downloaden - austrian-orthopaedics.com

austrian.orthopaedics.com

downloaden - austrian-orthopaedics.com

Veranstalter:

Österreichische Gesellschaft

für Tumororthopädie

Präsident:

Univ.-Prof. Dr. Martin Dominkus

Univ.-Klinik für Orthopädie

Med. Univ. Wien

Kongressbüro, Sponsoring,

Fachausstellung, Programmgestaltung

und –druck:

A-1090 Wien, Rotenhausgasse 6/8

Tel.: +43/1/406 83 40

e-mail: office@conventiongroup.at

www.conventiongroup.at


Safe the Date!

AMSOS - Austrian Musculoskeletal Oncology Society

www.amsos.at

„Der unerwartete Tumor”

21.-22. November 2008

Wien, Circle Lounge Floridotower

Von 21. - 22. November 2008 findet unter der wissenschaftlichen Leitung von

Univ.-Prof. Dr. Martin Dominkus die

„1. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Tumororthopädie (AMSOS)“

in Wien statt.

Themenschwerpunkt ist „Der unerwartete Tumor aus interdisziplinärer Sicht“ –

welcher sowohl in diagnostischer als auch chirurgischer Hinsicht von großem

Interesse ist.

Tumorerkrankungen werden häufig in diagnostische Überlegungen nicht einbezogen

oder diagnostisch fehl interpretiert. Leider ist es bittere Realität, dass man oftmals

erst intraoperativ mit einem Tumor unerwartet konfrontiert wird.

Dieses Symposium soll durch hochwertige keynote lectures international anerkannter

Experten aus Radiologie, Pathologie, Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie den

sicheren Umgang mit Knochen– und Weichteiltumoren erhöhen.

Falldarstellungen und Diskussion mit den Experten werden viele Ihrer Fragen

beantworten. Auch die sich ergebenden rechtlichen Konsequenzen sollen erörtert

werden.

Umfassende sawbone workshops bieten Gelegenheit, die Anwendung moderner

Implantate für Defektrekonstruktionen kennen zu lernen und zu üben.

Die Veranstaltung wird über den Dächern Wiens - im Floridotower – stattfinden.

Nähere Details werden in Kürze über www.amsos.at veröffentlicht.

DFP Fortbildungspunkte anrechenbar.


„Der unerwartete Tumor”

21.-22. November 2008

Wien, Circle Lounge Floridotower

1. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Tumororthopädie (AMSOS)

PROGRAMM

Freitag, 21. November 2008

15.00-18.00

Sawbone workshops

Tumorprothesen

Hüftrevisionspfannen

Weichteilrekonstruktionen mit Polyesterbändern

Samstag, 22. November 2008

9.00 – 10.00 Uhr

Prof.Dr. Robert GRIMER, Birmingham

Prof.Dr. Martin BREITENSEHER, Horn

Prof. Dr. Siegfried PEER, Innsbruck

Woops procedure – the clinical definition

Bildgebende Differentialdiagnose: Wann ist eine

Tumorerkrankung sehr wahrscheinlich

Welche diagnostischen Möglichkeiten hat heutzutage

die Sonographie bei WT-Tumoren

Prof. Dr. Andreas HERNETH, Wien Funktionelle Bildgebung bei Tumorerkrankungen –

PET-CT

Kaffeepause

10.20 – 11.20

Prof.Dr. Martin DOMINKUS, Wien

Dr. Joannis PANOTOPOULOS, Wien

Prof.Dr. Rainer KOTZ, Wien

Dr. Gabriele AMANN, Wien

Algorithmus der Tumordiagnostik: Wie gehe ich vor

Diagnostische Pitfalls in der Tumorchirurgie

Ursachen und Faktoren für verzögerte

Diagnosestellung und Therapiebeginn

Der unerwartete Tumor aus pathologischer Sicht

Kaffeepause


11.40 – 12.40

Dr. Philipp FUNOVICS, Wien

Prof.Dr. Mehdi MOUSAVI, Wien

Welche Auswirkungen hat ein primär inadäquates

Vorgehen auf die Krankheitsprognose

Pathologische Fraktur aus der Sicht der

Unfallchirurgie – Frakturversorgung

Prof.Mag.Dr. Bernd STÖCKL, Innsbruck Extern inadäquat vorbehandelte Tumoren –

Fallberichte der Innsbrucker Universitätsklinik für

Orthopädie

Dr. Felix MACHACEK,

Prof.Dr. Peter RITSCHL, Wien

Differentialdiagnose von Tumoren im Bereich des

Fußes

13.00 – 14.00 Uhr

Mittagspause

14.00 – 15.30 Uhr

Prof.Dr. Andreas LEITHNER,

Prof.Dr. Reinhard WINDHAGER, Graz

Dr. Bernhard GISINGER, Wien

Dr. Christian GAMAUF, Wien

Dr. Georg FRABERGER, Wien

Dr. Farshid ABDOLVAHAB, Wien

State of the art-Behandlungs-Algorithmus

bei Weichteiltumoren

Wie schütze ich mich in der Ordination vor dem

Übersehen einer Tumorerkrankung

Welche rechtlichen Konsequenzen kann ein

inadäquates Vorgehen bei unerwartetem Tumor

haben

Tumor aus psychologischer Sicht

Wie verhalte ich mich bei einem unerwarteten Tumor

intraoperativ

----------------------------------- Ad hoc Fallpräsentationen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine