Die „Luxus – Liner“ - Kultourbikes.de

kultourbikes.de

Die „Luxus – Liner“ - Kultourbikes.de

ng

Der Motor der Triumph bringt mich

auch schon ins nächste Kapitel, die

Leistungswerte. Hier ist der gewaltige

2,3Liter 3Zylinder Reihenmotor

der Rocket Maß der Dinge. Gewaltig

wie ein 40Tonner-Diesel erzeugt er

egal, wie und wo man sich bewegt,

Drehmoment im Überfluss: 108PS

und 209Nm Drehmoment bei

2000U/min, sprich Ortsdurchfahrten

fährt der Tourer im 5ten Gang, danach

einfach den Gashahn wieder

öffnen und der Motor dreht aus den

Keller heraus, ohne zu murren nach

oben, einfach Traumhaft. Der Kawasaki

V2 tut sich deutlich schwerer.

Ganze 73 PS bei 5.000U/min und ein

maximales Drehmoment von

136Nm bei 2.750U/min stellt der Motor

zur Verfügung. Wenn der Fahrer

zügig unterwegs sein will, hilft hier

nur eines: „fleißig schalten“, denn

leider ist der 1700er Motor der VN etwas

schwach auf der Brust. Im Firmenregal

gäbe es da noch einen

2000er, mit Sicherheit eine echte Alternative.

Zum Cruisen reicht der

Motor durchaus, aber falls einmal

Leistung spontan zur Verfügung gestellt

werden muss, dauert es ein

wenig zu lang, bis die Kraft auf die

Straße kommt.

Das 1731ccm Triebwerk der Vision

sieht nicht nur schick aus, es ist sozusagen

das gesunde Mittel zwischen

den beiden Treibsätzen. Mit

95PS und 146Nm bringt es zwar

nicht soviel Kraft wie bei der Rocket,

aber immer genug Schub um, noch

mal einen Zwischenspurt hinlegen

zu können. Auch bei Autobahnetappen

ist der 2Zylinder angenehm zu

fahren und sollte es mal länger ruhig

gerade aus gehen, legt der Fahrer

den Tempomat ein und lässt sich im

Verkehr mit treiben. Im Gegensatz zu

den Mitbewerbern setzt Victory

beim Endantrieb auf einen Zahnriehmen,

die beiden Anderen bevorzugen

die Kardanlösung. Bei der Ausstattung

hat die Vision ganz klar die

Nase vorne. Ein audiovisuelles

Soundsystem mit MP3 – Anschluß,

die schon erwähnte Cruise Control,

Griff- sowie Sitzheizung, ein elektisch

verstellbares Windschild und

vieles mehr bringt das Wohlfühlpaket

der Vision mit. Dies katapultiert

das Fahrgewicht auf stolze 385kg

und den Preis auf ca. 22.000 Euro.

Aber für das Komplettpaket ein echter

Sparpreis.

Die Triumph ist mit 19.800 Euro ein

ganzes Eck günstiger, die Ausstat-

WHEELIES19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine