14.01.2015 Aufrufe

• Mastertextformat bearbeiten • Zweite Ebene • Dritte Ebene ...

• Mastertextformat bearbeiten • Zweite Ebene • Dritte Ebene ...

• Mastertextformat bearbeiten • Zweite Ebene • Dritte Ebene ...

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Mastertitelformat bearbeiten

Rohstoffe:

Long • Mastertextformat Oder Short Oder bearbeiten beides

Zweite Ebene

Dritte Ebene

• Vierte Ebene

• Fünfte Ebene

LBBW Macro Research

Dr. Frank Schallenberger

Head of Commodity Research

Landesbank Baden-Württemberg

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 1

©Landesbank Baden-Württemberg


I. Warum Rohstoffe Long

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 2

©Landesbank Baden-Württemberg


China und Indien weiter mit hoher Dynamik.

Wirtschaftswachstum in %

11,0

10,0

9,0

8,0

7,0

6,0

5,0

4,0

3,0

2,0

1,0

0,0

China

10,3

9,7

9,6

9,5

8,4

8,0

2010 2011e 2012e

Indien

Quelle: IWF, LBBW Commodity Research

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 3

©Landesbank Baden-Württemberg


Automobilmarkt: China überrundet USA deutlich.

Absatz in Mio. Pkw; Prognose China: 2020 = 40 Mio., 2030 = 75 Mio.

18,0

16,0

14,0

12,0

10,0

8,0

6,0

4,0

2,0

0,0

USA

2008 2009 2010

China

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 4

©Landesbank Baden-Württemberg


Chinesische Ölimporte nehmen immer weiter zu!

Importrekord im Sep. 2010 mit 5,7 Mio. Barrel pro Tag; Importe steigen 2010 um 17,5 %.

10

9

8

1.000.000 Barrel pro Tag

7

6

5

4

3

2

1

0

1978 1982 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010e

Ölerzeugung China

Ölverbrauch China

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 5

©Landesbank Baden-Württemberg


China bleibt Preistreiber bei Basismetallen.

Proztentualer Anteil Chinas am Weltverbrauch im Zeitablauf

45%

40%

35%

30%

25%

20%

15%

10%

5%

0%

Kupfer Aluminium Zink Blei Nickel

2009 2005 2000 1995 Quelle: Study Groups, IAI, WBMS, CRU, LBBW Commodity Research

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 6

©Landesbank Baden-Württemberg


Neuer Fünfjahresplan in Indien.

2012-2017: 1.000 Mrd. USD für Infrastruktur

„Erste Schätzungen

haben ergeben, dass

wir unsere Ausgaben

für Infrastruktur auf

eine Billion Dollar für

fünf Jahre aufstocken

müssen.“

Manmohan Singh,

Premierminister Indien

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 7

©Landesbank Baden-Württemberg


Anleger kaufen nicht erst seit der Krise Gold.

Goldpreis in Euro und in US-Dollar je Feinunze

2.200

2.000

1.800

1.600

1.400

1.200

1.000

800

600

400

200

0

01.05

04.05

07.05

10.05

01.06

04.06

07.06

10.06

01.07

04.07

07.07

10.07

01.08

04.08

07.08

10.08

01.09

04.09

07.09

10.09

01.10

04.10

07.10

10.10

1.500

1.300

1.100

900

700

500

300

Summe ETFs

Goldpreis (rechte Skala)

Quelle: LBBW Commodity Research,

Emittenten

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 8

©Landesbank Baden-Württemberg


Drastischer Rückgang der Notenbankverkäufe.

Notenbankverkäufe von Gold in Tonnen pro Jahr

700

600

500

400

300

200

100

0

-100

-200

-300

2001 2003 2005 2007 2009 2011

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 9

©Landesbank Baden-Württemberg


Gesamtmarkt 2011 noch mit 5-10 % Potenzial.

(indexiert: 1.1.2010 = 100)

135

130

125

120

115

110

105

100

95

90

135

130

125

120

115

110

105

100

95

90

85

85

J F M A M J J A S O N D J F M

DJ/UBS Spot Return-Index in USD

Source: Thomson Reuters Datastream

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 10

©Landesbank Baden-Württemberg


II.

Fazit 1: Rohstoffe Long = Gute Idee!

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 11

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Rohstoffe 1: Profitieren von Backwardation

und Contango-Verluste vermeiden.

Gesamtuniversum

DJ UBS Commodity Index

ENERGIE

BASISMETALLE

EDELMETALLE

AGRAR

VIEHWIRTSCHAFT

- Benzin

- Erdgas

- Heizöl

- Rohöl

- Aluminium

- Kupfer

- Nickel

- Zink

- Gold

- Silber

- Baumwolle

- Kaffee

- Mais

- Sojabohnen

- Sojabohnenöl

- Weizen

- Zucker

- Magerschwein

- Lebendrind

Min. 2 - Max. 4 Min. 1 - Max. 3 Min. 1 - Max. 2 Min. 1 - Max. 3 Min. 1 - Max. 2

10 Rohstoffe mit stärkster Backwardation / schwächstem Contango

zu je 10 % (Kontraktlaufzeiten je nach Liquidität

6 bis 12 Monate)

Indexanpassung

quartalsweise

LBBW TOP-10-ROHSTOFF-INDEX ER ®

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 12

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Top Ten Index im Jahr 2009 mit starker

Outperformance.

Indizes nach Rollverlusten, indexiert; 1.1.2009 = 100

150

140

150

140

130

130

120

120

110

110

100

90

100

90

80

80

70

70

JAN FEB MAR APR MAI JUN JUL AUG SEP OK T NOV DEZ

LBBW Top Ten Index in USD

RICI-Index in USD

TR/JCRB-Index in USD

GSCI-Index in USD

DJ/UBS-Index in USD

Source: Thomson Datastream

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 13

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Top Ten Index auch im Jahr 2010 mit

deutlicher relativer Stärke.

Indizes nach Rollverlusten, indexiert; 1.1.2010 = 100

135

130

125

120

115

110

105

100

95

90

85

135

130

125

120

115

110

105

100

95

90

85

80

80

J F M A M J J A S O N D

LBBW Top 10 Index in USD

RICI-Index in USD

TR/JCRB-Index in USD

GSCI-Index in USD

DJ/UBS Index in USD Source: Thomson Reuters Datastream

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 14

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Top Ten Index im Jahr 2011 erneut stark.

Indizes nach Rollverlusten, indexiert; 1.1.2011 = 100

120

120

115

115

110

110

105

105

100

100

95

95

3 10 17 24 31 7 14 21 28 7 14 21 28

JAN FEB MAR

LBBW Top 10 Index in USD

RICI-Index in USD

TR/JCRB-Index in USD

GSCI-Index in USD

DJ/UBS Index in USD Source: Thomson Reuters Datastream

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 15

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Rohstoffe 1 – aktuelles Portfolio:

30 % Agrar, 10 % Vieh, 20 % Energie, 20 % Industriemetalle, 20 % Edelmetalle

Rollgewinne/verluste auf Sicht von einem Jahr: DJUBS-Index = -1,5 %, LBBWTT-Index = +5,8 %

Rohstoff Terminkontrakt Sektor Gewichtung

LBBW Top Ten

4.1.2011

Chicago Wheat W_N1 Agrar 0%

Corn C_N1 Agrar 0%

Soybeans S_N1 Agrar 0%

Soybean Oil BON1 Agrar 0%

Coffee "C" KCN1 Agrar 10%

Sugar #11 SBN1 Agrar 10%

Cotton #2 CTN1 Agrar 10%

Lean Hogs LHM1 Vieh 0%

Cattle (Live) LCM1 Vieh 10%

Oil (#2 Heating) HOU1 Energie 10%

Oil (RBOB) XBU1 Energie 10%

Oil (WTI Crude) CLZ1 Energie 0%

Natural Gas NGZ1 Energie 0%

High Gr. Prim. Aluminium LAZ1 Industriemetalle 0%

Copper - Grade A LPZ1 Industriemetalle 10%

Primary Nickel LNN1 Industriemetalle 10%

Special High Grade Zinc LXN1 Industriemetalle 0%

Gold GCM1 Edelmetalle 10%

Silver SIN1 Edelmetalle 10%

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 16

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Rohstoffe 1 – Technische Daten.

• Institutionelle Tranche LBBW Rohstoffe 1:

A0MU8J / DE000A0MU8J9

Mindestanlagesumme: 75.000 EUR

Ausschüttung am 8.3.2011 (1,54 €)

UCITS-III-konform

• Indexkürzel Reuters: „.LBBWTT“

• Indexkürzel Datastream: „LBBWTEN“

• Indexkürzel Bloomberg: „LBBWCITT“

• Fondskürzel Bloomberg: „LBRSTFI“

• Fonds aufgelegt am: 19.5.2008

• Fondsvolumen: 375 Mio. €

• Benchmark: DJUBS-Total-Return-Index

• Verwaltungsvergütung: 0,80 % p.a.

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 17

©Landesbank Baden-Württemberg


III. Warum Rohstoffe Short

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 18

©Landesbank Baden-Württemberg


Investieren in Rohstoffe: Contango und

Backwardation beeinflussen den Erfolg.

Gold (USD/Feinunze)

950

940

Kassapreis liegt unter Terminpreis:

930

920

Contango

910

900

890

Apr

08

Mai

08

Jun

08

Jul 08

Aug

08

Sep

08

Okt

08

Nov

08

Dez

08

Jan

09

Feb

09

Mrz

09

Verluste beim Rollen der Kontrakte

WTI-Öl (USD/Barrel)

117

115

113

Kassapreis liegt über Terminpreis:

Backwardation

111

109

Gewinne beim Rollen der Kontrakte

107

105

Apr

08

Mai

08

Jun

08

Jul 08 Aug

08

Sep

08

Okt

08

Nov

08

Dez

08

Jan

09

Feb

09

Mrz

09

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 19

©Landesbank Baden-Württemberg


Extremes Contango bei Natural Gas.

Beispiel Natural Gas im September 2009: Rollverluste von 80 % in den ersten beiden Monaten

(Preise in USD/MMBtu)

7,0

6,0

5,0

4,0

3,0

2,0

1,0

0,0

Okt

09

Nov

09

Dez

09

Jan

10

Feb

10

Mrz

10

Apr

10

Mai

10

Jun

10

Jul

10

Aug

10

Sep

10

Okt

10

Nov

10

Dez

10

Jan

11

Feb

11

Mrz

11

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 20

©Landesbank Baden-Württemberg


IV. Fzit 2: Rohstoffe Long/Short = Gute Idee!

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 21

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Rohstoffe 2: Long/Short-Modell angelehnt an

LBBW Top Ten Index.

Gesamtuniversum

DJ UBS Commodity Index

ENERGIE

BASISMETALLE

EDELMETALLE

AGRAR

VIEHWIRTSCHAFT

- Benzin

- Erdgas

- Heizöl

- Rohöl

- Aluminium

- Kupfer

- Nickel

- Zink

- Gold

- Silber

- Baumwolle

- Kaffee

- Mais

- Sojabohnen

- Sojabohnenöl

- Weizen

- Zucker

- Magerschwein

- Lebendrind

Max. 2 Long/Short

Max. 2 Long/Short

Max. 2 Long/Short

Max. 2 Long/Short

Max. 2 Long/Short

5 Rohstoffe mit stärkster Backwardation je 10 % long / 5 Rohstoffe mit

stärkstem Contango je 10 % short (Kontraktlaufzeiten

6-12 Monate)

Indexanpassung

quartalsweise

LBBW Long/Short-ROHSTOFF-INDEX ER ®

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 22

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Rohstoffe 2 – aktuelles Portfolio:

5 Rohstoffe long (grün): p.a.-Rollgewinn von durchschnittlich 8,8 %

5 Rohstoffe short (orange): p.a.-Rollverlust von durchschnittlich 21,9 %

Ertragspotenzial damit auf Sicht von 12 Monaten: [8,8 % - (-21,9 %)]/2 ≈ 15,4 %

Rohstoff

Rollverlust/-gewinn (p.a.)

Chicago Wheat -20,1%

Corn -3,6%

Soybeans -2,5%

Soybean Oil -4,5%

Coffee "C" -1,6%

Sugar #11 31,9%

Cotton #2 13,0%

Lean Hogs -53,7%

Cattle (Live) -7,9%

Oil (#2 Heating) -5,0%

Oil (RBOB) 1,8%

Oil (WTI Crude) -5,7%

Natural Gas -26,5%

High Gr. Prim. Aluminium -3,3%

Copper - Grade A -0,2%

Primary Nickel 0,0%

Special High Grade Zinc -3,2%

Gold -0,4%

Silver 0,0%

Durchschnitt Short Durchschnitt Long

-21,9% 8,8%

Gesamtpotenzial p.a. 15,4%

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 23

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Rohstoffe 2 – Modell seit Anfang 2000 mit

niedriger Volatilität bei hoher Performance.

DJUBS (TR) DAX REX LBBW Rohstoffe 2

Performance seit Jan. 2000 138,9% 0,2% 76,3% 168,9%

p.a. Rendite 8,2% 0,0% 5,3% 9,4%

p.a. Vola 20,0% 26,6% 3,6% 5,9%

5 % Quantil -9,1% -16,7% -1,1% -1,7%

10 % Quantil -4,7% -8,3% -0,4% -1,0%

Sharpe-Ratio 0,41 0,00 1,47 1,61

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 24

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Rohstoffe 2 – unkorrelierte Performance.

Korrelation auf Basis von Quartalsperformance seit Q1/2000

Long/Short-Quartalsperformance

10,0%

y = -0,6318x + 0,0299

8,0%

R 2 = 0,1517

6,0%

4,0%

2,0%

0,0%

-4,0% -2,0% 0,0% 2,0% 4,0% 6,0%

-2,0%

-4,0%

-6,0%

REX-Quartalsperformance

Long/Short-Quartalsperformance

10,0%

y = 0,0206x + 0,0213

8,0%

R 2 = 0,0088

6,0%

4,0%

2,0%

0,0%

-40,0% -30,0% -20,0% -10,0% 0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0%

-2,0%

-4,0%

-6,0%

DAX-Quartalsperformance

Long/Short Quartalsperformance

10,0%

y = 0,0158x + 0,0211

8,0%

R 2 = 0,0029

6,0%

4,0%

2,0%

0,0%

-40,0% -30,0% -20,0% -10,0% 0,0% 10,0% 20,0% 30,0%

-2,0%

-4,0%

Long/Short Quartalsperformance

10,0%

y = 1,1454x + 0,0122

8,0%

R 2 = 0,0134

6,0%

4,0%

2,0%

0,0%

0,0% 0,2% 0,4% 0,6% 0,8% 1,0% 1,2% 1,4%

-2,0%

-4,0%

-6,0%

DJUBS (TR) Quartalsperformance

-6,0%

3M-Euribor Quartalsperformance

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 25

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Rohstoffe 2: Der Fonds ist gut gestartet ...

Performance seit 19.2.2010: ca. 14 %

118

116

114

112

110

108

106

104

102

100

98

118

116

114

112

110

108

106

104

102

100

98

96

96

F M A M J J A S O N D J F M

LBBW ASTMGMT.INV.GESELL. MBH ROHSTOFFE 2 LS - TOT RETURN IND

Source: Thomson Reuters Datastream

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 26

©Landesbank Baden-Württemberg


LBBW Rohstoffe 2 – Technische Daten.

• Institutionelle Tranche LBBW Rohstoffe 2:

A0X97E / DE000A0X97E0

Verwaltungsvergütung: 0,80 % p.a.

Mindestanlagesumme: 75.000 €

Ausschüttung am 8.3.2011 (1,43 €)

UCITS-III-konform

• Indexkürzel Reuters: „.LBBW55“

• Indexkürzel Datastream: „LBBWX55“

• Indexkürzel Bloomberg: „LBBWCILS“

• Fondskürzel Bloomberg: „LBBWLSA“

• Emission: 19. Februar 2010

• Benchmark: REX

• Fondsvolumen: 250 Mio. €

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 27

©Landesbank Baden-Württemberg


Disclaimer:

Diese Publikation beruht auf von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig

halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können. Sie gibt unsere unverbindliche

Auffassung über den Markt und die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder, ungeachtet

etwaiger Eigenbestände in diesen Produkten. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu

Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf. Für weitere zeitnähere Informationen

über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich

bitte an Ihren Anlageberater. Die LBBW untersteht der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

(„BaFin“), Bonn/Frankfurt.

Wir behalten uns vor, unsere hier geäußerte Meinung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Wir behalten uns des weiteren vor, ohne weitere Vorankündigung Aktualisierungen dieser

Information nicht vorzunehmen oder völlig einzustellen.

Editor:

Landesbank Baden-Württemberg

Bond Research/Economics

Am Hauptbahnhof 2

70173 Stuttgart

Quellen: Thomson Reuters, Bloomberg, LBBW Bond Research/Economics

abgeschlossen am 28. März 2011

31. März 2011, Rohstoffe, Seite 28

©Landesbank Baden-Württemberg

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!