PDF-Download - Österreichische Gesellschaft für Geriatrie und ...

geriatrie.online.at

PDF-Download - Österreichische Gesellschaft für Geriatrie und ...

Geriatrie

Die Donau-Universität Krems bietet bereits zum fünften Mal den berufsbegleitenden Masterlehrgang „Geriatrie“ an und wendet sich an ÄrztInnen,

die sich im Bereich Geriatrie zusätzlich mit einem akademischen Abschluss qualifizieren möchten. Eine verkürzte Ausbildung für AbsolventInnen des

Österreichischen Ärztekammer Geriatrie- und Palliativdiploms (im folgenden ÖÄK-Diplome genannt) ist möglich und reduziert die Teilnahmegebühr.

Die Nachfrage nach qualifizierten ÄrztInnen auf dem Gebiet der Geriatrie ist durch das steigende Alter der Bevölkerung besonders hoch. Erstmals

werden mehr Menschen zu versorgen sein als Menschen im Produktionsprozess stehen. Die ständig wachsende Anzahl an geriatrischen PatientInnen

wird in den kommenden Jahren unsere gesamte Gesellschaft vor eine große Herausforderung stellen, wie die bekannten demographischen Daten

zu unserer Bevölkerungsentwicklung zeigen. Dies schafft einen erhöhten Bedarf an geriatrisch ausgebildeten Fachkräften, die wissenschaftlich auf

dem Sektor der Geriatrie geschult sind.

Eine Vielfalt von ambulanten und stationären Betreuungseinrichtungen ist künftig zu koordinieren oder neu zu schaffen. Die Vermittlung fundierter

Kenntnisse auf dem Gebiet der Geriatrie hat schon heute eine große volkswirtschaftliche Bedeutung und wird in Zukunft einen noch größeren

Stellenwert im Gesundheitswesen einnehmen. Da ÄrztInnen in ihrer Ausbildung zum/zur MedizinerIn mit Fragen der Geriatrie kaum befasst sind, ist

es für sie von zunehmender Bedeutung, eine wissenschaftlich fundierte und gleichfalls praxisnahe Ausbildung auf diesem Gebiet zu erhalten. Auch

auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit werden ÄrztInnen in ihrer Ausbildung nicht vorbereitet. Es geht nicht mehr nur um die medizinische, sondern

auch um die psychosoziale und rehabilitative Versorgung der älteren Menschen.

Lehrgangsleitung

Univ. Prof. Dr. Christoph Gisinger in Kooperation mit Prof. Dr. Roland Hardt (Mainz)

In Kooperation mit

Information und Anmeldung

Donau-Universität Krems, Zentrum für Geriatrie und Pflegewissenschaft

E-Mail: lydia.krejci@donau-uni.ac.at, Tel: +43 (0)2732 893-2815

www.donau-uni.ac.at/geriatrie


Geriatrie

Lehrgangsinhalte (Auszug)

Grundlagen der Geriatrie

(entspricht ÖÄK-Geriatriediplom und wird angerechnet;

einschlägige ausländische geriatrische Ausbildungen können auf

Gleichwertigkeit geprüft werden)

Palliativmedizin

(entspricht ÖÄK-Palliativdiplom und wird angerechnet;

einschlägige ausländische geriatrische Ausbildungen können auf

Gleichwertigkeit geprüft werden)

Gerontologie

> Biogerontologie, Sozialgerontologie

> Psychogerontologie, Gesundheitsgerontologie

> Experimentelle Gerontologie, Anti – Aging

Klinische Forschung

> Grundlagen Klinischer Forschung, Methodik

> Medizinische Statistik

> Medizinische Datenbanken und Informationssysteme

> Anleitung zur Interpretation Klinischer Studien

> Kritische Analysen Klinischer Studien

> Planung klinischer Studien

Klinische Geriatrie

> Geriatrisches Assessment – Einführung und Praxis

> Klinische Geriatrie in der Praxis

> Case Management in der Geriatrie

Geriatrie im Gesundheitssystem

> Begutachtung in der Geriatrie, Pflegegeld

> Geriatrie und Gesundheitsfinanzierung

> Betreuungsmodelle in der Geriatrie

Lehrgangsziel

Ziel ist es, ÄrztInnen für den Bereich Geriatrie und angrenzende

Dis ziplinen zu qualifizieren. Besonderer Wert wird auf die Ver mitt -

lung erkenntnistheoretischer und methodischer Grundlagen für die

Planung und Durchführung von Klinischen Studien gelegt. Der

Lehrgang baut auf dem Ärztekammer-Geriatriediplom auf und findet

in Kooperation mit dem Haus der Barmherzigkeit sowie dem

Katholischen Klinikum Mainz statt.

Neben der Vermittlung von Wissen wird auch be sonders auf die

Weitergabe von Techniken und Fähigkeiten im Rahmen von klinisch

praktischen Unterrichtseinheiten geachtet. Ein weiteres Ziel der

praktischen Lehrgangsmodule ist es, die Fähig keit zu vermitteln,

als Führungskraft ein interdisziplinäres Team zu leiten. Somit stellt

die Absolvierung dieses Lehrganges eine wichtige Grundlage für

alle jene ÄrztInnen dar, die Führungsaufgaben im Bereich Geriatrie

anstreben.

Zulassungsvoraussetzungen

Abgeschlossenes Studium der Medizin

Studiendauer und ECTS-Punkte

> 4 Semester, berufsbegleitend

(ÖÄK-Diplome werden für 2 Semester angerechnet)

> 90 ECTS

Abschluss

Master of Science in Geriatrie

Termine und Studienorte

Modul A 18.10. - 20.10.2012 Haus der Barmherzigkeit Wien

Modul B 05.11. - 09.11.2012 Katholisches Klinikum Mainz

Modul C 28.02. - 02.03.2013 Haus der Barmherzigkeit Wien

Modul D 15.04. - 19.04.2013 Haus der Barmherzigkeit Wien

Modul Grundlagen der Geriatrie *

Modul Palliativmedizin *

* Nur für TeilnehmerInnen, die keine der beiden ÖÄK-Diplome erwerben, Termin der Module wird noch fixiert.

Veranstalter

Department für Gesundheitswissenschaften und Biomedizin

Zentrum für Geriatrie und Pflegewissenschaften

Studienort

Haus der Barmherzigkeit (Wien)

Katholisches Klinikum (Mainz)

Lehrgangsgebühr

> EUR 11.790,- (6 Module) oder

> EUR 7.790,- (Module A,B,C,D; für InhaberInnen der beiden

ÖÄK-Diplome bzw. eines gleichwertigen Ausbildungsnachweises)

Herausgeber: Donau-Universität Krems, Zentrum für Geriatrie und Pflegewissenschaft

Fotos: © BSX-Annika Lehmann, S. Stöckl; Änderungen vorbehalten. 03/2012

Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf berufsbegleitende universitäre Weiterbildung und bietet

exklusive Master-Studiengänge und Kurzprogramme in den Bereichen ● Medizin, Gesundheit und Soziales

● Wirtschaft und Unternehmensführung ● Recht, Verwaltung und Internationales ● Bildung, Medien und

Kommunikation sowie ● Kunst, Kultur und Bau. Mit mehr als 6.000 Studierenden und 13.000 AbsolventInnen

aus 80 Ländern ist sie einer der führenden Anbieter von Weiterbildungsstudien in Europa. Die Donau-

Universität Krems verbindet über 15 Jahre Erfahrung in postgradualer Bildung mit Innovation in Forschung

und Lehre. Krems liegt in der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft Wachau, 80 km von Wien entfernt.

Die Universität für Weiterbildung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine