Oster-Special - Kochen ohne Laktose

kochen.ohne.laktose.de

Oster-Special - Kochen ohne Laktose

www.kochen-ohne-laktose.de

Festliches Ostermenü

Festlich tafeln trotz Laktose-

Intoleranz oder Milcheiweiß-Allergie


Karottencreme-Suppe

1 Tasse Suppengemüse, gerne auch tiefgefroren

1 /2 Tasse

Zwiebeln

1 0 Karotten

3-4 Esslöffel mittelscharfen Senf

2 Becher Cashewkerncreme

Pfeffer, Salz, Honig, Gemüsebrühe

1 Becher Orangensaft (gerne frisch gepresst)

Die Karotten schälen und kleinschneiden. Zusammen mit dem Suppengemüse

und den Zwiebeln in Pflanzenfett anschwitzen und mit so viel Wasser

ablöschen, bis alles gut bedeckt ist.

Das Rezept fürdie Cashewkerncreme findest Du auf

www.kochen-ohne-laktose.de/cashewkerncreme

Die Suppe mit 1 Esslöffel Gemüsebrühe würzen und alles weichkochen. 1

Becher Orangensaft und 2 Becher Cashewkerncreme hinzugeben. Die Suppe

pürieren und urch ein Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (ggf.

einen Schuß Honig hinzu!) und servieren!


Lammfilet in Blätterteig

4 Lammfilets

2 Packungen

Blätterteig

3 Packungen italienische TK-Kräutermischung

250 Gramm Champignons

1 Tasse Cashewkerncreme

1 Eigelb

2 Zwiebeln

Pfeffer, Salz, Paprikapulver

Backofen auf 250° vorheizen.

Die Cashewkerncreme mit 2

Teelöffeln scharfem Paprika, 1

Teelöffel schwarzem Pfeffer und 1

Teelöffel Salz würzen. Die

Lammfilets damit einreiben.

Kräuter auf ein Küchenbrett

verteilen und das Fleisch darin

wälzen. Blätterteig ausrollen und

das Lamm darin (wie ein Bonbon)

einrollen. Mit Eigelb einpinseln.

Die Filets auf ein Backblech (mit Backpapier) legen, in den Ofen schieben und diesen auf 1 80°

runterregeln. 1 5-20 Minuten backen – der Blätterteig muss fertig sein, dann ist auch das Lamm fertig

und schön rosa!

Die Champignons säubern, Stiele entfernen und in Scheiben schneiden. 2 Zwiebeln klein schneiden.

Pilze in Butterschmalz anbraten und mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen. Zwiebeln hinzufügen.

Mit 1 Spritzer Zitrone würzen.

Cashewkerncreme hinzufügen und ggf. mit einem Schuss Weißwein abrunden. Klein gehackte

Petersilie hinzufügen. Abschmecken.

Fleisch mit der Sauce anrichten und genießen.


Schoko-Vanille-Eis

Für das Schoko-Eis

2 Becher Cashewkerncreme

1 /2 Becher

1 /2 Becher echtes Kakaopulver

3 Packungen Bourbon-Vanillezucker

4 Eigelb

Puderzucker

4 Eigelb über einem Wasserbad

luftig aufschlagen und den

Puderzucker und die Burbon-

Vanille hinzugeben. Die

Cashewkerncreme und das

Kakaopulver mit einem Stabmixer

vermischen und unter die

Eiercreme heben. In eine

Eismaschine geben und gefrieren

lassen.

Falls Ihr keine Eismaschine habt, gebt die Masse in den Tiefkühler und rührt sie alle halbe

Stunde kräftig durch.

Für das Vanille-Eis

2 Becher Cashewkerncreme

1 /2 Becher

Puderzucker

3 Packungen Bourbon-Vanillezucker

4 Eigelb

3 Stangen echte Vanille

Wie oben zubereiten und anstatt

dem Kakao das Mark der

Vanilleschoten hinzugeben.

Falls Ihr mögt, mit einem Spritzer

Zitrone abschmecken!


Karotten-Nuss-Kuchen

300 Gramm Karotten

4

1 20 Gramm Zucker

70 Gramm gemahlene Haselnüsse

200 Gramm Mehl

2 Teelöffel

Eier

1 /2 Teelöffel Zimt

Backpulver

1 Teelöffel Puderzucker zum Bestäuben

Karotten fein raspeln, die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker

schaumig rühren.

Karottenraspel und Haselnüsse unter die Eigelbcreme ziehen. Das Mehl

mit Backpulver und dem Zimt mischen, auf den Teig sieben und

unterrühren.

Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Eine Kastenform einfetten und den Teig hineinfüllen. Im vorgeheizten

Backofen bei 1 80° C auf mittlerer Schiene ca. 70 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestäubt servieren.


Senfeier

1 /2 Tasse Suppengemüse, gerne tiefgefroren

2

3-4 Esslöffel mittelscharfen Senf

1 0 Kartoffeln

1 Becher Cashewkerncreme

6 Eier

Zwiebeln

Pfeffer, Salz

Schnittlauch, frisch oder tiefgefroren

Suppengemüse und Zwiebeln in Pflanzenfett anschwitzen bis die

Zwiebeln glasig sind. Den Senf hinzugeben und mit anschwitzen. Mit ein

wenig Wasser ablöschen und die Sauce glattrühren.

Einen Becher Cashewkerncreme zu der Sauce hinzugeben und mit

Pfeffer und Salz abschmecken. Falls die Sauce zu bitter wird, füge einen

Schuß Honig hinzu. Schmecke ggf. mit Zitrone ab, falls die

Cashewkerncreme zu sehr durchsticht.

Püriere die Sauce mit einem Pürierstab und streiche die sie durch ein

Sieb. Frischen oder tiefgefrorenen Schnittlauch hinzugeben und mit

hartgekochten Eiern und Kartoffeln servieren.


Du willst mehr?

Dann abonniere unseren Newsletter ― garantiert kein Spam, keine Weitergabe Deiner Adresse!

www.kochen-ohne-laktose.de/newsletter

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine