Persönliche Stärken fördern - Bildung Leben

bildungleben.at

Persönliche Stärken fördern - Bildung Leben

SCHULE HEUTE

Zeitschrift des

Landesschulrats

für Vorarlberg

Ausgabe 43

Juni 2007

STÄRKEN FÖRDERN


SCHULE HEUTE

AUF EIN WORT

Persönliche Stärken fördern –

bewusste Bewegung und gesunde Ernährung

Inhaltsverzeichnis

Auf ein Wort 2

Gymnaestrada 3

Stärken fördern 4

Die gesunde Jause 4

Heilpädagog. Zentrum Montafon 5

Landeszentrum für Hörgeschädigte 6

Schule bewegt. Bewegte Schule 8

Rock The Language 8

Mehr Sicherheit (SPZ) 9

Landesberufsschule Bregenz 1 10

Landesberufsschule Bludenz 11

Gysmania 12

(Hoch-)Begabungsförderung 13

Tourismusschulen Bludenz 14

COOL-Zertifikat 15

Pädagog. Hochschule Vorarlberg 16

Qualität in Schulen 18

Bewegungspausen 18

Finanzführerschein 19

Bildungsstandards im Deutschunterricht 20

Sprache haben – sprechen können 21

EthiklehrerInnen 21

2. Vlbg. Sommerakademie 22

Int. Begabtenkongress 23

Schule in Finnland 24

Innengeleitete Pädagogik 25

Einladung ins Europa-Parlament 25

Agent Economy 26

Messe-Kinderländle 27

Vlbg. Schulmeisterschaft Faustball 27

Verkehrserziehung 28

Kultur 29

Tipps/News 30

Impressum

Herausgeber und Verleger:

Landesschulrat für Vorarlberg

Bahnhofstr. 12, 6900 Bregenz

Redaktion und Gestaltung:

Mag. Julia Schwald

E-Mail: schule.heute@lsr-vbg.gv.at

Herausgegeben mit Unterstützung

der Vorarlberger Landesregierung

Druck: Hugo Mayer, 6850 Dornbirn

Verlagspostamt: 6900 Bregenz

Erscheinungsort: 6900 Bregenz

Titelbild: VS Sulz

Kinder sind immer Kinder ihrer Zeit. Junge

Menschen wachsen heutzutage in sich schnell

verändernden Rahmenbedingungen heran, die

einen unmittelbaren Einfluss auf Entwicklung,

Gesundheit und Wohlbefinden haben. Die Zeitbombe

Übergewicht tickt. Schon jedes fünfte Kind

in Österreich ist zu dick, Tendenz steigend.

Aktuelle Studien zeigen deutlich, dass Bewegungsmangel

zu den Hauptursachen zählt. „Der

Mensch ist, was er isst“, meinte schon der deutsche

Philosoph Ludwig Feuerbach. Zu einem

gesunden Lebensstil gehört auch ausreichend

Bewegung. Eine Vernetzung von Schule und Sport

ist wichtig, da beide Seiten voneinander profitieren

können. Zum Einen gewinnt der Sportunterricht an

Attraktivität und zum Anderen werden die Basis

und Motivation für eine außerschulische – und

wenn möglich dauerhafte – sportliche Betätigung

in einem Sportverein geschaffen.

Dabei sind bereits die Kleinsten gefordert:

Mit der Initiative „Mut tut gut“ werden anhand

einfacher Unterrichtsmittel Bewegungsangebote in

Kinder-gärten und Schulen gefördert, „Sport Kids“

bietet ein Bewegungsprogramm für Vier- bis

Siebenjährige in Zusammenarbeit mit Sportvereinen.

„Klug und fit“ lautet das Motto des

Bewegungsprogramms für HauptschülerInnen und

SchülerInnen der Allgemeinbildenden Höheren

Schulen. An Vorarlbergs Schulen werden zu

diesen Themenbereichen zahlreiche Projekte

und Initiativen durchgeführt, um Kinder und

Jugendliche sportlich zu fördern, ihnen ihre

persönlichen Stärken aufzuzeigen und ihr Selbstvertrauen

zu stärken. Im Bereich der Kreativitätsförderung

fanden über 40 Projekte an Vorarlbergs

Schulen statt: so stand beispielsweise die

Bedeutung von bewusster Ernährung in

der Hauptschule Andelsbuch mit dem Projekt

„Genussvoll essen“ im Mittelpunkt, das wichtige

Thema Bewegung war Gegenstand zahlreicher

Workshops, etwa an der Hauptschule Nüziders,

der Volksschule Vandans, der Volksschule

Lustenau (Wandern und Klettern) und der

Volksschule Götzis (Wald- und Erlebnistage). An

den Allgemeinbildenden Höheren Schulen gab es

zahlreiche Projekte zum Thema „WOHL:FINDEN“,

das im vergangenen Schuljahr das Motto für

Projekte zum Wohlbefinden in körperlicher, seelischer

und sozialer Hinsicht war.

Einen sportlichen Höhepunkt erlebt Vorarlberg

vom 8. bis 14. Juli 2007 mit der 13. Weltgymnaestrada.

Über 20.000 TeilnehmerInnen aus

rund 50 Ländern aus allen fünf Kontinenten

werden erwartet, dazu kommen Tausende

Begleiter, Funktionäre und Zuschauer. Die Maxime

der Veranstaltung „Begegnung, Freundschaft und

Verbundenheit!“ wird aber nicht nur während dieser

Zeit, sondern auch während des Schuljahres

mit großer Freude und Begeisterung gelebt.

Landesrat Mag. Siegi Stemer,

Amtsführender Präsident des

Landesschulrats für Vorarlberg

2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine