Mai 2012 DEUTZ-FAHR DIREKT

deutz.fahr.at

Mai 2012 DEUTZ-FAHR DIREKT

DEUTZ-FAHR

Das DEUTZ-FAHR Kundenmagazin

Mai 2012

DIREKT

Agroshow

Stufenlos durch Deutzland

Serie 7

Leistung und Komfort neu definiert

Serie 6

Saubere Leistung, niedriger Verbrauch

VERNUNFT FÜHRT WEITER.


Inhalt.

DEUTZ-FAHR Agroshow.

Agrotron L.

Agrosky.

Seite 4-5

Seite 12

Seite 20-21

Liebe Leser,

das neue Jahr ist schon vier Monate alt und die Frühjahrsbestellung

so gut wie abgeschlossen. Eine Krise jagt die nächste und

man fragt sich manchmal wirklich wohin das alles noch führen soll

Doch ich will nicht in das allgemeine Interpretieren und Analysieren

von gefühlten, vermeintlichen, tatsächlichen oder virtuellen Krisen

einstimmen. Wir sind für die Landwirtschaft tätig und daher bodenständiger

als so mancher Politiker und Banker. Wir freuen uns

über eine gute Ernte, beobachten das Wetter, spekulieren nicht

mit Ressourcen, sondern halten uns an die Fakten des täglichen

landwirtschaftlichen Lebens. Und hier gelten, weil Nachhaltigkeit

immer ein Thema ist, andere Regeln.

Markt 2012.

Seite 7

Agrofarm TTV.

Seite 8-9

DIE SPARSAMSTEN MOTOREN.

Seite 14

SERIE 7.

Seite 16-17

60er Mähdrescher.

Seite 22-23

zufriedene Kunden.

Seite 24

Hier müssen Betriebe geführt werden und Tiere versorgt werden. Es gilt Böden zu analysieren

und die Fruchtfolge zu planen. Investitionen müssen gerechnet und geplant werden. Es geht um die

Praxis. DEUTZ-FAHR steht in seinem 85. Jubiläumsjahr wie immer an Ihrer Seite. Mit innovativen

Produkten und kundennahem Service. Wir richten uns nach Ihren Bedürfnissen und bieten Ihnen die

Produkte, die Ihnen die Arbeit erleichtern und produktiver machen.

10 Jahre STUFENLOS.

SERIE 6.

Casey Stoner.

Ein Beispiel ist unser Angebot an stufenlosen Traktoren. Wir sind einer der wenigen Anbieter,

der Ihnen ein komplettes Angebot von 90 bis 224 PS anbieten können, denn für uns sind alle Kunden

wichtig. Vom Agrofarm bis hin zum Agrotron haben Sie die freie Auswahl sich den passenden

stufenlosen auszusuchen. Aber weil manchmal weniger auch mehr sein kann, bieten wir Ihnen die

breiteste Getriebeauswahl aller Hersteller an. Passend für jeden Betrieb und Einsatz finden Sie nur

bei uns Synchron-, Lastschalt- und stufenlose TTV-Getriebe.

Seite 10-11

Seite 18-19

Seite 25

Auch bei den Mähdreschern haben wir immer unsere Landwirte und Lohnunternehmer im Blick.

Passende zuverlässige und produktive Maschinen auf der Höhe der Zeit. Gebaut für Sie und einen

langen Einsatz.

Wir von DEUTZ-FAHR sind für Sie da. Seit 85 Jahren.

Herzlichst

Ihr

Rainer Morgenstern

Sprecher der Geschäftsleitung

SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH

Impressum

Herausgeber: SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH

Verantwortlich für den Inhalt: Martin Grob

Mitarbeiter dieser Ausgabe: Robert J. Bielesch

Recherche, Bild, Text, Layout: trio-b.com, Köln

Druck / Versand: Druckerei Roch, Dillingen

2 3


Schlepperparade in der Arena Hohenlohe.

DEUTZ-FAHR Agroshow

brachte INNOVATIONEN

zu den Landwirten.

10 Jahre TTV-Traktoren gebührend gefeiert.

Die Tänzerinnen sorgten für charmante

Pausen im Programm.

Unter dem Motto „Stufenlos durch Deutzland!“,

tourte DEUTZ-FAHR seit Anfang

Dezember mit allen DEUTZ-FAHR Neuheiten

der Agritechnica im Rahmen

einer großen Roadshow

durch Deutschland. Mit

über 30.000 Besuchern

hat die mittlerweile

schon traditionelle

Agroshow an 25

Stationen im

ganzen Bundesgebiet

S t a t i o n

gemacht.

In Zusammenarbeit

mit den

DEUTZ-FAHR

Fachhändlern,

wurden in einer informativen

und unterhaltsamen

Show-Präsentation

die neuen Traktoren und Mähdrescher

interessierten Landwirten und

Lohnunternehmern vom Produktmanager

Josef Reiter von Same

DEUTZ-FAHR Deutschland in

Lauingen vorgestellt. DEUTZ-

FAHR fuhr auch mächtig auf:

Alle neuen Traktoren und

Mähdrescher, ein Show-

Truck mit Bühne und

alle Mitwirkenden sorgten für Stimmung

und Spannung unter Besuchern. Krönender

Abschluss jeder Agroshow war die

Verlosung von attraktiven Preisen unter

den Besuchern.

Highlights der Agroshow

waren die neuen Baureihen

Serie 6 und 7 mit

stufenlosem Getriebe, die

mit ihrer herausragenden

Ausstattung beeindrucken.

Die informative wie unterhaltsame

Präsentation

stellte die Neuheiten mit

schlagkräftigen Argumenten

in den Mittelpunkt der Ausführungen

des Produktmanagers

Josef Reiter und seiner

charmanten Co-Moderatorin

Susanne Schöne.

Doch nicht nur interessante

Produktinformationen wurden

den Besuchern geboten. Auch

das Auge kam nicht zu kurz, denn

DEUTZ-FAHR sorgte mit Showeinlagen

attraktiver Tänzerinnen auch für besonders

unterhaltsame Unterbrechungen

der Produktvorstellungen.

Führten souverän durch das Programm:

Susanne Schöne und Josef Reiter.

Marketingleiter Martin Grob begrüßte die

Gäste in Ilshofen.

10 Jahre TTV wurden ebenfalls gebührend gefeiert.

4

5


Unsere Traktoren

sind gold wert.

DEUTZ-FAHR steigert erneut

den Marktanteil.

Erstmals Marktführer in drei PS-Klassen.

Der Traktorenmarkt ist im Jahr

2011 kräftig angestiegen. Sowohl wenn

man den Gesamtmarkt betrachtet - inkl.

der Kleintraktoren bis 50 PS – als auch

den Markt für landwirtschaftliche Traktoren

ab 51 PS. In beiden Fällen hat die

Marke DEUTZ-FAHR überproportional

am Marktanstieg partizipiert. Mit insgesamt

3.550 Traktoren ab 51 PS, konnte

DEUTZ-FAHR mit einem Marktanteil von

12,5 % das Vorjahresergebnis erneut

nach oben ausbauen.

In drei PS-Klassen stellen die bayerischen

Traktorenbauer aus Lauingen den

Marktführer. In der Klasse von 41 bis

50 PS hat DEUTZ-FAHR mit dem Agrokid

und 289 Einheiten einen Marktanteil von

20,5 %. Bei den Traktoren von 61-70 PS

steht der Agrolux mit 408 Einheiten

(30,5 % Marktanteil) an erster Stelle.

Fast schon traditionell dominieren die

Agrotron M, die Klasse von 161-170 PS.

In diesem wichtigen Marktsegment

stellt DEUTZ-FAHR mit 683 Traktoren

und 24,6 % den Marktführer.

„Uns freut besonders die bemerkenswerte

Entwicklung der Marktanteilszahlen

unserer stufenlosen Traktoren. Mit

acht Modellen von 90 bis 224 PS, sowohl

mit 4- als auch 6-Zylinder Motoren,

können wir unseren Kunden mittlerweile

ein lückenloses Programm an stufenlosen

Traktoren anbieten.“, kommentiert

Alexander Leopold, Vertriebs- und Marketingdirektor

bei Same DEUTZ-FAHR

Deutschland, das Ergebnis. „Für uns ist

entscheidend, dass wir wieder ein gutes

Stück zugelegt haben. Dass wir mit dem

Agrotron M 620 und M 625 quasi die

Leistungsträger in vielen Betrieben der

Landwirtschaft stellen, stimmt uns natürlich

höchst zufrieden. Und wenn man

sich die Ergebnisse genau anschaut,

haben wir in vielen Klassen unsere

Position ausbauen können. Darauf sind

wir sehr stolz und bedanken uns bei allen

Händlern für ihre Vertriebsleistung.“,

Leopold weiter.

Für das Jahr 2012 sieht DEUTZ-

FAHR eine hervorragende Chance die

Marktpräsenz weiter auszubauen.

Schon allein das Ergebnis des ersten

Quartals bestätigt die positive Entwicklung

der letzten Jahre. Durch zusätzliche

Vertriebspartner in strategisch

wichtigen Gebieten, Schließung von

Lücken im Vertriebsnetz, die Fortsetzung

des erfolgreichen PowerEfficiency

Konzepts, sowie die Einführung neuer

Modellreihen sind die besten Voraussetzungen

für eine weitere positive

Entwicklung der Marke DEUTZ-FAHR

in Deutschland.

Marktanteilsentwicklung

11,4 %

12,4 %

12,5 %

2009 2010 2011

Marktanteil in Deutschland von Traktoren über 50 PS von DEUTZ-FAHR

Jetzt Agrotron M 620 und

M 625 zu SOnderkonditionen.

Deutz-Fahr entwickelt als erster

Landtechnik-Hersteller eine iPad App.

Moderne unterstützung für die Händlerverkäufer.

Die Produktivität und Wirtschaftlichkeit der Agrotron-Traktoren ist legendär. Ordern Sie deshalb schnell die Marktführer der

160 PS -Klasse zu besonders günstigen Konditionen. Sprechen Sie Ihren Händler an, er stellt Ihnen die beiden Goldstücke

Agrotron M 620 und Agrotron M 625 gerne vor und macht Ihnen ein unverbindliches Angebot.

www.deutz-fahr.com

VERNUNFT FÜHRT WEITER.

Für Einige ist es ein Spielzeug für

technikaffine Menschen, für Andere

ein hervorragender Tablet-Computer.

Für Deutz-Fahr ist es ein modernes

Vertriebswerkzeug, das mittlerweile

von gut 90 % aller Händlerverkäufer

während der täglichen Arbeit genutzt

wird. Bereits seit über einem halben

Jahr werden die Apple iPad2 im Handel

eingesetzt. Nun wurde zusätzlich auch

eine exklusive App für das Apple iPad

programmiert. Im Gegensatz zu normalen

Apps, die sich an Konsumenten

wenden, hat Deutz-Fahr eine reine

Business-Anwendung erstellen lassen.

Die SDF Vertriebs-App ist nicht über

den Apple AppStore erhältlich, sondern

wird ausschließlich für Mitarbeiter der

SDF Vertriebspartner bereit gestellt.

Das iPad wird bisher nur von Ford

im PKW-Vertrieb eingesetzt. Damit

ist SDF führend in dieser innovativen

Technik. Die App bietet Produktinformationen

in Form von Bildern, Videos,

Präsentationen und technischen Daten.

„Ziel dieser Informationen ist

es, den Verkaufsberater mit allen

nötigen Informationen auszustatten,

so dass er bestens vorbereitet zum

Kunden gehen kann.“, erläutert Alexander

Leopold, der

Vertriebs- und Marketingdirektor

von Same

Deutz-Fahr Lauingen,

die Investition in

die moderne Technik.

„Neben den Produktinformationen

und

Präsentationen bietet die App außerdem

einen Traktorkonfigurator, mit

dem der Verkaufsberater Traktoren

konfigurieren und sofort vor Ort beim

Landwirt ein detailliertes Angebot erstellen

kann.“ ergänzt der Projektleiter

Dr. Felix Schier.

7


Kompakt, wirtschaftlich

und stufenlos.

Agrofarm mit stufenlosem TTV-Getriebe

in der 100 PS-Klasse lieferbar.

Die Merkmale:

Wassergekühlte, wirtschaftliche DEUTZ-Motoren mit Leistungen von 99 bis 109 PS (73 bis 80 kW)

Stufenloses TTV-Getriebe mit drei Fahr- und Arbeitsstrategien und Powershuttle

40 km / h bei reduzierter Motordrehzahl von 1.800 1 / min

Komfortable Kabine mit ergonomisch angeordneten Bedienhebeln

Zapfwellen mit 540 / 1.000 oder 540 / 540 E / 1.000 / 1.000 E 1 / min

Leistungsstarke Hydraulikanlage mit Hubkräften von bis zu 6.200 kg

und bis zu 5 elektronische Steuergeräte

Freisichtdach für entspanntes und sicheres Arbeiten mit dem Frontlader

Wenderadius von nur 3,55 m; 38‘‘/28‘‘ Bereifung möglich

Vierradbremsanlage

Universeller Traktor für

alle einsatzbereiche.

War die stufenlose Getriebetechnik

bisher eher der Klasse ab 150 PS vorbehalten,

ist DEUTZ-FAHR einmal mehr

Vorreiter: Mit dem Agrofarm TTV 420

und TTV 430 bietet DEUTZ-FAHR in der

100 PS-Klasse ab sofort den Agrofarm

in ProfiLine-Ausstattung mit stufenlosem

TTV-Getriebe an. Denn auch in

dieser Klasse wollen Landwirte nicht auf

Komfort und Innovation verzichten. Die

vielseitigen und kompakten Traktoren

der Agrofarm-Baureihe sind speziell für

Grünland-, Pflege- und Hof-Einsätze ideal

geeignet: Große Flexibilität, niedriger

Schwerpunkt und eine große Wendigkeit,

Übersichtlichkeit sowie höchste

Wirtschaftlichkeit und Produktivität.

Und das alles zu einem attraktiven

Preis-/Leistungsverhältnis. Das schmal

bauende und von SDF konstruierte TTV-

Getriebe wurde speziell für kompakte

Traktoren in der Leistungsklasse von

80 bis 110 PS entwickelt und hat sich

seit über einen Jahr im Praxis-Einsatz

bewährt. Es zeichnet sich durch den

hohen Wirkungsgrad von gut 90 % aus.

Außerdem verfügt der Agrofarm TTV

über eine aktive Stillstandsregelung. So

kann der Traktor ohne die Betriebsbremse

gebremst, im Stillstand gehalten und

ohne Betätigung der Kupplung wieder

über das Fahrpedal beschleunigt werden.

Ebenfalls neu ist die hydraulische

Parkbremse, die ähnliche wie beim PKW,

einen großen Bedienkomfort und hohe

Sicherheit bietet.

Der Agrofarm TTV ist komplett ausgestattet

und für universelle Einsätze

gerüstet. So bietet er einen elektronisch

geregelten Heckkraftheber, eine Vierradbremsanlage

und eine lenkwinkel- und geschwindigkeitsabhängige

Automatikfunktion

für Allrad und Differenzialsperre.

Übersichtlich angeordnete Bedienhebel in der rechten Konsole.

Komfortabel auch im kombinierten Einsatz. Der stufenlose Agrofarm TTV.

Fachjournalisten führender Landtechnikmagazine kürten den Agrofarm

TTV in seiner Klasse zur „Maschine des Jahres 2012“.

Das neue stufenlose Getriebe für

den Agrofarm TTV ist sehr schmal

und kompakt und eignet sich deshalb

auch für den Einsatz in Spezialtraktoren.

8

9


DEUTZ-FAHR SEIT ZEHN

JAHREN STUFENLOS.

Stufenlose TTV-Modelle von 90 bis 260 PS.

Zehn Jahre ist es her, seit DEUTZ-

FAHR den ersten Traktor mit stufenlosem

Getriebe auf einer Agritechnica

präsentierte. Damals zählte DEUTZ-

FAHR zu den Pionieren der stufenlosen

Antriebstechnik und überzeugte

mit drei Modellen mit 130, 140 und

160 PS, die bereits damals mit einem

zukunftsweisenden Motor-/Getriebemanagement

für maximalen Fahrkomfort

ausgestattet waren.

Nun, zehn Jahre später, gibt es

DEUTZ-FAHR Traktoren mit stufenlosem

Antrieb in allen Leistungsklassen.

Das vielfältige Angebot reicht

vom kompakten Agrofarm mit 90

PS bis hin zu Transportspezialisten

für Lohnunternehmen und großen

Ackerschleppern wie dem Agrotron

TTV 630 mit 224 PS. Dabei kann der

Kunde bei DEUTZ-FAHR das beste

Antriebskonzept für seine Einsatzbedingungen

wählen.

In allen Leistungsklassen gibt es

sowohl Traktoren mit klassischen

Schaltgetrieben mit bis zu 12 Lastschaltstufen,

als auch Traktoren mit

den innovativen, stufenlosen TTV-

Getrieben. „So verschieden die landwirtschaftlichen

Betriebe sind, so

individuell stellen sich die Landwirte

auch ihren Traktor zusammen.“, weiß

Stephan Bissinger, Produktmanager

für Traktoren bei DEUTZ-FAHR.

„Wir möchten, dass jeder Landwirt

und Lohnunternehmer, passend zu

seinem Betrieb und seinen Investitionsplänen,

bei uns den richtigen

Traktor findet.“ Bissinger weiter.

Zur Agritechnica 2011 ergänzte

DEUTZ-FAHR das Produktprogramm

um drei neue stufenlose Modelle in

der 200 - 300 PS Klasse. In dieser

Klasse finden wir in der Regel Lohnunternehmer

oder Großbetriebe, die auf

absolute Produktivität und höchsten

Bedienkomfort Wert legen und bei

denen die Traktoren im Dauereinsatz,

oft auch mit wechselnden Fahrern,

laufen. Hier ist der stufenlose Antrieb

in Verbindung mit einem einfachen

Bedienkonzept die richtige Strategie.

Dass jeder Fahrer ohne große

Einweisung sofort arbeiten kann ist

beeindruckend. Denn mittlerweile verfügen

die DEUTZ-FAHR Traktoren mit

dem iMonitor auch über einen großen

Bedienmonitor. Doch auch hier haben

die Ingenieure auf einfachste Bedienung

und höchsten Komfort geachtet.

Die Traktoren verfügen über vielfältige

Automatikfunktionen, die dem Fahrer

die Arbeit erleichtern.

Wie kein anderer Hersteller hat

DEUTZ-FAHR es in den letzten 10

Jahren geschafft, seine stufenlosen

Traktoren auf optimale Wirtschaftlichkeit

zu trimmen. Durch die enge

Zusammenarbeit von DEUTZ-FAHR

mit den Prüfstellen und den Herstellern

verschiedenster Komponenten

konnten die von Haus aus sparsamen

DEUTZ-Motoren optimal auf die

stufenlosen Getriebe abgestimmt

werden.

Deshalb wird dieses Jubiläum

auch gebührend gefeiert. Mit dem

Sondermodell „10 Jahre TTV“ stellt

DEUTZ-FAHR einen limitierten Agrotron

TTV 620 vor, der über

eine reichhaltige Serienausstattung

verfügt: Metallic-Sonderlackierung,

exklusives Kabineninterieur, Xenon-

Arbeitsscheinwerfer, zwei Xenon-

Rundumleuchten, Fronthydraulik und

Frontzapfwelle, einen hydraulischen

Oberlenker, Edelstahl-Auspuff, iMonitor,

Radio mit Freisprecheinrichtung,

Rückfahrkamera und diverse weitere

Zusatzausstattungen.

Fragen Sie Ihren DEUTZ-FAHR

Händler nach weiteren Details und

reservieren Sie sich schnell Ihr Exemplar

dieses exklusiven Sondermodells.

Das PowerComV Bedienkonzept mit iMonitor setzt Maßstäbe in der einfachen Bedienung

und Hand habung der zahlreichen Automatikfunktionen.

12 Modelle von

90 bis 224 PS

sind mit

TTV-Getriebe

lieferbar.

10 11


22

neuer Agrotron l 730.

DEUTZ-FAHR stellt neuen Traktor

mit Volllastschaltgetriebe vor.

aktuell in unserem Werbeshop.

Neue attraktive werbemittel liegen bei

ihrem Deutz-fahr Fachhändler bereit.

Mehr finden Sie unter

www.fanshop.deutz-fahr.de

Leistungsstark, zuverlässig und

sparsam. So präsentiert sich der

neue Traktor Agrotron L 730 in der

Leistungsklasse über 200 PS. Als

Ackerschlepper für schwerste Einsätze

unter extremen Bedingungen entwickelt

ist er die ideale Maschine für mittlere

und große landwirtschaftliche Betriebe

sowie Lohnunternehmer.

Der mit dem DEUTZ 6-Zylinder-

Turbodiesel Common-Rail-Motor (DCR)

ausgestattete Agrotron L erfüllt dank

seines innovativen Hochdruckeinspritzsystems

mit 7-Loch-Düsen und elektronischer

Motorregelung die aktuelle

Abgasnorm. Mit einer Höchstleistung

von 220 PS (162 kW), einem Hubraum

von 7.146 cm 3 und hohem konstantem

Drehmoment bei gleichzeitig niedrigem

Kraftstoffverbrauch ist dieser Motor

ein moderner Vertreter des innovativen

DEUTZ-Motorenbaus.

Das Volllastschaltgetriebe mit drei

Fahrbereichen (Kriechgang, Arbeit und

Transport) und bis zu zwölf Lastschaltstufen

wurde ebenfalls für den

schweren Ackereinsatz optimiert. Der

Gangwechsel erfolgt wahlweise durch

manuelle Tastenbetätigung am Power-

ComS Bedienhebel, während die Automatic

Powershift Funktion die automatische

Vorwahl der besten Übersetzung

je nach Last- und Drehzahlbedingungen

des Motors erlaubt. Insgesamt stehen

mit Kriechganggetriebe sogar 33

Vorwärts- und Rückwärtsgänge zur

Verfügung. Die maximale Höchstgeschwindigkeit

von 50 km / h wird bei

reduzierter Motordrehzahl von nur

1.750 1 / min erreicht.

Weitere innovative Eigenschaften

sind der serienmäßige hydraulische

Powershuttle und das Vorgewendemanagement-System

Comfortip, das

die Speicherung von Funktionen und

Bedienfolgen für sich wiederholende

Arbeitsgänge ermöglicht. Dabei kann

über den optional erhältlichen iMonitor

die Steuerung wahlweise abhängig von

Weg und Zeit, als auch manuell bequem

programmiert werden.

Der Agrotron L 730 verfügt über

eine LoadSensing-Hydraulikanlage mit

einer maximalen Fördermenge von

113 l / min, sowie bis zu sieben elektrischen

Zusatzsteuergeräten - fünf am

Heck und zwei an der Front. Außerdem

verfügt der Agrotron L über eine speziell

für Ackerschlepper entwickelte

DRP-Zugkraft-Geometrie, die eine optimierte

Zugkraftverteilung unter Last

und mehr Traktion ermöglicht.

Der neue DEUTZ-FAHR Agrotron

L 730 bietet zusätzlich sinnvolle Sicherheits-

und Komfortaspekte: Die

überarbeitete Servo-Bremsanlage gewährleistet

auch bei leichtem Druck

auf das Bremspedal eine optimale

Bremsleistung und bietet mit der

elektronischen Park-Bremse höchste

Sicherheit beim Anhalten und Abstellen

des Traktors auf abschüssigem

Gelände. In Sachen Komfort bietet die

neue S-Class-Kabine Perfektion und

Komfort unter allen Gesichtspunkten:

pneumatische Kabinenfederung, optimierte

Schalldämmung für niedrige

Geräuschpegel, beste Rundumsicht

dank 6,5 m 2 Glasfläche mit Freisichtdach

und reichhaltiges Platzangebot

für geräumiges Arbeiten. Mit dem

PowerComS-Bediensystem und dem

auf Wunsch lieferbaren iMonitor fügt

sich auch der neue Agrotron L 730 nun

nahtlos in das nach wie vor führende

Bedienkonzept der DEUTZ-FAHR Agrotron

Traktoren ein.

1 Softshell Jacke, Gr. M, L, XL, XXL, XXXL Art-Nr. DF017

Schöffel, Venturi Membrane, Stretch, MTS Moisture Transport

System, elastisch, atmungsaktiv, winddicht, wasser- und

schmutzabweisend, strapazierfähig, 2-Wege YKK-Reißverschluss,

Innenseite mit hautsymphatischen Fleece.

119,90 €

3 Basecap, Art-Nr. DF074

Grau aus 100 % Baumwolle, Schild mit Paspelierung.

Eine Größe für alle. Größenverstellbar mittels

Metallschließe.

6,90 €

35,00 €

2 Sima Agrotron X 720, SIKU, 1:32, Art-Nr. DF053

Sondermodell SIMA Agrotron X 720 mit Zwillingsbereifung.

4 Herren Poloshirt,

Gr. S, M, L, XL, XXL, XXXL, Art-Nr. DF069

31,00 €

100 % gekämmte Baumwolle, Druck im Nacken innen: DEUTZ-

FAHR Logo, Druck Ärmel: TTV 630, Silicon Badge vorn.

5 Latzhose, Gr. M, L, XL, XXL, Art-Nr. DF902

Große Latztasche mit Patte und Handytasche,

2 verstärkte Seitentaschen, 1

Gesäßtasche, doppelte Zollstocktasche,

weitenverstellbarer Gummizug im Rücken,

2 Durchgriffe weitenverstellbar, weitenverstellbare

Beinsäume, 65 % Polyester / 35 %

Baumwolle, besonders reißfest, pflegeleicht

und schnell trocknend.

45,65 €

9,6

Km/h

2,8

Km/h

0

Km/h

LASTSCHALTSTUFEN

KRIECHGANG

1

1 2 3 4

2

2

5 6 7 8 9

4

3

FELDARBEITEN

2,83 km/h

4

2,65 km/h

650 m/h

L

5

A

6

S

7

T

9,68 km/h

8

13

S

TRANSPORTARBEITEN

9

APS

14

C

10

15

H

11

19,42 km/h

A

16

12

L

17

T

18

19

Km/h

S

40,00 km/h bei 1450 U/min.

50,00 km/h bei 1750 U/min.

Optimale Geschwindigkeitsabstufung über 33 Gänge.

19

T

20

21

U

23

24

F

E

N

40

Km/h

50

Km/h

6 Bettwäsche, Art-Nr. DF964

Trendiges Comic-Design, mit Kissen in Größe ca. 80 x 80 cm

und Decke ca. 200 x 140 cm, Material 100 % Baumwolle.

39,50 €

7 T-Shirt

16,90 €

Karl Korn,

Gr. 104, 110/116, 122/128, Art-Nr. DF076

Für Kinder, Druck im Nacken, innen: DEUTZ-FAHR Logo,

Druck, Ärmel mit Einrahmung in weiß: DEUTZ-FAHR:

Silicon Badge, 100 % Baumwolle, Single Jersey.

8 Kaffee-Pott, Art-Nr. DF063

Weiß, Höhe ca. 112 mm, Durchmesser ca.

90 mm, Inhalt ca. 0,4 l.

7,90 €

12

13


POWER

EFFICIENCY

Die neuen STUFE 3B

(TIER 4i) Motoren.

Kompromisslos, sauber und sparsam.

Es gibt viele technische Wege

die neue Abgasstufe 3b zu erfüllen.

DEUTZ-FAHR wählt die bewährteste

und sparsamste. Denn die neue Motorengeneration

verfügt über die aus

dem LKW bekannte SCR-Abgastechnologie.

Die selektive katalytische Reduktion

(SCR) ist eine Methode zur Reduzierung

der NOx - Emissionen im Abgas.

Grundlage dieser Technologie ist eine

wässrige, 32,5 %ige Harnstofflösung

(AdBlue®), die vor einem speziellen

Abgaskatalysator in den Abgasstrom

eingespritzt wird. Das AdBlue ® wird,

wie beim LKW, über einen separaten

Tank mitgeführt, dessen Tankfüllung je

nach Verbrauch in der Regel für bis zu

zwei Diesel-Tankvorgänge ausreicht.

Die Motoren verbrennen durch die

SCR-Abgasnachbehandlung in Verbindung

mit höheren Einspritzdrücken

und Sieben-Loch-Düsen den Kraftstoff

wesentlich feiner. Dadurch wurden

sowohl die Leistungsentfaltung, als

auch die Ausnutzung des Kraftstoffes,

erheblich verbessert.

Angenehme Nebeneffekte: Die Motoren

sind mit dieser neuen Technologie

nochmals um ca. 10 % sparsamer.

Auch die Wechselintervalle

für Motoröl und Ölfilter müssen nicht

verkürzt werden. Die ersten Modelle,

die mit der neuen DEUTZ Motortechnologie

auf der Agritechnica

vorgestellt wurden, sind die Serie 6

mit den Modellen 6150, 6160, 6180

und 6190 Agrotron, sowie die Serie 7

mit den Modellen 7210, 7230 und

7250 Agrotron.

Partikel PM [g/kWh]

1,0

0,85

0,8

Stufe 1

0,6

0,4

Stufe 3a

Stufe 2

0,2

0,025

0

Stufe 4 Stufe 3b

0,4 2,0 3,5 4,0 4,7 6,0

8,0 8,3 10,0 10,5

Stickoxide + Kohlenwasserstoffe NOx + HC [g/kWh]

Der Gesetzgeber hat es so gewollt: Saubere Motoren sind nicht ohne Investition in die Motorsteuerung

und die Motorperipherie zu haben.

14


Der neue Bedienhebel ist ergonomisch geformt

und bedient alle wichtigen Traktorfunktionen.

Neu gezeichnete Instrumente verbessern die Übersicht.

Die neue Serie 7.

Innovatives FlaggschifF aus Bayern!

Der Gesetzgeber verlangt neue Motoren

und alle Hersteller müssen

folgen. Doch DEUTZ-FAHR stellt nicht

nur neue Motoren vor, sondern gleich

drei neue Agrotron-Modelle mit TTV-

Getriebe. Die drei neuen Modelle 7210

(max. Leistung: 223 / 164 PS / kW),

7230 (max. Leistung: 240 / 177 PS

/ kW) und 7250 Agrotron TTV (max.

Leistung: 263 / 194 PS / kW) stehen

für die zweite Hälfte des Jahres zur

Verfügung.

Stark im Drehmoment, sparsam im

Verbrauch

Mit maximalen Drehmomenten von

weit über 1.000 Nm (je nach Modell),

bieten die neuen 4-Ventil-Turbodiesel-

Motoren genügend Kraft für schwerste

Einsätze. Gleichzeitig sind die Motoren

dank SCR-Abgasnachbehandlung durch

AdBlue ® -Einspritzung besonders sauber,

denn die Einspritzanlage wurde

komplett überarbeitet. Dabei wurde

der Einspritzdruck beim größten Modell

auf 2.000 bar erhöht. Zusammen mit

neuen elektrisch verstellbaren Wastegate-Turboladern

ist nicht nur für

optimales schnelles Ansprechverhalten

des Motors gesorgt, der Verbrauch

der Motoren konnte dank dieser neuen

Technologie nochmals um ca. 10 %

gesenkt werden. Der SCR-Tank wurde

platzsparend in den Kraftstofftank

integriert, der bei allen Modellen serienmäßig

400 l Kraftstoff fasst.

60

Stufenlos komfortabel auch mit

60 km / h

Zusammen mit den neuen Motoren

und deren gesteigerter Leistung wurden

auch die Deutz-Fahr TTV Getriebe

überarbeitet und auf das neue

höhere Anfahrdrehmoment und die

neue maximale Dynamik hin optimiert.

Neu bei Deutz-Fahr ist erstmals,

dass eine maximale Höchstgeschwindigkeit

von 60 km/h bei reduzierter

Motordrehzahl erreicht werden kann.

Gerade für Lohnunternehmen ein

wichtiges Argument. Serienmäßig

liegt die Höchstgeschwindigkeit bei

50 km/h und wird bei reduzierter Motordrehzahl

von 1.650 1 / min erreicht.

Mit drei Zapfwellengeschwindigkeiten

(540 E / 1.000 / 1.000 E), die elektrohydraulisch

geschaltet werden, können

alle Zapfwellenarbeiten produktiv

und sparsam erledigt werden.

Hydraulikanlage mit neuem Kraftheber

Alle drei Modelle sind mit einer Load-

Sensing Hydraulikanlage mit einer

Fördermenge von bis zu 160 l / min

ausgestattet, die über einen separaten

Ölhaushalt verfügt. Der Heckkraftheber

wurde in seiner Kinematik

und seiner Hubgeometrie für einen

optimalen Kraftverlauf überarbeitet.

Mit Unterlenkern der Kat. 2 / 3 werden

Hubkräfte von 10 t realisiert. Bis zu

sieben elektrisch betätigte Steuergeräte,

fünf am Heck, zwei an der Front

des Schleppers, sorgen für souveräne

Bedienung komplexer Anbaugeräte im

kombinierten Betrieb.

Kabine in neuem Look

Die neue MaxiVision Kabine überzeugt

mit neuen Farben und mit einem neuen

größeren iMonitor. Die neue Multifunktionsarmlehne

mit ergonomisch

geformtem Bedienhebel PowerComV,

fasst alle wichtigen Funktionen des

Schleppers zusammen. Beschleunigung,

Verzögerung, die Bedienung des

Heckhubwerks und der hydraulischen

Steuerventile sowie die Betätigung

des Wendegetriebes können bedient

werden, ohne dass der Fahrer die

Hand vom PowerComV lösen muss.

Mit der neuen Multifunktionsarmlehne

befinden sich alle für den Einsatz

wichtigen Bedienelemente nun in der

Armlehne. In diesem Zusammenhang

wird DEUTZ-FAHR auch einen neuen

iMonitor mit größerem Touchscreen-

Display vorstellen. Dazu gehört auch

das Bedienmanagement Comfortip,

das auch über den iMonitor programmiert

und aktiviert werden kann.

Bedienerfreundlichkeit stand auch hier

im Vordergrund: Bis zu 32 verschiedene

Bedienfolgen lassen sich einfach

während des Einsatzes einspeichern

und in Abhängigkeit von Zeit, Weg

oder manueller Betätigung abrufen.

Auch in den Details überzeugend

Für die optionale 60 km/h Version

wurde das Bremssystem mit

trockenen Scheibenbremsen an der

komfortabel gefederten Vorderachse

(Durchmesser 560 mm) und an

dem Lufttrockner überarbeitet. Die

elektronische Parkbremse (EPB) mit

intelligenter Bremsfunktion regelt

die Bremskraft abhängig von der

Belastung in Zusammenarbeit mit

der aktiven Stillstandsregelung des

TTV-Getriebes. Außerdem ist ein

Anschluss für ein EG-Kontrollgerät

(Tachograph) und eine Stummelachse

optional erhältlich. Letztere bietet

Alle Bedienelemente der Serie 7 sind in der

neuen Armlehne zusammengefasst.

zusammen mit den verstellbaren

Felgen an der Vorderachse maximale

Flexibilität auch beim Einsatz von

Zwillingsbereifung. Ebenso ist die einfache

Montage von Radgewichten bis

zu 1.000 kg pro Rad für eine bessere

Traktion problemlos möglich.

Verfügbar ab Ende 2012 bei ihrem

Deutz-Fahr Händler.

Die neue MaxiVision-Kabine bietet nun noch mehr Platz. Eine neue rechte Seitenkonsole, ein neuer

Armaturenträger und ein neuer komfortabler Fahrer- und Beifahrersitz machen es möglich.

16 17


Die neue Serie 6.

Die neuen Stars in der Champions League.

Neue Kabinengeneration mit verbessertem Komfort und Design.

Auch in 2011 war der DEUTZ-FAHR

Agrotron mit 30,8 % Marktanteil der

beliebteste Traktor in der 150 bis

170 PS Klasse. Damit dies auch in

2012 so bleibt, stellt DEUTZ-FAHR,

den erfolgreichen Modellen Agrotron M

640 und M 650, die neue Serie 6 zur

Seite die mit den Modellen 6150, 6160,

6180 und 6190 dem Kundenwunsch

nach einer kompakten, leichten und

wendigen Maschine als Universaltraktor

in der Leistungsklasse bis 200 PS

entspricht. Alle Traktoren sind wahlweise

mit 4-fach-Lastschaltgetriebe

mit sechs Bereichen und wahlweiser

Kriechganggruppe, als auch mit dem

stufenlosen TTV Getriebe mit Power-

ComV-Bedienmanagement lieferbar.

Die DEUTZ TCD 6.1 Tier 4i Turbodiesel-Motoren

mit SCR-Abgasnachbehandlung

und AdBlue-Einspritzung

sorgen für ein spritziges Fahr- und

Ansprechverhalten. Selbstverständlich

wurde auch bei diesen Motoren auf

sparsamen Kraftstoffverbrauch geachtet,

der dank der neuen Abgasnachbehandlung

sogar knapp 10% niedriger

ausfällt. So senkt das PowerEfficiency-

Konzept die Betriebskosten nachhaltig

bei jedem Einsatz.

Alle Modelle erreichen ihre maximale

Höchstgeschwindigkeit bei

reduzierter Motordrehzahl. Die

4-fach Zapfwellenausstattung

(540/540E/1.000/1.000E) ist bei

DEUTZ-FAHR selbstverständlich serienmäßig.

Die LoadSensing-Hydraulik

verfügt über eine Fördermenge von

120 l / min und eine Hubkraft von 9,2 t

im Heck- und 4,0 t an der Fronthydraulik.

Mit bis zu sieben elektrischen

Steuergeräten können vielfältige hydraulische

Funktionen gesteuert werden.

Auch bei der Bereifung wird es

Neuerungen geben. Das Modell 6190

Agrotron wird auf Wunsch mit 42’’

Bereifung hinten und 30’’ Bereifung

vorne ausgestattet. So kann beispielsweise

ein 710 / 60 R 42 oder 650/65

R 42 auf der Hinterachse problemlos

montiert werden.

Selbstverständlich verfügen alle

Modelle auch über die bekannten

Agrotron-Vorteile wie die neue

S²-Class-Kabine, hervorragende Rundumsicht

und – wie bei DEUTZ-FAHR

üblich – eine äußerst umfangreiche Serienausstattung.

50

MONATE

GEWÄHR-

LEISTUNG

AdBlue ® ist überall verfügbar und senkt den Verbrauch.

Sauber sparen und kraftvoll arbeiten.

18

19


Systeme VG 25 und VG 50

Spur für Spur

mit Sicherheit sparen.

Agrosky Spurführungssysteme

von Deutz-Fahr senken die

Betriebskosten Dauerhaft.

Satellitengestützte Spurführungssysteme

gehören immer mehr zur

Standardausrüstung von Traktoren.

DEUTZ-FAHR Agrosky-Spurführungssysteme

bieten eine wiederholbare

Spurgenauigkeit – je nach verwendetem

Signal und Empfänger – von

30 bis 2 cm. Dabei gibt es mehrere

Möglichkeiten wie weit die Lenkhilfe

automatisiert werden kann. Unterschieden

wird sowohl bei der Signalgenauigkeit

als auch bei der Lenkhilfe.

Das Einsteigermodell bietet lediglich

eine optische Lenkhilfe, d.h. der Fahrer

bekommt die Spur angezeigt und lenkt

selbst. Neben einer Aufrüstung durch

eine mechanisch-elektrische Lenkhilfe

am Lenkrad, besteht auch die Möglichkeit

des Einbaus eines hydraulischen

Steuergeräts in die Servolenkung des

Schleppers. In jedem Fall kann die für

den jeweiligen Betrieb und Einsatz

passende Kombination vor Ort mit dem

Händler besprochen werden. DEUTZ-

FAHR Agrosky hat für jeden Betrieb

das passende Spurführungssystem

und den dazu passenden Monitor.

Autonomes GPS-Leitsystem zur Erhöhung

der Produktivität und Reduzierung

der Kosten.

Systeme AS 50 – AS 100 – AS 200

Komplettes lenkunterstütztes Spurführungssystem

mit vielen Präzisionsoptionen.

Systeme PS 50 – PS 100 – PS 200

Komplettes vollautomatisches Spurführungssystem

mit maximalen Präzisionsoptionen.

MODELL MONITOR GENAUIGKEIT

Auf die Genauigkeit

kommt es an.

Genauigkeit +/– 2 cm

RTK (Real-Time Kinematic)

Genauigkeit +/– 10 cm

HP (Hohe Leistungen)

Genauigkeit +/– 30 cm

DGPS (Differential-GPS)

VG-System

(Optische Spuranzeige)

AS-System

(lenkunterstütztes

Spurführungssystem)

VG-25 MMC-5 5” +/- 30 cm (EGNOS - WAAS)

VG-50 iMonitor 2.0 8” +/- 30 cm (EGNOS - WAAS)

AS-50 iMonitor 2.0

8”

12”

+/- 30 cm (EGNOS - WAAS)

AS-100 iMonitor 2.0

8”

12”

+/- 10 cm (OMNISTAR)

Doppelte Frequenz L1 / L2

Differentialkorrektur:

• RTK Basisstation

Typische Verwendung:

• Aussaat

• Reihendüngung

• Getreideernte

• Reihenkulturen, Gemüsebau

Doppelte Frequenz L1 / L2

Differentialkorrektur:

• OMNISTAR HP / XP

Typische Verwendung:

• Mähen, Schwaden

• Bodenbearbeitung

• Düngung

• Pflanzenschutz Applikation

Frequenz L1

Differentialkorrektur:

• EGNOS, WAAS, MSAS

Typische Verwendung:

• Gülleausbringung

• Düngung

• Kalk streuen

• Bodenbearbeitung

PS-System

(vollautomatisches

Spurführungssystem)

AS-200 iMonitor 2.0

PS-50 iMonitor 2.0

PS-100 iMonitor 2.0

PS-200 iMonitor 2.0

8”

12”

8”

12”

8”

12”

8”

12”

+/- 2 cm (RTK)

INTEGRIERT

+/- 10 cm (OMNISTAR)

+/- 2 cm (RTK)

20 21


SPAR DIESEL

F A H R

D E U T Z

Großzügige und komfortable Arbeitsverhältnisse in der CommanderCab IV.

MODELL- UND AUSSTATTUNGSPFLEGE

BEI DEN MÄHDRESCHERN.

60er Baureihe überzeugt mit neuen Details.

Nach der großen Überarbeitung der

Mähdrescher Anfang des Jahres wurden

nun weitere Modellpflegemaßnahmen

auf der Agritechnica vorgestellt.

Dabei handelt es sich im wesentlichen

um eine Ausführung für den Einsatz im

Reis, sowie weitere Ergänzungen die

Wartung der Mähdrescher betreffend.

Bis zu fünf Ausstattungsvarianten

Die neun Modelle der 60er Serie sind

in fünf Varianten lieferbar: Farmline,

Topline, Balance, Reis und Climber. Erstere

dient als Basisversion, die aber in

der Druschleistung der umfangreicher

ausgestatteten Topline-Version (Serie

für den 6095) in nichts nachsteht. Die

Topline-Version richtet sich dann auch

in erster Linie an Lohnunternehmer,

die auf Grund der ständig wechselnden

Einsatzsituationen mit den zusätzlichen

vielfältigen Automatik-Funktionen noch

schneller und bequemer arbeiten können.

Die Balance Ausstattung, die nun

für alle Modelle lieferbar ist, ermöglicht

einen Seitenhangausgleich von bis zu

20 % und einen Ausgleich von Steigungen

und Gefällen von bis zu 6 %. Der

Climber genannte Hangmähdrescher

6060 HTS wurde für extreme Hanglagen

konzipiert und verfügt über ein

hydraulisch verstellbares Fahrwerk sowie

einen serienmäßigen Allradantrieb.

Hohe Traktion auf allen Wegen

In vielen Einsatzsituationen sorgen

Raupenfahrwerke für sicheren Stand,

niedrigeren Bodendruck bei gleichzeitig

verbesserter Traktion. Ab sofort ist

deshalb für alle Modelle der 60er Baureihe

auch ein Raupenfahrwerk für die

Vorderachse lieferbar. Dabei bewegt

sich die lieferbare Bandbreite der

Raupen von 762 bis 915 mm; die Aufstandsfläche

beträgt 1,43 bis 1,72 m 2 .

„Im Winterweizen

haben wir

(ohne Wendezeiten)

Korndurchsätze von

bis zu 34 t / h (mit dem 6060

HTS) bei unter 1 % Verlust realisiert

(Feuchte: 15,3 %, Ertrag:

8,8 t / ha bei einem Korn- / Stroh-

Verhältnis von 1 : 0,67). Das ist

sehr gut!“

Eine Besonderheit bei DEUTZ-FAHR:

Die 60er Baureihe ist der einzige

6-Schüttler-Mähdrescher der beim

Einsatz von Raupen mit 762 mm Breite

eine Aussenbreite von unter 3,5 m

besitzt. Damit kann problemlos eine

Ausnahmegenehmigung bei Fahrten auf

öffentlichen Straßen beantragt werden.

Kommen Raupenfahrwerke zum Einsatz

werden auch die Aufstiegsleitern

entsprechend angepasst und verfügen

über einen neuen Klappmechanismus

und klappbare untere Stufen, so dass

ein sicherer Aufstieg und Fahrbetrieb

jederzeit gewährleistet ist.

Verbesserte Wartung

Je zwei große Klappen lassen sich

werkzeuglos öffnen und erleichtern

die tägliche Wartung und den Service

und geben nun auch den Zugang zum

Motor und der Hydraulikanlage frei.

Eine integrierte Leiter an der Innenseite

einer der Wartungsklappen ist

nun immer an Bord und ermöglicht

den Zugang zu allen Bereichen auch auf

dem Feld. Der Zugang zur Kühlanlage

wurde durch die Neugestaltung ebenfalls

erleichtert. Auch die Arbeits- und

Wartungsleuchten wurde komplett

überarbeitet. So verfügt die 60er-

Baureihe neben den sechs Haupt- und

sechs Arbeitsscheinwerfern über elf

weitere zusätzlich Arbeitsscheinwerfer

rund um die Maschine. Hinzu kommen

außerdem nun auf Wunsch lieferbare

Kameras am Heck und am Entladerohr.

Die Serviceplattform ist nun zur besseren

Erreichbarkeit des Motors und zum

Reinigen der Kühler ausschwenkbar.

1,36 l / t

VERBRAUCH

Laut profi-Test aus Heft 3 / 11 ist der Deutz-

Fahr 6060 mit einem Verbrauch von minimal

1,36 l / t besonders sparsam. Durchschnittlich

lag der ermittelte Verbrauch bei 1,6 l / t.

Die neue CCM Konsole (Combine Control Management) bietet eine

unmittelbare Kontrolle der Funktionen des Mähdreschers.

Leichte Erreichbarkeit aller wichtigen Teile dank seitlich schwenkender

Wartungsklappen.

22

23


Mit Deutz-Fahr den

entscheidenden Schritt voraus.

Mehr Druschfläche. Mehr Abscheidefläche.

Mehr Leistung. Das bieten Mähdrescher von Deutz-Fahr.

Casey Stoner

setzt auf DEUTZ-FAHR.

Der australische Motorrad-Rennfahrer und zweimalige

Weltmeister wird Testimonial für DEUTZ-FAHR Traktoren.

Meinungen unserer Kunden und der Presse:

„Meine Kunden sind

begeistert, denn sie erzielen

höhere Erlöse pro

Hektar: durch beste

Druschqualität, weniger

Besatz und beste

Strohqualität.“

Juan José Martínez,

Albacete (Spanien)

Klaus Visse,

Hopsten

(Deutschland)

„Die Strohqualität des

6040 ist perfekt. Ob

im Schwad oder gehäckselt.

Damit punkte

ich bei meinen Kunden.

Auch im Häckselbetrieb

ist die Schnittqualität

und Breitverteilung

exzellent.“

Seine Leidenschaft für die Landwirtschaft

ist nur wenigen bekannt, deshalb

hat der vor kurzem abgeschlossene

Sponsorenvertrag zwischen DEUTZ-

FAHR und Casey Stoner, dem australischen

Motorrad-Rennfahrer und

Weltmeister von 2007 und 2011, auch

viele überrascht.

Motorräder und Landwirtschaft waren

schon immer die größten Leidenschaften

des jungen Champions, der in

seiner Freizeit gerne als Landwirt auf

dem elterlichen landwirtschaftlichen

Betrieb mit einer Fläche von 3000 ha

und Rinderhaltung in Australien arbeitet.

Trotz seinen vielen Verpflichtungen verbringt

Casey Stoner mindestens einen

Monat im Jahr zu Hause, um mit landwirtschaftlichem

Grünen zu Entspannen.

Kompromisslos in Sachen Leistung

und Spitzentechnologie, im Beruf

wie auch im Privatleben, hat Casey

Stoner den Agrotron TTV 610 mit

165 PS und stufenlosem Getriebe von

DEUTZ-FAHR gewählt – eine effiziente,

vielseitige und verlässliche Maschine,

die hervorragende Leistung unter allen

möglichen Bedingungen verspricht.

Basierend auf der Vereinbarung, die

Casey Stoner mit SDF getroffen hat,

willigte er ein Werbeträger für diverse

Marketingkampagnen in den nächsten

zwei Jahren von DEUTZ-FAHR Traktoren

zu sein und mit seinem Namen mit

einer der erfolgreichsten Marken im

Landmaschinenbereich in Verbindung

gebracht zu werden. „Die Marke DEUTZ-

FAHR ist weltweit bekannt und steht für

Spitzentechnologie und herausragende

Leistung. Nun sind wir stolz auf die

Möglichkeit unsere Produkte durch die

Verbindung mit dem Gewinnerimage

des zweimaligen MotoGP Weltmeisters

CaseyStoner, der großer Traktoren-Fan

ist, bewerben zu können. Wir wünschen

Casey eine weitere Saison voller Erfolge

und Siege“, so Lodovico Bussolati, CEO

von SDF. „Unsere Farm gehört seit

vielen Generationen meiner Familie.

Ich bin auf dem Land aufgewachsen

und habe eine große Leidenschaft für

die Landwirtschaft. Eine Leidenschaft,

Schlüsselübergabe des neuen Agrotron

TTV 610 an Casey Stoner in Australien.

die immer noch sehr stark ist und dazu

geführt hat, dass ich Traktoren von

Deutz-Fahr schätzen gelernt habe.

Deshalb freue ich mich sehr über die

Zusammenarbeit, von der sowohl meine

Karriere als Rennfahrer als auch meine

Liebe zur Landwirtschaft profitieren“,

so Casey Stoner.

„Viele Bauteile aus

dem 6040 stammen

teils in überarbeiteter

Form aus

den größeren Modellreihen. Das

Schneidwerk gewährleistet eine

saubere Aufnahme. Die Dreschund

Reinigungsaggregate fallen für

die Leistungsklasse relativ groß

aus und versprechen einen hohen

Durchsatz.“

„Fazit: Der

Deutz-Fahr 6040

ist ein Mähdrescher

für den preisbewussten

Familienbetrieb oder kleinere

Druschgemeinschaften.“

24

25


leistung fängt beim

schmierstoff an.

Kommen Sie

ins Team.

Werden Sie Mitglied im 440 PS-

Projekt-Team! Melden Sie sich einfach

auf der Website www.440PS.de an und

verfolgen Sie, Schritt für Schritt, alle

Phasen der Entwicklung dieser neuen

innovativen Hochleistungs-Großtraktoren.

Teilen Sie mit uns Ihre Meinung und

machen Sie Vorschläge für fortschrittliche

technische Eigenschaften. Erfahren

Sie mehr über das moderne Design,

Details der Kabine und vieles mehr,

was neue Maßstäbe für Effizienz und

Komfort setzen wird. Als registrierter

User können Sie Ihre Ansichten mit

denen der anderen Mitglieder im Forum

austauschen. Diskutieren Sie mit Ihnen,

schließen Sie neue Kontakte und pflegen

Sie neue Freundschaften mit den

vielen Fans des „440 PS-Projekt“ und

DEUTZ-FAHR. 440 PS-Projekt: Warten

Sie nicht. Entwickeln Sie mit.

QR-Code abfotografieren und

am 440 PS-Projekt teilnehmen.

www.440PS.de

Absender:

(bitte in Druckbuchstaben ausfüllen)

Bitte

freimachen

Vorname / Nachname

Für alle unsere Maschinen ist das Beste gerade gut genug. Darum haben wir

speziell für die DEUTZ-FAHR Maschinen – ältere und neuere Modelle – neue

Hochleistungsmotoröle und Schmierstoffe entwickelt. Garantierte Viskosität auch

bei schwierigsten Dauereinsätzen. DEUTZ-FAHR Schmierstoffe: Optimaler Schutz.

Extreme Zuverlässigkeit. Steigerung der Langlebigkeit von Motor und Getriebe.

Vernunft führt weiter.

Straße / Nr.

PLZ / Ort

Funktion

Betriebsgröße

E-Mail

SAME DEUTZ-FAHR

Deutschland GmbH

Abt. Marketing

Deutz-Fahr Straße 1

89415 Lauingen


Fragen Sie die teilnehmenden

DEUTZ-FAHR Händler

nach den Aktionsmodellen.

AGROKID • AGROLUX • AGROPLUS

Die Kleinen von DEUTZ-FAHR

die GroSSes bewegen.

www.trio-b.com SDFL301-158

Bitte senden Sie das Kundenmagazin

von DEUTZ-FAHR auch an:

(bitte in Druckbuchstaben ausfüllen)

_______________________________________________________

Vorname / Nachname

_______________________________________________________

Straße / PLZ / Ort

_______________________________________________________

Funktion / Betriebsgröße

SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH, D-89415 Lauingen, www.deutz-fahr.de

Same Deutz-Fahr Schweiz AG, CH-9536 Schwarzenbach, www.samedeutz-fahr.ch

Deutz-Fahr Austria Gesellschaft m.b.H., A-2320 Schwechat, www.deutz-fahr.at

VERNUNFT FÜHRT WEITER.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine