Bedeutung des Ehrenamtes

zit.bb.de

Bedeutung des Ehrenamtes

Bedeutung des Ehrenamtes

Gabriele Lang

Leiterin des Projekts

Netzwerk Ehrenamt

Für mich und für Andere – freiwillig Sinnvolles

tun!


Vortragsinhalte

Bedeutung des Ehrenamts heute, Zahlen,

Fakten

• Ehrenamtskonzeption

nach der 5 x B Methode

• Was spricht für den Einsatz von

ehrenamtlichen, gesetzlichen Betreuern

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 2


Das Ehrenamt

in Deutschland

Start


Was wollen

Ehrenamtliche im

Ehrenamt

A

… Spaß haben

B

… anderen Menschen

helfen

CC

…etwas Anerkennung für das

Gemeinwohl bekommen tun

D

… mit sympathischen

Menschen zusammen

sein

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 4


Es gibt in Deutschland ca.

63 Mio. Menschen über

14 Jahre.

Wie viele davon engagieren

sich ehrenamtlich

A

eher 15 Mio.

B

eher 25 Mio.

C

eher 35 Mio.

D

eher 45 Mio.


Welche Prozentzahl trifft auf

Brandenburg zu

A 26 % 33 %

B

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 6


Wie hoch ist der Prozentsatz

der Brandenburger / -innen,

die sich in Zukunft engagieren

möchten

A 7 %

B 14 %

C 32 %

D 36 %

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 7


Freiwilligen-Management

(Die niederländische 5 x B Methode - Heinz Janning)

• Binnehalen = Besinnung

• Begleiden

• Belonen

• Behouden

= Begleitung

= Belohnung

= Behalten

• Beeindigen = Beenden

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 8


Besinnung

• Warum sind wir interessant

• Was können wir bieten

• Unsere Ziele – persönliche Ziele

der Menschen

• Nicht jeden nehmen – wer passt

zu uns

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 9


Begleitung

• Wie kommt jemand richtig rein

• Schulungsbedarf

• Gibt es Mentoren/Koordinatoren

• Kennen alle ihre Befugnisse

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 10


Belohnung

• Lob: „Was du machst ist toll!“

• Fest für Ehrenamtliche

• Erfahrungen der Freiwilligen

abfragen und aufnehmen

• Kostenerstattung

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 11


Behalten

• Möchte sich jemand

weiterentwickeln

• Ermöglicht die Organisation

Entwicklung

• Was kann jemand sonst noch

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 12


Beenden

• Gehen ist erlaubt!

• Interesse: „Warum gehst du“

• Rückkehr vorstellbar

• Zeugnisse, Referenzen ausstellen

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 13


Ehrenamtliche, gesetzliche

Betreuer/-innen

• Sind finanziell günstiger

• Bringen Ortskenntnis und Zeit mit

• Bereitschaft zum Aufbau persönlicher

Beziehungen

• Bringen Berufs- und Lebenserfahrung mit

• Leisten einen wichtigen gesellschaftlichen

Beitrag

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 14


Kontakt

Gabriele Lang

Leiterin des Projekts

Netzwerk Ehrenamt

Für mich und Andere - freiwillig Sinnvolles tun!

Ev. Seniorenzentrum „Bethesda“

Mahlower Straße 148

14513 Teltow

Telefon 03328/4340 – 500

Fax 03328/4340 - 577

Email:

glang@lafim.de

Mobil: 0177-9543561

GabrieleFLang@gmx.de

24.09.08 Fachtagung Ehrenamt, Cottbus 15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine