23.01.2015 Aufrufe

3,00 % Inhaberschuldverschreibung - PSD Bank Rhein-Ruhr eG

3,00 % Inhaberschuldverschreibung - PSD Bank Rhein-Ruhr eG

3,00 % Inhaberschuldverschreibung - PSD Bank Rhein-Ruhr eG

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN
  • Keine Tags gefunden...

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

PRODUKTINFORMATIONSBLATT ÜBER FINANZINSTRUMENTE NACH WERTPAPIERHANDELSGESETZ Stand: 15.07.2013 | Seite 1/2<br />

Dieses Dokument gibt einen Überblick über wesentliche Charakteristika, insbesondere die Struktur und die Risiken der Kapitalanlage.<br />

Eine aufmerksame Lektüre dieser Information wird empfohlen.<br />

3,<strong>00</strong>0% INHABERSCHULDVERSCHREIBUNG<br />

WKN / ISIN: DZ1JB1 / DE<strong>00</strong>0DZ1JB11<br />

EMITTENTIN: DZ BANK AG DEUTSCHE ZENTRAL-GENOSSENSCHAFTSBANK, FRANKFURT AM MAIN<br />

NACHRANGIGE BANKANLEIHE<br />

1. Produktbeschreibung / Funktionsweise<br />

Nachrangige <strong>Bank</strong>anleihen sind Anleihen, die von Kreditinstituten (z.B. Geschäftsbanken, Sparkassen, Kreditgenossenschaften und Bausparkassen) begeben<br />

werden. Nachrangigkeit bedeutet, dass die Ansprüche des Anlegers im Fall der Insolvenz oder der Liquidation der Emittentin nachrangig behandelt werden.<br />

Das heißt, es werden dann erst die Ansprüche all derjenigen Gläubiger der Emittentin vollständig bedient, die nicht nachrangig sind. Zahlungen auf die<br />

nachrangige Anleihe erfolgen in dem Fall solange nicht, wie die Ansprüche der anderen Gläubiger der Emittentin nicht vollständig befriedigt sind. Im Fall<br />

einer Gefährdung des wirtschaftlichen Bestandes der Emittentin (Restrukturierungsfall) kann es zu Anordnungen der zuständigen Aufsichtsbehörde kommen,<br />

die Ansprüche von Gläubigern, einschließlich der Ansprüche der Gläubiger unter dieser nachrangigen Anleihe, dauerhaft zu reduzieren.<br />

Für die Nachrangigkeit seiner Ansprüche erhält der Anleger einen zum Emissionszeitpunkt höheren Zinssatz im Vergleich zu klassischen <strong>Bank</strong>anleihen der<br />

Emittentin, die keine Nachrangregelungen beinhalten. Diese nachrangige <strong>Bank</strong>anleihe hat eine gleichbleibende feste Verzinsung (Nominalzins) für die gesamte<br />

Laufzeit. Der Zins wird jährlich nachträglich gezahlt. Am Laufzeitende erfolgt die Rückzahlung der Anleihe zu 1<strong>00</strong> Prozent des Nennbetrags.<br />

Die nachrangige <strong>Bank</strong>anleihe ist für Anleger interessant, die eine vorgegebene Anlagedauer und einen festen Zins wünschen sowie bereit sind, das durch die<br />

Nachrangigkeit der Anleihe bedingte Rückzahlungsrisiko zu tragen.<br />

Anlageorientierung<br />

konservativ risikoscheu risikobereit<br />

spekulativ<br />

hoch<br />

spekulativ<br />

Die Zuordnung des Finanzinstruments zur Anlageorientierung berücksichtigt die Wahrscheinlichkeit der Realisierung der mit dem Finanzinstrument verbundenen<br />

Risiken.<br />

2. Produktdaten<br />

WKN / ISIN<br />

Unternehmensprofil<br />

der Emittentin<br />

Währung<br />

Zinssatz<br />

DZ1JB1 / DE<strong>00</strong>0DZ1JB11<br />

Branche: Finanzdienstleistungen; Die DZ BANK AG ist ein Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in<br />

Deutschland. Sie ist eine Zentralbank der Volksbanken Raiffeisenbanken und ihr Auftrag ist es, die Geschäfte der<br />

vielen eigenständigen Genossenschaftsbanken vor Ort zu unterstützen. Sie gehört zu den Eckpfeilern des<br />

Allfinanzangebots der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, die gemessen an der Bilanzsumme eine der größten<br />

Finanzdienstleistungsorganisationen Deutschlands ist. Internet: www.dzbank.de<br />

Euro<br />

3,<strong>00</strong>0% p.a. bezogen auf den Nennbetrag<br />

Zinszahlungstag Jeweils zum 30.12., erstmals 30.12.2013<br />

Emissionsvaluta /<br />

Valutierungstag<br />

17.07.2013<br />

Fälligkeit 30.12.2019<br />

Stückelung / Nennbetrag<br />

Stückzinsberechnung<br />

Börsenzulassung<br />

Kursinformationen<br />

1.<strong>00</strong>0,-- EUR<br />

Es erfolgt eine separate Stückzinsberechnung<br />

Im Regulierten Markt in Luxemburg und im Freiverkehr in Frankfurt (Prozentnotiz)<br />

Bei Ihrer Hausbank oder unter http://market-data.dzbank.de<br />

Risikobereit bedeutet in diesem Zusammenhang: Sicherheit und Liquidität werden<br />

höherer Renditeerwartung untergeordnet; langfristig rendite-/kursgewinnorientiert.<br />

Toleranz gegenüber mäßigen bis teilweise starken Kursschwankungen und gegebenenfalls<br />

Kapitalverlusten<br />

3. Risiken<br />

Bonitätsrisiko / Emittentenrisiko: Das Bonitätsrisiko bezeichnet das Risiko des Geldverlusts wegen Zahlungsverzugs oder Zahlungsunfähigkeit der DZ BANK.<br />

Die Zinszahlungen und die Rückzahlung der Anleihe hängen grundsätzlich von der Zahlungsfähigkeit der Emittentin ab.<br />

Kursrisiko / Zinsänderungsrisiko: Die Kursentwicklung der Anleihe hängt neben dem Bonitätsrisiko auch von Veränderungen des Marktzinsniveaus für die<br />

jeweilige Restlaufzeit, den erwarteten Zinsänderungen für die jeweilige Restlaufzeit sowie vom Ausbleiben der Nachfrage für die Anleihe bzw. von einer<br />

erhöhten Nachfrage dafür ab. Der Kurswert der Anleihe kann während der Laufzeit schwanken und / oder unter den jeweiligen Erwerbskurs sinken. Einzelne<br />

Einflussfaktoren können sich gegenseitig verstärken oder aufheben.<br />

Sonstige Risiken: Die Ansprüche der Anleihegläubiger der nachrangigen Anleihe gehen den Ansprüchen dritter Gläubiger des Emittenten aus nicht nachrangigen<br />

Verbindlichkeiten nach. Es besteht das Risiko, dass aufgrund dieser Nachrangigkeit die Ansprüche bei Insolvenz oder Liquiditation der Emittentin<br />

nicht mehr befriedigt werden können: Es kann zur Reduzierung oder auch zu einem vollständigen Ausfall des Rückzahlungsbetrags kommen (Rückzahlungs-<br />

/ Totalverlustrisiko).<br />

Im Restrukturierungsfall der Emittentin kann es zu Anordnungen der zuständigen Aufsichtsbehörde kommen, die Ansprüche von Gläubigern, einschließlich<br />

der Ansprüche der Gläubiger unter dieser nachrangigen Anleihe, dauerhaft zu reduzieren. In diesem Fall kann der Anleger einen wesentlichen Teil seiner<br />

Kapitalanlage bis hin zur gesamten Kapitalanlage verlieren.<br />

4. Verfügbarkeit<br />

Die Anleihe kann in der Regel börslich oder außerbörslich gekauft oder verkauft werden. Die DZ BANK wird für die Anleihe unter normalen Marktbedingungen<br />

indikative An- und Verkaufskurse stellen, ohne hierzu rechtlich verpflichtet zu sein. In außergewöhnlichen Marktsituationen oder bei technischen Störungen<br />

kann ein Kauf bzw. Verkauf der Anleihe vorübergehend erschwert oder nicht möglich sein. Marktpreisbestimmende Faktoren während der Laufzeit<br />

sind unter Kursrisiko / Zinsänderungsrisiko aufgeführt.


PRODUKTINFORMATIONSBLATT ÜBER FINANZINSTRUMENTE NACH WERTPAPIERHANDELSGESETZ Stand: 15.07.2013 | Seite 2/2<br />

WKN / ISIN: DZ1JB1 / DE<strong>00</strong>0DZ1JB11<br />

5. Chancen und beispielhafte Szenariobetrachtung<br />

Renditechancen: Bei Erwerb der Anleihe zu 1<strong>00</strong> Prozent des Nennbetrags ergibt sich eine effektive Rendite von 3,<strong>00</strong>0% p.a. Unter der Rendite versteht<br />

man das Verhältnis des jährlichen Ertrags bezogen auf den Kapitaleinsatz. Zu beachten ist hierbei, dass in einem konkreten Fall die Rendite der Anleihe auch<br />

durch den Kaufkurs der Anleihe bestimmt wird. Die Rückzahlung erfolgt zu 1<strong>00</strong> Prozent des Nennbetrags am Laufzeitende.<br />

Laufende Erträge: Fester Zinssatz: 3,<strong>00</strong>0% p.a.<br />

Vorzeitiger Verkauf: Bei einem vorzeitigen Verkauf besteht die Möglichkeit zur Erzielung von Kursgewinnen oder Kursverlusten.<br />

Einfluss der Zinsentwicklung auf den Kurs der Anleihe während der Laufzeit:<br />

Marktzins<br />

Kurs der Anleihe<br />

Erklärung:<br />

Bei steigendem Marktzinsniveau fällt regelmäßig der Kurs der Anleihe. Bei gleich bleibendem<br />

Marktzinsniveau verändert sich der Kurs regelmäßig nicht. Bei fallendem Marktzinsniveau steigt<br />

regelmäßig der Kurs der Anleihe.<br />

6. Kosten / Vertriebsvergütung<br />

Sowohl der Ausgabepreis der Anleihe als auch die während der Laufzeit von der Emittentin gestellten An- und Verkaufspreise basieren auf internen Preisbildungsmodellen<br />

der Emittentin. In diesen Preisen sind grundsätzlich Kosten enthalten, die u.a. die Kosten der Emittentin für die Strukturierung der Anleihe, für<br />

die Risikoabsicherung der Emittentin und für den Vertrieb abdecken. Insbesondere zu Beginn der Kursstellung wird sich dieser Umstand negativ auf den Kurs<br />

der Anleihe auswirken.<br />

Bei Erwerb: Im Festpreisgeschäft wird dem Anleger der Kaufpreis mitgeteilt. Kosten und Spesen werden nicht gesondert in Rechnung gestellt, sondern sind<br />

in die Kalkulation des Kaufpreises eingegangen. Zu beachten ist darüber hinaus die Zusatzinformation der Genossenschaftsbank bzw. Hausbank am Ende des<br />

Dokuments.<br />

Bei Veräußerung: Durch den Verkauf der Anleihe können weitere Kosten, wie z.B. Ordergebühren oder Börsencourtage entstehen. Informationen über die<br />

genaue Höhe erhält der Anleger von seiner Genossenschaftsbank bzw. Hausbank.<br />

Bei Bestand: Informationen zu den aktuellen Depotgebühren der Genossenschaftsbank bzw. Hausbank können dem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis<br />

der Genossenschaftsbank bzw. Hausbank entnommen werden.<br />

7. Besteuerung<br />

Laufende Zahlungen sowie Veräußerungs- oder Einlösungsgewinne unterliegen der 25-prozentigen Abgeltungsteuer (zzgl. Solidaritätszuschlag + ggf. Kirchensteuer).<br />

Etwaige Veräußerungs- oder Einlösungsverluste können mit anderen abgeltungsteuerpflichtigen Kapitalerträgen verrechnet werden. Diese Darstellung<br />

enthält keine vollständige Beschreibung der Besteuerung. Die steuerliche Behandlung hängt zudem von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers<br />

ab und kann durch neue Gesetzgebung, gegebenenfalls auch rückwirkend, verändert werden. Für etwaige weitere Fragen zur Besteuerung Ihrer Anlage<br />

und zu den individuellen steuerlichen Auswirkungen der Anlage empfehlen wir die Einschaltung eines steuerlichen Beraters.<br />

8. Sonstige Hinweise<br />

Hinweis auf den Prospekt: Der bezüglich des öffentlichen Angebots von der DZ BANK veröffentlichte Basisprospekt wird zusammen mit den dazugehörigen<br />

Endgültigen Bedingungen zur kostenlosen Ausgabe bei der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, F/PKBZ,<br />

Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main bereitgehalten.<br />

Rechtliche Hinweise: Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-<br />

Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen<br />

mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien<br />

oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz<br />

dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument<br />

stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten<br />

dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse.<br />

Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht<br />

und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher<br />

Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs erfolgen. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren<br />

oder Finanzinstrumenten, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur Emittentin können dem jeweiligen Prospekt<br />

entnommen werden. Die Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen<br />

überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.<br />

Sollten Sie zur Funktionsweise oder den Risiken dieser Kapitalanlage noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Genossenschaftsbank bzw. Hausbank.<br />

Die DZ BANK haftet nicht für die Richtigkeit der am Ende des Dokumentes genannten Zusatzinformation, da diese eine Information ihrer Genossenschaftsbank<br />

bzw. Hausbank darstellt.<br />

Impressum<br />

Herausgeber: DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main<br />

Vorstand: Wolfgang Kirsch (Vorsitzender), Lars Hille, Wolfgang Köhler, Hans-Theo Macke, Albrecht Merz, Dr. Cornelius Riese (stv.), Thomas Ullrich,<br />

Frank Westhoff<br />

Zusatzinformation Ihrer Genossenschaftsbank bzw. Hausbank<br />

Unser Erlös aus dem Verkauf beträgt<br />

% bezogen auf den Nennbetrag.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!