Gewinn- und Verlustrechnung (gekürzt*) - VR Bank eG, Niebüll

vrbankniebuell.de

Gewinn- und Verlustrechnung (gekürzt*) - VR Bank eG, Niebüll

Bericht des Aufsichtsrats

Aufsichtsrat der

VR Bank Niebüll

(v.l.n.r.):

Mark Böckenholt,

Günter Petersen,

Christian Jensen,

Paul August

Scharfschwerdt,

Heinrich Petersen,

Sabine Volquardsen,

Hans-Ulrich Martensen,

Uwe Mussack,

Hans-Jakob Paulsen

Jahresbericht 2011

Der Aufsichtsrat nahm während

des gesamten Geschäftsjahres

2011 die ihm nach Gesetz,

Satzung und Geschäftsordnung

obliegenden Aufgaben wahr. Er

informierte sich in regelmäßigen

gemeinsamen Sitzungen mit dem

Vorstand und anhand von umfas -

senden Berichten ausführlich

über die Geschäftsentwicklung,

die Liquidität sowie die

Vermögens- und Ertragslage der

VR Bank Niebüll. Weiterhin

setzte der Vorstand den Auf -

sichts rat jederzeit über sonstige

wesentliche Geschäftsvorfälle

und bedeutende Vorgänge in

Kenntnis.

Im Berichtsjahr fanden fünf

gemeinsame Sitzungen von

Aufsichtsrat und Vorstand statt.

In regelmäßigen monatlichen

Sitzungen sowie nach Abstim -

mungsbedarf fand sich der

Kreditausschuss des Aufsichts -

rats zusammen. Desweiteren

tagten der Prüfungs ausschuss

und anlassbezogen auch der

Personalausschuss des

Aufsichtsrats.

Der Aufsichtsrat befasste sich im

vergangenen Jahr vor allem mit

der Geschäftsstrategie sowie der

wirtschaftlichen Entwicklung

und dem Risikomanagement der

VR Bank Niebüll. Zudem beschäf -

tigten ihn die Eigen kapital -

entwicklung der Bank und die

Wei ter entwicklung der Mit -

glieder-Strategie. Auch die Entwicklung

der Bauvorhaben in

Niebüll und Bredstedt begleitete

der Aufsichtsrat. Aktiv beteiligte

er sich bei der Wahl zur Vertre -

ter versammlung im Jahr 2011,

bei der er satzungsgemäß drei

Mitglieder des Wahlausschusses

stellte. Das Ergebnis der Wahl

lesen Sie in diesem Jahresbericht

ab Seite 10.

In Schulungen bildete sich der

Aufsichtsrat zu fachbezogenen

Themen weiter.

Der Genossenschaftsverband e.V.

nimmt die gesetzlich vorgeschriebene

Prüfung des Jahresabschlusses

2011 mit Lagebericht

vor. Über das Ergebnis wird in der

Vertreterversammlung berichtet.

Der Aufsichtsrat hat den Jahres -

abschluss sowie den Lagebericht

für das Geschäfts jahr 2011

geprüft und für in Ordnung

befunden. Er befür wortet den

Vorschlag für die Verwendung

des Jahresüber schusses. Dieser

entspricht den Vorschriften der

Satzung. Der Aufsichtsrat

empfiehlt der Vertreter versamm -

lung den Jahresabschluss und

den Lage bericht 2011 zu

genehmigen sowie der

vorgeschlagenen Verwendung

des Überschusses zuzustimmen.

Durch Ablauf der Wahlzeit

scheiden in diesem Jahr die

Herren

Marc Böckenholt,

Christian Jensen,

Hans-Jakob Paulsen

aus dem Aufsichtsrat aus.

Christian Jensen ist wegen

Erreichens der Altersgrenze nicht

wieder wählbar. Die Wiederwahl

der weiteren ausscheidenden

Mitglieder ist zulässig.

Der Aufsichtsrat dankt dem

Vorstand und den Mitarbeiter -

innen und Mitarbeitern der

VR Bank Niebüll für ihren Einsatz

und die geleistete erfolgreiche

Arbeit im besonderen

Jubiläumsjahr 2011.

Hans-Jakob Paulsen

Aufsichtsratsvorsitzender

Niebüll, im Mai 2011

6 |

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine