Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Zeitpendel

Das Zeitpendel

Das

  • Seite 2 und 3: A. E. VAN VOGT x 5 Der Autor der TE
  • Seite 4 und 5: Titel des Originals: PENDULUM Aus d
  • Seite 6 und 7: Das Zeitpendel »In Ordnung, Hud. D
  • Seite 8 und 9: »He, paß auf!« rief Sputoni aufg
  • Seite 10 und 11: Er brauchte nur drei oder vier Blic
  • Seite 12 und 13: in der exotischen Stadt Askara. Und
  • Seite 14 und 15: »Grab« echote Hudman. Gleichzeiti
  • Seite 16 und 17: »Acht Milliarden« fragte Hudman l
  • Seite 18 und 19: den. Zögernd fügte er hinzu: »Au
  • Seite 20 und 21: nichts Rechtes anfangen konnte. »D
  • Seite 22 und 23: Hudman hatte den Nachmittag und den
  • Seite 24 und 25: nicht einmal an. Sie sagten kein Wo
  • Seite 26 und 27: Raum zu verlassen. Dann wurde er vo
  • Seite 28 und 29: Durch Hudmans Gehirn jagten Million
  • Seite 30 und 31: »Es sind zu viele Menschen«, laut
  • Seite 32 und 33: Die Wellen hatten ihn diesmal nicht
  • Seite 34 und 35: ückwerfen. Es könnte dann Monate
  • Seite 36 und 37: Er schleppte den schweren Körper a
  • Seite 38 und 39: Hudman vor dem schlanken Mann in se
  • Seite 40 und 41: sche Sprache in ihrer ursprünglich
  • Seite 42 und 43: seines Vaters stieg in ihm auf. Er
  • Seite 44 und 45: durchbohrte Nasen, der Name wurde d
  • Seite 46 und 47: Noch während er darüber nachgrüb
  • Seite 48 und 49: »Und wenn das nicht hilft«, sagte
  • Seite 50 und 51: Grab, Tiffy, grab! Als der Wagen au
  • Seite 52 und 53:

    und sich während der sechs Monate

  • Seite 54 und 55:

    »Sei kein Narr«, sagte sie kurz.

  • Seite 56 und 57:

    Tiffy hüpfte beschwingt an ihrem V

  • Seite 58 und 59:

    Verwirrt stand er auf. Er konnte ni

  • Seite 60 und 61:

    en sein. Sie hat sich wahrscheinlic

  • Seite 62 und 63:

    »Ich bin mir sicher, daß Sie sich

  • Seite 64 und 65:

    Boden unter seinen Füßen schien i

  • Seite 66 und 67:

    Wie eine gerade aufgeblühte Blume

  • Seite 68 und 69:

    die Eltern starben oder sich scheid

  • Seite 70 und 71:

    Mehrere Monate hintereinander kam D

  • Seite 72 und 73:

    zerstört. »Und du weißt«, sagte

  • Seite 74 und 75:

    einen winzigen Augenblick. Du bist

  • Seite 76 und 77:

    um unsere Interessen durchzusetzen.

  • Seite 78 und 79:

    Kiste zu klettern, als Jane-I sagte

  • Seite 80 und 81:

    freien Willen gebe, werde ich dich

  • Seite 82 und 83:

    der beiden Inhaftierten haben bis j

  • Seite 84 und 85:

    nichts unternehmen sollen. Was soll

  • Seite 86 und 87:

    zu. »Ja, es ist nicht ganz einfach

  • Seite 88 und 89:

    neten und gut ausgerüsteten Fahrze

  • Seite 90 und 91:

    »Welche Experimente« wollte Alpha

  • Seite 92 und 93:

    Die Unruhe und das Stirnrunzeln im

  • Seite 94 und 95:

    Dad getan hat, und das, was ich tun

  • Seite 96 und 97:

    eiden Janes und Dan-II standen im T

  • Seite 98 und 99:

    »Gut«, sagte sie. »Das wäre erl

  • Seite 100 und 101:

    kannst du nicht mit Lernen vergleic

  • Seite 102 und 103:

    die nur von seiner Tochter stammen

  • Seite 104 und 105:

    den Revolver von Mrs. Thaler ... Da

  • Seite 106 und 107:

    Jane plauderte fröhlich weiter: »

  • Seite 108 und 109:

    stammte ganz offensichtlich von ein

  • Seite 110 und 111:

    haushoch überlegen, und der Rull w

  • Seite 112 und 113:

    Zeit gezögert, die - in seinen Aug

  • Seite 114 und 115:

    das Bild dieses hübschen Mädchens

  • Seite 116 und 117:

    Zebners hatte sie nichts weiter als

  • Seite 118 und 119:

    wo jeder jeden liebte. Dennoch sagt

  • Seite 120 und 121:

    »Und was hat sie Ihnen gesagt« fr

  • Seite 122 und 123:

    als er seinen Ärger zu unterdrück

  • Seite 124 und 125:

    Nachdem er durch eine weitere Tür

  • Seite 126 und 127:

    hen. Zebner war ein schüchterner E

  • Seite 128 und 129:

    zurück, um seine spezielle Ausrüs

  • Seite 130 und 131:

    »Ja«, seufzte Lowery. Er war sich

  • Seite 132 und 133:

    äude sein. Sie verschlossen die Ei

  • Seite 134 und 135:

    sig gewesen war und etwas zurückge

  • Seite 136 und 137:

    »Gute Reise, Zeb!« »Viel Glück,

  • Seite 138 und 139:

    hatte und daß es die bösartigen M

  • Seite 140 und 141:

    Das Schiff zählt: »Zehn ... neun

  • Seite 142 und 143:

    halte. Es gibt keinen anderen Weg m

  • Seite 144 und 145:

    sich gegenseitig mit ihren Worten e

  • Seite 146 und 147:

    in meinem Alter. Sie kommt an Bord

  • Seite 148 und 149:

    schillernden Punkten zu gelangen, d

  • Seite 150 und 151:

    Eine war die eines Geschichtskundig

  • Seite 152 und 153:

    wechseln zu dem in der Nähe befind

  • Seite 154 und 155:

    Was wird das Schiff tun, wenn es en

  • Seite 156 und 157:

    Fehler liegt. So gelange ich schlie

  • Seite 158 und 159:

    Ich werde erneut bewußtlos, als da

  • Seite 160 und 161:

    Eine andere Stimme klingt nüchtern

  • Seite 162 und 163:

    echt erhalten, weil es nachts die L

  • Seite 164 und 165:

    delt, daß sie unansprechbar waren,

  • Seite 166 und 167:

    achten es in das Schiff auf der Ber

Simak, Clifford D - Tod aus der Zukunft - TTB 238
andre norton der schlüssel zur sternenmacht
TTB 104 - van Vogt, A. E. - 200 Millionen Jahre später
TTB 192 - Morgan, Dan - Die Psi-Agenten
Wenn die Sterne verlöschen
TTB 162 - Leinster, Murray - Das Ende der Galaxis
TTB116 - Anderson, Poul - Freibeuter im Weltraum
Ernst Vlcek Gib mir Menschen
TTB 120 - Aldiss, Brian W - Das Ende aller Tage
TTB 217 - van Vogt, AE - Die Zeit der Androiden
TTB 202 - Dickson, Gordon R - Geschöpfe der Nacht
Heinlein, Rober A - Die Tramps von Luna
Wir – die Unsterblichen
TTB 177 - Dickson, Gordon R - Söldner der Galaxis
TTB 263 - Dickson, Gordon R - Charlies Planet
Laumer, Keith - Universum der Doppelgänger
TTB 225 - Herbert, Frank - Der Kampf der Insekten
TTB 155 - Maddock, Larry - Die goldene Göttin
CLARK DARLTON Der Sprung ins Jenseits
TTB 209 - Asimov, Isaac - Der Todeskanal
TTB 103 - Anderson, Poul - Die Zeit und die Sterne