04/13 - Up-to-date

up.to.date.at
  • Keine Tags gefunden...

04/13 - Up-to-date

Zugestellt durch Post.at Ausgabe September 2013


up-to-date news

Wir haben uns zum Ziel

gesetzt, interessante

Informationen von unseren

schönen Heimatgemeinden

Bad Wimsbach-Neydharting,

Eberstalzell, Edt

bei Lambach, Fischlham,

Lambach, Stadl-Paura,

Steinerkirchen an der

Traun und Umgebung der

Bevölkerung mitzuteilen.

Weiters haben wir unseren

Unternehmen die Möglichkeit

geschaffen, sich mit

ihren Produkten und

Dienstleistungen zu präsentieren.

Bitte informieren Sie uns

und senden Sie einfach

Ihre Fotos in bester

Qualität und Beiträge in

Microsoft Word an:

office@steinerkirchen.com

Impressum

Herausgeber, Herstellung

und Redaktion

Das Team von up-todate

Josef Stinglmayr

und Maria Huber

Am Federbühel 10

4652 Steinerkirchen

Tel.: (07241) 2128

redaktion@up-to-date.at

Anzeigenverkauf

Werbung & EDV

Josef Stinglmayr

Am Federbühel 10

4652 Steinerkirchen

Tel.: (07241) 2128

Mobil: 0664/165 00 72

Nichtgekennzeichnete

Fotos:

up-to-date Team

copyright by Stinglmayr

Anzeigenschluss für die

nächste Ausgabe:

Ende September 2013

Erscheinungstermin:

Ende Oktober 2013

Das up-to-date Team haftet

nicht für veröffentlichte

Texte, Fotos und Logos.

Ihr Feedback ist uns wichtig,

bitte senden Sie

Reaktionen an:

redaktion@up-to-date.at

seite 2

Redaktionsschlüsse und Erscheinungstermine

für die nächsten Ausgaben

bad - fischl - stein - zeller news

Erscheinungstermine 2013/2014

Ausgabe 5/2013 Ende Oktober

Ausgabe 1/2014 Ende Jänner

Ausgabe 2/2014 Ende März

Ausgabe 3/2014 Ende Mai

Ausgabe 4/2014 Ende August

ACHTUNG!

Der Anzeigenschluss für die einzelnen Ausgaben ist immer ca. 1 Monat vorher.

Zusätzliche Zeitungen zur Gratisentnahme!

In jedem Ort, in dem unsere Zeitung versendet wird, sind ab sofort Gratis-

Entnahmestellen für zusätzliche Zeitungen eingerichtet.

Bad Wimsbach-Neydharting

Spar-Markt Maier

Landstraße 3

Montag - Freitag: 06.30 - 18.30 Uhr

Samstag: 06.30 - 13.00 Uhr

Eberstalzell

Raiffeisenbank Wels Süd

Regionalmarkt Eberstalzell

Spieldorferstraße 5

Telefon: 07241 / 5514

Fischlham

Raiffeisenbank Wels Süd

Regionalmarkt Steinerkirchen-Fischlham

Sattledter Straße 11

Telefon: 07241 / 2411

Steinerkirchen an der Traun

Spar-Markt Leithenmair

Landstraße 25

Neu!!

Mo. bis Fr. durchgehend geöffnet

news from edt - lambach - stadl-paura

Erscheinungstermine 2013/2014

Ausgabe 4/2013 Ende September

Ausgabe 5/2013 Ende November

Ausgabe 1/2014 Ende Februar

Ausgabe 2/2014 Ende April

Ausgabe 3/2014 Ende Juni

www.up-to-date.at


up-to-date news

Friseursalon Grete feiert 10jähriges Jubiläum

Ein echter Grund zum Feiern!

Bei ihren zahlreichen

Kunden möchte sich

Margarethe Wimmer, Friseursalon

in Steinerkirchen an

der Traun, Birkenstraße 1,

für 10 Jahre Treue sehr

herzlich bedanken!

Der Friseursalon Grete in der

Steinerkirchner Birkenstraße

feiert sein 10jähriges Bestandsjubiläum

und ist für

sein persönliches und kundenorientiertes

Arbeiten, weit

über die Grenzen von

Steinerkirchen an der Traun

hinaus, bekannt.

In dem Damen- und Herrensalon

steht die gute Beratung,

das Friseurhandwerk und die

Qualität der Produkte immer

im Vordergrund und wird von

vielen Kunden sehr

geschätzt.

Frisuren für jeden Anlass

Chefin Margarethe Wimmer und Friseurin Daniela sagen DANKE für die Treue

Frisuren für jeden Anlass

Ob Hochzeit oder andere

Familienfeste - im Friseursalon

Grete in Steinerkirchen

an der Traun bekommen Sie

Ihre Traumfrisur.

Die Wahrheit über dünner

werdendes Haar

50 % der Bevölkerung,

Männer und Frauen, leiden

unter dünner werdendem

Haar. Haarverlust ist ein weit

verbreitetes Problem.

Die Wahrheit über dünner

werdendes Haar ist, dass es

zwar nicht rückgängig

gemacht werden kann, aber

wenn das Problem früh genug

erkannt wird, können Sie mit

professioneller Beratung und

innovativen Produkten das

Beste aus Ihrem vorhandenen

Haar machen.

Ein Top-Produkt gegen dünner

werdendes Haar ist das neue

NIOXIN-System.

NIOXIN wurde entwickelt um

das Haar vom Ansatz an zu

kräftigen, zu nähren und zu pflegen.

Die drei Anwendungsschritte

jedes NIOXIN-

Systems sind aufeinander

abgestimmt, um ein optimales

Kopfhautklima zu schaffen

und für voller und dichter wirkendes

Haar zu sorgen.

Kräftiger und dichter aussehendes

Haar in nur 4 Wochen - das

bestätigen 70 % der Verwender.

NIOXIN kann auf 25 Jahre

Erfahrung als Salon-Marke

zurück blicken. Lassen Sie sich

im Friseursalon Grete beraten,

das NIOXIN-System wird Sie

begeistern! Natürlich gibt es

das NIOXIN-System auch

zum Mitnehmen.

www.up-to-date.at seite 3


up-to-date news

seite 4

www.up-to-date.at


up-to-date news

Sau(trogrennen) geht an "Mc Spedl Racing Team"

Mit einer tollen Zeit von 1,30

Minuten sicherten sich Klaus

Heitzinger und Thomas

Reichsthaler - alias "Mc Spedl

Racing Team" – den

Hauptpreis: die halbe Sau.

Insgesamt traten 21 Teams

an. Viele Schaulustige feuerten

die Starterinnen und

Starter beim "Wimsbacher

Sautrogrennen" am 13. Juli

an. Die Gäste mussten nicht

auf spektakuläre Showeinlagen

verzichten. Der eine

oder die andere gingen

baden. Zwei Bojen sowie das

Läuten einer Glocke galt es

zu bewältigen.

Dank der großzügigen

Spenden der Wimsbacher

Wirtschaftstreibenden konnten

neben dem Hauptpreis

tolle Preise vergeben werden.

Gutscheine, hochqualitative

Arbeitskleidung, Luftmatratzen

und vieles mehr erfreuten

die Teams. Die Siegerehrung

läutete das Teichfest ein, das

noch bis in die Nachtstunden

andauerte.

Platzierungen:

Kinder/Jugendliche

1. Platz: "Roi-Wi" (Zeit 2,11)

mit Jonas Gasperlmair und

Gabriel Stöttinger

2. Platz: "I woas net" (2,14)

mit David Berger und Tobias

Raab ex aequo mit "Knack

Watsch'n" (2,14) mit David

Trommelschläger und

Michael Waldl

Damen

1. Platz: "Dream Team" (2,08)

mit Claudia Prielinger und

Angelika Unger

Mixed Teams

1. Platz: "Bay Watch Dream

Team" (2,08) mit Alfred

Ennser und Monika Neudorfer

2. Platz: "Schmalgoaß und

der alte Bock" (2,23) mit Erich

Hartner und Cornelia

Reichsthaler

3. Platz: "Sissi & Franz" (2,39)

mit Elisabeth Hochmeir und

Andreas Penninger

Herren

1. Platz: "Mc Spedl Racing

Team" (1,30) mit Klaus Heitzinger

und Thomas Reichsthaler.

Sie eroberten sich den

Sieg zurück. Beim letzten

Rennen mussten sie sich den

"Zipfer Boys" geschlagen

geben.

2. Platz: "Mc Spedl Boot"

(1,38) mit Günther Eck und

Robert Stürzlinger

3. Platz: "Zipfer Boys" (1,39)

mit Thomas Penninger und

Johannes Pichlmann

Klaus Heitzinger (vorne) und Thomas Reichsthaler (hinten) beim

Zieleinlauf

"Wein-Wanderer" kamen voll auf ihre Kosten

Der Mut des Wimsbacher

SKW1933, das Winzerwandern

im Freien zu planen,

wurde mit idealem Wetter

belohnt. So fanden sich auch

zahlreiche Gäste beim Volksschulareal

ein. Gemütlich

wanderten sie von Stand zu

Stand, um die edlen Tröpfchen

zu kosten. Alle genossen

Ambiente und Flair.

Auch an die Kinder dachte

der Veranstalter. Bereits um

16.00 Uhr genossen sie ein

Kasperltheater im Innenhof

der Volksschule. Anschließend

tobten sich die Kinder

auf der Hüpfburg aus.

Auf eine Wiederholung 2014

im Freien mit ähnlichem

Traumwetter freuen sich

schon heute der SKW1933

und die Weinliebhaberinnen

und -liebhaber.

Herrliches Wetter beim Winzerwandern des SKW1933 - v.l.n.r. Gerald Seyrkammer, Daniela

Lemberger, Dietmar und Monika Neudorfer

www.up-to-date.at seite 5

Foto: Mag. Monika Neudorfer


up-to-date news

Mit dem Traktor von Stixneusiedl zur Wimsbach

Theresa und Magdalena mit ihrem Massey-Ferguson-Oldie

Mit einem 53 Jahre alten

Massey-Ferguson Trecker

fuhren Magdalena und

Theresa von Stixneusiedl im

Bezirk Bruck an der Leitha

zur 11. Sternfahrt für Traktoren

nach Bad Wimsbach-

Neydharting. Rund 300 Kilometer

legten die 2 jungen

Mädels mit dem alten Traktor

zurück, übernachteten auf

Campingplätzen und kühlten

sich bei der großen Hitze in

so manchen kleinen Flüssen

ab.

“Am Anfang hab ich es selber

nicht geglaubt, dass wir das

schaffen können und die

Leute haben uns für verrückt

erklärt”, sagte uns Magdalena

nach der Ankunft am

Wimsbacher Sportplatz. “Zuerst

wollte ich alleine fahren,

aber dann freundete sich

auch Theresa mit ihren 2

Hunden mit meinem Vorhaben

an und so wurden wir

ein Team. Ein Freund hat sich

eine Woche vor der Abreise

unseren Traktor vorgenommen

und war ganz schön

gefordert - ein großes Danke

an ihn. Wir planten 4 Tage für

die Anreise ein und so hatten

wir auch noch etwas Zeit zum

Baden, Radeln und Leute

kennenlernen. Unsere Heimatgemeinde

Stixneusiedl

liegt zwischen Schwechat

und dem Neusiedlersee und

so ging es quer durch das

gesamte niederösterreichische

Alpenvorland nach

Oberösterreich zu unseren

Bekannten der Familie Neumair

(Tischlerei) in Steinerkirchen

an der Traun, wo wir

ganz, ganz toll aufgenommen

wurden. Nach der Sternfahrt

und einem kurzen Aufenthalt

in Oberösterreich fahren wir

mit unserem Trecker natürlich

wieder nach Hause. Wir versuchen

eine etwas andere

Route und werden bei dem

tollen Wetter die wunderschöne

Landschaft genießen”,

erzählten die Beiden.

Der Spaß war bei den beiden

Mädels immer mit dabei

Foto: Alfred Wolf

seite 6

www.up-to-date.at


er Sternfahrt

Die vom bewährten Team

rund um Manfred Berndorfer

und Stefan Wimmer organisierte

Sternfahrt für Traktoren

die älter als 40 Jahre sind,

wurde heuer zum 11. Mal

durchgeführt. Ca. 600

Personen und 219 Traktoroldtimer

beteiligten sich bei

großer Hitze an der heurigen

Rundfahrt am 3. August. Von

Bad Wimsbach-Neydharting

nach Stadl-Paura und weiter

zur Zwischenstation bei der

Familie Riedlbauer, Bürgermeister

in Edt bei Lambach,

führte die erste Etappe.

v.l.n.r. Bgm. Erwin Stürzlinger, Theresa und Magdalena mit

Organisator Manfred Berndorfer

Nach einer Stärkung fuhr der

lange Tross weiter über

Hafeld in Fischlham zur Fa.

Eibelhuber, Futter und Sägewerk,

in Bad Wimsbach-

Neydharting, wo die Sternfahrt

bei einem gemütlichen

Dämmerschoppen, veranstaltet

von der Wimsbacher

Trachtenmusikkapelle, seinen

Ausklang fand.

Bei einer Startnummerntombola

und für die größten

up-to-date news

Magdalena und Theresa mit der Familie Neumair und

Oldtimerclubobmann Hermann Ficker (rechts im Bild), sowie

Walter Graml (3. von rechts)

Gruppen wurden nette Preise

vergeben und natürlich wurden

auch Magdalena und

Theresa aus Stixneusiedl für

ihre weite Anreise belohnt.

NR Jakob Auer, LR Manfred

Haimbuchner und Bgm. Erwin

Stürzlinger rundeten den

Reingewinn der Veranstaltung

stark auf und so konnte

eine beachtliche Summe

einem sozialen Zweck zugeführt

werden.

www.up-to-date.at seite 7


up-to-date news

Tolle Veranstaltung bei der Freiwilligen Feuerweh

Foto: FF-Spieldorf

Die jungen Zillertaler

Die Freiwillige Feuerwehr

Spieldorf konnte für die

Abendveranstaltung des heurigen

Feuerwehrfestes am 14.

Juni die bekannte Volksmusikgruppe

„Die jungen

Zillertaler“ engagieren. Die

gesamte Veranstaltung fand

in der Reithalle der Fam.

Weingartner statt.

Viele Besucher, tolle

Stimmung und die Wahl zum

Trachtenpärchen (mit Feuerwehrherzen)

machten dieses

Event zu einem super Erfolg.

Es gab viel positives

Feedback über das gelungene

Fest im Trachtenlook.

Foto: FF-Spieldorf

Die Reithalle in Spieldorf war bis zum letzten Platz gefüllt

Stadlfest der SPÖ dieses Mal als Gartenparty

Laue Sommerabende luden

heuer zu langen Nächten im

Freien ein. So auch beim

SPÖ-Stadlfest am 3. August

in Atzing, Steinerkirchen an

der Traun.

Viele Besucher, tolle Musik,

perfekte Verpflegung und das

schöne Wetter machten das

Fest in Atzing zu einer großen

Gartenparty.

Die Musikgruppe "Die Mugls"

aus der Steiermark, improvisierte

gekonnt, mischte sich

mit ihren Instrumenten in die

Menge und wurde dafür mit

viel Applaus belohnt.

Erst zu später Stunde als der

Wind etwas auffrischte, begaben

sich die Gäste langsam in

den schön dekorierten

Mayrhuber-Stadl und feierten

wie jedes Jahr bis spät in die

Nacht.

"Die Mugls" aus der Steiermark

seite 8

www.up-to-date.at


in Spieldorf

Am Samstag, den 15. Juni

wurde der Feuerwehr

Bezirkstrockenbewerb und

der Bezirksjugendbewerb mit

Gästewertung durchgeführt.

Gemeinsam mit dem

Bewerterteam des Bezirkes

konnten wieder optimale

Rahmenbedingungen für die

Bewerbsgruppen geschaffen

werden. Bei den Aktivgruppen

wurden insgesamt 89 und bei

den Jugendgruppen 78

Durchgänge absolviert.

Die Siegerehrung wurde im

Anschluss durch den Bezirksfeuerwehrkommandanten

OBR Johann Gasperlmair,

Abschnittskommandant BR

Gebhard König-Felleitner und

einer Abordnung durchgeführt.

up-to-date news

Bezirksbewerbe in Spieldorf (Eberstalzell)

Foto: FF-Spieldorf

www.up-to-date.at seite 9


up-to-date news

Diakonie Bad Wimsbach-Neydharting bietet aktiv

Margarete Holzberger mit der Gewinnerin des Dirndls

Am 21. Juni ging ab 14.30

Uhr das 3. Diakoniefest in der

Werkstätte Bad Wimsbach-

Neydharting über die Bühne.

Das bunte Programm interessierte

Groß und Klein. So

genossen bis am Abend zahlreiche

Gäste das sommerliche

Fest.

Zur Eröffnung spielte die

Percussion-Gruppe mitreißende

Rhythmen. Markus

Mayer, Leiter der Werkstätte,

begrüßte seitens der

Gemeinde GV Monika

Neudorfer. Später kamen

Bürgermeister Erwin

Stürzlinger und GV Norbert

Fischer dazu. Dr. Eva

Oberbichler-Meiselseder,

Geschäftsführerin der Behindertenhilfe

OÖ des Evangelischen

Diakoniewerkes, freute

sich, bei dem Fest dabei sein

zu können.

Der Zauber-Clown Maxi, eine

integrative Line-Dance-

Gruppe, die Hüpfburg und

kulinarische Köstlichkeiten

wie der "Wimsbacher Burger"

ließen die Zeit "verfliegen".

Ein besonderer Höhepunkt

war die Modenschau der

"Trachten Wichtlstube” aus

Edt bei Lambach. Auch hier

waren Menschen mit

Beeinträchtigung involviert

und zeigten auf der Bühne

stolz die trachtigen Modelle.

Um 19.00 Uhr "rockte" die

integrative Band "Prima la

Feichtlgut" das Festzelt.

Es wurde natürlich auch das

Tanzbein geschwungen und

mit toller Stimmung richtig

gefeiert.

Grillfest vom Wirtschaftsbund Steinerkirchen/Fischlham

Am 28. Juni 2013 veranstaltete

der Wirtschaftsbund

Steinerkirchen/Fischlham

einen Grillabend im

Pfarrgarten Steinerkirchen.

Der Einladung sind - trotz

nicht optimaler Wetterbedingungen

- viele Besucher

gefolgt und somit war das

Fest ein voller Erfolg.

Mit einem hochqualitativen

Angebot von Lamm, Schwein

und Pute, sowie selbstgemachter

Saucen, einem tollen

Salatbuffet, Grillgemüse und

Knoblauchbrot wurden die

Gäste verwöhnt. Gute Weine

rundeten den gemütlichen

Abend ab.

Die Wimsbacher Diakonie und die Wichtlstube präsentierten eine schwungvolle Trachten-Modenschau

Wirtschaftsbund-Grillabend im Steinerkirchner Pfarrgarten

Foto: Wirtschaftsbund

seite 10

www.up-to-date.at


e Integration

Bei einem Quiz konnte man

schöne Preise gewinnen, bei

dem auch ein von der

Wichtlstube gespendetes

Dirndl verlost wurde.

Die Diakoniewerkstätte Bad

Wimsbach-Neydharting zeigt

mit ihren Festen und

Adventmärkten immer wieder

ihre tollen Produkte und

Leistungen, die realisiert werden.

Integration und

Förderung durch sinnvolle

Beschäftigung wird in der

Diakonie Bad Wimsbach-

Neydharting aktiv gelebt.

In der Werkstätte finden 32

Personen ein Arbeits-,

Beschäftigungs- und Förderangebot.

Ziel ist es, ein durchschaubares

und sinnvolles Arbeitsangebot

für Menschen mit

Behinderungen zu ermöglichen.

Die dort tätigen Menschen

bekommen einen Bezug zum

hergestellten Produkt bzw.

up-to-date news

"Prima la Feichtlgut" ließ den Abend musikalisch beschwingt ausklingen

zur durchgeführten Dienstleistung

und sollen im möglichst

umfassenden Sinn die Bedeutung

ihrer Arbeit erleben.

In der Zusammenarbeit und

im gemeinsamen Tun werden

soziale Fähigkeiten entfaltet

und die Persönlichkeitsentwicklung

begleitet.

www.up-to-date.at seite 11


up-to-date news

Lokalbahn der Stern & Hafferl feierte 110jährig

"Großer Bahnhof" war am 29.

Juni in Bad Wimsbach-

Neydharting. Die Lokalbahn

Lambach - Vorchdorf-Eggenberg

feierte 110 Jahre!

Anlässlich dieses Geburtstages

luden die Lokalbahn AG

und das Traditionsunternehmen

Stern & Hafferl Verkehr

am Samstag zu einem Fest

ein. Knapp vor 10.00 Uhr

waren nicht nur der "alte" und

"neue" Zug in Bad Wimsbach-

Neydharting, selbstverständlich

machte auch die "normale

Garnitur" Halt in der

Marktgemeinde.

Mit dem Festprogramm ging

es bereits um 09.15 Uhr am

Bahnhof in Vorchdorf los. Ein

neues Kunstwerk wurde am

Bahnhofsvorplatz enthüllt.

In Bad Wimsbach-Neydharting

erwartete die Gäste die

mobile Schmiedeesse des

Freilichtmuseums. Schmied

Gerald Kastberger fertigte

passend zum Anlass

Gleisnägeln - auch mit

Unterstützung der Prominenz!

Harte Arbeit wartete auf die prominenten Festgäste

Gastwirt Johann Dickinger

und sein Team verwöhnten

die Schaulustigen mit Speis'

und Trank.

Die "Wimsbrook Horns" aus

Bad Wimsbach-Neydharting

sorgten für die passenden

musikalischen Klänge.

Von der Mündung der Traun in die Donau bis zum Traun Ursprung

Wie bereits in den letzten beiden

Jahren schaffte das "Mc

Spedl Rad-Team" aus Bad

Wimsbach-Neydharting auch

heuer wieder eine besondere

Tour.

Mit dem Waffenrad ging es

von der Traunmündung bis

zum Traunursprung. In zwei

Tagesetappen (26. bis 27. Juli

2013) radelten die acht

Männer 170 Kilometer. 1.200

Höhenmeter galt es zu überwinden.

Sie wählten die

Fahrtrichtung entgegen der

Flussrichtung aufgrund des

Saiblingsfestes am

Grundlsee.

In bewährter Form war das

Rad-Team mit den

Waffenrädern in Lederhose

und Trachtenhut unterwegs.

Die Stationen am angestrebten

Streckenverlauf von Linz

nach Bad Aussee und weiter

bis zum Toplitzsee, schauten

auf den ersten Blick wie eine

erholsame Fahrt zur

Sommerfrische aus. Doch

wegen der nachkriegszeitlichen

Fahrradtechnologie und

auf Grund der sehr hohen

Temperaturen zum Tour-

Zeitpunkt war dem nicht so!

"Mc Spedl Rad-Team" on tour! v.l.n.r. Klaus Heitzinger, Thomas Reichsthaler, Andreas Haslinger,

Robert Spitaler, Paul Wimmer, Bgm. Erwin Stürzlinger, Robert Stürzlinger, Günter Eck

Trotz dieser "Widrigkeiten"

war es eine sehr gelungene

Ausfahrt entlang der Entwässerungsader

des Salzkammergutes.

Die Heimatverbundenheit

der achtköpfigen

Gruppe konnte auf Grund der

maximal erreichbaren Reisegeschwindigkeit

noch bewusster

erlebt und ausgelebt

werden. Das Waffenrad

erwies sich wieder als ein

sehr verlässlicher Reisepartner.

Die Traun entspringt dem

Toten Gebirge als Grundlseer

Traun in einer Quelle - dem

Traun Ursprung. Diese Quelle

speist unterirdisch den

Kammersee in der

Steiermark, durchfließt den

Toplitzsee und anschließend

den Grundlsee, bevor die

Bundeslandgrenze nach

Oberösterreich überschritten

wird und sie in den

Hallstättersee mündet. Da der

Kammersee mit Fahrrädern

nicht direkt zu erreichen ist,

musste der Reiseuntersatz

durch ein Boot ausgetauscht

werden. Die Überfahrt auf

einer “Plättn“, eine für diese

Gegend sehr übliche, spezielle

Bootsbauart, war eine willkommene

Abwechslung. Klar

war, dass auch der

„Drahtesel“ mit zum geplanten

Tourenendpunkt musste.

Foto: Hannes Ziegelböck

Foto: privat

seite 12

www.up-to-date.at


es Bestehen

Um 10.18 Uhr setzte sich der

Sonderzug Richtung Bahnhof

Stadl-Paura in Bewegung. Mit

an Bord waren die

Bürgermeister von Bad

Wimsbach-Neydharting,

Stadl-Paura und Vorchdorf.

Auch Bezirkshauptmann

WHR Dr. Josef Gruber sowie

die Geschäftsführung der

Lokalbahn bzw. der Stern &

Hafferl VerkehrsgesmbH -

Ing. Günter Neumann, Mag.

Doris Schreckeneder und

WHR Dr. Walter Starlinger -

fuhren mit. Schließlich kam

der Festzug um ca. 11.00 Uhr

am Bahnhof Lambach an.

Dort gab es einen Festakt mit

Prominenz aus Politik,

Wirtschaft und Kultur. Ein

buntes, kostenloses Rahmenprogramm

wartete auf die

ganze Familie.

Das alt vertraute "Reisebüro

Pilsbacher" ist am 27. Juni

offiziell als "Reisebüro am

Bahnhof" eröffnet worden.

Damit hat die "zukunftsweisende

Kooperation" - wie es

in der Einladung hieß - mit

"Stern Reisen Wintereder"

auch passende Räume

bekommen.

Das "Reisebüro Pilsbacher"

war seit 1986 der örtliche

Nahversorger punkto Reisen

in Bad Wimsbach-Neydharting.

Groß war die Sorge,

als Gerti und Rudi Pilsbacher

dem Pensionsalter nahe rückten.

Doch wer die beiden

kennt, dem war klar, die hören

mit dem Reisen nicht auf. So

fanden sie im Unternehmen

"Stern Reisen Wintereder"

einen passenden Partner, mit

dem seit Jänner 2013

gemeinsam touristische

Wege beschritten werden.

Das neue "Reisebüro am

Bahnhof" ergänzt nun die

Kooperation auf perfekte Art

und Weise.

So waren Ing. Günter

Neumann sowie Mag. Doris

Schreckeneder, beide

Geschäftsführer in der "Stern

& Hafferl Verkehr", selbstverständlich

bei der offiziellen

Viele nutzten die Gelegenheit

und reisten mit der

Traunseebahn und der

Vorchdorferbahn kostenlos

Eröffnung in Bad Wimsbach-

Neydharting mit dabei.

Ebenso bereicherte Kommerzialrat

DI Jochen Döderlein,

GF der "Stern & Hafferl

Verwaltung" mit seiner Frau

die Veranstaltung. Rudi

Pilsbacher freute sich auch

den Vorstand der Lokalbahnen,

Dr. Walter Starlinger,

sowie den Leiter der

Bustouristik & Reisebüros,

Mag. (FH) Daniel Ebner

begrüßen zu können.

Ebenso weilten Bürgermeister

Mag. Erwin Stürzlinger

aus Bad Wimsbach-

Neydharting sowie Bürgermeisterin

Christine Oberndorfer

aus Lambach unter

den Gästen.

Rudi Pilsbacher begrüßte

auch Direktor Gerhard Pölzl,

MBA von der Sparkasse

Lambach und Geschäftsstellenleiter

Gerhard Gasperlmair.

Pfarrer Dr. Johann

Mittendorfer segnete die

neuen Räumlichkeiten sowie

alle Unternehmen des

"Reisebüros am Bahnhof".

Die "Wimsbacher Mostmusi"

sorgte für beschwingte Musik

- wie auch Rudi Pilsbacher

mit seiner Drehorgel. "Jo's

Restaurant" verwöhnte mit

zum Fest an und ab.

Die Bedeutung der Lokalbahn

ist für Bad Wimsbach-

Neydharting unbestritten.

up-to-date news

Die "Wimsbrook Horns" brachten die Veranstaltung musikalisch in Fahrt

Möglicherweise wird man

bald nach Linz ohne

Umsteigen fahren können.

"Reisebüro am Bahnhof" offiziell eröffnet

Speis' und Trank. Die zahlreich

erschienenen Gäste

genossen die launige Veranstaltung.

Die einen oder anderen

Reisepläne sind sicherlich

geschmiedet worden!

Die Kooperation läuft! v.l.n.r. Mag. (FH) Daniel Ebner (Leiter

Bustouristik und Reisebüros Stern Reisen Wintereder), Rudi und

Gerti Pilsbacher, Ing. Günter Neumann (Stern & Hafferl Verkehr)

www.up-to-date.at seite 13

Foto: Hannes Ziegelböck

Foto: Mag. Monika Neudorfer


up-to-date news

Eberstalzell: Das ist Landjugend, das

Wir, die Landjugend Eberstalzell

mit unseren ca. 90

Mitgliedern, engagieren uns

das ganze Jahr über im Sinne

der Gemeinschaft.

Eine bunte Mischung aus jungen

und motivierten Schülern,

Lehrlingen, Studenten, Arbeitern

und Angestellten aus

allen Berufsschichten lernt bei

den zahlreichen Aktivitäten

Freunde fürs Leben kennen,

sowie auch die Verantwortung

für sich selbst und die

Gemeinschaft zu übernehmen.

Die "Highlights" in unserem

Jahresprogramm sind bei uns

folgende:

Das Landjugendjahr der

Eberstalzeller Landjugend

beginnt mit der Jahreshauptversammlung,

die immer im

November im Gasthaus

Buchecker stattfindet.

Dazu begrüßen wir Ehrengäste

und andere Landjugendliche

aus den umliegenden

Gemeinden. Mit

einem kreativ gestalteten

Jahresrückblick lassen wir

das vergangene Landjugendjahr

Revue passieren.

In der Adventzeit sieht man

uns mit einem Stand am

Nikolausmarkt vor der Volksschule.

Wir verkaufen leckere

Raclettebrote, dazu Punsch,

Glühwein und Glühmost für

die zukünftigen LJ-

Foto: Landjugend Eberstalzell

Bezirkspflügen 2013 in Eberstalzell am 11. August

Bei optimalen Wetterbedingungen

trafen sich 29 siegeswillige

Pflügerinnen und

Pflüger bei der Familie

Baumgartner, vulgo Fischer in

Eberstalzell, um den Wettkampf

um die geradeste

Furche auszutragen.

Nach tagelanger Organisations-

und Aufbauarbeit startete

das Event am Sonntag,

den 11. August mit einer

Feldmesse um anschließend

in den Wettbewerbstag mit

Frühschoppen, umrahmt von

den Sündenböcken, überzugehen.

Um 11.00 Uhr fiel der

Startschuss für die erste

Furche. Bewertet wird in verschiedenen

Kategorien, z.B.

die Geradheit der gezogenen

Furche, der saubere Zusammenwurf,

die sorgfältige

Unterbringung des Bewuchses

oder der Abschluss der

Parzelle mit der Schlussfurche.

Die Bewertung der

Teilnehmer erfolgt in 3

Kategorien: Beetpflug, Drehpflug

Standard und Drehpflug

Spezial.

In der Kategorie Beetpflug

sicherte sich der Sattledter

Josef Wagner den Sieg vor

dem Wimsbacher Josef

Möseneder. Stefan Huemer

aus Sattledt holte sich den

Sieg in der Kategorie

"Drehpflug Spezial". Gegen

die starke Konkurrenz bei den

Standarddrehpflügen konnte

sich Wolfgang Leblhuber aus

Sipbachzell durchsetzen. Den

2. Rang erreichte Thomas

Wimmer von der LJ

Steinerkirchen/Fischlham.

Bronze ging an Martin

Dietachmair aus Sattledt.

Die Siege wurden bis in die

späten Abendstunden gefeiert.

Die Eberstalzeller Landjugend,

unter der Leitung von

Thomas Weingartner, bedankt

sich für das zahlreiche

Erscheinen und gratulieren

den Teilnehmern zu ihren

Platzierungen. Besonders

bedanken möchten sie sich

Siegerehrung beim Leistungspflügen

Foto: Landjugend Eberstalzell

bei Familie Baumgartner für

die Bereitstellung der

Räumlichkeiten und Felder,

sowie bei all den

Landjugendmitgliedern für die

fleißige Mitarbeit bei diesem

Event!

Denjenigen, die sich für den

Landesentscheid qualifiziert

haben wünscht die

Eberstalzeller Landjugend

viel Glück und eine gerade

Furche! ;)

seite 14

www.up-to-date.at


sind wir!

Mitglieder gibt es Kinderpunsch.

Zu Silvester feiern

wir oft mit einer anderen LJ in

das neue Jahr hinein und verabschieden

das alte.

Die Mostkost ist für uns und

unsere Gäste jedes Jahr eine

wahre Freude! Zwei Tage

lang geht es um regionale

Köstlichkeiten, die wir

gemeinsam mit den Zeller

Bäuerinnen und der Eberstalzeller

Ortsbauernschaft unseren

Gästen präsentieren.

Um verdiente Landjugendmitglieder

zu ehren, stellen

wir jedes Jahr einen Maibaum

auf. Einige Wochen später

folgt das von uns organisierte

Preiskraxeln, bei dem Jung

und Alt teilnehmen!

Das Highlight bei uns ist die

legendäre Hugo Mania, die

wir wochenlang planen und

dann Mitte Juli am Areal der

Familie Leithinger veranstalten.

Durch so ein großes

Event lernt man Einiges für

das spätere Leben! Organisation,

Durchhaltevermögen,

up-to-date news

Die Eberstalzeller Landjugend ist immer aktiv

Motivation und vor allem eine

starke Gemeinschaft sind der

Schlüssel zum Erfolg!

Dieses Jahr veranstalteten

wir gemeinsam mit dem

Bezirksvorstand das Bezirkspflügen.

Eine anstrengende

Woche der Aufbauarbeiten

war gekrönt von einem erfolgreichen

Bewerbstag mit tollem

Wetter, zahlreichen Gästen

und glücklichen Siegern.

Diese Veranstaltungen bilden

unter anderem auch die notwendige

Grundlage für unsere

zahlreichen Aktivitäten wie

Klettern, Kinofahrten, Freiluftkino,

Sommer- und Winterausflug,

Badefahrten, Kegeln,

uvm.

Nach mehr als einem halben

Jahr teilweise kräfteraubender

Arbeit und ermüdender

Organisation ging es Ende

August in unseren "Erholungsurlaub"

nach Italien.

Vier Tage lang werden wir

entspannen und neue Kraft

tanken für das nächste, mit

Sicherheit wieder arbeitsreiche,

lustige und lehrreiche

Landjugendjahr.

Wir leisten wertvolle

Jugendarbeit und gestalten

unsere Freizeit selbst sinnvoll.

Wir bilden uns bei

Bewerben weiter und lernen

für unser Leben. Wir bringen

uns in die Gesellschaft ein

und bereichern so unser

Leben und das unserer

Mitmenschen.

Das ist Landjugend, das sind

wir!

Foto: Landjugend Eberstalzell

www.up-to-date.at seite 15


up-to-date news

Fertigstellung des Depotzubaues der FF-Stein

Sicherlich haben Sie mittlerweile

den Zubau beim

Steinerkirchner Feuerwehrhaus

gesehen. Durch die

immer größer werdenden

Fahrzeuge wurde der Platz in

der Fahrzeughalle zu knapp.

Mit vielen freiwilligen Händen

ist nun auch die letzte

Bauetappe, die Außenanlage,

fertig.

Die FF-Steinerkirchen möchte

sich bei allen Spendern der

letzten Sammlung recht herzlich

bedanken. Ein Großteil

der Finanzierung konnte

somit von der Freiwilligen

Feuerwehr Steinerkirchen an

der Traun getragen werden.

Weiters wurden seit

Baubeginn im März 1.700

Arbeitsstunden von den

Der neue Spindraum

Foto: FF-Steinerkirchen

Foto: FF-Steinerkirchen

Foto: FF-Fischlham

Am 22. März konnte das Dach des Zubaus eingedeckt werden

Daniel Hofinger (2. von rechts) konnte zum Feuerwehrmann befördert werden

Feuerwehrmännern geleistet.

Im Zuge dessen auch ein

Dank an alle Feuerwehrfreunde,

die ebenfalls kräftig

bei der Arbeit anpackten.

Durch den Zubau wurde ein

eigener Spindraum und ein

Atemschutzraum geschaffen,

welche bis dato gänzlich fehlten.

Weiters wurde die

Feuerwehrwerkstatt vergrößert.

Der Schlauchturm, der

Aufenthaltsraum und das WC

wurden generalsaniert.

Diese Baumaßnahmen erleichtern

die Arbeiten der

Feuerwehr enorm und bringen

viel Zeitersparnis.

Neues von

Überstellung eines neuen

Jugendmitgliedes

Seit kurzem ist die Aktivgruppe

der Feuerwehr Fischlham

um einen Mann verstärkt worden.

Das Feuerwehrjugendmitglied

Daniel Hofinger

wurde vom Feuerwehrkommandanten

HBI Otto Hüttner

im Beisein seiner Eltern überstellt.

Da Daniel die Ausbildung

in der Feuerwehrjugend

perfekt abgeschlossen hat,

konnte er gleich zum Feuerwehrmann

befördert werden.

Die FF-Fischlham gratuliert

ihm dazu recht herzlich und

wünscht ihm alles Gute in seiner

aktiven Laufbahn.

seite 16

www.up-to-date.at


erkirchen an der Traun

Die Feuerwehr Steinerkirchen

an der Traun möchte sich

auch bei Fam. Gruber für die

Zustimmung des Grundverkaufes

bedanken, sonst wäre

der ganze Zubau nicht möglich

gewesen.

Mit einer besonders netten

up-to-date news

Foto: FF-Steinerkirchen

Foto: Pfarre Steinerkirchen

der Freiwilligen Feuerwehr Fischlham

Neue Dienstbekleidung

für die Feuerwehrjugend

Da die Dienstbekleidung den

Anforderungen der heutigen

Zeit nicht mehr entspricht, hat

sich das Landesfeuerwehrkommando

entschlossen,

Softshelljacken in der Farbe

Die neue Atemschutzwerkstatt

Blau einzuführen. Auch die

Feuerwehrjugend Fischlham

hat sich diesem Trend angeschlossen

und konnte durch

großzügige Spenden der

Firma ACH-Solution und NR

Jakob Auer nicht nur die

Jacken, sondern auch die

Der ehemalige Feuerwehrkommandant Rudi Wimmer (Bildmitte)

übernahm für seine Mutter den Hauptgewinn, einen LED

Fernseher, beim Pfarrfest in Steinerkirchen an der Traun

Spende überraschte die

Mutter des ehemaligen

Feuerwehrkommandaten

Rudi Wimmer, Maria Wimmer.

Sie überließ ihren Gewinn

beim Pfarrfest, einen LED-

Fernseher, der Steinerkirchner

Feuerwehr.

dazugehörigen Hosen in Blau

anschaffen. Die FF-Fischlham

möchte sich dafür recht

herzlich bedanken.

Feuerlöscher-Überprüfung

und Tag der offenen Tür

Am 7. September 2013 findet

Im Namen des

Kommandanten Roland

Amering und der gesamten

Mannschaft möchte sich die

Steinerkirchner Feuerwehr an

dieser Stelle noch einmal bei

allen BürgerInnen sehr herzlich

bedanken.

im Feuerwehrhaus der

Freiwilligen Feuerwehr

Fischlham ein Tag der offenen

Tür statt. Im Zuge dieser

Veranstaltung besteht auch

die Möglichkeit die

Feuerlöscher überprüfen zu

lassen (siehe Seite 46).

Die Fischlhamer Feuerwehrjugend sagt DANKE

www.up-to-date.at seite 13 17

Foto: FF-Fischlham


up-to-date news

1. Nationales Springturnier am Reichlgut

Das erste nationale Eberstalzeller

Springturnier wurde

im Gedenken an Manfred

Voglhuber, Gründungsmitglied

und langjähriger Obmannstellverteter

des Union

Reitvereines Eberstalzell,

ausgetragen.

Bei schönstem Sommerwetter

und zahlreichen Startern

konnte den vielen Zuschauern

Pferdesport von der

schönsten Seite gezeigt werden.

Großen Anklang fand auch

die exzellente Gastronomie

sowohl bei den Startern als

auch bei den pferdesportbegeisterten

Gästen. Besonders

gelobt wurde auch die gute

Organisation und die

Gastfreundlichkeit der

Veranstaltung. Speziell junge

Nachwuchsreiter und Reiter

mit unerfahrenen Pferden

fühlten sich auf der Anlage

des Reichlgutes in Eberstalzell

sehr wohl.

Das Highlight war die

Standardspringprüfung der

Klasse L/M mit Stechen, welche

Sabrina Kronlachner,

eine der Mitorganisatorinnen

der Veranstaltung, auf ihrer

Stute Brenda für sich entscheiden

konnte.

Alle Ergebnisse finden Sie auf

www.horse-events.at.

Ein großer Dank gilt den

Sponsoren und ehrenamtlichen

Helfern, ohne die es

nicht möglich gewesen wäre,

dieses Turnier zu veranstalten.

Danke für die Unterstützung

Wieländer Mario

Malerei u. Vollwärmeschutz

Kirchdorfer Zementwerk

Hofmann

Achenbach Sattlerei HAMA

Happy-pool

Relax u. Wellness

Siegerin Sabrina Kronlachner mit Richter Helmut Riedler

Kremsmair GmbH

Elektro

Marstall GmbH

Premium Pferdefutter

Raiffeisenbank Wels Süd

RIPRO GmbH

Reitplatzbau u. Service

proUmwelt Schneeberger

Günter

Rupp-Neuböck Fotografie

Silbermayr GmbH

Peugeot Verkauf u. Service

Sparkasse Eberstalzell

Springer

Zweirad KFZ u. Technik

Thanner GmbH & CoKG

Innenarchitektur u.

Möbelproduktion

Trachten Wichtlstube

Wolf System

Holzbau, Betonbau und

Fertighaus

Auf ein Wiedersehen im

nächsten Jahr freuen sich die

Veranstalter des Springturniers

am Reichlgut.

Hochkarätige Testspiele in Bad Wimsbach-Neydharting

Auch 2013 war Bad

Wimsbach-Neydharting wieder

eine Hochburg im OÖ-

Fußball, was die internationalen

Testspiele betrifft.

Neben Rapid Wien gegen

MSK Zilina (0:0), Sparta Prag

– Legia Warschau 1:0 gaben

sich auch SV Ried gegen 1.

FC Köln die Ehre (3:3).

Perfekte Organisation, tolle

Spiele und hautnahe

Erlebnisse mit den Fußballstars

- für die SKW-Fußball-Kids

waren die Einläufe

ein tolles Erlebnis.

Zudem überreichte Ried-

Präsident Hans Willminger

mit OÖ Fußball-Präsidenten

Dr. Gerhard Götschhofer ein

Ried-Nachwuchs-Dress zum

80jährigen Bestandsjubiläum.

SV Ried gegen 1. FC Köln

Foto: Union Reitverein Eberstalzell

Foto: SKW

seite 18

www.up-to-date.at


up-to-date news

Beachvolleyball Grand Slam der JVP

Die JVP Fischlham/Steinerkirchen

veranstaltete heuer

bereits zum 4. Mal den 1a

Beachvolleyball Grand Slam

auf dem Center Court in

Fischlham.

Es traten wieder zwölf Teams,

zuerst in einer Gruppenphase

und dann bei den KO-Spielen

gegeneinander an. Nach vielen

Ballwechseln und emotionalen

Siegen, hob sich dann

schlussendlich eine Mannschaft

hervor.

Mit einem glatten 2:0 Sieg im

Finale konnte sich das Team

“Sandwürmer” aus Lambach

den begehrten Titel sichern.

Im Finale knapp geschlagen

schaffte es die Mannschaft

“ausm nix ins X” sich den

zweiten Platz zu sichern und

darf sich bis zur nächsten

Auflage Ortsmeister nennen.

Den letzten Platz am Stockerl

erkämpften sich die ehemaligen

Sieger “Detektivbüro

Grand Slam Sieger “Sandwürmer” aus Lambach

Schwarzer Adler”. Bürgermeister

Franz Josef Steininger

überreichte gemeinsam

mit dem Hauptsponsor Josef

Krumphuber und JVP-Bezirksobmann

Klaus Lindinger

die Siegerpreise.

Da heuer das erste Mal bei

der Siegerehrung kein Platzregen

einsetzte, konnten alle

Teams ihre Erfolge im

Anschluss noch bei strahlendem

Sonnenschein ausklingen

lassen.

Es ist bereits wieder durchgesickert,

dass es 2014 wieder

einen 1a Grand Slam der

Extraklasse auf dem Center

Court in Fischlham geben

wird - die JVP Fischlham/

Steinerkirchen freut sich

schon darauf.

Foto: JVP Fischlham

www.up-to-date.at seite 13 19


Foto: Turnverein Eberstalzell

up-to-date news

Sektion Turnen Eberstalzell - Rückblick auf die Sa

Knackergrillen bei der Eberstalzeller Sektion Turnen

Im Herbst 2012 startete der

Turnverein Eberstalzell wieder

mit dem Turnprogramm.

Das Eltern-Kind-Turnen startete

im Kindergartenturnsaal

und musste auf Grund der

großen Nachfrage in den

Volksschulturnsaal übersiedeln.

Jeden Montag von

17.00 Uhr bis 18.00 Uhr konnten

sich bis zu 16 Kinder (im

Alter von 2 bis 4 Jahren) mit

ihren Eltern, bei den verschiedensten

Gerätelandschaften

und leichten Spielen austoben.

Die 15 Kindergartenkinder

durften an einem Dienstag

ohne ihre Eltern auf den

Geräten üben und sich bei

den verschiedensten Bewegungsspielen

so richtig

auspowern.

Auch das Mädchen Turnen 1

wurde sehr gut angenommen

und an manchen Tagen

wurde mit 30 Mädchen auf

den Geräten das Turn10-

Programm geübt. Sogar 12

Burschen haben den Spaß

am Geräteturnen für sich entdeckt

und trainierten wie die

Mädchen 2 und die

Leistungsriege für die bevorstehende

Vereinsmeisterschaft.

15. Wimsbacher Beachvolleyballturnier

Beim 15. Beachvolleyballturnier

von Bad Wimsbach-

Neydharting nahmen beim

Mixed- und Herrenbewerb

jeweils 10 Teams teil. An

einem heißen Tag wurden 54

Spiele absolviert.

Bei den Herren gewannen die

Grieskirchner Faustballer

Markus Kraft mit Joao aus

Brasilien in einem Krimi mit 3

Sätzen knapp vor den

Achleitners.

Beim Mixedturnier setzten

sich wieder die Hausherren

"Susi und Papa" gegen

"Volleywood" durch.

Trotz großem Ehrgeiz kam

auch wieder der Spaß nicht

zu kurz.

Gruppenfoto vom Turnverein Eberstalzell

Große Hitze beim 15. Beachvolleyballturnier von Bad Wimsbach-Neydharting

Foto: Turnverein Eberstalzell

Foto: Thomas Klusch

seite 20

www.up-to-date.at


up-to-date news

ison 2012/13

Am 04. Mai 2013 um 10.00

Uhr war es soweit und die 25

Turnerinnen zeigten ihr

Können auf den Geräten:

Balken, Boden, Reck, Kasten

und Minitrampolin. Die 6

Burschen turnten auf den

Geräten: Boden, Reck,

Kasten, Minitrampolin und

Barren. Es wurde das Turn10-

Programm von allen

Teilnehmern und Teilnehmerinnen

geturnt. Die Eltern

und Geschwister der Turnerinnen

und Turner waren zahlreich

erschienen und fieberten

mit ihren Liebsten mit.

Mit einem Einmarsch aller

Teilnehmer und einer Showeinlage

von Kathi Mitterhuber,

Angelika See, Michaela

See, Linda Mitterhuber

und Lisa Gruber begann um

12.00 Uhr die Siegerehrung.

Die Mädchen und Burschen

in den Altersklassen 7/8, 9/10,

11/12 und 13/14 erhielten

eine Urkunde, den ersten 3

Plätzen wurde eine Medaille

verliehen.

Die Vereinsmeister 2013 sind

Lisa Gruber (87,5 Punkte)

Vereinsmeisterschaft – Turnen: Lisa Gruber und Matthias Obernberger gewannen die

Vereinsmeisterschaft 2013 im Turnen. Herr Harald Mitterhuber (Vorstand) überreichte die Pokale

und Matthias Obernberger

(71,0 Punkte) - Herzliche

Gratulation!

Die genaue Rangliste und

viele Fotos finden Sie auf der

Homepage www.turnen-eberstalzell.at.

Der Saisonabschluss fand am

29. Juni 2013 im Turnsaal der

neuen Mittelschule in

Eberstalzell statt. Mit 50 turnbegeisterten

Kids aus 6

Turngruppen wurde noch einmal

auf allen Geräten geturnt

und als Highlight wurde eine

"Air-Track" Bahn aufgebaut.

Zum Abschluss gab es für alle

Kinder und Eltern Knacker am

Lagerfeuer. Der Turnverein

Eberstalzell wünscht allen

einen schönen Sommer und

freut sich auf ein Wiedersehen

in der neuen Saison

2013/14.

Foto: Turnverein Eberstalzell

www.up-to-date.at seite 13 21


Foto: Wimsbacher Jagdhornbläser

up-to-date news

Großartige Leistung der Wimsbacher Jagd

Die Wimsbacher Jagdhornbläser beim internationalen Jagdhornbläserwettbewerb

Großer Erfolg beim internationalen

Jagdhornbläserwettbewerb

in OÖ für die

Jagdhornbläser aus Bad

Wimsbach-Neydharting!

Beim diesjährigen, internationalen

Jagdhornbläserwettbewerb

im Stift Reichersberg im

Innviertel, stellten sich 72

Bläsergruppen, das sind über

800 JagdhornbläserInnen aus

neun Nationen, der internationalen

Jury.

Das Augustiner Chorherren

Stift öffnete am Samstag, den

15. Juni 2013 seine Tore für

diese internationale Veranstaltung

und die Bläser konnten

ihr Können, in den

Leistungsklassen A, B und

Es, bei strahlendem Sonnenschein,

preis geben.

Auch die Jagdhornbläsergruppe

Bad Wimsbach stellte

Ein Haus voller Tracht T

und Pracht

Das neue Geschäft für

Trachten- und Landhausmode,

welches heute mit seiner

1.000 m² großen

Verkaufsfläche in Edt bei

Lambach zu einem der größten

Trachtengeschäfte von

Oberösterreich zählt, bietet

Ihnen in gemütlicher Atmosphäre

eine große Auswahl an

Damen-, Herren- und Kindertrachtenmode.

Im Hause Wichtlstube finden

Sie Damengrößen von 30 bis

56, Herrengrößen von 42 bis

66, Kindergrößen von 62 bis

176 und natürlich eine kompetente,

freundliche Beratung

und Bedienung.

Ein Gutschein von der

Trachten Wichtlstube ist ein

persönliches Geschenk und

bringt Freude für jeden

Anlass.

Die Wichtlstube in Edt bei

Lambach ist die Top-Adresse

wenn es um Trachtenmode

für alle Altersgruppen geht.

Besuchen Sie das neue

Geschäft der Trachten Wichtlstube

in Edt bei Lambach,

Linzerstraße 20.

seite 22

www.up-to-date.at


hornbläser

sich der Jury mit den Pflichtsignalen

"Begrüßung, Hunderuf,

Auerhahn tot", dem

Pflichtstück "Gruß an Schloss

Grafenegg" und dem Selbstwahlstück

"Weinzierlermarsch"

in der Leistungsklasse

A.

Die eifrige Probenarbeit

wurde am Ende des Tages,

unter 52 Gruppen in dieser

Klasse, mit dem Landessieg,

sowie mit dem Sieg beim

internationalen Wettbewerb

belohnt!

Bei der Siegerehrung spielten

die Wimsbacher noch einmal

ihr Selbstwahlstück, eine

Eigenkomposition von Hornmeister

Franz Kastenhuber

und ernteten dafür einen

überwältigenden Applaus von

allen mitwirkenden Jagdhornbläsergruppen.

up-to-date news

Die Wimsbacher Jagdhornbläser mit Landesobmann der Jagdhornbläser Rudi Jandrasitz (links)

und Obmann für jagdliches Brauchtum Rudi Kern (rechts)

Foto: Wimsbacher Jagdhornbläser

www.up-to-date.at seite 23


up-to-date news

"Goldenes Band" für Wimsbacher Trachtenm

Foto: TMK

Die Musikerinnen und Musiker vor dem Konzerthaus in Ostrava

Steinerkirchner MV mit TOP Marschwertung im Bezirk

Beim Bezirksmusikfest Wels

am 29. Juni 2013 erreichte

der MV Steinerkirchen an der

Traun unter der Stabführung

von Reinhard Rathmayr in der

Leistungsstufe D 93,35

Punkte.

Dies war nicht nur die höchste

Punkteanzahl in der Stufe D,

sondern sogar die höchste

Tageswertung aller angetretenen

24 Kapellen an diesem

Wochenende.

Gratulation an den Stabführer

und die gesamte marschierende

Mannschaft zu dieser

tollen Leistung.

Der MV Steinerkirchen an der

Traun unter der Stabführung

von Reinhard Rathmayr

Foto: MV Steinerkirchen an der Traun

seite 24

www.up-to-date.at


up-to-date news

usikkapelle

Die Trachtenmusikkapelle

Bad Wimsbach gewinnt beim

16. Internationalen Wertungsspiel

für großes symphonisches

Blasorchester das

"Goldene Band" in der

Höchststufe.

Auch der Sonderpreis für die

beste Interpretation des

Pflichtstückes "Sinfonia brevis"

II. Satz geht nach Bad

Wimsbach-Neydharting.

Ein Wochenende lang drehte

sich in der Stadt Ostrava in

Tschechien alles um die symphonische

Blasmusik und mit

dabei waren die Musikerinnen

und Musiker der Trachtenmusikkapelle

aus Bad Wimsbach-Neydharting

unter der

Leitung von Kapellmeister

Werner Parzer.

Ein ersehntes Ziel war die

Teilnahme auch an einem

internationalen Wettbewerb.

In der Höchststufe erreichten

die Wimsbacher mit dem

Selbstwahlstück "Luces y

Sombras" und dem Pflichtstück

somit sagenhafte 93,6

v.l.n.r. Obmann Klaus Heitzinger, Kapellmeister Werner Parzer, Obmann Stv. Birgit Stürzlinger und

Bgm. Erwin Stürzlinger der als Fan mit dabei war mit den erreichten Preisen

internationale Wertungspunkte

nach CISM.

Wer die Richtlinien kennt

weiß, dass dies ein beachtlicher

Erfolg ist, der in der

Höchststufe erspielt wurde.

Eine Abrundung eines

Orchesterfrühlings der mit

dem Konzert begann, mit

dem außerordentlichen Ergebnis

bei der Konzertwertung

in Gunskirchen fortgesetzt

wurde und nun seine

Krönung fand.

Foto: TMK

www.up-to-date.at seite 25


up-to-date news

Team Gruber präsentierte das neue Aushä

Christian Sinnhuber (links) und Johann Gruber (rechts) enthüllten die neue Vespa 946

Gernot Tannwalder präsentierte seine Reise "mit der Vespa durch Südamerika"

Am Freitag, den 26. Juli 2013

präsentierte die Firma Gruber

in Steinerkirchen an der

Traun, Gundersdorf 17, das

neue Aushängeschild von

Vespa - die Vespa 946, eine

neue Stilikone am

Zweiradmarkt. Der ersten

Vespa aus dem Jahr 1946

nachempfunden, bietet die

Vespa 946 einen Blick in die

Zukunft des Rollers.

Das Design ist atemberaubend,

die verwendeten

Materialien wie das hochwertige

Stahlchassis mit ausgewählten

Aluminium-Bauteilen

bieten Exklusivität in Vollendung.

Angetrieben von dem leistungsstarken

125 ccm 4T 3V

Motor, der in Verbauch und

Emission in der 1/8-Liter

Klasse unübertroffen ist.

Mit dem serienmäßigen ABS-

Bremssystem und der ASR-

Traktionskontrolle, sowie der

rundum LED-Beleuchtung

kommt auch die Sicherheit

nicht zu kurz. Passendes

Zubehör von Helm und

Gepäcktasche bis Bekleidung,

in edler Optik, gehören

natürlich auch dazu.

Viele bekannte und neue

Gesichter waren unter den

Gästen, besonders erfreut

war man über den Besuch der

verschiedenen Vespaclubs,

die mit ihren Rollern angereist

waren.

Die Vespa begeistert eben

nach 67 Jahren immer noch

ungebrochen ihre Fans.

Bei der Fa. Gruber GmbH finden Sie viele Neu- und Gebrauchtfahrzeuge und natürlich auch viel Zubehör

seite 26

www.up-to-date.at


ngeschild von Vespa

Auch die Möglichkeit eines

der vielen anderen Fahrzeuge,

die die Firma Gruber

im Repertoire hat, zu testen

wurde den Besuchern angeboten,

wie z.B. die Piaggio

MP3, die mit zwei Rädern

vorne und einem hinten, ein

ganz besonders Fahrerlebnis

bietet und nebenbei mit dem

Autoführerschein B zu lenken

ist.

Natürlich wurde auch für das

leibliche Wohl bestens

gesorgt!

Als Abendprogramm ließ der

langjährige Vespafan Gernot

Tannwalder die Gäste an seinem

Abenteuer "mit der

Vespa durch Südamerika"

teilhaben.

Auch im nächsten Jahr plant

die Firma Gruber wieder ein

Vespaevent und freut sich

schon jetzt auf zahlreiche

Gäste.

Besuchen Sie die Fa. Gruber

in Steinerkirchen an der

Traun, Gundersdorf 17.

www.teamgruber.at.

up-to-date news

Die neue Vespa 946 gibt es auch in weiß

Die Piaggio MP3 kann man mit dem B-Führerschein lenken

Das Team Gruber bietet auch eine große Auswahl an

Mopedautos

www.up-to-date.at seite 27


up-to-date news

Ferienaktion “Lebensmittel sind kostbar”

Unter diesem Motto konnten

bei der diesjährigen Ferienaktion

der "Steinerkirchner

Bäuerinnen" , die Schulkinder

viel Spaß beim Kochen erleben.

Die Freude an der sorgsamen

Zubereitung von Speisen war

den Kindern förmlich in’s

Gesicht geschrieben!

Mit ausschließlich regionalen

Produkten unserer Bauern,

verschwand beim Schneiden,

Rühren oder Panieren schon

der eine oder andere Bissen

verstohlen im Kindermund...

Spielerisch wurde den

Schülerinnen und Schülern

der Unterschied zwischen

Mindesthaltbarkeits- und Ablaufdatum

erklärt.

Diese Kochaktion der

Steinerkirchner Bäuerinnen

machte nicht nur viel Spaß,

sondern machte darauf aufmerksam,

dass noch immer

Die Schulkinder konnten eine Menge über kostbare Lebensmittel lernen

viel zu viele Lebensmittel

weggeworfen werden!

Zum krönenden Abschluss

gab es für alle Teilnehmer-

Innen ein Häferl mit dem

Bäuerinnen-Logo und "Lebensmittel

sind kostbar" als

bleibende Erinnerung!

Wir bauen einen Haselmarder

Am 18. Juli 2013 führte die

Jägerschaft Steinerkirchen im

Rahmen der Ferienaktion

unter dem Motto "Wir bauen

einen Haselmarder" einen

Bastelnachmittag mit 19

Kindern durch.

Mit etwas Vorarbeit und

Unterstützung konnten auch

die Jüngeren mithalten.

Im Anschluss an den

Marderbau konnte ein

Haselmarderrennen bis zum

Zerplatzen eines Luftballons

gestartet werden.

Den Abschluss machten dann

eine Siegerehrung und eine

kleine Jause.

Foto: Alice Wimmer

Foto: Kohler

Unter fachkundiger Anleitung

bekamen 12 Mädels eine tolle

Frisur sowie ein tolles Makeup.

Die Kinder durften sich

gegenseitig schminken und

sich die Haare frisieren, glätten,

kräppen oder hochstecken.

Bei der Auswahl des

Make-up’s wurden sie von

Simone Kohler beraten,

sodass am Ende fast schon

junge Damen aus den

seite 28

Ferienaktion im Salon Kohler

Schönheitstag im Salon Kohler

Mädchen entstanden sind.

Die Mädchen haben sich

gegenseitig tolle Frisuren

gemacht, die sich wirklich

sehen lassen konnten.

In manch einer steckt vielleicht

schon eine kleine

Friseurin.

Zum Abschluss gab es noch

ein leckeres Eis für die tüchtigen

Mädchen von Salon

Kohler spendiert.

Haselmarderrennen mit der Steinerkirchner Jägerschaft

www.up-to-date.at

Foto: Jägerschaft Steinerkirchen


up-to-date news

Tennis- und Sportcamp Bad Wimsbach-N.

Zum 10. Mal (Jubiläum!) fand

von 15. Juli 2013 bis 19. Juli

2013 das Wimsbacher

Tenniscamp statt. 18 Kinder

nahmen in diesem Jahr teil.

Am Vormittag wurde fleißig

Tennis geübt. Heuer wieder

ein toller Hit war der begleitende

Bewerb "Champion of

the Champions", bei dem alle

zusätzlichen Aktivitäten

gewertet wurden. Bei allen

Spielen gab es für die

Gewinner einen Punkt zu

ergattern. Wer zum Schluss

die meisten Punkte hatte, war

der “Champion of the

Champions”.

Zu Mittag wurden alle jeden

Tag köstlich verpflegt. Schinkenfleckerl,

Gemüsesuppe

und Apfelstrudel, Schnitzel

von Tante Gerti, Pasta a la

Andrea und Leberkäse mit

Kartoffelpüree standen auf

dem Programm.

Jeden Nachmittag wurde

gematcht. Nicht nur Nachmittagsturniere,

sondern auch

das berüchtigte 1-Punkt-

Turnier wurden gespielt.

Am Mittwoch und am

Donnerstag wurden T-Shirts

bemalt und beschrieben.

Außerdem wurde erstmals ein

Experiment durchgeführt.

Wasser-Luft-Raketen entstanden

und konnten in die Luft

geschossen werden. Die

ganze Woche wurde zudem

getanzt und zwei Lieder konnten

einstudiert werden.

Das Abschlussturnier war

dann der Höhepunkt.

Spannende Spiele, tolle

Ballwechsel und mitreißende

Punkte konnten bewundert

werden.

Beim Eltern-Kind-Bewerb

zeigten schließlich auch noch

die Eltern ihr Können beim

Wimsbacher Tenniscamp.

18 Kinder beim Wimsbacher Tenniscamp

www.up-to-date.at seite 29

Foto: Wimsbacher Tennisclub


Foto: Eberstalzeller Bibliothek

up-to-date news

Ferienaktion der Öffentl. Bibliothek Eberstalzell

14 Hauptschüler nahmen am

Kelten Schmuck Workshop in

Eberstalzell teil.

Unter fachkundiger Anleitung

von Herrn Wolfgang Winkler

wurden drei Schmuckstücke

nach Vorbildern von Funden

in Oberösterreich und

Niederösterreich angefertigt.

Einen Armreif, einen Ring und

einen Anhänger aus der

Übergangszeit zur mittleren

Bronzezeit konnten die N-

Mittelschüler mit nach Hause

nehmen.

51 Volksschüler nahmen an

der heurigen Lesenacht in

Eberstalzell teil. Das Thema

war "Eine Weltreise".

Einchecken um 19.00 Uhr in

der Bibliothek. Wanderung

zum Dicketmüller-Hof, wo

Alte und neue Märchen gab

es am 11. Juli im L-Raum der

öffentlichen Bibliothek Bad

Wimsbach-Neydharting zu

hören.

Waldfee Silke erzählte alte

und neue Märchen, Geschichten

und Sagen.

Gebannt lauschten etwa 25

Kinder dem schaurigen

Märchen mit der Frau

Haselin, der spannenden

Geschichte um den klügsten

Raben der Welt und der wundersamen

Sage, wie der

Frauenschuh an die Alm kam.

Im Anschluss nutzten Kinder

und Eltern die Gelegenheit

"Eine Weltreise"

Märchenstunde in der Bibliothek

Bad Wimsbach-N.

und versorgten sich mit

Lesestoff für zu Hause.

Öffnungszeiten der öffentlichen

Bibliothek Bad

Wimsbach-Neydharting:

Donnerstag, 15.30 - 18.30

Uhr und Samstag, 09.00 -

12.00 Uhr

Terminvorschau:

Bücher- und Spieleflohmarkt

am Samstag, 28.09.2013

Krimilesung am Donnerstag,

17.10.2013

Waldfee Silke erzählte alte und

neue Märchen, Geschichten

und Sagen

unter der Regie von Eva

Dicketmüller eine Weltreise

mit allen Sinnen begann.

Afrika, England, Indien und

Mexiko wurden zu Fuß und

per Schiff bereist.

Reisessen mit Stäbchen, afrikanische

Genüsse, Matee

aus Mexiko, Städte finden und

vieles mehr konnten die Kinder

entdecken und probieren.

Nach langjähriger Tradition

war der Abschluss am

Lagerfeuer mit Knackerbraten

und Geistergeschichte.

Gegen 23.00 Uhr begann die

Kelten Schmuck Workshop mit Wolfgang Winkler

sogenannte Lesenacht, die

für manche bis in den neuen

Tag dauerte.

Ca. 7500 Medien (Bücher,

Spiele u. AV-Medien) stehen

in der Eberstalzeller

Bibliothek zur Verfügung und

auch Produkte aus der 3. Welt

werden angeboten.

Öffnungszeiten:

Donnerstag: 17.00 - 18.30 Uhr

Samstag: 09.00 - 11.00 Uhr

Sonntag: 09.00 - 11.30 Uhr

Vorstand: Johann Pramhaas

Tel.: 07241/5854

Foto: Eberstalzeller Bibliothek

Foto: Monika Schidlofski

seite 30

www.up-to-date.at


up-to-date news

Großer Andrang beim diesjährigen UNO-Turnier

Foto: privat

Quad fahren

Quad fahren war in

Eberstalzell eine beliebte

Ferienaktion.

Zu Beginn wurde erst einmal

die Strecke besprochen, um

auftretende Fragen beantworten

zu können. Danach

durften jeweils zwei Kinder

mit dem Quad die Strecke

unsicher machen. Action war

garantiert und es wurde

ordentlich Staub aufgewirbelt.

Nach dem Quad fahren gab

es noch eine Schnitzeljagd,

bei der der Sieger einen

Gutschein für ein Mal gratis

Quad fahren gewonnen hat.

Als süßen Ausklang wurden

Marshmallows gegrillt.

Auch heuer wurde das UNO-

Turnier der Jungen ÖVP

Fischlham/Steinerkirchen

wieder sehr gut angenommen.

Mit insgesamt 30 Kindern war

das Turnier der JVP sehr

spannend. Am Ende konnte

sich dann Lena Klein durchsetzen.

Nach dem anschließenden

Knackergrillen am Lagerfeuer

freuten sich die Kinder schon

sehnsüchtig auf die Siegerehrung.

Gruppenfoto nach dem UNO-Turnier

Foto: JVP Steinerkirchen/Fischlham

www.up-to-date.at seite 31


up-to-date news

Zweihaubenköchin kocht mit regionalen Lebensmitteln

Als Abschluss zur erfolgreichen

Illustration des Genussbuches

„Lasst Euch Wels

Land schmecken“ wurde die

Küchenchefin des Steinerkirchner

Klosters Maria

Spitzbart gewonnen, Lebensmittel

von Direktvermarktern

des Bezirkes mit

SchülerInnen der 4. Klasse

der HS Steinerkirchen an der

Traun zu Spezialitäten zu verkochen.

Schon im vergangenen

Herbst wurden Direktvermarkter

besucht und eine

Menge an Fotos, Zeichnungen

und Malereien für die

Illustration dieses besonderen

bewegt - berührt

Mittels Berührung und in Bewegung

begleite ich Menschen ihren eigenen

Körper wahrzunehmen. Es ermöglicht

die Entfaltung ihrer Persönlichkeit und

ihres einzigartigen Potentials. Mit meinen

Händen und im Gespräch stärken

wir gemeinsam was gut ist und lösen

was nicht (mehr) nötig ist.

Eine Grundlage der Integrativen

Körperarbeit ist der salutogenetische

Ansatz, der das Augenmerk nicht auf

Krankheit und Symptome legt, sondern

auf die Fähigkeit des Menschen, aus

sich selbst heraus gesund zu sein und

zu werden.

Meine absichtslose und ehrliche Begleitung

bewirkt Neuorientierung und Wohlbefinden

und ist Ent-wicklungs-arbeit.

Wertschätzendes "hinhorchen" und

Achtsamkeit garantieren, dass Sie bei

mir in guten Händen sind.

Body-Mind-Centering ist eine innovative

Form der Körperarbeit, die sich an das

Körperwissen - aller Systeme im Körper

wendet und Harmonisierung bewirkt.

Das Cover des Genussbuches

Kochen mit Maria Spitzbart in der Steinerkirchner Hauptschule

Kochbuches entstanden.

Nach der äußerst erfolgreichen

Kochaktion wurden die

Eltern zum Essen eingeladen.

Alle waren von der hohen

Qualität und der kreativen

Zubereitung begeistert.

Mit diesem Projekt zeigt die

Steinerkirchner Hauptschule

IKA dient zur Harmonisierung des

Körpers und ist kein Ersatz für ärztliche

oder psychotherapeutische Diagnose

und Therapie.

Termine gerne nach tel. Vereinbarung.

Mein Praxisraum ist in der Ordination

von Wahlärztin und Gynäkologin Dr.

Alexandra Aichner

Maximilian-Pagl-Strasse 22

(Vital Center) 4651 Stadl Paura

0650/4654103

wieder einmal auf, wie wichtig

die Verknüpfung der

Bildungsarbeit mit der regionalen

Lebenskultur ist.

Da wird Bildung zum Genuss!

Das Genussbuch ist über den

Regionalentwicklungsverband

Wels Land - Lewel zu

beziehen.

bewegt - berührt

Ingrid Huemer

Praktikerin für Integrative Körperarbeit,

Freedance-Lehrerin, Pilgerbegleiterin

0650/4654103

ingridhuemer@gmail.com

www.ingrid-bewegt.at

Integrative Körperarbeit (IKA) =

Cranio-Sacrale Berührungs- und

Energiearbeit & Body-Mind-Centering

(körperorientiertes Coaching)

Foto: HS Steinerkirchen an der Traun

seite 32

www.up-to-date.at


up-to-date news

Sommerakademie an der Hauptschule Steinerkirchen

In der ersten Juliwoche wurde

an der Steinerkichner Hauptschule

zum ersten Mal ein

interessanter Kunstkurs für

hochbegabte, hochinteressierte

und hochmotivierte

Kinder im Rahmen der

TALENTEförderung OÖ abgehalten.

Unter der Leitung

des Pädagogen Wolfgang

Wurm und des Lambacher

Künstlers Johannes Kastinger

wurde den jungen Menschen

die Thematik „Landart“, Kunst

in der Landschaft, näher

gebracht. Zwei Tage wurde im

Almtal gearbeitet.

Mit großer Begeisterung und

Ausdauer wurden Steine und

vor allem Schwemmholz

gesammelt.

Im

Steinerkirchner

Schulatelier wurden diese

Naturobjekte mit selbstgefertigter

Eitempera angemalt.

Die Kinder waren vom Kurs

hellauf begeistert.

Kunst in der Landschaft mit der HS Steinerkirchen an der Traun

Das Wecken der kreativen

Kräfte ist im Bildungsbereich

eine enorm wichtige Aufgabe

zur Persönlichkeitsbildung.

Foto: HS Steinerkirchen an der Traun

www.up-to-date.at seite 33


up-to-date news

2. Platz beim ORF Klimaschutzpreis für NMS

Beim ORF Klimaschutzpreis

errangen die Solarforscher

der Neuen Mittelschule

Eberstalzell (NMS), mit der

Präsentation diverser Prototypen

von Solarkochgeräten,

den zweiten Platz. Den

Fernsehbeitrag zur Nominierung

finden Sie unter www.klimaschutzpreis.at

in der Rubrik

"Junior".

Eines der Solarprojekte für

das Schuljahr 2013/14 wurde

schon ansatzweise mit den

zweiten Klassen in einer

Testphase erprobt. Es geht

darum, hunderte von metallisierten

Rettungsdecken zu

einer Parabolform zu vereinen

und so die größtmögliche

thermische Leistung zu möglichst

niedrigen Geldkosten zu

erreichen. Eine Mylar-

Rettungsdecke deshalb, weil

ein Quadratmeter nur 1 Euro

kostet und sie relativ gut

Wärme reflektiert, wofür sie

ja, zum Erhalt der

Eigenwärme, dienen soll.

NMS präsentierte Prototypen von Solarkochgeräten

Zweiwegflaschen-Grünhaus der NMS Eberstalzell

Terra Preta, Wurzelbelüftung

der Amazonas-

Indianer

Neue archäologische Studien

belegen, dass der Amazonas

Regenwald kein Urwald ist,

sondern Jahrhunderte lang

Kulturraum für Millionen von

Indios - mit großen Städten -

war.

Diese Bevölkerung hinterließ

Humusschichten von mehr

als 2 Metern im ansonsten

nährstoffarmen Regenwald.

Eine der Kerntechniken dabei

war das Einbringen von

Holzkohle in den Boden.

Holzkohle verrottet nicht und

ist deshalb leicht, weil sie Luft

in einem System von

Kammern speichert.

Eine Fäulnis in unteren

Erdschichten wird so verhindert

und eine Pflanze kann

auch tiefer wurzeln.

Diesen Ansatz verfolgten die

1. Klassen der NMS

Eberstalzell und verbanden

ihn mit einem selbstgebauten

Gewächshaus, das aus verschraubten

und verklebten

PET-Flaschen besteht, zu

einem einzigartigen Experiment

mit Gesamtkosten von

etwa 30 Euro.

Das Voranschreiten des

Wachstums diverser Gemüsesorten

verblüffte dann

alle, weil die Tomaten doppelt

so hoch waren und die

Entwicklung der Früchte

Ein aus PET-Flaschen selbstgebautes Gewächshaus

wesentlich schneller vor sich

ging als bei vergleichbaren

Pflanzen in anderen

Gewächshäusern.

Mitte Juni mussten die

Pflanzen ausgesiedelt werden,

weil der Raum ausgeschöpft

war und die Tomaten

die Decke des "Zweiwegflaschenhauses"

berührten.

Foto: NMS Eberstalzell

Foto: NMS Eberstalzell

Der Prozess ist auf youtube

dokumentiert. Im Kanal von

"hseberstalzell", unter den

Titeln "Zweiwegflaschenhaus",

"Kindergrünhaus" und

"Terra Preta", können Sie

unter anderem auch die

Kohlezertrümmerer und

Architekten beobachten.

seite 34

www.up-to-date.at


up-to-date news

www.up-to-date.at seite 35


Foto: Gemeinde Eberstalzell

up-to-date news

Besucherrekord - 1000 Gäste beim Schulmusical "Wir sind Mozart" am

12. und 13. Juni in Wels und Fischlhamer und Steinerkirchner wirkten mit

Ein Jahr dauerten die

Vorbereitungen für das große

Schulmusical "Wir sind

Mozart". Die Volksschullehrerin

Evelyn Bemetz der

Volksschule 4 Pernau in Wels

arrangierte das Programm

und leitete das Großprojekt,

bei dem fast 100 Kinder mitwirkten.

In drei Vorstellungen mit insgesamt

1000 Besuchern

konnten die Schüler zeigen,

was sie in diesem aufregenden

Jahr erlernt hatten.

Die Aufführungen dauerten

jeweils 80 Minuten und beinhalteten

bekannte Lieder wie

"In meinem kleinen Apfel", bis

hin zum Amadeus-Song oder

dem barocken Tanz "Figaro

Anglaise". Auch der Bänderrollentanz

"Rondo alla Turca"

mit einer Balletteinlage zweier

Tänzerinnen oder der Auftritt

des fulminanten VS4-

Streichorchesters, das für die

Wiener Philharmoniker ;) eingesprungen

war, sorgte für

Begeisterung beim Publikum.

Höhepunkt war der Auftritt der

Sopranistin Bernadette

Steininger und dem Tenor

Manuel Schmidberger, welche

Ausschnitte aus der

Zauberflöte zum Besten

gaben. Dabei wirkte auch ein

Streicherensemble der Landesmusikschule

Stadl-Paura

unter der Leitung von Hedwig

Außerhuber mit.

Bernadette Steininger,

Manuel Schmidberger aber

auch Hedwig Außerhuber

wirkten unentgeltlich mit und

für die vielen Proben und

Anfahrten haben sie nicht einmal

einen Unkostenbeitrag

angenommen. Sie stellten

sich in den Dienst der guten

Sache und die VS 4 Pernau

bedankt sich vielmals dafür.

So richtig ins Toben kamen

die Besucher bei Gangnam

Style, als der kleine Mozart

sich in PSY verwandelte oder

dem Schlusslied "Rock me

Amadeus". Besonders beeindruckend

war die Darbietung

der 10-jährigen Solistin Nina

bei "Rolling in the deep" und

den unübertrefflichen

Sprechern, die mit ihren lustigen

und frechen Texten

durchs Programm führten und

für jede Menge Unterhaltung

sorgten. Die Besucher waren

hin und weg von der gelungenen

Vorstellung und Schüler

wie auch Lehrkräfte ernteten

großen Applaus.

Die Fischlhamer Bernadette Steininger als Pamina/Papagena und Manuel Schmidberger als

Papageno

Eberstalzell bedankt sich bei Schülerlotsen

Besonders belohnt wurden

die Schülerlotsen für ihren

verlässlichen Einsatz in

Eberstalzell.

Vizebgm. Josef Baumgartner

überreichte ihnen ein kleines

Geschenk. Folgende Schüler

aus den 4. Klassen der Neuen

Mittelschule ermöglichten

den VolksschülerInnen ein

sicheres Überqueren der

Straße:

1. Reihe v.l.n.r. Stefan Moser,

Tristan Hahn, Leon Sternberger,

Philipp Krenmayer, Vbgm. Josef

Baumgartner; 2. Reihe v.l.n.r.

Philipp Pammer, David Hacker;

3. Reihe v.l.n.r. Schulwart

Johann Länglacher, Michael

Laher, Florian Minichmair,

Jürgen Kurz; 4. Reihe v.l.n.r.

Dir. Renate Binder, Patrick

Huber, Bernhard Karlsberger

Foto: Evelyn Bemetz

seite 36

www.up-to-date.at


up-to-date news

Klappe auf für Steinerkirchner Jugendraum “BETWEEN”

Eine sehr gelungene

Projektpräsentation bot kürzlich

der Jugendraum “BE-

TWEEN”!

In Zusammenarbeit mit dem

Steinerkirchner Jugendausschuss,

unter der Leitung von

Obfrau GV Alice Wimmer,

entstand dieses Event.

Sämtliche Aktivitäten des

Jahres wurden mittels Film

eindrucksvoll präsentiert, die

selbstgebauten Klappstühle

wurden auf Standfestigkeit

getestet und die neue

Trennwand bot und bietet sich

auch in Zukunft für die jungen

Künstler hervorragend zum

Bemalen an!

Auch viele zukünftige

Besucher fanden sich ein und

waren begeistert vom

Schwung und Elan, welcher

hier zu spüren ist.

Die beiden Bürgermeister von

Steinerkirchen und Fischlham

Bgm. Johann Auer und Bgm.

Franz Steininger, überzeugten

sich ebenfalls von dieser

gelungenen Zusammenarbeit

der beiden Gemeinden

bezüglich des Jugendraumes!

Seit mittlerweile über einem

Jahr hat der Jugendraum

"BETWEEN" an seinem

neuen Standort am

Kirchenplatz 3 geöffnet.

Seit der Übersiedlung standen

bereits zahlreiche

Aktivitäten auf dem Programm,

beispielsweise Kart

fahren, Kosmetik herstellen,

gemeinsames Kochen, Bodypainting,

usw. Ein laufendes

Projekt ist die Gestaltung bzw.

Verschönerung des Raumes

selbst.

Jeden Freitag und Samstag

von 16 bis 20 Uhr ist betreuter

Jugendraum-Betrieb. Ca. 2

Mal pro Monat werden spezielle

Aktivitäten für die

Jugendlichen angeboten

(Kochen, Kino usw.) Ein

Raum und Platz für

Jugendliche ab der 4. Klasse

Hauptschule, wo sie sich

gemütlich treffen, Musik

hören, spielen etc. können.

Info bei:

Regina Hörtenhuber

0681/10204403

regina.hoertenhuber@gmx.at

Im Jugendraum “BETWEEN” wird immer etwas geboten

Foto: Marktgemeinde Steinerkirchen

www.up-to-date.at seite 37


up-to-date news

Bundesentscheid ging an Steinerkirchen/Fischlham

Von 25. bis 28. Juli veranstaltete

die Landjugend den

Bundesentscheid im 4er Cup

in Pinkafeld (Südburgenland).

Dabei durften aus jedem

Bundesland die zwei besten

Teams des Landesentscheides

antreten. Weil die

Landjugend Steinerkirchen/

Fischlham im Juni den

Landesentscheid für sich entscheiden

konnte, durften sie

von Freitag bis Sonntag am

Bundesbewerb teilnehmen.

Bei acht verschiedenen

Stationen zu den Themen

Landwirtschaft, Ernährung,

Bewegung, Sport, Aktuelles

Zeitgeschehen, Politik, Vielfalt

und Allgemeinwissen,

mussten die vier Teilnehmer

am Freitag ihre Köpfe

anstrengen. Am Nachmittag

beim Actionparcours wurde

dann die Geschicklichkeit und

Ausdauer abgefragt. Am

Samstag kamen dann knifflige

Denkaufgaben und Logik

auf sie zu. Nach diesen

Bewerben kristallisierten sich

dann aus den 16 Startern die

besten 4 Teams heraus, die

dann in einem Finale bei

einem Show-Down um den

v.l.n.r. Thomas Wimmer, Carina Hofinger, Elisabeth Gradnitzer und Klaus Lindinger

Sieg kämpften.

Nachdem das Team Carina

Hofinger, Elisabeth Gradnitzer,

Thomas Wimmer und

Klaus Lindinger letztes Jahr

Fünfter wurde, schafften sie

es heuer bis an die Spitze.

Dadurch sind die vier zur

European Rally nächstes Jahr

qualifiziert.

Juwel-Auszeichnung für herausragende Jugendarbeit

Beim diesjährigen Pfarrfest in

Steinerkirchen an der Traun

wurde auf Antrag des

Jugendausschusses, unter

der Leitung von Obfrau Alice

Wimmer, wieder eine Juwel-

Auszeichnung verliehen.

Die Freude war groß bei den

Jugendlichen als sie erfuhren,

dass diese Auszeichnung

heuer der Katholischen

Jungschar verliehen wird.

Diese Auszeichnung unterliegt

der vorherigen Überprüfung

einer Kommission, wobei

sich der beantragte Verein

oder eine Institution durch

innovative herausragende

Jugendarbeit auszeichnen

muss. Eine sinnvolle

Freizeitbeschäftigung für

2. Reihe v.l.n.r. Pfarrgemeinderats-Obmann Heinrich Prillinger, Pt. Mag. Alois Mühlbachler,

Jugendausschussobfrau Alice Wimmer, rechts außen Vizebürgermeister Georg Eckmair

1. Reihe Jungscharleiterin Caroline Lichtenmair (2. v.l.) und einige Jungschargruppenleiter

Foto: Landjugend

Foto: Pfarre Steinerkirchen

Jugendliche muss durch qualifizierte,

geeignete Menschen

gegeben sein.

All diese Kriterien erfüllt auch

die Katholische Jungschar

von Steinerkirchen-Fischlham

unter der derzeitigen Leitung

von Caroline Lichtenmair.

Die Auszeichnung wurde

durch Vizebürgermeister

Georg Eckmair und GV Alice

Wimmer überrreicht.

seite 38

www.up-to-date.at


Foto: Silke Rosenbüchler

up-to-date news

Pflege der Steinerkirchner Kirchenleitn

Mitglieder aus Bauern- und

Seniorenbund sowie des

Pfarrgemeinderates mähten

Ende Mai wieder die Steinerkirchner

Kirchenleitn.

Die Pflege der Kirchenleitn ist

ein wesentlicher Beitrag zur

Verschönerung des Steinerkirchner

Ortsbildes.

Im Anschluss bedankte sich

Mag. Pater Alois Mühlbachler

bei allen Mitwirkenden und

lud zu einer Jause und zum

gemütlichen Beisammensein

ins Gasthaus d’Sunn Leitn ein.

sitzend v.l.n.r. Rainer Eckmair,

Erich Ausserhuber, Karl

Pühringer, Bernd Wallaberger,

Franz Fischer, Norbert

Pernsteiner; stehend v.l.n.r.

Vizebgm. Georg Eckmair,

Johann König, Franz Linsboth,

Fritz Hieslmair, Markus

Steinhuber

Tag der offenen Tür beim NETs.werk Bad Wimsbach-N.

Mit einem bunten Programm

und vielen regionalen Köstlichkeiten

verwöhnte das

Wimsbacher NETs.werk-

Team am 17. Mai 2013 von

14.00 Uhr bis 18.00 Uhr seine

Gäste.

Ortsbäuerin Martina Lehner,

Burgi Reisner, Maria Hutterer

und Eva Juran hatten sich viel

Mühe gegeben, um ihren

Gästen an diesem Tag der

offenen Tür ein gemütliches

Ambiente zu bieten. Neben

Kaffee und Kuchen gab es

auch verschiedene Brotsorten,

Aufstriche und Säfte zum

Verkosten, während die Kinder

kleine schmackhafte

Frischkäsebällchen mit herrlich

duftenden Gewürzmischungen

herstellen durften.

Wer keine Waren beim

NETs.werk bestellt hatte,

konnte trotzdem aus einer

kleinen aber feinen Produktpalette

wählen. Auch einige

handwerkliche Erzeugnisse

wie I-Pod-Hüllen und Schürzen

standen zum Verkauf.

Dabei konnte man sich unverbindlich

näher über das

Angebot des NETs.werk informieren:

biologische, regionale

Produkte können über das

Das Wimsbacher NETs.werk-Team v.l.n.r. Eva Juran, Burgi

Reisner, Maria Hutterer, Martina Lehner

Dipl.Päd. Regina Pollak wurde ein Geschenkkorb überreicht

Internet (www.netswerk.at/

wels) bestellt und jeden

Freitag zwischen 14.00 Uhr

und 17.00 Uhr bei der

Verteilerstelle in der Almeggerstraße

(vis-a-vis der

neuen Volksschule) in Bad

Wimsbach-Neydharting abgeholt

und bezahlt werden.

Im Rahmen der Veranstaltung

überreichte das ehrenamtlich

arbeitende NETs.werk-Team

einen mit Köstlichkeiten

gefüllten Geschenkkorb an

Frau Dipl.Päd. Regina Pollak

als Dankeschön dafür, dass

sie die notwendigen

Räumlichkeiten unentgeltlich

zur Verfügung stellt. Ein vielseitiges

Musikprogramm rundete

die Festivität ab.

www.up-to-date.at seite 39

Foto: MGA Steinerkirchen an der Traun

Foto: Silke Rosenbüchler


up-to-date news

Erlös aus Gartenfest wird zur Spende für den Verein Herzkinder

Das diesjährige Gartenfest

der Familie Eibelhuber aus

Bad Wimsbach-Neydharting

stand unter dem Motto „Ein

krankes Herz ist nichts für

kleine Kinder“.

Es war auch heuer wieder ein

beliebter Treffpunkt für

Gartenfreundinnen und

-freunde. Im Garten von

Familie Eibelhuber gab es

allerlei für Haus und Garten

zu kaufen. Bei schönem

Wetter wurde nach einem

gemütlichen Plauscherl bei

Kaffee und Kuchen eifrig eingekauft

und gespendet.

Am Mittwoch, den 24. Juli

2013 konnte bei einem

Grillabend im Feriencamp

Schlierbach an Frau Michaela

Altendorfer, der Präsidentin

des Vereines Herzkinder, ein

Spendenscheck über

€ 1.860,00 überreicht werden.

Übergabe des Spendenschecks in Schlierbach

Bildungsfahrt zu den Passionsspielen nach Erl in Tirol

35 EberstalzellerInnen und

NachbarInnen erlebten bei

den Passionsspielen am 3.

August in Erl in Tirol eine

bewegende Darbietung.

Die ersten durchgeführten

Passionsspiele, damals

"Osterspiele" genannt, wurden

1613 aufgeführt. Die Veranstaltungen

wurden bis zum

2. Weltkrieg im 10-Jahres-

Rhythmus, nachher im 6-

Jahres-Rhythmus, durchgeführt.

Der älteste, belegte

Spieltext stammt vom Meistersinger

Sebastian Wild aus

Augsburg.

Die Jubiläumsveranstaltung

2013 wurde mit textlicher

Überarbeitung von Felix

Mitterer dargeboten. Die

Trennung der einzelnen Szenen

wurden ohne Vorhang,

sondern mit Lichteffekten

inszeniert. Gerade die weiblichen

Momente kamen auch

zur Geltung - Maria Magdalena,

die erste Jüngerin v.

Jesus Christus, der Empfang

oder Übergabe der Dornenkrone

nach der Kreuzigung.

Es war eine grandiose Leistung

von ca. 400 Laiendarstellern

im Festspielhaus, das

1500 Besucher fasst.

Das Schlussbild bei den Passionsspielen in Erl in Tirol

Foto: privat

Foto: Rudi Gigler

seite 40

www.up-to-date.at


up-to-date news

Gelungener Informationsabend der Polizei

Urlaubszeit = Einbruchszeit:

„Ein gekipptes Fenster

ist ein offenes Fenster“

In den letzten Wochen fanden

insgesamt 7 Informationsabende

zum Thema „mehr

Sicherheit in unseren Gemeinden“

statt. Der Startschuss

dazu fiel in Steinerkirchen

an der Traun. Bürgermeister

Johann Auer lud in

Kooperation mit Bgm. Franz

Gimplinger (Gemeinde

Eberstalzell) und Bgm. Franz

Steininger (Gemeinde Fischlham)

sowie Bezirkspolizeikommandant

Robert

Hasenauer und Inspektionskommandant

Andreas Ferstl

(PI Steinerkirchen) in den

Pfarrsaal Steinerkirchen.

Zahlreiche BürgerInnen folgv.l.n.r.

Bgm. Johann Auer, Bezirkspolizeikommandant Robert Hasenauer, Inspektionskommandant

Andreas Ferstl, Bgm. Franz Steininger und Bgm. Franz Gimplinger

ten der Einladung und waren sichtlich überrascht

über so manche Einbruchsmethoden.

Nachdem Herr Hasenauer die allgemeine

Polizeistruktur im Wandel der Zeit erklärte, konzentrierte

man sich auf den Bezirk Wels-Land. In den 7

Polizeiinspektionen sind 88 BeamtInnen für ca. 458

km² samt ca. 67000 EinwohnerInnen zuständig.

Wendet man sich den statistischen Werten von

Delikten zu, so stellt man einen deutlichen

Einbruchsrückrang fest, was der Polizeipräsenz, der

Achtsamkeit von BürgerInnen und auch der

Prävention zuzuschreiben ist.

Damit man nicht selber Opfer wird, hier einige Tipps

zur Prävention:

KFZ-Einbruch/Diebstahl: Nichts im Auto offensichtlich

liegen lassen! Alle Fenster schließen und KFZ

versperren.

Wohnhaus-Einbruch: Kontakt mit dem Nachbarn.

Vereinbaren, dass der Postkasten geleert wird.

„Unsicherheitsfaktoren“ erzeugen. Ein Hund ist dem

Einbrecher immer unangenehm. Lichtquellen –

eventuell mit Zeitschaltuhr – installieren. Natürlich

Fenster und Türen fest verschließen, denn ein

gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster. 90 % der

Einbrüche finden über die Terrassentüre an der

Hausrückseite statt.

Präventionsbeamte geben Infos unter

059133-4180.

Verdächtige Personen melden:

Jede Polizeidienststelle ist dankbar über

Informationen verdächtiger Personen. Optimal wäre

natürlich ein polizeiliches KFZ-Kennzeichen. Oftmals

kundschaften Bettler Häuser aus, die später

zum Einbruchsobjekt werden. Auch hier ein Tipp:

Schließen Sie nicht einfach wieder die Tür, sondern

schauen Sie den Bettlern nach, wohin sie gehen.

Die Polizeiinspektion Steinerkirchen an der Traun

erreichen Sie unter 059133/4186 oder unter

pi-o-steinerkirchen@polizei.gv.at und selbstverständlich

immer unter der Notrufnummer 133.

Foto: MGA Steinerkirchen an der Traun

seite 42

www.up-to-date.at


up-to-date news

www.up-to-date.at seite 43


up-to-date news

Dekretsverleihung

Liebe Steinerkirchner

GemeindebürgerInnen!

Ich freue mich, dass ich nach

einem ereignisreichen Jahr

der provisorischen Leitung

der VS Steinerkirchen am 2.

Juli von Landesschulratspräsident

Fritz Enzenhofer mein

Dekret überreicht bekam und

nun definitive Schulleiterin

bin.

Bei den Eltern, Kolleginnen

und den Vertreterinnen und

Vertretern der Gemeinde

möchte ich mich herzlich

bedanken für die offene,

freundliche Aufnahme und

das Vertrauen, das mir entgegengebracht

wurde.

Ich freue mich auf die weitere

Zusammenarbeit mit Ihnen

und Ihren Kindern.

Evelyn Griebaum

Bürgermeister Johann Auer gratulierte Frau Mag. Evelyn Griebaum recht herzlich zur definitiven

Bestellung als Leiterin der Volksschule Steinerkirchen a.d.Traun

PSV bietet Selbstverteidigungskurs für Frauen an

Der Polizeisportverein Wels

bietet ab 30. September 2013

wieder Selbstverteidigungskurse

für Frauen an.

Studien haben bestätigt, dass

84 % jener Frauen, die sich

bei einer Vergewaltigung entsprechend

zur Wehr setzten,

ihre Angreifer zum Aufgeben

gezwungen haben. In den

Kursen werden entsprechende

Verteidigungsgriffe erlernt

und Szenarien durchgespielt.

Aber auch das Auftreten

gegenüber potentiellen Angreifern

wird geübt. Eine

besondere sportliche Fähigkeit

der Teilnehmerinnen ist

nicht erforderlich. Die Frauen

sind immer wieder erstaunt,

wie viel Kraft und Energie in

ihnen steckt. Sieben

Polizisten wurden in ihrer

Die richtige Selbstverteidigung führt meistens zum Erfolg

Foto: MGA Steinerkirchen an der Traun

Foto: PSV

Freizeit speziell ausgebildet

und trainieren die Frauen.

Nach dem letzten Kurs fühlten

sich 96 % der Damen

sehr sicher, 91 % bewerteten

unseren Kurs mit der

Schulnote 1.

Die Kurse beginnen ab

Montag, 30.09.2013 oder ab

Mittwoch, 02.10.2013.

Trainiert wird im Turnsaal des

Polizeikommissariates Wels,

Dragonerstraße 29.

Der Kurs dauert 10 Abende

mit jeweils zwei Stunden,

Beginn ab 19.30 Uhr.

Der Kurs kostet nur € 75,00.

Anmeldungen ausschließlich

für Frauen ab 14 Jahren bei:

Martin Müllner, Polizeisportverein

Wels,

059133-47-3501, E-Mail:

martin.muellner@polizei.gv.at

Alle Infos auf der Homepage:

www.psv-wels.at/SV-Frauen.

seite 44

www.up-to-date.at


Foto: Peter Christian Mayr - Cityfoto

up-to-date news

Jungunternehmerpreis in Bronze geht an den Kindererlebnishof

Wirtschaftskammer-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller, GF Sabine und Charly Kronberger

Nach dem erfolgreichen ersten

Platz beim nationalen Agrarinnovationspreis

2012 holte der

Kindererlebnishof Funtasia aus

Steinerkirchen nun auch noch

den Jungunternehmerpreis

2013.

Die Bronze-Trophäe Jupito in

der Kategorie "Kreative Idee,

Innovativer Betrieb, Innovatives

Produkt" wurde dabei in feierlichem

Rahmen an Sabine und

Charly Kronberger verliehen:

"Ein Beispiel an Unternehmergeist,

Innovation, starkem

Willen, dem richtigen Riecher für

eine Nische und viel

Durchhaltevermögen", hieß es

seitens der Jury von JKU-

Professor Norbert Kailer bei der

Verleihung am 23. Mai 2013 in

Holzhausen. GF Charly und

Sabine Kronberger: "Der

Jungunternehmerpreis ist eine

Anerkennung von unschätzbarem

Wert, ein Zeichen, dass sich

harte Arbeit und die Liebe zum

Familienbetrieb auszahlen. Der

Preis ist allen kleinen und großen

Gästen des Funtasia und

dem starken Team gewidmet".

www.up-to-date.at seite 45


up-to-date news

Veranstaltungskalender von

Bad Wimsbach-Neydharting

September 2013

03. - 05.09. Seniorenbund: 3-Tagesfahrt Laa an der Thaya

Mi. 04.09. Tourismusverband: Sommerkonzert

Do. 05.09. Pensionistenverband: Rundweg in der Grünau

Sa. 07.09. Wochenmarkt

Fr. 13.09. Pensionistenverband: Wachauer Radltour

Sa. 14.09. SPÖ: Familienfest

Sa. 14.09. Wochenmarkt - Kürbisfest

So. 15.09. KMB: Bergmesse Hochsteinalm

Di. 17.09. KBW, KFB & KMB: Vortrag Dr. Schlager

Sa. 21.09. Wochenmarkt

Sa. 21.09. KFB: Ausflug zum Stift Kremsmünster

Do. 26.09. Seniorenbund: Wanderung im Ortsgebiet

Sa. 28.09. Wochenmarkt

Sa. 28.09. Bibliothek: Bücherflohmarkt

Sa. 28.09. Landjugend: Hofball

Oktober 2013

Fr. 04.10. KBW: Klösterfahrt Schlierbach

Sa. 05.10. Wochenmarkt

Sa. 05.10. Reitverein Hochfeld: Fuchsjagd

09. - 10.10. Seniorenbund: Herbstwallfahrt nach Maria Taferl

Do. 10.10. Pensionistenverband: Kasbergwanderung

Sa. 12.10. Wochenmarkt

12. - 13.10. FF-Bad Wimsbach: Weinkost

Do. 17.10. Bibliothek: Krimilesung “Mörderisch guat”

Sa. 19.10. Wochenmarkt

Sa. 19.10. Wirtschaftsbund: Schilchersturmverkostung

Di. 22.10. KBW: Vortrag “African Angels”

Do. 24.10. Seniorenbund: Wanderung im Aschachtal

So. 27.10. FF-Bergham-Kößlwang: Ausflug

Hofball der Landjugend Bad Wimsbach

Am 28. September 2013, ist

es wieder soweit, die

Pforten des Schlosses

Meierhof werden zum 20.

Mal geöffnet, um mit dem

legendären Hofball in die

Ballsaison zu starten.

Eröffnet wird der Ball mit

einer klassischen Tanzeinlage

in schwarz/weiß.

Zu den Klängen der Band

"GRANDMA’s Chocolate

Cake", welche für gute

Stimmung sorgt, kann das

Tanzbein bis in die frühen

Morgenstunden geschwungen

werden.

An unserer Weinbar, können

Sie erlesene Weine sowie

frischen Sturm genießen.

Exotische und erfrischende

Getränke servieren wir an

unserer Cocktailbar.

Vorverkaufskarten sind in

der Raiffeisenbank und bei

den Landjugend-Mitgliedern

erhältlich.

Die Landjugend Bad

Wimsbach freut sich auf Ihr

Kommen!

Fischlham

September 2013

Fr. 06.09.

Sa. 07.09.

So. 08.09.

Mi. 18.09.

So. 29.09.

Oktober 2013

Do. 03.10.

So. 13.10.

So. 13.10.

So. 20.10.

Di. 22.10.

Sa. 26.10.

So. 27.10.

So. 27.10.

Sektion Stocksport: Vereinsmeisterschaft Einzelbewerb

FF-Fischlham: Feuerlöscherüberprüfung und Tag

der offenen Tür

Sektion Stocksport: Straßenturnier

Seniorenbund: Herbstausflug

Tanzrunde

Pensionistenverband: Herbstausflug

Betreuungsring DAHEIM: Generalversammlung

Schloss Bernau: Appassionata Matinée mit

Clemens Zeilinger

ASKÖ: Familienwandertag

KFB: Wallfahrt

Sektion Stocksport: Ausflug

Gemeindealtentag

Tanzrunde

Sonnenhaus Lambach

Tag der offenen Tür in Kindergarten und Schule

Samstag, 28. September 2013, 10.00 bis 16.00 Uhr

Sand 11, 4650 Lambach, www.sonnenhaus.at

Feuerlöscher-Überprüfung und Tag

der offenen Tür bei der Feuerwehr

Fischlham

Am 7. September

2013 findet im

Feuerwehrhaus

der Freiwilligen

Feuerwehr Fischlham

ein Tag der

offenen Tür statt.

Im Zuge dieser

Veranstaltung besteht auch die Möglichkeit die

Feuerlöscher überprüfen zu lassen.

Angeboten wird:

- Fachliche Beratung im Umgang mit Feuerlöschern und

Rauchmeldern

- Praktisches Üben mit Handfeuerlöschern

- Ein Einblick und Information über die Feuerwehr und

ihre Aufgaben

- Präsentation unserer Fahrzeuge

- Führungen im Feuerwehrhaus

- Präsentation der Feuerwehrjugend und Spiele für Kinder

- Kaufmöglichkeiten von Feuerlöschern, Rauchmeldern

und Löschdecken

Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

seite 46

www.up-to-date.at


Bad - Fischl - Stein - Zell

up-to-date news

Steinerkirchen an der Traun

September 2013

06. - 08.09. ÖAAB: Weinfest

Do. 12.09. Pensionistenverband: Herbstausflug

14. - 15.09. Skiclub: Wanderwochenende

Sa. 21.09. Familienausschuss: Almwanderung

Sa. 21.09. Rotes Kreuz: Erste-Hilfe-Kurs

Do. 26.09. KBW: Mischtechnik Acryl mit Brigitte Lehner

Sa. 28.09. Rotes Kreuz: Erste-Hilfe-Kurs

Eberstalzell

September 2013

So. 08.09. FPÖ: Fischpartie

Di. 10.09. Seniorenbund: Stammtisch mit Spielenachmittag

Fr. 13.09. Seniorenring: Ausflug

So. 15.09. Pfarrcafe

So. 15.09. ÖVP: Wandertag mit Ferkelrennen

16. - 19.09. Seniorenbund: 4-Tages-Fahrt

Oktober 2013

03. - 05.10. KBW: Mischtechnik Acryl mit Brigitte Lehner

Sa. 05.10. ZV Fußball: Discovery

Sa. 12.10. Landjugend: Disco Alcatraz

So. 13.10. KFB: Dekanatsfrauenwallfahrt

15. - 16.10. KBW: Kreatives Malen in Acryl mit Ingrid Panhuber

Mi. 16.10. KFB: Herbstausflug

22. - 23.10. KBW: Kreatives Malen in Acryl mit Ingrid Panhuber

Oktober 2013

Mi. 02.10. KFB & Pfarre: Herbstwallfahrt

Do. 03.10. Seniorenring: Nachmittagsfahrt ins Blaue

Di. 08.10. Seniorenbund: Stammtisch mit Spielenachmittag

So. 13.10. Tag der Senioren

Fr. 18.10. Seniorenbund: Fahrt ins Blaue

So. 20.10. Pfarrcafe

Sa. 26.10. Musikverein: Herbstkonzert

So. 27.10. Seniorenring: Johann Strauss Konzert

www.up-to-date.at seite 47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine