Eine Gemeinschaft setzt Zeichen - Prisma

prisma.ag

Eine Gemeinschaft setzt Zeichen - Prisma

Profil der Aktiengesellschaft

Leistungsprofil

der Aktiengesellschaft

Eine

Gemeinschaft

setzt

Zeichen


Inhalt

Der PRISMA Aufsichtsrat Seite 5

Ausschüsse und deren Aufgaben Seite 5/6

Abrechnung / Zentralregulierung Seite 6

Lieferanten Seite 7

Fortbildungs-/ Seminarangebot Seite 8

Category Management Seite 8

Beratungsservice Seite 9

Alternative Finanzierungskonzepte Seite 9

Kooperationen Seite 10

Informationsservice Seite 11


Profil der Aktiengesellschaft

Vorwort

Liebe Prismaner,

liebe Leserin, lieber Leser,

wir freuen uns, Ihnen eine Zusammenstellung aller Prisma-Leistungen in Form

dieser Broschüre überreichen zu können.

Die Broschüre gibt Ihnen Einblicke und Informationen über die Aktivitäten, die Ihnen

Prisma bietet.

Wir hoffen, dass Sie aus unseren Angeboten diejenigen Maßnahmen herausfiltern, die für

Ihr Unternehmen richtig und wichtig sind. Nutzen auch Sie die Angebote Ihrer

Verbundgruppe!

Und sollten Sie nicht das Passende finden, telefonieren Sie mit uns, gerne nehmen wir

Ihre Anregungen entgegen – denn nur wer die Bedürfnisse und Anforderungen kennt,

kann ein passendes Angebot unterbreiten. Fordern Sie uns!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Herzlichst Ihr

Michael Purper

Seite 3


Seite 4

Gabriele Ufer

0 21 29 / 55 71-602

gufer@prisma.ag

Ihre Ansprechpartner

Vorstand

Michael Purper

Telefon 0 21 29 / 55 71-601

mpurper@prisma.ag

Leiter Marketing/Einkauf

Torsten Lafendt

Telefon 0 21 29 / 55 71-603

tlafendt@prisma.ag

Verkaufsleiter Süd

Diethelm Scheu

Telefon 01 51 / 11 33 91 68

dscheu@prisma.ag

Verkaufsleiter Nord

Hartmut Ernst

Telefon 01 70 / 33 39 349

hernst@prisma.ag

Zentralregulierung

Barbara Nierle

Abteilungsleiterin

Telefon 0 21 29 / 55 71-420

bnierle@prisma.ag

Zentralregulierung

Nicole Simon

Telefon 0 21 29 / 55 71-431

nsimon@prisma.ag

Zentralregulierung

Andrea Strauß

Telefon 0 21 29 / 55 71-428

astrauss@prisma.ag

Profil der Aktiengesellschaft


Profil der Aktiengesellschaft Seite 5

Der PRISMA Aufsichtsrat

Der Prisma Aufsichtsrat ist mit sechs Personen aus dem Fachhandel, zwei Personen

aus dem Großhandel sowie einer neutralen Sachverständigen besetzt:

Fachhandel

• Birgit Lessak, Vorsitzende

• Heiner Brenner, Stellvertreter

• Ulrike Müller

• Michael Greiner

• Robert Körner

• Thomas Scherer

Großhandel

• Klaus Danne

• Jörn Lambertz

Sachverständige

• Barbara Ammann

Ausschüsse und deren Aufgaben

Aktienübertragung/Mitgliederbetreuung

Birgit Lessak

Ulrike Müller

Heiner Brenner

Jörn Lambertz

Ziel der Mitgliederbetreuung ist es, die Bindung der Mitglieder an die Prisma zu

verstärken.

Bisherige Maßnahmen der Mitgliederbetreuung:

• ERFA und Leistungsgruppe-Ware

• Regionalgruppen der GH

• Info-Veranstaltungen der Prisma zur Neuwerbung

• Standortsicherung

• Beteiligungsgesellschaft

• Marketingunterstützung

• Rückerstattung aus Zentralregulierungsprovision

Der Ausschuss entscheidet über die Übertragung von Aktien.

Marketingausschuss

Robert Körner

Thomas Scherer

Jörn Lambertz

Das Aufgabenfeld des Ausschusses teilt sich in die zwei Bereiche Marketing und

Verkaufsförderung auf.

Marketing/Verkaufsförderung

Marketingmaßnahmen der Prisma sollen einen direkten und unmittelbaren Nutzen für

die Mitglieder haben, den Umsatz ausbauen, den Ertrag erhöhen und die Wahr neh mung

vor Ort stärken.

Die Marketingmaßnahmen sollen dabei auch das Profil der Prisma verbessern und die

Prisma als Leistungspartner für die Mitglieder positionieren.

Der Vorstand wird dazu geeignete Maßnahmen entwickeln und vorschlagen.


Seite 6 Profil der Aktiengesellschaft

Missver­ständnissesind­die­

Regel

und­

Verständnisse­­­­­­­­­­die­

Ausnahme

Ausschüsse und deren Aufgaben

Listungsausschuss

Michael Greiner

Klaus Danne

Barbara Ammann

Der Listungsausschuss entscheidet über Listungen von Vertragslieferanten der Prisma.

Die Erträge aus der Zentralregulierungsprovision sind die eigentliche Ertragsquelle der

Prisma und bestimmen direkt das Volumen der Prisma-Jahresrückvergütung.

Die Listungen werden von der Prisma ständig geprüft und durch Hinweise aus dem

Mitgliederkreis ergänzt und verhandelt.

Die Prisma verfügt über ca. 900 Vertragslieferanten mit den Sortimentsschwerpunkten

PBS, Bürotechnik, EDV-Zubehör, Büromöbel, Bücher, Tabak, Spielwaren.

Qualitativ wird unterschieden in:

• Markenhersteller von nationaler Bedeutung

• GH (Vollsortimenter und Sortimentsspezialisten)

• Hersteller von Trendsortimenten

• Anbieter von Profilsortimenten

Abrechnung

Zentralregulierung

Zentralregulierung heißt, dass alle Vertragslieferanten die Rechnungen an die Prisma

schicken und Prisma alle Rechnungen zum Termin der Fälligkeit an die Lieferanten

zahlt und gleichzeitig die erfassten Rechnungen bei den entsprechenden Fachhändlern

abbucht. Die Buchhändler kennen das System von der BAG.

Die Zentralregulierung der Prisma wird von einer gemeinsamen Tochtergesellschaft der

Prisma AG und der Büroring eG, der Prisma-Büroring Service GmbH durchgeführt.

Die Prisma Abrechnung wird wöchentlich erstellt und besteht aus drei Elementen:

1. Die Abrechnungsliste enthält alle in dieser Woche fälligen

Rechnungen sortiert nach Lieferant. Aus der Liste sind alle

Rechnungsnummern, Bruttobeträge, Skon to beträge und MwSt.-

Beträge nach 0 %, 7 % und 19 % zu ersehen. Die Endsumme ergibt

den Betrag, der vom Konto abgebucht wird. Viele Fachhändler

buchen ihren Wareneingang nach der Abrechnungsliste.

2. Der Buchungsbeleg enthält alle in dieser Woche erfassten

Rechnungen. Der Buchungsbeleg ist eine erehebliche Vereinfachung

für Ihre Buchhaltung und kann als ein Beleg im

Wareneingang erfasst werden.

3. Die Valutaliste enthält alle später fälligen Rechnungen sortiert nach

Fälligkeit und Lieferant. Die Abrechnung erhalten Sie am schnellstens

per e-Mail, ansonsten per Fax oder Post.

Ihr Nutzen

• Sie erhalten die Abrechnung wesentlich schneller - mehr Zeit die

Rechnungen zu prüfen

• Sie können die archivierten Rechnungen im Internet einsehen und

ausdrucken - sämtliche Abrechnungsbelege sind im Internet ständig

verfügbar.

• Sie erhalten eine finanzielle Unterstützung:

- Sie erhalten jährlich EURO 90,00 bei Übermittlung per eMail

- Sie erhalten jährlich EURO 60,00 bei Übermittlung per Fax


Profil der Aktiengesellschaft

Einleitung

Lieferanten

Vertragslieferanten

Gemeinsam mit Büroring und der EK/servicegroup verfügen wir über ca. 900 Vertragslieferanten.

Dabei sind alle relevanten Sortimente unserer Branche abgedeckt:

PBS, Bürotechnik, EDV-Zubehör, Trend, Geschenkartikel, Verlage, Spielwaren um

nur die wichtigsten zu nennen.

Die Prisma handelt mit den Vertragspartnern Rahmenkonditionen aus.

Unser Ziel ist es, für Sie bessere Einkaufskonditionen als für Nicht-Prismaner

auszuhandeln, wie z. B. Rabatte, Mindestbestellwerte, Frei-Haus-Grenzen.

Alle Konditionen können Sie über die Prisma Homepage www.prisma.ag

abrufen.

Bei besonderen Anfragen zu Sortimenten und Lieferanten helfen wir Ihnen

gerne weiter.

Prisma-Service-Center

Der PBS Großhandel hat traditionell zur Prisma eine besondere und privilegierte

Beziehung. Die PSC übernehmen die Lagerfunktion im Auftrag der

Prisma und deshalb braucht die Prisma kein eigenes Lagergeschäft zu

betreiben. Jedes PSC hat einen Prisma Berater, der von Prisma ausgebildet

wird und im Auftrag der Prisma die Mit glie der be treuung und

Neukundengewinnung übernimmt.

Die enge Zusammenarbeit mit den PSC ermöglicht es der Prisma mit einer

kleinen Mannschaft in der Zentrale die Aufgaben eines Verbandes kompetent

zu erledigen.

Ladeneinrichtung / -bau

Professionelle Unterstützung bei der Planung und Gestaltung Ihres

Ladengeschäfts erhalten Sie von den gelisteten Ladenbauern und Beratern.

(Informationen erhalten Sie über die Zentrale oder unsere Homepage

www.prisma.ag).

Dienstleister

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Rahmenabkommen an, die Ihnen die

tägliche Arbeit erleichtern sollen bzw. bei der Beschaffung von

Fremdleistungen helfen sollen. So haben wir Rah men ab kommen mit:

• Steuerberater (ADS)

• Leasinggesellschaft (Gallinat)

• PKW-Rahmenabkommen

• Telefon, Strom und vieles mehr.

Weitere Informationen unter der Prisma Homepage www.prisma.ag

Seite 7


Körpersignale

und

Sprachesind­von

einander

abhängig

Seite 8 Profil der Aktiengesellschaft

Fortbildungs-/Seminarangebot

ERFA-Tagung

Der Schwerpunkt der ERFA-Arbeit liegt bei betriebswirtschaftlichen Themen. Fester

Bestandteil der ERFA-Arbeit ist die Betriebsbegehung des Gastgeberunternehmens.

• Sie werden für Ihre Zahlen sensibilisiert und können die Zahlenwerke

wie BWA, Lagerumschlag, Rohertrag, Umsatzstatistiken als Instrumente

der Unternehmensführung einsetzen.

• Sie werden im Austausch mit Ihren Kollegen praktisches Wissen erhalten.

• Sie können im Gespräch mit den Referenten individuelle Fragen erörtern.

Die Referenten: Seminargebühr:

Ulrich C. Heckner € 100,- zzgl. € 30,-

Reinhard Neufang Verzehrpauschale / Person zzgl. Mwst.

Leistungsgruppe-Ware

Der Schwerpunkt der Leistungsgruppe-Ware ist die Information zu PBS-relevanten

Trends und die Umsetzung von Aktionen.

Sie werden auf der Frühjahrs-Veranstaltung über die Themen und Trends für Herbst

und Winter informiert, auf der Herbst-Veranstaltung über die Themen und Trends von

Frühjahr/Sommer des Folgejahres.

• Sie werden Ihre Jahresplanung systematisch vornehmen.

• Sie werden auf Ihrem Messebesuch Produkte wählen und gezielt einkaufen.

• Sie werden im Austausch mit Ihren Kollegen praktisches Wissen erhalten.

• Sie können im Gespräch mit dem Referent individuelle Fragen erörtern.

Der Referent: Seminargebühr:

Dr. Helmut C. Steffens 1. Person inkl. Verzehrpauschale € 100,- zzgl. Mwst.

ab der 2. Person € 70,- zzgl. Mwst.

Kompetenzseminar

Der Markt befindet sich mitten im Wandel. Der PBS-Fachhandel hat sich in der

Vergangenheit im mittleren Preissegment positioniert und muss nun gegen die

Polarisierung in Niedrig- und Hochpreissegment kämpfen.

Nun geht es darum, Kreativität, Service-Leistungen, Verkaufsgeschick und vor allem

Kompetenz klar erkennbar darzustellen.

Die Prisma unterstützt Sie bei der Erarbeitung dieser Kompetenzfelder. In Kooperation

mit Industriepartnern und der Handelsberatung Steffens wurde ein Seminarprogramm

für die wichtigsten Kompetenzfelder erarbeitet.

Das inhaltliche Spektrum reicht von der Analyse Ihrer individuellen Marktanteile und

-potentiale über die Lieferantenbewertung bis zur emotionalen Ansprache. Wir erarbeiten

einen Maßnahmenplan, in dem die entsprechenden Aktivitäten beschrieben werden.

Category Management

Gemeinsam mit der Soennecken eG und unter der Projektleitung der GS1, Köln, hat

Prisma 2009 mit 7 Pilothändlern (4 FH der Prisma und 3 FH der Soennecken) ein für

die PBS Branche neuartiges POS Konzept entwickelt.

Streng nach Vorgaben der Endverbraucher und in Verbindung mit den vorliegenden GFK

Zahlen wurden die Kategorien „Schule“ und “Büro“ für die Ladengeschäfte neu konzipiert.

Alle 7 Fachgeschäfte wurden umgebaut und melden danach gute Umsatzzahlen.

Das Projekt wird 2010 weitergeführt. Prisma und Soennecken gründen dazu eine

gemeinsame Tochtergesellschaft, die im laufenden Jahr ca. 25 Fachhändler berät und

die Geschäfte nach den Erkenntnissen von Category Management umbaut. Die Markenhersteller

Brunnen, Edding, Esselte-Leitz, Faber, Pelikan, Sternjakob und UHU sind als

Advisor mit an Bord.


Profil der Aktiengesellschaft

Beratungsservice

Betriebsberatungen

Betriebsberatungen sind individuelle Beratungen eines Mitglieds, die auf die aktuelle

Situation und das Bedürfnis des Unternehmers zugeschnitten sind.

Seit vielen Jahren arbeitet die Prisma erfolgreich mit den Spezialisten Ulrich C.

Heckner, Reinhard Neufang und Dr. Helmut C. Steffens zusammen.

Diese Zusammenarbeit ist geprägt von gegenseitigem Vertrauen, Kompetenz und

Zuverlässigkeit.

Natürlich gibt es auch andere gute Unternehmensberater, es gibt aber leider auch die

weniger guten. Prisma bietet den Mitgliedern durch die langjährige Zusammenarbeit

mit den Beratern nicht nur Vorzugskonditionen, sondern auch jahrelange Erfahrung in

der PBS-Branche.

Typische Beratungsthemen sind:

• Umfinanzierungen im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung

• Nachfolgeregelungen

• Standortgutachten

Alternative Finanzierungskonzepte

Standortsicherung

Eine ganz neue Qualität der Zusammenarbeit zwischen Fachhandel, Großhandel,

Markenherstellern und der Prisma findet sich in dem Prisma-Standortsicherungskonzept.

Namhafte Vertragslieferanten der PBS-Branche und die Prisma PSC Deutsche PBS und

Kugelmann beteiligen sich an diesem Projekt.

Das Konzept kommt besonders bei der Nachfolgeregelung bestehender Standorte, bei

Neugründungen und Filialisierungen zum Tagen. Zur Erleichterung einer eventuellen

Restfinanzierung erhält der Händler Eigenkapital zur Förderung des Projekts.

Unter Führung der Prisma wird der Händler durch Marketingaktionen, Sortimentsberatung

und Warenpräsentation seitens der Prisma-Service-Center

unterstützt.

Die Auswahl der Standorte erfolgt nach betriebswirtschaftlichen Kriterien. Der

Investitionsbedarf und der Geschäftsplan wird von einem Gutachter erstellt. Von einem

Prisma-Berater erfolgt ein professionelles Coaching über zwei Jahre.

Beteiligungsgesellschaft

Analog zum Standortsicherungskonzept wurde 2006 die Prisma Beteiligungsgesellschaft

als Toch ter ge sellschaft der Prisma gegründet.

Die Gesellschaft bietet solventen Händlern eine Geldanlage mit attraktiver Verzinsung.

Alleiniger Gegenstand der Gesellschaft ist es, sich an Unternehmen aus dem Kreis der

Prisma-Händler mit Genussrechtskapital als Eigenkapitalersatz zu beteiligen.

Ein Vorteil ist die Verbesserung der Bilanzstruktur durch die Erhöhung der

Eigenkapitalquote, die sich in einem Rating und weiteren Finanzierungsspielräumen

niederschlägt. Die Gelder dienen ausschließlich der Finanzierung er folgs ver sprechender

Fachhandelsprojekte.

Das zur Verfügung gestellte Genussrechtskapital wird auf 25% des Investitionsvolumens

bzw. EURO 25.000,-- für den Einzelfall beschränkt.

Dem investierenden Händler wird das Genussrechtskapital mit 10% Verzinsung zur

Verfügung gestellt. Die Genussrechte werden mit 7% verzinst. Genussrechte können nur

Händler der Prisma AG erwerben.

Seite 9


Seite 10 Profil der Aktiengesellschaft

Kooperationen

Büroring

Seit 2001 kooperieren wir mit den Kollegen von Büroring und diese Zusammenarbeit

hat sich stetig weiterentwickelt. Eine gemeinsame Tochtergesellschaft – die Prisma-

Büroring-Service GmbH wickelt die Zentralregulierung ab und wir haben damit die

günstigste Zentralregulierung in der Branche (0,4% vom Umsatz).

Unter dem Punkt Zentralregulierung finden Sie nähere Informationen dazu.

Ein weiterer Vorteil der Kooperation ist, dass sich die beiden Verbundgruppen auf ihre

Kernkompetenzen konzentrieren – also Prisma entwickelt alle Themen im Bereich der

Ladengeschäfte weiter und Büroring alle Themen im Bereich Strecke und Bürotechnik.

Die von Prisma und Büroring erarbeiteten Konzepte stehen allen Mitgliedern zur

Verfügung.

EK/servicegroup / Spiel & Spass

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.bueroring.de

Ab 2008 sind die EK/servicegroup und die Spiel & Spass – eine Tochtergesellschaft

der EK/servicegroup – Kooperationspartner der Prisma-Fachhandels AG.

Im Rahmen des Kooperationsvertrages haben die Fachhändler Zugriff auf die

Sortimente: Buch, Geschenkartikel, Glas/Porzellan/Keramik und Haushaltswaren.

Die Umsätze werden nach der Prisma-Bonusstaffel bonifiziert. Ebenfalls besteht der

Zugriff auf das Marketing- und Partnerschaftsmodell des Kooperationspartners. Es

entstehen keine Zusatzkosten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.ek-servicegroup.de

oder

www.spiel-und-spass.de

&


Profil der Aktiengesellschaft

Informationsservice

Studiensammlung

Die Studiensammlung informiert Sie zu allen handelsspezifischen und aktuellen

Themen und hat sich mittlerweile zu einer wichtigen „Informationslektüre“ entwickelt.

Weit über die Themen der Leistungsgruppe-Ware hinaus zeigen wir Ihnen

Perspektiven und Chancen auf, wie Sie auf Marktveränderungen reagieren können

um weiterhin erfolgreich am Markt bestehen zu können.

Auch branchenfremde, für den Verbraucher interessante Sortimente und Themen

werden aufgegriffen, um Zusatzverkäufe zu generieren.

Rundschreiben/Chef-Info/Journal

Mit unseren Rundschreiben und dem Prisma-Journal informieren wir Sie regelmäßig

über:

• Neulistungen von Vertragslieferanten

• Neue Konditionen

• Neue Produkte

• Hinweise auf Aktionen

• Einladungen zu Prisma-Veranstaltungen und Schulungen

• Infos von Prisma-Kollegen über Aktivitäten und vieles mehr

Prismaner-Treffen

Seit Bestehen der Prisma ist die Jahreshauptversammlung die Plattform für

Information und Kommunikation.

Jährlich treffen sich zahlreiche Prismaner zu dieser 2-tägigen Veranstaltung die

bundesweit in attraktiven Großstädten durchgeführt wird.

Ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Verlosung von drei individuell gestalteten

Reisen in die schönsten Städte Europas runden das Programm ab.

Prisma Hauptversammlung

Die Hauptversammlung findet jährlich am Sitz der Gesellschaft oder an einem

anderen vom Vorstand innerhalb der EU bestimmten Ort statt.

Umsatzschnellbericht

Der Prisma Umsatzschnellbericht hat sich inzwischen fest etabliert. Anhand der

Auswertungen haben Sie die Vergleichsmöglichkeit gegenüber Ihren Kollegen.

Sie erhalten monatlich folgende Auswertungen:

• Ihre Umsatzzahlen und Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr

• Die Umsatzentwicklung im Vergleich zu den anderen

teilnehmenden Händlern

Eine Auswertung nach PLZ-Gebiet

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage das Meldeformular zu.

Seite 11


Profil der Aktiengesellschaft

Herausgeber:

Prisma

Fachhandels AG

Dieselstraße 12-14

42781 Haan

Telefon: 02129 / 5571-600

Verantwortlich:

Michael Purper (Prisma)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine