FF-Wollsberg veranstaltet wieder das ultimative Fest! - Up-to-date

up.to.date.at

FF-Wollsberg veranstaltet wieder das ultimative Fest! - Up-to-date

Österreichische PostAG - Infopost-Entgelt bezahlt Ausgabe Juli 2008

FF-Wollsberg FF-Wollsberg

veranstaltet

veranstaltet

wieder das ultimative Fest!

Siehe Seite 41


up-to-date news

up-to-date

wer sind wir

Wir, das Team von up-to-date -

Fam. Stinglmayr & Maria Huber

haben uns zum Ziel gesetzt, interessante

Informationen von unseren

schönen Heimatgemeinden Bad

Wimsbach-Neydharting, Eberstalzell,

Fischlham, Steinerkirchen an

der Traun und Umgebung der

Bevölkerung mitzuteilen.

Die Vereine und Gruppierungen fördern

Kinder und Jugendliche mit

Spaß, Sport und Kultur.

Weiters haben wir unseren

Unternehmen die Möglichkeit

geschaffen, sich mit ihren

Produkten und Dienstleistungen als

Nahversorger zu präsentieren.

Bitte informieren Sie uns und senden

Sie einfach Ihre Fotos in bester

Qualität und Beiträge in Microsoft

Word an:

office@steinerkirchen.com

seite 2

Fam. Stinglmayr & Maria Huber

Impressum

Herausgeber, Herstellung und

Redaktion

Das Team von up-to-date

Josef, Daniela, Denise und

Dominik Stinglmayr

Maria Huber

Am Federbühel 10

4652 Steinerkirchen

Tel. (07241) 2128

office@steinerkirchen.com

Anzeigenverkauf

Werbung & EDV

Josef Stinglmayr

Am Federbühel 10

4652 Steinerkirchen

Tel.: (07241) 2128

Mobil: 0664/165 00 72

Nichtgekennzeichnete Fotos

up-to-date Team

copyright by Stinglmayr

Anzeigenschluss für die nächste

Ausgabe: 20. September 2008

Das up-to-date Team haftet nicht für

veröffentlichte Texte, Fotos und

Logos.

Ihr Feedback ist uns wichtig, bitte

senden Sie Reaktionen an:

up-to-date@stinglmayr.at

Stehend v.l.n.r. Daniela und Josef Stinglmayr, Maria Huber

Vorne Denise und Domink Stinglmayr mit Tina

Bewusster Konsumieren

„Abfallvermeidung beginnt beim

Einkauf“. Mit diesem Schlagwort sind

nicht nur die vielen Verpackungen

gemeint. Auch jede Menge

Lebensmittel werden gekauft, um

wenig später, manchmal sogar noch

originalverpackt, in der Abfalltonne zu

landen. Das ist nicht nur eine

Verschwendung von Rohstoffen und

Energie, auch viel Geld wird sinnlos

ausgegeben. Diese Tatsachen wurden

den Besuchern des Wimsbacher

Zukunftsfestes am Stand der

Umweltprofis klar vor Augen geführt.

Die Präsentation der Waren in den

Regalen, Aktionsständern und Vitrinen

wird den Geschäften von

Marketingstrategen bis ins kleinste

Detail vorgegeben. Das Ziel ist, dass

der Kunde möglichst oft zugreift.

Dabei werden alle Sinne angesprochen:

aktuelle und gewinnträchtige

Produkte stechen in der Sichtzone ins

Auge.

Mit dem Bewusstmachen dieser

„Einkaufsfallen“ lässt sich gegensteuern.

Tipps dazu geben die Umweltprofis:

Bewusst einkaufen – wie?

·Sich die Methoden der

Verkaufspsychologie klarmachen.

·Einkauf sorgfältig planen: zum

Beispiel Einkaufszettel schreiben.

·Prospekte bereits zu Hause nach

Sonderangeboten durchstöbern und

überlegen, ob zum Beispiel größere

Mengen auch wirklich gebraucht werden

(Nimm 3 – Zahl 2 – und eigentlich

reicht 1).

·Bei langlebigen Produkten auf die

Qualität achten und nicht nur den Preis

als Kaufkriterium nehmen.

·Grundpreise vergleichen: nicht immer

ist die Großpackung auch die

Günstigere.

·Früchte, die körbeweise offen angeboten

werden, nachwiegen (bis zu einem

Drittel der Verkaufspackungen sind

unterfüllt).

·Nicht hungrig einkaufen gehen.

·Beim Warten vor der Kassa besonders

konsequent sein und den

Verlockungen der Süßwaren widerstehen.

·Mit den Kindern rechtzeitig über

Strategien der Supermärkte reden und

ihnen erklären, dass die Süßigkeiten

im Kassenbereich tabu sind. Wer sich

einmal überreden lässt, hat jedes Mal

einen Kampf zu bestehen.

Eine Information des

Bezirksabfallverbands Wels-Land

www.up-to-date.at


up-to-date news

1.000,00 EURO für die FF-Fischlham

Eine wunderschöne Sommernacht,

Knackergrillen, Getränke, ein kleines

Feuerwerk, ein schönes Sonnwendfeuer

und vieles mehr bei der

up-to-date Jahresfeier in Fischlham.

Gemeinsam mit der Fischlhamer

Feuerwehr und sehr vielen Besuchern

veranstalteten wir am 20. Juni wieder

unser Sonnwendfeuer mit dem beliebten

Knackergrillen.

Diesesmal waren wir an der schönen

Aussichtsstelle am Kirchenberg in

Fischlham zu Gast und konnten ein

wunderschönes Fest bei traumhaftem

Sommerwetter feiern und einen sehr

guten Umsatz verbuchen. Die sogenannten

“Fresspackerl” mit Knacker,

Grillstecken, Semmel, Senf, Ketchup

und Pappteller sowie eine große

Auswahl an Getränken wurden so

zahlreich konsumiert, dass wir mit großer

Freude der FF-Fischlham einen

Reingewinn von € 1.000,00 überreichen

konnten.

Das up-to-date Team möchte sich bei

den sehr zahlreich erschienen

Besuchern, beim Grundpächter am

v.l.n.r. Josef Stinglmayr und der sehr engagierte Fischlhamer

Feuerwehrmann Hermann Ficker

Kirchenberg der Familie Krug, bei

Familie Brandl, die uns das viele

Brennholz zur Verfügung gestellt hat,

bei der Firma Ecklbauer Zeltverleih für

Biertische und Bänke, bei Fam.

Ziegelböck für das Nutzwasser, bei

up-to-date Sonnwendfeuer am Kirchenberg in Fischlham

Herbert Wimmer (Nah & Frisch) für

den Kühlanhänger und natürlich bei

der Feuerwehr Fischlham mit ihren

Helfern, für die schöne Jahresfeier

bedanken.

Josef Stinglmayr und sein Team

Das beliebte Knackergrillen an den kleinen Feuerstellen

Es war auch ein Fest für die Kinder

www.up-to-date.at seite 3


up-to-date news

Steinerkirchner erobern den Meistertitel in der Bezirksliga Süd

Das Meisterteam stehend v.l.n.r. Masseurin Nina Fischer, Hauptsponsor Ernst Schachner, Trainer Ernst Hörtenhuemer, Tormann-

Trainer Jürgen Huber, Thomas Gasperlmair, Jürgen Graf, Manfred Stieglmair, David Mayr, Gernot Stinglmayr, Michael Milich, sportlicher

Leiter Stv. Gerhard Aitzetmüller, sportlicher Leiter Patrick Mayr

hockend v.l.n.r. Valentin Wieshofer, Andreas Gasperlmair, Andreas Zehetner, Thomas Nowotny, Manuel Füreder, Manuel Laher,

Kaloyan Yankow, Stanislav Dimitrov, Kevin Mayr, Manuel Mayr Fehlend: Michael Regetz.

seite 4

Der verdiente Sekt für die Steinerkirchner Kicker

Hunderte mitgereiste Steinerkirchner

Anhänger, bengalische

Feuer, unzählige grün-weiße

Fahnen und 90 Minuten

Dauergesang unterstützten die

Steinerkirchner Kicker bei ihrer

“Mission” im Maximilian-Pagl-

Stadion beim ATSV SLW Licht

Stadl-Paura den alles entscheidenden

Punkt einzufahren. Vor

der tollen Kulisse entwickelte

sich ein rassiges, zweikampfbetontes

Spiel, bei dem sich

durchwegs die Abwehrreihen

der beiden Teams auszeichnen

konnten.

Um Punkt 18.49 Uhr pfiff der

Schiedsrichter das Spiel ab, 0:0

und Union Schachner

Steinerkirchen ist Meister der

Bezirksliga Süd!

Nach dem Spiel knallten die

Mit dem Traktor gings nach Steinerkirchen

Sektkorken und der Meistertitel wurde

mit den mitgereisten Fans gebührend

gefeiert. Anschließend ging es mit

dem Traktor nach Bad Wimsbach-

Neydharting und Fischlham, um dann

als Meister, begleitet von einer riesigen

Autokolonne, in der Heimatgemeinde

einzuziehen um im Gasthaus

d’Sunn Leitn noch ausgiebig zu

feiern. Vielen Dank an die vielen Fans

für diese unvergesslichen Momente.

Manuel Mayr

Richtig Abfeiern war angesagt

www.up-to-date.at


Foto: Gemeindeamt Eberstalzell

Nachwuchstrainer

gesucht!

Sich mit Kindern zu beschäftigen, mit

ihnen zu spielen, Spaß zu haben.

Wenn dies genau deine Ansprüche

sind, dann bist du ebenfalls bei uns

richtig.

Engagierte Trainer werden speziell

für unsere “Kleinsten” gebraucht.

Infos unter 0664/3443618

Der Eberstalzeller Fußball-Kindergarten

(U7) war gemeinsam mit den Kleinsten

der Nachbargemeinde aus

Ried/Tr. anlässlich des Bundesliga-

Meisterschaftsspieles vom 8. März

2008 zwischen LASK Linz und Austria

Wien als Kinderescorte im Einsatz.

Gemeinsam mit den Eltern ging es

www.up-to-date.at

Wir suchen

die Stars

von morgen!

Hast du Lust in einer tollen

Gemeinschaft dabei zu sein?

Dann bist du bei uns genau richtig.

Die Union Schachner Steinerkirchen

sucht noch fußballbegeisterte Kinder

ab dem 6. Lebensjahr.

Wir freuen uns auf deinen Besuch

bei einem unserer nächsten

Trainings (Schnuppertraining).

Ab Mitte August beginnt das Training

für die neue Saison wieder.

Info´s unter 0664/3443618

Unvergesslicher Abend für die Kleinsten

zum Linzer Stadion und die Kinder begleiteten

die beiden Mannschaften

beim Einlauf. Danach konnten sie mit

ihren Eltern das Spiel von der Tribüne

aus verfolgen. Als kleines Dankeschön

erhielten die Kinder vom Matchsponsor

Leiberl und Kappen, welche sie zur

großen Freude behalten durften.

Eberstalzeller U7 beim Meisterschaftsspiel LASK Linz gegen

Austria Wien im Linzer Stadion


up-to-date news

Wimsbach lässt die Zukunft nicht dem Zufall über

Vom 30. Mai bis 1. Juni 2008 fand in

der Marktgemeinde Bad Wimsbach-

Neydharting gemeinsam mit der OÖ.

Akademie für Umwelt und Natur das

erste oberösterreichische Zukunftsfest

statt.

Von Agenda 21-Projekten über

Institutionen aus dem Tourismus sowie

wirtschaftlichen und soziokulturellen

Initiativen, Erdgas- und Sonnenkraft-

Produkten, sowie eine Genussstraße

mit schmackhaften Lebensmitteln und

Getränken aller Art wurden angeboten.

Bei vielen Fachvorträgen von

namhaften Professoren und Wissenschaftlern

zum Thema Zukunft, konnte

man stundenlang zuhören und vieles

lernen.

Am Freitag und Samstag wurden im

großen Zukunftszelt, für zahlreiche

Zuschauer, wunderschöne Abendveranstaltungen

unter dem Motto

“Zukunft” dargeboten.

Musical-Star Gudrun Ihninger bei der Abendveranstaltung

“Zukunft unterhält sich”

seite 6

“Zukunft” - ein modernes Musical mit lokalen und regionalen AkteurInnen

am Freitag im Zukunfts-Zelt

Tanzwerk Wels mit amtierenden Staatsund

EuropameisterInnen

Natürlich war auch die Wirtschaft beim Zukunftsfest stark vertreten, die Fa. Müller

präsentierte ihre neuesten Modelle von Citroën

Unter dem Motto “Zukunft braucht

Wurzeln” wurden neue Wege in der

Bildungspolitik und Begabtenförderung

aufgezeigt.

Ein attraktives Sport- und Unterhaltungsprogramm

mit speziellen

Highlights und bekannten Sportlern

aus Fußball, Beachvolleyball,

Faustball und Tennis wurde tagsüber

in der gesamten Wimsbacher Sportarena

angeboten.

Die Wirtschaft präsentierte Highlights

und Zukunftsprodukte unter dem

Motto “lokal und regional wirtschaften”.

Fußball-Kids aus ganz Österreich kämpften

im Hofmaninger-Stadion

www.up-to-date.at


Foto: Wimsbacher Volleyballer

Susanne und Michaela Schlattner

Auch der Damen C-Cup war hochklassig

besetzt. Es siegten Simone

Lercher und Tanja Leitgeb (Tirol) vor

Christine Fuhrmann und Julia Guger

(OÖ). Im Spiel um Platz 3 unterlagen

die Gastgeberinnen Michaela und

Susanne Schlattner dem Team

Teufl/Topf mit 0:2.

Oliver Stamm, der Beachvolleyballund

Dancing-Star, moderierte das

Turnier sehr unterhaltsam.

up-to-date news

Turnier auf höchstem Niveau

Die Wimsbacher Volleyballer organisierten

beim Zukunftsfest das Herren

Beachvolleyball-B-Cup-Turnier mit

dem höchsten Niveau, das heuer in

Oberösterreich statt fand.

Mehrere Nationalteamspieler haben

daran teilgenommen und kamen aus

allen Bundesländern vom Burgenland

bis nach Kärnten über Vorarlberg.

26 Herrenteams spielten um 1.000,00

Euro Preisgeld. Schließlich siegten in

einem äusserst knappen Finale

Christoph und Alexander Berger aus

Aichkirchen vor Manuel Schnell und

Michael Leeb aus Kärnten. 3. wurden

Eglseer/Koreimann aus der Steiermark

und 4. Noisternig/Schiesterl aus

Niederösterreich.

Alexander Berger beim Block

www.up-to-date.at seite 7

Foto: Wimsbacher Volleyballer


Foto: www.SKW1933.at

up-to-date news

Tennisdress für die Kinder vom UTC Eberstalzell

Groß war die Freude bei den

Eberstalzeller Tennis-Kids, als sie mit

einer neuen Dress überrascht wurden.

Jugendbetreuerin Maria Ehrengruber

bedankt sich bei den beiden

Sponsoren Sparkasse (Florian

Brandstötter) und der Fa. Lachy-Trans

(Thomas Lacherstorfer) für die großartige

Unterstützung bei der

Nachwuchsarbeit.

Aussagen einiger Kinder: "Da macht

das Tennisspielen noch viel mehr

Spaß" und "Der sportliche Einsatz geht

nunmehr leichter".

Schals zur Unterstützung unserer Nationalspieler

seite 8

Die Wimsbacher U8-Mannschaft mit ihren EM-Schals

Mädchen und Technik

Organisation und Teamwork waren angesagt, als den Mädchen der

3B Klasse der HS Eberstalzell gegen das Lager der Buben eine

knifflige Aufgabe gestellt wurde. Sie sollten eine elektronische

Schaltung aufbauen, bei welcher abwechselnd 2 Birnchen blinken,

eine sogenannte "Astabile Kippstufe".

Mehrere Transistoren, Kondensatoren, Widerstände sowie die

Verbraucher müssen dabei richtig geschaltet sein. Nach 22 Minuten

hatte die Mädchengruppe die Aufgabe gelöst - die gleichaltrigen

Buben waren der Lösung immerhin schon nahe gekommen.

Eine daraus resultierende Beobachtung: Alleingänge in der Planung,

sowie Blockieren der Mitarbeit anderer, sind wenig hilfreich zur

Entwicklung ganzheitlicher Konzepte.

Weibliche Denkansätze in der Technik können eine Lösung entscheidend

vorantreiben.

Wolfgang Kölblinger

Die Eberstalzeller Tennis-Kids mit ihrer neuen Dress

Gut vorbereitet auf die EM waren die "jüngsten

Meisterschaftsspieler" in Bad Wimsbach-

Neydharting.

Die U8-Mannschaft unter dem Trainerteam

Peter Blöckinger und Kurt Seyrkammer

erhielten von der Raiffeisenbank Bad

Wimsbach-Neydharting und Mastercard

"Schals" zur Unterstützung unserer

Nationalspieler.

Beim Prominenten-Spiel der "Copa Pele"

Mannschaft beim Zukunftsfest in Bad

Wimsbach-Neydharting wurden diese auch

gleich mit Autogrammen versehen.

Die Raiffeisenbank Bad Wimsbach-

Neydharting wünscht der U8 weiterhin so

viele erfolgreiche Turniere wie bisher!

Klaus Heitzinger

v.l.n.r: Julia, Martina, Andrea, Ronja, Martina, Lisa, Julia

und Viktoria

www.up-to-date.at

Foto: UTC Eberstalzell

Foto: HS Eberstalzell


Wenn's rennt, dann rennt's …

Ein Auto für (den) Sieger

Die beiden haben viel gemeinsam: Sie

sind sportlich, dynamisch, wendig - und

stets bei den Besten ihrer Klasse zu finden.

Außerdem haben beide einen starken

Bezug zu St. Konrad - und sind dennoch

weit über die Grenzen des Ortes

hinaus bekannt. Was lag also näher, als

sie zu einem starken "Paar" zu machen?

Die, die da "verkuppelten", waren Ernst

und Markus Müller. Die, die "verkuppelt"

wurden, waren Christian Pflügl und ein

rassiger Citroën C4**.

Pflügl, der erfolgreiche junge Sportler*,

der mit Frau Andrea und den beiden

Kindern Lena Sophie (3 ½) und Julian

(1) in St. Konrad wohnt, hat ein klares

Ziel vor Augen: Er will an den

Olympischen Spielen 2012 in London

teilnehmen. Und er ist auf dem besten

Weg dazu. Ein Sieg jagt den anderen,

bei den Stadtläufen in Vöcklabruck und

Laakirchen im Juni 2008 ließ er die

jeweils Zweitplatzierten mit großem

Abstand hinter sich.

Doch selbst der schnellste Läufer kann

nicht überall hin per pedes gelangen.

Und so entschloss sich KFZ Müller, den

St. Konrader auf seinem ehrgeizigen

Weg zu den Olympischen Spielen

zumindest "streckenweise" zu begleiten.

Wenn Pflügl also nicht auf schnellen

Beinen von Sieg zu Sieg unterwegs ist,

dann flitzt er (immer mit der erlaubten

Geschwindigkeit natürlich und umweltschonend

im Diesel mit

Rußpartikelfilter!) in seinem flotten

Citroën C4 von KFZ Müller von

Interviewtermin zu Interviewtermin oder

von der Arbeit heim zur Familie. Wer

weiß - vielleicht flitzt das "Traumpaar

Pflügl-Müller" ja dann auch gemeinsam

zum Sieg bei den Olympischen Spielen

2012 in London. Toi-toi-toi!

"Technische Daten":

*Christian Pflügl ist mehrfacher Staatsund

Vizestaatsmeister in diversen

Langstreckendisziplinen bis hin zum

Halbmarathon und im Crosslauf. Beim

heurigen internationalen Vorzeige-

Marathon in Linz lief er zum ersten Mal

die "Königsdistanz" von 42,195 km - und

wurde prompt Gesamt-Vierter. Er erzielte

dabei mit 2:19:56 auch oö. Marathon-

Rekord und Ende Juni gewann er auch

noch den Toscanalauf in Gmunden!

**Der C4 ist ein sportlicher und gleichzeitig

sparsamer Gewinnertyp aus dem

Haus Citroën. Bei Siegen in der WRC

(World Rally Championship) zeigt er

seine Stärke, bei Ausflügen mit

der Familie (im 3- oder 5-Türer)

seine Zuverlässigkeit.

Sparsamster Verbrauch und

reduzierte CO2-Emissionen

(Diesel z. B. mit Rußpartikelfilter

erhältlich) zeichnen den quirligen

Typen (wahlweise mit 88, 90, 109

oder 140 PS) besonders aus.

Christian Pflügl ist mehrfacher

Staats- und Vizestaatsmeister

Der sportliche und sparsame C4

v.l.n.r. Markus Müller, Christian Pfügl und Ernst Müller

Sommerangebot:

C4 Limousine I M A G E

Vorführwagen mit wenig Kilometer

up-to-date news

Citroen C4 1,4i Benzin 88 PS - € 14.490,00

Citroen C4 1,6HDI Diesel FAP 90 PS - € 15.990,00

www.kfz-mueller.at


up-to-date news

Rekordteilnahme bei der 7. Sommer

Die 7. Steinerkirchner AVE-

Sommermeile presented by Wolf-Haus

(vierter Lauf des Traunviertler

Sparkassen-Laufcups) wurde mit 385

Meldungen und 354 Startern bei idealen

Laufbedingungen neuerlich ein

großartiger Erfolg. Damit stellt die 2.350

Einwohner zählende Marktgemeinde

Steinerkirchen/Tr. erstmals die größte

Laufveranstaltung im Bezirk Wels-Land

(24 Gemeinden mit 66.000

Einwohnern).

Im Hauptlauf über 5 km setzten sich auf

dem exakt vermessenen

Dreirundenkurs Alexander Weiß (Team

Zisser Enns) in 16:21 und Rosa

Kemethofer (ARBÖ SK Vöest Alpine

Europlatin) in 20:04 Minuten durch. Auf

den Gesamträngen 2 und 3 finishten

Robert Pretzl (LC MKW Hausruck) in

16:42 und sein Vereinskollege Christian

Summereder in 16:43 Minuten. Bei den

Damen platzierten sich Regina Jäger

(Prambachkirchen) in 20:19 und

Martina Reinwein (TV Wels) in 20:27

Minuten auf den Rängen 2 und 3.

Angefeuert von hunderten Zusehern

und einer Trommlertruppe des

Musikvereines Steinerkirchen gab es

eine tolle Laufstimmung wie nie zuvor.

Bei der erstmals durchgeführten “BUSI-

NESS CHALLENGE" (3 x 5 km) setzte

sich bei den Männern das Team von LC

MKW Hausruck (Robert Pretzl,

Christian Summereder, Christoph

Kurzböck) in 50:37 Minuten durch. In

der Mixedwertung siegte Pöttinger

Clever Farming (Stefanie Sageder,

Manfred Wiesinger, Karl Buchbauer) in

59:18 Minuten. Das größte Team stellte

das Steinhauser Unternehmen

Filzmoser Maschinenbau Ges.m.b.H

mit neun Aktiven.

Die Filzmoser-Nachwuchsmeile über

die klassische englische Meile von

1.609 m entschieden der 15-jährige

Hannes Razenberger in 5:29 und die

17jährige Stefanie Sageder in 6:20

Minuten (beide SU IGLA long life) für

sich. Sehr stark lief auch der erst 14jährige

Mario Aitzetmüller von den

Steinerkirchner Fußballern, der in 5:36

Minuten Rang 3 in der U16 belegte.

Besonders erfreulich war die neuerlich

hohe Beteiligung an den

Nachwuchsläufen: Gezählte 158

Bambinis, Kinder, Youngster, Schüler

und Filzmoser-Nachwuchs-

Meilenläufer von 2 bis 17 Jahren waren

am Start. Das besondere Extra in

seite 10

Steinerkirchen: Alle erhielten im Ziel

eine Urkunde, eine Medaille und ein

Gratiseis. Für die jüngsten Teilnehmer

Ursula Rapperstorfer (Jg. 2006), Jan

Dickinger (Jg. 2005) und Mario Koller

(Jg. 2005) gab´s zur Belohnung je

einen Pokal. Gezählte 81 Jahre trennten

die Jüngste vom ältesten

Teilnehmer Matthias Strobl (83, Union

Innerschwand) der zum bereits fünften

Mal in Steinerkirchen teilnahm und

ebenfalls besonders geehrt wurde.

Diese “Alters-Bandbreite" dokumentiert

eindrucksvoll den Breitensport-

Charakter der AVE-Sommermeile 08.

Neben den fünf Nachwuchsläufen

wurde den Kindern, Schülern und

Jugendlichen mit einem kostenlosen

fünfstündigen Nachwuchsprogramm

mit Österreichs erstem Kindererlebnishof

Funtasia (www.kindererlebnishof.at)

ein abwechlsungsreicher Sportnachmittag

beschert.

Ein Fest für Kinder

Der Haribobär und der Sparefroh verteilten

Süßes an die Kinder. Ein

Höhepunkt war auch der Live-Auftritt

Rekordteilnahme bei der Steinerkirchner Sommermeile

der Kiddy Contest-Finalistin Eva-

Vanessa Brunmayr. Bei der anschließenden

Autogrammstunde war sie von

den Kids lange umlagert.

Erstmals wurden beim Nachwuchs zwei

Mountainbikes verlost. Leila Ecklbauer

aus Vorchdorf und dem neunjährigen

Florian Lichtenwanger lachte das

Glück. Außerdem 80 Sofortgewinne

und 35 weitere Preise ließen

Kinderaugen strahlen.

Der erstmals durchgeführte Nordic

Sommer Walk (ohne Zeitnahme) über

3,33 km kam gut an. Die Organisatoren

der Sportunion Schachner

Steinerkirchen wollten mit diesem

Angebot aber ganz bewusst eine

gesundheitsfördernde Alternative

(abseits des Leistungsdenkens) anbieten.

Mit 385 Meldungen und 354 Startern

wurde ein ausgezeichnetes Ergebnis

erreicht. Mit 182 Startern konnte im 5km-Hauptlauf

ein neuer

Teilnehmerrekord verbucht werden

(und das, trotz der erstmaligen direkten

Konkurrenz zu Vöcklabruck, wo exakt

zur selben Zeit der Stadtlauf über die

Bühne ging).

Der Weg der letzten Jahre, mit dem

Fokus auf dem Nachwuchs und den

Volksläufern wird aber auch 2009 fortgesetzt.

Und auch im randvollen

Festzelt ging es nach dem Rennen

hoch her - wo am Ende alles auf “Putz

und Stingl" verspeist wurde.

Die 8. Steinerkirchner AVE-

Sommermeile presented by Wolf-Haus

findet traditionell am Fronleichnamstag,

dem 11. Juni 2009, statt.

www.up-to-date.at


up-to-date news

eile und dem 7-Gemeindenwuzzler

Insgesamt 21 Mannschaften aus unseren

7 up-to-date-Gemeinden kämpften

am Mittwoch, 21. Mai und am

Donnerstag, 22. Mai um den heiß

begehrten 1. Platz beim “2. up-to-date

Wuzzlcup”. Schon am Mittwoch ging

es in den Vorrundenspielen heiß zur

Sache. An diesem Abend konnten sich

3 Steinerkirchner Mannschaften und 1

Mannschaft der Landjugend

Eberstalzell durchsetzen. Am Donnerstag

erlebte die gute Stimmung noch

einen zusätzlichen Kick. Um jeden Ball

wurde hart gekämpft und es konnten

sich 1 Lambacher Mannschaft und 3

Steinerkirchner Mannschaften über

den Einzug ins Finale freuen.

Nach der Mittagspause (in der nicht

nur gegessen, sondern auch das ein

oder andere Bier getrunken wurde)

kämpften die teilweise leicht angeheiterten

Finalisten um den Sieg.

Durchsetzen konnte sich dann die

Steinerkirchner Mannschaft “Dicht ins

Dunkel” knapp vor “FC Krocher” und

“Schachner Wintergartenbau”.

Das Team von up-to-date möchte sich

recht herzlich bei Organisator Franz

Karntner und der Union Schachner

Steinerkirchen für diese gelungene

Auch die Damen waren stark vertreten beim 7-Gemeindenwuzzler

Veranstaltung und bei den zahlreich

gemeldeten Mannschaften aus unseren

7 up-to-date-Gemeinden für ihre

Teilnahme bedanken.

Der Fachmann für den Angelsport

Am 12. April 2008 erfolgte die feierliche

Neueröffnung des Angelsportfachgeschäftes

Hemetsberger in Fischlham,

Entensteinstraße 31, mit einem Fischerfest.

Faire Preise und umfangreiche persönliche

Beratung sind durch den Fachmann

und Firmeninhaber Mike Hemetsberger

garantiert.

Top Marken - Ruten - Rollen und Zubehör

- Der Spezialist für Raubfischangler -

Zubehör für Fliegenfischer - Große

Auswahl an Futter (Boilies, Karpfenfutter,

Berkley-Forellenteige...) - 2 x wöchentlich

frische Köderlieferung (Maden, Würmer,

etc.) - Angellizenz-Verkaufsstelle für das

Stift Lambach.

www.angelsport-hemetsberger.at informiert

über aktuelle Termine und laufende

Aktionsangebote.

Verkauf OÖ. Lizenzbücherl. Anmeldung

für die OÖ Fischerprüfung Revier Traun

Wels und obere Traun Lambach.

Berkley Power Bait Forellenteig

div. Farben nur € 3,90

www.up-to-date.at seite 11


up-to-date news

Sprungwettkampf

in Fischlham

Der griechische Wettergott war den

Athleten wohlgesonnen und zauberte perfektes

Wasserskiwetter auf den

Fischlhamer Bagger-See.

Internationale Wasserskiathleten brachten

das Wasser zum Kochen und die

Gmundner schlugen sich wacker.

Beim WWUT zeigten die

Nachwuchsläufer gehörig auf. Eine weitere

Sensation wäre fast der Dänin June

Fladborg (DEN) gelungen. Nur ein

schrecklicher Sturz verhinderte einen

neuen Weltrekord. Gott sei Dank blieb die

Athletin unverletzt.

Der Vöcklabrucker Andreas Weichhart

fuhr seine Konkurrenten in Grund und

Boden. Erst die dritte Boje am 12 m

Seil wurde ihm zum Verhängnis und

damit verfehlte er nur um Haaresbreite

den österreichischen Rekord. Die

Slalomwertung ging mit großem

Abstand an den jungen Athleten. Er

wird auch als Favorit bei der kommenden

Europameisterschaft gehandelt.

Der Bundestrainer Franz Oberleitner

sieht den jungen Mann als große österreichische

Hoffnung. Der Organisator

der Veranstaltung, Franky Schulze aus

Vöcklabruck, zeigte eine akrobatische

Einlage. Voller Einsatz und Härte wollte

er eine Weite erzwingen. Er verlor

am Schanzentisch die Kontrolle und

landete nach einem Salto irgendwie.

Lediglich eine Platzwunde und die

Sicht zum Himmel erinnern ihn an den

Sturz.

Die aus Schärding stammende Hanna

Huemer zerstörte ihre Konkurrenten

beim Springen. Die Overall Wertung

entschied sie auch für sich. Sie gilt als

großes Nachwuchstalent und wird in

der internationalen Wasserskiszene

bereits als heißes Eisen gehandelt.

Beim Slalom hatte Hanna etwas Pech

und musste sich nur der deutschen

Giannina Bonnemann geschlagen

geben.

Die Gmundner Jungs schlugen auch

Der junge Gmundner Mathias Swoboda

wieder zu. Mathias Swoboda sprang

mit fast 45 m seine persönliche

Bestleistung und flog seiner

Konkurrenz davon. Im Slalom musste

er sich nur um Haaresbreite seinem

Vereinskollegen Alexander Urban

geschlagen geben. Selbst die ältere

Garde aus Gmunden schlug international

zu. Klaus Gruber zog ordentliche

Turns ins Wasser und musste sich

letztendlich nur der dritten Boje am 11

m Seil geschlagen geben. Bei den

Männern gewann der Kärntner Claudio

Köstenberger mit einer Weite von 60,4

m. Unser Urgestein aus Gmunden

Franz Oberleitner segelte auf den dritten

Platz.

Foto: WWUT


up-to-date news

Union feierte 40jähriges Jubiläum

Aufgrund des 40 Jahre Jubiläums der

UNION - EBERSTALZELL wurde am

8. Juni 2008 ein Sportevent ausgetragen.

Neben den vielen sportlichen

Attraktionen, wie Airtrack,

Flugsimulator, Torwandschießen,

Ponyreiten und Plattlschießen wurde

als Höhepunkt das Modellhubschrauberfliegen

vorgeführt, wobei es viele

begeisterte Zuschauer gab. Viele

Kinder und Erwachsene faszinierte

auch die Ausstellung von Zweirad

Springer Pramhaas und die

Fahrzeuge der Fa. Rotax.

Unter allen Besuchern gab es eine

große Verlosung, Bürgermeister Franz

Gimplinger und Unionobmann

Modellhubschrauberfliegen am Eberstalzeller Sportplatz

Manfred Hummelbrunner überreichten

die Sachpreise.

Nicht nur ein kurzer Regenguss, sondern

auch die Musikkapelle aus

Eberstalzell überraschte die Union zu

ihrem 40 Jahre Jubiläum mit einer

musikalischen Umrahmung. Zum

Abschluss der Jubiläumsveranstaltung

wurde noch die Live-Übertragung des

1. EM-Spieles Österreich / Kroatien in

der Stockschützenhalle auf Leinwand

gebracht. Dieses Sportevent wird wohl

noch vielen Familien und Kindern in

schöner Erinnerung bleiben.

Die UNION Eberstalzell veranstaltet

außerdem am 23. August 2008 noch

ein schmackhaftes Käse- und Weinfestival

in der Aula und im Schulhof der

Volksschule - siehe Seite 40.

Manfred Hummelbrunner Beim Jubiläumsfest gab es viele sportlichen Attraktionen zu sehen

Die Trachten Wichtlstube feiert heuer als eines der führenden

Trachtengeschäfte in Oberösterreich das 10jährige Jubiläum

Die Eberstalzeller Familie Holzberger

feiert heuer ihr 10jähriges Firmenjubiläum

mit der Trachten Wichtlstube in

Stadl-Paura.

Aus diesem Anlass veranstalten sie

am 26. und 27. September im

Volksheim Stadl-Paura eine

Jubiläumsfeier mit einer großen

Modenschau, wobei es im Rahmenprogramm

Schuhplattler, Jagdhornbläser,

Volkstanzgruppen und vieles

mehr zu sehen und zu hören gibt.

Die Trachten Wichtlstube in Stadl-

Paura ist das führende Fachgeschäft

für Damen, Herren und Kinder in Ihrer

Nähe.

Auf Ihren Besuch freut sich die Familie

Holzberger und ihr Team.

www.up-to-date.at seite 13

Foto: Helmut Trausner

Foto: Helmut Trausner


up-to-date news

30 Jahre Kößlwanger Georgiritt

Am 27. April veranstaltete die

Freiwillige Feuerwehr Kößlwang

bereits zum 30. Mal den „Kößlwanger

Georgiritt“.

Abermals bei wunderschönem Wetter

trafen sich die zahlreichen Reiter in der

Wim, um gemeinsam mit den

Ehrengästen und Festzugsteilnehmern,

begleitet von der Trachtenmusikkapelle

und den Goldhauben,

zur Georgskirche in Kößlwang zu ziehen.

Dort wurde von Pfarrer Mag. Dr.

Johann Mittendorfer bei einem großen

Besucheransturm die nicht enden wollende

Umzugskolonne empfangen, um

anschließend die Pferdesegnung und

Feldmesse zu feiern.

Seinen Ausklang fand das sehr beliebte

Pferdefest wieder bei einem gemütlichen

Frühschoppen mit der

Trachtenmusikkapelle Bad Wimsbach-

Neydharting bei der Austaller-Halle in

Dorfham.

seite 14

Frühschoppen beim Austaller

Die nicht enden wollende Festzugskolonne beim Kößlwanger Georgiritt

Feldmesse bei der Georgskirche in Kößlwang

Bei den Goldhauben waren auch viele

Kinder dabei

www.up-to-date.at


Frühschoppen im Fischlhamer Bauhof

Qualitätsarbeit vom Spezialisten!

Die Firma IFD Systems ist Spezialist für

Sanierung und Neueindeckung von Gebäuden

aller Art. Dachdecker- und Spenglerarbeiten

sowie Fassadenrenovierung und -neugestaltung

sind Arbeiten für die Profis von IFD Systems.

Das Aufgabengebiet des Unternehmens ist weitschichtig

und umfangreich, bietet für

Privatkunden bis zur Großbaustelle ordnungsgemäße

Abwicklung mit fachmännischem und kompetenten

Personal.

Von der richtigen Beratung, termingerechten

Ausführung mit modernen Baustoffen und

Materialien bis zur Versicherungsabwicklung

bekommen Sie bei der Firma IFD Systems alles

aus einer Hand.

Das im Jahr 2004 gegründete Unternehmen wird

von Andreas Katzmayr geführt und ist in

Lambach, Bahnhofstraße 11, beheimatet.

Unter der Telefonnummer 07245/28241 oder

0664/9101590 erreichen Sie die Firma IFD

Systems in Lambach.

up-to-date news

Disco und Frühschoppen

Gut besucht war wieder das

Feuerwehrfest in Fischlham.

“sound, light, visuals by

POWER LIMIT” war am

Samstag, den 7. Juni mit 5 DJ’s,

für alle Jungen und

Junggebliebenen, bei der Disco

“Tatoo”, im Fischlhamer Bauhof

angesagt.

Eine chill out area mit Cocktailbar

und eine Jägermeisterbar

sorgten für den auswahlreichen

Getränkenachschub.

Die bewährten Schmiedinger,

bekannt aus Rundfunk und

Fernsehen, sorgten am

Sonntag wieder für Stimmung

beim Frühschoppen und zeigten

so manche musikalische

und witzige Einlage.

Die FF-Fischlham sorgte

bestens für die Bewirtung und

so wurde der Frühschoppen

wieder ein großer Erfolg. Lisi und Carina bei der Fischlhamer Tatoo

Lassen Sie es den Profis machen

Dachsanierung in Stadl-Paura, termingerechte und fachmännische

Sanierung eines Einfamilienhauses

www.up-to-date.at seite 15

Foto: Szene1


up-to-date news

Eberstalzeller Feuerwehrfesttage

Von 20. bis 22. Juni 2008 lud die Feuerwehr

Eberstalzell zu einem Dreitagesfest ein. Zu

feiern gab es die neue Unterkunft im

Gewerbegebiet und das neue Einsatzfahrzeug

TLF. Am Freitag startete das Fest mit

einem großen Sonnwendfeuer, darauf folgte

am Samstag der Bezirkstrockenbewerb. Bei

sommerlich heißen Temperaturen kämpften

die Feuerwehrmänner und -frauen um die

schnellsten Zeiten sowie ein fehlerfreies

Arbeiten. Bei den Jungfeuerwehrleuten hatten

die Gruppen Offenhausen und Pennewang

die Nase vorne. Der Bezirkssieg 2008

ging allerdings an die Hausherren selber.

Abends spielte dann die Partyband “S-A-C”

im Festzelt auf.

Am Sonntag wurde das Feuerwehrhaus und

das Tanklöschfahrzeug bei einer Feldmesse,

unterstützt von der Musikkapelle Eberstalzell,

gesegnet.

Nach dem Festakt mit Ansprachen der

Ehrengäste und einer Scheckübergabe von

Sparkasse und Raiffeisenbank mit je €

1.000,00 lud die Feuerwehr zum

Frühschoppen im Festzelt ein. Nebenbei fand

dann auch noch eine Feuerwehr-

Oldtimerausstellung statt und die kleinen

Gäste durften sich in der Hüpfburg austoben.

seite 16

Das neue Eberstalzeller Feuerwehrhaus und der neue TLF bei der Segnung am 22. Juni

Beim Bezirkstrockenbewerb ging es heiß her

Die Banken stellten sich mit einer

großzügigen Spende ein

www.up-to-date.at

Foto: Oliver Deutsch

Foto: Oliver Deutsch


up-to-date news

Es ist geschafft: Meister in der Regionalliga

Im 4. Anlauf schaffte die

Tennismannschaft Herren I der

Spielgemeinschaft UTC Trauntal,

bestehend aus den Tennisvereinen

Eberstalzell, Fischlham und Stadl-

Paura den Meistertitel und sicherten

sich somit den Aufstieg in die

Landesliga, der zweithöchsten Liga in

Oberösterreich.

Mannschaftsführer Daniel Kurzmann

ist stolz auf die tollen Leistungen seiner

noch relativ jungen

Mannschaftsspieler, da nach der

Niederlage im 1. Meisterschaftsspiel

keiner mehr mit dem Titel gerechnet

hatte. Doch die restlichen Spiele wurden

souverän gewonnen und der

Meistertitel ging somit eindeutig an die

SPG UTC Trauntal.

Nach dem letzten Spiel wurden die

Spieler mit einer leckeren Meistertorte

in Form eines Tennisplatzes überrascht

und der errungene Titel ausgiebig

gefeiert.

Gerhard Ehrengruber

v.l.n.r.: Mannschaftsführer Daniel Kurzmann, Roland Einsiedler, Ralf Pachinger,

Reinhold See, Christoph Wimmer und Bernhard Huber

www.up-to-date.at seite 17

Foto: Gerhard Ehrengruber


up-to-date news

Gold für Saxophonistin Stefanie Glasenhart

Herzliche Gratulation an Saxophonistin

Stefanie Glasenhart. Die

Steinerkirchnerin hat an der

Landesmusikschule die Abschlussprüfung

(Audit of Art) absolviert (Klasse

Karl Außerhuber). Gleichzeitig erlangte

sie damit das Leistungsabzeichen des

Österr. Blasmusikverbandes in GOLD.

In ganz Oberösterreich absolvieren pro

Schuljahr ca. 120 Jungmusiker diese

schwierige Prüfung. Der Stand an

Jungmusiker-Leistungsabzeichen

beim MV Steinerkirchen an der Traun

ist nunmehr:

7 GOLD, 17 SILBER, 31 BRONZE.

Anlässlich des Bezirksmusikfestes am

15. Juni 2008 in Sipbachzell erreichte

die Marktmusikkapelle Steinerkirchen

unter Stabführerin Claudia Pierecker in

der Marschmusikbewertung (Stufe D)

mit 90,94 Punkten einen

"Ausgezeichneten Erfolg".

seite 18

Saxophonistin Stefanie Glasenhart

Kurios: Die 3 hintereinander angetretenen

Kapellen Pichl, Krenglbach und

Steinerkirchen erreichten exakt die

selbe Punkteanzahl.

Anlässlich unseres 130jährigen

Bestandjubiläums wird im Juni 2010

das Bezirksmusikfest in

Steinerkirchen durchgeführt!

Marktmusikkapelle Steinerkirchen unter

Stabführerin Claudia Pierecker

Mehr Infos auf unserer Homepage

www.mvsteinerkirchen.at

M.A. Hubert Ecklbauer

Bad Wimsbach holt die meisten Punkte bei der Konzertwertung

Bei der Konzertwertung in Gunskirchen

konnte die Trachtenmusikkapelle

aus Bad Wimsbach-Neydharting die

meisten Punkte in der Höchststufe "E"

mit nach Hause nehmen (in OÖ nur

zwei Kapellen die in dieser

Wertungsstufe antreten). Unvorstellbare

94,5 Punkte reichten um im

Bezirk mit zwei Punkten Abstand die

Spitze anzuführen.

Die Musikerinnen und Musiker haben

mit der Solistin am Piccolo Marina

Stürzlinger an der Solowertung teilgenommen.

Überzeugt wurde das

Publikum und die Jury durch die

Stücke "Wiener Jubelouvertüre" von

Franz von Suppe und dem Stück

"Banja Luka" einem Stück aus den

Kriegsviren des Ex-Jugoslawiens.

Hannes Ziegelböck

Solistin Marina Stürzlinger

www.up-to-date.at

Foto: G. Paltinger Fotos: MV Steinerkirchen


Foto: Gemeindeamt Eberstalzell

Mit den Teams der Tanzschule

Hippmann ertanzten die 3

Eberstalzeller Mädels den Staatsmeistertitel

bei den Austrian Open

Tanzmeisterschaften Ende März in

Oberpullendorf (Burgenland).

Magdalena Mayr wurde in der

Kategorie klassisches Ballet österr.

Staatsmeisterin! Valerie Kelmendi und

Julia Mair ertanzten in der Formation

Musical und Showdance den österr.

Staatsmeistertitel mit Diamantauszeichnung.

Mit diesem Sieg hatten sie

sich in die Europameisterschaft nach

up-to-date news

3 Zeller Mädchen sind Europameister

Klagenfurt getanzt. Seit Anfang Mai

tragen Valerie Kelmendi und Julia Mair

nun den stolzen Titel "Europameister"

und haben sich für die

Weltmeisterschaft, die jetzt im Juli in

Orlando (Florida) statt findet, qualifiziert.

Wir gratulieren recht herzlich zu diesem

tollen Erfolg und wünschen alles

Gute für die Weltmeisterschaft.

Julia und Valerie Magdalena (3. von links)

Sonnenschutz und Insektenschutz

Denken Sie jetzt an Sonnen- und Insektenschutz.

Bei uns erhalten Sie Qualitätsprodukte, individuelle

Beratung und fachgerechte Montage.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Stöger Team

www.up-to-date.at seite 19

Foto: Gemeindeamt Eberstalzell


up-to-date news

Die Freiwillige Feuerwehr Reuharting führte

im April und Mai eine Haussammlung zur

Finanzierung eines gebrauchten Tanklöschfahrzeuges

durch, das im Vorjahr angeschafft

wurde. Für die großzügige

Unterstützung bedankt sich die FF-

Reuharting bei der gesamten

Steinerkirchner Gemeindebevölkerung und

den Firmen sehr herzlich.

Ein ganz besonderer Dank gilt der

Goldhaubengruppe Steinerkirchen, die uns

€ 1.000,00 spendeten.

Wir sind zuversichtlich, dass durch die breite

Unterstützung der Bevölkerung und die

gute Kameradschaft, eine positive Weiterentwicklung

der Freiwilligen Feuerwehr

Reuharting gesichert ist.

HBI Herbert Gruber Scheckübergabe der Goldhaubengruppe Steinerkirchen an die FF-Reuharting

Musikalische Kostbarkeiten im Schloss Bernau

Foto: Schloss Bernau Dank an Gemeindebevölkerung

seite 20

Capella Concertante mit Bernadette Steininger

Kammermusikalische Kostbarkeiten gab es von dem,

im Jahr 1985 gegründeten und aus Lehrkräften des

Landesmusikschulwerkes bestehenden, Bläserquintett

Capella Concertante im Schloss Bernau zu hören.

Nach Mozart´s fulminanter Zauberflötenouvertüre brillierte

die Pianistin Katja Bielefeld in Ludwig Thuilles

Klaviersextett. Natur und Romantik pur, gepaart mit

perlenden Klavierläufen und Anklänge von Beethoven

bis Grieg zeichnen dieses zu Unrecht selten gespielte

Werk aus. Quasi eine kleine Symphonie für 6 Musiker.

Im 2. Teil wurde ausschließlich Musik aus der Strauss

Ära mit der blendend disponierten Sopranistin

Bernadette Steininger dargeboten. Es schien, als ob

der Geist von Johann Strauss selbst bei "Lippen

schweigen" oder "Meine Lippen sie küssen so heiß"

durch das ehrwürdige Schloss schwebte. Die zauberhafte

Fledermaus Quadrille oder Polkas francaise rundeten

das Programm ab. Kurzum ein Konzertabend mit

Charme und Esprit.

Die Fischlhamer Tracht gibt es für jede

Altersgruppe

www.up-to-date.at

Foto: Freiwillige Feuerwehr Reuharting


"Zeigt her eure Kleider", hieß es Mitte

April, als die Fischlhamer Tracht erstmals

der Öffentlichkeit vorgestellt

wurde. Die Initiative zu einer eigenen

Ortstracht war von den Goldhaubenfrauen

ausgegangen. Gemeinsam mit

Trachtenexpertin Andrea Feichtinger

vom gleichnamigen Welser Trachtenhaus

schufen sie eine Trachtenvielfalt,

die oberösterreichweit ihresgleichen

sucht.

Nach dem Motto "Wenn schon, denn

schon!" gingen die Frauen ans Werk

und gestalteten zur Sommertracht aus

Leinen auch eine Kopftuch-,

Goldhauben-, Hut- und Festtracht. Die

Festtracht ist aus Seide mit wertvoller

Handarbeitsverzierung, in die die

Symbolik des Fischlhamer Wappens

eingearbeitet wurde. Sie kann mit

wenigen Handgriffen in ein Goldhaubenkleid

umgewandelt werden. Das

Gemeindewappen spiegelt sich auch

in der Farbgestaltung der Trachten

wieder. Auf besonderen Wunsch von

Bürgermeister NR Jakob Auer wurde

auch eine Männertracht mit original

Fischlhamer Weste und original

Fischlhamer Krawatte geschaffen. Die

speziell angefertigten Wappenknöpfe

machen die neuen Kleider zusätzlich

zu einem absoluten Unikat.

Präsentiert wurde die neue Tracht im

Rahmen eines Festaktes im

Gemeindezentrum. Über 300

Besucher waren bei dieser

"Geburtsstunde" dabei. Durch das

Programm führte die bekannte

Sängerin und Goldhaubenfrau

Bernadette Steininger, die von Beginn

an die Fischlhamer Tracht mitgestaltete.

Den passenden musikalischen und

literarischen Rahmen boten ein

Ensemble des Musikvereines und die

Mundartdichterin Angelika Fürthauer.

Zum Dank für ihre Unterstützung bei

der Gestaltung der neuen Gewänder

wurde Andrea Feichtinger eine

Ehrenurkunde überreicht.

Wer sich für die neue Tracht interessiert,

kann sich bei Goldhaubenobfrau

Ilse Mandl (Tel. 07241/ 2286) und bei

Trachten Feichtinger am Stadtplatz in

Wels (07242/47221) erkundigen.

llse Mandl wurde bei der Jahreshauptversammlung

einstimmig zur Obfrau

der Goldhaubengruppe gewählt. Ihr

zur Seite stehen Irmgard Scheureder

als Stellvertreterin, Gertrude Maier als

Kassierin und Elfriede Wimmer als

Schriftführerin.

Elfriede Wimmer

www.up-to-date.at

up-to-date news

Fischlhamer haben jetzt eine eigene Tracht

v.l.n.r. Bei der Präsentation schlüpfte auch Bürgermeister NR Jakob Auer in die Rolle

eines Models. Weiters im Bild mit den neuen Trachten: Elfriede Wimmer,

Goldhaubenobfrau Ilse Mandl und Karin Krug

Foto: Goldhaubengruppe Fischlham


Geduld und Ausdauer bewiesen die

Foto: Jägerschaft Steinerkirchen Foto: Jägerschaft Steinerkirchen

up-to-date news

Ortsbauernschaft und Gemeinde gratuliert zum Landwirtschaftsmeister

Eberstalzeller Jungbauern, die kürzlich

die Prüfung zum Landwirtschaftsmeister

mit Erfolg bestanden haben.

Zu diesem Anlass luden Ortsbauernschaft

und Gemeinde zu einer gebührenden

Meisterfeier ein.

Besonders erfreulich ist es zu sehen,

dass auch in Zukunft junge Menschen

in der Landwirtschaft Fuß fassen.

Sepp Baumgartner

v.l.n.r. Gerhard Steinmair, Bgm. Franz

Gimplinger, Markus Brandmayr, Günter

Austaller, Silke Gollinger, Fritz Rathmair,

Christian Länglacher, Ortsbauernobmann

Josef Baumgartner, Johann Obermair

Nicht am Foto: Hannes und Alois

Steinmair

70jähriger mit der ruhigsten Hand

v.l.n.r. BJMStV. Josef Wiesmayr, der glückliche Gewinner des

Hauptpreises, Johann Weidinger, Sponsor Wilfried Wertgarner,

GF Hubert Mayr, Josef Lehner

seite 22

Johann Ziegelböck

Ideale Wetterbedingungen waren die

Voraussetzung für die bestens vorbereiteten

3 Wettkampftage beim

Bezirksjagdschießen 2008 vom

Bezirk Wels in Sattledt und

Steinerkirchen an der Traun.

Bezirksjägermeister-StV. Josef

Wiesmayr konnte insgesamt 180

Teilnehmer begrüßen. Bei den einzelnen

Bewerben wurden beachtliche

Erfolge erzielt und dabei hat sich

auch die Treffsicherheit vieler Jäger

gezeigt. Für die anwesenden

Teilnehmer der Veranstaltung kamen

wertvolle Preise bei der Siegerehrung

zur Verteilung. Der

Hauptpreis - ein Fernglas im Wert

von € 1.800,00 gespendet von

Büchsenmacher Wilfried Wertgarner

- wurde unter den Teilnehmern verlost.

Musikalisch von den Jagdhornbläsern

aus Bad Wimsbach-

Neydharting unterstützt und unter

der Gesamtleitung von GF Hubert

Mayr wurde diese Veranstaltung zu

einem netten und vor allem kameradschaftlichen

Erlebnis für die Jägerschaft

im Bezirk Wels.

Einzelbewerb Kugel:

1. Johann Ziegelböck,

Steinerkirchen, 60 Punkte

2. Hans-Jörg Bernhardt,

Thalheim, 60 Punkte

3. Karl Brunnmayr,

Wels-Pernau, 60 Punkte

Einzelbewerb Schrot:

1. Hans-Jörg Bernhardt,

Thalheim, 40 Punkte

2. Christoph Gruber,

Krenglbach, 38 Punkte

3. Hubert Mayr,

Steinerkirchen, 36 Punkte

Einzel-Kombination:

1. Hans-Jörg Bernhardt, Thalheim, 100 Punkte

2. Christoph Gruber, Krenglbach, 97 Punkte

3. Hermann Ploier-Niederschick, Wels-Pernau, 95 Punkte

Mannschaft-Kombination:

1. Thalheim A (Gerhard Samhaber, Hans-Jörg Bernhardt,

Robert Bernhardt, Alexander Stöger)

2. Steinerkirchen B (Karl Krumphuber, Herbert Huber,

Franz Waldl, Hubert Mayr), 274 Punkte

3. Wels-Pernau (Karl Brunmayr, Hermann Ploier-

Niederschick, Franz Weiss, Gerhard Gschwendner), 272

Punkte

SR Jörg Hoflehner, Hubert Mayr

www.up-to-date.at

Foto: Ortsbauernschaft Eberstalzell


Auch die Damen sind bei den Wimsbacher

Highlandgames stark vertreten

So manche Unterhose musste daran

glauben, bei den Herren ist sie verboten

Starke Frauen und Männer in

Schottenröcken, Disziplinen wie „Bierli

zupf’n“, „Strick ziag’n", „Eier wix’n“ und

„Bam schmeiß’n“ und Teams mit

Namen wie „Mc Büfest“, „Mc Einkauf

und mehr“ und „Mc Mini Pussys“ - dies

alles deutet auf Highlandgames hin.

Diese fanden zum zweiten Mal am 24.

Mai in Bad Wimsbach-Neydharting

statt. Austragungsort war wiederum

der Reitplatz des Veranstalters, dem

Reitverein Hochfeld, dessen

„Kampferprobte“ Mitglieder mit einem

eigenen Team den „Haagerfeldern“ um

den Sieg mitkämpften.

16 Männer-Clans und auch 4 Frauen-

Clans trauten sich heuer in die

Highlander-Gemeinde. Auch die

Titelverteidiger “Mc Spedls” waren wieder

mit dabei und konnten sich auch

heuer erneut durchsetzen. Allerdings

up-to-date news

Olympia im Schottenrock

hatten die Favoriten mit schweren

Anschuldigungen und Verdächtigungen

bezüglich ihrer Unterhosen zu

kämpfen. Sie konnten jedoch beweisen,

dass sie das Unterhosenverbot

eingehalten haben. Unter den Kilts

herrscht striktes Unterhosenverbot.

Konnte einer der Teilnehmer überführt

werden, so musste er sich dieses

Kleidungsstückes entledigen. Danach

wurde das Stück Stoff vor den Augen

aller Teilnehmer und Zuschauer verbrannt.

Und auch bei den Damen blieb der

Titel bei den Vorjahressiegerinnen - die

“Mc Muttig´x” zeigten, was sie drauf

haben.

Ein überaus gelungener Wettbewerb

mit tollen Teilnehmern und zahlreichen

Zuschauern - man darf sich schon auf

die nächsten Highlandgames freuen.

Das starke Team der “Mc Spedls” siegte wiederum in Bad Wimsbach-Neydharting

Das sympathische Schiedsrichter-Team

der Wimsbacher Highlandgames:

v.l.n.r. Alois Kleemeier, Evelyn Fischer,

Norbert Fischer, Irmi Foglar und Thiemo

Gaisbauer

www.up-to-date.at seite 23


up-to-date news

Eier von glücklichen “Mayr-Hühnern”

Hochwertige Lebensmittel aus artgerechter

Tierhaltung.

Die Endprodukte von Freilandeier

Mayr in Steinerkirchen an der Traun,

Hummelberg 16, sind Eier von glücklichen

Hühnern. Sehr wichtig für die

gute Qualität des Ei´s ist die natürliche

Haltung der Hühner, das Wohlbefinden,

der Auslauf ins Freie, das Futter

und die Hygiene.

Hygiene und das gesunde Huhn

sind absolut wichtig.

Durch das Junghennenzertifikat wird

die Gesundheit und Herkunft der jungen

Legehennen überprüft. Und die

Hühner werden nach dem Transport

zum Bauernhof sofort durch Tierärzte

seite 24

einer sogenannten Übernahmekontrolle

unterzogen. Zudem werden sie

sofort nach der Lieferung mittels mehrerer

Stichproben und jedes Quartal

auf Salmonellen und den allgemeinen

Gesundheitszustand untersucht.

Weiters werden der Stall, die

Eierlagerräume, das Wasser und das

Futter laufend kontrolliert. Freilandeier

Mayr garantiert den Käufern eine

hygienische Sicherheit.

Selbstgemischtes, hofeigenes

Futter aus Getreide und Mais vom

eigenen Anbau.

Das Futter für die Hühner wird auf

eigenen Feldern gesät, geerntet und

am Hof immer wieder frisch gemischt.

“Glückliche Hühner” auf dem Mayr-Hof in Steinerkirchen

Mayr-Eier bürgen für Qualität

Die Eier werden jeden Tag abgenommen

und sortiert und stehen für Sie

zum "Ab-Hof-Verkauf" bereit.

Freilandeier Mayr beliefert natürlich

auch Bäcker, Gasthäuser, Fleischhauereien

und Kaufhäuser.

Ein Tipp zur Lagerung:

Eier gehören nach dem Kauf sofort in

den Kühlschrank! Der richtige Lagerungsort

ist dunkel und kühl, da ist der

Kühlschrank eben genau richtig. Die

Kühltemperatur sollte bei + 6 Grad liegen.

Achten Sie darauf die Eier nicht

neben Produkten mit starken

Gerüchen zu lagern, weil die poröse

Schale Düfte gerne annimmt. Frische

Eier sind im Kühlschrank 3 - 4 Wochen

haltbar.

Freilandeier Ernst und Marianne Mayr,

Steinerkirchen an der Traun,

Hummelberg 16, Telefon: 07241/5327

Sommerkonzert in der Baumschule

Rund 350 Besucher ließen sich die 2. Auflage des

Sommerkonzertes nicht entgehen. In der zum

Konzertsaal umfunktionierten und akustisch adaptierten

neuen Halle waren im ersten Teil u. a. die

Stücke von der Konzertwertung 2008 zu hören.

Die blendend disponierten Vokalsolisten

Bernadette Steininger, Eva Pumberger und Harald

Wurmsdobler präsentierten im modernen 2. Teil

des Konzertes Ohrwürmer wie "New York",

"Amigos para siempre" von Lloyd Webber oder ein

fetziges Christina Stürmer Medley. Kongenial

ergänzt von E-Gitarre, E-Bass und Keyboard folgte

nonstop ein Highlight dem anderen. In diesem

Rahmen wurden Obmann Stefan Grässling, Karl

Rathmayr sowie Gabriele & Hubert Ecklbauer von

einem Vertreter des Blasmusikverbandes mit

Auszeichnungen bedacht.

Das Publikum erklatschte sich mit Tina Turners

"The Best" und "My Way" 2 Draufgaben, ehe beim

Small Talk ein wunderschöner Sommerabend zu

Ende ging.

Bgm. Johann Auer, Karl Rathmayr, Hubert Ecklbauer, Stefan Grässling,

Gabriele Ecklbauer und Alfred Brillinger (Bezirksverband ÖBV)

www.up-to-date.at

Foto: Musikverein Steinerkirchen


up-to-date news

Oldtimer Raritäten und Dämmerschoppen

Am Samstag, den 21. Juni veranstaltete

der Oldtimer-Club Fischlham und

Umgebung ein Oldtimertreffen mit einer

Raritätenschau und einem Dämmerschoppen

beim Bauhof in Fischlham.

Für die 75 Teilnehmer gab es eine

Rundfahrt, die durch das Agrarium in

Almegg über Steinerkirchen und wieder

zurück nach Fischlham führte. Für die

schnelleren Fahrzeuge ging die Ausfahrt

von Fischlham über den Magdalenaberg,

den Ziehberg und wieder zurück.

Anschließend wurden die Fahrzeuge vorgestellt

und begutachtet. Die Preisverteilung

fand dann beim Dämmerschoppen

statt, wobei die längste Anreise und die

größte Gruppe bewertet wurde. Der

Oldtimer-Club möchte sich bei Bgm. NR

Jakob Auer für die kostenlose

Bereitstellung des Bauhofes bedanken.

Hermann Ficker und Otto Hüttner

Oldtimertreffen in Fischlham

30 Jahre Sparkasse Steinerkichen

Am Sonntag, den 9. Juli 1978 öffneten sich erstmals die

Türen der Sparkassenfiliale in Steinerkirchen/Fischlham.

Zu Beginn nur halbtags geöffnet, stehen heute den

Sparkassenkunden 4 Kundenbetreuer/innen zur

Verfügung. Das Team besteht aus Herrn Josef Wurm,

Geschäftsstellenleiter (stehend rechts), Frau Mathilde

Stockhammer (stehend), Frau Nicole Pangerl (sitzend

links), Frau Daniela Obermayr (sitzend rechts) und per

1. Juli kam Herr Michael Ecklbauer dazu (stehend links).

Frau Obermayr beendete mit der 30-Jahr-Feier ihren

Dienst in der Sparkassenfiliale und wechselte in den

Mutterschutz - alles Gute!

1997 wurde die Geschäftsstelle umgebaut. Nun steht

den Kunden eine moderne SB-Zone mit Bankomat,

Kontoauszugsdrucker und Überweisungsterminal zur

Verfügung. In den zwei Büros können alle Kunden persönlich

und diskret beraten werden, egal, ob es sich um

Einlagen, Kredite, Förderungen, Wertpapiere oder

Versicherungen handelt.

Gemäß dem sozialen Auftrag der Sparkassengruppe

stellt die Förderung von Vereinen, Schulen und

Kindergärten, sowie die Unterstützung von sozialen und

kulturellen Einrichtungen auch einen besonderen

Sparkasse

Schwerpunkt für die Sparkasse Steinerkirchen/

Fischlham dar. Foto:

Zahlreiche Besucher folgten am

Freitag, den 11. Juli der Einladung

zum 30jährigen Jubiläum der

Sparkasse Steinerkirchen/Fischlham.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm

sorgte ganztägig für viel Spaß und gute

Unterhaltung. Während sich die meisten

Gäste um die persönlichen

Schlüsselanhänger scharten, konnten

die Jüngsten ihr Glück beim Glücksrad

probieren. Und da so viel Action ganz

schön durstig macht, gab es für alle

Gäste Getränke und Würstel.

Ab 18.00 Uhr fand die Feier einen

gemütlichen Ausklang beim

Dämmerschoppen im Festzelt. Die

zahlreichen Gäste und Ehrengäste

wurden von der Landjugend

Steinerkirchen aufs Beste bewirtet.

Freibier und Bratwürstel sorgten für

das leibliche Wohl der Besucher und

die Musikkapelle Steinerkirchen sorgte

für die musikalische Umrahmung des

Abends.

Das Team der Sparkasse

Steinerkirchen/Fischlham bedankt sich

sehr herzlich bei allen Besuchern, ein

ganz besonderes Dankeschön an alle

Kunden und Geschäftspartnern für ihr

Vertrauen.

www.up-to-date.at seite 25


up-to-date news

Vorbereitungsbewerb in Fischlham

Am 17. Mai 2008 fanden sich die

Jugendgruppen des Bezirkes zum

Vorbereitungsbewerb in Fischlham ein.

Es war ein heißer Tag und die

Jugendlichen mussten oft länger warten

bis sie ihre, aus zahlreichen

Trainingsstunden, erworbenen Fähigkeiten

unter Beweis stellen konnten.

Da es für einige Jugendliche der erste

Bewerb war, konnte man eine gewisse

Nervosität spüren. “Nach dem ersten

Lauf wurden einige Fehler gemacht,

welche den Jugendlichen vom

Hauptbewerter aufgezählt und das

richtige Verhalten erklärt wurde. Nach

dem zweiten Lauf konnte man erkennen,

dass sich die Jugendlichen die

Ratschläge zu Herzen genommen hatten.

Denn es wurde eine Zeit von 70

Sekunden gestoppt wobei nur mehr

zwei Fehler auftraten. Mit diesem

guten Ergebnis ist die Jugendgruppe

nun für die nächsten Bewerbe gerüstet”,

berichtete Hannes Schwarzkogler,

Jugendtrainer von Steinerkirchen. Die Steinerkirchner FF-Jugend beim Vorbereitungsbewerb in Fischlham

Die Feuerwehr Fischlham gratuliert

Unser Kamerad Stefan Wimmer legte

das Funkleistungsabzeichen in BRON-

ZE ab. Dieser Bewerb fand in der

Landesfeuerwehrschule in Linz statt.

Der Bewerb beinhaltet die Stationen

Kartenkunde, sowie Funken im

Einsatzfahrzeug oder zum Beispiel die

Bedienung der WAS Alarmierung.

Stefan Wimmer belegte den ausgezeichneten

5. Platz im Bezirk Wels-

Land.

seite 26

Die Truppmannausbildung in Wels

erfolgreich abgelegt haben:

Michael Bayer, Ortwin Daurer, David

Feichtinger, Christoph Hofinger,

Markus Holzmannhofer, Matthias

Lang, Guido Lindinger jun., Werner

Lindinger

Alle bestanden mit Vorzüglich!

Die Freiwillige Feuerwehr Fischlham

gratuliert sehr herzlich!

Übungen in Fischlham für die

Truppmannausbildung

www.up-to-date.at

Foto: Hannes Schwarzkogler

Fotos: Feuerwehr Fischlham


up-to-date news

Zum dritten Mal Vereinsmeister

Eine der beliebtesten und zugleich auch

die letzte Schießveranstaltung der

Eberstalzeller Sektion Zielsport in dieser Saison war

die Vereinsmeisterschaft. 39 Schützen stellten sich

diesem Wettbewerb, wobei die besten Schützen der

einzelnen Klassen ermittelt wurden. Diese rege

Beteiligung zeigt, dass die Sektion Zielsport immer

noch im Aufschwung ist. So konnte Andreas Schmidt

bei den Luftpistolen und OSM Helmut Trausner bei den

Luftgewehren zum dritten Mal in Folge den Titel des

Vereinsmeisters erobern. Gleichzeitig wurde den beiden

Schützen der Wanderpokal überreicht, den sie

nach dem dritten Erfolg auch ihr Eigen nennen dürfen.

Jugendschützin Maria Weichselbaumer erzielte den

exaktesten Treffer!

Erwähnenswert ist noch das Topergebnis von 389

Ringen (Eberstalzeller Rekord) erzielt durch Josef

Hummelbrunner bei der Meisterschaftsrunde gegen

Vorchdorf!

LUFTPISTOLE

1. Andreas Schmidt 379

2. Christian Scherndl 371

3. Manuel Winterleitner 359

LUFTGEWEHR

1. Helmut Trausner 371

2. Thomas Weingartner 370

3. Josef Hummelbrunner 369

JUNIOREN

1. Thomas Trausner 358

2. Gerald Huber 357

3. Benjamin Gaishüthner 354

JUGEND 2

1. Michael Strassmair 165

2. Markus Sperrer 157

3. Andreas Windischbauer 155

v.l.n.r. OSM Helmut Trausner, OSM Stv. Reinhard Gerl, Andreas

Schmidt mit ihrem Wanderpokal

JUGEND 1

1. Christian Weichselbaumer 188

2. Maria Weichselbaumer 180

3. Thomas Pramberger 174

Jeden 2. Freitag im Monat besteht ab

19.00 Uhr die Möglichkeit zum

Trainieren. Der Schützenverein gratuliert

allen Gewinnern sehr herzlich!

Eröffung der Steinerkirchner Einkaufsmeile

Aktionen in allen drei Geschäften

Aktion

Kinderhaarschnitt

zum halben Preis

von 12.08.-14.08.2008

Eröffnungsaktion

20 % Rabatt

auf jede Hose

von 12.08.-16.08.2008

von on 12. 08. bis 16. 08. 2008

Aktion

Alle Rosen

nur € 1, 00

von 12.08.-16.08.2008

www.up-to-date.at seite 27

Foto: Sektion Zielsport


up-to-date news

Countryfest im Funtasia Steinerkirchen

Mehrere hundert Kinder kamen

mit ihren Eltern zum Countryfest

am Kindererlebnishof FUNTASIA

in Steinerkirchen an der Traun.

Während die kleinen Gäste die

vielen Spielstationen wie z. B.

Ponyreiten, Bullriding, Kasperltheater

oder Cowboytücher

basteln in Anspruch nahmen,

genossen die Eltern gemütliche

Stunden bei Gegrilltem und Kaffee

und Kuchen.

Höhepunkte waren eine tolle

Pferdeshow mit Westernreiter und

Nach fast einjähriger Planung war

es am 3. Mai diesen Jahres nun

endlich soweit.

Durch die ehrenamtliche Arbeit

von Wirtschaftsbundmitgliedern,

Freunden und Verwandten ist es

gelungen, eine großartige

Veranstaltung durchzuführen.

Die Newcomerband "TWO GENE-

RATIONS" eröffnete das Abendprogramm

und wurde von den

Gästen mit kräftigem Applaus

belohnt. Ein echter Glücksgriff war

die Countryband CHRIS BUGGS

& THE SLIDERS, welche im

Hauptabendprogramm die Zuschauermassen,

im Besonderen

die weiblichen Gäste, begeisterten.

Linedance-Gruppen und

Hobbytänzer sorgten bei toller

Westernstimmung für Gedränge

am Tanzboden bis spät in die

Nacht.

Eine durch und durch gelungene

Veranstaltung, welche im nächsten

Jahr vom Wirtschaftsbund

seite 28

der Wettkampf der Stämme, bei

dem die kleinen Cowboys viele

schwierige Aufgaben lösen mussten,

um eine der begehrten

Kindergeburtstagsfeiern im FUN-

TASIA zu gewinnen.

Am Abend setzte sich die

Countrystimmung mit Chris Buggs

& the Sliders fort und zahlreiche

Linedance-Gruppen zeigten ihr

Können bei der Abendveranstaltung

des Wirtschaftsbundes

Steinerkirchen/Fischlham.

Wirtschaftsbund organisiert Abendveranstaltung

Viele Biker kamen zum Country-Fest ins

Funtasia

(1. od. 2. Maiwochenende) sicherlich

wiederholt wird.

Der Wirtschaftsbund Steinerkirchen/Fischlham

würde sich freuen,

wieder viele Gäste begrüßen

zu dürfen.

Wolfgang Wurm

WBO - Steinerkirchen/Fischlham

Countryfest am Kindererlebnishof FUNTASIA

Abendveranstaltung vom Wirtschaftsbund Steinerkirchen/Fischlham

www.up-to-date.at

Foto: FUNTASIA


Unser Paradies müssen

wir sauber halten!

Das Erholungsgebiet in unseren

Traun- und Almauen ist eines

der schönsten Naturparadiese in

ganz Österreich.

Viele Menschen suchen unsere

Wälder und besonders schützenswerte

Gebiete, wie unsere

Auen, zur Erholung auf, wobei

leider immer wieder in einem

gewissen Ausmaß auch nachteilige

Auswirkungen festzustellen

sind. Achtlos weggeworfener

Müll und Flurschäden sind dabei

die größten Probleme.

Natürlich sind es nur einige

Wenige, die es noch nicht

erkannt haben, was sie damit

anrichten und denken offenbar

nicht an unsere wertvollen

Erholungsgebiete.

“Wir appellieren an Sie, Ihren

Müll ordnungsgemäß zu entsorgen,

im Interesse Ihrer Mitbürger

aber auch in ihrem Eigenen!"

Das Team von up-to-date

Es liegt in der

Verantwortung von uns

allen.

Achtlos weggeworfener

Müll ist nicht nur hässlich,

sondern stellt auch

eine Verletzungsgefahr

für Wildtiere und

Menschen dar.

Wichtig ist, dass die

Freizeitgestaltung das

ganze Jahr über im

Einklang mit der Natur

stattfindet.

up-to-date news

Die Alm- und die Traunauen bieten Erholung in schönster Natur

Barfußdielen mit Höchstmaß an Komfort und Sicherheit

megawood® heißt die Barfußdiele, die

im Holzfachmarkt Schindlauer in Bad

Wimsbach-Neydharting angeboten wird

und aus einem Holz-Polymer-Werkstoff

mit bis zu 75 % nachwachsenden Rohstoffen

sowie 25 % Hightech-Polymeren

und Additiven besteht.

Durch die innovative Kombination aus

Holz und Polymeren ist es ein widerstands-

und recyclingfähiges Produkt,

welches höchsten Qualitätsansprüchen

und strengen ökologischen Anforderungen

gerecht wird.

Als Alternative zum Tropenholz wird

megawood® zu 100 % aus nachhaltig

bewirtschafteten PEFC-zertifizierten

Holzbeständen produziert. Diese

Produkte entsprechen den hohen

Anforderungen des Gütesiegels

„Qualitäts- und Prüfbestimmungen für

Holz-Polymer-Werkstoffe”.

Ihre Vorteile

�Sicher – keine gefährlichen Splitter

�Pflegeleicht – kein Streichen oder Ölen

�Vergraut nicht wie Holz

�Beständiger als Holz gegen

Insekten und Pilze

�Durchgefärbt – kein Farbabriss

�Rutschhemmend durch

Oberflächenstrukturierung

�Umweltfreundlich – kein Tropenholz

�Einfache Bearbeitung – wie normales

Holz

�Verschraubung mit Klammersystem

�PVC-frei – Holzpolymerwerkstoff

Informieren Sie sich im Onlineshop unter:

www.holzwaren-schindlauer.at

www.up-to-date.at seite 29


up-to-date news

Think global act local

Die Hauptschule Steinerkirchen hat

sich entschlossen, Klimabündnisschule

zu werden. Damit verpflichtet sich

die Schule klimarelevante Themen

vermehrt im täglichen Unterricht einzubauen.

Die Urkunde und

Klimabündnisplakette wurden von LR

R. Anschober und Mag. Rainer bei

einer Feierstunde am 1. April an

Schüler und Leiter der Hauptschule

überreicht.

Christian Schürz

Leiter der HS Steinerkirchen

seite 30

Aktion Di@log im EDV-Raum der Hauptschule Steinerkirchen

Das Landesjugendreferat OÖ.

veranstaltete am 17. April wieder

in Zusammenarbeit mit der

Marktgemeinde Steinerkirchen

und der Hauptschule die Aktion

Di@log, bei der SeniorInnen und

Interessierte ab 55 von

HauptschülerInnen der 2., 3. und

4. Klassen in kostenlosen

Internet-Einsteigerkursen die

große Welt des Internets (e-mail)

erleben und nutzen konnten. Alle

waren mit Begeisterung dabei!

Christian Schürz

Leiter der HS Steinerkirchen

Foto: HS Steinerkirchen AKTION DI@LOG an der Hauptschule Steinerkirchen

Daniel Pernsteiner gewinnt Spezialpreis

Wieder einmal konnte die Hauptschule

Steinerkirchen einen renommierten

Preis im Bereich Kunst und Kultur einheimsen.

SchülerInnen der 4. Klassen hatten

bei einem Comicwettbewerb zur

Landesausstellung eine Vielzahl von

Zeichnungen eingesandt. Daniel Pernsteiner,

Schüler der 4.a Klasse, konnte

mit seinem Comic die Jury überzeugen

und ist Gewinner eines Spezialpreises.

Mehr als 65 Schulklassen mit über

2.200 Zeichnungen haben sich an diesem

Comicwettbewerb des Landes

Oberösterreich zum Thema "Landesausstellung

Salzkammergut 2008 -

Tradition und Zukunft" beteiligt.

Der Preisträger kann sich über einen

100,00 Euro Gutschein freuen.

Dieser Preis bestätigt das hohe

Niveau der Bildungsarbeit an der

Hauptschule Steinerkirchen.

Christian Schürz

Leiter der HS Steinerkirchen

Wolfgang Wurm übergibt Daniel Pernsteiner den Spezialpreis

www.up-to-date.at

Foto: HS Steinerkirchen

Foto: HS Steinerkirchen


up-to-date news

Bezirksmähen unserer Landjugend

Bei Kaiserwetter fand heuer das

Bezirksmähen in der Marktgemeinde

Steinerkirchen in der Ortschaft Atzing

statt.

Auf dem riesigen Kleefeld kämpften 53

TeilnehmerInnen in 5 Kategorien

(Damen/Herren je U18 und Ü18 sowie

eine Klasse Profi) um die Bezirkssiege.

Die Damen hatten eine Parzelle von

5 x 5 m zu bewältigen, die Herren

mussten 64 m² (8 x 8 m) und die Profis

sogar 100 m² (10 x 10 m) niedermähen.

Dabei lernte der eine oder andere

Teilnehmer, der es zu schnell angegangen

war, auch seine Grenzen neu

kennen. Es ging jedoch nicht nur um

Schnelligkeit, nein, 5 Schiedsrichter

warfen ihren geschulten Blick auf die

Sauberkeit und gaben dafür ihre Note

ab.

Nach der Siegerehrung ging es mit Musik

noch lange gemütlich weiter

Jeder der einzelnen Teilnehmer erwartete

sich natürlich einen Platz im

Spitzenfeld, doch viele mussten erkennen,

dass es ein ganz anderes Gefühl

ist beim Wettbewerb unter vollster

Anspannung und unter tosendem

Applaus der Zuschauer seine Leistung

abzurufen, als vorher beim Üben

zuhause. Dinge auf die im Vorhinein

nicht so viel Wert gelegt wurde, wie

beispielsweise das "Wetzen" der

Sense, brachte nun den einen oder

anderen Teilnehmer an den Rand der

Verzweiflung.

Ein großartiges Publikum feuerte die

Athleten über einige Stunden hinweg

Daniel Hillingrathner “mähte alle nieder”

an. Nach einem langen anstrengenden

Wettbewerb konnten sich dann vor

allem die Lokalmatadore am meisten

freuen, sie konnten ihre Nerven am

Besten bündeln und durften gleich drei

Bezirkssiege (Daniel Hillingrathner,

Martin Zehetner und Melanie Pointner)

und einen 2. Platz feiern. Auch die LJ

Offenhausen (Bernhard Selinger) und

die LJ Gunskirchen (Verena Feischl)

durften sich über einen Bezirkssieg

freuen.

Wir wünschen allen Teilnehmern am

Landesentscheid alles Gute und hoffen,

sie auch beim Bundesentscheid

anfeuern zu dürfen.

www.up-to-date.at seite 31

Foto: Josef Wimmer


up-to-date news

Pfarrfeste in Steinerkirchen und Fischlha

Am 29. Juni war nicht nur Peter und

Paul, der Namenspatron der

Fischlhamer Pfarrkirche, sondern auch

das Fußball EM Finale. Der Pfarre

Fischlham ist es sehr gut gelungen,

diese beiden Anlässe beim diesjährigen

Pfarrfest zu verbinden.

Vorerst fand der Festgottesdienst mit

den Jubelpaaren statt, anschließend

das Pfarrfest mit dem Kirtag,

Ponyreiten und einer Hüpfburg für die

Kinder, der Musikkapelle Fischlham,

den Schuhplattlern und einem

seite 32

Menschliches Wuzzlturnier

30jähriges

Priesterjubiläum

Jesus stirbt am Kreuz.

Obwohl er von Kälte und Blut umgeben ist, ist

Jesus sterbend im Licht und verbreitet Licht.

Fingerfarbenmalerei von P. Alois Mühlbachler

entstanden in der Fastenzeit 2007

Besucherquiz mit vielen Preisen für die

Erwachsenen. Es ging am Nachmittag

weiter mit einem "menschlichen

Wuzzlturnier", an dem sich 16

Mannschaften, Firmen und Vereine

aus Fischlham beteiligten. Sieger der

Pfarreuro 2008 wurde die FF-

Fischlham 1 vor der FF-Fischlham 2.

Die Schuhplattler beim Pfarrfest in Fischlham

Nach der Siegerehrung am Abend

wurde in dem sehr gut besuchten Zelt

auf einer Großbildleinwand das EM-

Finale Deutschland gegen Spanien

übertragen. Außenstehende Beobachter

stellten fest, dass sehr viele Spanier

im Zelt waren.

Franz Stacheneder

Mag.P. Alois feiert mit MMag. P. Daniel Sihorsch, P. Gregor, zahlreichen

Ehrengäste, Laxabo Rete und der Bevölkerung sein 30jähriges Priesterjubiläum

P. Alois Mühlbachler, Pfarrer von

Steinerkirchen und Fischlham, feierte

mit den Bürgern der beiden

Gemeinden sein 30jähriges

Priesterjubiläum.

Das Team von up-to-date gratuliert

sehr herzlich!

Pater Alois Mühlbachler ist seit 30

Jahren Priester und war 1978 bis

1984 Kaplan in Pettenbach, von

1984 bis 1990 Kaplan in Mariazell,

von 1990 bis 2001 Pfarrer in

Pfarrkirchen bei Bad Hall und ist

seit 2001 Pfarrer in Steinerkirchen

und Fischlham.

www.up-to-date.at

Foto: Martin Seiringer


up-to-date news

m mit den Jubelpaaren und vieles mehr

Foto: P. Alois

Dieses Pfarrfest 2008 in Steinerkirchen

war wirklich ein harmonisches

Ganzes mit Höhepunkten.

Viele Jubelpaare sind gekommen und

feierten die Messe mit, die vom Martinschor

und inhaltlich vom Ausschuss

"Spiritualität, Bibel und Verkündigung"

gestaltet wurde. Während dieses

Gottesdienstes erhielten die Jubelpaare

den Jubiläumssegen.

Im Festzelt bewirteten Pfarrgemeinderatsmitglieder

und freiwillige MitarbeiterInnen

der Pfarre die zahlreichen

Gäste mit Gegrilltem und guten

Getränken, auch mit "Wiesingerweinen"

und Weinen aus der Kellerei

Kremsmünster.

Während sich die Kinder in der

Hüpfburg, beim Programm der

Jungschar und der Spiegelgruppen

tummelten, hatten die BesucherInnen

ihre Freude im Pfarrsaal und im

Die Torte "Kommt und seht"

von Elisabeth Huemer

Gute Stimmung und viele Besucher beim Pfarrfest in Steinerkirchen

Festzelt beim Frühschoppen der

Marktmusikkapelle Steinerkirchen

unter der Leitung von Hubert

Ecklbauer. Zu einer lieben Gewohnheit

ist der von Sr. Gertrude dirigierte

Marsch geworden.

Den Loskäufern winkten wertvolle

Preise, deren Ankauf durch Geldspenden

der Unternehmer von

Steinerkirchen ermöglicht wurde.

Um etwa 13.00 Uhr erfolgte die

Preisverteilung an die Sieger bei den

Spielen der Jungschar und schließlich

wurden von den Kindern die

Preisträger gezogen.

Ein besonderes Highlight war die Torte

"Kommt und seht", die uns Elisabeth

Huemer, eine gelernte Konditorin und

jetzt Helferin im St. Martinskindergar-

Energie von der Sonne

€ 300,00 “Solar-Marie” gibt es beim

Kauf einer SOLution Solaranlage (bestehend

aus Kollektor, Speicher, Solarkomponenten)

ab einem Einkaufswert

von € 6.000,00 oder 5 % Rabatt (bei

einer kleineren Auftragssumme) bei der

Firma öko-therm in Sattledt.

(gültig bis 31.12.2008)

Außerdem wird eine Solaranlage

von der Gemeinde und dem Land

mit Bargeld stark gefördert.

Informieren Sie sich bei der Firma

öko-therm in Sattledt unter:

Tel: 0 676/84 82 29 100 (Ing. Heinrich Prillinger)

ten, mit ganzem Können und großem

Einsatz bereitet hat.

Zu diesem Tortenanschneiden waren

die Neuen in unserer Pfarre eingeladen.

Diese Torte war ein wahrliches

Prachtwerk und schmeckte vorzüglich.

Nach diesen Höhepunkten verweilten

die BesucherInnen noch in Gemeinschaft

und Gespräch.

Die MitarbeiterInnen sorgten noch für

Ordnung und schließlich galt es ja, um

18.00 Uhr beim Anpfiff beim

Fußballspiel Kroatien gegen Österreich

vor dem Fernseher zu sein!

Die Zufriedenheit so vieler und das

gute Wirken unserer Pfarre nach

außen ist uns, die wir mitgeholfen

haben, die größte Belohnung.

P. Alois

www.up-to-date.at seite 33

Foto: P. Alois


Foto: Petra Schiffer

up-to-date news

Bad Wimsbach-Neydharting bleibt sauber

Grandiose Beteiligung bei der

vom Umweltausschussobmann

einberufenen Säuberungsaktion.

Beinahe 100 Wimsbacherinnen und

Wimsbacher beteiligten sich an der

Säuberungsaktion der Marktgemeinde.

Umweltausschussobmann Thomas

Altmanninger ist erfreut über die zahlreiche

Beteiligung der Vereine und

Körperschaften. Besonders freut ihn

auch, dass sich daran die Schulen mit

ca. 120 Schülern und einigen

Lehrkräften sehr aktiv beteiligt haben.

Nur so kann, auch bereits bei den Heranwachsenden,

Sensibilität entwickelt

werden und auf die Problematik der

Verschmutzung hingewiesen werden.

Thomas Altmanninger

seite 34

Umweltausschussobmann Thomas Altmanninger li. mit einigen der fleißigen Sammler

und dem Ergebnis im Container

Die Steinerkirchner Schulanfänger im Moorbad Bad Wimsbach-Neydharting

SK Bad Wimsbacher Stockschützen Meister

Die Wimsbacher Stockschützen konnten

in der Gebietsliga Bezirk Salzkammergut

bei der 5 x 6 Kehren

Meisterschaft den Meister stellen und

steigen somit in die Unterliga auf.

Herzlichen Glückwunsch – Stock frei!

Endstand Gebietsliga:

1. SK Bad Wimsbach 2

2. TSV St. Konrad 2

3. ESV Stadl-Paura 3

4. Union Eberstallzell 2

5. ASKÖ Drack-Bau Grünau 4

6. SK Bad Wimsbach 3

7. ASKÖ Vorchdorf 3

8. ASKÖ Drack-Bau Grünau 2

9. ESV Stadl-Paura 1

Kleine Wasserratten

Mit Spaß und Begeisterung haben die

Schulanfänger aus dem Kindergarten

Steinerkirchen einen Schwimmkurs

besucht. Schwimmlehrerin Frau

Rossiwall hat jedem der Wasserratten

das Schwimmen im Moorbad Bad

Wimsbach-Neydharting beigebracht

und so manch einem wurde die Angst

vor dem Wasser genommen. Nach

etwa 10 Stunden konnten die ersten

Kinder ihren Schwimmschein bewundern,

bis schließlich jeder seinen

Ausweis zum Frühschwimmer in

Händen hielt. Auch die

Begleitpersonen der Kinder hatten

Spaß an der ganzen Sache.

Petra Schiffer

Mario Gasperlmair, Thomas Starlinger, Horst Hehenberger, Ernst Lasser

www.up-to-date.at

Foto: Marktgemeinde Bad Wimsbach-Neydharting

Foto: SKW Bad Wimsbach Stockschützen


Fotos: Hauptschule Steinerkirchen Schon

Martin Huemer aus

Eberstalzell beschäftigt

bei der Firma Strasser

Dach GmbH, ebenfalls

Eberstalzell, holte sich

den Sieg beim diesjährigenLandeslehrlingswettbewerb

der

Spengler. Beim gleichnamigen

Bewerb der

Dachdecker war er mit

einem 2. Rang ebenfalls

erfolgreich.

Die Spengler hatten

heuer als Wettbewerbsaufgabe

einen

halbrunden Rinnenkessel

anzufertigen.

Hierbei wurde beson-

deres Augenmerk auf

das Falzen, Löten,

Nieten, Runden,

Maßhaltigkeit, Schweifen,

Sauberkeit und den

optischen Gesamteindruck

gelegt. Bei den

Dachdeckern galt es

neben dem abzulegenden

theoretischen Prüfungsprogramm,

eine

Herzkehle in Doppeldeckung

auszuführen.

Nicht nur durch Martin´s

Geschick, Fleiß und

Ausdauer war diese

Leistung möglich. Auch

die "Talentschmiede" wie

man die Firma Strasser

up-to-date news

wieder ist ein Zeller der beste

Nachwuchsspengler Oberösterreichs!

Martin Huemer

Dach GmbH mittlerweile bezeichnen

kann, mit ihren qualifizierten

Mitarbeitern, hat einen hohen Anteil an

diesem Erfolg. Durch ihr Bemühen in

die Jugend kommt es immer wieder zu

Spitzenplatzierungen bei diversen

Lehrlingswettbewerben.

Erfolge der Firma Strasser Dach

GmbH

Landeslehrlingswettbewerb Spengler

1999 1. Platz und 3. Platz

Landeslehrlingswettbewerb Dachdecker

1999 1. Platz und 3. Platz

Bundeslehrlingswettbewerb Spengler

1999 1. Platz

Bundeslehrlingswettbewerb Dachdecker

1999 2. Platz

Landeslehrlingswettbewerb Spengler

2006 1. Platz Willi Strasser jun.

Landeslehrlingswettbewerb Dachdecker

2006 2. Platz Willi Strasser jun.

Bundeslehrlingswettbewerb Spengler

2006 2. Platz Willi Strasser jun.

Bundesweite

Berufs-WM

Vorentscheidung zur

2006 1. Platz Willi Strasser jun.

Berufs-WM "World Skills " in Japan

2007 5. Platz Willi Strasser jun.

Landeslehrlingswettbewerb Spengler

2008 1. Platz Martin Huemer

Landeslehrlingswettbewerb Dachdecker

2008 2. Platz Martin Huemer

Neues Farbenparadies in der Hauptschule

Am Ende des vergangenen

Vorher war es alt und grau

Schuljahres kamen zwei engagierte

Lehrerinnen auf die tolle Idee, den

kahlen Eingangsbereich der Hauptschule

Steinerkirchen mit bunten

Farben zu verschönern und gemütliche

Sitzgelegenheiten zu schaffen.

Die beiden Klassenvorstände,

Nina Hauch und

Karin Krapf, starteten im

Werkunterricht mit ihren

beiden 3. Klassen das

Projekt. Tatkräftig unterstützt

wurden sie von

Schülerinnen der 2.

Klassen und den

Lehrkräften Eva

Buchegger, Martha

Die HS ist jetzt zu einem Farbenparadies geworden

Fugger und Wolfgang

Wurm.

Immer mehr Ideen für Verschönerungsmöglichkeiten

häuften sich in den

Köpfen der Lehrerinnen und Schüler.

So oft es der Stundenplan erlaubte,

wurde an dem Projekt gewerkt: Wände

wurden gestrichen, Sitzmöglichkeiten

geschaffen und eine neue Fundkiste

wurde gebaut. Die Mädchen waren für

den Bezug der Möbelstücke verantwortlich

und durften auch beim

Streichen und Ausmalen helfen. Das

Gestell der Möbel wurde von den

Buben errichtet. Was vorher alt und

grau wirkte, ist jetzt zu einem

Farbenparadies geworden.

Die Kinder blieben viele Nachmittage

in der Schule, um mit vollem Eifer zu

arbeiten. Auch die Lehrerinnen halfen

gerne mit.

Die Schüler der HS Steinerkirchen

www.up-to-date.at seite 35


Foto: Volksschule Eberstalzell

up-to-date news

Volksschule als Märchenland

Finanziell unterstützt durch das

Kulturreferat des Landes OÖ und die

OÖ. Schulsponsoren startete die

Volksschule Eberstalzell ein ganz

besonderes Projekt. Einen Monat lang

spielte in den Gegenständen Deutsch,

Werken, Bildnerische Erziehung und

Musik das Thema “Märchen” eine sehr

große Rolle. Jede Woche konnten die

Kinder ein Märchen wählen, welches

ihnen dann von den Lehrerinnen vorgelesen

wurde. Ein Theaterstück

(Aschenputtel) wurde einstudiert,

Märchensprüche gelernt und Gedichte

und Geschichten geschrieben.

Außerdem verwandelten die Schüler

mit Hilfe der Werk- und

Drei neue Ehrenträger

in Steinerkirchen

Mit der Ehrennadel der Marktgemeinde

Steinerkirchen an der

Traun wurden Herbert Humer für

seine vorbildliche Tätigkeit als

Gemeindetierarzt, Erika Katterl die

13 Jahre lang der Goldhaubengruppe

als Obfrau vorstand und

Maximilian Rau als ehemaliger

Kommandant der Freiwilligen

Feuerwehr Reuharting, ausgezeichnet.

Bei einer gemütlichen Feier überreichte

Bürgermeister Johann Auer

die hohen Auszeichnungen und

bedankte sich für das großartige

Engagement bei den drei neuen

Ehrenträgern.

seite 36

Zeichenlehrerinnen das Schulhaus in

ein Märchenland und der Chor studierte

Märchenlieder ein. Auch der

Schulwart wurde involviert und bastelte

mit den Kindern den Rapunzelturm

In Eberstalzell verwandelten die Schüler das Schulhaus in ein Märchenland

Thema “Märchen” in der Volksschule Eberstalzell

und ein Hexenhaus. Im Werkunterricht

fertigten die Kinder einen Thron aus

Ziegeln und Lehm, der danach auch

noch mit Mosaiksteinen verziert und

verschönert wurde. Die Schülerinnen

und Schüler durften sich auch über

den Besuch von 2 Märchenerzählern

aus Bayern und Scharnstein freuen.

Außerdem hatten sie das Glück, dass

der sehr bekannte Märchenerzähler

Folke Tegetthoff zu dieser Zeit in Wels

gastierte - auch von ihm durften die

Kinder ein Märchen hören.

Zum Abschluss dieses tollen Projektes

wurde dann den Eltern das

Märchenland präsentiert. Für die

Stärkung sorgten die Kinder selber -

sie bereiteten ein Märchenbüffet zu.

Schlussendlich verabschiedete dann

König Philipp aus Eberstalzell die

Eltern mit einer Thronrede.

König Philipp aus Eberstalzell bei seiner Thronrede

www.up-to-date.at

Fotos: Volksschule Eberstalzell

Foto: Volksschule Eberstalzell


Foto: ÖAAB Bad Wimsbach-Neydharting

Maibaumfest der Landjugend

Die Landjugend Bad Wimsbach-Neydharting veranstaltete

am 25. Juni das Maibaumlaufen bei Franz und Vroni

Haslinger in Kemating. Viele Leute kamen und nicht einmal

der plötzliche Regenschauer konnte die gute Laune

trüben. Der Wettergott meinte es jedoch gut und der

Regen ließ nach. Das Maibaumlaufen konnte wie geplant

über die Bühne gehen. Groß und Klein stellten ihr sportliches

Geschick beim Laufen unter Beweis. Nach der

Siegerehrung wurde noch der Baum versteigert, der in

diesem Jahr nach Giering zu Fam. Eckmayr ging. Bei

einem Bargetränk ließen wir den Tag noch gemütlich ausklingen.

Die Landjugend Bad Wimsbach-Neydharting bedankt

sich bei allen Besuchern. Daniela Zwirn

up-to-date news

Musikfest in Fischlham mit guter Musik

Die Fischlhamer Musiker veranstalteten

am 17. Mai wieder ihre High

Voltage im Bauhof. Mit den vielen

Helfern vom Musikverein, der Firma

Veranstaltungstechnik Power Limit

und der Top-Band BigWig war der

Erfolg natürlich wieder garantiert. Am

Sonntag gab es noch den

Frühschoppen mit den LADI´s

LÄUSEN aus Sipbachzell.

KommR. Bgm. Walter Schindlauer meistert

das Maibaumlaufen perfekt

Spaß mit der sehr publikumsnahen Band BigWig bei der High Voltage vom Musikverein im Fischlhamer Bauhof

Eingeschlagen hat die Aktion des

ÖAAB Bad Wimsbach-Neydharting,

die Sandkisten der Kinder im Gemeindegebiet

zu füllen. Das Angebot wurde

so gut angenommen, dass ein Einsatz

mit schweren Maschinen nötig war um

die Mengen an Sand zu bewältigen.

ÖAAB Obmann Andreas Edlinger war

vom Echo der Bevölkerung so begeistert,

dass diese Aktion "Wir füllen die

Sandkiste ihrer Kinder" im nächsten

Jahr sicherlich wiederholt wird.

v.l.n.r. Jakob, ÖAAB Obmann Andreas

Edlinger, Viktoria und Eva Gasperlmair

bei der Inbetriebnahme der Sandkiste mit

dem frischen Sand des ÖAAB

Familie Eckmayr aus Giering steigerte den Maibaum

Sandkistenbefüllung wurde voll angenommen

www.up-to-date.at seite 37

Foto: Landjugend Bad Wimsbach-Neydharting

Foto: ÖAAB Bad Wimsbach-Neydharting


up-to-date news

18,7 Tonnen Hilfsgüter wurden auf 4 Projekte in Rumänien verteilt

Lambert Lachersdorfer transportierte

für die Osthilfe - Caritas der Pfarre

Eberstalzell Anfang März eine Ladung

Hilfsgüter nach Copacel, Rumänien.

Pfarrer Bogdan von Copacel möchte

eine Kirche bauen und kann die überbrachten

Güter sehr gut gebrauchen.

Vom 18. bis 24. Mai 2008 wurde die 2.

Hilfslieferung in diesem Jahr nach

Rumänien durchgeführt.

Den Transport führte Herr Adolf Purrer,

Feuerwehrkommandant und Hauptbrandinspektor

von Pradsdorf, durch.

Der LKW wurde von der Fa. AVE-Altstoffverwertung

zur Verfügung gestellt

und es wurden ca. 2.500 km zurückgelegt

und 18,7 Tonnen Hilfsgüter auf 4

Projekte in Rumänien verteilt.

Die Projektleiter Pfarrer Bogdan von

Copacel, Pfarrer Octavian von

Comana de Jos, Pfarrer Joan Rosa

von Jidvei und Frau Florica Cabau aus

Oradea bedanken sich auf diesem

Weg aufs allerherzlichste für die Hilfe

und Unterstützung bei allen Helfern

und Spendern und bei der ganzen

Pfarrgemeinde.

Johann Pramhaas

Kunst im Heim

seite 38

Lambert Lachersdorfer transportierte eine Ladung Hilfsgüter nach Copacel, Rumänien

18,7 Tonnen Hilfsgüter wurden auf 4 Projekte in Rumänien verteilt

Im Zuge einer Projektarbeit von der

Gesundheits- und Krankenpflegeschule/

Bfi Wels malten die Bewohner

des Altenheimes Eberstalzell mit voller

Begeisterung an zwei Tagen verschiedene

Acrylbilder.

Die Ausstellung wurde im Rahmen des

Sommerfestes im Altenheim

Eberstalzell am 29. Juni 2008 feierlich

eröffnet. Die Kunstwerke sind bis Ende

November zu besichtigen und werden

am Sonntag, 7. Dezember 2008 bei

einer Auktion versteigert.

Der Erlös kommt der Bastelstube des

Altenheimes zugute.

Die Bewohner und die betreuenden

Schüler freuen sich auf Ihren Besuch. Die Bewohner des Altenheimes Eberstalzell malten Acrylbilder

www.up-to-date.at

Foto: Caritas-Osthilfe Eberstalzell

Foto: Caritas-Osthilfe Eberstalzell

Foto: Hermann Karlsberger


Foto: Agrarium

Foto: Agrarium

Eva-Maria P. ist durch einen Impfschaden an den Rollstuhl gebannt

Die blinde Familie Jürgen B. mit Blindenführhund

Der Profi für Ihre Wünsche!

Der Spezialist für Platten und Fliesen ist die Firma

Alfred Kaplan in Bad Wimsbach-Neydharting.

Fliesen, div. Skulpturen, Säulen, Wärmekammern,

Gewölben, Kuppeln, Zierfelsen, Wohlfühlliegen,

Zierelemente, Waschtische, Rundbögen,

Trennwände, Bänke für Dampfbäder - für all diese

Dinge sind Alfred Kaplan und sein Team die richtigen

Ansprechpartner.

Die Firma Alfred Kaplan ist in Bad Wimsbach-

Neydharting, Bachweg 3 beheimatet und unter der

Telefonnummer 0 650 / 20 40 169 erreichbar.

up-to-date news

Hunde spielen

für Hunde

Am Samstag, 21. Juni 2008 trafen

Hunde aus ganz Österreich im

Steinerkirchner Agrarium zusammen

um mit einer großartigen Show, für die

durch einen Impfschaden an den

Rollstuhl gebannte Eva-Maria P. und

die blinde Familie Jürgen B., die lang

ersehnte Anschaffung eines Partnerund

eines Blindenführhundes zu

ermöglichen.

"Im Vorjahr kamen mit dem 1. Fest für

Hunde dank einer großzügigen anonymen

Spenderin auf Anhieb €

10.000,00 für den 7-jährigen

Alexander zusammen," erzählt der

Agrariumgründer und Initiator der

Aktion Menschenfreund Erich

Preymann. "Ein Partnerhund samt

Ausbildung kostet ca. € 15.000,00

und ein Blindenführhund sogar

€ 25.000,00. Das Hundefest im

Agrarium, Spendengelder, Werbeeinnahmen

und die Unterstützung vieler

Landespolitiker brachten, die "nur

mehr" fehlenden € 20.000,00 für die

beiden Hunde zusammen.

Bei begeisternden Vorführungen und

vielen Mitmachmöglichkeiten für das

Publikum - Zughundefahrten für

Kinder, Huskyrundfahrten, Agility-

Parcours, Kranwagenfahrten der

Rettungshundebrigade und Feuerwehr,

Radarmessungen wie schnell ihr

Hund läuft u.s.w. - kam zusätzliches

Geld in den Spendentopf. Wie selbstverständlich

stellten auch zahlreiche

Prominente einzigartige Versteigerungspreise

zur Verfügung. Das

Familienparadies Agrarium ist eine der

ganz wenigen Ausflugsziele Österreichs

in der Hunde nicht nur erlaubt,

sondern herzlich Willkommen sind.

Eine Freilauf- und Badezone sind nur

einige der Besonderheiten, die

HundeliebhaberInnen einen genussreichen

Tag für die GANZE Familie

garantieren. Nähere Infos unter:

www.agrarium.at

www.up-to-date.at seite 39

Foto: Agrarium


up-to-date news

seite 40

Privatchauffeur für

fallweise Fahrten

(Wien, Graz, München etc.),

ca. zwei bis vier Mal pro Monat

gesucht.

Bewerbungen: Schloss Almegg,

Telefon: 07245/25792-16

zwischen 8.00 und 12.00 Uhr,

Frau Eitzenberger

Reitertreffen

URV-Eberstalzell

Am 15.08.2008 ab 9.00 Uhr

im Reitstall Schörberger

Wie schon im vergangenen Jahr veranstaltet der

Union Reitverein Eberstalzell auch heuer wieder

ein Reitertreffen. Jung und alt können sich hier im

Pferdesport in gemütlicher Atmosphäre messen.

Natürlich laden wir auch alle pferdebegeisterten

dazu ein. Für das leibliche Wohl wird gesorgt! Zum

Abschluss gibt es wieder eine Tombola!

www.up-to-date.at


FF-Wollsberg veranstaltet

wieder das ultimative Fest!

Die Feuerwehr Wollsberg veranstaltet auch heuer wieder ein Zeltfest in einer

neuen einzigartigen Location hinter dem im Juni 2007 eröffneten Zeughaus.

Am Freitag, den 15. August laden wir heuer bereits zum 10. Mal zur

FUTURE DANCE alle jungen Partygäste ein.

Mit DJ TK-Seven und DJ Tom Sanick werden wir an die vergangenen Erfolge

anknüpfen, Einlass ist ab 20.00 Uhr.

Am Samstag, den 16. August ist dann wieder die Topband VESTERBERG

in Wollsberg zu Gast.

Die Band wird ab 21.00 Uhr mit Hits von Abba, Dj Ötzi, Red Hot Chilli Peppers

und vielen mehr das Zelt wie im letzten Jahr zum Kochen bringen.

Diese Band spricht Junge als auch Junggebliebene an, mit dem wir den richtigen

Mix der Gäste erzielen wollen und dadurch eine "Zeltfeststimmung" für jung

und alt wieder nach Wollsberg zu bringen versuchen. Zudem bieten wir heuer

eine noch größere Weinbar und eine U-18 Bar an.

Auf euer Kommen freut sich die Feuerwehr Wollsberg (Steinerkirchen)!

SPÖ STADLFEST

bei Fam. Mayrhuber in Atzing (Steinerkirchen)

Samstag, 2. August 2008 ab 16.00 Uhr

Pensionisten - Senioren Nachmittag

Bier vom Fass - Grillschmankerl - Weinbar

Harley - Davidson - Treffen

ab 20.00 Uhr

“Die Seppi’s”

Die Spitzenmusikanten aus Tirol

Vorverkauf: € 4,00 Abendkasse: € 5,00

up-to-date news

www.up-to-date.at seite 41


up-to-date news

!HÖHEPUNKT IN STEINERKIRCHEN!

TRACHTEN, GAUDI, PARTYSTIMMUNG

Es ist in Steinerkirchen und der ganzen „up-to-date-Region“ einer der

ganz großen Höhepunkte im Herbst: die Fußballer veranstalten

am 3. und 4. Oktober ihr Zweitagesfest.

Neben zünftiger Weißwurst-Jausen und Biergenuss wird es am Freitag

ein völlig neues Rahmenprogramm geben. Die Wichtelstube aus Stadl-

Paura präsentiert traditionelle und moderne Trachten. Für die musikalische

und witzige Unterhaltung werden „Rose Rebellen“ – bekannt aus

dem ORF-Frühschoppen und der 10.000 Euro Show – sorgen.

Altbewährt, aber neu: am Samtag setzt die „Discovery“ wieder auf ein

starkes Zugpferd und freut sich auf die Top-Band „Street Life.“ Die

Partykracher sind zum vierten Mal dabei und werden alte und neue

Hitgiganten, sowie eine noch spektakulärere Bühnenshow mitnehmen.

seite 42

Freitag, 3. Oktober ab 19.30 Uhr

Samstag, 4. Oktober ab 21.00 Uhr

VERKAUFE HONDA CIVIC EJ9 FACELIFT

Baujahr 2000, 76.500

Kilometer, 90 PS,

Sommerfahrzeug,

Verbau, Federn, Heckleuchten,

Reifen &

Felgen usw. alles typisiert,Nichtraucherfahrzeug.

Das Auto befindet

sich in einem sehr

guten Zustand und das

Serviceheft ist vorhanden!

Nähere Info´s unter: (0699) 127 36 737

oder: hia@gmx.at

Standort: 4652 Steinerkirchen an der Traun

www.up-to-date.at


up-to-date news

Einladung zur

6. Gedächtnis-Sternfahrt

für Traktoren

am Samstag, den 2. August 2008 um 13.00 Uhr

Mitfahren dürfen Traktoren, welche älter als 40 Jahre sind!

START: Bahnhof Bad Wimsbach-Neydharting

Aufstellung und Registrierung ab 11.00 Uhr

(für Getränke und Jause wird gesorgt)

Vor der Abfahrt Fahrzeugsegnung

Die Sternfahrt von ca. 30 km erfolgt von Bad Wimsbach-

Neydharting über Vorchdorf (die Fa. Steyr Center Kröpfel hält eine

Überraschung bereit), Giering nach Deising. Dort machen wir Rast

zur Erfrischung bei Speisen und Getränken. Weiter führt uns die

Fahrt nach Stötten, Roitham, Au, Palmsdorf, Unterpühret und

Bergham nach Neydharting zum Sägewerk Eibelhuber. Dort feiern

wir den Abschluss ab ca. 17.30 Uhr bei einem Dämmerschoppen,

veranstaltet von der Marktmusikkapelle Bad Wimsbach-Neydharting.

Im Ziel findet auch heuer wieder eine Startnummerntombola mit

schönen Preisen statt.

Mitzubringen sind:

Ein Traktor, genug Diesel, gute Laune und ein Unkostenbeitrag von

€ 5,00.

Anmeldungen bis kurz vor dem Start vor Ort möglich.

Jeder Teilnehmer erhält ein nettes Erinnerungsgeschenk.

Weitere Anfragen an Manfred Berndorfer Tel. 0699/81935032 oder

Udo Stöber Tel. 07245/25073

Am Start, bei der Raststation und im Ziel können Sie ein, im Grün des 15er-Steyrer gehaltenes T-Shirt mit unserem

Logo der Traktorausfahrt, erwerben. Der Reinerlös diese Verkaufs wird an die Tagesheimstätte für Behinderte in Bad

Wimsbach-Neydharting gespendet.

Auf eure Teilnahme freuen sich die Veranstalter Manfred und Udo.

Dämmerschoppen

im Sägewerk Eibelhuber

mit der Musikkapelle Fischlham

Samstag, 2. August 2008 - Beginn: 19.00 Uhr

kulinarische Highlights

Grillhendl, Bratwürstl, Weinbar, Seidlbar, ...

Besichtigungsmöglichkeit der Traktoren

www.up-to-date.at seite 43


up-to-date news

Der Seniorenbund

Ortsgruppe Steinerkirchen stellt sich vor!

Für Internetnutzer sind die Programme auf der Homepage ersichtlich.

Eingabe der Adresse: www.ooe-seniorenbund.at

Klick auf "REGIONAL" (linke Leiste) - Klick auf "Bezirk Wels-Land" (rechts unten)

Klick auf "Zu den Ortsgruppen" (rechts unten) - Klick auf "Steinerkirchen".

Unter "Veranstaltungen" und "Rückblicke" sind unsere Aktivitäten genauer beschrieben.

Für Seniorenpost und aktuelle Bilder per E-Mail einfach eine Mail an:

maxneuboeck@gmx.at Handy Nr. 0699/81665903.

(Sommerprogramm) Radfahren und Wandern:

Obmann;

Georg Rapperstorfer

Radausfahrten jeden Donnerstag um 15.00 Uhr vor dem Marktgemeindeamt Steinerkirchen.

Do. 31. Juli 08: Stk.-Reuharting-Mühltal-Schart-Gasthaus Wirt in der Edt-Ittensam-Eden-Stk.

Do. 07. Aug. 08: Stk.-Linden-Wasserhub-Voitsdorf-Steinerkirchen.

Do. 14. Aug. 08: Stk.-Wimsbach-Kößlwang-Vorchdorf-Gasthaus Schloss Hochhaus-Mühltal-Schnelling-Stk.

Do. 21. Aug. 08: Stk.-Reuharting-Vorchdorf-Richtung Hagenmühle-Abzweigung Kirchham-Gh. Bauer-Vorchdorf-Stk.

Do. 28. Aug. 08: Stk.-Almegg-Waschenberg-Kraftwerk Lambach-Stadl-Paura-Tennisplatz-Bachloh-Wimsbach-Stk.

Do. 04. Sept. 08: Stk.-Almsee-Stk.

Do. 11. Sept. 08: Stk.-Almegg-Wimsbach-Hellauer-Asamer-Atzing-Stk.

Do. 18. Sept. 08: Stk.-Almegg-Wimsbach-Bachloh-Gasthaus Schobersberger-Ellnkam-Hafeld-Stk.

Der Routenplan liegt bei Rupert und Anna Wimmer auf (Tel. 07241/2010 od. 06649454916).

Wir wandern jeden 1. u. 3. Mittwoch im Monat, Abfahrt 13.00 Uhr Marktgemeinde Steinerkirchen

Achtung bei Touren die mit * gekennzeichnet sind wird früher gestartet

Mi. 06. Aug. 08: Gehzeit: 2 Std. Von der Almbrücke zum Almspitz u. zurück, AP: Agrarium-Parkplatz.

Mi. 20. Aug. 08: Gehzeit 3 Std. * Ebenforstalm bei Molln, AP: Parkplatz Bodinggraben.

Mi. 03. Sept. 08: Gehzeit 2 Std. Zum Entenstein, AP: St.Georgen im Schauertal.

Mi. 17. Sept. 08: Gehzeit 2,5 Std. * Grünburger Hütte, AP: Parkplatz Grünburger Hütte.

Mi. 01. Okt. 08: Gehzeit 2,5 Std. Rund um den Almsee, AP: Seeklause.

Mi. 15. Okt. 08: Gehzeit 2,5 Std. * Ötscher, AP: Lackenhof/Weidental.

Verantwortlich: Marianne Hörtenhuemer Tel. 07241/5352

Wir laden alle SteinerkirchnerInnen auch Nichtmitglieder ab 50+ zu den Radausfahrten und Wanderungen recht herzlich

ein. Wir würden uns über jedes neue Mitglied freuen.

Die Vorteile der Mitgliedschaft: Begünstigungen bei Reisen und diversen Veranstaltungen, Empfang einer monatlich

erscheinenden Zeitung und Zusendung von Aktivitäten in der Ortsgruppe. Beitrittserklärungen sind beim Obmann

Georg Rapperstorfer Tel. 07241/5166 oder 0650/5166000 und allen Ortschaftshelfern erhältlich.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich € 20,00, für Ehe(Partner) € 15,00.

seite 44

Tipp vom Wimsbacher Siedlerverein

“Urgesteinsmehl” (vulkanisches Mineralmehl)

Durch Wachstum und Ernte unserer Gartenpflanzen werden

dem Boden auch Mineralstoffe entzogen. Dieses Fehlen

muss man durch Düngung (Handelsdünger, Naturdünger,

Kompost oder Urgesteinsmehl) wieder zurückgeben, um den

Wachstumskreislauf zu verbessern.

Zur Bodenverbesserung und Steigerung der Fruchtbarkeit

verwenden Sie daher auch “Urgesteinsmehl”

-> Förderung des Bodenlebens

-> Steigert Qualität, Geschmack, Ertrag und Haltbarkeit von

Gemüse und Obst

-> Zur Kompostierung, schichtweises Aufstreuen vermindert

Geruchsbildung und Stickstoffverlust

-> Günstig (1 kg ca. € 0,40)

Ideal wäre, gemeinsam mit organischen Naturdüngemittel

oder reifen Kompost ganzjährig verwenden.

Anwendung: Mehrmals im Jahr ausstreuen, eventuell leicht

einarbeiten.

“Verkaufen oder Kaufen”

Auch heuer findet wieder ein großer

“Flohmarkt” statt.

Wann?

Samstag, 13.09.2008 von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Sonntag, 14.09.2008 von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Wo?

Rund ums Siedlerheim

Verkaufstische können ausgeborgt werden. Nähere

Informationen bei Anmeldung.

Anmeldung ab sofort bei:

GV Christian Pürimayr Tel. 0676/3305499 oder

Siedlerhandy Tel. 0664/3132090

Auf Ihre Teilnahme freut sich der Siedlerverein Bad

Wimsbach-Neydharting!

www.up-to-date.at


up-to-date news

www.up-to-date.at seite 45


up-to-date news

Bad Wimsbach-Neydharting

Juli 2008

Sa. 19.07. Wochenmarkt

Sa. 19.07. ÖAAB: Sommernachtsfest

So. 20.07. KMB: Friedenswallfahrt

Mo. 21.07. Ferienaktion: Akrobatik & Bodenturnen

Mi. 23.07. Ferienaktion: Kreativ mit Glas

Sa. 26.07. Wochenmarkt

28.07.-01.08. Ferienaktion: Tenniscamp

Di. 28.07. Ferienaktion: King/Queen of the beach

Mi. 30.07. Ferienaktion: Feuerwehrnachmittag

Mi. 30.07. Seniorenbund: Ausflug / Steirischer Bodensee

Do. 31.07. Ferienaktion: Portrait malen

August 2008

Sa. 02.08.

Sa. 02.08.

Mo. 04.08.

Do. 07.08.

Do. 07.08.

Sa. 09.08.

Mi. 13.08.

Fr. 15.08.

Sa. 16.08.

Sa. 16.08.

Sa. 16.08.

Di. 19.08.

Mi. 20.08.

Do. 21.08.

Fr. 22.08.

Sa. 23.08.

Sa. 23.08.

Sa. 30.08.

Sa. 30.08.

Wochenmarkt

Gedächtnisfahrt für Traktoren

Ferienaktion: Spiele und Fußball

Ferienaktion: Kinderasphaltstockschießen

Pensionistenverband: Wanderung

Wochenmarkt

Ferienatkion: Westernüberfall

Goldhaubengruppe: Kräuterweihe mit 30jährigem

Bestandsjubiläum

Wochenmarkt

Goldhaubengruppe: Konzert “Stoahoart und

Bazwoach”

Wirtschaftsbund: Sommerg´spritzen

Ferienaktion: Was ist los am Bauernhof?

Kürbisfest - Abschluss der Ferienaktion

Pensionistenverband: Ausflug - Fahrt ins Blaue

Stockschützen: Herren Turnier

Wochenmarkt

Stockschützen: Herren-Duo-Turnier

Wochenmarkt

Wimsbacher Fit- und Winzerlauf

September 2008

Do. 04.09. Pensionistenverband: Wanderung

05. - 07.09. FF-Bad Wimsbach: Ausflug

Sa. 06.09. Wochenmarkt

Sa. 06.09. Stockschützen: Ortsmeisterschaft

Sa. 13.09. Wochenmarkt

13. - 14.09. Flohmarkt Siedlerverein

So. 14.09. KMB: Bergmesse

Sa. 20.09. Wochenmarkt

Sa. 27.09. Wochenmarkt

Sa. 27.09. Landjugend: Hofball

Oktober 2008

Sa. 04.10. Wochenmarkt

Do. 09.10. Pensionistenverband: Wanderung

Fr. 10.10. Wochenmarkt

11. - 12.10. FF-Bad Wimsbach: Weinkost

17. - 19.10. Maximilian Rudorfer: Legoausstellung

Sa. 18.10. Wochenmarkt

Sa. 25.10. Wochenmarkt

Fr. 31.10. Wochenmarkt

seite 46

Veranstaltungskalender von

Fischlham

Juli 2008

Do. 24.07. Ferienaktion: 1 Tag im Bayern Park

Do. 24.07. Damengymnastik: Radausfahrt / Raika 18.45 Uhr

Sa. 26.07. Ferienaktion: Der Natur auf der Spur

Sa. 26.07. Ferienaktion: CSI-Fischlham

Mo. 28.07. Ferienaktion: Speed and Fun

Mi. 30.07. Ferienaktion: Ars Electronica Center

Do. 31.07. Damengymnastik: Radausfahrt / Raika 18.45 Uhr

August 2008

Fr. 01.08. Ferienaktion: Stocksport für Kid´s

Do. 07.08. Ferienaktion: Zirkus Fantastini

Do. 07.08. Damengymnastik: Radausfahrt / Raika 18.45 Uhr

Sa. 09.08. Ferienaktion: Sommerolympiade

Sa. 09.08. Sommersingen im Schloss Bernau

So. 10.08. Sonntagsmatinee im Schloss Bernau

Mi. 13.08. Ferienaktion: Indianer im FUNTASIA

Do. 14.08. Damengymnastik: Radausfahrt / Raika 18.45 Uhr

Mi. 20.08. Ferienaktion: Nacht der Gespenster

Do. 21.08. Damengymnastik: Radausfahrt / Raika 18.45 Uhr

Sa. 23.08. Ferienaktion: ... und ich werde doch Feuerwehrmann

23. - 24.08. Musikverein: Wanderwochenende

25. - 30.08. Fußwallfahrt der Fischlhamer

Mi. 27.08. Ferienaktion: Make your own Art 1 & 2

Do. 28.08. Damengymnastik: Radausfahrt / Raika 18.45 Uhr

Fr. 29.08. Ferienaktion: Spiel und Spaß am Tennisplatz

September 2008

01. - 05.09. Ferienaktion: Gut gerüstet für den Schulanfang

Fr. 05.09. Stockschützen: Vereinsmeisterschaft

06. - 07.09. JVP-Wanderung

Mi. 17.09. Seniorenbund: Herbstausflug

Di. 23.09. KFB: Nachmittagswallfahrt

Do. 25.09. Delon-Quartett im Schloss Bernau

Oktober 2008

Fr. 03.10. JVP: UNO-Turnier

Sa. 04.10. Pensionistenverband: Herbstausflug

Fr. 10.10. Bücherei: Lesung Hans Kumpfmüller

So. 12.10. Stockschützen: Ausflug

So. 19.10. Gemeindealtentag

Di. 21.10. Nachmittagscafe

So. 26.10. ASKÖ-Wanderung

Lesung Hans Kumpfmüller

Am 10. Oktober 2008 kommt der Innviertler

Mundartdichter Hans Kumpfmüller nach Fischlham.

Hans Kumpfmüller ist bekannt für seine lustigen

aber auch manchmal sehr zeitkritischen Texte.

Wer am 1. März 2008 in Fischlham "Bilda los`n" war,

konnte bereits eine Kostprobe seiner Texte

(vorgetragen von Maria Stacheneder) genießen.

Musikalisch umrahmt wird dieser Abend von den

Saxofonisten der Musikkapelle Fischlham.

Die Mitarbeiter der Bücherei freuen sich, diesen

lustigen aber auch zum Nachdenken

anregenden Abend mit Ihnen zu verbringen.

www.up-to-date.at


Bad - Fischl - Stein - Zell

Steinerkirchen an der Traun

Juli 2008

Fr. 18.07. Ferienaktion: Orientierungswanderung

So. 20.07. Marktfest

Mi. 23.07. Ferienaktion: Alles was ich über Pferde wissen will

Do. 24.07. Ferienaktion: 1 Tag im Bayernpark

So. 27.07. Marktfest (Ersatztermin)

August 2008

Fr. 01.08.

Sa. 02.08.

Sa. 02.08.

Fr. 08.08.

Sa. 09.08.

Sa. 09.08.

Mo. 11.08.

Mi. 13.08.

15. - 16.08.

So. 17.08.

Mi. 20.08.

Fr. 22.08.

So. 31.08.

Ferienaktion: Ritternachmittag mit Pferden

Ferienaktion: Sommerrodeln

SPÖ: Stadlfest

Ferienaktion: Erlebnisnachmittag im Funtasia

Ferienaktion: Bergwanderung

Ferienaktion: Kinderolympiade

Ferienaktion: Auf nach Linz

Ferienaktion: Blumengestecke mit Wiesen- &

Gartenblumen

FF-Wollsberg: Festwochenende

Beginn Wallfahrt nach Maria Zell

Ferienaktion: Heischbachwanderung

Ferienaktion: Feuerwehrnachmittag

Schönbergmesse

September 2008

Sa. 06.09. Pensionistenverband: Herbstausflug

Fr. 26.09. Äpfel- und Birn´-Fest im Agrarium

26. - 28.09. ÖAAB: Weinfest

Oktober 2008

Fr. 03.10. Union: Oktoberfest

Sa. 04.10. Union: Discovery

Sa. 11.10. LJ: Alcatraz

So. 12.10. Gemeindealtentag

15. und 16. August - FF-Wollsberg: Festwochenende

Eberstalzell

Juli 2008

Fr. 18.07. Musikantenstammtisch im GH Buchecker

Sa. 19.07. FF-Eberstalzell: water:dance

Do. 24.07. Ferienaktion: 1 Tag im Bayern Park

August 2008

Fr. 01.08.

Mo. 04.08.

Mi. 06.08.

So. 10.08.

Mo. 11.08.

Fr. 15.08.

Fr. 15.08.

15. - 18.08.

So. 17.08.

Di. 19.08.

Do. 21.08.

Sa. 23.08.

Di. 26.08.

Sa. 30.08.

So. 31.08.

Ferienaktion: Schnuppertag beim Schützenverein

Ferienaktion: Fossiliensuche an der Meeresküste

Ferienaktion: Mosaik-Art

Goldhaubengruppe: Trachtensonntag mit Standlmarkt

Ferienaktion: Familienausfahrt

Reitertreffen

Musikantenstammtisch im GH Buchecker

Ausflug ins Riesengebirge - Reisegruppe Gastinger

Goldhaubengruppe: Kräutersonntag mit Kräuterweihe

Ferienaktion: Kegeln auf der Ladenbahn

Ferienaktion: Sonnenskulptur

Union: Käse- und Weinfestival

Ferienaktion: Hochseilgarten

IN VINO VERITAS im Pfarrstadel

Pfarrfest

September 2008

05. - 06.09. FF-Spieldorf: Dance-Session

Sa. 06.09. Ferienaktion: Feuerwehr

So. 07.09. FPÖ-Fischpartie

Fr. 19.09. Musikantenstammtisch im GH Buchecker

So. 21.09. ÖVP: Wandertag mit Ferkelrennen

So. 28.09. Pfarrcafe

Oktober 2008

Mi. 08.10. KFB: Herbstwallfahrt

So. 12.10. Pfarrcafe

Fr. 17.10. Musikantenstammtisch im GH Buchecker

So. 19.10. Pfarrcafe

So. 19.10. 20 Jahre Hauptschule Eberstalzell

Sa. 25.10. MV: Herbstkonzert

Alle Termine

der Gemeinden Steinerkirchen,

Fischlham, Eberstalzell

und Bad Wimsbach/N.

mit näheren Info´s finden Sie unter:

www.up-to-date.at.

Bitte senden Sie uns Ihre Termine

für die nächste Ausgabe an:

up-to-date@stinglmayr.at

Redaktion:

4652 Steinerkirchen an der Traun

Am Federbühel 10

Telefon: 0 72 41 / 21 28

Mobil: 0 664 / 165 00 72

Das up-to-date Team

haftet nicht für die Richtigkeit

des Veranstaltungskalenders!

up-to-date news

www.up-to-date.at seite 47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine