Im Einsatz - Arbö

arboe.or.at

Im Einsatz - Arbö

editorial





Endlich ein

Automagazin

für Tirol!

SIE HALTEN DIE ERSTE AUSGABE des

Tiroler Automagazins in den Händen

und das freut uns ganz besonders, Sie

sind mit Sicherheit nicht die/der Einzige,

die/der sich in diesem Land für Mobilität

und für Autos im Speziellen interessiert.

Schließlich werden in Tirol jährlich rund

26.000 Fahrzeuge neu zugelassen. Fast

doppelt so viele sind es, die gebraucht

ihren Besitzer wechseln. Tiroler

Unternehmen haben bei den

Autobauern in aller Welt auch

einen ausgezeichneten Ruf als

Zulieferer. Zudem gibt es eine

kleine aber feine Motorsport-Szene,

die nicht nur rein sportliche Akzente

setzt, wie die Tiroler Autoslalom-Meisterschaft

in ihrer derzeit 32. Auflage.

FÜR EIN EIGENES MAGAZIN war es

also höchste Zeit. Viermal im Jahr zeigen

wir Ihnen im TAM die Neuheiten auf

dem Automarkt, testen die interessantesten

Fahrzeuge – diesmal sind es die Dieselversion

des Suzuki Grand Vitara, der

temperamentvolle Alfa Romeo 159 und

der neue Kia Rio. Mobile Menschen sind

natürlich auch gerne unterwegs. Deshalb

haben wir im TAM dem Thema „Reisen“

großen Raum gegeben. Dabei stehen neben

den fernen Zielen die Schönheiten

in unserer näheren und weiteren Nachbarschaft

im Mittelpunkt. Unser Touringvorschlag

für ein Wochenende führt

vom Mondsee ins Hausruck und zeigt

Ihnen Besonderheiten dieser Region.

DAS TIROLER AUTOMAGAZIN erhalten

Sie nicht überall, dafür aber GRATIS.

Das TAM gibt es für alle Interessierten

in den Prüfzentren des ARBÖ Tirol und

den Geschäftsstellen der Bezirksblätter

Tirol, es wird bei Veranstaltungen verteilt

und liegt in vielen Praxen, Warteräumen,

Salons usw. auf.

Ihr Karl Künstner

Redaktion TAM

Inhalt

■ Titelstory

HELFEN MIT HERZ UND HIRN: Wenn es

auf Tirols Straßen staut, helfen die Stauberater

des ARBÖ Tirol mit Infos, Tipps und

Spielzeug die Wartezeit erträglich zu machen.

Seite 4

■ Testjournal

DER SUZUKI GRAND VITARA mit Common

Rail Diesel schafft den Spagat zwischen

Straße und Gelände mit Bravour.

Seite 6

ALFA ROMEO 159

– die pure Lust am Autofahren Seite 8

DER KIA RIO ist schick, groß, bequem und

quirlig. Wie das alles in einem Kleinwagen

Platz hat, lesen Sie auf Seite 9

■ Arbö Tirol

NEUES vom Landesclub ab Seite 12

■ Motorradfahren

ENDLICH WIEDER AUFS BIKE. Das KfV

rät zur Besonnenheit. Wo es gratis Fahrertrainings

gibt, lesen Sie auf Seite 20

■ Reisen

DER TOURINGTIPP fürs Wochenende führt

vom Mondsee ins Hausruck Seite 22

Impressum

Herausgeber u. Medieninhaber (Verleger):

Print Zeitungsverlag GmbH

Eduard-Bodem-Gasse 6 | A-6020 Innsbruck

Tel. 0512/320-700 | Fax 0512/320-720

sonderprodukte@bezirksblaetter.com

Redaktion: Karl Künstner,

Benjamin Praxmarer

Layout: Alexandra Schmid-Sahin

Anzeigen: Peter Dick

Liebe Leserinnen

und Leser!

AUS VERSCHIEDENEN RICHTUN-

GEN mehrte sich in letzter Zeit der

Wunsch nach der Einführung eines

umfassenden Tiroler Automagazins.

Diesem Wunsch kommt der ARBÖ

Tirol nun gemeinsam mit den Tiroler

Bezirksblättern nach. Für die Umsetzung

möchte ich mich besonders

beim ARBÖ-Landesgeschäftsführer

Dir. Helmuth Werth und dem Bezirksblätter-

Redakteur Karl Künstner

bedanken. Das Magazin von Verkehrsteilnehmern

für Verkehrsteilnehmer

beinhaltet nicht nur Neuerungen in

der Automobilbranche, sondern auch

Gesetzesänderungen für Kraftfahrer,

Sportveranstaltungen bis hin zu medizinischen

Tipps und Veranstaltungen

im Zeichen der Verkehrssicherheit.

FÜR IDEE, KONZEPT UND UMSET-

ZUNG danke ich im Namen des ARBÖ

Tirol unserem Landesgeschäftsführer

Dir. Helmuth Werth und dem für die

Öffentlichkeit zuständigen Mitarbeiter

Mag. Benjamin Praxmarer. Für

technisches Know-how, Tipps und

Umsetzung gilt mein herzliches Dankeschön

allen Technikern in den Bezirksdienststellen

und insbesondere

in Innsbruck. Optimale Betriebsausstattung

ist für uns selbstverständlich,

aber erst durch Einsatz, Kompetenz,

technisches Verständnis und Fortbildung

wird der Geräteeinsatz effektiv.

So hofft der ARBÖ Tirol, dass unser

Beitrag zum Wohl aller Kraftfahrerinnen

angenommen wird und Hilfestellung

geben kann. Sollten Sie Anregungen

haben, zögern Sie nicht! Schreiben

Sie uns!

Dr. Thomas Praxmarer

Präsident des ARBÖ Tirol

01/2006

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine