Datei herunterladen (921 KB) - .PDF - Gablitz

gablitz.at

Datei herunterladen (921 KB) - .PDF - Gablitz

Amtliche Mitteilungen - zugestellt durch post.at

Amtsblatt

Die BürgerInneninformation - Sonderausgabe 1

Eine professionelle Postpartnerin sichert

ab Mitte November 2010 die Postleistungen

im Gablitzer Zentrum


Editorial

Sehr geehrte Gablitzerinnen und Gablitzer,

Eine professionelle Postpartnerschaft

für Gablitz

Im Juli wurde ich von der Post AG

darüber informiert, dass die Gablitzer

Postfiliale noch in diesem

Jahr geschlossen werden soll. Grund

ist, dass diese Postfiliale nicht gewinnbringend

betrieben werden kann.

Ich habe daraufhin sofort einen Termin

in der Postdirektion vereinbart, um alle

Möglichkeiten auszuloten und habe

umgehend deponiert, dass ich als

Bürgermeister an einer starken,

nachhaltigen Lösung für Postdienstleistungen

in Gablitz interessiert bin.

Ein Fortbestand des Postamtes war

trotz dieser umgehenden Gespräche

keine Option für die Post AG.

Ich habe jedoch auch klar gemacht,

dass das Postamt Purkersdorf für mich

keine alternative Lösung ist, auch

wenn dies innerhalb des 10km Radius

liegt, eine ersatzlose Schließung

unseres Postamtes also theoretisch

möglich gewesen wäre.

Die Post AG hat dies auch akzeptiert

und es gab sehr intensive und konstruktive

Gespräche.

Ich habe auch sofort in Gablitz nach

Möglichkeiten gesucht und Gespräche

geführt, um eine bestmögliche Lösung

für uns Gablitzerinnen und Gablitzer

zu finden.

Für mich gab es vier wichtige Ziele:

- Eine/n Postpartner/in zu finden, der/

die diese Funktion langfristig und

sicher ausübt;

- Die Postleistungen in Gablitz zu erhalten,

und wenn möglich unbedingt

im Zentrum;

- Durch die Zentrumslage das Gablitzer

Ortszentrum zu beleben und

dadurch unsere Geschäftsleute im

Ort zu stärken;

- Durch die verlängerten Öffnungszeiten

eines Postpartners Vorteile für

die Gablitzer Bevölkerung zu

erreichen.

Ich darf Ihnen nun nach zahlreichen

Gesprächen eine, für Gablitz sehr positive,

nachhaltige Lösung präsentieren.

Frau Christine GSTÖTTNER

wird in ihrem Kaufhaus in der

Hauptstraße 29 voraussichtlich

ab 15. November 2010

als POSTPARTNERIN tätig sein.

Zusätzlich wird das Sortiment auch

um Tages- und Wochenzeitschriften

erweitert. Für den zusätzlichen Service

wird zumindest eine Halbtageskraft

aufgenommen - Bewerbungen ab

sofort!

Dadurch ist mein Ziel erreicht, das

Ortszentrum nachhaltig zu stärken.

Christine Gstöttner war bisher bereits

als Hermes Paket-Partnerin tätig

und wird dies, soferne Hermes dem

zustimmt, auch weiter ausüben.

Es gibt damit ab Mitte November alle

Post- und Paketlösungen aus einer

Hand und das in unserem Zentrum.

Die schwierige Zufahrt und Parkplatzsituation

beim Postamt, vor allem im

Winter, wird nun gelöst. Zusätzlich

haben wir vor dem Kaufhaus

Gstöttner auch eine Kurzparkzone

errichtet, sodass ein freier Parkplatz

vor der Türe gewährleistet sein

sollte. Durch längere Öffnungszeiten

an Wochentagen und am Samstag

Vormittag stehen die Postleistungen

nun auch länger für uns alle, vor

allem für Berufstätige zur Verfügung.

Postleistungen können mit dem Einkauf

oder einem Besuch im Dorfcafé

verbunden werden. Nutzen Sie dieses

Angebot des Einkaufes im Gablitzer

Zentrum.

Ob Apothekerwaren, Fleisch, Blumen,

Elektrowaren, Fußpflege und

Kosmetik, Papierwaren, Kleidung,

Spielwaren, Änderungsschneiderei,

Textilreinigung, einem Reisebüro -

und eben neu - Postleistungen.

Unser langjähriger Wunsch, die

Übersiedlung des Postamtes in das

Zentrum, wird nun durch eine engagierte

Postpartnerin umgesetzt.

Besuchen Sie die neue Gablitzer Postpartnerin

ab Mitte November in der

Hauptstraße 29. Ich hoffe, dass ich

trotz der, vorerst unerfreulichen, Entscheidung

durch die Post AG eine gute

Lösung für Gablitz erreichen konnte,

die uns durchaus auch Vorteile bringt

und wünsche Christine Gstöttner und

ihrem Team viel Erfolg.

Neue Brauhausbrücke

dem Verkehr übergeben

Nach längerer Bauzeit konnten wir die

neue Brauhausbrücke am 1. August

dem Verkehr übergeben. Der Neubau

war durch ein Sachverständigengutachten

notwendig geworden. Wichtig

ist mir, dass wir die Brücke durch

die neuen Gehsteige noch sicherer

machen und durch Abschrägungen

volle Barrierefreiheit erreichen konnten.

Der Tennisplatz, die wachsende

Siedlung in der Sr. Alfons Maria-Gasse

und die Wohnhausanlagen sind damit

nachhaltig sicher erreichbar.

Besonders freut mich, dass ich gemeinsam

mit Vbgm. Gruber eine großzügige

Förderung durch das Land

NÖ erreichen konnte.

Die offizielle Einweihung und Segnung

wird im September stattfinden, und ich

lade Sie dazu schon herzlich ein. Der

Termin dafür wird gesondert bekannt

gegeben.

Hauersteigstraße

barrierefrei

Im Sinne unseres Projektes „barrierefreies

Gablitz“ haben wir im Rahmen

der endgültigen Sanierung der Hauersteigstraße

alle Gehsteige zwischen

Marienheim und Eitlergasse abgeschrägt

und damit vor allem für die

Bewohnerinnen und Bewohner des

Heimes den Bewegungsraum erweitert

und sicher gestaltet.

Seite

Amtsblatt der Marktgemeinde Gablitz


Jubiläen

Initiative „Offene Augen für Gablitz

Die Marktgemeinde Gablitz gratuliert herzlich !

101. Geburtstag

Ihr Bürgermeister

Ing. Michael W. Cech

Initiative „Offene Augen für

Gablitz“ läuft sehr gut an

Ich freue mich sehr, dass die Initiative

„Offene Augen für Gablitz“ so gut

angenommen wird und ich sehr viele

Rückmeldungen bekomme.

Kleine Verbesserungen können wir

sehr rasch umsetzen, größere Themen

nehmen wir auf und planen sie in den

Ausschüssen.

Ich bitte Sie, nehmen Sie teil an der

Initiative und melden Sie mögliche

Verbesserungen meinem Gemeinderatsteam

aller Fraktionen und mir.

Schauen Sie auch weiter auf Ihre

direkte Umgebung, wie auch Sie

Ihre Nachbarin, Ihren Nachbarn mit

offenen Augen unterstützen können.

Damit wünsche ich Ihnen noch schöne

und erholsame Sommerwochen und

einen guten Start in den Herbst; vor

allem unseren Gablitzer Schülerinnen

und Schülern ein erfolgreiches,

kommendes Schuljahr.

Ihr Bürgermeister

Ing. Michael W. Cech

Maria Flieger (Sr. Alacoque)

Gablitz

v.l.n.r.: Stationsl. Ernst Gangl, Sr. Alacoque, Bgm. Ing.

Cech, Mag. Nikolaus Seitschek (BH WU), Vbgm. Franz

Gruber, Stv.-Oberin Sr. Roswitha, DI Thomas Wagner

90. Geburtstag

Leopoldine Edhofer

Gablitz

v.l.n.r.: Sr. Oberin Beatrix, Marienheim-GF DI Thomas

Wagner, Bgm. Ing. Cech und Vbgm. Franz Gruber

Diamantene Hochzeit

Elisabeth & Kurt Barath

Gablitz

v.l.n.r.: Bgm. Ing. Michael W. Cech, Kurt & Elisabeth

Barath und Mag. Nikolaus Seitschek (BH WU)

Goldene Hochzeit

Hedwig & Siegfried Rott

Gablitz

v.l.n.r.: Bgm. Ing. Michael W. Cech sowie

Hedwig & Siegfried Rott

Goldene Hochzeit

Herta & Vbgm. a.D. Walter

Neumayer

Gablitz

v.l.n.r.: Herta Neumayer, Vbgm. Franz Gruber, Vbgm.

a.D. Walter Neumayer und Bgm. Ing. Michael W. Cech

Amtsblatt der Marktgemeinde Gablitz

Seite


Am Sonntag, den 12.9.2010, ist die Hauptstraße

in Gablitz wiederum Mittelpunkt der Wienerwaldrennfahrerszene!

Wie sich schon im Vorjahr angekündigt

hat, werden einige TeilnehmerInnen

im selbstgebauten Boliden antreten. Wir, „die

Wienerwaldkinder“, sind schon gespannt!

Der gleichzeitig stattfindende Grand Prix in

Monza stört uns nicht, wir werden auch dieses

Rennen direkt übertragen.

Für die Zerstreuung zwischen den Läufen

wird gesorgt sein - langweilig ist out! Spiele

(z.B. Dosenschießen, Kinderschminken etc.),

Modellautovorführung des

MRC Gablitz, Sharkproject-Wissensparcour,

Elternkrippe uvm.

Start: 09.30 h; Nenngeld: € 7,50; Leihkistl: € 7,50;

HELMPFLICHT! - Eigenbaukistln willkommen !

Ein herzliches „saus obe“

Die Wienerwaldkinder

(Fragen an info@inarena.at)

Ausstellung

Verein im Wienerwald

So., 29.8.2010

13–20 Uhr

Glashalle

Gablitz

Musik

bildende Kunst

Literatur

Redaktions- und Anzeigenannahmeschluss für die nächste Ausgabe:

05. September 2010

Impressum:

Informationsblatt der MG Gablitz,

Erscheinungsort Gablitz, Verlagspostamt 3002 Purkersdorf

Medieninhaber, Verleger u. Herausgeber: Marktgemeinde Gablitz

Redaktion: AL Mag. Dr. Hannes Mario Fronz

Fotos: wenn nicht anders gekennzeichnet, Marktgemeinde Gablitz

Herstellung und Druck (auf Umweltpapier): Pammer Druck, 3003 Gablitz

Die Redaktion behält sich vor, zugesandte Beiträge und Texte zu kürzen!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine