Lebenslauf Franz Gruber - Einfach-oesterreich.at

einfach.oesterreich.at

Lebenslauf Franz Gruber - Einfach-oesterreich.at

Lebenslauf Franz Gruber

1230 Wien, Marktgemeindegasse 63/C13

Tel: 0699/1 924 43 87

e-Mail: franz.gruber@einfach-internet.at

Kenntnisse:

Berufliche

Laufbahn:

freiberuflich

seit 2003

Projekt-Management/Mitarbeiterführung/Kommunikation/Finanzwesen

• über 25 Jahre in der mittleren Führungsebene eines führenden

österreichischen IT-Unternehmens (SPARDAT/Sparkassen-Datendienst)

Bankwesen

• abgeschlossene Bankenausbildung (Sparkassenleiter-Prüfung) und

mehrjährige Filial-Praxis

Internet-Nutzung

• als Website-Betreiber von www.einfach-internet.at

Auftraggeber für Web-Design und Umsetzung

laufende Arbeit mit dem Content-Management-System Typo3

• als User

umfassende Erfahrungen durch langjährige Arbeit im Beruf

(zuletzt 3 Jahre Recherchen im Zuge des Aufbaus von einfach internet)

und privat (Nutzung für alle Bereiche des täglichen Lebens und auf Reisen)

Journalismus

• College Journalismus und Umgang mit Medien (November 2004)

• Online-Journalismus (November 2005)

MS-office (Word, Excel, Powerpoint, Outlook)

• umfassende Kenntnis durch langjährige Arbeit im Beruf und privat

Organisation/Programmentwicklung

• umfassende Kenntnis der Organisations-und EDV-Praxis durch langjährige

und breit gefächerte SPARDAT-Tätigkeit

Sprachen

• englisch: verhandlungsfähig (Berlitz Level 4)

• französisch/spanisch: Grundkenntnisse

einfach internet – Internet erfolgreich nutzen

- www.einfach-internet.at das Online-Magazin für UserInnen

- Beratung und Services Internet-Nutzung

• Nutzen für UserInnen:

- mehr Lebensqualität durch professionelle Internet-Nutzung

• Nutzen für Website-BetreiberInnen:

- Know-how über eine erfolgreiche Internet-Nutzung

- Hoher Werbewert (Adressen werden aktiv gesucht !)

• Status

- Laufender Betrieb mit ca. 7.000 Visits/monatlich

- standardisiertes Internet-Consulting-Angebot

12.10.2007 1


Lebenslauf Franz Gruber

Berufliche

Laufbahn:

Angestellter

SPARDAT (IT-Dienstleister der Sparkassengruppe )

1999 - 2002: Multiprojekt-Manager Euro2-EDV-Anwendungen

Aufgabe:

• Gesamtverantwortung für die Umstellung der EDV-Anwendungen

bei Erste Bank incl. Tochtergesellschaften und Sparkassen

1990 - 1999: Abteilungsleiter Anwendungsplanung

Aufgaben:

• Erstellen des jährlichen Gesamt-Vorhabensplans

• Machbarkeitsstudien für komplexe übergreifende Aufgabenstellungen

(z.B. Euro und Jahr 2000, Umstellung Salzburger Sparkassen)

1985 - 1989: Projektleiter Real-Time-Spar

Aufgabe:

• Komplettablöse einer stapelorientierten Sparbuchabwicklung durch ein

Real-Time-System

1975 - 1984: Referatsleiter Basisautomation

Aufgabe

• Anwendungsentwicklung und Betreuung für die operativen Bank-Kernsysteme

(Giro, Kredit, Darlehen, Spar)

1973 - 1975: Projektleiter neues Darlehenssystem

1970 - 1973: Programmierung Bank-Kernsysteme (Giro, Spar, Kredit)

1966 - 1970: Sparkasse St. Pölten (Giro-Abteilung, Filialen)

1965 - 1966: Bundesheer

1964 - 1965: Lohnverrechnung Raiffeisen-Lagerhaus Krems/Donau

Schule 1960 – 1964: HAK-Krems (Matura 1964)

Interessen/

Hobbys

Persönliche

Daten

Was ich will

Wirtschaft&Politik

• Auswirkung neue Medien auf Beruf und Alltag

(Schwerpunkt: wie verändert Internet das tägliche Leben und die

Arbeitsprozesse )

• wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge

(Wirtschaftsgeschichte, innenpolitisches Geschehen, Börsenentwicklung)

Kunst&Kultur

• Theater- und Konzertbesuche

• Ausstellungen (Malerei, fremde Länder...)

Sport

• Ausdauersportarten

Laufen (6 x Wien-Marathon mit Zeiten unter 3 1/2 Stunden)

Mountain-Biken, Bergwandern, Schilanglauf, Nordic-Walking

Reisen

• profunder Österreich-Kenner

(alle Landeshauptstädte, Berge, Geschichte, Kultur..)

• Südamerika (Andenhochland, Patagonien, Feuerland)

• Afrika (Besteigung Kilimandscharo, Marokko: über den Hohen Atlas zur

Wüste)

• Mittelmeerländer

• Geburtsdatum: 21.6.1946

• verheiratet, 3 erwachsene Kinder (32, 29 und 24 Jahre)

• österreichischer Staatsbürger

In meinem Leben habe ich stets die Herausforderung gesucht. Nach HAK-Matura

und Bankenpraxis war ich als Programmierer bei den Anfängen der EDV mit

dabei. Die Geschichte der österreichischen Bankenautomation habe ich als

Projekt-Manager wesentlich mitgestaltet. Meine Ausdauer kam mir auch bei

sportlichen Wettbewerben (Lauf/Langlauf/Rad-Marathons) zugute. Zum

Abschluss meiner beruflichen Karriere möchte ich meine umfangreichen

Kenntnisse und Erfahrungen gezielt einsetzen.

Anlagen:

• Projekte/Managementaufgaben

• Berufliche Weiterbildung Franz Gruber e.h.

12.10.2007 2

Ähnliche Magazine