Richtlinien Aufbewahrung und Verwendung der Veteranen-Fahne(n)

lkbv.ch

Richtlinien Aufbewahrung und Verwendung der Veteranen-Fahne(n)

Richtlinien für die Aufbewahrung und Verwendung der Veteranen-Fahne(n) der Veteranen-Vereinigung Luzerner Kantonal-Blasmusikverband


Richtlinien für die Aufbewahrung und Verwendung der Veteranen-Fahne(n) der VV-LKBV 1 Richtlinien für die Aufbewahrung und Verwendung der Veteranen-Fahne(n) Gestützt auf Art.12 der Statuten der Veteranen-Vereinigung Luzerner Kantonal- Blasmusikverband vom 28. Oktober 2012 erlässt der Vorstand folgende Richtlinien: Art. 1 Symbol Die Fahne(n) der Veteranenvereinigung (nachstehend Fahne genannt) ist äusseres Zeichen und Symbol der Einigkeit und Zusammengehörigkeit der Veteranen-Vereinigung Luzerner Kantonal-Blasmusikverband (nachstehend VV–LKBV genannt). Art. 2 Verwendung Die Fahne ist an folgenden Anlässen dabei: 2.1 Eidgenössisches Musikfest (Tag der Kantonalverbände) 2.2 Luzerner Kantonal-Musikfest 2.3 Luzerner Kantonal-Musiktag 2.4 Delegiertenversammlung LKBV 2.5 Veteranentagung VV-LKBV 2.6 Obfrauen-/Obmännertagung VV-LKBV 2.7 Beerdigungen von im Amte stehenden Vorstands- und Ehrenmitgliedern der VV-LKBV 2.8 Beerdigungen von Veteraninnen und Veteranen (zuständig Obfrauen/Obmänner) 2.9 Spezielle Anlässe befreundeter Verbände, etc. gemäss Beschluss des Vorstandes VV-LKBV Art. 3 Fähnrich und Vize-Fähnrich 3.1 Fähnrich und Vize-Fähnrich werden auf Vorschlag des Vorstandes an der Veteranentagung VV-LKBV gewählt. 3.2 Bei Auftritten wird die Bekleidung des Vorstandes getragen; dies gilt auch für die Fahnenwache. 3.3 Sollten weder Fähnrich noch Vize-Fähnrich zur Verfügung stehen, übernimmt der Vorstand die Organisation.


Richtlinien für die Aufbewahrung und Verwendung der Veteranen-Fahne(n) der VV-LKBV 2 Art. 4 Fahnenmaterial Folgendes Material ist bei jedem Wechsel mit der Fahne zu übergeben: 4.1 Fahnentuch 4.2 Tragstange 2-teilig (inkl. Lanzenspitze) 4.3 Fahnentraggurt braun 75 cm echt Leder, verstellbar mit Köcher und Schnalle 4.4 Futteral aus Kunststoff zum Binden für Transport 4.5 Trauerflor mit Masche 4.6 Koffer Art. 5 Aufbewahrung, Unterhalt und Versicherung 5.1 Die Fahne wird in der Regel beim Fähnrich zu Hause aufbewahrt. Er ist für eine entsprechende Haftpflichtversicherung verantwortlich. 5.2 Die Fahne muss stets abgerollt und aufgehängt werden. 5.3 Der Aufbewahrungsort der Fahne soll nicht neben einem Heizkörper oder Ofen sein. Der Raum soll trocken, staub- und rauchfrei sowie gut belüftet sein. Die Holzstange darf nicht schrägt aufbewahrt werden. 5.4 Sollte die Fahne einmal feucht werden, darf sie in diesem Zustand nicht aufgerollt werden (Stoffflecken). Sie muss offen, bei guter Belüftung, ohne direkte Sonnenbestrahlung getrocknet werden. 5.5 Sollte die Fahne beschmutzt oder beschädigt werden, sind selbstständige Reinigungs- und Reparaturversuche zu unterlassen. Schäden sind umgehend dem Fähnrich VV-LKBV zu melden. 5.6 Der Unterhalt der Fahne wird grundsätzlich von der VV-LKBV getragen. Bei grobfahrlässiger Beschädigung kann auf die verursachende Person Rückgriff genommen werden. Art. 6 Pflichten der Obfrauen / Obmänner 6.1 Die Obfrau bzw. der Obmann ist verpflichtet, Todesfälle von Veteraninnen bzw. Veteranen dem Fähnrich und dem Vize-Präsidenten der VV-LKBV zu melden (siehe separates Pflichtenheft). 6.2 Die Obfrau bzw. der Obmann der Sektion ist für den Fähnrich und eine allfällige Fahnenwache besorgt. Bei einer Beerdigung ist die Fahne mit dem Trauerflor zu versehen. 6.3 Nach Gebrauch ist die Fahne (komplett) sobald als möglich, in der Regel am gleichen Tag, zurück zu bringen. 6.4 Falls zwei oder mehr Beerdigungen zusammen fallen, hat diejenige den Vorrang, für welche die Fahne zuerst reserviert wurde. 6.5 Der Transport der Fahne hat sorgfältig zu erfolgen (wenn möglich mit PW).


Richtlinien für die Aufbewahrung und Verwendung der Veteranen-Fahne(n) der VV-LKBV 3 Art. 7 Inkrafttreten Diese Richtlinien treten sofort mit dem Erlass durch den Vorstand in Kraft. Sie ersetzen das an der Veteranentagung vom 25. Oktober 1970 in Schüpfheim genehmigte Fahnenreglement. Rain, 17. August 2013 Vorstand der Veteranen-Vereinigung Luzerner Kantonal-Blasmusikverband Der Präsident Der Aktuar Franz Schwegler Franz Wicki Informative Hinweise: 1. Fahnenweihe am 26. Oktober 1969 in Willisau Fahnenpaten: Liliane Köpfli, Hohenrain und Hans Dubach, Hergiswil 2. Fahnenweihe am 27. Oktober 1985 in Ruswil Fahnenpaten: Berta Brügger, Rohrmatt und Otto Schnieper, Sempach 3. Fahnenweihe am 22. Oktober 2000 in Sursee Fahnenpaten: Eliane Trachsel, Oberkirch und Hans Meier, Dagmersellen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine