Menorca - Kleinod der Balearen - Weltweitwandern

weltweitwandern.at

Menorca - Kleinod der Balearen - Weltweitwandern

EUROPA SPANIEN

Menorca - Kleinod der Balearen

Tourencharakter

Inselwandern auf der " Perle der Balearen" im Mittelmeer

Relaxen am Strand der Cala en Porter (11-tägig)

Mehrere Standorte inkl. die beiden Städte Mahón und Ciutadella

Die schönsten Etappen des Fernwanderwegs Camí de Cavalls

Wandern durch die attraktivsten Winkel dieser abwechslungsreichen Insel

Die kleine Baleareninsel ist ein Geheimtipp für Wanderer, ihre Highlights sind wenig begangene Wege entlang alter

Kulturlandschaft und kleine Buchten. Wir gehen die schönsten Etappen des Fernwanderwegs Camí de Cavalls. Ab Mai

dauert die Reise 11 Tage – für zusätzliche Tage an der Küste.

Während unserer Wanderreise werden Sie die schönsten Ecken Menorcas kennen lernen. Lassen Sie sich überraschen

von der unerwarteten Vielfalt der Insellandschaft, die mehr zu bieten hat als nur eine kleinere Version der größeren

Schwester Mallorca. Ausgedehnte Landschaftsbereiche stehen unter Naturschutz und im Jahre 1993 erklärte die Unesco

Menorca zu einem Reservat der Biosphäre. Menorca ist für jeden Naturliebhaber ein noch existierender Inseltraum im

Mittelmeer. Sie erleben die geruhsame Beschaulichkeit der grünen, waldreichen Insel, kommen durch idyllische Dörfer

und zu malerischen Fischerorten und Küstenabschnitten. Geschichte und Kultur erwartet Sie in den reizvollen Städten

Mahón und Ciutadella.

Die Auswahl der Standorte garantiert einen abwechslungsreichen Tourenverlauf während der Inseldurchquerung mit


einem Mix aller klassischen Wanderrouten auf Menorca und Erholung am Meer. Sie starten im Osten, wohnen die ersten

2 Nächte in der Inselhauptstadt im **** Hotel Port Mahón mit fantastischem Blick über den grandiosen Naturhafen.

Danach ziehen Sie um in das Zentrum der Insel, wo Sie in dem beschaulichen Dorf Es Mercadal in einer

familiengeführten Pension für 2 Nächte Quartier beziehen. Ein idealer Ausgangspunkt, um ohne weite Wege, die

kontrastreichen Landschaften im Norden und Süden Menorcas zu erkunden.

Die nächsten 3 Nächte verbringen Sie in der westlichen Stadt Ciutadella, welche noch voller Stolz die Atmosphäre einer

ehemaligen Hauptstadt atmet. Nirgendwo auf Menorca haben sich die alten Traditionen bis heute lebendiger erhalten.

Auch hier übernachten Sie in einem komfortablen **** Hotel.

Bei der 11-tägigen Variante geht es dann zum Abschluss in die Bucht Cala en Porter, deren weißer Strand, gerahmt von

den hohen Klippen der Steilküste, zum Relaxen einlädt.

UNSER KOMMENTAR

Auf der kleinen Baleareninsel findet man noch unberührte Buchten und weitgehend unversehrte Natur.

Ideal für den entspannenden Wanderurlaub im Frühjahr und Herbst.

Geplantes Programm

Mahlzeiten: F = Frühstück / M = Mittagessen/Lunchpaket / A = Abendessen

1. Tag: Mahón – Menorcas “Hauptstadt” im Osten

Ankunft am Flughafen von Mahón und kurze Fahrt zu unserem Hotel. Bei genügend Zeit ist eine Erkundungstour durch

die nahegelegene Altstadt oder entlang der ausgedehnten Hafenpromenade möglich. Mahóns Bedeutung nahm zu, als

die Briten im 18. Jahrhundert in dem Naturhafen einen ihrer wichtigsten Mittelmeerstützpunkte eingerichtet hatten.

Noch heute sind die Spuren dieser Kolonialzeit in der Stadt spürbar.

2. Tag: Der Naturpark S’Albufera: Cap de Favàritx – Es Grau

Unsere erste Wanderung führt uns gleich durch eine der wichtigsten Schutzzonen der Insel: Vom Leuchtturm des Cap de

Favàritx, umgeben von karger schwarzer Schieferlandschaft, geht es auf dem Camí de Cavalls über Buchten und Felder

des Hinterlandes zu der Lagune S'Albufera, die wie ein großer See inmitten der Hügel liegt. Schließlich erreichen wir das

kleine Küstendorf Es Grau, wo wir an einer Strandbar die erste Tour ausklingen lassen. Der Bus bringt uns wieder nach

Mahón zurück.

Gehzeit: ca. 3,5 Stunden, 11 km, ca. ↑320 ↓400 Hm

3. Tag: Schluchten und Buchten des Südens: Es Migjorn – Binigaus – Cala Galdana

Die heutige Tour führt uns durch typische Landschaften des Inselsüdens: ein Kalksandsteinplateau, in das sich zahlreiche

kleine Schluchten (Barrancos) gegraben und dann am Meer weiße Sandstrände geschaffen haben. Von dem Dorf Es

Migjorn aus folgen wir dem Verlauf des Barranc de Binigaus und besuchen die Höhle Cova dels Coloms, die in ihren

Ausmaßen an eine Kathedrale erinnert. Vom Strand von Binigaus aus, folgen wir dem teilweise steinigen Küstenpfad

Richtung Westen und passieren Buchten wie Escorxada, Trebalúger und Mitjana, bis wir schließlich an der Cala Galdana

unseren Zielpunkt erreicht haben werden. Der Bus bringt uns in das zentrale Dorf Es Mercadal, wo wir in einem

familiengeführten Hostal unsere nächste Unterkunft beziehen werden.

Gehzeit: ca. 4 Stunden, 12 km, ca. ↑250 ↓250 Hm


4. Tag: Die bunte Nordküste: Cala Tirant – Cavallería – Cala Pregonda – Binimel•là

Auf der heutigen Küstenwanderung erleben wir die unerwartete farbliche Vielfalt der Nordküste Menorcas. Von der

Cala Tirant aus folgen wir dem Camí de Cavalls Richtung Westen. Vorbei an der Bucht Sa Nitja, mit den Resten einer

römischen Hafensiedlung, passieren wir die Platja de Cavallería sowie die Cala Mica und erreichen den Strand von

Binimel•là. Aber die schönste Bucht wartet noch etwa 20 Minuten weiter westlich, wo wir die rotgelben Felsen und Inseln

rund um die Cala Pregonda besuchen. Wieder zurück in Binimel•là bringt uns der Bus dann nach Es Mercadal in unser

Quartier.

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden, 12 km, ca. ↑350 ↓320 Hm

5. Tag: Els Alocs – Cala Pilar – Algaiarens – Cala Morell

Heute wechseln wir wieder unseren Standort und lassen uns zunächst in die Nähe der schwarzen Nordbucht Els Alocs

bringen. Von dort folgen wir dem Camí de Cavalls, vorbei an der roten Cala Pilar, bis zur Pla del Mar. Ab hier führt uns

der Weg auf halbschattigen Wegen durch das ausgedehnte Tal La Vall bis zu den Stränden von Algaiarens und dann

schließlich zur Siedlung an der Cala Morell, wo uns der Bus erwartet, um uns in das neue Hotel nach Ciutadella zu

bringen.

Gehzeit: ca. 5,5 Stunden, 18 km, ca. ↑300 ↓280 Hm

6. Tag: Tag zur freien Gestaltung – Stadtbesuch Ciutadella

Dieser Tag zur freien Verfügung bietet sich für eine Erkundung der romantischen Altstadt von Ciutadella an. Die alte

Bischofsstadt zeigt sich als die spanischste Stadt der Insel, in der vor über 1000 Jahren die Inselgeschichte geprägt wurde.

Heute noch verkörpern die Palastfassaden der Großgrundbesitzer die Pracht der vergangenen, glorreichen Epoche.

Ciutadella eignet sich auch perfekt zum Relaxen und Erholen am Meer.

7. Tag: Son Xoriguer – Cala Galdana

Vom Hotel aus geht es mit dem Bus an das Cap d'Artrutx im Südwesten der Insel, um von dem Strand Son Xoriguer aus

der Küste nach Osten zu folgen. Dabei passieren wir etliche Sandstrände, wie die von Son Saura, Cala en Turqueta und

die malerische Doppelbucht Macarella und Macarelleta, bis wir schließlich wieder in der Cala Galdana unseren Bus

treffen, der uns nach Ciutadella zurückbringt.

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden, 15 km, ca. ↑200 ↓200 Hm

8. Tag: Son Bou – Cala en Porter bzw. Abeise

Wir packen die Koffer und verlassen mit dem Bus Ciutadella, um uns nach Son Bou, zum längsten Strand Menorcas,

bringen zu lassen. Von dort wandern wir durch die wilde Schlucht von Llucalari und über Felder und Wiesen des

Südplateaus auf dem Camí de Cavalls Richtung Osten. Die ausgedehnte Schlucht des Barranc des Rellotge, mit ihren

ausgedehnten und windgeschützten Obstplantagen, weist uns den Weg direkt zur Cala en Porter, wo wir im Hotel Playa

Azul unser letztes Quartier beziehen.

Gehzeit: ca. 3 Stunden, 8 km, ca. ↑250 ↓250 Hm

8-tägige Reisevariante im März und April: Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen von Ciutadella und Menorca. Der Bus holt uns ab und bringt uns zurück zum Flughafen

nach Mahón.

9. Tag: Baden und Relaxen

Ein perfekter Tag, um den Strand der Cala en Porter zum Baden und Relaxen zu genießen und dann die berühmte Grotte

Cova d' en Xoroi zu besuchen: Tagsüber kann man auf ihren Terrassen direkt über dem Meer einen Drink zu sich nehmen.

Spätabends verwandelt sie sich in eine der angesagtesten Diskotheken mit außergewöhnlichem Szenario.


10. Tag: Natur, Kultur & Wandern

Wir haben heute den Bus den ganzen Tag für uns und unternehmen eine abwechslungsreiche Tagesexkursion. Bei dem

Besuch der vorgeschichtlichen Ausgrabungsstätte von Talatí de Dalt stoßen wir auf die Reste der Kultur der

Steineschleuderer, deren rätselhafte Megalithbauten noch so zahlreich auf Menorca erhalten geblieben sind. Während

einer anschließenden kurzen Wanderung von Favàritx über die Salinen von Mongofre nach Addaia, erleben wir noch

einmal die bunte Vielfalt der Insellandschaften. In dem Fischerdorf Fornells, haben wir die Gelegenheit Tapas zu speisen,

bevor wir mit dem Bus auf den Inselberg El Toro fahren, um noch einmal einen finalen Rundblick von oben zu genießen.

Gehzeit: ca. 2,5 Stunden, 8 km, ca. ↑180 ↓180 Hm

11. Tag: Abreise

Der Bus holt uns ab und bringt uns zurück zum Flughafen nach Mahón.

Enthaltene Leistungen

Flug nach Menorca und zurück

Trekkingtour mit 7 geführten Wanderungen und Ausflügen (bei 8 tägiger Variante sind es 5 geführte Wanderungen)

Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

10 Übernachtungen: 2 Ü. in Mahón und 3 Ü. in Ciutadella jeweils im 4-Sterne-Hotel im DZ mit Dusche/WC, 2 Ü. in Es

Mercadal in familiärer Pension im DZ mit Dusche/WC , 3 Ü in Cala en Porter im Mittelklassehotel im DZ mit

Dusche/WC und Balkon (diese etfallen bei 8-tägiger Variante)

10 x Frühstück, 7 x Abendessen (bei 8 tägiger Variante 7 x Frühstück und 6 x Abendessen)

Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms

Nicht enthaltene Leistungen

Impfungen, Versicherungen, etc.

Ausgaben persönlicher Natur wie Getränke, Souvenirs, Trinkgelder

Zusätzliche Kosten bei Krankheit, Änderung der Route durch höhere Gewalt bzw. Flugzeitverschiebungen

Zusätzliche Leistungen

Terminbezogene Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag

ab 210 €


Programmhinweise

Je nach Reisetermin bieten wir einen 8- oder 11-tägigen Reiseverlauf an (ab Mai hat das Meer schon oft

Badetemperatur).

Geänderte inkludierte Leistungen bei 8-tägiger Reisevariante:

7x Frühstück, 6x Abendessen und 5 geführte Tagestouren. OHNE die letzten 3 Übernachtungen in Cale en Porter.

Anforderungen an ReiseteilnehmerInnen:Technisch einfaches Wandern für trittsichere Bergwanderer mit

durchschnittlicher Kondition bei Wandergehzeiten von 3,5 bis 5,5 Stunden. Wir wandern jeweils mit leichtem

Tagesrucksack. Das Hauptgepäck steht uns täglich zur Verfügung.

Preisinformationen

Angegebener Preis für Abflug ab Wien, Zürich und deutschen Großstädten. (Düsseldorf abzgl. EUR 90,-)

Kooperationen

Diese Reise wird von einem Weltweitwandern-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise

gelten ausschließlich die AGB unseres Partner-Veranstalters, welche wir Ihnen auf Anfrage gerne vorab zusenden.

Termine, Preise & Buchung

Frühbucher-Rabatt bei Buchung 6 Monate vor Abreise


von

bis

Gruppe

min/max

Plätze Preis EZZ

02.03.14 09.03.14 5/14 1.389 € 210 €

* 8 tägige Reisevariante

16.03.14 23.03.14 5/14 1.389 € 210 €

* 8 tägige Reisevariante

30.03.14 06.04.14 5/14 1.389 € 210 €

* 8 tägige Reisevariante

13.04.14 20.04.14 5/14 1.439 € 210 €

* 8 tägige Reisevariante

27.04.14 04.05.14 5/14 1.419 € 210 €

* 8 tägige Reisevariante

08.05.14 18.05.14 5/14 1.629 € 300 €

22.05.14 01.06.14 5/14 1.629 € 300 €

11.09.14 21.09.14 5/14 1.629 € 300 €

25.09.14 05.10.14 5/14 1.629 € 300 €

09.10.14 19.10.14 5/14 1.629 € 300 €

19.10.14 26.10.14 5/14 1.419 € 210 €

* 8 tägige Reisevariante

Bei dieser Reise sind noch Plätze frei.

Bei dieser Reise sind nur noch wenige Plätze frei.

Diese Reise ist ausgebucht/geschlossen.

© Weltweitwandern GmbH +43 (0) 316 58 35 04-0 info@weltweitwandern.at Gaswerkstr. 99, 8020 Graz, Austria

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine