C5.3.1, 4 1/2 Zimmer-Wohnung, 121.9 m2 C5.2.2 ... - grienmattpark

grienmattpark.ch

C5.3.1, 4 1/2 Zimmer-Wohnung, 121.9 m2 C5.2.2 ... - grienmattpark

25 MODERNE, ATTRAKTIVE

EIGENTUMSWohnungen

IM HERZEN VON LIESTAL

www.grienmattpark.ch

haus C5, 2.–3.OG

Verkauf: Frau Ula Berger, Tel. 076 391 73 17, ub@turi-bautreuhand.ch

C5.2.1 – C5.3.1, 4 1 /2 Zimmer-Wohnung, 121.9 m 2

C5.2.2 – C5.3.2, 4 1 /2 Zimmer-Wohnung, 122.2 m 2

C5.2.3 – C5.3.3, 4 1 /2 Zimmer-Wohnung, 110.0 m 2

Grundrisse

2. – 3. OG

C5.2.1 – C5.3.1 C5.2.2 – C5.3.2 C5.2.3 – C5.3.3

15.8

15.8

16.5

15.0 13.9

13.9

13.9

17.5

8.7

4.9

17.5

4.0

5.4

5.4

14.5

5.6

9.8

3.9

3.4 3.4

42.0

50.5

52.8

13.3

Balkon

16.8 15.7

Balkon Balkon

0 m 5 m 10 m


25 MODERNE, ATTRAKTIVE

EIGENTUMSWohnungen

IM HERZEN VON LIESTAL

www.grienmattpark.ch

Tiefgarage/Keller

Verkauf: Frau Ula Berger, Tel. 076 391 73 17, ub@turi-bautreuhand.ch

Grundrisse

Untergeschoss

Tech 13.1

Ke 9.9 Ke 9.9 Ke 9.9

Ke 12.8

Ke 19.6

Ke 12.3

Tech 9.5

Ke 9.2

Ke 9.2 Ke 9.2 Ke 11.6

Ke 14.2

Tech 12.5

Ke 10.3

Ke 12.1

Ke 11.0

Ke 10.3

Ke 12.3

Ke 14.0

Ke 14.0

Autoeinstellhalle 39 PP

( 25 + 4 + 1Stamm, 9 Besuch.)

Ke 16.4

Ke 15.3

Ke 14.0

Ke 17.7

Wa/ Te12.1

4.4

5.4

14.3

Autoeinstellha

Parzelle 1591

Wa/ Te11.6

4.4

13.8

Abwart 16.1

5.1

Hobby 17.8

Wa/ Te11.6

4.4

Tech 9.0

Velos

5.4

14.0

Ke 11.4

Tech 9.0

Ke 11.4

Hobby 18.5

Ke 11.4

Ke 14.4

0 m 5 m 10 m


25 MODERNE, ATTRAKTIVE

EIGENTUMSWohnungen

IM HERZEN VON LIESTAL

www.grienmattpark.ch

Verkauf: Frau Ula Berger, Tel. 076 391 73 17, ub@turi-bautreuhand.ch

Baubeschrieb KONSTRUKTION (Änderungen vorbehalten)

Material Dimension Farbe

Dachaufbau

Flachdach ext. Begrünung

Wasserdichtung (Schwarzdach)

Isolation

Dampfsperre

Betondecke (im Gefälle)

Dachrand (Kupfer-Titan-Zink Blech vorbewittert)

Dachwasserablaufrohre (grösstenteils innenliegend, isoliert)

8cm

20cm

min 24cm

anthrazit

Balkon-/Terrassenaufbau

Zementplatten in Splitt 4cm hellgrau

Wasserabdichtung

Isolation (wo bautechnisch erforderlich)

Dampfsperre (wo bautechnisch erforderlich)

Betondecke

20cm

Aussenwandaufbau EG–4.OG

Aussenverputz Vollabrieb 1.5mm 1.5mm noch offen

Polystyrol-Dämmplatte

18cm

Backstein BN /Beton

15cm/18cm

Aussenwandaufbau UG (nicht isoliert)

Beton

Perimeter-Dämmplatte bis -1m UK FB EG

Bodenaufbau EG–4.OG

Bodenbelag

Unterlagsboden

Wärme-/Trittschalldämmung

Betondecke

Wärmedämmung gegen UG (nur bei EG)

Bodenaufbau UG (unbeheizt)

Überzug

Stahlbeton

Magerbeton

25cm

8cm

1cm

8cm

4cm

26cm

12cm

3 cm

25cm

5cm

Fenster 3-fach Isolierverglasung EG–4.OG

Kunststoff/Metall Aussen Aluminium anthrazit Ral 9007

Innen Kunststoff

weiss

Fensterbänke Aluminium eloxiert silber

Fenster 2-fach Isolierverglasung UG

Kunststofffenster

weiss

Beschattung Fenster

EG–4.OG Verbundrafflamellenstoren elektrisch 9cm anthrazit Ral 9007

Führungsschienen Alu eloxiert

silber

Türen

Hauseingangstüre verglast, Dreipunktschloss anthrazit Ral 9007

Aluminium

Wohnungstüre Alupan beidseitig gestrichen innen weiss

Dreipunktschloss, Türspion

aussen anthrazit

Sitzplätze/Balkone

Beschattung Knickarmstoren, elektrisch gem. Plan hellgrau

Brüstung/Geländer Beton verputzt noch offen

Stahlgeländer einbrennlackiert anthrazit Ral 9007


Material Dimension Farbe

Lift/Treppenhaus

Treppen Betontreppenläufe akustisch getrennt grau

Chromstahlhandlauf im Treppenbereich

Lift Fertigbetonschacht 160 x 180cm

Grossraumliftkabine behindertengerecht

Vordach Eingang EG

Stahlkonstruktion Stahl einbrennlackiert anthrazit Ral 9007

Lichtschächte UG Fertigbeton grau

Metallgitterrost feuerverzinkt, verschraubt

Baubeschrieb installationen (Änderungen vorbehalten)

Material

Farbe

Heizungsanlage

Wärmeerzeugung

Warmwassererzeugung

Wärmeverteilung

Wärmeregulierung

Komfortlüftungsanlage

Lüftungsanlagen im UG

Fernwärme

Fernwärme

Fussbodenheizung

Einzelraumregulierung mit elektr.

Raumthermostaten

( mit Ausnahme der Nasszellen )

1 Anlage pro Treppenhaus

Innerhalb der Wohnung mittels

Bedienungsbox regulierbar

Sanitäranlagen –> Budget pro Whg = Fr. 18‘000.– inkl. MwSt.

(Listenpreis brutto)

Dusche/WC Wandklosett weiss

Lavabo

weiss

Spiegelschrank mit Beleuchtung

Duschentasse 90/90

weiss

Glasduschenkabine

Waschmaschine/ Tumbler

Bad/WC Wandklosett weiss

2 Lavabos weiss

2 Spiegelschränke mit Beleuchtung

Badewanne 75/175

weiss

Aussenwasserhahn

je 1 Hahn pro Gartenwohnung

je 1 Hahn pro Maisonettewohnung

2 Hahnen für allg. Gartenbereich

Küche –> Budget pro Whg = Fr. 22‘000.– inkl. MwSt.

(Listenpreis brutto)

(gem. Offerte von Küchenplaner ‹Swiss Creativ Küchen›)

Glaskeramikkochfeld

Kühlschrank/ Gefrierteil

Backofen hochliegend

Dampfgarer

Geschirrwaschmaschine

Natursteinabdeckung

Küchenmöbel

Glasrückwand

emailiertes Glas

Elektroanlage

(gem. Konzeptplan)

in allen Zimmern

Wohnen, 1 Zimmer

Küche

UG Räume

Autoeinstellhalle/Rampe

Aussenbereich

Treppenhaus

Sitzplätze/Balkone

min. 1 Deckenbrennstelle

3 Steckdosen

Fernseh, Radio, Telefon

Beleuchtung, Steckdosen

je min. eine Leuchtstoffröhre, je 1 Steckdose

Leuchtstoffröhren, pro Wohnungsparkplatz 1 Handsender

Eingangsleuchten, Sonnerie,

Gegensprechanlage mit Kamera

Deckenleuchten

je 1 Deckenleuchte, 1 Aussensteckdose


Baubeschrieb innenausbau der wohnungen (Änderungen vorbehalten)

Raumbezeichnung Material Budget Farbe

Entrée/Wohnen/Essen

Boden Keramikpl. 30/60 cm * Fr. 60.–/m 2

Sockel Holz 4 cm weiss

Wand Abrieb 1 mm weiss

Decke Weissputz gestrichen weiss

Küche

Boden Keramikpl. 30/60 cm * Fr. 60.–/m 2

Sockel Holz 4 cm weiss

Wand Abrieb 1 mm weiss

Decke Weissputz gestrichen weiss

Zimmer 1 (2 1 /2- bis 4 1 /2-ZiWhg)

Boden Parkett * Fr. 60.–/m 2

Sockel Holz 4 cm weiss

Wand Abrieb 1 mm weiss

Decke Weissputz gestrichen weiss

Zimmer 2 (3 1 /2 und 4 1 /2-ZiWhg)

Boden Parkett * Fr.60.–/m 2

Sockel Holz 4 cm weiss

Wand Abrieb 1 mm weiss

Decke Weissputz gestrichen weiss

Zimmer 3 (4 1 /2-ZiWhg)

Boden Parkett * Fr. 60.–/m 2

Sockel Holz 4 cm weiss

Wand Abrieb 1 mm weiss

Decke Weissputz gestrichen weiss

Bad/WC (2 1 /2- bis 4 1 /2-ZiWhg)

Boden Keramikpl. 30/60 cm * Fr. 60.–/m 2

Wand Keramikpl. 30/60 cm * Fr. 60.–/m 2

Decke Weissputz gestrichen weiss

Dusche/WC (3 1 /2- und 4 1 /2-ZiWhg)

Boden Keramikpl. 30/60 cm * Fr. 60.–/m 2

Wand Keramikpl. 30/60 cm * Fr. 60.–/m 2

Decke Weissputz gestrichen weiss

Garderobe Holzplatten gestrichen weiss

Chromstahl- Kleiderbügelstange

Zimmertüren Stahlzarge gestrichen weiss

Holztürblatt

weiss

Chromstahldrücker mit Langschild

Balkone, Sitzplätze

Boden Gartenzementplatten 40/40 cm * Fr. 40.–/m 2 grau

gem. Gestaltungskonzept

des Architekten

Balkondecke Geschosswhg Beton gestrichen weiss

Dach Sitzplatz Maisonettewhg Stahl-/Glaskonstruktion

anthrazit

* Materialpreis pro m 2 inkl. Mwst


Baubeschrieb INNENAUSBAU –> allgemeinbereiche (Änderungen vorbehalten)

Raumbezeichnung Material Farbe

Treppenhaus

Boden

Keramikpl. 30/60 cm

Boden Eingang

Schmutzteppich

Sockel Keramik weiss

Wand Abrieb 1 mm weiss

Decke Weissputz gestrichen weiss

Kellerräume

Boden Überzug gestrichen hellgrau

Sockel gestrichen hellgrau

Wand Beton/KS gestrichen weiss

Decke Deckenisolation gespritzt weiss

Kellergang

Boden Überzug gestrichen hellgrau

Sockel gestrichen hellgrau

Wand Beton/KS gestrichen weiss

Decke Deckenisolation gespritzt weiss

Technikräume

Boden Überzug roh grau

Wand Beton/KS roh grau

Decke

Deckenisolation roh

Zugang Autoeinstellhalle

Boden Überzug gestrichen hellgrau

Sockel gestrichen hellgrau

Wand Beton/KS gestrichen weiss

Decke Deckenisolation gespritzt weiss

Autoeinstellhalle

Boden Hartbeton roh grau

Wand Beton roh grau

Decke Beton gespritzt weiss

Stützen Beton roh mit Markierung grau

Zufahrtsrampe

Boden Hartbeton roh grau

Wand Beton/KS roh grau

Decke Deckenisolation gespritzt grau

Umgebung

Ausführung gem. beiliegendem Umgebungsplan

Allgemeine Anmerkungen zum Baubeschrieb

– die Überbauung wird im Minergie- Standard mit Zertifizierung realisiert

– Änderungen, die die Qualität des Baues nicht tangieren, bleiben vorbehalten.

Auflagen von Behörden im Rahmen des Bewilligungsverfahrens können Änderungen der Konstruktionen und der Materialisierungen

bewirken. Es können durch technische Umstände Leitungsschächte nötig sein, welche geduldet werden müssen.

– um eine harmonische Gesamterscheinung der Liegenschaft zu gewährleisten, bestimmt der Architekt die Gestaltung des Gebäudes

aussen (inkl. Balkone und Sitzplätze), die allg. Innenbereiche und die Umgebung. Im Innenausbau der Wohnung ist der einzelne Bauherr,

soweit es die Gesamtkonzeption (z.B. Steigzonen, Statik) des Gebäudes zulässt, frei.

– alle Preisangaben inkl. 8% Mehrwertsteuer

Optionen gemäss separatem Optionenkatalog


aubeschrieb ALLGEMEINE BEDINGUNGEN (Änderungen vorbehalten)

Verkaufspreise

Kundenbetreuung

Zahlungsabwicklungen

Allgemein

Termine

Die Preise verstehen sich als Festpreis für die schlüsselfertige Erstellung der Wohnung (siehe separate

Preisliste). Der gewählte Standard entspricht den Richtlinien und Normen der SIA. Wärmeschutz,

Feuchtigkeitsschutz und Schallschutz werden den erhöhten Anforderungen gerecht. Der

Totalunternehmer garantiert eine hohe Ausführungsqualität inkl. den üblichen SIA-Garantien.

Der Totalunternehmer stellt eine/n Kundenbetreuer/in zur Verfügung. Damit die Koordination zwischen

Innenausbau, Ausbauwünschen, Partner, Planer und Ausführenden gewährleistet ist.

Die 1. Zahlung auf das Treuhandkonto des Notars in Höhe von CHF 40’000.– erfolgt bei Unterzeichnung

einer Reservierung. Restzahlung erfolgt gemäss separatem Zahlungsplan. Gebühren und

Notarkosten werden von den Parteien je zur Hälfte übernommen. Bei selbstbewohntem Eigentum

fällt der Anteil der Handänderungssteuer für den Käufer weg.

Wohnflächen-Massänderungen in der Ausführungsplanung sind möglich, bewirken jedoch keine

Änderung des Gesamtkaufpreises. Die Angaben in dieser Verkaufsdokumentation sind unverbindlich.

Abweichungen bleiben vorbehalten. Die Kaufpreise beinhalten keine Möblierungsvorschläge.

Die Bestellung und der Versand der vorliegenden Verkaufsdokumentation hat keine Reservierung

zur Folge. Wertquoteneinteilung werden vor Baubeginn dem Käufer abgegeben, jedoch spätestens

bei der Verurkundung. Stockwerkbegündung und Reglement wird vor Einzug dem Käufer übergeben.

Baubeginn: Frühling 2014

Bezug: ab Herbst 2015

Verkauf

Die Turi Bautreuhand GmbH wurde im Jahre 2002 von Claudio Turi gegründet und ist eine

unabhängige Immobilien / Bautreuhand Unternehmung in der Region Nordwestschweiz. Sie

bietet Dienstleistungen im Bereich Immobilienvermarktung, d.h. Kauf, Verkauf, Vermietung

und Vermittlung von Immobilien (Wohnungen, Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Büro-

und Gewerbegebäuden und Baulandparzellen). Im Bereich Bautreuhand bietet die Firma

professionelle Unterstützung bei der Führung von Bauprojekten (Bauherrenvertretung,

Projektleitung, Bauleitung und Kostenkontrolle) sowie Immobilienbewertung und Projektentwicklung.

Ausserdem hat sich die Turi Bautreuhand GmbH auch in Bereichen wie z.B.

Mängelbehebung nach Abschluss eines Bauprojektes und Kundenbetreuung nach Erwerb

einer Liegenschaft spezialisiert.

Kontakt: Ula Berger, www.turi-bautreuhand.ch

bauträger/

Totalunternehmer

Mettler2Invest ist eine Projektentwicklungsgesellschaft, die sich auf die Entwicklung und

Realisierung von Bauprojekten wie das vorliegende spezialisiert hat. Mettler2Invest geht

aus den ehemaligen Firmen Swissbuilding und Bauengineering hervor und verfügt über ein

breites fachliches Wissen in allen baulichen Belangen. Aktuelle Referenzprojekte sind die

Umsetzung des Masterplans Häring-Coop in Pratteln oder die Umsetzung des Quartierplans

2 am Bahnhofplatz in Liestal. Weitere Referenzprojekte finden Sie jederzeit unter www.

mettler2invest.ch.

Kontakt: Rolf Bühler, www.mettler2invest.ch

Architektur

Das Büro Otto + Partner AG kann auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Wir

sind ein Architekturbüro mit Sitz in Liestal und Rheinfelden. Unsere langjährige Bauerfahrung

ist die Grundlage für unsere effiziente, innovative und professionelle Arbeitsweise in

allen Bereichen des Hochbaus. Neben dem präzisen Erkennen und Analysieren der Bauherrenbedürfnisse

und gleichzeitig einer sorgfältigen Auseinandersetzung mit dem Ort des

Bauens, planen wir Bauten von hoher architektonischer und funktionaler Qualität unter

Beachtung von bautechnischen, ökonomischen und ökologischen Aspekten.

Kontakt: Andri Seipel, www.ottopartner.ch

Ähnliche Magazine