FINANZ- INSTRUMENTE - SWK

swk.at

FINANZ- INSTRUMENTE - SWK

2-tägiges Praxis-Seminar

FINANZ-

INSTRUMENTE

Neue Vorschriften zur Bilanzierung nach UGB und IFRS

20 %Abonnenten-Bonus!

" Praxistraining, Verbuchung und Offenlegung

" Erarbeitung von Lösungen fürkonkrete Bank- und

Finanzgeschäfte,unter Zuhilfenahme der Originalstandards

" Mit Fallbeispielen

Neuer IFRS 9

und AFRAC-Stellungnahmen!

Dr.David Grünberger,CPA, Finanzmarktaufsicht (FMA)

Dipl.-Kfm. Heiner Klein, CPA, Finanzmarktaufsicht (FMA)

Dr.Guido Sopp, Finanzmarktaufsicht (FMA)

Mittwoch, 6. Oktober 2010 und

Donnerstag, 7. Oktober 2010

9:00 bis 17:00 Uhr, Wien

www.lindeverlag.at


Arbeitsschwerpunkte

Anwendung der IFRS

" Stand des Endorsement

" Laufende Projekte zu Finanzinstrumenten

" Entwicklung beim Enforcement (Bilanzpolizei)

Bilanzierung von Finanzinstrumenten

nach dem neuen IFRS9

" Finanzielle Vermögenswerte

– Neue Klassifizierung nach IFRS9

– Business-Model-Test und Zahlungsstrom-Test

– Strukturierte Produkte

– Verbriefungen

– Fair-Value-Option (neu)

– Umklassifizierungen

– Erfolgsneutrale Fair-Value-Bewertung

– Erfassung von Zinsen und FX-Differenzen

beim Fair-Value-Ansatz

– Neue Fair-Value-Hierarchie und First

Day Gains

– Trade and Settlement Date Accounting

– Derivate

– Kreditderivate

– Kreditzusagen im neuen Expected Loss

Model

– Garantien

" Finanzielle Verbindlichkeiten

– Verbuchung bonitätsbedingter Gewinne/Verluste

– Berechnungsmethoden für Credit-

Spread-Erfolge

– Fair-Value-Option: Bedingungen und

Dokumentation

" Wertminderungen: Einzel-und Portfolioabschreibung

– Expected Loss Model

– Vereinfachungsmethoden

– Portfoliobildung

– Buchungsbeispiele

" Neuerungen beim Hedge Accounting

– Verbuchung typischer Micro- und

Portfolio-Hedgestrategien

– Messmethoden beim Effektivitätstest

– Dokumentationserfordernisse

Offenlegungspflichten

" Pflichtangaben zur Kapitalausstattung

nach IAS1.134

" Erweiterte Pflichtangaben nach IFRS7

– Präsentation von Risikoberichten

– Kredit-, Liquiditäts- und Marktrisiko

– On-Balance-Kreditrisiko

– Off-Balance-Kreditrisiko

– Kreditrisikominderung: Abbildung

unter IFRS 7

– Marktrisiko: Modelle/Vereinfachungen

– Angabevon Fair Values und Sicherheiten

– Angabepflichten zu Wertminderungen

nach demneuen Standardentwurf

AFRAC-Stellungnahmen zur Bilanzierung

von Finanzinstrumenten nach UGB

" Einzelbewertung Derivate

" Bewertungseinheiten

" Macro Hedge

" Fair-Value-Bewertung und Umgliederungen

" Abschreibungen beiInvestmentfondsanteilen

" Abschreibungen bei Beteiligungen

" Pensionsgeschäfte und Wertpapierleihegeschäfte

Statt reiner Theorie werden Lösungen für konkrete Bank- und Finanzgeschäfte

unter Zuhilfenahme der Originalstandards erarbeitet!


Ein „Muss“ für...

! Leiter und Mitarbeiter mit IFRS-Grundkenntnissen

– aus den Abteilungen Finanz- und Rechnungswesen,

Bilanzierung, Controlling

und Treasury von Banken, Finanzunternehmen

und börsennotierten Konzernen

– inder Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

(insb. Bank- und Versicherungsprüfung)

Referenten

Dr.David Grünberger,CPA

Leiter des Teams für Accounting und regulatorische

Eigenmittelfragen in der Finanzmarktaufsicht,

Projektleiter für die IFRS-Umstellung der

Bankensolvabilität (Basel) und des Bankmeldewesens;

bis 2004 war er Mitarbeiter von PwC in

Frankfurt/M.; Mitglied im Rechnungslegungsausschuss

der Europäischen Kommission (ARC), in

der gemeinsamen Eigenmittelarbeitsgruppe von

CEBSund CEIOPSund im österreichischen

Rechnungslegungskomitee (AFRAC);Prüfungskommissärfür

das WP-Examen.

Dipl.-Kfm. HeinerKlein,CPA

Spezialistfür Finanzinstrumenteund IFRSinder

österreichischen Finanzmarktaufsicht sowie Mitglied

des österreichischen Beirats für Rechnungslegung

und Abschlussprüfung (AFRAC);

von 1998 bis 2007 war er bei Ernst &Young in

Frankfurt/M.und zuletzt Manager in Wien bei der

Prüfung und Beratung von Banken und Versicherungen.

Dr.Guido Sopp

MitarbeiterimTeam für Accounting und regulatorische

Eigenmittelfragen in der Finanzmarktaufsicht;

zuvor u.a. bei der KPMG in Luxemburg

und als Assistent am Lehrstuhl für Bankbetriebslehre

in Saarbrücken; Lehrbeauftragter der Universität

des Saarlandes.

Organisation

Termin

Mittwoch, 6. Oktober2010 und

Donnerstag, 7. Oktober 2010

jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr

Tagungsort

Hotel Fleming’s Wien Westbahnhof

1070 Wien, Neubaugürtel 26–28, Tel.: 01 227 37-0

Zimmerreservierungen nehmen wir selbstverständlich

gerne für Sie vor.Die anfallenden Kosten

rechnen Sie jedoch bitte direkt mit dem Hotel ab.

Teilnahmegebühr (zzgl. 20 %MwSt.)

EUR 864,– für Linde-Zeitschriftenabonnenten

EUR 1.080,– für Nicht-Abonnenten

einschließlich Unterlagen, Begrüßungskaffee, Erfrischungsgetränken

und Mittagessen.

NachEingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung

und die Rechnung. Die Anmeldungen

werden nach Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag

unter Anführung der Rechnungsnummer vor dem

Veranstaltungsbeginn. Wir weisen daraufhin, dass

ausschließlich unsere Geschäfts- und Zahlungsbedingungen

gelten. Gerichtsstand Wien.

Bei Stornierung der Anmeldung (dies hat ausschließlich

schriftlich zu erfolgen) bis 22.9.2010

wird eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von 10 %

der Teilnahmegebühr (zzgl. 20 %MwSt.) in Rechnung

gestellt; danach wird die Hälfte der Seminargebühr,

bei Nichterscheinen bzw. Stornierung am

Veranstaltungstagselbst die gesamteTeilnahmegebühr

fällig. Selbstverständlich können Sie eine Ersatzperson

nennen. Etwaige Programm- oder

Terminänderungenaus dringendem

Anlass

behält sich der

Veranstaltervor.

Ermäßigungen

Preisvorteil:20%Rabatt auf

die Teilnahmegebühr für alle

Linde-Zeitschriftenabonnenten!

Wenn sich drei oder mehr Personen aus Ihrem Unternehmen

anmelden, gewähren wir Ihnen und

Ihren Kollegen einen Preisnachlass von 10 %.

Konzipienten/Berufsanwärter(Steuerberater-oder

Rechtsanwaltsprüfung) erhalten einen Preisnachlass

von 20 %.


Linde Verlag Wien Gesellschaft m.b.H.

1210 Wien, Scheydgasse 24

Tel.: +43 124630-45

Fax: +43 124630-46

seminare@lindeverlag.at

www.lindeverlag.at

Ansprechpartner:

Mag. Alexandra Monz (Leitung Projektorganisation)

Tel.: 01 24 630-45

Mag. Klaus Kornherr (Leitung Programm)

Tel.: 01 24 630-22

DVR0002356

HG Wien

FB-Nr.: 102235X

Buchbestellungen und Seminare unter

www.lindeverlag.at

AktuellerSeminartipp

Fachtagung IFRS 2010

Speziell für Mitarbeiter im Finanz- und Rechnungswesen

Referenten:

Gudrun Fritz-Schmied •Christoph Fröhlich •HerbertGrünberger•Helga Stolz •Raoul Vogel

Termin:

Teilnahmegebühr: (zzgl. 20 %MwSt.)

21. Oktober 2010, 9:00 bis 17:30 Uhr, Wien EUR 420,– für Linde-Zeitschriftenabonnenten

EUR 450,– für Nicht-Abonnenten

Anmeldeformular Fax: +43 124630-46 E-Mail: seminare@lindeverlag.at

# Ja,ich nehme am Seminar Finanzinstrumente (FI205512) am 6./7. Oktober 2010 teil.

# Ja, ich bin Linde-Zeitschriftenabonnent Abo-Nr.: .................................................

Vor-/Zuname/Titel:

# Berufsanwärter/Konzipient # Zimmerreservierung ab: bis:

Abteilung/Position:

Firma:

Mitarbeiteranzahl: # bis 50 # 50–100 # 100–200 # über 200, bitte Anzahl:

Adresse:

Telefon: Fax: E-Mail:

Rechnung an:

Datum:

Unterschrift:

# Senden Sie mir bitte künftig Seminarinformationen (Newsletter) ausschließlich auf elektronischem Weg a.o.

angeführte E-Mail-Adresse.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine