaus.com

geöffnet:

Mo.-Fr. 8.00 – 19.00, Sa. 8.00 – 13.00 Uhr

ULEX-Apotheke

Christin Berger

Kopperpahler Allee 121

Telefon 5 46 98 68 • Telefax 5 46 98 71

e-mail: info@ulex-apotheke.de

www.ulex-apotheke.de

geöffnet:

Mo., Di., Do., Fr. 8.00 – 13.30 + 14.30 – 18.30 Uhr

Mi. 8.00 – 13.30 + 14.30 – 18.00 Uhr,

Sa. 8.00 – 13.00 Uhr


Kompetenz im Doppelpack

as - Wärme

wärme

Wellseedamm 16a • 24145 Kiel

Tel. (0431) 2 40 39-0 • info@ac-ehlers.de

s einer Hand

Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH

Strom - Gas - Wasser Kopperpahler Allee 7 Tel. 0431/586720

Fernwärme24119

Kronshagen Fax 0431/588594

... alles aus einer Hand www.vbk-kronshagen.de

Stördienste: GAS 0800/0815800

STROM/WASSER/WÄRME 0800/1102030

Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH

Kopperpahler Allee 7 Tel. 0431/586720

24119 Kronshagen Fax 0431/588594

www.vbk-kronshagen.de

Stördienste:

STROM/WASSER/WÄRME 0800/1102030

GAS 0800/0815800


Jörgen Petersen & Sohn

- Weine Ihres Vertrauens -

Wein-, Spirituosen-, und Getränke - Fachgroßhandel

24119 Kronshagen • Volbehrstr. 41 • Telefon (04 31) 58 91 10 / 58 02 94

Telefax (04 31) 58 02 10 • E-mail: info@joergen-petersen.de

Unsere Frühlings- und Spargelweinempfehlung 2009

Baden Oberbergener Baßgeige

weißer Burgunder Kabinett 0,75 l € 5,95

(Ltr. = € 7,93)

Pfalz 4 Jahreszeiten grüner Silvaner QbA

Beachten Sie bitte unsere neuen Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 9.00 - 13.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

Samstag 8.30 - 13.00 Uhr

0,75 l € 3,95

(Ltr. = € 5,27)

Rheingau Kesseler Cuvée Silvaner/Riesling

feinherb 0,75 l € 5,95

(Ltr. = € 7,93)

Endlich wieder im Sortiment:

Markgräflerland Wolfenweiler Batzenberg 0,75 l € 6,95

(Ltr. = 9,27)

Jörgen Petersen & Sohn - Ihr Spezialist für das gesamte Getränke Programm.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine