Arbeitsgemeinschaft für Fischarten- und ... - Wanderfische

wanderfische.de

Arbeitsgemeinschaft für Fischarten- und ... - Wanderfische

AFGN

Arbeitsgemeinschaft für Fischarten- und Gewässerschutz in

Norddeutschland

Arbeitsgemeinschaft für Fischarten- u. Gewässerschutz

In Norddeutschland

__

Datum

17.02.2013

Einladung

Hiermit lade ich ein zur 48. Fachtagung der AFGN

Freitag und Samstag den 08.und 09.03.2013 ab 13.00 Uhr

In Geesthacht bei Hamburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lade zur Frühjahrstagung der AFGN am Freitag den 08.03.2013 um 13:00 Uhr

und Samstag dem 09.03.2013 um 10.00 Uhr treffen wir uns im Vereinsheim der Verein

der Sportangler Geesthacht von 1929 e.V.,Geesthachter Straße 92, 21502 Geesthacht,

Die Übernachtung ist in der Nähe im

Hotel Holsteiner Hof

Inhaber: Peter Kunert

Hechtholz 36

21502 Geesthacht

Tel.: 04152 - 888 88 62

FAX: 04152 - 877 13 34

Mail: info@holsteiner-hof-geesthacht.de

Web: www.holsteiner-hof-geesthacht.de

möglich.

Ich freue mich Euch / Ihnen das Programm der AFGN-Frühjahrstagung ankündigen zu

dürfen.

Folgende Themen haben wir auf dem Programm :

TOPs

Freitag 08.03.2013

► 13.00 Uhr


Führung durch die neue Fischaufstiegsanlage in Geesthacht an der Elbe - wegen

begrenzter Anzahl von Plätzen (max. 50 Personen) ist unbedingt eine Anmeldung bei

mir notwendig.

Samstag 09.03.2013

► 10.00 Uhr Begrüßung

► 10.15 Uhr Kurzer Zwischenbericht des Sprechers

► 10.20 - 11:00 Uhr

„Untersuchungen zum Wanderverhalten von Aalen in der Nordsee mit

Satelliten-Transmittern“ von Klaus Wysujack, Thünen-Institut für Fischereiökologie,

Ahrensburg

► 11:00-11:15 Uhr Pause

► 11:15-12:00 Uhr

"Stand der Umsetzung des EU Aal Managementplans" von Erik Fladung

Institut für Binnenfischerei Potsdam-Sacrow

► 12:00-13:30 Uhr Mittagsbuffet

► 13:30-14:15 Uhr

„Kormoranmanagement an der schwedischen Ostseeküste“ – Christer Olburs,

Biologischer Gutachter in fischereilichen Fragen für die schwedische Regierung

► 14:15-15:00 Uhr Pause

► 15.00 -15:45 Uhr

„Einheimische Großmuscheln - Lebensweise u. Probleme mit menschlichen

Gewässernutzungen“ von Rainer Dettmer, Diplombiologe und biologischer Gutachter.

►15:45 – 16:00 Uhr

Diskussion und Rekapitulation des Tages


Anmerkungen zur Tagesordnung:

Der Tagungsort legt es nahe, dem seit dem September 2010 im Betrieb befindlichen

neuen Fischpass am Nordufer der Wehranlage in Geesthacht, einen Besuch

abzustatten. Die besondere Dimension dieser Fischaufstiegsanlage trägt den

Ansprüchen des ehemals heimischen Europäischen Störs (Acipenser sturio) Rechnung.

Diese archaische Fischart wird wie wir ja durch einige Vorträge auf der AFGN zum

Thema wissen, derzeit unter großem Aufwand versucht unter Federführung des BMU

wieder anzusiedeln. Wer also die Möglichkeit hat am Freitagmittag schon vor Ort zu sein

sollte die Gelegenheit nutzen und an der Führung teilnehmen. Ein interessanter Film

zum Thema lief kürzlich auf N3.

Wie soll man den europäischen Aal richtig schützen wenn man sein Verhalten nicht gut

genug kennt Einen weiteren Beitrag zu diesem Thema wird uns Klaus Wysujack

liefern. Das Verhalten der Aale im marinen Bereich birgt noch viele Geheimnisse. Als

weiteres Mosaiksteinchen für die Schutzbemühungen durch den Aalmanagementplan

dürfen wir uns, denke ich, auf die Ausführungen zum Aalverhalten im Nordseebereich

freuen.

Die Bestände unseres heimischen Aals sind weiter auf dem Rückmarsch und der

geräucherte Fisch wird mehr und mehr zur Kostbarkeit. Immerhin ist diese Erkenntnis

auch mittlerweile bei der Europäischen Union angekommen. Der Umsetzungsstand des

EU-Aalmanagementplans wird uns von Erik Fladung näher gebracht und stellt so eine

gute Ergänzung zum Praxisbericht von Klaus Wysujack dar.

….der Kormoran hält uns unvermindert in Atem und gerade der Aal hat, neben vielen

anderen Fischarten, wesentlich unter weiter wachsenden Kormoran-Populationen zu

leiden. Manchmal ist ja ein Blick zum Nachbarn hilfreich und deshalb freue ich mich

ganz besonders daß wir bei dieser Tagung eine Darstellung der Bemühungen durch die

schwedische Brille erhalten. Christer Olburs, der als biologischer Gutachter in

fischereilichen Fragen für die schwedische Regierung arbeitet, berichtet uns über das

Kormoranmangement an Schwedens Ostseeküste.

Einen wichtigen Bestandteil des Artenspektrums unserer Fließgewässer stellen die

Muscheln dar. Gewässerunterhaltung und diffuse Einträge stellen diese Tiergruppe

immer wieder vor große Probleme die Arten zu erhalten. Nicht zum ersten mal steht eine

Betrag zum Thema Muscheln auf unserer Agenda. Dieses Mal wird uns Rainer Dettmer

berichten wie unsere heimischen Grossmuscheln leben und welche menschlichen

Einflüsse ihnen zu schaffen machen.

Das Frühjahrsprogramm der 48. AFGN-Tagung ist, neben dem Erfahrungsaustausch am

Rande der Tagung, hoffentlich für Sie/Euch Grund genug den Weg nach Geesthacht zu

finden zumal wir uns ja nun wieder mehr in das norddeutsche Zentrum der AFGN

bewegt haben…

Allgemeines, Anmeldung etc.

Der Preis für das Mittagsbuffet wird bei 15,-€ liegen

Anmeldung ist wegen begrenzter Platzzahl unerlässlich. Teilnehmer melden sich

bei mir am besten per e-mail info@wanderfische.de an oder per Telefon unter


0152-22992367. Wegen Übernachtung bitte direkt mit dem Hotel (siehe oben)

Kontakt aufnehmen.

Mit besten Grüßen

Stefan Ludwig - AFGN-Sprecher

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine