AWA09001 Aum.hle Wohltorf Aktuell 09/0, S. - Kurt Viebranz Verlag

viebranz.de

AWA09001 Aum.hle Wohltorf Aktuell 09/0, S. - Kurt Viebranz Verlag

Tea Time im

Der britische Komiker Don

2 AKTUELL

Clarke lässt sich gern etwas

»durch den Kopf« gehen.

Stiftsleiter Josef Schillhuber

begrüßte Bürgermeistergattin

Eva Birkner.

Ehepaar Dr. Erwin und Ilse Warneke

aus Aumühle ließen es sich nicht

nehmen, mit Hut zu erscheinen.

Aumühle (br) - Die »feine englische

Art« stand im Vordergrund des Gartenfestes

»Aumühle goes Ascot«, eines

der Höhepunkte der englischen

Woche im Wohnstift Augustinum.

Rund 100 Gäste aus dem Wohnstift

und der näheren Umgebung folgten

der Einladung in den hauseigenen

Park. Wie beim berühmtesten

englischen Pferderennen Royal Ascot

ging es um sehen und gesehen

werden – vor allem mit gewagten

Hutkreationen sorgten die Damen

und auch die Herren für Aufsehen.

Wäre der Wind nicht gewesen, hätten

bestimmt noch viel mehr Damen

auffällige Kopfbedeckungen

präsentiert.

Während die Queen – laut dem

britischen Situationskomiker Don

Clarke – noch in Hamburg-Lohbrügge

weilte und sich im Garten

des Wohnstifts einiges entgehen

ließ, erhielten die Gäste durch das

vielseitige Programm Einblick in

die englische Lebensart. Zum festlichen

Miteinander spielte die

Sachsenwald-Combo gekonnt

leichte Swing-Musik. Und »very

british« auch das kulinarische Angebot:

Fish-and-Chips und Baked

Potatoes. Für die Jüngsten stand

die Visagistin Heike Groth vom

Piccolini-Team bereit und verwandelte

die erstaunten Kindergesichter

in Hexen und Zauberer à

la Harry Potter. Sehr stilvoll ließen

sich viele Besucher von wunderschönen

alten Pferdewagen durch

Aumühle kutschieren. Als krönender

Abschluss des Gartenfestes

und gleichzeitig auch der Englischen

Woche wurde das Konzert

des Kammermusikensembles

»Nash Ensemble of London« im

Rahmen des Schleswig-Holstein-

Musik Festivals erwartet.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine