Mountainbike-Tourenheft 2015 Die schönsten MTB Touren im Sauerland

mtbwilli

Mountainbike im Sauerland, Bikepension Schröder´s Mountainbiketouren 28 Touren werden hier vorgestellt. Sie werden in unserem Bikehotel als geführte Tour angeboten oder als GPS Track zur Verfügung gestellt

Die Nummer 1 im Sauerland

Bikepension

Am Dicken Stein 11

34508 Willingen/Upland

Tel. 05632-6444

eMail: info@hotelpension-schroeder.de

Internet: www.pension-schroeder-willingen.de

Mountainbike-Tourenheft

Die schönsten

MTB - Touren

im Sauerland

26 Touren

6 Anforderungen

Exklusiv

für unsere Hausgäste

als GPS-Track erhältlich

oder als

Anhaltspunkt

für eine geführte Tour

Neue Touren:

Willinger Trainingsrunde

Wildern in Tit


Unsere Mountainbike-Touren

Träumen Sie nicht auch von einer Mountainbiketour, wie sie in den

Reiseberichten der Bikezeitschriften beschrieben werden

Mit uns wird Ihr Traum wahr!

Tourenspaß in der Bikepension Schröder, heißt Natur im Überfluss. Rauschende

Wälder, bunte Wiesen, klare Bäche und das Wichtigste: Mountainbiker können

bei unseren Touren aus den Vollen schöpfen.

Im Land der tausend Berge haben wir einen Tummelplatz für Sie erschlossen,

der seines Gleichen sucht. Von der Einsteigertour bis hin zur tagesfüllenden

Marathonrunde ist alles dabei.

Zwischendurch locken immer wieder Trails, knackige Anstiege und Downhills,

die das Bikerherz höher schlagen lassen.

Für Freerider stehen die Bikeparks in Willingen und Winterberg parat

GPS-Geräte Verleih

Wir bieten Bikern professionell ausgearbeitete

GPS-Touren direkt vom Hotel ausgehend.

Dazu detaillierte Tourenpläne mit Höhenprofil.

Die GPS-Geräte können Sie für 10,00 € pro

Tag ausleihen.

Unsere geführten Touren

Nur ein kleiner Teil der bikenden Gäste gibt vor Urlaubsantritt an, dass er eine geführte Tour

buchen möchte. Warum sollte er auch, bei einem richtigen Bikehotel ist das jederzeit

möglich.

Doch das Wegenetz im Sauerland wächst oder verändert sich ständig und mit dem

steigenden Angebot stellt sich auch zunehmend die Frage, welche Tour für die eigenen

Ansprüche passend ist.

Nur wir, die die Regionen wie ihre eigene Westentasche kennen, können Antwort auf diese

- und viele weitere - Fragen geben.

Unser ausgebildeter und geprüfter Guide, vermittelt sein Wissen und seine Fähigkeiten an

unsere bikenden Gäste.

Geführte Touren sind das Hauptprogramm unseres Hauses.

Eine geführte Tour garantiert Sicherheit, es gibt kein Risiko im unbekannten Gelände.

Angepasstes Fahrtempo und geeigneter Schwierigkeitsgrad, wir sorgen dafür, dass man

sich während der Tour voll und ganz auf das Vergnügen konzentrieren kann. Wer es

probiert, bleibt uns treu. Am Ende hat jeder Gast durchschnittlich zwei bis drei geführte

Touren genossen.

Besonders unsere Stammgäste kennen und schätzen die Vorteile und buchen unsere

Touren.

Preise geführte Touren

Individuelle Tour bis 4 Teilnehmer 15,00 € pro Person,

Gruppentour ab 5 Teilnehmer

10,00 € pro Person,

Startzeit: 11:00 Uhr oder 13:00 Uhr je nach Absprache

Tourzeit: 4 bis 5 Stunden Effektive

Fahrzeit: 3 bis 4 Stunden

Unsere Touren sind jederzeit buchbar in Verbindung mit einer Unterkunft in unserem

Bikehotel - sie finden immer statt und sind nicht an eine Mindeszahl gebunden.


Touren- Übersicht

1 Stern

Drei Täler Tour 36 km / 453 Hm Trail 0 %

Willinger Hochtour 19 km / 325 Hm Trail 33 %

Rund um den Pön 22 km / 401 Hm Trail 6 %

Bruchhauser Steine Tour 31 km / 614 Hm Trail 20 %

Über Domel zum Diemelsee 40 km / 601 Hm Tail 5 %

Pön Runde 15 km / 322 Hm Trail 31 %

2 Stenre

3 Sterne

Silbersee Tour 42 km / 1000 Hm Trail 21 %

Borbeck Kapellen Tour 42 km / 613 Hm Trail 13 %

Über Küstelberg zur Ruhrquelle 36 km / 814 Hm Trail 21 %

Zur Eisenberghütte 49 km / 820 Hm / Trail 17 %

Panorma Tour Pön 23 km / 650 Hm Trail 44 %

Wildern in Tit 28 km / 570 Hm Trail 40%

Willinger Trainingsrunde 41 km / 1100 Hm Trail 29 %

Upland Tour 38 km / 959 Hm Trail 13 %

Medebachere Bucht klein 48 km / 943 Hm

Grenzkamm Tour 45 km / 1316 Hm Trail 45%

4 Sterne

5 Sterne

Olsberg Tour 45 km / 1191 Hm Trail 31 %

Winterberger Tour 51 km / 1295 Hm Trail 14 %

Hochplateau Runde 54 km / 1405 Hm Trail 24 %

Diemelsee St Muffert 48 km / 1272 Hm Trail 33%

Bergsee Tour 46 km / 1146 Hm Trail 31 %

Brunskappel Tour 52 km / 1183 Hm Trail 14 %

Medebacher Bucht 62 km /1418 Hm Trail 20 %

Hütten Tour 52 km / 1501 Hm Trail 53 %

Über Elkeringhausen in die Hunau 61 km / 1560 Hm Trail 33 %

Ziegenheller Tour 71 km / 1721 Hm Trail 20%


Drei Täler Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: leichte Anforderung

Fahrtechnik: leicht

Fahrzeit:

2 bis 3 Stunden

Höhenmeter:

453 Hm

Länge:

36 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 14 40

Radweg asphaltiert 8,1 23

Schotter 13,3 37

Waldweg naturblassen 0 0

Pfad 0 0

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Diese Tour ist auch Ideal für Tourenräder zu fahren.

Wir biken entlang des parallel geführten Radweg

unserer Hauptstraße Willingen/Usseln. In der

Kirchenkurve von Usseln steigen wir in den

Diemelradweg ein. Unsere Streckenführung geht immer

den selbigen Tal an Hemmighausen, Deisfeld und

Giebringhausen vorbei bis wir zum Diemelstausee

kommen. Wie überqueren eine Seebrücke und fahren

die autosfreie Uferstraße bis zum Ende des Sees. Im

Ittertal geht es nun über Bontkirchen nach Schwalefeld.

Von Schwalefeld geht es nun ins Aartal. Am Ende des

Tals befindet sich dann wieder unser Willinger Ortsteil

Stryck unserem Ausgangspunkt der Tour.

Pension Schröder Willingen


Willinger Hoch Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: leichte Anforderung

Fahrtechnik:

Fahrzeit:

2 bis 3 Stunden

Höhenmeter:

325 Hm

Länge:

19 km

leicht schwer nur wenn Freeridestrecke

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 1,8 10

Radweg asphaltiert 2,2 12

Schotter 8,4 46

Waldweg naturblassen 3,1 17

Pfad 3,0 16

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Eine Mountainbiketour für die ganze Familie. Nicht zu lang,

zwei schöne Hütten zum Einkehren und leichte Trails zum

Üben.

Diese Tour geht zunächst einmal in das Hoppecke Tal, dem

zweiten Wandergebiet von Willingen. Abseits der Hauptwege

führt uns die Streckenführung entlang der Hoppecke. Im

sogenannte Keller fängt unser Aufstieg zum Hochheide Plateau

dann richtig an. Hier muss, der nicht Geübte mit einer

Schiebepassage rechnen, aber keine Angst sie ist nicht lang.

Nach Ende des Kellertrails geht es moderat zum Borbecker

Platz hinauf, unsere Ausgangshöhe für diese Tour.

Naturbelassene Weg mit kurzen Schotterunterbrechungen

bringen uns über das Naturschutzgebiet Neuer Hagen. Vorher

können wir aber noch eine Einkehr in der Hochheide

Wanderhütte machen. Nach der Heidefläche führt uns unser

Track zum Ettelsberg. Von unserem Hausberg aus haben wir

alle Möglichkeiten. Zum einen können wir in Siggis

Ettelsberghütte einkehren, zum andern können wir die

Freeridestrecke ins Dorf hinunter biken oder was ich nicht

glaube, sich die Weltcup Downhill Strecke runter stürzen. Ich

habe jedenfals für diese Tour die leichteste Variante gewählt.

Die führt uns in einer leichten Abfahrt um den Berg herum

überqueren dabei das Ettelsberger Skigebiet und haben einen

Blick in die Downhillstrecke. Oberhalb des Märchenparks führt

uns der Weg wieder ins Strycktal.

Pension Schröder Willingen


Rund um den Pön

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: lecihte Anforderung

Fahrtechnik: leicht

Fahrzeit:

2 bis 3 Stunden

Höhenmeter:

401 Hm

Länge:

22 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 0,9 4

Radweg asphaltiert 3,7 17

Schotter 16,1 72

Waldweg naturblassen 0,3 1

Pfad 1,2 5

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

An der Mühlenkopfschanze vorbei, immer entlang der Itter

führt uns die Route erstmal durchs wunder schöne Strycktal.

Fast am Ende des Tals, biegen wir für einen kurzen Anstieg,

bei einen Unterstellpilz, links hinauf auf die Usselner

Hochebene. Auf dem zum Gipfelkreuz “Kahler Pön” haben

wir immer wieder traumhafte Aussichten über die

Gebirgsketten des Sauerlandes und entdecken die Vielfalt

der Pflanzenwelt einer Hochheide. Besonders im

August/September sollte man sich diese Rote Fauna nicht

entgehen lassen.

Von der Hohe Pön Heide geht es nun in den Hochwald in

Richtung Welleringhausen. Am Sonnenberg biken wir die

Talvariante des Uplandsteigs in Richtung Usseln. Vorbei an

dem Biathlon Stadion geht es nun in Richtung Bike Hotel.

Die Streckenführung ist technisch nicht so schwierig sie

beinhaltet aber trotzden einige flowige Trails.

Pension Schröder Willingen


Bruchhauser Steine Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: leichte Anforderung

Fahrtechnik: leicht

Fahrzeit:

2,5 bis 3 Stunden

Höhenmeter:

614 Hm

Länge:

31 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 1,4 5

Radweg asphaltiert 1,7 6

Schotter 28,8 69

Waldweg naturblassen 2,6 8

Pfad 3,8 12

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Eine Panoramatour vom feinsten, die jeder biken kann. Man kann die

Tour an bestimmten Punkten jederzeit abkürzen und nach Willingen

zurückkehren. Und man kann zwischen einer Trail- oder

Schottervariante wählen.

Wir biken zunächst einmal durch das lange Strycktal, bis es in einem

leichten Anstieg hinauf auf die Höhe des Uplandplateau geht. Wir

überqueren nun das Naturschutzgebiet Neuer Hagen, eine der größten

Hochheiden die es gibt. Das Gebiet hat zur jeder Jahreszeit seine

Reize, aber besonders in der zweiten Augusthälfte, wenn die Erika

blüht kommt man ins Schwärmen.

Über den Kammrücken auf einer Höhe von 800 über den

Meeresspiegels biken wir an der Sugge-Heide, Borbecker Platz zum

Langenberg ( Höchster Berg 847 Westdeutschlands, er gehört zur

Hälfte NRW und zur Hälfte Hessen). Nach dem höchsten Gipfel der

Region kommen wir zu den Bruchhauser Steinen. Das tolle Panorama

über das Sauerland sollten wir trotz Abfahrt immer im Blick behalten.

Ein weiterer POI ist die Rhein-Weser Wasserscheide mit der

Feuereiche und nicht weit entfernt davon lädt uns ein kleiner

Trinkwassersee zur letzten Rast ein. Zum Schuss geht es dann immer

parallel zu den Bahngleisen entlang bis nach Willingen.

Pension Schröder Willingen


Über den Dommel zum Diemelsee

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: leichte Anforderung

Fahrtechnik: leicht

Fahrzeit:

2,5 bis 3 Stunden

Höhenmeter:

601 Hm

Länge:

40 Km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 8.0 20

Radweg asphaltiert 3,5 9

Schotter 25,9 66

Waldweg naturblassen 1,1 3

Pfad 0,7 2

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Anziehungspunkt Diemelsee. Jeder Biker ob mit dem MTB

oder mit dem Treckingrad, möchte gerne zum Diemelsee.

Dies ist eine Tour ohne größere Anstrengungen. Man kann sie

auch als Badeausflug nutzen. Wir biken zunächst ins Aartal.

Es folgt nun eine der wenigen Steigungen hinauf zur "Langen

Seite", ein Panormaweg oberhalb des Diemeltals und der

Ortschaft Rattlar. Wir geniesen dies Teilstück mit traumhaften

Aussichten ins Diemeltal und teilweise bis nach Bad Arolsen.

Nun verlassen wir den Bergrücken und biken zum

Dommelturm. Hier kann man einen Abstecher hinauf machen

oder man fährt einfach gerade aus weiter. Ich kann die

Aussicht auf dem Turm nur empfehlen. Vom Parkplatz aus

geht es immer bergab zum Diemelsee. Wir schlängeln uns

nun an der Uferstraße entlang und kommen nach

Bontkirchen. Ein letzter Berganstieg baut sich nun vor uns auf,

den wir bis zur Hälfte erklimmen möchten, aber keine Angst

es ist zu schaffen. Es könnte zwar eine kurze

Schiebepassage geben, sie ist aber nicht so lang wie es

aussieht, denn mitten in einer Kurve biegen wir in einen Trail

rein. Der führt uns von NRW nach Hessen. Wenn wir oben

angekommen sind haben wir es wieder leicht. Wir biken

immer flach nach Willingen zurück.

Pension Schröder Willingen


Pön Runde

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: mittlere Anforderung

Fahrtechnik: leicht bis anspruchsvoll

Fahrzeit:

1,5 bis 2 Stunden

Höhenmeter:

322 Hm

Länge:

19 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 2,1 11

Radweg asphaltiert 4,0 21

Schotter 7,2 38

Waldweg naturblassen 2,5 13

Pfad 3,4 18

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Die Tour ist nicht mehr als ein kleiner Appetithappen, aber

einfach schön und die flowigen Trails machen mal so eben Lust

auf mehr.

Wer ein Bikewochenende in der Bikepension Schröder plant,

darf bei nicht allzu später Anreise die Kahle Pön Tour nicht

auslassen. Besser könnte der Start zum Bikeurlaub nicht

gelingen. Die Alltagssorgen loslassen und Eintauchen in die

Natur: Die Hochebene beheimatet ein Meer von Heidekraut in

zartem Lila, gewürzt mit reizvollen Fernblicken. Eine Szenerie,

die jeden Romantiker zum Niederknien bringen würde.

Ein weitere Pulspunkt dieser Tour ist seine

Familienfreundlichkeit. Die Kinder haben spaß an den Trails

und die Erwachsenen können die sie üben.

Wir biken von unserem Hotel aus auf die andere Strycktalseite,

bei Cafe Paradies, in den Musenberg hinein. Etwa auf der

Hälfte des Berges biegen wir rechts in eine Langlaufloipe rein

um zum Hohen Pön zu kommen. Wieder auf festen Untergrund

geht es bei einem, 10 m vom Wegesrand, liegenden Hochsitz

rechts in einen schwer zu findenden Singletrail, der uns bis zur

Diemelquelle führt. Wir folgen nun ein Teilabschnitt

rechtshaltend den Uplandsteig und umrunden den Kahle Pön

bis zum Kahle Lied. Hier können wir unsere Augen über die

Korbacher und Medebacher Ebenen schweifen lassen. Vom

Gipfelkreuz, mit dem Blick auf Usseln schlängelt sich ein

wunderschöner Singletrail ins Tal hinein. Über das EWF-

Biathlonstadion von Willingen, geht es zu unserem

Ausgangspunkt.

Pension Schröder Willingen


Silbersee Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: mittlere Anforderung

Fahrtechnik: leicht bis anspruchsvoll

Fahrzeit:

3 bis 4 Stunden

Höhenmeter:

1000 Hm

Länge:

42 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 4,4 10

Radweg asphaltiert 5,0 11

Schotter 25,8 58

Waldweg naturblassen 2,3 5

Pfad 7,0 16

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Seit Jahren einer der meist gefahrenen Touren

Ein bisschen erinnert die Tour an Karl May ´s „Schatz im

Silbersee“ Abwechslungsreich mit einem Hauch von

Abenteuer, biken wir durch das Sauerland. Es geht zu den

schönsten Aussichtspunkten und schönsten Trails im

Sauerland. Ein Höhepunkt ist die Entdeckung des Silbersees.

Eine Tour für Genußbiker sie bietert alles was ein Bikerherz

höher schlagen läßt Trail´s Up + Downhills, aber alles nicht zu

extrem. Die ideale Tages-Tour für die, die das Sauerland

erkunden wollen.

Pension Schröder Willingen


Borberg Kapellen Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: leichte Anforderung

Fahrtechnik: leicht

Fahrzeit:

3,5 bis 4 Stunden

Höhenmeter:

613 Hm

Länge:

42 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 7,5 18

Radweg asphaltiert 6,7 16

Schotter 21,7 52

Waldweg naturblassen 1,6 4

Pfad 3,9 9

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Eine abwechslungsreiche Tour die keine großen

Anforderungen an Technik und Kondition stellt.

Aber wie immer eine wunderschöne abwechslungsreiche Tour

die uns durch die Region von Olsberg, Brilon und Diemelsee

führt.

Wir biken zunächst zur Sommerrodelbahn und folgen der

Bahnlinie bis nach Brilon-Wald. Vor dem Ortsschild geht es

wieder direkt in den Wald. Wir halten uns immer oberhalb der

Ortschaft, So kommen wir über gemütliche Trails den Berg

hinauf. Unser nächstes Ziel ist die Borberg Kapelle, eine

wunderschone Waldkapelle, mit einer Ausgrabungsstätte aus

dem 17 Jahrhundert. Wenn wir die Kapelle verlassen biken

wir einen breiten Schotterweg oder den parallel dazu

angelegten Singletrail des Wanderweg Rothaarsteig, ein

spaßiger flowiger Singletrail wenn er nicht nass ist. Unten im

Tal haben wir die Hiebämmer Hütte einer der schönsten

Hütten im Sauerland. Es geht weiter nach Petersborn und

anschließend nach Hoppecke. Ein längerer Anstieg zum Gut

Hoppecke, einem alten Gutshof, steht uns nun bevor. Vorbei

an dem Bauernhof Hukeshohl, den wir schon von der

Diemelsee Runde kennen. Wir Biken runter nach Bontkirchen.

Durch das Ittertal geht es nach Schwalefeld, von da aus wird

noch das Aartal in angriff genommen und schon sind wieder

in Willingen wo wir im Stryck rauskommen.

Pension Schröder Willingen


Pension Schröder Willingen


Über Küstelberg zur Ruhrquelle

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: mittlere Anforderung

Fahrtechnik: sehr anspruchsvoll

Fahrzeit:

3 bis 4 Stunden

Höhenmeter:

814 Hm

Länge:

36 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 2,4 7

Radweg asphaltiert 7,3 21

Schotter 18,4 52

Waldweg naturblassen 1,8 5

Pfad 5,7 16

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Zwischen Küstelberg und Winterberg entspringt die Ruhr –

der Fluss, der einer ganzen Region dem Ruhrgebiet, den

Namen gibt. Hier oben im Hochsauerland ist der Fluss noch

ein kleines Rinnsal. Aber trotzdem ein lohnendes Ziel, denn

auf dem Weg zu seiner Quelle locken etliche schöne Wege

und Trails.

Streckenverlauf: Zuerst geht es von Willingen aus moderat

durchs Strycktal hinauf zum „Toten Mann“, einem alten

Kohlenmeiler aus vergangenen Zeiten. Den Weg dorthin

versüßt ein recht technischer Trail, bevor die Route vom

Hillekopf in einem rasanten Downhill hinunter nach Küstelberg

führt. Ein erneuter Anstieg folgt, am Ende evtl. sogar mit einer

kleinen Schiebepassage. Dafür entschädigt die folgende

Abfahrt jedoch voll und ganz – der Singletrail-Downhill ins

Orketal nach Elkeringhausen ist ein Highlight dieser Tour. Vom

Ort aus geht es locker hinauf zur Ruhrquelle, dem

Namensgeber dieser Tour. Ein verstecker Singletrail in

Richtung Grönebach, bringt uns zum letzen Anstieg. Wir

behalten bei diesem Uphill aber immer noch genügend Körner

in den Beinen, um abschließend die Freeridestrecke von

Willingen zu meistern.

Pension Schröder Willingen


Zur Eisenberghütte

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: mittlere Anforderung

Fahrtechnik: leicht

Fahrzeit:

4 Stunden

Höhenmeter:

820 Hm

Länge:

49 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 1,8 4

Radweg asphaltiert 8,3 17

Schotter 30,3 63

Waldweg naturblassen 5,9 12

Pfad 2,2 5

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Diese Tour führt uns in Richtung Korbach sie zeichnet sich

besonders durch seine vielfältige Landschaft und den

eindrucksvollen Fernsichten aus.

Wir biken gemütlich auf den Kahlen Pön, mit 774 Hm ist es

der letzte Gebirgsrücken des Sauerlandes in Richtung

Korbach. Genuss und Herausforderung liegen hier dicht bei

einander. Die herrlichen Fernsichten eingebettet mit flowigen

Trails lassen für den weiteren Verlauf auf mehr hoffen. Aber

das ändert sich völlig. Ab der Gemarkung Düdinghausen

bekommen wir ein ganz anderes Landschaftsbild. Wir biken

durch verschiedene reizvolle Talsohlen bis wir auf den

Eisenberg kommen. Die Wegeführung in diesem Abschnitt ist

sehr spannend. Man muss immer wieder auf das GPS Gerät

achten. Wenn man denkt der Weg wird langweilig gibt es

einen Abzweig weg vom dem breiten Wirtschaftwegen und

sogar über einen Innenhof von einem Bauernhof werden wir

geführt. Die Burgruine Eisenberg, umgeben von Wall und

Graben, mit dem Georg-Viktor-Aussichtsturm sowie der

Eisenberghütte ist der Scheitelpunkt unserer Tour. Nachdem

wir die Rundumsicht vom Turm über die Gipfeln des

Sauerlands bis hinüber zu den Ederbergen oder dem

Habichtswald bei Kassel genossen haben, uns anschließend

in der Hütte mit einer sauerländischen Kaltschale gestärkt

haben, geht es auf den Rückweg nach Willingen.

Dicht an Korbach vorbei, man erkennt die Stadt an dem

herausstehenden Turm des Conti-Werks, geht es wieder über

andere Täler nach Hause Wie auch auf der Hintour wird es,

je näher wir uns der Upland-Region nähern bergiger. So

langsam werden wir die Höhenmeter in den Beinen merken

und denken, was hat er da nur geschrieben “ leichte

Tour”

Pension Schröder Willingen


Panorama Tour Pön

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: mittlere Anforderung

Fahrtechnik: mittlere Anforderung

Fahrzeit:

2 Stunden

Höhenmeter:

650 Hm

Länge:

23 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 2,4 10

Radweg asphaltiert 3,5 15

Schotter 6,4 29

Waldweg naturblassen 6,3 26

Pfad 4,0 18

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Eine anspruchsvolle alterlative zur den anderen beiden

Pön-Runden

Diese Tour führt rund um das Hochplateau Pön bei

Usseln. Auf der Tour werdet Ihr Aussichten finden die

man auf den normalen Wanderrouten nicht findet. Ich

kann Euch sagen die Fernblicke werden Euch

begeistern. Aber nicht zu verachten ist auch flowige

naturbelassene Wegeführung, die wir für Euch

ausgesucht haben. Wobei ein kleiner Wermutstropfen

gibt es doch, es sind die 640 Hm auf 22 km! Die gehen

ganz schon in die Beine, aber was soll´s zum

Sporttreiben ist man ja da.

Wir Ihr im Höhenprofil seht, steht als erstes der nicht

leichte Anstieg zum Musenberg an. Etwa auf der Hälfte

geht es kopiert auf einen naturbelassenen Weg der

Hangseite entlang. Der Weg um den Berg „Auf den

Knoll“ wird dann etwas ruppiger. Hier ist schon mal

Technik gefragt. Nach einem kurzen steilen

Asphaltanstieg belohnen wir uns mit einem

kurvenreichen Pfad bergab zur Diemelquelle. Unser

zweiter und größster Anstieg liegt nun vor uns. Wir

müssen uns auf auf naturbelassene Wege und etwas

Asphalt hinauf zum Kahlen Lied quälen. Ein schöner

Trail ins Westfälische hilft uns dabei die Strapazen des

Anstieges zu vergessen. Nach dem nächsten Downhill

folgt leider der nächste Anstieg aber ab dem Pöner

Gipfelkreuz kommt das Sahnehäubchen der Tour.

Pension Schröder Willingen


Wildern in Tit

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: sehr anspruchsvoll

Fahrzeit:

2,5 bis 3 Stunden

Höhenmeter:

570 Hm

Länge:

28 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 1,2 4

Radweg asphaltiert 3,3 12

Schotter 12,4 44

Waldweg naturblassen 5,0 18

Pfad 6,1 22

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Der Tourname „Wildern in Tit“ hat nichts damit zu tun, dass Ihr

Angst haben müsst es fliegen euch bei der Tour die Kugeln der

Jäger um die Nase! Nein Wildern deshalb, weil ein Teil des

Streckenverlauf über den Drei Täler Marathon von

Titmaringhausen verläuft.

Aber zunächst einmal biken wir an der Mühlenkopfschanze

vorbei, und folgen dem Symbol des Kinder –Mountainbike

Netz roter Hase und anschließend dem schwarzen Hasen bis

zum Toten Mann. Auf der Hildfelder Höhe geht der Spaß dann

los. Trails sind angesagt. Zuerst geht der Weg zwar noch bis

zum Toten Mann leicht bergauf, aber Dann wird es knifflig.

Kleiner Hinweis: Am Ende der großen Kreuzung zeigt der

schwarze Hase etwas nach links das bedeutet für Euch Ihr

nehmt den schmalen Trail oberhalb des rechten Hohlweges.

Dies Gebiet ist nicht nur Grenzgebiet zwischen NRW und

Hessen sondern auch Quellgebiet vom Itterbach und deshalb

haben die Wanderer uns kleine Ausweichmöglichkeiten

angelegt.

Nach einer kurzen geistigen Erholungspause geht es nun über

einen Rückeweg hinunter in Richtung Titmaringhausen. Unten

angekommen folgt nun ein sehr flowiger Trail zum Sportplatz

des Ortes. Der sogenannte Grundwasser Trail. Dieser läuft

ziemlich Parallel des breiten Fahrweges, also immer auf die

kleinen Abzweige achten. Die Ortschaft Titmaringhausen liegt

ziemlich tief im Tal und deshalb quälen wir uns nun auf das Pön-

Plateau. Oben könnt Ihr dann einen Abstecher zur 2014

Errichteten Graf Stollberg Hütte machen, bevor es über den Pön

und Diemelquelle zurück nach Willingen geht.

Pension Schröder Willingen


Willinger Trainingsrunde

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: sehr anspruchsvoll

Fahrzeit:

3 bis 4 Stunden

Höhenmeter:

1100 Hm

Länge:

42 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 3,3 8

Radweg asphaltiert 4,3 10

Schotter 21,7 52

Waldweg naturblassen 5,2 12

Pfad 7,1 17

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Seit mal ehrlich!!! ….wer trainiert schon nach Trainigsplan Wir wollen doch Spaß haben.

Deshalb kam mir der Gedanke die Willinger Trainigsrunde zu kreieren.

Aber keine Angst, Ihr sollt bei dieser Tour euch nicht mit den Begriffen der Trainingslehre

beschäftigen. Ihr sollt einfach so biken wie Ihr Euch fühlt und auf euer Inneres horchen. Ich werde

Euch allerdings einige Vorschläge machen, wie Ihr die Tour angehen könnt.

Von uns aus rollen wir erstmal ganz gemütlich bis auf die Hauptstraße Stryckparkplatz überqueren

diese und gehen in den Orenberg. Diese ist sehr Steil aber keine Angst Ihr braucht Ihn nicht ganz

bis nach oben zu biken. Ihr solltet den 1. knackigen Anstieg aber ganz locker hinauf pedalieren. Es

folgt ein flowiger leicht abschüssiger Trail nach Schwalefeld den Ihr genießen solltet. Hinter der

Kirche von Schwalefeld geht es zur Sache. Der Weg geht zur Schwaleburg , er ist asphaltiert und

deshalb liegt eure volle Konzentration darauf den Herzschlag auf Maximalpuls zu bringen bis die

Beine brennen. Oben heißt es Plus runter und Serpentinen üben anschließend locker in den

nächsten Anstieg. Von der Hautstraße Willingen/Diemelsee versucht ihr den Berg lockerer

anzugehen als den ersten. Wenn es wieder flach wird weiter locker biken. Als nächstes biken wir

durch Willingen, Blödsinn denkt ihr, aber erhöhte Aufmerksamkeit durch Verkehr und Menschen

kommen in einem Marathon immer wieder vor. Der Anstieg auf den Langenberg bedeutet für euch

wieder Anschlag. Laktat schießt euch in die Beine das Zahnfleisch fängt an zu jucken ich

schmeckt Blut im Mund und Ihr tramperlt solange weiter bis es kurz unter dem Langenberg in

einen Downhill hinunter in den Keller geht. Nun ist erstmal genug von der Plagerei. Bis zum

Hochheide Plateau geht es locker vom Hocker hinauf. Es folgen 2 wunderschone technische

Downhills dazwischen ein lockerer Anstieg. Nach dem zweiten Downhill unten am Hildfelder

Steinbruch solltet Ihr mit ca 60 % eure Leistung den Berg hinauf fahren. Fahrtechnisch nehmt Ihr

das Hillekopf Gebiet. Wobei Ihr daran denken solltet das nach der Kreuzung Toter Mann der Trail

oberhalb des rechten Hohlweges verläuft, die Pfeile der gelben Schilder sind deshalb schräg

angeordnet. Bis zur Graf Stollberg Hütte bikt ihr im schnellen Tempo aber keines falls am

Anschlag zum alkoholfreiem Weizenbier. Danach werden die Beine um den Pön auf

betriebstemperatur gefahren. Ab der Diemelquelle solltet Ihr die letzten Berge als Sprinteinlage

Ihr Bikehotel in

Willingen/Sauerland

Bikepension

www.bike-hotel.com

Pension Schröder Willingen


Upland Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: mittlere Anforderung

Fahrtechnik: anspruchsvoll

Fahrzeit:

3 Stunden

Höhenmeter:

959 Hm

Länge:

38 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 5,2 14

Radweg asphaltiert 7,7 20

Schotter 19,6 52

Waldweg naturblassen 0,5 1

Pfad 4,7 12

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Dies alles und noch viel mehr.....

Schöne Aussichten auf unsere Dörfer - unberührte Natur in

unseren Naturschutzgebieten - leichte langgezogene

Panoramawege und traumhafte Täler - historische Stätten -

sanfte Singeltrails - gemütliche Einkehr - ....ist alles, was

sich ein Biker wünscht.

Alles nur Sprüche, so was behauptet jede Bikeregion von

sich.

Dies mag sein, aber in Willingen ist es Realität: Nicht um

sonst ist Willingen zum „Bike - Mekka" in Deutschland

geworden. In diese Tour habe ich alles rein gepackt was die

Region „Upland" zu bieten hat. Da die Route so

abwechslungsreich gesteckt ist, fallen die vielen

Höhnenmeter, die man am Ende der Tour in den Beinen

hat, gar nicht auf und man fragt sich, wie, ist der Törn schon

vorbei

Pension Schröder Willingen


Medebacher Bucht kurze und lange Version

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: anspruchtsvoll

Fahrzeit:

5 Stunden

Höhenmeter:

1418 Hm

Länge:

62 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 5,0 8

Radweg asphaltiert 11,0 18

Schotter 33,4 54

Waldweg naturblassen 3,7 6

Pfad 8,5 14

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Als erstes war der Gedanke: Man könnte ja mal eine Tour

nach Medebach anbieten. Und so fuhr ich einfach drauf los.

Zuerst war die Strecke zu lang, und wenn die Runde kurz war,

hatte sie keinen Trail mehr. Ein Jahr später kannte ich jeden

Weg in der Gegend, und so entstanden gleich zwei Touren:

Die “Medebacher Bucht” und die “Kleine Medebacher Bucht”

4 Trail-Sektionen sind in die Tour eingebaut. Anspruchsvolle

Uphills und Downhills, knifflige Trails und Wege und

dazwischen schnelle Schotterpisten wo Tempo 30 leicht

überschritten werden können. Eine Tour die, einfach nur Spaß

macht. Aber wie immer, die letzten Höhenmeter fordern noch

mal alles.

Pension Schröder Willingen


Grenzkamm Trail

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: mittlere Anforderung

Fahrtechnik: sehr anspruchsvoll

Fahrzeit:

3 bis 4 Stunden

Höhenmeter:

1316 Hm

Länge:

45 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 1,0 2

Radweg asphaltiert 4,3

9

Schotter 20,2 43

Waldweg naturblassen 3,3

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Gar nicht romantisch ging es hier am 18. Januar 2007 zu. Da herrschte

Weltuntergangsstimmung. Sturmtief Kyrill riss mit Windspitzen von über 200

Kilometern pro Stunde ganze Baumwurzeln aus dem Erdreich und skalpierte damit

ganze Bergflanken. Manche Höhenzüge sahen von Ferne aus, als hätte jemand ein

paar Schachteln Streichhölzer darüber ausgekippt. Manche Waldflächen gleichen

heute einem mehrere Quadratkilometer großen Friedhof aus Baumstümpfen. Doch

das ist für mich kein Grund, unsere Gäste nicht dahin zu führen. „Eben gerade drum“,

„Kyrill hat Panoramen geschaffen, die es vorher nicht gab, und regt Biker auch an,

über den Klimaschutz nachzudenken.“ Die Kahlschlagzonen sind auch ein Ort zum

Innehalten. Die Holz-Erntemaschinen haben ganze Arbeit geleistet und die Wege sind

wieder frei geräumt. Führten einige Grenzwege vorher durch dichten Tannenbestand,

beeindruckt heute der Fernblick. Ohne Frage: Baumeister Natur hat einen wüsten

Schauplatz hinterlassen, der aber auch seine Reize hat. Das Bike-Revier hat durch

den Sturm sogar gewonnen, das darf man ruhig sagen. Um sich einen Eindruck von

den Ausmaßen zu verschaffen habe ich die Grenzkamm Tour kreiert. Also auf geht's

die Panoramen sind nicht von Dauer. Die Natur holt sich ihren Wald schon zurück. Wir

biken zunächst einmal durch das Strycktal, hinauf zum Hillekopf. Ein wurzliger Trail

führt uns zum ehemaligen Kohlenmeiler” Toter Mann” Für das erste haben wir unsere

Höhe erreicht und so geht es flowig weiter, über das Naturschutz Gebiet Neuer Hagen.

Ein kniffliger, teilweise verblockten Downhill Richtung Niedersfeld hält unseren

unseren Puls oben. Es geht den flachsten Anstieg zum Langenberg hinauf. (höchster

Berg NRW 847 m) Auf den Spuren des Mittelalters geht es über einen Singletrail zum

Richtplatz, weiter auf dem Rothaarsteig bleibend geht es traillastig in die Bruchhauser

Talsohle. Unterhalb der Bruchhauser Steine kommen wir über einen Trinkwassersee

nach Brilon Wald. Bei einen Kloster geht es am Stromhäuschen steil bergan, einem

Trail hinauf zu der Brilon Wald Klink. Lang sehr lang hochgezogen radeln wir ein

einem gemütlichen Anstieg zum Berg “Zum Hohen Eimberg” Ein Blick nach rechts

lässt uns immer wieder erstaunen wie schön doch das Sauerland ist. Am Berggipfel

kommt mit dem Grenzweg ein weiteres Highlight in Sachen Trail. Wir biken ungefähr

die Hälfte der Grenze entlang um dann auf dem Wanderweg W 8 ins Diemeltal zu

kommen. In Richtung Schwalefeld fahren, geht es einen letzten Berg hinauf, auf den

Orenberg. Bevor wir noch mal einen Blick auf Willingen werfen können kämpfen wir

uns durch das so genannte Drei Dörfer Eck, bevor uns am Gipfelkreuz ein weiterer

sehr anspruchsvollen Downhill nach Willingen erwartet.

Pension Schröder Willingen


Olsberg Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: sehr anspruchsvoll

Fahrzeit:

4 Stunden

Höhenmeter:

1191 Hm

Länge:

45 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 2,9 7

Radweg asphaltiert 6,8 15

Schotter 22,0 50

Waldweg naturblassen 2,9 7

Pfad 9,7 22

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Es gibt wohl nur wenige Touren im Sauerland, die mit

Sehenswürdigkeiten und Powerdrive eine solche

Anziehungskraft haben, wie diese Tour. Hier sind Kondition und

Durchstehungsvermögen gefragt. Es werden mehrere lange

Anstiege mit schwierigen Downhills gefahren, aber man sollte

immer noch ein Auge für die schöne Natur hierbei haben.

Durch diese Tour ziehen sich immer wieder lange Up-und

Downhills, wobei der Downhill vom Olsberg und von der

Borberg Kapelle die Highlights dieser Tour sind . Die Tour geht

über Assinghausen - Olsberg - Borberg Kapelle -

Elleringhausen- Brilon-Wald - nach Willingen - mit

Schiebepassagen bergrunter muss gerechnet werden.

Pension Schröder Willingen


Winterberger Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: leicht

Fahrzeit:

4 bis 4,5 Stunden

Höhenmeter:

1295 Hm

Länge:

51 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 7,0 4

Radweg asphaltiert 8,5 17

Schotter 28,1 55

Waldweg naturblassen 4,0 8

Pfad 3,2 6

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Viele Wege führen nach Winterberg. Hier habe ich eine Tour

ausgesucht, über die man durch das Orketal nach Winterberg

kommt. Wir biken erstmal auf der Grenze zwischen NRW und

Hessen Richtung Küstelberg, wo wir einen kurzen aber

schönen Trail zum Kohlenmeiler Toten Mann abradeln. In

Küstelberg geht es den Berg hinauf, dem X-Weg “ Upland

Weg” folgend, er wird immer schmaler und geht dann in

einem anspruchsvollen Trail, Downhill ins Orketal. Aus dem

Tal biken wir den Siebentaler Weg, einen langen Anstieg nach

Winterberg. Dort sollten wir unsere Flaschen füllen bzw. Rast

machen. Durch Winterberg geht es in Richtung Kahlen Asten,

wo man einen Abstecher hinauf machen kann, und dann

durch das Renau Tal über den Berg nach Silbach gelangt.

Hier kommt nun eine kurze steile Asphaltrampe zu den letzten

Häusern von Silbach, von wo es dann wieder flacher weiter

geht, bis über die Bergkuppe nach St. Blasius, um dann einen

Schotterdownhill nach Niedersfeld zu biken. In Niedersfeld

geht es nur noch !!! über die Hochheide und dann hinunter

nach Willingen. Für diesen letzten Berg sollte man sich noch

ein paar Körner aufbewahren.

Pension Schröder Willingen


Hochplateau Runde

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: anspruchsvoll

Fahrzeit:

4 bis 5 Stunden

Höhenmeter:

1405 Hm

Länge:

54 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 7,6 14

Radweg asphaltiert 8,8 16

Schotter 23,9 45

Waldweg naturblassen 6,6 12

Pfad 6,6 12

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Es gibt im Sauerland 3 wunderschöne Hochplateau´s. Das

Größte ist das Uplandplateau mit dem Ettelsberg, die Hohe

Heide und dem Kahlen Pön und als nächstes kommt das

Astenplateau (Kahler Asten). Letztes kleinstes folgt die

Hunau. Wenn man nun die Gebiete genauer anschaut,

besonders an den Wochenenden, kann man die Spuren der

Zivilisation erkennen. Auf den Ettelsberg führt eine

Kabinenbahn hoch zu Siggis Hütte mit seinen vielen Clubs,

d.h. Ballermann Tourismus.

Die Hochheide erreicht man mit dem Auto, muss aber 300 m

laufen. Dort sind viele Spaziergänger und

Waldbeerenpflücker.

Den Kahlen Asten kann man sogar per Bus erreichen, durch

die Wetterstation ein lohnendes Ausflugsziel. Dort findet man

wiederum eine Anhäufung von Menschenmassen.

Ganz anders die Hunau, hier gab es vor dem Jahr 2000 noch

nicht einmal Wanderschilder und die Wege dort hin, sind alle

steil oder lang. Dies bedeutet, man findet kaum einen

Menschen . Die Wege sind kaum geschottert und bestehen

meist aus Waldboden. Trail´s gibt es auch noch genug.. Ich

hoffe es bleibt noch eine weile so. Aber jedes Plateau und der

Weg dorthin ist von einer einmaligen Schönheit, und wer gut

drauf ist, sollte sich den Törn mal gönnen.

Pension Schröder Willingen


Diemelsee über St. Muffert oder Eisenberg

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: anspruchsvoll

Fahrzeit:

4 bis 4,5 Stunden

Höhenmeter:

1299 Hm

Länge:

50 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 3,7 7

Radweg asphaltiert 8,2 16

Schotter 18,2 37

Waldweg naturblassen 9,3 19

Pfad 10,4 21

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Diemelsee mit dem Berg St. Muffert ist eine wunderschöne

Alternative zu der ausgeschilderten Tour Nr. 30 von Willingen.

Eigentlich war diese Tour meine erste Vorstellung für die

Strecke zum See, aber man bekommt nicht alles genehmigt

was man will. Das erste Highlight der Tour der Hohen Eimberg

Kammweg - ein 11 km traillastiger Grenzweg zwischen NRW

/Hessen. Danach die Sauerländer Waldroute mit einem

kniffligen Downhill zum Diemelsee. Am Fuße der Talsperre,

bei einem kleinen Staubecken, biken wir serpentinenmäßig

auf den Eisenberg bzw. St. Muffert. Egal welche Variante wir

nehmen, bei den tollen Pararama Trail´s mit Blick auf den See

kommt ein Gefühl auf, wir wären am Gardasee.

In der Ortschaft Heringhausen sollte man sich eine kleine

Rast gönnen bevor wir den halben See umrunden. Nach einer

lockeren Verdauungseinheit geht es dann lange bergauf bis

zum Dommelturm. Wer noch genug Körner in den Beinen hat,

sollte sich den Aussichtsturm antun, ansonsten geht es

einfach gerade weiter. Kurz hinter den Häusern parallel neben

der Straße befindet sich letzter Singletrail. Nun biken wir ohne

große Höhenmeter, oberhalb des Diemeltals über das Aartal

nach Willingen-Stryck zurück.

Tourvariante Eisenberg hat 9% = 4,5 km mehr Trailanteil

dafür weniger Aussichten auf unsere Landschaft aber ein

besonderes Highlight ist der 2,1 km lange Singletrail

vom Eisenberg nach Heringhausen herunter

Pension Schröder Willingen


Bergsee Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: sehr anspruchsvoll

Fahrzeit:

4 bis 4,5 Stunden

Höhenmeter:

1146 Hm

Länge:

46 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 6,1 13

Radweg asphaltiert 4,5 10

Schotter 20,8 45

Waldweg naturblassen 5,3 12

Pfad 8,7 19

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Wer Downhills, Trails und Anstiege liebt, für den ist die Tour

gerade richtig. Fahrtechnisch ist sie nicht ganz einfach und

Ausdauer bracht man auch, aber Sie ist auf jeden Fall für alle,

die schon etwas länger biken, zu bewältigen. Es geht erstmal

an der Schanze vorbei hinauf zur Hochheide, wo der erste Trail

beginnt Wir überqueren die Heide rechts herum und kommen

nun zum Niedersfelder Parkplatz. Etwas Versteckt mitten auf

dem Platz führt ein X Weg hinunter nach Niedersfeld.

Glitschiger Untergrund erwartet uns bei diesem Hohlweg.

Unten angekommen, geht es in Richtung Kartbahn und nach

einem Campingplatz folgt ein leicht längerer Anstieg bis zur

Himmelswiese. Wir sehen nun einen Trail, der mit mehreren

Kreuzen versehen ist, und dem folgen wir sehr steil Bergab

nach Silbach. In Silbach geht es erstmal der Hauptstr. in

Richtung Winterberg und dann parallel der Str geht es dann

weiter. Die nächte Bergankuft steht an. Oben radeln wir dann

schön entspannt zum Bergsee. Den See erreicht man durch

einen Tunnel sollte das Tor zu sein, hat man wohl den Törn um

sonst gemacht Es folgt nun eine abenteuerliche Trailabfahrt

nach Siedlinghausen selbst wenn man unten ist geht der Trail

weiter. Wir müssen nun über den Berg nach Niedersfeld hier

habe ich einen anderen Weg gewählt als bei der Hochplateau

Tour, denn unsere Kondition ist ja noch nicht zu ende. Nach der

Bergkuppe folgen immer wieder kleinere Trailabschnitte die

uns nach unten bringen hierbei überqueren einige

Schotterwege. Wieder in Niedersfeld wird die Tour gemein. Wir

biken der Kante eines alten Steinbruches hinauf je höher wir

kommen desto schwerer wird es, aber auch so einen Trail

muss bewältigt werden. Am Ende des Steinbruch geht es dann

leichter auf den Langenberg, der höchste Berg im Sauerland.

Von den 847 m geht es in einen Trail Downhill hinab nach

Willingen

Pension Schröder Willingen


Brunskappel Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: leicht

Fahrzeit:

4 bis 5 Stunden

Höhenmeter:

1183 Hm

Länge:

52 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 5,4 10

Radweg asphaltiert 5,6 11

Schotter 33,6 64

Waldweg naturblassen 3,4 6

Pfad 4,2 8

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Auf in den Westen. Schwerpunkt dieser Tour liegt in seinen

langen Anstiegen und wenn man oben angekommen ist gibt

es zur Belohnung technische Downhills. Einbiken bis nach

Brilon-Wald. Von da aus geht es leicht bergan zur Feuereiche:

Ein Wanderplatz auf dem Rothaarsteig, wo die Nutzung von

Holz erklärt wird. Wir folgen dem Steig bis zur Hiebammer

Hütte. Eine urige Hütte zum Einkehren, aber wir haben ja erst

16 km hinter uns gebracht. Wir verlassen nun den

Rothaarsteig und biken kopiert an einem alten Forsthaus

vorbei auf die Höhe oberhalb von Olsberg. Auf diesem

Bergrücken bleiben wir einige Kilometer bis wir dann den

ersten schönen Downhill erleben. Achtung mitten in der

Abfahrt biegen wir nach links ab, der Trail wird zum Single

Trail und ist nicht leicht zu erkennen. Nun müssen wir uns

leider durch die Stadt Olsberg schlängeln, aber auch dies geht

vorbei. Wir biken wieder in den Berg hinein erst Teer, dann

geht der Weg in Schotter über. Kurz vor dem Gipfel geht es

am Hang entlang hinunter zu einem Aussiederhof und dem

Abzweig nach Fort Fun. Wir legen das mittleren Kettelblatt

drauf und biken kraftvoll auf der linken Seite des Tals hinauf

bis wir oberhalb von Brunskappel sind. Nun biegen wir links in

einen Singletrail ein. Der Weg ist mit dem Wanderzeichen X

gekennzeichnet und dem X -Weg folgen wir bis hinunter in

den Ort. Wenn man eine Pause braucht wäre in Brunskappel

der richtige Zeitpunkt. Es folgt der letzte und längste Berg.

500 Hm am Stück geht es über den Langeberg hinauf und

dann runter durch das Hoppecketal nach Willingen. Die Trails

fangen hier aber erst im Tal an.

Pension Schröder Willingen


Hütten Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: anspruchtsvoll

Fahrzeit:

5 bis 5,5 Stunden

Höhenmeter:

1501 Hm

Länge:

52 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 2,1 4

Radweg asphaltiert 4,5 9

Schotter 17,7 24

Waldweg naturblassen 8,4 16

Pfad 19,5 37

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Sanfte und harte Singletrails - historische Stätten - leichte

langgezogene Panormawege - knackige und sanfte Up and

Downs - traumhafte Täler - unberührte Natur und gemütliche

Einkehr wie bei einer Hüttentour in den Alpen.

Kann es so etwas im Sauerland geben Alles nur Sprüche

Nein, in der Willinger Bike Welt ist so eine Tour möglich !

Wir wollen Euch mit dieser Tour fünf urige Einkehrhütten

vorstellen und haben auf den Weg dahin alles rein gepackt

was das Sauerland zu bieten hat. Da die Route so

abwechslungsreich gesteckt ist, fallen die vielen Höhenmeter,

die man am Ende der Tour in den Beinen hat, gar nicht auf

und man fragt sich: Wie, ist er Törn schon zu Ende

Allerdings sollte man sich beim Gipfelpils auf Siggis Ettelsberg

Hütte nicht zu sehr die Kante geben, denn man hat noch die

Freeridestecke auf dem Programm.

Unser angesteuerten Hütten:

1. Gasthaus Hukeshol oberhalb von Bontkirchen

Öffnungszeiten: Wochenende + Feiertage

2. Hiebämmer Hütte nahe Petersborn Öffnungszeitgen:

Wochenende + Feiertage

3. Hochheide Hütte auf der Hochheide Naturschutzgebiet

Neuer Hagen Öffnungszeiten: Montags Ruhetag

4. Ettelsberghütte (Siggi´s Hütte) Öffnungszeiten:Montags

Ruhetag

Pension Schröder Willingen


Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: hohe Anforderung

Fahrtechnik: sehr anspruchtsvoll

Fahrzeit:

5 bis 6 Stunden

Höhenmeter:

1560 Hm

Länge:

61 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 6,1 11

Radweg asphaltiert 9,1 15

Schotter 21,8 41

Waldweg naturblassen 6,9 11

Pfad 13,5 22

Höhenprofil

Über Ellkeringhausen in die Hunau

Tourenbeschreibung

Eine Tour für die konditionsstarken Biker, die auf fahrtechnisches

Niveau nicht verzichten wollen.

Die Tour ist ähnlich wie die Winterberger Tour und die

Hochplateau Tour zusammen. Nur in dem ersten Teil habe ich

hinter Küstelberg einen spannenderen Singletai Downhill ins

Orketal eingefügt, dafür den Anstieg nach Winterberg, etwas

moderater, durch eine interessante Schlucht geführt.

Über den Kahlen Asten biken wir dann über das Große

Bildchen, ein Wanderparkplatz mit eine Quelle zum auffüllen der

Trinkflaschen, in die Hunau. Von der Hunau aus, folgt ein

weiteres Highlight mit dem Hohlweg nach Siedlinghausen. Von

hier aus haben wir noch zwei Berge zu erklimmen. Einen nach

Niedersfeld und dann noch über die Hochheide zum Zielort

Willingen. Hier wird natürlich noch mal alle Kondition abverlangt,

bevor wir uns tollkühn der Freeridestrecke, vom Ettelsberg

hinunter stürzen können.

Diese Tour ist im Frühjahr 2009 in der Zeitschrift "bike" unter

dem Namen Hochplateau Runde erschienen. Die Reporter

waren vollen Lobes, und waren sich einig: "Dies ist das

Sahnestück im Sauerland". was Volker von der Bikepension

Schröder für uns entwickelt hat.

Pension Schröder Willingen


Ziegenheller Tour

Tourdaten

Anforderungsprofil: Kondition: sehr hohe Anforderung

Fahrtechnik: leicht

Fahrzeit:

5 bis 6 Stunden

Höhenmeter:

1721 Hm

Länge:

71 km

Wegbeschaffenheit km %

Asphalt 7,1 10

Radweg asphaltiert 6,4 3

Schotter 43,1 61

Waldweg naturblassen 3,0 4

Pfad 11,2 16

Höhenprofil

Tourenbeschreibung

Eine Königsetappe mit 5 x 800er Berge 1723 Hm, hier geht es

zur Sache. Technisch ist sie nicht schwer, aber das soll nicht

heißen, dass es keine Singeltrails auf dieser Route gibt. Unsere

Tour führt erstmal hinauf zur Hochheide, wir bewundern nun

das Narturschutzgebiet Neuer Hagen mit seiner einmaligen

Vegetation. Schnell geht es nach Niedersfeld, denn wir wollen

keine Zeit verlieren. An der Gokartbahn vorbei überqueren wir

den kleineren Bergrücken Kuhlenkamp. Dann biken wir

langsam hinauf zum Bremberg. Der Liftspur entlang geht ein

kurzer Serpentinenweg runter und zur Nordsause am Fuße des

Kahlen Astens. Den wir natürlich auch erklimmen. Wir bleiben

etwas auf dem Rothaarsteig. Mit einer herrlichen Aussichten

verabschieden wir uns vom Steig und radeln über Mollseifen

den Ziegelheller Kammweg. Der Weg verjüngt sich zum

Singeltrail und schön kopiert, "reiten" wir den weichen

Waldboden hinauf auf 800 Meter Höhe, der Ziegenhelle. Ein

Aussichtsturm mit einem wunderbaren Panorama erwartet uns

hier. Nach so viel Uphill kommt jetzt ein langer Schotterdownhill

nach Züschen. Ein kraftraubender Anstieg zum Franzosenkreuz

bringt uns wieder auf die Höhe von Winterberg, um dann aber

sofort ins wunderschöne Orketal hinunter zu rasen. Die

Schönheit dieses Tals erkennt man erst, wenn wir auf der

anderen Seite wieder hinauf biken. Unsere letzen Reserven

werden nun gefordert. Dieser Weg führt uns über den

Schloßberg nach Küstelberg. Von da aus kommen uns die

restlichen 170 Hm zum Hillekopf nicht mehr schwer vor, denn

wir wissen Willingen ist nicht mehr weit.

Pension Schröder Willingen


Bikekompetenz in Willingen

Volker Schröder - Pensionswirt und Koch der Mountainbiken lebt!

Am liebsten unterwegs mit dem Mountainbike auf den zahllosen Singletrails in der Region, aber

auch mit dem Rennrad auf den unzähligen kleinen Straßen rund um Willingen und im Sauerland.

Er weiß immer, wo es lang geht. Weiß, wo es die schönsten und besten Trails in der Bike Arena

Sauerland gibt.

Er weiß, was seine Gäste wünschen und kann Ihnen mundgerecht die passende Tour servieren:

ob kurz und technisch einfach, ob mit Pause in einer Hütte, ob tagesfüllend für konditionsstarke

oder eine gemütliche Wellnesstour für Einsteiger.

Denn Pensionschef Volker Schröder sitzt nicht nur hin und wieder auf dem Bike, sondern „lebt“

das Biken geradezu.

Er war auch von Anfang an, als ehrenamtliches Vorstandsmitglied in der Bike Arena Sauerland

dabei, um die fantastische Bike-Region, mitten in Deutschland zu gestalten und bekannter zu

machen.

Er war es dann auch, der sich erfolgreich um das „Bike Festival“ des Magazins „BIKE“ bewarb:

seit 1998 findet dieses Top-Event der Bike-Szene jedes Jahr im Juni in Willingen statt und wurde

im Rahmen des Events auch Weltcup-Austragungsort von Downhill-, Four Cross und Cross

Country Rennen. Besonders am Herzen liegt ihm der alljährliche Marathon mit über 2000

Teilnehmern.

Sein Betrieb wurde schon mehrmals von den einschlägigen Fachmagazinen ausgezeichnet bzw.

empfohlen. Nicht ohne Grund: in welchem Mittelgebirge kann man schon 7 Tagen in der Woche

an 7 geführten Touren unterschiedlicher Streckenführung teilnehmen

Bikeservice

Bikeservice wird bei uns groß geschrieben Die Natur

und die Berge spielen bei den Bikern die Hauptrolle. Die

Bike Arena Sauerland hat hier von sehr viel zu bieten.

Dies kann nicht verbessert werden.

Aber wir können Ihren Bikerurlaub mit unserem

Bikeservice noch angenehmer gestalten!

Unsere Leistungen:

Hotelausstattung

- Fahrradständer

- Fahrradpumpe und Kompressor

- abschließbarer und gesicherter Bikekeller

-Trockenraum für Bikebekleidung und Schuhe

- Wäscheservice für verschmutze Bekleidung (gegen Gebühr)

- Fahrradwerkzeug mit Montageständer und Schmiermittel

- Bikewash

- Sauna

Ernährung

- Frühstücksbuffet mit Müsli und frischem Obst

- Bei Halbpension auf den Energiebedarf abgestimmtes 3 Gang Menü

- tägliches Energiepaket von Xenofit (Energieriegel/Energiegetränk) Wert 2,80 €

geschenkt

Service für Biker

- täglich geführte Touren sind Chefsache.

Volker Schröder ist einer der bekanntesten Locals im Sauerland und

ausgebildeter Trail-Scout.

Unsere Personen unabhängigen Touren finden auf jeden Fall statt.

- Tourenangebot mit über 20 Routen

- GPS Verleih incl. Tour

- kostenloser Download unserer GPS Daten auf Ihr Gerät

- Tourenkarte

- Rose Testcenter direkt im Haus

- hochwertige Specialized Leihräder vom Hotel aus organisiert

- Hilfestellung bei der Routenplanung

- Wetterinfo

- Massage vom Hotel organisiert

Sonstiges

- komplette Werkstatt mit Ersatzteilen

- Reparatur-Service vor Ort

- Late Check-Out


Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Bikehotel in

Willingen/Sauerland

Bikepension

Am Dicken Stein 11

35508 Willingen/Upland

Telf. 05632-6444

eMail: info@hotelpension-schroeder.de

Internet: www.pension-schröder-Willingen.de

Impressum

Pension Schröder

Gunter + Volker Schröder GbR

Am Dicken Stein 11

34508 Willingen/Upland

Telefon: +49 5632 6444

Telefax: +49 563269191

E-Mail: info@hotelpension-schroeder.de

Internet: www.hotelpension-schroeder.de

Vertretungsberechtigte Gesellschafter:

Günter Schröder und Volker Schröder

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a

Umsatzsteuergesetz:

DE 11 31 44 302

Wirtschafts-Identifikationsnummer gemäß § 139c Abgabenordnung:

noch nicht vergeben

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:

Volker Schröder (Anschrift wie oben)

Bildrechte:

Pressefotos © Tourist-Information Willingen. Alle Rechte vorbehalten.

Fotos/Bilder www.istockphoto.com

Fotos/Bilder www.marketing-wilke.de

Fotos/Bilder www.fregoe.de

Fotos/Bilder Sauerland Tourismus

Fotos/Bilder www.reuther-fotografie.de/

Fotos/Bilder René Müller Fotograf Tour Magazin

Fotos/Bilder Manfred Stromberg http://www.bikeride.de/

Fotos/Bilder VMG Grafix Verrena Groß

Fotos/Bilder Rose Versand Bochholt

Höhenprofile Bike GPS Uli Stancio

Kartenausschnitte TourExplorer MagicMaps

Der Inhalt dieser unterliegt dem Copyright

Weitere Magazine dieses Users