Jubiläum 10 Jahre Partnerschaft Szentlörinc - Urbach 7. bis 9. Juni ...

urbach.de

Jubiläum 10 Jahre Partnerschaft Szentlörinc - Urbach 7. bis 9. Juni ...

Nummer 23 Jahrgang 35 Donnerstag, 06. Juni 2013

Amtsblatt der Gemeinde Urbach

Servicebüro Urbach

Wir sind für Sie da:

Mo. 7.30 – 19 Uhr, Di. – Fr. 7.30

bis 16 Uhr (auch über den Mittag!),

Telefon 0 71 81 / 80 07-99

Jubiläum 10 Jahre Partnerschaft

Szentlörinc - Urbach

7. bis 9. Juni 2013

Alle Freunde unserer ungarischen Gäste aus Szentlörinc und solche, die es gerne werden

wollen, sind herzlich eingeladen, am kommenden Wochenende bei den folgenden

Programmpunkten der Feierlichkeiten anlässlich des Partnerschaftsjubiläums dabei zu sein:

• Samstag, 8. Juni, 19.00 Uhr: Partnerschaftsabend in der Auerbachhalle

• Sonntag, 9. Juni, 9.30 Uhr, Gottesdienst in der Afrakirche

• Sonntag, 9. Juni, 11.00 Uhr, Enthüllung der Partnerschaftsstele vor dem Rathaus

• Sonntag, 9. Juni, 12.00 Uhr, Beginn der Partnerschaftshocketse am

Museum „Farrenstall“ (Polarstraße)

Ausführliche Informationen zu den Jubiläumsfeierlichkeiten erhalten Sie auf Seite 3

in dieser Ausgabe.


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Notfalldienste (Alle Angaben ohne Gewähr)

Ärztlicher Notfalldienst Urbach außerhalb der Sprechstunden:

Am Samstag sowie Sonn- und Feiertagen 8.00 Uhr bis 8.00 Uhr am

Folgetag, Tel. (0 18 05) 0 11 20 76

Gynäkologischer Notfalldienst Rems-Murr-Kreis

8.00 – 8.00 Uhr Tel. (0 18 05) 55 78 90

Zahnärztlicher Notfalldienst: Der Notfalldienst an Wochenenden

und Feiertagen wird zentral über Anrufbeantworter unter folgender

Telefon-Nr. bekannt gegeben: (07 11) 7 87 77 44

HNO-ärztlicher Notfalldienst für den Rems-Murr-Kreis:

HNO-Ärztlicher Gebietsdienst außerhalb der Sprechstunden

8.00 – 8.00 Uhr, am Samstag, am Sonntag und an den Feiertagen

unter Telefon-Nr.: (0 18 05) 00 36 56

Augenärztlicher Notfalldienst Rems-Murr-Kreis

8.00 – 18.00 Uhr Tel. (0 18 05) 28 43 67 oder (0 18 05) AUGEN SOS

Notfalldienst der Kinder- und Jugendärzte

Notfalldienst von 8:00 – 08:00 Uhr. Bitte rufen Sie Ihren Kinderarzt an. Auf

dessen Anrufbeantworter erfahren Sie wer heute zuständig ist. Außerdem

über die Rufnummer Tel.( 01805) 0112084 (auch am Wochenende).

Chirurgen/Orthopäden: 18.00 – 8.00 Uhr Tel. (0 18 05) 55 78 91

Tierärztlicher Notdienst für Fellbach, Waiblingen, Weinstadt,

Winnenden, Kernen, Remshalden, Schwaikheim, Backnang,

Schorndorf, Urbach, Tel. 07000-tiernot bzw. Tel. 07000-8 43 76 68

07.06. Dr. Schwarz-Kugele (Korb) Tel. 0 71 51 / 3 57 19

08.06. Dres. Pflanz (Fellbach) Tel. 07 11 / 5 10 88 88

09.06 Dres. Pflanz (Fellbach) Tel. 07 11 / 5 10 88 88

10.06. Dr. Nehls u. Dr. Sohn-Nehls (Weinstadt)

Tel. 0 71 51 / 5 1810 o. 0 71 51 / 60 99 11

11.06. Dr. Peissner (Schorndorf) Tel. 2 14 04

12.06. Dr. Winger (Weissach i.T.) Tel. 0 71 91 / 31 80 31

13.06. Knietsch (Rommelshausen) Tel. 0 71 51 / 2 75 85 57

Apotheken Bereitschaftsdienst

07.06. Staufen-Apotheke, Plüderhausen, Bei der Kirche 2,

Tel. 99 91 90

08.06. Apotheke am Ottilienberg, Schorndorf, Silcherstr. 77,

Tel. 7 13 13

09.06. Kur-Apotheke, Welzheim. Kirchplatz 25, Tel. 0 71 82/89 52

u. Salier-Apotheke, Winterbach, Bahnhofstr. 1, Tel. 4 11 58

10.06. Dr. Palm’sche Apotheke, Schorndorf, Marktplatz 2, Tel. 50 08

11.06. Central-Apotheke im Kaufland, Schorndorf, Lutherstr. 75,

Tel. 9 80 25 24

12.06. Post-Apotheke, Schorndorf, Schulstr. 4, Tel. 52 30

13.06. Apotheke Nickel im Praxiszentrum, Plüderhausen, Hauptstr.

48, Tel. 4 74 68 00

Krankenpflegestation Urbach, Tel. 87014 (Anrufbeantworter ist

geschaltet)

Entsorgungstermine

Restmüll-Container, (wöchentl. und 14-tägige Leerung), Freitag,

07.06.2013

Restmüll-Eimer, (14-tägige und 4-wöchentliche Leerung),

Montag, 10.06.2013

Biotonne, Montag, 10.06.2013

Wertstoffhof, Freitag, 14.06.2013 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

und Samstag, 15.06.2013 von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Problemmüllsammelstelle, Freitag, 14.06.2013 von 15:00 Uhr bis

18:00 Uhr und Samstag, 15.06.2013 von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Reisigsammelplatz, Samstag, 08.06.2013 von 12:00 Uhr bis

16:00 Uhr

Hilfe und Rat

Polizei

Notruf 110

Revier Schorndorf (07181) 2040

Posten Plüderhausen (nicht ständig besetzt) (07181) 81344

Unfall / Rettungsdienst

Notruf Feuerwehr 112

Krankentransport DRK 19222

Kreiskrankenhaus Schorndorf (07181) 67-0

Störungsdienste

Wasserrohrbruch, Gemeinde Urbach (mobil): (0173) 3149953

Strom, EnBW 08003629477

Gas, EnBW (07181) 97810-12

Telefon, Telefax, Deutsche Telekom 08003302000

Kabelfernsehen, Kabel BW 08008888113

Gemeindeverwaltung Urbach

Postanschrift: Konrad-Hornschuch-Str. 12, 73660 Urbach

Zentrale mit Anrufbeantworter: (07181) 8007-0

Fax Rathaus Urbach (07181) 8007-50

Fax Bauamt, Am Rathaus 1: (07181) 8007-66

E-Mail:

info@urbach.de

Internet:

www.urbach.de

während der üblichen Dienstzeiten:

Bürgermeister Jörg Hetzinger, Sekretariat: (07181) 8007-11

Haupt- und Ordnungsamt,

Sekretariat, Amtsleiter: (07181) 8007-31

Bauamt, Sekretariat Amtsleiter: (07181) 8007-63

Finanzverwaltung, Sekretariat Amtsleiter: (07181) 8007-21

Standesamt: (07181) 8007-12

Servicebüro: Tel. (07181) 8007-99, Fax (07181) 8007-55

E-Mail: servicebuero@urbach.de

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Servicebüro

Montag: 7.30 – 19.00 Uhr, Dienstag – Freitag 7.30 – 16.00 Uhr

Übrige Ämter

Montag 14.00 – 19.00 Uhr, Dienstag – Freitag 8.00 – 12.00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung!

Sprechstunden des Bürgermeisters

Nach telefonischer Anmeldung unter (07181) 8007-11.

Öffnungszeiten des Jugendhauses UYC

Claudia Fehleisen, Tel. 488019 oder -20, E-Mail: uycurbach@

t-online.de. Dienstag 16.00 – 21.00 Uhr, Mittwoch 15.00 – 17.30 Uhr

(10 bis 14 Jahre) Teenietag, 17.30 – 19.00 Uhr Mädchenabend

(10 bis 12 Jahre),19.00 – 20.00 Uhr Mädchenabend (12 bis 14

Jahre), Donnerstag 15.30 – 17.30 Uhr Offene Sprechstunde, Freitag

16.00 – 22.00 Uhr und jeden Sonntag 16.00 – 21.00 Uhr.

Öffnungszeiten Mediathek

Tel. 993337, E-Mail: mediathek@urbach.de

Dienstag, 14 – 18 Uhr, Mittwoch, 10 – 14 Uhr,

Donnerstag, 14 – 19 Uhr, Freitag, 14 – 18 Uhr

Impressum

Herausgeber: Gemeinde Urbach

Verantwortlich für Der Bürgermeister oder

den amtlichen Teil: sein Stellvertreter im Amt

Redaktion:

Bürgermeisteramt Urbach,

Achim Grockenberger, Konrad-Hornschuch-Straße

12, 73660 Urbach,

Tel. (0 71 81) 8007-36, Fax -55,

servicebuero@urbach.de,

www.urbach.de

Verantwortlich für WÜRTH VERLAGS KG,

Herstellung, Anzeigen, Jahnstr. 15, 73635 Rudersberg,

Beilagen und Vertrieb: Tel. (0 71 83) 30 24 35-0, Fax -99,

urbach@wuerthverlag.de,

www.wuerthverlag.de

Redaktionsschluss: i.d.R. Di. 8.00 Uhr

Anzeigenschluss: i.d.R. Di. 12.00 Uhr

Erscheinungsweise: i.d.R. wöchentlich, donnerstags

Auflage: 2.000

Bezugspreis: 26,00 € jährlich

2


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Urbach aktuell

10 Jahre offizielle Städtepartnerschaft Urbach - Szentlörinc

Buntes Partnerschaftswochende

am Samstag und Sonntag

Herzliche Einladung an alle Urbacherinnen und Urbacher zum

Jubiläumsabend in der Auerbachhalle am Samstag um 19.00

Uhr, zur Einweihung der Partnerschaftsstele beim Rathausbrunnen

am Sonntag um 11.00 Uhr und zur Partnerschaftshocketse

beim Museum Farrenstall am Sonntag von 12.00 bis

16.00 Uhr.

Am 10. Oktober 2003 unterschrieben in der Urbacher Auerbachhalle

Bürgermeister Jörg Hetzinger und sein ungarischer Amtskollege

Dr. Márk Györvári im Rahmen einer großen Partnerschaftsfeier

die Urkunde, mit der die schon Jahre zuvor

entstandenen freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden

Kommunen Urbach und Szentlörinc in den Stand einer offiziellen

Städtepartnerschaft gehoben wurden.

Dieses feierliche Ereignis jährt sich heuer zum 10. Mal. Aus diesem

Anlass werden der Samstag und Sonntag, 8. und 9. Juni in

Urbach zum Partnerschafts-Jubiläumswochenende ausgerufen.

Eine 50 Gäste starke Delegation aus der über 1.000 km entfernten,

im Komitat Baranya in Südwest-Ungarn gelegenen Stadt

Szentlörinc unter der Führung von Bürgermeister Dr. Györvári

wird in Urbach erwartet, darunter Mitglieder des Gemeinderats,

leitende Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung, Leiterinnen und

Leiter von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Gesundheitszentrum,

Kulturhaus und anderen öffentlichen Einrichtungen sowie

Vereinsvorsitzende.

Die Ankunft der Gäste wird am Freitag, 7. Juni abends erwartet.

Nach Begrüßung und Abendessen werden die Quartiere bezogen.

Bereits an dieser Stelle allen Urbacher privaten Gastgebern herzlichen

Dank für die Gestellung von Unterkunft und Logis für

unsere Gäste, sowie den am Besuchsprogramm beteiligten Vereinen,

den Mitgliedern der Partnerschaftsgruppe Urbach - Szentlörinc

und sonstigen Akteuren.

Am Samstagvormittag haben die ungarischen Gäste die Wahl

zwischen einem Einkaufsbummel in Schorndorf und einer Wanderung

durch Urbachs Gefilde.

Nach dem Mittagessen werden der Delegation aus der Partnerstadt

einige „Neuheiten“ in Urbach gezeigt, so zum Beispiel

der neue Kunstrasenplatz im Wittumsportgelände sowie die

Biogasanlage von Landwirt Hans Rube. Zu Kaffee und Kuchen

finden sich die Gäste nachmittags in der Mensa der Wittumschule

ein.

Am Samstagabend findet in der Auerbachhalle der Jubiläumsabend

statt. Programmbeteiligte sind der Gesangverein Eintracht

1925 Urbach und der Chor „ChorArt Zwanzigelf“, jeweils unter

der Leitung von Dirigentin Timea Toth, sowie der SC Urbach und

die ungarischen Gäste.

Die Bewirtung übernimmt die HSK Urbach – Plüderhausen.

Programmablauf

18.30 Uhr Saalöffnung

19.00 Uhr Begrüßung durch Gemeinderätin

Ursula Jud

• Gesangverein Eintracht 1925 Urbach

(Leitung: Timea Toth) – 3 Liedbeiträge

• „ChorArt Zwanzigelf“

(Leitung: Timea Toth) – 3 Liedbeiträge

• SC Urbach - Tanz der SC-Mädchen

• Ansprache von Herrn 2. Stellv. Bürgermeister

Oliver Krötz

Überreichung des Gastgeschenkes

Ansprache von Herrn Bürgermeister

Dr. Márk Györvári, Szentlörinc

• Pause für Abendessen und Getränke

ca. 20.45 Uhr SC Urbach - Ropeskipping-Darbietung

• ca. 21.00 Uhr Musikalische Darbietungen

der Gäste aus Szentlörinc

- Instrumentalmusik

- Sologesang

Vivaldi:

g-moll Konzert III. Satz

( Flöte – Oboe - Fagott)

Händel: Lass mich mit Tränen –

gesungen von Borka Adél (+ Klavier)

Bryan Adams: I Do It For You – Lied aus dem Film Robin

Hood – Blasinstrumente + Klavier.

Offenbach: Barcarole und Can-can ––

Blasinstrumente + Klavier.

Mancini: The pink panter –

Trompete – Tenor + Klavier

Wolf-Fülöp:

Ave Maria – Gesang + Klavier

Scott Joplin: The Ragtime Dance -

Blasinstrumente + Klavier

Friderici:

Wir lieben sehr in Herzen – Gesang

Can’t help falling in love – Gesang +Klavier

Am Sonntag wird um 9.30 Uhr der Gottesdienst in der Afrakirche

besucht. Um 11.00 Uhr steht die Enthüllung einer Partnerschaftsstele

beim Rathaus auf dem Programm, anschließend von

12.00 – 16.00 Uhr eine gemütliche Partnerschaftshocketse beim

Museum Farrenstall in der Polarstraße 1 unter Mitwirkung des

Teams vom „Feirigen Elias“, des Geschichtsvereins und der

Landfrauen.

Es gibt Flammkuchen, Rote Würste, Kaffee und Kuchen. Es spielt

der Musikverein, der die Gäste auch am Sonntagabend zum Ausklang

des Besuchsprogramms auf seinem Vereinsgelände im Bärenbachtal

begrüßen wird.

Zum Partnerschaftsabend am Samstag, 8. Juni in der Auerbachhalle

(Beginn 19.00 Uhr, Saalöffnung 18.30 Uhr) sowie zur Hocketse

beim Farrenstall am Sonntag, 9. Juni von 12.00 – 16.00

Uhr sind alle Urbacherinnen und Urbacher herzlich eingeladen,

ebenso zur Enthüllung der Partnerschaftsstele vor dem Rathaus

in der Konrad-Hornschuch-Straße 12 am kommenden Sonntag

um 11.00 Uhr.

3


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Wir von BONUS stehen für beruftliche

Neuorientierung. Deshalb beschäftigen,

qualifizieren und bilden wir in unseren

Märkten Langzeitarbeitslose aus, um

Ihnen bei der Wiedereingliederung ins

„echte“ Arbeitsleben zu helfen. Doch

auch wir müssen uns den hohen Förderkürzungen

stellen.

Deshalb sagen Sie bei Ihrem nächsten

Einkauf „Aufrunden bitte!“ und helfen

Sie so mit einem kleinen Beitrag unse -

re Ziele zu verfolgen. Damit wir auch

in Zukunft nicht nur frisch, nah und

günstig bleiben, sondern auch weiter -

hin Langzeitarbeitslosen eine berufliche

Perspektive bieten können.

Um Ihnen unsere Aktion „Mach‘s rund für Bonus!“

vorzustellen, laden wir Sie herzlich ein uns zu unserem

„Projekttag“ zu besuchen, im

Bonusmarkt Urbach

Beckengasse 17, 73660 Urbach

Wir freuen uns auf ein Grußwort von

- Herrn Manfred Kaul,

Geschäftsführer der BONUS gGmbH

- Herrn Jörg Hetzinger,

Bürgermeister Gemeinde Urbach

Für Ihr leibliches Wohl ist mit Grillwurst und Crepes sowie Verkostungen unserer Partner und

Lieferanten bestens gesorgt. Sie haben Gelegenheit zum EInkauf im Markt und es warten viele tolle

Aktionen auf Sie!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

namens des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung lade ich Sie ganz herzlich ein zu einem

Sommerempfang

am Freitag, 21. Juni 2013, 20 Uhr, im Atrium der Atriumschule (bei Regen in der Atriumhalle).

Im zweijährigen Turnus möchten wir wieder zur Jahresmitte einen Stehempfang für die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde

veranstalten, bei dem die Möglichkeit zum Gedankenaustausch einen Schwerpunkt bilden soll. Wir hoffen, dass es der Wettergott

gut mit uns meint und die Veranstaltung auch dieses Jahr unter freiem Himmel im Atrium der gleichnamigen Schule stattfinden kann.

Gerne möchten wir, d.h. der Gemeinderat, meine MitarbeiterInnen und ich mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Bei diesem Anlass wollen wir auch Persönlichkeiten, die sich um die Gemeinde in besonderer Weise verdient gemacht haben, auszeichnen.

Die Band „vierECK“ wird die Veranstaltung musikalisch mitgestalten und MitarbeiterInnen der Gemeindeverwaltung sorgen für die Bewirtung.

Auf Ihr Kommen freue ich mich.

Freundlich grüßt Sie

Ihr

Jörg Hetzinger, Bürgermeister

4


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Urbach kommt glimpflich davon

beim Hochwasser

Angesichts der Wassermassen, die bereits am Freitagmorgen

über den Webbach, den Urbach und den Bärenbach auf den Ort

zuströmten und dem anhaltenden starken Regen musste man

das Schlimmste befürchten. Bereits gegen 8.00 Uhr wurde im

Rathaus ein Krisenstab aus den Amtsleitern der Gemeindeverwaltung,

dem Feuerwehrkommandanten und dem Bauhofleiter

gebildet, der zunächst die Lage einschätzte. Nachdem bereits zu

dieser Zeit alle Bäche randvoll waren und nicht abzusehen war,

ob und wenn ja wann diese ausufern würden, erfolgte eine Teilalarmierung

der Feuerwehr und die von einem möglichen Hochwasser

gefährdeten Anlieger in der Hauptstraße, Bachstraße und

im Neumühleweg wurden telefonisch über die drohende Hochwassergefahr

informiert. Gleichzeitig wurden im Gemeindebauhof

für Betroffene Sandsäcke ausgegeben und von Helfern des Bauhofs

und der Feuerwehr weitere Sandsäcke befüllt.

In der Zwischenzeit wurden die Pegelstände und kritischen Stellen

an den Bach- und Flussläufen fortwährend kontrolliert und überflutete

Straßen entlang der Rems und im Bärenbachtal gesperrt.

Erstmals wurde im Verlauf eines Hochwassers auch die sog.

„Grüne Lunge“ in der Urbacher Mitte geflutet, nachdem der Urbach

einen Wasserstand erreichte, der die dortige Schwelle an

der Brücke am Urbachweg übertraf. Die Wassermassen, die dann

in die Mulde in der Urbacher Mitte strömten, sorgten dafür, dass

der sog. „Quelltopf“ beim „Löwen“ die vom Urbach geführten

Wassermassen „verschluckten“ und es so zu einem kontrolliert

dosierten Abfluss im Unterlauf des Urbachs in der Bachstraße

und im Neumühleweg kam. So konnte dort ein Ausufern des

Bachs vermieden werden und damit Schäden an den angrenzenden

Gebäuden.

In der Rems stieg der Pegel im Laufe des weiteren Tages und vor

allem in der folgenden Nacht erheblich an. Doch durch die Hochwasserrückhaltebecken

im Oberlauf der Rems zwischen Schwäbisch

Gmünd und Plüderhausen konnte das Hochwasser kontrolliert

und ohne Schäden anzurichten abgeleitet werden (siehe auch

ausführlicher Bericht des Landratsamts Rems-Murr-Kreis und der

Feuerwehr). Im Verlauf des Samstags normalisierten sich dann

die Pegelstände bei nachlassendem Regen wieder.

Bürgermeister Jörg Hetzinger, der derzeit aus familiären Gründen

nur eingeschränkt im Dienst ist, bedankt sich auf diesem Wege

bei allen Einsatzkräften, dem Bauhof und der Gemeindeverwaltung

für den tatkräftigen und umsichtigen Einsatz. Er zeigt sich

dankbar, dass Urbach von größeren Schäden verschont blieb.

Gleichzeitig wies er aber auch darauf hin, wie wichtig ein aktiver

Hochwasserschutz für die Gemeinde ist und hier ist gerade der

Bau des Hochwasserbeckens zwischen Plüderhausen und Urbach

ein elementarer Bestandteil.

Randvoll war auch der Urbach an der Brücke im Neumühleweg,

aber er uferte nicht aus.

Als idyllischer Ententeich, wenn die Lage nicht so kritisch gewesen

wäre, hätte sich die „Grüne Lunge“ in der Urbacher Mitte erwiesen.

Dieser Puffer verhinderte jedoch das Überlaufen des Urbachs

im Unterlauf der Urbacher Mitte. Am Freitagabend wurde

das dort hinein geflutete Wasser kontrolliert wieder abgelassen,

um ggf. Stauraum auch für weitere Flutwellen zu haben, die die

Meteorologen auch für die kommende Nacht nicht ausschließen

konnten, die dann aber glücklicherweise ausblieben.

Bereits gegen 8.00 Uhr am Freitagmorgen sah es am Webbach so aus.

Bis 4,50 m stand der Pegel auch an der Rems – hier an der Brücke

Wasenmühle. Jedoch sorgten auch hier die Rückhaltebecken im

Oberlauf, dafür dass die Rems nicht nennenswert ausuferte.

5


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Rückblick auf Sachspendentransport des

DRK-Ortsvereins Urbach nach Szentlörinc

Gesund und munter ist eine Gruppe aus 10 Helfer-

Innen des OV-Urbach wieder zurückgekehrt. Am

Do.16. Mai sind diese, mit 2 LKW und einem MTW,

nun schon zum 4.mal in die Partnerstadt Szentlörinc

abgefahren. Die Fahrt ging dieses mal über Nürnberg, Passau,

Graz, Körmend, Nagykanizsa, Szigetvar nach Szenlörinc. Es war

eine Freude endlich wieder liebe Freunde zu sehen.

Wie immer war natürlich auch dieses mal wieder für unser leibliches

Wohl gesorgt. Unser Nachtquartier hatten wir wieder im

Schülerheim. Danach wurden, unter Mithilfe vieler Szentlörincer

Mitbürger, die LKW´s abgeladen.

In einen großen Raum der alten Schule wurden die Hilfsgüter gebracht.

Es waren wieder Kleidungsstücke für 0 bis 99 Jahre, Rollstühle,

Rollatoren, Fahrräder und vieles mehr dabei. Vielen Dank

noch mal an die Urbacher Bevölkerung, die uns mit Sachspenden

unterstützt hat. Besonderen Dank auch ans Alexander-Stift und

das Sanitätshaus Berg für die Rollstühle, Rollatoren und Gehhilfen.

Unsere beiden Marias haben mit ihren vielen lieben Helferinnen

alles getan, dass dieser Aufenthalt wieder unvergesslich für uns

wurde. Das Programm war wie immer vom feinsten. Auf unseren

Wunsch hin, waren es diesesmal nicht so viele Termine. Deshalb

hatten wir die Möglichkeit einige neue Freunde kennen zu lernen.

Am Samstagmorgen wurden wir im Altersheim erwartet. Dort

konnten wir mit Freude den ein oder anderen Rollstuhl und Rollator

vom letzten Transport sehen. Danach wurden wir im Rathaus

von BM Dr. Mark Györvari empfangen. Den Nachmittag verbrachten

wir in Pécs.

Der Abend wurde mit einer Weinprobe im Weinberg der Fam.

Petz und der Fam. Rohrer begonnen. Danach ging es in den

Weinberg der Stadt zum Abendessen. Neben gutem Essen und

gutem Wein wurde viel geredet, gesungen und gelacht. Am Sonntag

gab es diverse Aktivitäten, die vom Frauenverein der Stadt

organisiert wurden.

Am Abend gab es zum Abschied ein richtiges ungarisches Gulasch

mit Nudeln und Brot. Am Ende waren wir alle sehr traurig,

weil wir wussten, dass der Abschied immer näher kam.

Am Montagmorgen haben wir dann wieder die Heimreise angetreten.

Nach 15 Stunden sind wir schließlich ohne Zwischenfälle

in Urbach angekommen. Vielen Dank noch mal an alle die uns

unterstützt, versorgt und umsorgt haben. Wir sehen uns sicher

bald wieder.

Vielen Dank auch an Fam. Silvia & Charly Hoff und Nagelstudio

Diana Petsanis-Bayer für die finanzielle Unterstützung dieser

Aktivität sowie an den Teigwarenhersteller Schmid, Burgstetten,

der einen ganzen Karton Spätzle gespendet hat.

Fuchs treibt Unwesen in Urbach Süd

Wieder einmal ist in Urbach Süd ein Fuchs unterwegs und zerstört

Pflanzen und Terasseneinrichtungen der Anwohner. Auch

einige Hühner und Hasen fielen dem wilden Tier bereits zum Opfer.

Jedem Anwohner wird deshalb geraten, besonders wachsam

zu sein und Gartentürchen geschlossen zu halten. Außerdem

sollte darauf geachtet werden, dass kein Tierfutter (Katzen und

Hundefutter) im Freien steht und auch sonst keine Speisereste

auf frei zugänglichen Komposthaufen abgelagert werden.

Für Menschen besteht keine Gefahr, auch wenn die Füchse ein

scheinbar abnormales Verhalten an den Tag legen und wenig

Scheu vor Menschen zeigen. Tollwut kommt in Baden-Württemberg

nicht mehr vor. Sollte der Fuchs keine Scheu zeigen, hilft

wohl am besten das Nassspritzen mit einem Gartenschlauch.

Kaltes Wasser mögen die Tiere nicht.

Auch herausgerissener Grabschmuck am Urbacher Friedhof ist

zu großen Teilen auf Füchse, aber auch Rehe zurückzuführen.

Auch hier sei darauf hingewiesen, dass sämtliche Türen und Eingänge,

besonders die in Richtung Wald, geschlossen werden

müssen. Um die Zerstörung durch Wildtiere zu verringern, wird

die Gemeinde zudem in nächster Zeit ggf. vorhandene Löcher in

Zäunen rund um den Friedhof beseitigen.

Leider sind die geschilderten Maßnahmen das Einzige, was man

gegen diese Beeinträchtigungen durch Wildtiere derzeit tun kann.

Eine Bejagung der Füchse und Rehe im Ortsbereich durch Abschießen

und Lebendfallen ist nach Auskunft der Jagdpächter

nicht möglich. Außerdem haben sowohl Rehe als auch Füchse derzeit

Nachwuchs, weshalb ohnehin eine Schonzeit für die Tiere gilt.

Remstalwerk warnt vor unseriösen

Telefonanrufen

Das neu gegründete Remstalwerk, das nun schon seit sechs Wochen

Strom- und Gasprodukte in Remshalden, Winterbach, Urbach

und Kernen anbietet, hat in dieser kurzen Zeit schon fast

700 Kunden gewonnen. Einige dieser Neukunden berichten nun

von unseriösen Telefonanrufen durch ihre bisherigen Versorger

mit dem Ziel, die an das Remstalwerk verlorenen Kunden bewußt

zu verunsichern und mit falschen Behauptungen zurückzugewinnen.

Insbesondere wird unterstellt, das Remstalwerk habe vor, in

Kürze erhebliche Preiserhöhungen auch bei den fix – 12 Tarifen

durchzuführen.

„ Wer das behauptet, lügt bewußt,“ so Thomas Mahlbacher, Geschäftsführer

des Remstalwerkes, „die Preisgarantie des Remstalwerkes

umfasst neben dem Energiepreis sogar noch die Netzentgelte

der EnBW im Remstal. Nur das Risiko, dass staatlich

veranlasste Umlagen oder Steuern neu eingeführt oder erhöht

werden, kann heutzutage niemand mehr tragen. Deshalb gilt nur

eine eingeschränkte Preisgarantie. Im Übrigen, gerade einige der

6


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Anbieter, die jetzt die Neukunden verunsichern, arbeiten bei einigen

ihrer Tarifangebote selbst mit einer eingeschränkten Preisgarantie

weil die Umlagen natürlich alle Energielieferanten gleichermaßen

betreffen.“

Das Remstalwerk betont, dass ihm derzeit keine Aktivitäten in

Bund und Land bekannt sind, kurzfristig neue Umlagen einzuführen

oder zu erhöhen. „Und so lange gibt es auch keine Preiserhöhung

beim Remstalwerk. Wer also mit falschen Behauptungen

versucht, abgewanderte Kunden zu binden, muß wirklich große

Sorgen haben“, so Mahlbacher abschließend.

Sollten Sie als Kunde des Remstalwerks oder als Interessent Fragen

zu unseren Produkten haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich

gerne zur Verfügung. Auch über Hinweise zu derartigen

Abwerbungsanrufen würden wir uns freuen. Sie können uns unter

der Rufnummer 0800 – 0542542 (gebührenfrei) erreichen oder

uns eine E-Mail an die Adresse info@rw-remstalwerk.de schicken.

Nächtliche Unruhen in der Burgstraße

In der Burgstraße häufen sich in letzter Zeit Beschwerden über

nächtliche Unruhen. Anwohner berichten von lautem Klopfen an

Fenstern, sowie anderen Ruhestörungen nach Einbruch der Dunkelheit.

Die Verwaltung bittet um Hinwise zu den genannten Vorkommnissen

und weist hiermit nachdrücklich darauf hin, diese „Kindereien“

zu unterlassen.

Termine und Veranstaltungen

Spielenachmittag im Schloss

Die Teilnehmer des monatlichen Spielenachmittags

treffen sich am Montag, 10.06.2013, 14.00 Uhr im

Schloss - Begegnungsstätte zum gemeinsamen

Spielen. Neue Mitspieler sind immer willkommen.

Auf Ihr Mitmachen freuen sich die Ansprechpartnerinnen

Susanne Weißert – Gisela Speitler

Einladung zum Altenclubnachmittag

„Wo Milch und Honig fließt“ – Ein Ausflug nach Israel mit Brigitte

Eisele

Die Gäste des Altenclubs werden eingeladen zum nächsten Treffen

am Mittwoch, 12. Juni, 14.00 Uhr – Auerbachhalle

Kommen Sie mit auf eine Reise nach Israel. Brigitte Eisele wird

uns Spannendes erzählen und eine bunte, interessante Dia-Schau

bieten. Nach dem Vortrag ist noch Zeit für Gespräche und gemütliches

Beisammensein. Wer abgeholt werden möchte, sollte um

13.30 Uhr am Schloss und am Feuerwehrhaus bereit stehen.

Auf Ihr Kommen freuen sich

Rose Endriß und das Helferteam

Mittagstisch für Ältere und Alleinlebende

Auch wer im Alltagsleben noch täglich selbst sein Essen

kocht, ist zur Abwechslung eingeladen am Mittagstisch

im Schloss teilzunehmen. In netter Gesellschaft

zu speisen macht einfach Spaß und Neues aus

dem Ort erfährt auch nur, wer ab und zu das Haus verlässt. Gelegenheit

hierzu ist am Donnerstag, 13. Juni 2013, um 12.00 Uhr

im Schloss Urbach, Treff/Begegnungsstätte

Anmeldungen können erfolgen unter Tel. 8007-99, Servicebüro

bis Dienstagvormittag, 11. Juni. Die Kosten betragen 5,-- € und

sind beim Mittagstisch zu entrichten. Die Teams freuen sich auf

Ihr Kommen.

Bezirksposaunentag 2013 in Urbach

Dieses Jahr findet der Bezirksposaunentag des Kirchenbezirks

Schorndorf am 15. + 16. Juni 2013 in Urbach statt. Am 15. Juni

gibt es ein festliches Bläserkonzert in der Afrakirche in Urbach mit

einem abwechslungsreichen Musikprogramm. Beginn ist um 19

Uhr. Neben wunderschönen Werken aus der Klassik von J.S.

Bach und anderen werden auch einige Stücke aus dem popularmusikalischen

Bereich erklingen.

Am Sonntag, 16. Juni werden ca. 250 Bläserinnen und Bläser aus

dem Kirchenbezirk Schorndorf um 10 Uhr einen Festgottesdienst

in der „Auerbachhalle“ in Urbach mitgestalten, bei dem Dekan

Veranstaltungskalender der Gemeinde Urbach für die Woche vom 7. 6. 2013 – 13. 6. 2013

(alle Hinweise ohne Gewähr)

Wochentag Datum Uhrzeit Veranstalter Veranstaltungsort Veranstaltungsart

Freitag 07.06.2013 10.00 Uhr Kunstschule Weitsicht Hohenackerstr. 9 Seniorenmalen

Samstag 08.06.2013 12:00 Uhr Evangelische Jugend Atriumschule Sponsorenlauf

Samstag 08.06.2013 19:00 Uhr Gemeinde Auerbachhalle Jubiläumsabend „10 Jahre

Partnerschaft mit Szentlörinc“

Sonntag 09.06.2013 11:00 Uhr Gemeinde Rathausvorplatz Enthüllung einer Partnerschaftsstele

Sonntag 09.06.2013 12:00 Uhr Gemeinde Museum Farrenstall Partnerschaftshocketse

Montag 10.06.2013 14.00 Uhr Gemeinde -

Seniorenprogramm

Schloss Urbach

Spielenachmittag

Mittwoch 12.06.2013 08.00 Uhr Seniorenprogramm Atriumschule Wassergymnastik

Mittwoch 12.06.2013 14.00 Uhr AC Urbach Auerbachhalle Bunter Nachmittag

Donnerstag 13.06.2013 12.00 Uhr Gemeinde -

Seniorenprogramm

Schloss Urbach

Mittagstisch für Ältere und

Alleinlebende

7


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Volker Teich die Predigt halten wird. Im Anschluss an den Gottesdienst

gibt es noch ein Platzkonzert und schließlich eine gemütliche

Hocketse auf dem Platz vor der Auerbachhalle. Zu allen Veranstaltungen

wird sehr herzlich eingeladen.

Ausflüge und Reisen für Jedermann

Reiseleitung und Anmeldung bei L.+G. Ruoff,

Tel.: 85571

Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Dabei kommt es weniger auf die Begabung an, sondern vielmehr darauf,

ob man Lust zum Experimentieren hat. Denn so kann sich jeder

individuell entwickeln und seine Fähigkeiten in der Malerei entdecken.

Mischtechniken wie Pastellkreide, Gouache, Acryl, Spachtel, Collage,

Kohle, Graphit zu erleben macht Malen und Zeichnen zur Herzenslust.

Wunderschöne Bilder sind so entstanden, schauen Sie selbst.

Oder probieren Sie am Ausstellungstag einfach mal Kreide aus

oder nehmen Sie einen Pinsel in die Hand.

Es könnte allerdings gefährlich werden, denn wenn man mal kreative

Luft verschmeckt hat, kommt man nicht mehr davon los...

ES STELLEN AUS: Ursula Baenitz, Angelika Berge-Zeeb, Heidi

Bihlmaier, Inga Bönig, Chantal Diebel, Sabine Drewes, Marianne

Eichhorn, Susanne Glock, Bianca Grass, Vanessa Grass, Anne

Härer, Adriana Heinrich, Marion Hieber, Katja Holl, Susann Hölzel-Bantel,

Petra Kalkuhl, Waltraud Klumpp, Gerhard Kontermann,

Johanna Landwehr, Corinne Maier, Sonja Munz, Elisa

Neumann, Silvia Peschke, Gertrud Posselt, Sibylle Scheit, Ingeborg

Scherer, Walli Schickler, Tamara Schön, Alicia Schwegler,

Rosita Schwegler, Eva-Marie Siegmund und Moni Weissenborn

KUNSTSCHULE WEITSICHT, Angelika Neumann, Hohenackerstr.9,

73660 Urbach, Tel. 07181/4747450, Mobil 0170/7316163,

www.cc-weitsicht.de, kunstschule.weitsicht@gmail.com

Herzliche Einladung zum Halbtagesausflug ins Kräuterhaus

Sanct Bernhard in Bad Ditzenbach

Termin: Montag, 24. Juni 2013

Abfahrt 13.00 Uhr bei Eisen-Vetter + Rathaus

Fahrt, Vortrag und Einkaufsmöglicheit

€ 12,-- bis 15,--, je nach TeilnehmerInnen

Zum Ausflung ins Naturtheater Heidenheim

bitte bis zum 15. Juni Karten bestellen!

Aufführung: Kohlhiesels Töchter – Singspiel

Termin: Freitag, 19. Juli 2013, Abendvorstellung

Abfahrt 16.00 Uhr, bei Eisen-Vetter + Rathaus

unterwegs Einkehrmöglichkeit

Eintritt und Busfahrt € 35,--

Ausstellungen in der Gemeinde

Ausstellung in der Urbacher Kunstschule

Weitsicht

Am Sonntag, den 9. Juni 2013 von 12 bis 17 Uhr gibt es in der

KUNSTSCHULE WEITSICHT in Urbach, Hohenackerstr.9 eine

außergewöhnliche Ausstellung zu sehen:

„SPRITZTOUREN“

Die Jahres-Ausstellung ist eine Augenweide.

Erwachsene und jugendliche Schüler aus laufenden Kursen und

Schnuppertagen stellen ihre Bilder aus. Zeigen ein buntes und

kreatives Spektrum, von dem was sie können und was sie gelernt

haben. Einige Bilder sind auch verkäuflich.

„Eine Spritztour kann man überall hin in die Malerei machen“ so

Angelika Neumann, „in verträumte und bezaubernde Landschaften,

zu interessanten Menschen, in nächtliche Bars, in Gefühle

und Träume oder auch in die Musikwelt zum King of Pop oder mit

dem Oldtimer in die Natur...oder ...oder.“ Um den Künstlern zwischen

13- 89 Jahren alle Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten, hat

sie dieses Thema gewählt.

Die KUNSTSCHULE WEITSICHT von Angelika Neumann ist bekannt

dafür, dass man hier verschiedene Techniken ausprobieren

kann, um zu entdecken, was einem liegt und Spaß macht.

OFFENES ATELIER

Konrad Hornschuch Str. 29 73660 Urbach

Sa. 8. Juni ab 18.00 Uhr und

So. 9. Juni von 11.00 bis 18.00 Uhr

WLODZIMIERZ SZWED und LUTZ THILO MÖSSLE

An den selben Tagen haben auch

Atelier 4, Hammerschlag 12 und Atelier Hardy Langer

Hammerschlag 8, in Schorndorf geöffnet.

(Sa. und So. 11.00 - 18.00 Uhr)

8


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Umwelt und Entsorgung

Sperrmüllbörse „Zu verschenken“

Gegenstand

1 großer, gebrauchter Hamsterkäfig, Maße

( L x B ) ca. 59 x 36 cm und 30 cm hoch.

Zubehör inklusive.

Telefonnr.

884410

Tiere werden in die Rubrik „zu verschenken“ nicht aufgenommen.

Interessenten an diesen Gegenständen können sich unter der

oben genannten Telefonnummer direkt mit dem Schenker in Verbindung

setzen. Wer funktionsfähige und brauchbare Gegenstände

verschenken möchte, anstatt sie zum Sperrmüll zu geben,

kann diese der Gemeindeverwaltung, Frau Kraus (Tel. 8007-63,

Fax: 8007-66 oder per Mail Kraus@Urbach.de) schriftlich oder telefonisch

mitteilen – und der jeweilige Gegenstand wird dann in

den Urbacher Mitteilungen unter dieser Rubrik veröffentlicht.

Bitte nehmen Sie diese Möglichkeit der Abfallvermeidung wahr –

der Umwelt zuliebe.

Amtliche Bekanntmachungen

Einladung

zur öffentlichen Sitzung des Technischen Ausschusses

des Gemeinderats

am Dienstag, 11. Juni 2013, 18:30 Uhr

Urbach, Rathaus, Konrad-Hornschuch-Straße 12,

Sitzungssaal.

Tagesordnung:

1 Baugesuche

1.1 Neubau eines Lager- und Geräteschuppens (Nachtragsbaugesuch,

erneute Beratung), Hofackerstraße 43

1.2 Erweiterung der bestehenden Schleppgaube und Anbau

einer Spindeltreppe (2. Rettungsweg), Neumühleweg 32

1.3 Umbau eines Fahrsilos in ein Lagergebäude für Ernteerzeugnisse

und Geräte (Nachtragsbaugesuch), Flurstück

Nr. 3965 OU Gewann Tobel

2 Bauvoranfragen

2.1 Abbruch von Gewächshäusern und Neubau eines Mehrfamilienhauses

(ca. 10 Wohnungen) mit Tiefgarage - erneute

Beratung, Schießgasse 39

2.2 Neubau von zwei Sechsfamilienhäusern mit Tiefgarage,

Jahnstraße 38

2.3 Anbau eines Einfamilienhauses an ein bestehendes Wohnhaus,

Erlenweg 5

3 Weitere Tagesordnungspunkte

3.1 Atriumschule Pausenhof - Vergabe Erneuerung Holzbohlenbelag

Verbindungssteg

3.2 Wittumstadion - Kunststoffbelag Laufbahn - Vergabe

4 Verschiedenes

Hetzinger

Bürgermeister

www.urbach.de

Das Landratsamt teilt mit

„Unwetter ist Mahnung zu konsequentem

Hochwasserschutz“

Glimpfliche Bilanz im Rems-Murr-Kreis –

Landrat: Umsetzung des Strategiepapiers vorantreiben

Der Rems-Murr-Kreis ist trotz verheerender Wetterprognosen am

vergangenen Wochenende von einem größeren Hochwasser verschont

geblieben. „Wir können froh sein, dass nach dem Unwetter

am Freitag die Vorhersagen weiterer Wellen sintflutartiger Regenfälle

am Samstag und Sonntag nicht eingetreten sind“, erklärte

Landrat Johannes Fuchs. „Die Schäden halten sich nach erster

Sicht in überschaubarem Rahmen – anders als im Januar 2011.

Der Hochwasserschutz ist in den vergangenen beiden Jahren im

Rems-Murr-Kreis gut vorangekommen. Aber dass erneut wenige

Tage andauernden Starkregens die Grenzen seiner Belastbarkeit

testen, zeigt: Wir dürfen unsere Anstrengungen zur Ausweitung

des Hochwasserschutzes noch lange nicht als abgeschlossen

betrachten.“

Nach den ergiebigen Regenfällen, insbesondere in der Nacht zum

Freitag, waren die Meldepegel an Rems und Murr überschritten

worden. Die Murr hatte im Laufe des Vormittags ihren ersten

Höchststand mit rund drei Metern erreicht. An der Rems wurden

gegen Mittag rund 4,60 Meter Pegelhöhe gemessen. Dies waren

zwar kritische Marken, die jedoch noch nicht zu großflächigen

Überflutungen führten. Mehr Probleme bereiteten zu diesem Zeitpunkt

kleinere Bäche und Quellen, die durch die erheblichen

Wassermengen teilweise zu reißenden Gewässern geworden waren

und mitunter für Überflutungen gesorgt hatten. Eine Hangrutschung

im Bereich der Klingenmühle hielt die Einsatzkräfte aus

Welzheim in Atem. Kreisweit konnten rund 150 Einsatzkräfte der

Feuerwehren die Lage an unterschiedlichsten Stellen schnell in

den Griff bekommen und an bekannten neuralgischen Stellen

durch präventiv ausgelegte Sandsäcke Überschwemmungen

vermeiden helfen.

Zu dieser Zeit war bereits der Führungs- und Koordinierungsstab

des Landkreises mit Einsatzkräften von Feuerwehr, THW und Polizei

eingesetzt, um die weiteren Vorbereitungen für Einsatzmaßnahmen

zu koordinieren sowie die Wetter- und Pegelentwicklung

zu beobachten und einsatztaktisch zu bewerten, da mit weiteren

Regenfällen zu rechnen war. Mit der Sandsackfüllmaschine des

Landkreises hatten Feuerwehrangehörige aus Korb, die die Maschine

betreuen und betreiben, ab Freitagvormittag mehrere tausend

Sandsäcke abgefüllt.

Tatsächlich ergab eine Prognose der Hochwasservorhersagezentrale

am Nachmittag, dass eine signifikante Entlastung der

Pegel aufgrund der weiteren Regenfälle noch nicht zu erwarten

sein würde. Im Gegenteil war zu diesem Zeitpunkt damit zu rechnen,

dass die Pegel in der Nacht zu Samstag einen neuen Höchststand

erreichen würden: für die Murr waren 3,80 Meter prognostiziert,

was 20 Zentimeter mehr bedeutete als im Januar 2011.

Damals war es zu großen Überflutungen gekommen; die Rems

sollte auf bis zu 4,70 Meter ansteigen, was ebenfalls kritisch gewesen

wäre. Da das von Nordosten hereinkommende Regenband

aber einen etwas anderen Lauf nahm als ursprünglich angenommen,

blieb der Rems-Murr-Kreis gerade noch von einem

großen Hochwasser verschont. Die Pegel stiegen lediglich im unkritischen

Bereich nach Angaben der Hochwasservorhersagezentrale

nochmals auf zirka 1,50 Meter an der Murr und 4,09

Meter an der Rems. Daher konnte der Führungs- und Koordinierungsstab

am Samstagvormittag aufgelöst werden.

Im weiteren Verlauf des Samstags hat das Innenministerium als

koordinierende Stelle für das Land Baden-Württemberg mögliche

Hilfeleistungspotenziale aus dem Rems-Murr-Kreis für andere,

stärker betroffene, Landkreise abgefragt. Die gemeldeten Ressourcen

wurden allerdings bisher nicht abgerufen. „Im Ernstfall

9


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

wären die Feuerwehren vorbereitet gewesen, frühzeitig wirksam

einzugreifen. Wir sind aber sehr froh, dass die Prognose nicht

eingetreten ist“, resümiert Kreisbrandmeister Andreas Schmidt.

Insgesamt ist die Hochwassergefahr nach wie vor ernst zu nehmen.

Nur geringfügige Veränderungen in der Gesamtregenmenge

im Verlauf einer Regenperiode können darüber entscheiden, ob

es zum Hochwasser kommt. Genaue meteorologische Prognosen

dazu sind aber immer erst sehr kurzfristig möglich. Daher

sollte jeder Bewohner hochwassergefährdeter Bereiche rechtzeitig

auch über Maßnahmen zum Eigenschutz nachdenken.

Vor dem Hintergrund des katastrophalen Januar-Hochwassers

2011 hatte der Rems-Murr-Kreis ein Strategiepapier Hochwasserschutz

ausgearbeitet, das allen am Hochwasserschutz Beteiligten

als Arbeitsplan für die kommenden Jahre dienen soll. Seither

wurden viele Anstrengungen zur Hochwasservorsorge von

betroffenen Bürgern, Wasserverbänden, Kommunen und dem

Landratsamt Rems-Murr-Kreis in enger Zusammenarbeit mit dem

Regierungspräsidium Stuttgart und dem Ministerium für Umwelt,

Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg unternommen.

Zahlreiche der im Strategiepapier Hochwasserschutz vorgesehenen

Hochwasserschutzplanungen wurden von den Wasserverbänden

schon bis zur Planreife vorangebracht oder konnten sogar

schon umgesetzt werden, ein Teil ist noch in der Planung.

Erfolgreich abgeschlossen werden konnte zum Beispiel die Beschaffung

einer Sandsack-Füllmaschine, die ihren Standort zentral

in Korb hat und in diesen Tage zum Einsatz gekommen ist.

Auch das Hochwasserrückhaltebecken Lohwiesenbach im Weissacher

Tal ist fertiggestellt und Ende 2012 in Betrieb gegangen.

Das Hochwasserrückhaltebecken Heslachbach, ebenfalls im

Weissacher Tal, ist derzeit im Bau und wird voraussichtlich 2013

fertiggestellt. Planfestgestellt und derzeit im Bau sind auch die

örtlichen Hochwasserschutzmaßnahmen in Oppenweiler und

Oppenweiler-Zell.

Positiv hervorzuheben ist auch, dass sich bei den Planungen des

Hochwasserrückhaltebeckens Urbach-Plüderhausen eine Einigung

zwischen dem Wasserverband Rems und der Gemeinde

Plüderhausen abzeichnet. So ist zu hoffen, dass dieses für den

Hochwasserschutz im Remstal sehr wichtige Projekt bald verwirklicht

werden kann und nicht in gerichtlichen Auseinandersetzungen

stecken bleibt. Landrat Fuchs betont: „Wenngleich der

Rems-Murr-Kreis in den letzten Tagen noch einmal vergleichsweise

mit einem blauen Auge davongekommen ist, war auch viel

Glück dabei, dass die Niederschläge und Wasserstände hier nicht

das Ausmaß angenommen haben wie zum Beispiel in Bayern und

Sachsen. So musste etwa unser Partnerlandkreis Meißen Katastrophenalarm

auslösen. Deshalb sollten alle, die für den Hochwasserschutz

verantwortlich sind, das aktuelle Hochwasserereignis

als Mahnung begreifen, in ihren Anstrengungen zur

Verwirklichung des Hochwasserschutzes nicht nachzulassen,

sondern die weitere Planung und Umsetzung der Projekte zügig

voranzutreiben.“

Derzeit befinden sich die Raupen der ersten Generation in der

Puppenruhe. Diese dauert, je nach den herrschenden Temperaturen,

zwei bis drei Wochen. Aus diesen Puppen schlüpfen ab der

zweiten Junihälfte die Falter der zweiten Generation. Dem Schlupf

folgen unmittelbar Paarung und Eiablage.

Voraussichtlich Anfang Juli wird die Entwicklung der zweiten Generation

so weit fortgeschritten sein, dass die Jungraupen schlüpfen

und mit dem Reifungsfraß beginnen. Dies ist der richtige

Zeitpunkt, mit Gegenmaßnahmen zu beginnen.

Da die zweite Generation des Buchsbaumzünslers erfahrungsgemäß

die größeren Schäden anrichtet, sollten Baumbesitzer, die

die Bekämpfung der ersten Generation übersehen haben, sich

um die zweite Generation kümmern. Der Fachhandel bietet hierzu

mehrere sehr gut wirksame Präparate an.

Bei einem schwachen und vor allem frühzeitig erkannten Befall

mindert bei kleineren Sträuchern das Absammeln der Raupen

Schäden ebenso, wie das Abspritzen der Buchsbäume mit einem

starken Wasserstrahl (gegebenenfalls auch mit Hilfe eines Hochdruckreinigers)

oder das Abklopfen mit einem Stock.

Dadurch fallen die störungsempfindlichen Raupen zu Boden,

wo sie zusammengelesen werden können. Da das Abspritzen

oder Abklopfen nur bei den schwerfälligeren, älteren Larvenstadien

funktioniert, muss diese Prozedur mehrmals wiederholt

werden.

Ausführliche Informationen enthält auch eine Schrift des Technologiezentrums

Augustenberg. (https://www.landwirtschaft-bw.

info/servlet/PB/show/1218043/LTZ_Buchsbaumzuensler.pdf).

Dieses kann auch beim Geschäftsbereich Landwirtschaft:

07191/8954228 oder bei der Abfallwirtschaftsgesellschaft in

Waiblingen: 07151/501-9535 angefordert werden.

Landratsamt Rems-Murr-Kreis,

GB Landwirtschaft Obstbauberatung,

Hohenheimer Str. 40, 71522 Backnang

Buchsbaumzünsler nach wie vor aktiv

Viele Gartenbesitzer haben die Fraßschäden an ihren Buchsbäumen

erst Ende Mai entdeckt. Fragen nach wirksamen Gegenmaßnahmen

hatten sich zu diesem Zeitpunkt jedoch erübrigt, da

nur noch die Fraßschäden und Raupengespinste der ersten Generation

entdeckt wurden. Die Raupen dieser ersten Generation

waren gerade dabei sich zu verpuppen und somit war es für eine

Bekämpfung viel zu spät.

Erfolgreich bekämpft werden kann erst wieder die zweite Generation.

Damit diese nächste Generation im zweiten Anlauf

wirksam bekämpft werden kann, müssen die Buchsbestände

in den kommenden Wochen genau beobachtet und regelmäßig

kontrolliert werden. Je nach Witterungsverlauf werden

die jungen Räupchen der zweiten Generation voraussichtlich

Ende Juni bis Anfang Juli zu sehen sein.

10


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Aktuelles aus der Mediathek

DVD der Woche

Die Hüter des Lichts

Das epische Abenteuer Die Hüter des Lichts erzählt

die Geschichte von fünf Helden der Kindheit, von

denen jeder über einzigartige Fähigkeiten verfügt.

Als ihnen ein böser Geist namens Pitch den Fehdehandschuh

vor die Füße wirft und die Welt in ewige

Dunkelheit tauchen will, müssen sich die Hüter des

Lichts verbünden und mit vereinten Kräften die

Hoffnung, den Glauben und die Fantasie der Kinder auf der ganzen

Welt schützen.

Standort: DVDs für Kinder im EG

Veranstaltungen der Mediathek im Juni

Freitag, 14. Juni, 15 Uhr: English for kids

Zu einer spielerischen Englisch-Stunde mit Englisch-Expertin

Silke Schwannauer laden wir alle Kinder ab 4 Jahren ein. Im Anschluss

wird gebastelt. Eine Anmeldung in der Mediathek ist erforderlich.

Freitag, 28. Juni, 15 Uhr: Neues von den Lesepaten

Heute ist Lesepatin Anneliese Stegmaier zu Gast und liest Euch

tolle Geschichten vor. Anschließend wird gebastelt. Lasst Euch

überraschen! Für Kinder ab 5 Jahren. Eine Anmeldung in der Mediathek

ist erforderlich.

Fundsachen

Auf dem Urbacher Fundamt wurden abgegeben:

1 Autoschlüssel mit schwarzem Mäppchen

1 Schlüssel mit rotem Mäppchen

Diese können vom Verlierer im Servicebüro während den Öffnungszeiten

abgeholt werden.

Neues aus dem Jugendhaus

Ein Besuch im Jugendhaus UYC lohnt

sich immer!

Ist Dir nachmittags oft langweilig und Du weißt nicht so richtig

was Du machen sollst Du hättest Lust coole neue Leute kennen

zu lernen, Billard oder Tischkicker zu spielen oder einfach nur eine

Runde zu quatschen Dann bist Du hier genau richtig!! Wir bieten

auch kleine Snacks, Süßigkeiten und Getränke zu günstigen Preisen

an. Neben unserem offenen Angebot gibt es einen Teenietreff,

einen Mädchenabend und eine offene Sprechstunde, bei

der wir gerne für Dich da sind, wenn Du Unterstützung bei den

verschiedensten Problemen wie Familie, Schule, Bewerbung oder

Ausbildung brauchst oder einfach mit Jemandem reden willst.

Zusätzlich gibt es immer wieder verschiedene Veranstaltungen

und Aktionen wie z.B. die Fahrt in den Europapark, den Mädchen-

und Jungenaktionstag, das Beachvolleyballturnier und vieles

mehr. Also komm einfach vorbei und lass Dich überraschen.

Die Öffnungszeiten des Jugendhauses sind:

Offener Treff

Dienstag von 16 – 21 Uhr

Freitag von 16 – 22 Uhr

Sonntag von 16 – 21 Uhr

Teenie-Treff

Mädchenabend

Mittwoch von 15 – 17:30 Uhr

Mädchen ab 10 Jahre:

Mittwoch von 17:30 – 20:30 Uhr

Offene Sprechstunde Donnerstag von 15:30 – 17:30 Uhr

Unser Fitnessraum (ab 16 Jahre) hat zu folgenden Öffnungszeiten

geöffnet:

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Sonntag

Oder nach Vereinbarung!

von 16 – 21 Uhr

von 17:30 – 20 Uhr (Mädchenfitnesstag)

von 15:30 – 17:30 Uhr

von 16 – 21 Uhr

von 16 – 20 Uhr

Claudia und das Jugendhaus-Team freuen sich auf Deinen Besuch!!!

Stellenangebot

Gemeinde

Rems-Murr-Kreis

Wir suchen zum Beginn des Schuljahres 2013/2014 ab

9. September 2013 für den Ganztagesschulbetrieb an der

Wittumschule Urbach (Grund- und Werkrealschule) eine

Betreuungskraft für die

Ganztagesschule (m/w)

Ihre Aufgabe ist es, den Schülern ergänzend zum Unterricht

sinnvolle Freizeit- und Beschäftigungsangebote zu

machen. Neben Hausaufgabenbetreuung, Musik und Kultur

(z.B. Kunst, Theater, Tanz, Literatur, Heimat und Geschichte)

sind auch verschiedenste andere Felder möglich

wie z.B. Wirtschaft und Arbeitswelt, Umwelt und Natur,

soziale Projekte etc. Der bisherige Stelleninhaber hat den

Schwerpunkt Sport abgedeckt, was aber nicht Voraussetzung

für eine Bewerbung ist.

Wir erwarten Bewerbungen insbesondere von pädagogisch

bereits qualifizierten Personen mit Ausbildung und/

oder Erfahrung in sozialpädagogischen Berufen. Kooperations-

und Teamfähigkeit, aber auch Kreativität und Freude

an der Arbeit mit Schülergruppen setzen wir voraus. Die

Arbeitszeit ist nur an Schultagen zu erbringen und ist nach

den derzeitigen Dienstplänen verteilt auf montags bis donnerstags.

Der Arbeitszeitbeginn variiert zwischen 10.00 und

11.00 Uhr, das Arbeitszeitende ist um 16.00 Uhr, im Vertretungsfall

auch einmal erst um 17.00 Uhr. Eine Neufestsetzung

der Arbeitszeiten behalten wir uns vor.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche,

aber auch verantwortungsvolle Stelle mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten.

Der Beschäftigungsumfang beträgt

50 % (unter Berücksichtigung des Schulferienüberhangs).

Die Stelle wird zunächst auf 2 Jahre befristet besetzt. Die

Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TVöD.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte baldmöglichst an das

Bürgermeisteramt Urbach, Personalamt, Postfach 11 40,

73656 Urbach. Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne

Hauptamtsleiter Jürgen Schunter, Telefon (0 71 81) 80 07-

30, E-Mail: schunter@urbach.de, sowie die Schulleitung der

Wittumschule zur Verfügung, Telefon (0 71 81) 99881-0,

E-Mail: sekretariat@wittumschule.de.

11


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Die Schulen informieren

Wittumschule

KAFFEE &. KUCHEN

V E R K A U F

am Freitag den 07. Juni 2013

auf dem Wochenmarkt in der

Urbacher Mitte.

Wir, die Klasse 8a der Wittumschule

Urbach, laden sie herzlich ein an

unserem Marktstand SIE mit Kaffee

und unseren leckeren,

selbstgebackenen Kuchen und Torten

verwöhnen zu dürfen.

*Kuchen / Torten können auch mit

nach Hause genommen werden. *

Die Einnahmen kommen UNS für unsere

Abschlußfahrt in der 9.ten Klasse zugute.

Nachruf

Tief betroffen mussten wir erfahren, dass Berthold Schurr, der

Mitbegründer, langjährige Leiter und Kontrabassspieler der Solberger

Stubenmusik Ende März plötzlich und völlig unerwartet im

Alter von 72 Jahren verstorben ist. Unser ganzes Mitgefühl gilt

seiner Ehefrau Rita, seinen beiden Töchtern und den Familien. In

den letzten Wochen hat nun das Ensemble beschlossen, die Stubenmusik

und die Auftritte – auch im Sinne von Berthold Schurr

– weiterzuführen; vielleicht mit der einen oder anderen Veränderung.

Wir haben großen Respekt vor dieser Entscheidung und sind sehr

dankbar, können wir doch so die geplante Veranstaltung, die inzwischen

schon Tradition in Urbach ist, am 13. Dezember durchführen.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie im Oktober an

dieser Stelle.

Wir freuen uns sehr auf ihren Besuch an

unserem Marktstand !!!

2. Atriumlauf am Samstag, 13. Juli 2013

Nach der erfolgreichen Premiere des Atriumlaufs 2012 mit über

150 Teilnehmern freuen wir uns auf eine Fortsetzung der Laufveranstaltung

in diesem Jahr! Der 2. Atriumlauf des Fördervereins

Atriumschule findet am Samstag, 13. Juli 2013 bei der Atriumschule

statt.

Angeboten werden der Atriumlauf über ca. 1,5 km für Grundschüler,

ein Bambinilauf für Kindergartenkinder über ca. 750 m sowie

ein Jedermannlauf für alle Läufer jenseits des Grundschulalters,

Jugendliche und Erwachsene über ca. 5 km. Start und Ziel sind

bei der Atriumhalle, die Strecken führen durch die Streuobstwiesen

nördlich der Atriumschule. Der erste Startschuss für den Atriumlauf

fällt um 9.30 Uhr, es folgen der Bambinilauf um 10.15 Uhr

und der Jedermannlauf um 11.00 Uhr. Für die Verpflegung von

Sportlern, Fans und Zuschauern sorgt der Förderverein Atriumschule

in der Cafeteria und am Hotdog- und Getränkestand.

Weitere Informationen und Anmeldung zu den Läufen unter

www.atriumschule.de, per e-mail an atriumlauf@gmx.de oder

über das Atriumlauf-Infotelefon 0171/3708273.

Anmeldeschluss ist der 05. Juli, bei Anmeldung bis 25. Juni erhalten

die Teilnehmer neben einer Medaille und einer Urkunde auch

ein Atriumlauf-Shirt!

Rock, Pop und Hip Hop an der Hohbergschule

Am 20. Juni 2013 ist es wieder so weit. Das zweite große „schooljam“

findet in der Sporthalle der Hohbergschule statt.

Wer letztes Jahr beim Schulkonzert dabei war, weiß bereits, dass

ihn eine grandiose Show mit gewaltigem Sound und schillernden

Lichteffekten erwartet. Vor allem stehen aber wieder große Stimmen,

perfekt einstudierte Tanzchoreografien und fetzige Musik im

Mittelpunkt. Neben den Songgroups und der Schulband der Hohbergschule

unter der Leitung des Musiklehrers Eduard Nebert

werden dieses Jahr die professionelle Tanzformation „uneXpected“

erwartet, die bereits an Europameisterschaften teilgenommen

hat. Hinzu kommen Auftritte von der Band „Broken Strings“

und ehemaligen Schülern der Hohbergschule.

Für die Moderation des Rock- und Popkonzert konnte wieder die

deutsche Hip-Hop-Gruppe „Zwei mit Mike“ gewonnen werden.

Diese werden eigene neue Songs präsentieren und das Publikum

anheizen. Mit am Start sind auch die Hip-Hop-AGs, die von Karim

Bideau und Bibiane Strobel geleitet werden. Beide sind professionelle

Tänzer und geben seit Jahren Workshops in den Bereichen

Hip Hop und Funky Jazz. Auch die Schüler der Musical-AG werden

mit einer Tanzvorführung zum Gelingen des Programms beitragen.

Karten sind an der Hohbergschule und über die Papeterie Donner

erhältlich. Schüler zahlen 2,- € und Erwachsene 2,50 €. Die Hohbergschule

freut sich auf regen Besuch und hofft, dass dieses

Jahr die Besucherzahl von 700 Zuhörern des letzten Jahres nochmal

überboten wird.

12


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Freiwillige Feuerwehr

Hochwasser an Rems, Bären- und Urbach

Die ergiebigen Regenfälle in der Nacht von Donnerstag auf Freitag

ließen auch die Pegel von Rems, Bären- und Urbach bedrohlich

ansteigen. Als am Freitagmorgen gegen 10:00 Uhr die für Urbach

kritische Hochwassermeldemarke am Pegel Schwäbisch Gmünd

überschritten wurde, wurde gemäß Alarmplan durch die Feuerwehr

Urbach eine Hochwasser Bereitschaft eingerichtet. Diese wurde im

Laufe des Freitages auf 30 Mann aufgestockt. So wurden die Pegel

des Rems, des Ur- und Bärenbach vor allem im Bereich der Brücken

ständig kontrolliert. Mitarbeiter des Bauhofes sperrten Wege

entlang der Uferbereiche. Von der Feuerwehr wurden im Betriebshof

der Gemeinde rund 1200 Sandsäcke gefüllt und an Teile der

Urbacher Bevölkerung ausgegeben die in unmittelbarer Ufernähe

wohnen. Der Pegel des Bärenbaches stieg zeitweise so stark an,

dass der Bärenhof nicht mehr erreichbar war. Zwei Mal mußte die

Feuerwehr beim Auspumpen von Kellern unterstützen.

Um den Pegel der Rems zu regulieren wurde dann am Freitagmittag

damit begonnen das Rückhaltebecken am Reichenhof oberhalb

von Lorch zu fluten, was die Lage für Urbach stabilisierte. Ebenfalls

als gute Maßnahme im Hochwasserschutz erweis sich die grüne

Lunge in der Urbacher Mitte. Diese begann sich zu füllen als sich

der Urbach an der Brücke im Neumühlenweg zu stauen begann.

Als am Freitagabend die Pegel wieder rückläufig waren konnte

die Mannschaftstärke der Feuerwehr Urbach reduziert und die

Einsatztätigkeit auf die Kontrolle der Pegel beschränkt werden.

Diese wurden auch noch den gesamten Samstag in regelmäßigen

Abständen kontrolliert.

Festbesuch in Pfahlbronn

Am kommenden Wochenende lädt die Feuerwehr Alfdorf Abteilung

Pfahlbronn zu ihrer diesjährigen Hocketse rund um das Gerätehaus

in Pfahlbronn ein. Diese wollen wir am Sonntagmorgen,

den 09. Juni gemeinsam mit unseren Kameraden der Altersabteilung

besuchen. Abfahrt ist um 10:30 Uhr am Gerätehaus. Rückfahrt

12:00 Uhr.

Sonn- und Feiertagsdienst

09. Juni: Hans Rube

Übung

Am Mittwoch den 12. Juni findet um 19:30 Uhr eine Übung des I.

Zug statt.

Sportgruppe

Trainingsabend

Am kommenden Montag, den 10. Juni findet um 20:00 Uhr unser

nächster Trainingsabend in der Atriumhalle statt.

Jugendfeuerwehr

Großübung der Jugendfeuerwehren Urbach, Plüderhausen,

Lorch und Haubersbronn

Am Samstag, den 08.Juni veranstaltet die Jugendfeuerwehr Urbach

um 16:00 Uhr eine Großübung mit den Jugendfeuerwehren

aus Plüderhausen, Lorch und Haubersbronn.

Die Übung findet auf dem Gelände der Fa. Dresselhaus in Urbach

statt. Hierzu sind Interessierte aus der Urbacher Bevölkerung

herzlich eingeladen.

Alterswehr-Treff

Bronn´s Kuhstallfest

Wie angekündigt, laden wir Euch alle mit Ehefrauen und Partnerinnen

am Samstag den 15. Juni 2013 in Bronns Kuhstall recht

herzlich ein. Dies ist immer ein Höhepunkt unseres Jahresprogramms,

Beginn ist um 15:00 Uhr. Zuerst gibt es einen Kaffee mit

Kuchen und abends noch ein Vesper. Für die Wanderer in den

Bärenhof, Abmarsch ist um 14:00 Uhr bei der Atriumhalle. Wer

gerne einen Kuchen spenden möchte kann sich bei Rolf Schiek

melden, Telefon 81674.

Deutsches Rotes Kreuz

Kurs für Lebensrettende Sofortmaßnahmen am

Unfallort

Das DRK Urbach bietet am 15.06.2013 in Urbach in der Hohenackerstr.

10 einen LSM Kurs an. Beginn des Kurses ist um 9.00

Uhr. Dieser Kurs wird für den Führerscheinerwerb benötigt. Die

Kosten des Kurses sind 20,00 Euro.

Anmeldungen bitte mit Namen, Tel.nr. und Geb.-Datum unter folgender

Telefonnr.

DRK Urbach 07181/89929 Anrufbeantworter oder per email an

ausbildung@drk-urbach.de.

Info Altmaterialservice

Altkleider, Schuhe, Decken und Altpapier (keine Kartonagen) können

wieder abgegeben werden am Samstag, den 08. Juni 2013

von 9.30 – 12.00 Uhr im DRK-Heim in der Hohenackerstr. 10.

DRK Urbach, Telefon 8 99 29

Mitteilung für die Bereitschaft:

Dienstabend: Donnerstag, den 06. Juni 2013

Thema: HG- Ausbildung

Beginn: 19.00 Uhr

Ort: DRK-Heim

Dienstabend: Donnerstag, den 20. Juni 2013

Thema: HG- Ausbildung

Beginn:19.00 Uhr

Ort: DRK-Heim

Seniorengymnastik

Wir bieten jeden Dienstag von 17.00 - 18.00 Uhr in der Atriumhalle

Gymnastik mit Musik an. Es wird unter anderem Rückenschule,

Sturzprophylaxe, Gymnastik an Geräten und vieles mehr angeboten.

Wir würden uns über neue Teilnehmer sehr freuen. Einfach mal

reinschnuppern.Falls sie vorab Fragen haben, wenden sie sich

bitte telefonisch an Frau Henriette Seitz, Tel.-Nr. 8 14 00

Der schnellste und bequemste Weg

für Ihren Bericht im Urbacher Mitteilungsblatt:

www.amtsblatt-redaktion.de

13


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Die Kirchen berichten

Andacht im Alexanderstift

Die nächste Andacht ist am Freitag, den 07. Juni 2013 um 10.30

Uhr im Haus Schloßstr. mit Pfarrer Klopp von der Katholischen

Kirchengemeinde. Eingeladen sind alle Pflegebedürftigen und

Bewohner im betreuten Wohnen im Schloss und im Alexanderstift

sowie Mitbürger aus der Nachbarschaft.

Donnerstag, 06. Juni

19.45 Uhr Kinderkirche-Vorbereitungsteam (Eletreff) in der

Friedenskirche

20.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus

Freitag, 07. Juni

10.30 Uhr Andacht im Alexanderstift, Haus Schloßstr.

(Pfarrer Klopp)

20.00 Uhr Jahreshauptversammlung des Fördervereins evangelische

Jugendarbeit Urbach im Gemeindehaus

Sonntag, 09. Juni

Afrakirche

9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufe und Besuchern

der Partnergemeinde Szentlörinc (Pfarrer Karle)

Kollekte für die eigene Gemeinde,

speziell für Gebäude- und Inventarunterhaltung

9.30 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus

10.00 Uhr Himmelstürmer-Gottesdienst im Gemeindehaus

(siehe nachst.)

Friedenskirche

11.00 Uhr Gottesdienst im überdachten Bereich der Atriumschule

(Pfarrer Bruckmann)

In Anschluss daran Beginn des Sponsorenlaufs

des Fördervereins evang. Jugendarbeit Urbach

(näheres dazu unter der Rubrik Förderverein FeJU)

Dienstag, 11. Juni

20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Gemeindehaus

Mittwoch, 12. Juni

8.30 Uhr Liturgische Morgenfeier im Chor der Afrakirche

(Pfarrer Bruckmann)

14.00 Uhr Altenclub in der Auerbachhalle

19.00 Uhr Offener Frauenabend in der Friedenskirche

(siehe nachst.)

20.00 Uhr Gesprächskreis für Männer im Gemeindehaus,

Thema: Israel – ein Reisebereicht

Ref. Pfr. i.R. Konrad Rebstock

Donnerstag, 13. Juni

20.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus

Freitag, 14. Juni

10.30 Uhr Andacht im Alexanderstift, Haus Schrödergasse

(Gemeinschaftspastor i.R. Meier)

Samstag, 15. Juni

19.00 Uhr Festliches Bläserkonzert in der Afrakirche

Erlös für die Finanzierung der Jugendreferentenstelle

Offener Frauenabend in der Friedenskirche

Am Mittwoch, den 12. Juni findet der Offene Frauenabend um

19.00 Uhr mit dem Thema: „Ein ganz besonderer Duft“ in der

Friedenskirche statt. Mit Blumen und Kräutern wollen wir uns an

Düften erfreuen.

Bezirksposaunentag 2013 in Urbach

Schon heute möchten wir Sie herzlich zum Bezirksposaunentag

des Kirchenbezirks Schorndorf am 15. + 16. Juni 2013, einladen.

Er findet dieses Jahr in Urbach statt. Am 15. Juni gibt es ein festliches

Bläserkonzert in der Afrakirche. Beginn ist um 19 Uhr. Am

Sonntag, 16. Juni findet um 10.00 Uhr ein Festgottesdienst in der

Auerbachhalle statt. Zu beiden Veranstaltungen wird sehr herzlich

eingeladen. In der Afrakirche und in der Friedenskirche finden an

diesem Sonntag keine Gottesdienste statt.

Familiennachmittag:

Der 16. Familiennachmittag startet am 30. Juni 2013 um 14.30

Uhr mit einer Wanderung. Bei Regenwetter findet der Familiennachmittag

mit einem Spielenachmittag in der Friedenskirche

statt. Näheres im nächsten Mitteilungsblättle!

Das Familiennachmittags-Team

Evangelisches Gemeindebüro (Sekretariat):

Pfarramtssekretärin Dorothee Kaiser

(zuständig für beide Seelsorgebezirke)

Kirchgasse 4, Telefon 81467

Bitte beachten Sie unsere neue Email-Adresse:

Pfarramt.Urbach-Nord@elkw.de

sowie unsere aktuelle Homepage:

www.evangelische-kirche-urbach.de

Das Gemeindebüro ist wegen Urlaub vom 31.05. – 07.06.2013

geschlossen.

Öffnungszeiten des Gemeindebüros ab 10.06.2013:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9.00 Uhr – 11.30 Uhr

Mittwochnachmittag 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

14


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Evangelische Pfarrämter

Bis auf weiteres: Vorsitzender der Evang. Kirchengemeinde:

1. KGR-Vorsitzender Joachim von Lübtow

Tel. 07181/83988

Evangelisches Pfarramt Nord

Vertreten durch Pfarrer Andreas Heid

Hohenackerstr. 11, Telefon 07181/9649063, Fax 9649062

Erreichbarkeit täglich (auch über Anrufbeantworter),

dienstags bitte nur in Notfällen

Email: Andreas.Heid@elkw.de

Evangelisches Pfarramt Süd

Pfarrer Christoph Bruckmann

Bärenhofstr. 38, Tel. 07181/81700

Erreichbarkeit täglich (auch über Anrufbeantworter),

donnerstags bitte nur in Notfällen

Email: pfarramt-sued@evangelische-kirche-urbach.de

Monatsspruch für Juni:

„Aber er zeigte ihnen immer wieder, dass er lebt; denn er hat euch

viel Gutes getan.

Ihm verdankt ihr den Regen und die guten Ernten; er gibt euch zu

essen und macht euch glücklich.“

(Hoffnung für alle)

Montag,

17.00 – 18.30 Uhr Jungenjungschar „Die cleveren Jungs“

(für Jungen ab der zweiten Klasse im Gemeindehaus)

Mittwoch,

19.00 – 21.00 Uhr Jugendkreis

(für 13-16 jährige, Gemeindehaus)

Freitag,

17.30 – 19.00 Uhr Mädchenjungschar „Wildpferde“

(für 6 – 12 jährige, Gemeindehaus)

8. Entlastung des Vorstandes

9. Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer

10. Bericht der Jugendreferentin

11. Bericht der Jugend

12. Verschiedenes und Anträge

13. Schlussworte und Schlussgebet.

Bitte kommen Sie zahlreich zur Mitgliederversammlung und unterstützen

Sie auch dadurch unsere Arbeit. Wenn Sie an diesem

Abend keine Zeit haben, können Sie sich über die Aktionen des

Vereins auch im Internet informieren. Sie finden die Seiten des

Vereins unter http://www.evju-urbach.de/foerderverein/.

Spendenlauf am 9. Juni 2013, ab 12.00 Uhr bei

der Atriumhalle

Am Sonntag, den 9. Juni 2013, findet ab 12.00 Uhr der Spendenlauf

zugunsten der evangelischen Jugendarbeit Urbach statt. Bei

dem Lauf rund um die Atriumhalle kann jeder mitmachen.

Und so geht’s:

• Als Teilnehmer einfach am 9. Juni an die Atriumhalle kommen

(Anmeldung ist nicht erforderlich)

• Den Spender (Eltern, Großeltern, Patentante,...) gleich mitbringen

• So viele Runden wie möglich laufen

• Pro Runde zahlt dann der Sponsor 1 Euro (1 Runde ca. 400 m)

• Mit dem Erlös wird die Jugendreferentenstelle in Urbach finanziert

Unter allen Teilnehmern wird ein Freiflug verlost.

Besonders für die Läufer, aber auch für die Zuschauer ist natürlich

für Speis und Trank zu familienfreundlichen Preisen bestens

gesorgt. Es gibt leckeren Schweinehals, Maultaschen und Saitenwürste

jeweils mit Salat. Außerdem steht eine Kuchentheke sowie

Kaffee für Sie bereit. Natürlich gibt es auch das bewährte Getränkeangebot.

Vor dem Spendenlauf findet um 11.00 Uhr der Gottesdienst der

Friedenskirche an der Atriumhalle statt. Die Veranstaltung findet

bei jedem Wetter statt.

Das Team rund um den Förderverein freut sich auf Ihr Kommen!

Mitgliederversammlung des Fördervereins evangelische Jugendarbeit

e.V.

Am Freitag, den 07. Juni 2013 findet ab 20:00 Uhr unsere Mitgliederversammlung

im Johannes-Brenz-Gemeindehaus statt. Eingeladen

sind Mitglieder, Spender und Freunde des Vereins. Bei

den unter Punkt 7 bis 9, ggf. auch 12 der nachstehenden Tagesordnung

erforderlichen Abstimmungen sind nur die Mitglieder

stimmberechtigt. Die Mitglieder haben eine schriftliche Einladung

erhalten.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Andacht

3. Bericht der Vorsitzenden

4. Bericht des Kassiers

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Aussprache über die Berichte

7. Beschluss über den Rechnungsabschluss 2012

Donnerstag, 06.06.

10.00 Uhr Krabbel - Spielgruppe im GH St. Michael, Plü

15.00 Uhr Handarbeitskreis im GH St. Michael, Plü

20.00 Uhr Chorprobe Kirchenchor in Haubersbronn

15


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Freitag, 07.06. – Hochfest: Heiligstes Herz Jesu -

10.30 Uhr Eucharistiefeier im Alexanderstift Haus A, Urb

11.45 Uhr Schülerwortgottesdienst Herz Jesu Kirche, Plü

17.00 Uhr MiniTeamlerTreff im GH St. Michael, Plü

18.00 Uhr Eucharistiefeier zum Hochfest Herz Jesu

in Plüderhausen

18.30 Uhr Chorprobe Chorisma im GH St. Marien, Urb

Samstag, 08.06.

10.00 Uhr Jugendbandprobe in der Kirche St. Marien, Urb

15.00 Uhr 2. Firmnachmittag im GH St. Marien, Urb

18.00 Uhr Vorabendgottesdienst als Jugendgottesdienst

mit Teilnahme der Firmanden in der Kirche St. Marien

Urb

musikalische Gestaltung: Jugendband

Sonntag, 09.06. – Gemeindefest in Plüderhausen -

10.30 Uhr Eucharistiefeier in Plüderhausen mit Kinderkreis,

unter musikalischer Mitwirkung

der Gemeindekapelle

50 Jahre Kindergarten St. Michael, Plü

anschl. Gemeindefest im GH St. Michael, Plü

Bücherei ist geöffnet

Montag, 10.06.

17.00 Uhr Probe der neuen Ministranten i. d. Herz Jesu Kirche,

Plü

19.00 Uhr Chorprobe Li-Chörle im GH St. Michael, Plü

Dienstag, 11.06.

18.30 Uhr Rosenkranz in Plüderhausen

19.00 Uhr Eucharistiefeier in Plüderhausen

19.45 Uhr Chorprobe Kirchenchor im GH St. Michael, Plü

Mittwoch, 12.06.

09.30 Uhr Handarbeitskreis im GH St. Michael, Plü

18.25 Uhr Rosenkranz in Urbach

19.00 Uhr Eucharistiefeier in Urbach

19.45 Uhr 3. FirmgruppenbegleiterTreffen im GH St. Marien,

Urb

Donnerstag, 13.06.

10.00 Uhr Krabbel-Spielgruppe im GH St. Michael, Plü

15.00 Uhr Handarbeitskreis im GH St. Michael, Plü

19.30 Uhr KGR-Sitzung im GH St. Michael, Plü

20.00 Uhr Chorprobe Kirchenchor in Urb

Freitag, 14.06.

10.30 Uhr Wortgottesdienst im Alexanderstift Haus B, Urb

11.45 Uhr Schülerwortgottesdienst Herz-Jesu Kirche, Plü

14.15 Uhr MiniTreff im GH St. Marien, Urb

16.30 Uhr Jugendband im GH St. Marien, Urb

18.30 Uhr Chorprobe Chorisma, GH St. Marien, Urb

Sonntag, 16.06.

09.00 Uhr Eucharistiefeier in Plüderhausen

Totengedenken für Paul Kos und Brüder, Andrega

10.30 Uhr Eucharistiefeier in Urbach mit Taufe

von Liana Parlapiano

unter musikalischer Mitwirkung von Chorisma

Pfarrer: Michael Klopp, Tel: 07181 – 81221

Pfarrer i. R.: Franz Markl, Tel: 991234

Diakon i. R.: Anton Kampa, Tel: 884555

Gemeindereferentin Frau Egyptien: Tel: 07181 – 81928

rk.urbach.egyptien@web.de

Das Pfarrbüro Plüderhausen ist bis auf weiteres

montags von 16 bis 18 Uhr

freitags von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Plüderhausen: 07181 – 81221

Urbach: 07181 – 81928

Herz- Jesu - Gemeindefest und 50 jähriges Bestehen des Kindergarten

St. Michael in Plüderhausen

Herzliche Einladung zur Festeucharistie am Sonntag, dem 9. Juni

um 10.30 Uhr unter musikalischer Mitwirkung der Gemeindekapelle.

Im Anschluss wird im und vor dem Gemeindehaus St. Michael

und im Kindergarten weiter gefeiert. Eine Bilderausstellung lässt

50 Jahre Revue passieren.

Für die Kinder gibt es eine Spielstraße im Garten und hinter dem

Pfarrhaus kann gekegelt werden. Für das leibliche Wohl und musikalische

Unterhaltung ist wieder bestens gesorgt.

Damit wir wieder ein schönes Kuchenbuffet haben, sind alle Kuchenbäckerinnen

herzlich aufgefordert, einen leckeren Kuchen zu

bringen.

ACHTUNG - Gemeindewallfahrt:

Von Montag, den 22. Juli bis Freitag, den 26. Juli findet eine

Gemeindewallfahrt unserer Seelsorgeeinheit nach Sachsen-

Anhalt statt, zu der man sich nun anmelden kann.

Im Anschluss an die Gottesdienste des kommenden Wochenendes

werden die ANMELDEFORMULARE und das Programm der

Gemeindewallfahrt von Herrn Schrogel verteilt.

In Urbach: nach dem Vorabendgottesdienst am Samstag, den

8.6. um 18.00 Uhr;

In Plüderhausen: nach der Eucharistiefeier am Sonntag, den 9.6.

um 10.30 Uhr.

In der darauffolgenden Woche werden die Anmeldeformulare

nach den Gottesdiensten wieder von Herrn Schrogel eingesammelt.

Bitte beachten: es erfolgt keine Anmeldung über die Pfarrämter.

FRONLEICHNAM

Das diesjährige Fronleichnamsfest unserer Seelsorgeeinheit

wurde in Urbach gefeiert. Die äußerst stabile Wetterwechselhaftigkeit

konnte der zahlreich erschienenen Festgemeinde die

Freude am gemeinsamen Feiern nicht nehmen.

Evangelische und katholische Christen füllten die Bänke unserer

Kirche St. Marien und zeigten damit die Verbundenheit in gemeinsamen

Werten.

Schon im Vorfeld zauberten fleißige Hände - darunter auch unsere

diesjährigen Kommunionkinder - wunderbare Blumenteppiche,

die Kirche wurde würdig geschmückt.

Öffnungszeiten und Telefonnummern unserer Pfarrbüros:

Montag 09.00 – 11.00 Uhr Urbach

Dienstag 17.45 – 18.30 Uhr Urbach

Mittwoch 09.00 – 11.00 Uhr Urbach

Freitags bis auf weiteres geschlossen.

16


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Den festlichen Gottesdienst begleitete traditionsgemäß der evangelische

Posaunenchor mit harmonischen Klängen.

Beim anschließenden Weißwurstessen mit Weißbier sowie Kaffee

und Kuchen zeigte sich auf sehr erfreuliche Weise, dass das Miteinander

einen hohen Stellenwert in unseren Gemeinden hat,

mussten noch zusätzliche Tische aufgebaut werden, damit alle

einen Platz bekamen.

Ein herzliches Dankeschön allen, die sichtbar, unsichtbar und

hörbar zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben und nicht

zuletzt allen Festgästen. Vergelt´s Gott!

Mini –Treff:

‚Wir rasieren Luftballons’

Freitag, den 14.6. um 14.15 Uhr im GH St. Marien, Urb

Neuapostolische Kirche

Mini-TEAMLER-Treff:

Freitag, den 7.6. um 17.00 Uhr im GH St. Michael, Plü

Jugend-Band-Probe:

Samstag, den 8.6. um 10.00 Uhr in der Kirche St. Marien, Urb

Samstag, den 8.6. um 18.00 Uhr Jugendgottesdienst, Urb

Freitag, den 14.6. um 16.30 Uhr im GH St. Marien, Urb

2. Firmnachmittag für alle Firmanden:

Samstag, den 8.6. um 15.00 Uhr im GH St. Marien, Urb

Jugendgottesdienst:

Samstag, den 8.6. um 18.00 Uhr in der Kirche St. Marien, Urb

Neue Minis an den Start / Ministrantenkurs:

Montag, den 10.6. um 17.00 Uhr in der Herz Jesu Kirche, Plü

Freitag, 7. Juni

Senioren: Gartenfest bei Familie Haag in Tonolzbronn

19.30 Uhr Bezirksorchesterprobe in Aalen

Samstag, 8. Juni

10.00 Uhr Probentag Projektchor in Aalen

Sonntag, 9. Juni

9.30 Uhr Gottesdienst mit Sonntagschule (für Schulkinder)

und Vorsonntagschule (ab 3 Jahren)

Montag, 10. Juni

20.00 Uhr Besprechung in Lorch für den Bezirkstag für alle

Verantwortlichen und Interessierten

Dienstag, 11. Juni

keine Singstunde

Mittwoch, 12. Juni

20.00 Uhr Gottesdienst durch Bezirksevangelist Simmerling

Vorschau:

Sonntag, 16. Juni

9.30 Uhr Gottesdienst mit Sonntagschule (für Schulkinder)

und Vorsonntagschule (ab 3 Jahren)

Sonntag, 14. Juli

10.00 Uhr Bezirkstag in Alfdorf

Zu allen Veranstaltungen sind Gäste herzlich eingeladen.

Weitere Informationen bei Arno Rube, Telefon 88 09 40.

17


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Wir wollen Jesus, der uns liebt,

mit den Menschen zusammenbringen, mit denen wir leben.

Freitag, 7. Juni 2013

06.00 Uhr Morgengebet

19.00 Uhr Kinderfußball

20.30 Uhr Sportgruppe Fußball

Sonntag, 9. Juni 2013

09.30 Uhr Treffpunkt Gebet

10.00 Uhr Gottesdienst

und Kindergottesdienst

11.45 Uhr Gemeindeessen

Montag, 10. Juni 2013

19.15 Uhr Männerchor

19.30 Uhr ProChrist Gebetstreffen

(J.-Brenz-Haus)

Dienstag, 11. Juni 2013

09.30 Uhr Eltern-Kind-Kreis im GZ

19.00 Uhr Alpha-Kurs

20.00 Uhr Posaunenchor

Mittwoch, 12. Juni 2013

09.00 Uhr Gebetstreff

17.00 Uhr Jungschar

20.00 Uhr Gemeindeversammlung

Donnerstag, 13. Juni 2013

19.45 Uhr Gemischter Chor

Wir laden sehr herzlich zu allen Gottesdiensten und Veranstaltungen

ein und freuen uns über Gäste.

Hauskreise:

Wir haben sechs Hauskreise in verschiedenen Altersgruppen.

Informationen erhalten Sie bei unserem Pastor Ralf Gottwald,

Tel. (07181) 85219

Weitere Infos über unsere Gemeinde finden Sie im Internet:

www.baptisten-urbach.de

Das Bibelwort zum heutigen Donnerstag:

Als Jesus mit ihnen zu Tisch saß, nahm er das Brot, dankte,

brach‘s und gab‘s ihnen. Da wurden ihre Augen geöffnet und

sie erkannten ihn. Lukas 24,30-31

Unsere Veranstaltungen:

Freitag, 7. Juni 2013

10.30 - 11.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe, entfällt

17.30 - 19.00 Kidsclub

Coole Spiele Spaß, Action, spannende biblische

Geschichten, fetzige Lieder und vieles

mehr gibt es jeden Freitag für Jungs und Mädels

von 6-12 Jahren im Kidsclub.

20.00 - 21.30 Uhr Teenkreis „FRESH“

Freunde treffen, Spaß haben, chillen.

Mit Musik, Snackbar, Dart, Kicker ... für alle

Teens ab 13

Sonntag, 9. Juni 2013

18.00 Uhr Gottesdienst mit dem Thema „Reifes Christsein

- vom Mut echt zu werden ...“. Im Gottesdienst

feiern wir das Abendmahl. Es predigt

Gemeinschaftspastor Jakob Burger.

Am ersten Sonntag im Monat beginnt unser

Gottesdienst um 10.00 Uhr, ansonsten ganzjährig

um 18.00 Uhr.

Montag, 10. Juni 2013

18.30 - 19.45 Uhr Jungbläserkurs

19.30 Uhr Gebetskreis

19.30 Uhr ProChrist-Gebetsabend im Johannes-Brenz-

Gemeindehaus

20.00 Uhr Posaunenchor

Mittwoch, 12. Juni 2013

6.00 Uhr Frühgebet bei Familie Jörg Kontermann

14.15 Uhr „Café Begegnung“ im Gemeindezentrum der

Süddeutschen Gemeinschaft in Schorndorf

Der Referent Dietmar Kamlah spricht zu dem

Thema „Die Jahreszeiten des Lebens - Wissen,

was wann im Leben dran ist.“

Bei Kaffee und Kuchen und musikalischen

Einlagen bietet sich die Möglichkeit zum regen

Austausch an den Tischen.

Donnerstag, 13. Juni 2013

14.30 Uhr Bibelkreis am Nachmittag

Vorschau

... zum Treffpunkt „OASE“ mit dem Thema:

Gute Zeiten - schlechte Zeiten

Am Mittwoch, den 19. Juni von 14.30 - 16.00

Uhr sind vor allem die 40Plus Frauen zum Treffpunkt

“OASE“ eingeladen.

Bei Kaffee und Kuchen, Unterhaltung und Austausch über aktuelle

und lebensnahe Themen, will die „OASE“ eine Tankstelle mitten

im Alltag sein.

Wir laden alle Interessierten zu unseren Veranstaltungen herzlich ein!

Sie finden uns in der Mühlstr. 71, Haus Ebenezer. Unsere Ansprechpartner

für Sie sind Gemeinschaftspastor Jakob Burger,

Telefon 487304 und Rudolf Wrobel, Telefon 87115.

Zum Nachdenken:

Erkenntnis der Wirklichkeit ist nicht dasselbe wie Kenntnis der

äußeren Vorgänge, sondern das Erschauen des Wesens der

Liebe. Nicht der Bestinformierte ist der Klügste.

Dietrich Bonhoeffer

Für einen Augenblick:

Wer unter euch groß sein will, der sei euer Diener; und wer unter

euch der Erste sein will, der sei euer Knecht, gleichwie der Menschensohn

nicht gekommen ist, um sich dienen zu lassen, sondern

um zu dienen und sein Leben zu geben als Lösegeld für viele.

Matth. 20,26-28

Freitag, 07.06.2013

09.00 Uhr Frauenfrühstück

9.30 Uhr Krabbelgruppe – Gemeinschaft für Mütter und

Krabbelkinder

(Infos: Bianca Krötz, Tel. 0 71 81 / 99 17 02)

18


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

18.00 Uhr Royal Rangers Stamm 68

Tag im Team

Starter 6-8 Jahre: 18-20 Uhr beim Czlife.

Kundschafter 9-11 Jahre: 18-20 Uhr teilweise beim

Czlife oder Volksmission.

Pfadfinder/Pfadrangers 12-17 Jahre: 18–20 Uhr

teilweise beim Czlife oder Volksmission.

Über Besucher, Neugierige und neue Pfadis freuen

wir uns immer. Schaut doch einfach mal vorbei und

macht mit. Um zu erfahren, in welche Gruppe ihr passt,

könnt ihr gerne bei den Leitern (siehe unten) anrufen.

Info bei

Starter: Eva 07172-21538

Kundschafter: Daniel 07172-21318

Pfadfinder: Tobi 07181-495838

Homepage: www.rr68.de

20.00 Uhr Teenietreff „New Generation Youth“ für alle Teenies

von 13 bis 25 Jahren

(Infos: Michael Strobel, Tel. 0151 / 56 33 62 25)

Sonntag, 09.06.2013

10.00 Uhr Gottesdienst

Parallel zum Gottesdienst gibt es ein altersgemäßes

Kinderprogramm

Montag, 10.06.2013

17.15 Uhr life-Kickers

(Infos: Joshua Senk, Tel. 0157/ 36 76 18 28

19.30 Uhr ProChrist-Gebet (J. Brenz-Haus, Urbach)

20.00Uhr Fußball-Gruppe – Treffpunkt Kunstrasenplatz Plüderhausen

(Infos: Peter Bischoff, Tel. 0 71 83 / 30 24 68)

Dienstag, 11.06.2013

19.30 Uhr Dienstagsgebet

Mittwoch, 12.06.2013

14.30 Uhr Seniorentreff

Infos: Ursel Ritzi-Rube, Tel. 0 71 81 / 8 66 92)

Donnerstag, 13.06.2013

6.30 Uhr Frühgebet

Weitere Infos über uns und unsere Veranstaltungen:

Homepage: www.czlife.de; Büro: 0 71 81 / 99 59 71 (AB – wir rufen

zurück); Buchladen books & more, Wilhelm-Bahmüller-Straße

12 in Plüderhausen; Öffnungszeiten Di. – Sa. 9.00 - 12.00 Uhr; Di.,

Do., Fr. 15.00 – 18.00 Uhr; Tel. 0 71 81 / 8 14 18

Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei, wir freuen uns

auf Sie!

Die Vereine berichten

SC Urbach

Aktive

SC Urbach – VfR Birkmannsweiler 2:1 (0:0)

Auch gegen den Relegationsaspiranten aus Birkmannsweiler

setzten die Urbacher ihren Siegeszug fort. Es war ein Spiel auf

Augenhöhe. Bereits im ersten Abschnitt retteten beide Torspieler

Andre Weise und A. Hertle in höchster Not jeweils mit Glanzparaden

den vorzeitigen Rückstand ihrer Farben, so dass es mit ei-

nem torlosen Remis in die Halbzeitpause ging. Aber im zweiten

Durchgang gelang Nico Saggio nach einem Flankenball die

1:0-Führung in der 50. Minute. Fünf Minuten später landete Mitspieler

Marco Schiek mit einem fulminanten Fernschuss, der

durch Freund und Feind zum 2:0 einschlug, ein sehenswertes Tor

(55.). Doch fast im Gegenzug markierte P. Klöpfer per Hinterkopf

den 2:1-Anschlusstreffer (58.). Daraufhin war die Begegnung ein

weiterer offener Schlagabtausch bis Spielende, wobei aber Urbach

die noch klareren Tormöglichkeiten als Birkmannsweiler

hatte.

Ein besonderer Dank noch an unseren Sponsor die Firma „Farben

Maler Schiek“ die bei den Heimspielen des SCU die Roten

Würste spendet. Vielen Dank Thomas und Birgit.

Vorschau!!!

So. 09.06..2013

15.00 Uhr TSV Sechselberg - SC Urbach II

15.00 Uhr AC Azzurri Fellbach - SC Urbach

C2 springt beim Turnier des SC Korb kurzfristig

mit 2. Team ein

Weil ein Verein nicht zum Termin erschienen und die C2 mit 13

Spielern zum Turnier nach Korb angereist war, stellten wir kurzfristig

mit Unterstützung eines Torhüters vom Gastgeber ein zweites

Team. Freilich hatte das zur Folge, dass beide Teams ohne

Auswechselspieler auskommen und die eingesetzten Spieler alle

Spiele voll durchspielen mussten. Dass da gegen spielstarke

Teams wie dem SGV Freiberg, dem FSV Waiblingen oder dem FC

Eislingen auch mal die Puste ausging, war nicht weiter verwunderlich.

So nahm man das Turnier als Trainingseinheit und als

Möglichkeit zu testen, wie man den „inneren Schweinehund“

auch mal überwinden kann.

Letztendlich kam Team 1 mit Siegen gegen die beiden Teams des

Gastgebers auf Platz 7. Team 2 war leider nur ein Remis – ebenfalls

gegen SC Korb II - vergönnt, so dass am Ende Platz 10 heraussprang.

Vorschau:

Samstag, 08.06.2013, 15.15 Uhr: SGM Neustadt/Hohenacker II

– SCU II. Abfahrt: 14.00 Uhr Wittumhalle.

E1- QUALI-Turnier zum Internat. Sportshop

Anton Cup

Gespielt wurde in 4 Gruppen á 7 Teams. Die ersten 2 jeder Gruppe

qualifizierten sich für´s Viertelfinale. Mit 4 Siegen und 2 Niederlagen

erreichten wir in unserer Gruppe den 2.Platz und zogen ins Viertelfinale

ein. Dort trafen wir auf Astoria Walldorf. Im 7. Spiel mobilisierten

die Jungs nochmals alle Kräfte und waren die spielbestimmende

Mannschaft. Durch eine Unachtsamkeit nach einem Freistoß mussten

wir den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen. In der Endabrechnung

können wir aber auf einen sehr guten 7.Platz von insgesamt

48 teilgenommenen Mannschaften stolz sein.

Ergebnisse:

SCU – Spvgg Cannstatt 1:0

SCU – FC Stuttgart 0:1

SCU – SG Weilimdorf 3:0

SCU – TSV Obersontheim 0:1

SCU – FV Nürtingen 09 1:0

SCU – TV Aldingen 1:0

19


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Viertelfinale:

SCU – Astoria Walldorf 0:1

Es spielten: Max, Edwin(1), Joel, Steffen(1), Basti, Bennet(1), Kevin(1),

Tim(1), Alex(1)

F1 – 4. Platz in Kaisersbach

Im ersten Turnier im E-Jugend Modus spielten wir eine perfekte

Gruppenphase. Wir haben alle Spiele zu Null gewonnen. Das

erste Spiel war noch etwas holprig, aber danach war es schön

anzusehen und die Tore wurden überlegt herausgespielt. Fußball

vom feinsten.

Gegen die SG Sonnenhof im Viertelfinale merkte man schon den

Kräfteverschleiß in der Vorrunde, denn das Zusammenspiel lief

nicht mehr so flüssig. Wir benötigten das Neunmeterschiessen

um weiter zu kommen.

Im Halbfinale gegen Rudersberg konnten wir nicht mehr dagegenhalten

und verloren folgerichtig mit 2:0. Allmersbach hieß unser

Gegner im Spiel um Platz 3. Wir spielten überlegen, aber der

letzte Ball wollte nicht ankommen und es reichte eine kleine Unachtsamkeit,

wir wurden ausgekontert und verloren mit 1:0. Das

war bitter. Lasst den Kopf nicht hängen, für das erste Turnier mit

7er Mannschaften war es schon super.

Es spielten: Luis, Hannes, Kasimir, Jakob, Amelie, Jannik, Flavio(1),

Lars, Hanna(2), Marvin(2) und Berkay(4)

F2 – Pokalturnier in Schorndorf

Im ersten Spiel gegen FC Stuttgart begannen wir sehr zurückhaltend.

Erst nach dem 0:1 nahmen wir die Zweikämpfe an und wurden

stärker. Trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs verloren wir

mit 1:3. Gegen Mutlangen 1(Turniersieger) hatten wir keine Siegchance(0:7).

Gegen Poppenweiler spielten wir ordentlich mit, vergaßen aber

ein Tor zu schießen(0:2). Im letzten Gruppenspiel gegen den SV

Winnenden bewiesen wir eine tolle Moral und drehten das Spiel

nach einem 0:2 Rückstand noch in ein 4:2 für uns. Im Spiel um

Platz 7 gegen Mutlangen 2 waren wir optisch überlegen, konnten

es jedoch nicht in Tore umsetzen(0:0). Ein Neunmeterschießen

musste die Entscheidung bringen. Obwohl wir 3 Treffer verbuchen

konnten, haben wir verloren.

Die Mutlanger hatten sehr starke Schützen auf ihrer Seite. Der

Einsatz und die Moral waren gegen starke Gegner super, macht

weiter so!

Es spielten: Niklas, Tarik(1), Hannes(1), Leon(2), Chris(1), Erik, Frederic,

Joshua, Simon und Bernardo(2)

2. Platz der F3 in Schorndorf

Einen guten zweiten Platz belegten unsere Jungs in Schorndorf.

In der Vorrunde mussten wir uns in einer starken Gruppe mit

Remshalden, Union Heilbronn, Weiler und Steinhaldenfeld auseinandersetzen.

Als Gruppenzweiter traf man im Halbfinale gegen den Ersten aus

Gruppe A Jesingen. In einem heißen Fight gingen wir verdient als

Sieger heraus und zogen somit mit einem 1:0 ins Finale ein.

Bei einem offenen Schlagabtausch und tollem Spiel beider Mannschaften

ging Remshalden letztendlich als verdienter Sieger vom

Platz. Ich bin auf eine toll spielende und kämpfende Mannschaft

der F3 sehr stolz!

Es spielten: Kadir, David, Hannes, Florian (4), Filip (3), Jannik (1),

Mika (4)

Es grüßt Euch Euer Trainer Sebastian

Viele vordere Plätze beim Sportfest in Stuttgart

Beim landesoffenen Kinder- und Jugendsportfest in Stuttgart am

Sonntag, 02. Juni 2013 konnten die Athletinnen und Athleten der

LG Limes-Rems einige hervorragende Ergebnisse erzielen. Der

Regen hatte an diesem Tag endlich mal eine kleine Pause eingelegt

und gelegentlich ließ sich auch die Sonne blicken. Des Weiteren

unterstützte ein kräftiger Rückenwind vor allem die Sprinter

und Weitspringer und trug damit zu schnellen Zeiten und tollen

Weiten bei.

Sara von Mallinckrodt (W12) legte im 75m-Vorlauf gleich morgens

mit 10,60 sec eine Super-Zeit hin und qualifizierte sich damit souverän

fürs Finale der schnellsten Acht. Lena Walter (W12) setzte

sich in 11,49 sec ebenfalls im Vorlauf durch. Im Finale biss sich

Sara trotz leichter Fußschmerzen durch und erreichte in 10,73 sec

einen starken 2. Platz. Lena kam hier auf Platz 7 (11,52 sec).

Im Weitsprung landete Sara erst nach 4,55 m und musste sich

damit nur einer Athletin knapp um vier Zentimeter geschlagen geben.

Lena sprang 3,77 m und belegte Platz 9.

Im 800m-Lauf zeigte Marleen Walter (W12) ein tolles Rennen und

stürmte in neuer persönlicher Bestleistung von 2:53,93 min auf

den 2. Platz.

Über 75 m qualifizierte sich Nadine Daiß (W13) als Siegerin ihres

Vorlaufes in 10,56 sec klar für das Finale. Hier konnte sie sich

nochmals steigern und verbesserte ihre persönliche Bestleistung

auf ausgezeichnete 10,48 sec (Platz 3). In ihrer Paradedisziplin

Weitsprung zeigte sie gleich mehrere hervorragende Sprünge um

die 4,70 m. Mit ihrer besten Weite von letztendlich 4,74 m konnte

sich in einem gut besetzten Teilnehmerfeld am Ende über den

1. Platz freuen!

Laura Förstner (W13) knackte im Weitsprung ebenfalls die 4m-

Marke (4,00 m) und ließ über die 60m-Hürdendistanz mit 11,57

sec eine weitere gute Leistung folgen (Platz 4). Dabei pulverisierte

sie ihre persönliche Bestleistung und verbesserte sich um fast

eine Sekunde.

Unser Jüngster, Max Walter (M11), begann seinen Wettkampftag

mit Hochsprung, wo er im Schersprung 1,23 m überquerte (Platz

4). Nachdem er im 50m-Vorlauf 7,88 sec gesprintet war, durfte er

auch im Finale ran und belegte hier den 5. Platz (7,99 sec). Mit

seiner Weite von 4,01 m im Weitsprung war er jedoch sichtlich

unzufrieden, da er sich hier mehr erhofft hatte (Platz 5).

Für Luca Mazzei (M13) scheint es derzeit keine Leistungsgrenzen

zu geben. Die 3kg-Kugel stieß er auf unglaubliche 13,67 m und

schob sich damit auf den zweiten Platz in der Deutschen Bestenliste.

Souverän gewann er den Wettbewerb mit über 2 m Vorsprung.

Im 75m-Finale hatte er sich die 10sec-Marke vorgenommen

und erreichte weit mehr. Begünstigt durch Rückenwind

sprintete er die Bahn in nur 9,34 sec herunter (Platz 1 in Deutschland!).

Beim Weitsprung hatte Luca vorher etwas Bedenken, was

die Belastung seines operierten Knies anging. Dennoch ging er

seine Sprünge mutig an und katapultierte sich auf exzellente 5,65

m (Platz 3 in Deutschland)! Selbstverständlich sind alle diese Leistungen

neue persönliche Bestleistungen und Vereinsrekorde!

Mit dem 200g-Ball musste er leider gegen den Wind werfen und

schaffte trotzdem eine starke Weite von 57 m. Luca siegte auch

hier souverän mit 18 Metern Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Und dann folgte noch ein kleines Highlight, das keiner der mitgereisten

Fans der LG Limes-Rems verpassen wollte: Luca lief den

ersten 800m-Lauf seines Lebens. Nach ein paar taktischen Anweisungen

vor dem Start beeindruckte er auf Anhieb mit einer

ordentlichen Renneinteilung und schaffte im Schlussspurt fast

sogar noch den Sieg gegen die Ausdauer-Spezialisten. In einer

tollen Zeit von 2:28,61 min belegte er den 2. Platz.

20


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Herzlichen Glückwunsch allen Athletinnen und Athleten zu diesen

tollen Leistungen und Dank allen Eltern und Betreuern für die Unterstützung!

„Immer wieder gerne“

Vom 20. bis 24. Mai 2013 verbrachte eine 14-köpfige Reisegruppe

das TCU-Pfingstcamp im Mosbacher Vorort Neckarelz, um sich

in 16 Trainingseinheiten für die Sommerrunde fit zu machen. Den

meisten der Mitreisenden zwischen 10 und 13 Jahren war die

Jugendherberge und die Anlage des TCN bereits aus dem Vorjahr

bekannt...doch beginnen wir ganz vorn:

Am Pfingstmontag um 8.30 Uhr (fast genau) startete in der Grünlandstraße

unsere Rallye in vier verschiedenen Limousinen – in

jeder ein Reisequiz mit diffizilen Fragen und Aufgaben, um die

Anfahrt erlebnisreich und kurzweilig zu gestalten...und alle erreichten

gegen 10 Uhr die Falknerei Burg Guttenberg. Nicht ganz

zufällig fand dort ein großer mittelalterlicher Markt statt und wir

wurden mit Pauken und Trompeten begrüßt. Sehr schnell verging

die Zeit mit Mäuseroulette, Pfeil- und Bogenschießen, Verkleidungen

und Kostproben aus Küche und Keller bis wir um 11 Uhr

einer Flugvorführung von Geier & Co. beiwohnten und mit Vorlieben

und Delikatessen von Greifvögeln Bekanntschaft machten.

So manchem kam das regnerische Wetter entgegen, um sich

beim Anflug der mächtigen Tiere mit dem Regenschirm ein wenig

Deckung zu verschaffen.

Gleich nach der Anreise um 14 Uhr ging es auf die Tennisplätze,

fertig, los: Ausgiebigen Aufwärmaktionen folgten in drei Gruppen

bei Marc Schmeiler, Stefanie Thomas und Peter Lutz die ersten

Trainingseinheiten. Nach einem leckeren Abendessen wurden die

Zimmer verteilt, Betten bezogen und das umliegende Gelände

spielerisch erkundet. Der in der ersten Nacht mit Schrecken erlebte

Dauerregen stellte sich in der Frühe als rauschender Elzbach

heraus...Entwarnung war angesagt!

Am Dienstag gab es Bewegung pur: Zunächst brachte die Hausjoggingstrecke

entlang besagten Baches die Gruppe auf Betriebstemperatur.

Und im Anschluss wurden viele Grundschläge in Variationen

geübt, um entsprechend sicher Aktionen einleiten zu

können. Durch den Wechsel der Übungsformen und die unterschiedlichen

Trainerpersönlichkeiten kam zu keiner Zeit Langeweile

auf...Doch nach einer warmen Dusche und dem leckeren Abendessen

waren einige Kinder für einen 2km Fußmarsch in die benachbarte

Große Kreisstadt Mosbach nicht mehr zu bewegen und so

griffen wir auf die motorisierten Untersätze zurück, um unsere

Kräfte für die sehr, sehr interessante Stadtführung zu sparen. Diese

Entscheidung war gut, denn auf uns wartete eine Besteigung des

Rathausturmes und dank toller Beiträge unserer Kids über Synago-

gen, Simultankirchen bis hin zu den Mosbacher „Kiwwelschissern“

verlängerte sich der Stadtrundgang von geplanten 45 auf 90 Minuten.

Geschichte zum Mitmachen: Auch die Gefangennahme des

Trainers gehörte dazu! Voll des Lobes und ganz begeistert kühlten

wir uns in der benachbarten Eisdiele ab. Hier wurden die Sieger der

Auto-Rallye ausgelobt und so kamen wir erfrischt, aber erst nach

22 Uhr zurück in die Jugendherberge...gut, dass wir uns für den

Autotransfer entschieden hatten!

Am Mittwoch zeigt sich der Himmel verhangen, es hat geregnet

und ist sehr kalt...aber das Wetter hält und wir können trotz starken

Windes den gesamten Tag im Freien trainieren. Um 16 Uhr ist

wohlverdientes Trainingsende, einige Kinder haben ein kleines

„Hängerle“, aber die Stimmung der Truppe bleibt ungebrochen

topp. Gemäß dem Motto „Jedem das Seine“ gehen nach dem

Duschen einige Ladies in die City zum Shopping, andere erholen

sich, chillen und die ganz „Harten“ spielen Tischtennis bis zum

Abwinken...ein Mäxle nach dem anderen. Dabei führt Johanna

den zweiten Aufschlag beim Tischtennis ein und ruft laut „AUS!“,

als der Ball vom gegnerischen Trainer direkt auf der Plattenkante

aufschlägt. Auf jeden Fall waren diese Übungen alle sehr, sehr gut

für (Zitat) „unser Koordinatensystem“...so viel zum Spaßfaktor

während eines Jugendcamps!

Nach morgendlichem Joggen und matchorientierten Trainingseinheiten

setzt am Donnerstag um die Mittagszeit der Regen ein...gerade

rechtzeitig zu unserem Start ins Erlebnisbad Aqua Toll. Drei

Stunden Badespaß gingen sehr schnell vorüber und manch strapazierter

Muskel fand in den heißen Whirlpools ein wenig Entspannung,

um dann pfeilschnell die Treppen zur Wildwasserrutsche zu

erklimmen. Nach dem Abendessen war es schon wieder Zeit die

Koffer zu packen und entweder ein sportiver Tischtenniswettkampf

mit den Trainern oder das Kommunikationsspiel „Bluff“ sollten den

letzten Tag abrunden, wären uns da mal nicht eine Abschlussparty,

nächtliche Dichtungen o.ä. dazwischengekommen.

Entsprechend müde schleppte sich gegen 8 Uhr am Freitagmorgen

eine recht verschlafene Truppe in Richtung Frühstücksbüffet.

Doch nach Morgengymnastik beim Bettenabziehen und Kofferschleppen

merkte man der Mannschaft nichts mehr an: Joggingund

Aufwärmprogramm brachten alle wieder in Schwung. Nach

den abschließenden Gruppenspielen, in denen die Kids zeigten,

was sie in der Woche gelernt hatten und den Ernstfall „Tennis“

übten, saßen gegen 13 Uhr alle wieder ganz friedlich zum Pizzaessen

beieinander. Zur Überraschung der Erwachsenen hatte die

Jugend Karten vorbereitet und ein kleines unvollendetes Gedicht

vorgetragen (dessen weitere Entstehung Frau Jugendwartin gegen

Mitternacht abgebrochen hatte).

Nach großem Dank an die tollen Kids und den engagierten, motivierten

Trainerstab mussten wir froh, aber k.o. Abschied nehmen

von einer erlebnisreichen, tollen Woche, die sicher alle in bester

Erinnerung behalten werden und rufen uns Luisas Lieblingsworte

ins Gedächtnis: „Immer wieder gerne!“

Martina Ordnung

Jugendwartin TCU

21


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Rekordbeteiligung bei Doppel-Clubmeisterschaften

2013

Am Sonntag, den 02.06.2013 fanden die Doppel-Clubmeisterschaften

des TCU statt. Mit insgesamt 23 Paarungen in 4 Kategorien

(Herren, Damen, Senioren inkl. Hobby und Seniorinnen inkl.

Hobby) gab es dieses Jahr eine Rekordbeteiligung!

Bei den Damen kam es im Halbfinale zu den Paarungen Böhringer/Böhringer

gegen Weidler/Ordnung und Heidinger/Brand gegen

Pfeifer/Hofmann. Bei beiden Paarungen setzten sich die Favoriten

durch und es kam zum erwarteten Endspiel Böhringer/

Böhringer gegen Heidinger/Brand. In einem ausgeglichenen

Match setzen sich letztendlich Böhringer/Böhringer mit 6:3/6:3

durch und konnten Ihren Vorjahreserfolg wiederholen.

Bei den Herren trafen die Topgesetzten Lutz/Würth im Halbfinale

auf Pfeifle/Pfeifle. In 2 engen Sätzen behielten die „Oldies“ mit

7:5/7:5 die Oberhand. Im anderen Halbfinale setzen sich die

„Youngsters“ Bank/Schray gegen Eidelloth/Ungar mit 7:5/6:2

durch. Das Finale war an Dramatik kaum zu überbieten. Am Ende

konnten ebenfalls die Vorjahressieger Lutz/Würth im Match-Tie-

Break mit 1:6/6:2/10:6 ihren Titel verteidigen.

Bei den Seniorinnen inkl. Hobby wurde in einer 3er-Gruppe der

Clubmeister 2013 ermittelt. Hier gab es durchweg knappe Spiele.

Am Ende hatten Scheufele/Völker mit 2 knappen Siegen die Nase

vorn vor den Paarungen Pretzsch/Skuddis und Höfer-Walter/

Föhl.

Bei den Senioren inkl. Hobby dominierten die Herren 55 Verbandsligaspieler.

Im Finale setzte sich die favorisierte Paarung

Lutz/Schächer gegen die Mannschaftskollegen Brenner/Heinrich

durch. Im Spiel um Platz 3 siegte Lang/Hoff gegen Pretzsch/

Skuddis.

In den B-Runden siegten bei den Damen Eckart/Luft gegen Friedrich/Österle,

Schindler/Geiser gegen Scheufele/Widlicky (Herren)

und Scheufele/Tabet gegen Föhl/Völker (Senioren inkl. Hobby).

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger. Vielen Dank an das tolle

Bewirtungsteam Ute und Sarah (mit Unterstützung von Katja),

den Turnierleiter Dominik Bank und an allen Teilnehmer für ein

rundum gelungenes Turnier. Die Doppel-Clubmeisterschaften

waren ein absolutes Highlight in der noch jungen Saison 2013.

Lehrer-Schüler-Fliegen

Wetterbedingt mussten wir das Lehrer-Schüler-Fliegen letzten

Sonntag leider ausfallen lassen.

Nächsten Sonntagvormittag findet bei trockenem Wetter wieder

von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr das „Schnupperfliegen“ statt. Interessierte

Gäste können hierbei unter Aufsicht selber ein Modell

steuern, bzw. das Steuern erlernen. Besuchen Sie uns auch sehr

gerne mit Ihren Kindern (ab ca. 8 Jahre) auf dem Platz. Wir freuen

uns auf Jeden, der bei uns auf dem Modellflugplatz im Gewann

SOL vorbeischaut.

Weitere Informationen, Bilder und eine Anfahrtsskizze finden sich

auf unserer Homepage: www.burgfalken-urbach.de

Vorankündigung

Am Sonntag, den 30.6. findet auf dem Modellfluggelände die Hocketse

der Burgfalken statt. Im Rahmen der Hocketse werden wir

zu Ihrer Unterhaltung Elektroschleppen und diverse Oldtimermodelle

zeigen. Für Verpflegung ist wie immer bestens gesorgt. Über

Ihren Sonntagsspaziergang zu unserem Fluggelände freuen wir

uns jetzt schon.

www.musikverein-urbach.de

Rückblick Blasmusik-Frühschoppen

Am vergangenen Sonntag hatte Petrus Erbarmen mit dem MVU.

Der Regen hat sich zurück gezogen und der Musikverein Urbach

konnte mit flotten Polkas bei den Gästen auftrumpfen. Unsere

Dirigent Herrmann Schopf animierte die Besucher zum Mitsingen,

diese begeistert mitmachten.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern die und bei unserem Frühschoppen

besucht haben und freuen uns aufs nächste Jahr.

Doppel-Clubmeister 2013 (v.l. M.Lutz, I.Scheufele, P.Lutz, R.Völker,

D.Würth, S.Böhringer, B.Böhringer)

Vorschau Verbandsspiele 08.06./09.06.2013

Samstag 08.06.2013 Beginn 14.00 Uhr

Herren 55 Verbandsliga TC Urbach - TC Ochsenhausen

Damen 50/1 Verbandsliga TC Urbach - TC Weinstadt-Endersbach

Herren 60 Bezirksoberliga TC Urbach - TC Michelbach

Sonntag 09.06.2013 Beginn 09:30 Uhr/10:00 Uhr

Herren 2 Kreisklasse TC Urbach 2 - TC Schechingen

Hobby-Herren TC Urbach - TSF Welzheim

Geburtstag von Sepp Weltle

Von Samstag auf Sonntagnacht haben wir Sepp Weltle mit einem

musikalischen Geburtstagsgruß überrascht. Wir wünschen Ihm

an dieser Stelle noch einmal alles Gute und bedanken uns für die

anschließende Einladung zum Essen und Trinken.

Blasorchestermitteilungen

Wir treffen uns am Sonntag, den 9. Juni um 12.30 Uhr. Nähere

Infos kommen per Email.

Die nächste Probe findet am Mittwoch, den 12. Juni um 20.00 Uhr

in der Atriumschule statt.

Stephanie Oesterle-Wöhrle

Pressereferentin

22


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Ein Aktivist wird 75!

In diesen Tagen feierte unser Sangesfreund Hans Zenn seinen

75. Geburtstag und er ließ es sich nicht nehmen, seine Sängerkameraden

in den „Hasen“ zu einer gemütlichen Runde einzuladen.

Seit 1987 ist er dem Männerchor eine wertvolle gesangliche

Stütze im ersten Bass, darüber hinaus auch engagierter und stets

hilfsbereiter Aktivist, wenn es darum geht, irgendwo handgreiflich

zu werden, sei es beim Auf- und Abbau-Team des Vereins oder

aber an anderer Stelle, an der er gerade gebraucht wird.

Seit vielen Jahren ist er auch im Ausschuss des Vereins, wo er

seinen reichen Fundus an handwerklichen Erfahrungen einbringen

kann. Er ist, um es einmal schwäbisch zu sagen, unser „Hans

Dampf in allen Gassen“ und läuft in allen Geschirren ... und das

macht ihn, auch im Hinblick auf seine umgängliche Art in unserem

Sängerkreis sehr beliebt.

Vorstand Burger gratulierte namens des Vereins und überreichte

dem Jubilar das obligatorische Weinpräsent verbunden mit den

besten Wünschen für noch viele gesunde Jahre im Kreise der

Sängerfamilie. Die Sänger bedankten sich für die Einladung mit

weiteren Wunschchören.

„Und lange schallt´s im Hasen noch, unser Hans, er lebe hoch!“

Lothar Ordnung, Schriftführer

EINLADUNG zum Landesfest des

Schwäbischen Albvereins

am Samstag, dem 8. Juni 2013 nach Plochingen anläßlich des

125-jährigen Jubiläum des Schwäbischen Albvereins.

Wir fahren mit der Bahn um 10.10 Uhr ab Urbach nach Plochingen.

Dort wartet ein reichhaltiges Kultur Programm mit Musik und

Tanz auf den verschiedenen Plätzen in der Stadt auf die Besucher.

Auf dem Marktplatz sind viele interessante Info-Stände des

SAV aufgebaut Wie immer werden auch verschiedene geführte

Wanderungen für interessierte Teilnehmer angeboten . Für Kinder

gibt es Spiel- und Bastelangebote ..Ab 14.20 Uhr wird ein Konzert

der Volkstanz-Musik -Gruppen auf dem Marktplatzbühne dargeboten.

Wir treffen uns am Bahnhof Urbach um 10.00 Uhr. Die

Rückfahrt von Plochingen ist ab ca. 16.00 Uhr vorgesehen. Wanderführer:

Eberhard Daiss

EINLADUNG ZUR BOTANISCHEN WANDE-

RUNG am Sonntag, dem 9. Juni 2013

für Jugend und Familien und für interessierte Teilnehmer, die

die Pflanzen auf Urbacher Markung näher kennenlernen wollen

Besonders für die Jugend soll die Pflanzenwelt und geschützten

Pflanzen wie unsere Orchideen gezeigt und erklärt werden. Treffpunkt

ist am Sontag, dem 9. Juni um 10.00 Uhr der Parkplatz bei

den Tennisplätzen im Bärenbachtal. Festes Schuhwerk und entsprechende

Kleidung ist notwendig. Dauer der Wanderung ca. 5

Std. einschließlich verschiedener Pausen, bei denen die Pflanzen

und Standortbesonderheiten erklärt werden. Bitte Getränke und

Rucksackvesper für unterwegs mitnehmen. Bitte eine Lupe und

Fotoapparat mitbringen. Der Abschluss ist für ca. 15.00 bis 16.00

Uhr bei den Tennisplätzen vorgesehen. Wanderführer sind: Herr

Dr. Mack (ehemaliger Gau-Naturschutzwart) und Eberhard Daiss.

Ihr Schwäbischer Albverein Urbach

Gesangsgruppe Schwäbischer Albverein

Liebe Sängerinnen und Sänger des Albvereins Urbach

Unser nächster Liederabend mit Volksliedern, Wanderliedern und

alten Schlagern.

findet am Mittwoch den 5. Juni 2013

um 19.00 Uhr in der Linsenberghütte statt.

Mit guter Laune und viel Stimme

wollen wir diesen Abend genießen.

Liebe Grüße Euer Sängerkollege.

3-tägige Radausfahrt vom 29. Juni - 01. Juli 2013

1. Tag: Abfahrt um 8.00 Uhr am Rathaus

Ebnisee – Kaisersbach – Fichtenberg –

Gaildorf – Schwäbisch-Hall.

Übernachtung: Jugendherberge Schwäbisch-Hall.

2. Tag: Entlang dem Kocher; Braunbach – Künzelsau –

Forchtenberg – Hardhausen am Kocher –

Bad Friedrichshall – Bad Wimpfen – Heilbronn.

Übernachtung: Jugendberge Heilbronn.

3. Tag: Dem Neckar entlang nach Bietigheim-Bissingen. Von

dort fahren wir mit der S-Bahn nach Hause.

Die gesamte Strecke beträgt etwa 200 km. Bitte an Verpflegung

für unterwegs denken.

Auskunft und Anmeldung bei Elfriede Martin, Tel.: 07181/81982

Bewirtung bei der Partnerschaftshocketse

Am kommenden Wochenende wird die 10-jährige Partnerschaft

Urbach-Szentlörinc gefeiert. Dazu erwarten die Urbacher viele

Gäste aus Ungarn. Auch die Landfrauen dürfen sich an der Bewirtung

bei den Festlichkeiten beteiligen und zwar am Sonntag,

9. Juni 2013 ab 13 Uhr im Museum Farrenstall mit Kaffee und

Kuchen.

Dafür benötigen wir viele Kuchen und wir bitten unsere Mitgliedsfrauen

herzlich um ihre Kuchenspende. Wer einen Kuchen backen

kann, möge dies bitte bei Heide Walter, Telefon 8 79 32,

melden. Vielen Dank im Voraus.

Ausflug nach Schwäbisch Hall am Freitag, 7. Juni: Abfahrt mit

dem Bus um 10 Uhr an der Wittumhalle.

Freundliche Grüße - das Vorstandsteam

23


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Tierstation Plüderhausen

Öffnungszeiten: Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr, Donnerstag 15.00 -

18.00 Uhr, Samstag 15.00 - 17.00 Uhr

Jeden Donnerstag von 15.00 - 18.00 Uhr Flohmarkt mit Marmeladenverkauf

vor dem Tierheim. Wir verkaufen gebrauchte Kleintierkäfige,

sonstige Tierbedarfsartikel und Krimskram. Bitte

schauen Sie vorbei, der Erlös ist für unsere Tiere.

Am Sonntag, 09.06.2013 findet die 1. Schorndorfer Hundemesse

von 11.00 - 15.00 Uhr in der Hundeschule Karin Schwarz, Wellingshof

1 in 73614 Schorndorf statt. Frau Schwarz spendet die

Startgebühr dem Tierheim in Plüderhausen. Wir bedanken uns im

voraus bei Frau Schwarz

Holzträume

Samstag, 22. Juni 2013

Wenn Sie wieder einmal kreativ werden möchten, ist das eine

gute Gelegenheit: An Holzfundstücken wie Wurzeln oder ähnlichem

wollen wir Verborgenes herausarbeiten, der Natur auf die

Spur kommen und lassen unsere Einfälle und Ideen Wirklichkeit

werden.

Bitte mitbringen:

– Fundhölzer, bei Bedarf auch vorhanden

– Schnitzwerkzeug, evt. einfaches Schnitzmesser aus dem Baumarkt

– Teilbares Essen und Trinken

Schleifpapier und Öl werden gestellt. Eine Schreinerwerkstatt für

anfallende Sägearbeiten ist vorhanden.

Leitung:

Ort:

Termin:

Gebühr:

Brigitte Hieber, Autorin, Leiterin von Schreibwerkstätten

und Holzbildhauerin

Alfdorf, Kirchstr. 12 bei H. Klein

Samstag 10.00 - 18.00 Uhr,

Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr

40 €, Materialkosten je nach anfallender Menge

zum Selbstkostenpreis

Anmeldung: Sandra Väth, Tel.07181/87243

E-Mail: sandra.väth@web.de

Treff junger Eltern

bis 22 Jahre

Mittwoch 12.Juni, 15 - 17 Uhr

Mit Kinderbetreuung. Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen,

Informationen sammeln. Kostenfrei ohne Anmeldung.

Herzlich willkommen!

Spielenachmittag für Klein und Groß

Freitag, 14. Juni, 15-17Uhr

Eingeladen sind Erwachsene und Kinder, die Freude am Spielen

haben. Die gerne Menschen kennenlernen und neue Freundschaften

schließen wollen. Der Spiele-Nachmittag ist ein offener

Treff, wir übernehmen keine Aufsichtspflicht. (Kinder bis 14 Jahre

bitte nur in Begleitung eines Erwachsenen). Unser Begegnungscafé

ist geöffnet und es ist keine Anmeldung erforderlich!

Wir freuen uns auf Euch!

Naturheilverein

Samstag, 15. Juni 9 – 12:30 Uhr

Unser Thema: Die Dorn-Methode

Hilfe bei Rücken- und Gelenkbeschwerden. Die Dorn-Methode ist

besonders durch die „sanfte“ Art der Wirbelsäulenbehandlung

bekannt.

Außerdem finden im Familienzentrum folgende regelmäßige

Veranstaltungen statt:

Bitte berücksichtigen Sie diese, jeweils sofern Sie Platz haben:

Begegnungscafé täglich geöffnet von 9-12 Uhr und Mittwoch

auch nachmittags 14:30 – 17Uhr

Montag, 10.06. von 15-16:30 und 16:30 – 18:00 Uhr

Spielgruppe für 1-3 jährige Kinder

nur nach Anmeldung: Tel: 07181 9393239

Dienstag, 11.06. von 14:15 – 16 Uhr

„Ü 50 online“

Internetcafé für Senioren

Mittwoch 12.06. von 15-16:30 Uhr

Spielgruppe für 1-3 jährige Kinder

nur nach Anmeldung: Tel: 07181 9393239

Donnerstag, 13.06 14:15 – 16 Uhr

„Ü 50 online“

Internetcafé für Senioren

Freitag 14. 06. 9:30 – 11:30 Uhr

Frauenfrühstück

Kontakte knüpfen, Freundschaften schließen, ohne Anmeldung.

Karlstraße 19, 2.Stock, 73614 Schorndorf

Tel. (0 71 81) 88 77 00

E-Mail: Familienzentrum@schorndorf.de

Stillgruppe

Mittwoch 12.Juni, 9:30-11:30 Uhr

Stillfrühstück: Unsere Themen sind: Stillvorbereitung während

der Schwangerschaft, Stillen und das Leben als Eltern, Beikost,

Abstillen, Schlafmarotten, Tragemöglichkeiten, Wickelmethoden,

Kleidung, Ernährung,.......

Wir freuen uns auf Euch!

Einladung zum Altenclubnachmittag

„Wo Milch und Honig fließt“

Ein Ausflug nach Israel mit Brigitte Eisele

Die Gäste des Altenclubs werden eingeladen zum nächsten Treffen

am Mittwoch, 12. Juni, 14.00 Uhr – Auerbachhalle

Kommen Sie mit auf eine Reise nach Israel. Brigitte Eisele wird

uns Spannendes erzählen und eine bunte, interessante Dia-Schau

bieten. Nach dem Vortrag ist noch Zeit für Gespräche und gemütliches

Beisammensein. Wer abgeholt werden möchte, sollte um

13.30 Uhr am Schloss und am Feuerwehrhaus bereit stehen.

Auf Ihr Kommen freuen sichRose Endriß und das Helferteam

24


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Ortsverband Urbach

Der Ortsverband informiert:

VdK-Gesundheits- und Rehamesse am

3. Juli 2013 in Heilbronn

Auch 2013 führt der VdK in der Harmonie Heilbronn eine Gesundheits-

und Rehamesse für alle Interessierten durch. Die Begleitveranstaltung

anlässlich der Landesschulung für Behindertenvertreter

ist am 3. Juli von 10 bis 14.30 Uhr für jedermann kostenlos

zugänglich. Man kann unter anderem mehrere behindertengerechte

Autos, Fahrräder und Behindertendreiräder besichtigen.

Wichtige Infos rund ums Autofahren gibt es auch beim Stand der

Fahrschule für Menschen mit Handicap und beim Autoclub Europa.

Neben der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland

informieren zudem sieben Selbsthilfegruppen (Amputation, Prostata,

Lunge, Sucht und weitere) sowie das Heilbronner Selbsthilfebüro

und die beiden Pflegestützpunkte. Auch ein Hausnotrufanbieter

ist vertreten. Zudem informieren zwei Kliniken über ihr

Kur- und Leistungsangebot. Als große Sozialversicherungsträger

sind die AOK und die Deutsche Rentenversicherung vertreten. Infos

rund ums Thema Arbeit/Beruf bei Behinderung haben die drei

Berufsförderungswerke, der Kommunalverband für Jugend und

Soziales und der Integrationsfachdienst. Vom Sozialverband VdK

sind das eigene Reisebüro, der Kreisverband Heilbronn und die

VdK Sozialrechtsschutz gGmbH vertreten. Die Messe ergänzen

Anbieter von Rollstuhlmode und Accessoires, von medizinischen

Produkten sowie REHADAT Köln und die ERGO-Versicherung.

Infos zur Messe und Tagung unter www.vdk-bawue.de oder per

Telefon unter (0711) 61956-52.

Ausflug des Geschichtsvereins

Entgegen der Vorankündigung mussten wir den Ausflug aus

„wirtschaftstechnischen“ Gründen verlegen: Samstag, 13. Juli,

Abfahrt um 8 Uhr an der Wittumschule

Unser Ausflug führt uns dieses Jahr nach Heidenheim und aufs

Härtsfeld. Wir besichtigen die Burg Hellenstein und das Wagenoder

Heimatmuseum. Zum Mittagessen geht es in die Brauereiwirtschaft

„König“ in Oggenhausen. In Dischingen besuchen wir

kurz die schöne Barockkirche, bevor es zur Burg Katzenstein

geht. Zum Abschluss fahren wir nach Neresheim, einem Werk

von Balthasar Neumann. Rückkehr nach Urbach gegen 18 Uhr.

Die Fahrtkosten inklusive der Eintritte betragen 20 Euro. Anmeldungen

bis zum 5. Juli bei Frau Reingruber im Rathaus (Tel. 800731)

Mit freundlichen Grüßen

Josef Toth

Ein Ensemblemitglied von Facciamo così präsentiert einen

musikalischen Abend unter dem Titel:

„Eine Nacht voller Seligkeit“

Klassische Arien und Lieder aus den 30iger Jahren werden in diesem

abwechslungsreichen Programm zu hören sein.

Samstag, 08. Juni 2013

Ballett am Schloss

Beckengasse 40, 73660 Urbach

Einlass 19.30 Uhr - Beginn 20.00 Uhr

Heidi Beck - Mezzosopran

Ursula Quast - Klavier

Cornelia Hemeling - Moderation

Kein Kartenvorverkauf! - Wir bitten nach dem Konzert um eine

Spende.

Info-Veranstaltung Windkraft der BEG Remstal

Allgemeine INFO-Veranstaltung der BEG Remstal eG zum Thema

Windkraft in Kernen-Stetten im Lokal Gugelhupf (HHO-Heim) in

der Frauenländerstr. neben dem Bädle am Donnerstag, den

6.6.13 um 19:30 Uhr.

Wir haben 4 Redner mit ca. 15-20 minütigen Beiträgen.

Danach können den Rednern Fragen gestellt werden !

Redner:

Herr Fleischmann oder Herr Krauter – Bürgerwind Welzheim: Erfahrungen

mit einer WKA mit 70 m Nabenhöhe seit 2004

Herr Soukup juwi – Windkraftprojektentwickler: Wie gestaltet juwi

die Bürgerbeteiligung.

Herr Blasenbrei-Wurtz EG Ingersheim: Erfahrungen mit einer

WKA mit 148 m Nabenhöhe seit der Einweihung im Mai 2012.

Herr Auersperg – Sprecher des LNV im Rems-Murr Kreis: fragen

des Natur- und Landschaftsschutzes im Zuge von WKA-Projekten

Vorankündigung: Sommer- und Weinfest der BEG Remstal beim

BEG-Mitglied 007 Weingut Engelhorn Bauersberger Hof in Remshalden

am 29.6.13 ab 17:00

25

Große WKA der EG Ingersheim


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Ganztagestour im ehemaligen

Truppenübungsplatz Münsingen“

Die sogenannte „Südosttour Wandern“ erschließt einen der faszinierendsten

Bereiche des Geländes. Wir werden auf dieser Ganztagestour

in Begleitung eines TrÜP-Guides die vielfältigen Strukturen

dieser offenen, weiten Landschaft auf Schusters Rappen

kennen lernen. Selbstverständlich kommen auch Flora und Fauna

nicht zu kurz, mit etwas Glück lassen sich Steinschmätzer und

Neuntöter beobachten. Die Wanderstrecke beträgt ca. 12 km und

führt zumeist über Schotterwege. Denken Sie deshalb an gutes

Schuhwerk und wettergerechte Kleidung sowie Sonnenschutz.

Wer ein Fernglas besitzt, kann dieses gerne mitnehmen. Bitte

Rucksackvesper selbst mitbringen!

Wir treffen uns am Sonntag, 16. Juni um 07.45 Uhr auf dem AOK-

Parkplatz in der Heinkelstraße in Schorndorf und bilden Fahrgemeinschaften.

Der Ausgangspunkt vor Ort ist Böttingen bei

Münsingen. Alle Interessierten, auch Nichtmitglieder, sind herzlich

eingeladen. Die Führung findet bei jedem Wetter statt und

endet um ca. 18.00 Uhr.

Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen pro Guide begrenzt ist,

bitten wir um Anmeldung bis zum 10. Juni bei Günther Lang

(07181/85351), guenther.lang@nabu-schorndorf.de

Die Gebühr beträgt 130 Euro für die gesamte Gruppe, der Betrag

wird auf die einzelnen Teilnehmer umgelegt.

Leitung: Günther Lang (NABU) und Elke Wunsch (TrÜP Münsingen)

Mutig gegen Armut in Baden-Württemberg

die SPD-Ortsvereine Plüderhausen und Urbach sowie Alexander

Bauer, Bundestagskandidat der SPD, laden ein zur Diskussion

mit

Florian Wahl MdL

Freitag, 14. Juni 2013, 19:00 Uhr

Ratsstube Plüderhausen

Auch in einem reichen Land wie Baden-Württemberg ist Armut

ein alltägliches Phänomen. Auch bei uns gibt es zu viele Menschen,

die unter Armut, Not und Existenzangst leiden müssen

und denen zentrale Lebenschancen verschlossen bleiben.

Die SPD als Partei der sozialen Gerechtigkeit sieht die Bekämpfung

von Armut in all ihren Erscheinungsformen als Schwerpunkt

ihrer Regierungsarbeit an und hat gemeinsam mit ihrem Koalitionspartner

ein umfassendes Maßnahmenpaket aufgelegt.

Florian Wahl, stellv. Vorsitzender des Arbeitskreises Sozialpolitik

der SPD-Landtagsfraktion, wird in seinem Vortrag auf das Phänomen

der Armut in Baden-Württemberg generell eingehen und daraufhin

die unterschiedlichen Handlungsfelder der Landespolitik

aufzeigen.

Zu dieser Veranstaltung möchte ich herzlich einladen!

Joachim Habik

Vorsitzender

Informieren Sie sich auf unserer Homepage!

www.spdurbach.de

Windenergie für Urbacherinnen und Urbacher

Liebe Urbacher Bürgerinnen und Bürger,

Alle brauchen Energie aus der Steckdose.

Wie erzeugen wir diese Energie

wirtschaftlich, naturverträglich und

gesellschaftlich akzeptiert Zum Beispiel

durch Windenergie. Wie dies in

Urbach und Umgebung gehen kann,

darüber spricht Herr Eberhard Schlotz am Montag, den 10. Juni

2013 um 20.00 Uhr im Gasthaus LÖWEN, Hauptstr. 5, beim runden

Tisch der GRÜNEN. Herr Schlotz ist Aufsichtsratsvorsitzender

der Bürgerenergiegenossenschaft Remstal e.G.i.Gr. (BEG).

Alle Bürger die an grünen Themen interessiert sind, laden wir

herzlich ein.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Urbach

Bürgertelefon der Kreistagsfraktion von Bündnis90/DIE

GRÜNEN im Rems-Murr-Kreises am

17.06.2013

Am Montag, 17. Juni 2013 steht Ihnen Kreisrätin Christel Brodersen

aus Schorndorf, Fraktionsvorsitzende, Mitglied im Jugendhilfeausschuss

und Mitglied im Sozialausschuss, in der Zeit von 20:00 Uhr

bis 21:00 Uhr unter der Telefonnummer 07181 – 99 28 73 für Fragen

und Anregungen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Jahrgänge

Jahrgang 1934/35

5 – Tagesreise vom 07. – 11. Juni 2013

Hallo ihr Lieben,

morgen heißt es für unsere Reiselustigen: Wachau wir kommen,

und so wie es bei Redaktionsschluss für das heutige Mitteilungsblatt

aussieht, ist nach Rücksprache mit dem Hotel das ja direkt

an der Donau gegenüber von Melk liegt und vom Jahrhunderthochwasser

sehr bedroht war, bis zu unserem Eintreffen alles

wieder so gerichtet, dass unser dortiger Aufenthalt bei dieser

schönen Reise in keiner Weise gefährdet ist, und auch die Sonne

wird wie wir es gewöhnt sind scheinen. Hinweis: Bitte den Personalausweis

nicht vergessen.

Hier noch einmal die Abfahrtszeiten:

Friedenskirche

Am Rathaus

Feuerwehrmagazin

Bis dahin verbleiben wir mit freundlichen Grüßen

Euer Jahrgangsteam

Jahrgang 1938

Liebe Jahrgangsangehörige,

6.15 Uhr

6.20 Uhr

6.30 Uhr

zu unserem Ausflug am Mittwoch, 12. Juni 2013 möchten wir

nochmals herzlich einladen. Die Abfahrt mit dem Bus ist um 8.00

Uhr bei der Wittumhalle, das Programm wurde ja schon bekanntgegeben.

Der Unkostenbeitrag von 25,- Euro beinhaltet Busfahrt,

Vesper, Eintritt mit Schloßführung, Schifffahrt mit Kaffeetafel auf

dem Brombachsee. Gegen 21.00 Uhr wollen wir wieder in Urbach

sein. Kurzfristige Anmeldung ist noch möglich. Auf einen schönen,

erlebnisreichen Tag dürfen wir uns jetzt schon freuen.

i.A. Werner Daiss

26


Donnerstag, 06. Juni 2013 Urbacher Mitteilungen Nummer 23

Aus den Nachbargemeinden

VHS Plüderhausen

30736 – Sekt und Champagner

Weinseminar

Martina Feth

Dienstag, 18.06.13, 19.30-22.00 Uhr

1x, Gebühr: 12,00 EUR zzgl. 12,00 EUR

am Abend für Wein und kl. Imbiss

Plüderhausen; Hohbergschule Realschule;

Aufenthaltsraum

Hoffest beim Reitverein Ziegelhütte Lorch e.V.

Sonntag, 16. Juni 2013 von 11.00 bis 18.00 Uhr

Bei Roter Wurst, Curry Wurst, Pommes, Steak, Maultaschen mit

Kartoffelsalat erwartet sie auf unserer Reitanlage ein buntes Rahmenprogramm

mit Flohmarkt, von dem ein Drittel für einen guten

Zweck gespendet wird

13 Uhr Hofführung

13.30 Uhr Dressur der höchsten Klasse mit Steffi Kiess

13.45 Uhr Parcourspringen

14.00 Uhr Pas de Deux Traumpalast

14.15 Uhr Steckepferdquadrillie

Ponyreiten

15.15 Uhr Jump and Run

15.45 Uhr Unsere Kleinen ganz groß – unserer Bambinis

16.00 Uhr Dressur der höchsten Klasse mit Steffi Kiess

16.15 Uhr Pas de Deux Fiat 500C

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Reitverein Ziegelhütte Lorch e.V.

Dies und Das

Telefonieren mit den Arbeitsagenturen

ab sofort kostenlos

Neue Service-Rufnummern ab 1. Juni 2013

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat zum 1.Juni neue gebührenfreie

Service-Rufnummern eingeführt. Bisher waren die Arbeitsagenturen

und Familienkassen unter kostenpflichtigen Rufnummern

mit der Vorwahl 0180 1 erreichbar. Künftig können

Arbeitnehmer und Arbeitgeber aus allen deutschen Festnetz- und

Handynetzen kostenlos anrufen.

Übersicht der kostenlosen Rufnummern der Arbeitsagenturen:

Arbeitnehmer /Arbeitsuchende 0800 4 5555 00

Arbeitgeber 0800 4 5555 20

Betriebsnummernstelle 0800 4 5555 29

Familienkasse: Information Allgemein 0800 4 5555 30

Familienkasse: Zahlungstermine Kindergeld 0800 4 5555 33

Forderungseinzug/Kasse 0800 4 5555 10

Agentur für Arbeit und Jobcenter

am 19. Juni nicht geöffnet

Am Mittwoch, dem 19. Juni, sind die Waiblinger Agentur für Arbeit

und das Jobcenter Rems-Murr wegen einer Veranstaltung nicht

geöffnet. Auch die Geschäftsstellen in Backnang und Schorndorf

sowie das Berufsinformationszentrum (BiZ) einschließlich der

Selbstinformationseinrichtungen können an diesem Tag nicht von

Besuchern genutzt werden, teilt die Agentur für Arbeit mit. Für

dringende Angelegenheiten werde in beiden Einrichtungen ein

Bereitschaftsdienst eingerichtet.

Naturpark aktiv 2013

Sonntag, 9. Juni

Ein Tag auf Burg Löwenstein

Tauchen Sie bei einer Burgführung mit Steffen Felger in das mittelalterliche

Leben und die Zeit der Grafen von Löwenstein ein. Ab 14 Uhr

zeigt Gisela Weigle die Kunst des Brettchenwebens, eine uralte Technik,

die zur Herstellung von Borden und Gürteln verwendet wurde.

Wer möchte, kann seine Geschicklichkeit im Burghof bei alten Kinderspielen

unter Beweis stellen. Der Burgturm kann bestiegen werden

und eine Bewirtung erfolgt durch den Burgkiosk. Für die offene

Veranstaltung zwischen: 11-17 Uhr ist keine Anmeldung erforderlich.

Infos unter: Telefon 0 71 34 - 9 18 90 02

felger@die-naturparkfuehrer.de

Besuch bei Frosch & Co.

Auf dem Familien-Spaziergang zum Gleichener See gibt es unter

den wachsamen Augen des Naturparkführers Albrecht Block einiges

zu sehen. Interessierten Kindern und deren Eltern eröffnet

sich ein Naturparadies am wenig bekannten Gleichener See nördlich

von Mainhardt. Mit Kescher und Becherlupe spüren wir den

kleineren Wasserlebewesen nach und hören dazu die passende

Geschichte. Der circa dreistündige Spaziergang beginnt um 13

Uhr in Mainhardt-Frohnfalls auf dem Parkplatz am Forellenparadies.

Der Weg ist durchgängig barrierefrei. Die Kosten betragen

8€ für Erwachsene und 4 € für Kinder. Bitte an Regenkleidung und

eventuell ein. kleines Rucksackvesper sowie Getränke denken.

Die Untersuchungsmaterialen wie Kescher und Becherlupe werden

gestellt. Interessierte können sich bis zum 7. Juni anmelden.

Infos unter: Telefon 0 71 83 - 42 88 59

block@die-naturparkfuehrer.de

Naturpark aktiv 2013 – Weit mehr als Wandern mit den Naturparkführern

Unsere Naturparkführer laden Sie an allen Sonntagen und Feiertagen

des Jahres zu außerordentlichen Erlebnissen ein. Auf geführten

Wanderungen durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer

Wald gibt es Kultur, Geschichte und Geschichten zum

Anfassen. Erfahren Sie etwas über die schützenswerten Landschaften,

begegnen Sie Tieren, Räubern und Geistern oder lassen

Sie sich einfach von der Schönheit der Natur verzaubern.

Die Broschüre „Naturpark aktiv 2013 – unterwegs mit den Naturparkführern

an allen Sonn- und Feiertagen“ können Sie kostenlos

beim Naturparkzentrum in Murrhardt anfordern oder im Internet

unter www.naturpark-sfw.de herunterladen.

Weitere Informationen:

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald e. V.

Naturparkzentrum Marktplatz 8, 71540 Murrhardt

Tel. 07192-213-888 Fax -213-880

Email: info@naturpark-sfw.de

Internet: www.naturpark-sfw.de

Agentur für Arbeit:

Veranstaltungsreihe „BIZ & DONNA“ am

13. Juni zur Personalauswahl

Für Arbeit suchende Frauen findet am Donnerstag, den 13. Juni

2013, eine weitere Veranstaltung der Reihe „BIZ & DONNA“ im

Sitzungssaal der Agentur für Arbeit in der Mayenner Str. 60 in

Waiblingen statt. Von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr stellt Angela Lechner,

verantwortlich für personalpolitische Themen beim Automobilhersteller

Daimler, die Personalauswahl aus Sicht der Arbeitgeber

dar. Was von einer Bewerberin erwartet wird, wie eine optimale

Bewerbung aussieht und wonach im Vorstellungsgespräch beurteilt

wird, sind die wesentlichen Inhalte der Veranstaltung.

Interessierte können kostenlos und ohne Anmeldung an der Veranstaltung

teilnehmen.

27


Weinstadt · Bruckwiesenstr. 1 · Tel. 0 71 51 / 50 40 90-0

www.brunold.de

NEU! Wertstoffhof für Jedermann

Containerdienst · Recycling

Abfallmanagement

Gesundheitsfördernde Massagen

für den gestressten Körper!!!

Almut Egelhof: staatlich geprüfte Wellnesstherapeutin

Tel. 0157-75275894 oder 07181-4767134

Natursteinbetrieb

- Treppenbeläge

- Fensterbänke

- Küchenarbeitsplatten

- und vieles mehr...

Jahnstraße 6 Tel. 07181/81543 mail@alfredwalter.de

73660 Urbach Fax 07181/85718 www.alfredwalter.de

Suche Hundemutti/vati zum Gassi gehen, Mo. – Fr. für 1 Std.

Bin klein, super lieb, laufe toll an der Leine, vertrage mich mit

anderen Hunden. Wuffige Grüße, Urbach-Tel. 01 76 / 30 39 20 00

GbR

Heizung – Sanitär – Solar

Steinbeisstraße 4, 73660 Urbach

Tel.: 07181/81678

Bühler GmbH · Containerdienst

Birkenallee 95 · 73655 Plüderhausen

Tel. (07181) 408348 · Fax (07181) 408351

www.buehler-container.de

Entsorgungsfachbetrieb für Gewerbe und Privat

Jetzt 4900,00 e

staatliche Förderung

für Pelletkessel

beziehen.

Genuss, der

nicht enden will!

Unsere Angebote gültig vom 6.6. – 8.6.2013

Die DEFTI-Angebote gelten nicht für unsere Filiale im REWE-Markt

T-Bone oder Clubsteak ca. 4 Wochen am Knochen gereift 100 g 2,99 E

Schweinesteak v. Hals od. Rücken auch mariniert 100 g 0,98 E

Hirtenspieß vom Schwein

100 g 1,35 E

Maultaschen/Gemüsemaultaschen

100 g 0,89 E

Kesselfrische Fleischwurst im Ring 100 g 0,98 E

Cremig-sahnige Delikatessleberwurst

100 g 1,29 E

Schwäbischer Presskopf

100 g 1,19 E

Bad Hindelanger Sennerkäse 50% Fett i.Tr.

100 g 1,98 E

Basilikumpesto

100 g Glas 3,10 E

Parmaschinken

100 g 2,99 E

Stammhaus

Beckengasse 16 · 73660 Urbach

Tel. (0 71 81) 99 56 99 · Fax 99 57 37

info@metzgerei-walz.de

www.metzgerei-walz.de

Ihr Immobilienpartner für:

- Marktwertermittlung

- Verkauf

- Vermietung

- Energieausweise

- Über 20 Jahre Erfahrung!

Filiale Urbach REWE Markt

Marktplatz 2 · Tel. (0 71 81) 40 81 11

Filiale Plüderhausen

Hauptstraße 35 · Tel. (0 71 81) 8 13 62

Sofort informieren:

www.wabro-immobilien.de

Tel. 07181-48 257 30 | Tel. 0711-342 698 30

NEU in Urbach: GEISTIGES HEILEN

Monika Eyerund · Telefon 0711 3702771

Ihr Berater: Herr Leo Wabro,

Dipl. Sachverständiger DIA, f.d.

Bewertung v. be-/unbe bauten

Grundstücken, Mieten u. Pachten.

Gleich anrufen!

Teppichwäscherei

Dauer-Tiefstpreise Teppichwäscherei Kraft

für Teppich-Vollwäsche

(ehemals Steinle)

Inh. Dirk Kraft Textilreinigermeister

m 2 ab 11,90

Lorch

Orient m 2 ab 14,30

Tel. 0 71 72/30 57 57

Berber m 2 ab 15,90 Abholung/Zustellung

ERSTES SCHORNDORFER BESTATTUNGSINSTITUT

WÄRME & WASSER

Roland Schabel

Meisterfachbetrieb

für energiesparendes Heizen

Banrain 8, D-73660 Urbach

Tel. (0 7181) 88 05 56

Fax (0 7181) 88 05 56

schabel.waerme@web.de

Zentralheizungsbau

Kundendienst

Wartung

Pelletsheizungen

Klein BHKWs

Solaranlagen

Gasanlagen

Sanitärtechnik

Vertrauen Sie auf 45 Jahre Berufserfahrung in Erd- und

Feuerbestattungen, sowie alternativen Bestattungsarten.

Organisation und Durchführung von Bestattungen

auf allen Friedhöfen.

Bestattungsvorsorge - sprechen Sie mit uns!

Telefon 071 81/88 54 98

Gartenstr. 11 - 73660 Urbach

Telefon 071 81/622 44

Gmünder Str. 14 - 73614 Schorndorf

www.stocker-bestattungen.de

Urbach KW 23 / 2013


NEU in urbach· NEU in urbach!

Komplett-Service

rund um Dach und Fassade:

Flachdach/Steildach/Fassade

Dachklempnerarbeiten

Zimmererarbeiten

Dachausbau, Wärmedämmung, usw .

Ein eingespieltes und zuverlässiges Team

mit über 20 Jahren Erfahrung garantiert

Ihnen beste Beratung, persönliche Betreuung

und sorgfältige Ausführung.

Gerne kommen wir zu Ihnen für ein erstes

Gespräch. Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Ihr Matthias Ziegler

Matthias Ziegler GmbH · Hegnauhof 20 · 73660 Urbach · Telefon 07181-884488 · Mobil 0170-2451241 · matthias@ziegler-urbach.de

MATTHIAS

ZIEGLER

DACH · FASSADE

Erwachsene und Jugendliche aus den Malkursen stellen Ihre Bilder aus.

ANGELIKA NEUMANN

Hohenackerstraße 9 · 73660 Urbach · kunstschule.weitsicht@gmail.com

Telefon 07181 / 4747450 · Mobil 0170 / 7316163 · www.cc-weitsicht.de

DER RENAULT NEUE CAPTUR. RENAULT RAUS INS CAPTUR. LEBEN!

RAUS INS LEBEN!

INKLUSIVE

KLANG & KLIMA-PAKET!

Alles für einen schönen Garten:

Stauden, Sträucher, Koniferen, Palmen und Bananen u.v.m.

Schausonntag von 14.00 – 18.00 Uhr

..dawo'swächst!

DieGärtnerei

Sie finden uns Im Schraien 3.

Wörner – Ihre Gärtnerei in Urbach

Hauptstraße 55 · 73655 Plüderhausen · Telefon 0 7181/99 06 02

Sehr verehrte Kunden,

aufgrund der Straßenbelagsarbeiten an der Hauptstraße,

bleibt unsere Filiale in der Hauptstr. 55 an folgenden Tagen geschlossen:

Donnerstag, den 06.06.13 und

Montag 10.06. bis Donnerstag 13.06.13

An folgenden Tagen hat unsere Filiale geöffnet:

Freitag, den 07.06.13 und Samstag, den 08.06.13

Ab Freitag, den 14.06.13 sind wir wieder, wie gewohnt, für Sie da!

Ihr Team von Thilo´s Backstube

RENAULT CAPTUR

DYNAMIQUE

ENERGY TCe 90 Start & Stop eco²

ab 149,00 €/monatl.

inkl. Renault relax Paket*

• 4 Jahre Wartung

• 4 Jahre Garantie

Fahrzeugpreis** 17708,86 € inkl. relax Paket im Wert von 1200 €. Bei Finanzierung:

Nach Anzahlung von 3880,00 €, Nettodarlehensbetrag 13828,86 €, 48 Monate

Laufzeit (47 Raten à 149,00 € und eine Schlussrate: 8126,30 €), Gesamtlaufleistung

40.000 km, eff. Jahreszins 2,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,95 %, Gesamtbetrag

der Raten 7003 €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 19009,30 €. Ein

Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI

Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss.

5 Türen • ESP • Berganfahrhilfe • LED-Tagfahrlicht • Easy-Life-Schubfach mit

11 Litern Stauvolumen • doppelter Gepäckraumboden • verschiebbare

Rücksitzbank, 1/3 zu 2/3 umklappbar • zweifarbige Lackierung***

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir beraten Sie gerne.

Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 6,0; außerorts 4,4;

kombiniert 5,0; CO2-Emissionen kombiniert: 115 g/km

(Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

RS PLÜDERHAUSEN

Hölderlinweg 23 • 73655 Plüderhausen

Tel.: 07181-989466

*Enthalten sind ein Renault Plus Garantie PLUS Vertrag (Anschlussgarantie nach der

Neuwagengarantie inkl. Mobilitätsgarantie) sowie alle Kosten der vorgeschriebenen

Wartungsarbeiten für die Vertragsdauer (48 Monate bzw. 40.000 km ab Erstzulassung

gemäß Vertragsbedingungen). **Abbildung zeigt Renault Captur Luxe mit

Sonderausstattung. ***Ab Ausstattungsniveau Dynamique serienmäßig oder

optional.

Urbach KW 23 / 2013


Zapfen Sie die Sonne an!

Solaranlagen von Proschka

07181 81569

Brunnenrain 25

73655 Plüderhausen

www.proschka-sanitaer.de

Sie möchten in eine sichere Zukunft

investieren Thermische Solaranlagen

zur Warmwasserbereitung und

Heizunterstützung sind die ideale

Lösung! Wir sind Ihr zuverlässiger

Fachbetrieb für Beratung, Installation

und Wartung.

Bereits 200 von uns installierte

Anlagen sind in Betrieb!

P Sanitär-Technik

P Bau-Flaschnerei

mit eigenem

Montagegerüst

P Heizung

P Kundendienst

P Gas-Anlagen

P Rohrreinigung

Wir zeigen Ihnen wie Badezimmer und WC

optimal eingerichtet werden können.

Wir beraten, planen, montieren, bieten Gewährleistung

und Service. Versprochen!

Solide Handwerksarbeit seit 50 Jahren

Beratung – Planung – Installation – Kundendienst

Mühlstr. 18 · Urbach

Tel. 815 44

www.haerer-urbach.de

Thorsten Bauer

Glasermeister

Auf der Weid 20

73655 Plüderhausen

Kunststofffenster – Haustüren – Rollladen

Holz- und Holzalufenster – Dachflächenfenster

Einbruchsicherungen – Insektenschutzgitter

Lichtschachtabdeckungen – Reparaturen

Telefon 88 1 66

www. Glaserei-Bauer.de

Probleme mit Mäusen, Ratten, Ratten Mäusen oder

oder anderen anderen Plagegeistern

Professionelle Hilfe, diskret und schnell!

Schädlingsbekämpfung Dipl.-Ing. B. Wenzel

Tel./Fax (0 71 81) 48 73 23

Mobil 0172 / 7 34 26 96, www.schaedlingsvernichtung.com

Balkon und Beetpflanzen

Balkon Erden und Beetpflanzen

und Dünger

Trauerfloristik

Dekorationen

Zimmerpflanzen

Schnittblumen

Südfrüchte

Obst und Gemüse

Pflanzen &

Gemüse-Oase

Gemüse-Oase

Stüber

73660 Urbach · K.-Hornschuch-Str. 34

Tel. (0 71 81) 8 13 83 · Fax (0 71 81) 8 83 82 · www.gartenbau-stueber.de

Auf alle Balkon- und Beetpflanzen

20% Rabatt

Ihr Meisterbetrieb für Dach und Wand

Dachdeckerhandwerk

Zimmererhandwerk

Malerhandwerk

Stuckateurhandwerk

Flachdach

Flaschnerhandwerk

Energieberatung / KfW-Förderung

Alles aus einer Hand

seit über 30 Jahren!








www.ziegler-dach.de · info@ziegler-dach.de

Urbach KW 23 / 2013


neukauf

73655 Plüderhausen • Jakob-Schüle-Straße 47 Tel.: 07181 985480

-.89

Frische Schweinefilets

ohne Seitenstrang, beste Qualität und Zuschnitt, 100 g

enthalten: 102 kcal., 21 g Eiweiß und 2 g Fett, 100 g

-.79

Maultäschlesalat

mit Fleischwurst

aus eigener Herstellung,

100 g

-.99

Tilapiafilets aus Binnenfischerei,

100 g enthalten: 93 kcal./390 kj., 19,5 g Eiweiß,

1 g Fett, zum Verkauf aufgetaut, 100 g

1.39

Saint-André Weinbergkäse

mind. 75% Fett i. Tr., französischer Weichkäse, mild im

Geschmack nach Crème fraîche, 100 g

1.49

Nektarinen

aus Spanien oder Italien, Klasse I, 1-kg-Schale

-.79

Milch vom Albhof

Frische Vollmilch,

mind. 3,5% Fett,

1-ltr.-Packung

-.99

Hengstenberg Knax

Gewürzgurken

Abtropfgewicht 360 g

(1 kg = € 2,75),

670-g-Glas

1.39

Thomy reines

Sonnenblumenöl

0,75-ltr.-Flasche

(1 ltr. = € 1,85)

2.99

Schurwald Mineralwasser

classic, medium oder still

Kiste mit 12 x 1-ltr.-PET-Flaschen zzgl. 4,50 € Pfand

je (1 ltr. = € 0,25)

Garantiert günstig – auf Dauer!

1.15

Gut & Günstig

Deutsche Markenbutter

250-g-Packung (100 g = € 0,46)

-.59

Gut & Günstig

fettarme H-Milch

1,5% Fett,

1-ltr.-Packung

-.49

Gut & Günstig

Teigwaren

verschiedene

Ausformungen,

500-g-Packung je

(1 kg = € 0,98)

6er-Packung

1.39

Gut & Günstig

Apfelschorle

Packung mit 6 x

0,5-ltr.-PET-Flaschen

zzgl. 1,50 € Pfand

(1 ltr. = € 0,46)

Angebote gültig von Donnerstag, 06.06. bis Samstag, 08.06.2013

Irrtum vorbehalten, solange Vorrat reicht. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen

Unsere Öffnungszeiten:

Montag—Samstag: 8.00—21.00 Uhr

Urbach KW 23 / 2013


Eine starke Gemeinschaft stellt sich vor:

Heute: Bäckerei Schulze

Kein Zukauf

von Teiglingen

---------------------

Verzicht auf Konservierungsstoffe

---------------------

100 %

unbehandeltes

Mehl von der

Schwäbischen Alb

Neu:

Mo–FR:

6–18.30 Uhr

SA: 6–18 Uhr

Ostlandstraße 45

Telefon (0 71 81) 8 11 64

Unser Speiseplan für nächste Woche:

Mo: Saurer Braten mit Spätzle

und Salat vom Büfett. . . . . . . . . . . . 7,90 €

Tortellini mit Schinken-Sahnesoße

und Salat vom Büfett. . . . . . . . . . . . 6,40 €

Di: Schweinelendchen mit Champignonrahmsoße,

hausgemachten Kartoffelrösti

und Salat vom Büfett . . . . . . . . 8,90 €

Gefüllte Paprika mit Reis

und Salat vom Büfett. . . . . . . . . . . . 6,90 €

Mi: Hackbraten mit frischem Karottengemüse,

Kartoffelkrapfen und Salat. 7,90 €

Grießklößchensuppe

mit frischem Schnittlauch . . . . . . . . 3,85 €

Do: Gyros mit Tzatziki, Kartoffelwedges

dazu Salat vom Büfett . . . . . . . . . . . 6,90 €

Putengeschnetzeltes in fruchtiger

Currysoße, Reis und Salat . . . . . . . . 6,90 €

Fr: Gebratenes Lachsfilet

auf Orangenrisotto, dazu Salat. . . . . 7,90 €

Ein paar Bauernbratwürste

mit Bratkartoffeln und Blattsalat. . . 6,40 €

„Es macht uns große Freude, Sie täglich mit

frischen, gesunden und leckeren Backwaren

zu verwöhnen.

Schon mein Großvater und mein Vater übten

den Beruf des Bäckermeisters aus, dem heute in

dritter und vierter Generation mein Sohn und ich

mit Leidenschaft nachgehen. Dabei hat für uns

die traditionelle Handarbeit eine große Bedeutung

und steckt in all unseren Back- und Konditoreiprodukten.

Bei der Auswahl unserer Rohstoffe, der Art der

Teigführung und auch beim Backprozess selbst

berufen wir uns auf ursprüngliche Herstellungsbedingungen

und -verfahren.

Es ist immer wieder spannend, neue Rezepte

und alte Backtechniken auszuprobieren und zu

verbinden. Diese Arbeitsweise werden wir auch

in Zukunft beibehalten, weiter ausbauen und

verfeinern.

Seit 2005 werden wir regelmäßig im Bereich

„Brot und Kleingebäck“ für die dem Kontrollverfahren

unterstellten Produkte nach den aktuellen

Bioland- Richtlinien zertifi ziert, sodass wir

Ihnen auch ein überschaubares Sortiment an

Bioland-Backwaren anbieten können.

Theophil Schulze

Urbach KW 23 / 2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine