Uns gehts gut mit ALIUD

shop.aliud.de

Uns gehts gut mit ALIUD

Was sind Generika?

WIE MAN EINEN WIRKSTOFF FINDET WARUM INNOVATIONEN OFT TEUER SIND

Ob heiße Zitrone bei Erkältung oder Kamille bei Entzündungen

– jeder von uns kennt bewährte Hausrezepte.

Dieses oft jahrhundertealte Wissen wurde durch Erfahrung

gewonnen und immer wieder an die nächste Generation

überliefert.

Viele unserer heutigen Arzneimittel entstanden aus Pflanzeninhaltsstoffen,

z. B. Herzmittel aus dem roten Fingerhut oder

Schmerzmittel aus dem aus Schlafmohn gewonnenen Opium.

Durch chemische Abwandlung wurden sie im Laufe der Zeit

immer wirksamer und verträglicher.

Die moderne Arzneimittelforschung sucht heutzutage gezielter

und effektiver nach neuen Wirkstoffen. Sie entstehen

durch chemische Herstellung, durch Abwandlung eines

bekannten Wirkstoffes oder auf gentechnischem Wege.

Ziel ist es, neue Arzneistoffe zu finden oder vorhandene zu

verbessern, um alle Therapiemöglichkeiten auszuschöpfen.

Im Experiment wird dann die Wirkung getestet und weiter

analysiert, optimiert und geprüft. Erst nach langer,

aufwändiger Suche und Testphase kann das Arzneimittel

zur Zulassung angemeldet werden.

Die Entwicklung eines Medikaments dauert meist einige

Jahre und erfordert viel Forschungsarbeit. Da verwundert

es nicht, dass es sehr kostenintensiv ist, ein neues Arzneimittel

auf den Markt zu bringen. Der Aufwand für Forschung und

Entwicklung beträgt oft mehrere hundert Millionen Euro. Wenn

ein Medikament neu auf den Markt kommt, ist es noch mehrere

Jahre patentrechtlich geschützt. In dieser Zeit versucht der

Hersteller, die entstandenen Kosten wieder zu erwirtschaften.

Da es keine Mitbewerber für die patentgeschützten Arzneimittel

gibt, wird der Preis nach individueller Bewertung bestimmt

[AMNOG]. Darum sind neue Arzneimittel (auch Originalpräparate

genannt) oft teuer.

6 7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine