ECOCONTROL 6000 - Sikora

sikora.net

ECOCONTROL 6000 - Sikora

Premium Prozessorsystem

ECOCONTROL 6000

Das ECOCONTROL 6000 ist ein extrem leistungsstarkes

Prozessorsystem, welches sämtliche Messwerte des X-RAY 6000

und weiterer angeschlossener Durchmessermess- und Prüfgeräte

übersichtlich in den Fokus des Bedieners stellt*. Insgesamt

können bis zu 8 Mess- und Prüfgeräte einer Produktionslinie

an das ECOCONTROL 6000 angeschlossenen werden.

Die Anzeige der Messwerte des X-RAY 6000 wie Wanddicke,

Innen- und Außendurchmesser und Exzentrizität erfolgt sowohl

numerisch als auch grafisch auf einem kontrastreichen 15“

oder 19“-TFT-Farbmonitor. Eine Anlagendarstellung mit

Piktogrammen der angeschlossenen Geräte schafft eine

klare Übersicht. Zusätzlich beinhaltet sie eine zeit- oder

längenorientierte Trenddarstellung aller Werte, kombiniert

mit einer Grafik für die Verteilung der Einzelwerte (statistische

Verteilkurve) und einer umfangreichen Statistik mit Kleinstwert,

Größtwert, Mittelwert, Standardabweichung, Cp- und Cpk-

Werten.

Automatische Durchmesser- und Wanddickenregelung

Optional ist das ECOCONTROL 6000 mit dem

vollelektronischen Durchmesser- und Wanddickenregler

SET POINT ausgestattet, der jede Produktionslinie über

alle Geschwindigkeits- und Produktbereiche stets stabil

und zuverlässig im Automatikbetrieb regelt. Der bereits bei

der Auslieferung optimierte Regler wird elektrisch isoliert in

den Sollwertkreis der Extruderdrehzahl beziehungseise der

Liniengeschwindigkeit geschaltet und bedarf keines weiteren

Abgleichs.

Heiß-/Kaltregelung

Für ein Höchstmaß an Produktivität und Präzision, bei

gleichzeitig geringstmöglichem Materialeinsatz bietet

SIKORA das Heiß/Kalt-Regelmodul HC 2000. Mit dem

HC 2000 wird kontinuierlich die Materialschrumpfung

berechnet und automatisch im Regelzyklus von Wanddicke

oder Durchmesser berücksichtigt. Dabei ist von besonderer

Bedeutung, dass bei dem fortschrittlichen SIKORA-Verfahren

die Heiß- und Kaltmesswerte des Durchmessers ortsrichtig an

zufälligen Punkten durch einen geschwindigkeitsgesteuerten

Laufzeitspeicher verglichen werden.

Virtuelle Messkopftechnologie

Die Virtuelle Messkopftechnologie VIRTUAL 2000 eignet

sich für alle Anwendungen, in denen aufgrund der

Anlagenkonfiguration oder des Produktaufbaus eine

Durchmesser- oder Wanddickenmessung direkt nach dem

Extruder nicht möglich ist. Gründe hierfür sind der Platzmangel

für einen heißen Durchmessermesskopf oder die Notwendigkeit

einer Kühlung des Produkts unmittelbar nach der Extrusion.

* Für Anwendungen ohne X-RAY 6000 steht das ECOCONTROL 2000 zur Verfügung.

www.sikora.net

Für jede Produktionslinie geeignet

Anspruchsvoll:

Die Herstellung von Rohren und Schläuchen erfordert Perfektion

in allen Komponenten und erlaubt keine Kompromisse

bei der Messtechnik. Aus diesem Grund kombiniert SIKORA

das ECOCONTROL 6000 und das X-RAY 6000 mit Geräten

aus der LASER Series 2000/6000, für die Messung des

Heiß- oder Kaltdurchmessers beziehungsweise dem LUMP

2000, zur Detektion von Knoten und Einschnürungen, zu

einer kompletten und anspruchsvollen Systemlösung.

Modular:

Für alle Anwendungsfälle, in denen ausschließlich eine

Durchmessermessung erforderlich ist, bietet SIKORA alternativ

das ECOCONTROL 2000.

ECOCONTROL 6000

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine