Integrated Flying Bridge – - ARNEZEDER

arnezeder.com

Integrated Flying Bridge – - ARNEZEDER

Innovative Wasserstrahl-Lösungen

Integrated

Flying Bridge

die kompakte Wasserstrahl-Schneidanlage

für jeden Bedarf

Standardausstattung

• FlowMaster ® , die PC-basierte Maschinensteuerung

und Programmierung

• Motorisierte Z-Achse mit

PASER ® ECL Plus Abrasivstrahl-

Schneidkopf

• Anzeige der Schneidleistungs parameter

(Peak Performance)

• Wahlweise 4.150 bar-Druck verstärkeroder

3.800 bar-HyPlex-Pumpe

• WaterVeyor, die automatische

Abrasiv-Entschlammung (optional)

Nutzen

• Optimales, platzsparendes

Anlagenlayout

• Erprobtes Anlagendesign und ausgereif -

te Technologie stehen für Haltbarkeit

und Zuverlässigkeit

• Bearbeiten von nahezu allen Materialien

• Optimaler Abrasivmittel verbrauch

garantiert

• Höchstmögliche Produktivität und

niedrigste Kosten pro Teil

• Kurze Rüstzeiten

• Anbohren in das Material direkt

mit dem Wasserstrahl

• Keine CNC-Kenntnisse oder Erfahrungen

mit Abrasiv-Wasserstrahl-Systemen

erforderlich

• Minimale Programmier- und

Vorbereitungszeit

Hohe Produktivität in kompaktem Design

Die Integrated Flying Bridge (IFB) erfüllt mit ihrem Konzept den Wunsch,

Steuerung, Hochdruckpumpe und Wasserstrahl-Komponenten in einer

Maschine zu vereinigen. Sie benötigt geringsten Platzbedarf bei optimalem

Anlagenlayout, bietet ausgezeichnete Bedienerfreundlichkeit und erlaubt

leichtes Be- und Entladen des Materials von drei Seiten. Sowohl das Antriebssystem

als auch alle Hochdruck-Komponenten werden zentral über

die intelligente Software FlowMaster bedient. Alle Komponenten wurden

speziell so ausgelegt und aufeinander abgestimmt, dass sie eine Arbeitsweise

bei maximaler Leistungsfähigkeit garantieren. FLOW, das weltweit

führende Unter nehmen in der Entwicklung und der Herstellung von

Wasser- und Abrasivstrahl -Schneid anlagen, bietet mit der IFB ein kompaktes

System aus einer Hand.

Die meistverkaufte Wasserstrahl-Anlage der Welt

Die IFB ist die populärste Wasserstrahl-Schneidanlage weltweit. Das

Ausleger-Prinzip ist äußerst steif gebaut, sodass mit der IFB höchste

Genauigkeiten erzielt werden. FLOW’s Ultrahochdruck-Pumpe ist im

Maschinenrahmen auf der Rückseite der Maschine integriert. Durch ihre

flexiblen Einsatzmöglichkeiten ist die IFB bestens für jeden industriellen

Einsatz geeignet. Die Maschine kann optional auch mit zwei Schneidköpfen

oder mit Dynamic Waterjet ausgestattet werden. Eine automatische

Abrasiv-Ent schlammung (optional) erleichtert zusätzlich die Arbeit. Die

Handhabung und Bedienung der Maschine ist denkbar einfach durch

FlowMaster, der intelligenten PC-basierten Maschinensteuerung aus dem

Hause FLOW.

Die besonderen Vorteile des Wasserstrahls als Werkzeug

Die IFB liefert alle Vorteile einer Abrasivstrahl-Schneidanlage: Die Möglichkeit

komplexe, aufwendige Konturen aus nahezu jedem beliebigen Material

herzustellen Metalle aller Art, Stein, Glas, Keramik, Kunststoffe, Kompositwerkstoffe,

Gummi bis zu einer Dicke von ca. 175 mm; keine thermischen

Einflüsse auf das zu schneidende Material mit bester Kantenqualität, sodass

die sonst notwendige Endbearbeitung wegfallen kann; niedriger Werkzeugaufwand

und geringe Rüstzeiten und die Möglichkeit, mit mehreren

Schneidköpfen gleichzeitig zu produzieren, um die Teile noch schneller und

kostengünstiger zu fertigen.


Schneidkopf PASER ECL Plus

Das PASER Schneidkopf-System arbeitet kontinuierlich mit dem opti malen Ar beits punkt, d.h. es garantiert beste Schneidbeding

ungen. Dies bedeutet höchste Schneid leistung bei niedrigsten Kosten pro Meter. Das kompakte Dosierventil liefert die

richtige Menge Abrasivsand zum Schneid kopf, die zum Schneiden mit maxi maler Geschwindigkeit notwendig ist. Die neuste

Entwicklung, der Schneidkopf PASER ECL Plus, bietet einen noch besseren Wirkungsgrad, um die Strahl gesch w i n digkeit in

Schnittge schwin digkeit umzu wan deln.

Die Wasserdüse DuraFlow, deren Herstellung auf einer neuartigen, hochpräzisen Fertigungsmethode beruht, erzeugt einen

noch besser fokussierten, ko häre nten Strahl. Dies führt zu einem bisher nicht erreichten, perfekt ausgerichteten Strahl, der die

Abrasivpartikel optimal beschleunigt. Zusammen mit der präzise justierten Mischdüse sichert der Schneid kopf PASER ECL Plus

verlängerte Lebenszeiten der Komponenten (Extended Component Life) verglichen mit bisher existierenden Schneidköpfen und

basierend auf vergleichbaren Parametern.

Abrasiv-Entschlammung

Für eine effektive und einfache Abrasiv-Entschlammung des Strahlfangbeckens kann die IFB optional mit der automatischen WaterVeyor-Selbstent schlam mung

ausgerüstet werden. Per “Venturi Effekt” wird der gebrauchte Abrasivschlamm kontinuierlich aus dem Strahlfangbecken gesaugt. Dieses spezielle und zum Patent

angemeldete Design gewährleistet das Herauspumpen ohne Pumpenverschleiß.

FLOW Hochdruckpumpen

Wie alle FLOW Wasserstrahl-Schneidsysteme kann die IFB entweder

mit einer Druckverstärkerpumpe oder HyPlex-Pumpe

ausgestattet werden. Beide Pumpentypen arbeiten mit dem jeweils

höchsten Dauerarbeits druck, der in dieser Industrie branche

zum Einsatz kommt. Höchster Dauerarbeitsdruck ermöglicht es,

mit FLOW Wasserstrahl-Schneidan lagen jedes Material und jede

Kontur schneller und preiswerter zu bearbeiten, als mit Maschinen,

die mit geringeren Arbeitsdrücken schneiden. Die HyPlex-

Pumpen technologie von FLOW bietet hohen Arbeits druck bei

gesteigertem Wirkungsgrad.

FlowMaster: Programmieren und steuern leicht gemacht

Pumpe Leistung Flussrate Dauerarbeitsdruck Elektr. Anschluss

50iS

100iD

HyPlex 30

HyPlex 50

37 kW (50 PS)

75 kW (100 PS)

22 kW (30 PS)

37 kW (50 PS)

3,8 l/min

7,6 l/min

3,0 l/min

4,7 l/min

regelbar bis 4.150 bar

regelbar bis 4.150 bar

regelbar bis 3.800 bar

regelbar bis 3.800 bar

3 AC 400 V, 50 kVA

3 AC 400 V, 100 kVA

3 AC 400 V, 30 kVA

3 AC 400 V, 50 kVA

Alle Pumpen sind im Maschinenrahmen in die Anlage integriert. Leichter Zugang für Wartungsarbeiten

besteht über die Maschinenrückseite.

Die IFB wird gesteuert und programmiert über die PC-basierte Maschinensteuerung FlowMaster. Diese eigenentwickelte Software mit der integrierten Datenbank

für die unterschiedlichsten Materialien macht die Bedienung einer FLOW Wasserstrahl-Schneidanlage denkbar einfach. Alle Standard-Zeichnungsdateien

(dxf, iges,...) können eingelesen werden, oder es können eigene Zeichnungen erstellt werden. Der Bediener wählt nur Materialart, Materialdicke und gewünschte

Schnittqualität, den Rest macht FlowMaster. Der Werkzeugweg wird kontinuierlich auf dem Bildschirm angezeigt. Alle Maschinenfunktionen werden über

FlowMaster gesteuert, kontrolliert und angezeigt. Die Bedienung ist denkbar einfach:

1. Zeichnung erstellen oder von einem Datenträger laden. Werkzeugpfad automatisch erstellen lassen.

2. Materialart, -stärke und Schnitt qualität bestimmen. Das Profil der Schneidgeschwindigkeit wird von FlowMaster automatisch festgelegt.

3. Starten der Maschine direkt vom PC. Die aktuelle Position des Schneidkopfes kann auf dem Monitor verfolgt werden.

Spezifikationen

Schneidbereich und Geschwindigkeiten

• Arbeitsbereiche:

1,2 x 1,2 m, 2,4 x 1,2 m, 3,6 x 2 m und 7,2 x 2 m

• Z-Achse:

200 mm, motorisch verstellbar

• Schneidköpfe*: bis zu 2

• Eilganggeschwindigkeit*: maximal 12,5 m/min

• Konturgeschwindigkeit*: bis zu 7,6 m/min

Maschinenpositionierung (pro Linearachse bei 20°C +/- 2°C)

• Lineare Positioniergenauigkeit: +/- 0,15 mm

• Wiederholgenauigkeit:

+/- 0,05 mm

• Angaben entsprechend ISO 230-2 und anwendbaren NMTBA-Spezifikationen

Antriebssystem

• Digitale AC-Servoantriebe für jede X- und Y-Achse

• X- und Y-Achsen angetrieben über Kugelspindeln mit Spindelmutter

• X- und Y-Achsen ausgestattet mit Kugelumlauf und gehärteten, präzisen Linearführungen

• Vollständige Kapselung (Faltenbälge) für sicheren Schutz und leichte Wartung

Optional kann die IFB auch mit Dynamic Waterjet Technologie ausgestattet werden.

*Abhängig von der Maschinengröße

European Headquarters

Flow Europe GmbH

Gewerbestraße 95

D-75015 Bretten

Tel.: +49-(0)72 52-53 80

Fax: +49-(0)72 52-53 85 30

info@flowgmbh.com

Flow France Sarl

38, Place des Pavillons

F-69007 Lyon

Tel.: +33-(0)4-72 80 82 03

Fax: +33-(0)4-72 80 82 04

flowfrance@flowfrance.com

www.floweurope.com

Flow Ibérica, S.L.

Pol.”Európolis” /Calle T.-Nave5B

E-28230 Las Rozas (Madrid)

Tel.: +34-91-6 4073 93

Fax: +34-91-6 4073 95

flow.dmv@flowiberica.com

Flow Italia S.r.l.

Strada per Turbigo 64

I-20010 Arluno (MI)

Tel.: +39-02-90379383

Fax: +39-02-90379385

info@flowitalia.com

Flow UK Limited

19 Wheatfield Way

UK-Hinckley LE10 1YG

Tel.: +44-(0)14 55-89 53 00

Fax: +44-(0)14 55-89 53 05

info@flowuk.com

SF-0125-D-05-02/07-1.0-g+r/S&m · Technische Änderungen vorbehalten

Weitere Magazine dieses Users