ETF+Magazin+3+2013 - peersuna

peersuna.ch

ETF+Magazin+3+2013 - peersuna

SEPTEMBER 2013

ANLEIHEN

Aufwendiger Schutz

Wenn es um Renten-Investments geht, stehen deutschen

Anlegern bislang lediglich fünf währungsgesicherte

ETFs zur Verfügung. Doch die haben es in sich:

Alle fünf bilden ein breites, internationales Anleihen-

Portfolio ab und schützen Euro-Anleger dabei gleich vor

den Schwankungen mehrerer Währungen. Um die Kosten

niedrig zu halten, sichern alle Fonds jedoch nur auf

monatlicher Basis ab. Kursveränderungen des Index

bzw. des zu Grunde liegenden Anleihenportfolios während

des jeweiligen Monats bleiben also ungesichert.

Besonders breit aufgestellt ist dabei der db-x-trackers-

Global-Sovereign-Euro-Hedged-ETF, der den Großteil

des weltweiten Marktes für Staatsanleihen mittels synthetischer

Replikation abbildet. Zugelassen sind dabei

nur Anleihen mit Investment-Grade-Rating, trotzdem

umfasst der ETF derzeit Staatsanleihen aus 21 Industrieländern.

Gewichtet wird nach der Marktkapitalisierung

der Anleihen. Mit einem Anteil von rund 35 Prozent

sind deshalb US-Anleihen am stärksten gewichtet, gefolgt

von japanischen Renten mit 27 Prozent. Auch der

iShares-Global-Corporate-Bond-EUR-Hedged-ETF hat

den Welt-Anleihenmarkt im Visier. Dieser Fonds investiert

jedoch ausschließlich in Schuldpapiere großer Unternehmen

mit Investment-Grade - und zwar sowohl aus

den Industriestaaten als auch aus den Emerging Markets.

Mit einem Anteil von weniger als zehn Prozent fallen die

Schwellenländer-Titel allerdings kaum ins Gewicht. US-

Unternehmensanleihen stellen dagegen etwa die Hälfte

des Portfolios. Der Basisindex des ETF repräsentiert

fast 8000 Anleihen. Für den ETF erwirbt iShares jedoch

nur eine repräsentative Menge von rund 900 Anleihen.

Wer sich die höheren Kupons der in Hartwährungen

emittierten Schwellenländer-Anleihen sichern will,

kann auf zwei weitere ETFs zurückgreifen. Der Deutsche

Bank Emerging Markets Liquid Eurobond Euro umfasst

Schuldtitel staatlicher und quasi-staatlicher Emittenten

aus Emerging-Markets-Staaten. Der Index wird

von der Deutschen Bank berechnet und veröffentlicht.

Alle Emittenten müssen ein Langfrist-Rating von mindestens

B– bei Standard & Poor’s oder B3 bei Moody’s

haben. Als Anleihenwährungen kommen dabei neben

dem Euro das britische Pfund, der kanadische Dollar,

der US-Dollar und der japanischen Yen in Frage. Bei der

Gewichtung der Titel werden nicht nur das ausstehende

Volumen der verfügbaren Anleihen, sondern auch qualitative

Kriterien wie die Liquidität der Euro-Bonds und

die makroökonomische Situation des Landes berücksichtigt.

Auch in den iShares-J. P.-Morgan-$-EM-Bond-

EUR-Hedged-ETF kommen ausschließlich Staatsanleihen

und Quasi-Staatsanleihen der Schwellenländer. Für

diesen ETF sind jedoch nur auf US-Dollar lautende Anleihen

zulässig. Zudem muss ihr ausstehendes Volumen

mindestens eine Milliarde Dollar betragen.

Der db-x-trackers-iBoxx-Global-Inflation-Linked-ETF

schließlich deckt die wichtigsten staatlichen und quasistaatlichen

inflationsgebundenen Anleihenmärkte ab.

43 Prozent der ETF-Titel kommen aus den USA.

Schmerzlicher Rückstand

Ohne Währungssicherung brachten Investitionen

in internationale Anleihen im vergangenen

Jahrzehnt nur die halbe Rendite.

+120

+100

% Barclays-Global-Aggregate-Bond-Index

+80

+60

+40

+20

0

prozentuale Entwicklung seit 1.3.2000

auf US-Dollar-Basis

2000 02 04 06

Quelle: Blackrock

auf Pfund-Basis

auf Euro-Basis

08 10 2012

Anleihen-ETFs mit Währungssicherung

Fondsname ISIN Kosten Replikations- Ertrags- Fondsvolumen

p. J. in % methode verwendung in Mio. Euro

db x-trackers Global Sovereign Euro Hedged LU0378818131 0,25 % synthetisch thesaur. 222,3

db x-trackers II iBoxx Global Inflation-Linked Idx. LU0290357929 0,25 % synthetisch thesaur. 665,7

db x-trackers Emerging Markets Liquid Eurobond LU0321462953 0,55 % synthetisch thesaur. 305,7

iShares Global Corporate Bond Euro Hedged DE000A1W2KG9 0,25 % physisch ausschütt. 80,6

iShares J. P. Morgan $ Em. Markets Bond Euro Hedged DE000A1W0PN8 0,50 % physisch ausschütt. 27,3

Quelle: Index-Anbieter

23

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine