Glocke

niersnette.de

Glocke

Ausgabe 3/2010 · Wachtendonker Ansichten

Prinzessin Gisela Peeters mit ihren beiden Hofdamen

Monika Feegers und Ute Nowacki: Frauen-Power ist angesagt!

Wachtendonk ist während der kommenden

Karnevals-Session fest in Frauenhand.

Frühlings- und Ostermarkt: Am

21. März ist es wieder so weit S. 6

Ausgelassen feierte FRAU

beim WCC S. 5

Der Geist im Rathaus S. 4

Neues Hörbuch aus Wachtendonk:

Lotte die kleine Fähre kommt

auf den Weihnachtsmarkt S. 3


Proklamation des neuen

Dreigestirns WKG Wachtendonk

In Wachtendonk wurde am

Valentinstag das neue Dreigestirn

vorgestellt. Die Stimmung im

Bürgersaal wurde vom Trommlercorps

„FREI WEG“ angeheizt.

WKG-Vorsitzener Friedhelm Loy

und Prinzenführer Andreas

Peeters, auch bekannt als

„Glücksbringender Schornsteinfeger“,

ehrte das scheidende Dreigestirn

Prinz Jockel I. (Joachim

Oomen), Bauer Karl-Heinz I.

(Karl-Heinz Allofs) und Jungfrau

Pipoline I. (Winfried Landers)

(hier war Dirk Stromenger als

Ersatz-Jungfrau eingesprungen,

weil die Original-Jungfrau im

sonnigen Süden weilte). Prinz

Jockel bedankte sich für die

Unterstützung und den Zuspruch

aller Narren. Der Prinzenführer

Andreas Peeters sprach den Dank

des WKG aus, für die tolle Karnevalszeit

und dem persönlichen

Einsatz zur Freude aller Wachtendonker

und Wakumer Jecken.

Wachtendonk ist

während der Karnevals-

Session fest in

Frauenhand.

Und dann kam es zum

Höhepunkt des Tages: Das

neue Dreigestirn wurde herein

gespielt. Der Saal tobte.

Eine Super-Überraschung

und einen tollen Anblick bot

das neue Trio. Super-schöne,

knallrote Roben trugen die drei

schlanken Frauen: Prinzessin

Gisela Peeters mit ihren beiden

Hofdamen Monika Feegers

und Ute Nowacki. Frauen-

Power war angesagt!

Das fanden die Männer der

letzten Dreigestirne in Wankum

und Wachtendonk eine tolle

Überraschung. Prinz Jockel übergab

gern das Zepter an Prinzessin

Gisela.


Die scheidenden Dreigestirne verabschiedeten sich mit einem gemeinsamen

Lied. Die Dance-Girls gaben anschließend eine Super-

Tanzeinlage in tollen Kostümen.

Fotos: Dirk Stromenger

Die beiden Funkenmariechen Kim Feegers und Franziska Nowacki

legten einen perfekten Tanz aufs Parkett. Es gab Riesen-Applaus und

die tolle Stimmung hielt noch den ganzen Tag an.

Das Wankumer Dreigestirn Prinz Lui I (Lothar Venn), Jungfrau

Manniela I (Manfred Hommes) und Bauer Yeti I (Jörg Pelz) übergab

ein selbst erstelltes doppeltes Zepter (Wachtendonk und Wankum)

Eine Geste, die von allen Anwesenden mit tosendem Applaus honoriert

wurde. War das (in Anlehnung an „Colonia“) der Startschuss

für ein großes, gemeinsames, karnevalistisches Wa-wa-nia?

Wachtendonk kann sich auf eine

tolle Karnevalszeit freuen,

die ihren Höhepunkt im Umzug

im nächsten Jahr finden wird.

Helau!!!

WKG sucht Gewinner

Während des karnevalistischen

Frühschoppens der Wachtendonker

Karnevals Gemeinschaft

(WKG) fand auch die Ziehung

der Lose statt. Lara Loy war in

diesem Jahr die Glücksfee. Sie zog

folgende Losnummern grün 715,

grün 929, rot 242, blau 619, pink

155 und pink 805. Die anderen

Preise konnten direkt während

des Frühschoppens verteilt werden.

Die Gewinner melden sich

bitte bei Gabi Stromenger (Tel.

02836-1659).


Seite 4 · Ausgabe 3/10 Wachtendonker Ansichten

Am 14. März ist der nächste verkaufsoffene

Sonntag in Wachtendonk

Immer wird an den verkaufsoffenen

Sonntagen auch ein weiteres

Angebot geknüpft sein, was

für den Besucher von Interesse

ist. An dem heutigen Tag steht

die Vorstellung des Hörbuchs

„Lotte, die kleine Fähre“ im

Mittelpunkt. Es ist verkaufsoffener

Sonntag von 13 Uhr bis 17

Uhr.

Der erste Preis für die schönste Lotte ist eine Familien-

Jahreskarte im „Irrland“ in Kevelaer-Twistden

Kinderkleider &

Spielzeugbörse

des St. Marien Kindergartens

Wachtendonk

Am Sonntag, den 14.03. findet

in der Zeit von 11.00 – 15.00 Uhr

im St. Marien Kindergarten wieder

eine Kinderkleider- und

Spielzeugbörse statt. Das eine

oder andere Frühlingsschnäppchen

lässt sich hier bestimmt

schon machen. Wer gerne Kinderbekleidung

oder Spielzeug für

die kommende Saison verkaufen

möchte kann sich ab sofort telefonisch

bei Fr. Leopold unter Tel.

02836/919810 anmelden. Für

das leibliche Wohl sorgt unsere

Cafeteria mit selbstgebackenem

Kuchen. Wir freuen uns auf alle

die kommen. Ort: St. Marien

Kindergarten Wachtendonk, Wall

22

bei uns: wartungsfreie Aluminiumtore

TTC Straelen/Wachtendonk:

Neue Generation in den Startlöchern

Beim Tischtennis-Club Straelen/

Wachtendonk hat sich eine

neue Tischtennis-Generation auf

den Weg gemacht. Drei Schülermannschaften

mit im Schnitt 11und

12jährigen Jungen sind im

Sportjahr 2009/2010 in erfolgreich

in den Spielbetrieb eingestiegen

und haben berechtigte

Aussichten auf ihre ersten Aufstiegsfeiern.

Souveräner Tabellenführer der

2. Schülerkreisklasse ist die 1.

Schülermannschaft mit David

Alaerds, Noah Botschen, Pascal

Nent und Daniel Rips. Ungeschlagen

mit 6 Punkten Vorsprung

vor dem Tabellenzweiten

vom FC RW Moers wurde schon

ein schönes Polster erspielt, auch

wenn die Konkurrenz noch ein

Spiel mehr zu absolvieren hat.

2. und 3. Schülermannschaft des

TTC starteten in der 3. Schülerkreisklasse

in ihre erste Tischtennis-Saison.

Beide Teams stehen

in ihrer Gruppe auf dem 2.

Tabellenplatz, der am Ende der

STREUTGENS

S CHLOSSEREI& SCHMIEDE

Saison zum Aufstieg berechtigen

würde. Für die beiden Vierermannschaften

stehen dem TTC

insgesamt 16 Spieler zur Verfügung.

Die Trainer mit Christian

Bouten, Otto Weber und Daniel

Ackers sorgen deshalb über

„Rotation“ dafür, dass alle Jungen

Einsätze bekommen, auch wenn

dadurch nicht immer die Bestbesetzung

aufgeboten wird.

Neben den ersten Erfolgen stellen

Begeisterung und Spaß am

Tischtennissport auch ein Ziel in

der ersten Saison dar. Die

„Bestbesetzung“ der 2. Mannschaft:

Tim Slooten, Philipp

Heußen, Nils Janßen, Lukas

Steffen. Die Dritte tritt an mit

Marvin Schultes, Luca Niersmans,

Lukas Heyne, Aaron

Strumpen an. Zum weiteren

„Kader“ gehören Philip van

Geelen, Sebastian Borghs, Jan

Germes, Marius Zimmermann,

Lars Zimmermann, Lukas

Beutler, Luca Burg, Stefan

Hüpen.

GmbH

& Co. KG

BAUSCHLOSSEREI • METALLBAU • SCHMIEDE • REPARATURWERKSTATT • KUNDENDIENST • LANDMASCHINEN

Auf dem Bock 28 • 47669 Wachtendonk • Tel.: 02836 / 93133 • Fax: 02836 / 93134

Aerbecker Straße 21 • 47669 Wankum • Tel.: 02836 / 1474 • Fax: 02836 / 8350

24-STD. - SCHLÜSSELNOTDIENST 0 28 36 - 9 31 33


Wachtendonker Ansichten Seite 5 · Ausgabe 3/10

Ausgelassen feierte

FRAU beim WCC

Zum 35. Mal kochte in Wankum

der Saal und das gleich drei

Mal. Auch im 35 Jahr konnte der

WCC sein Frauenpublikum wieder

sehr begeistern. Das Programm

startete äußerst musikalisch,

der Elfenrat um Doris Guske

ließ es sich nicht nehmen sich

mit einem Liedchen vorzustellen.

Das eingestimmte Publikum freute

sich mit Anita Mysor gleich

weiter singen zu dürfen, um dann

aufmerksam dem Getratsche der

Putzfee Inge Greshake-Wix zu folgen,

die auch vor Pastor Lamers

„Leichen im Keller“ keinen Halt

fand. Hannes und Giesi, alias

Bärbel Mezelaers und Melanie

zu verkaufen:

Terrarium aus Birkenmultiplex, Rückund

Seitenwand Felsstruktur, B x H x T

116/69/57/80 cm, Unterschrank auf

Rollen 84 cm hoch, VB 300 Euro Tel.

1457

sonstiges

tägl. Hausaufgabenhilfe und Nachhilfe

(außer Fremdsprachen) in Wachtendonk.

Tel.: 02836 - 8290

vergriffen: beim Karnevalsfrühsoppen

der WKG wurde die falsche Jacke

(Wolfskin, grau) mitgenommen: Abzugeben

bei der Redaktion, Druck + Satz

Büren, Auf dem Bock 23

DDeerr FFDDPP OOrrttssvveerrbbaanndd Wachtendonk

trifft sich zum Liberalen

Stammtisch am Donnerstag, 04.

März 2010 um 19:30 Uhr in der

Gaststätte „Am Bruchtor“

(Bremus), Bruchstraße 18 , 47669

Wachtendonk. Alle Bürgerinnen

und Bürger sind herzlich eingeladen,

um mit uns über ihre

Interessen zu sprechen. Wir werben

um jede Stimme auch persönlich

und freuen uns über ein

Kennenlernen.

Pelz, ließen tiefe Einblicke in den

Kindergartenalltag zu und hatten

sogar das Tagebuch von Frau

Lürpen, der Kitaleitung mitgebracht.

Mit den Allerkleinsten

ging es weiter im Programm, die

Funkemariechen legten einen

zackigen Tanz auf die Bretter, das

alle Mütterherzen höher schlagen

lies. Bereits zum 25. Mal trat dann

Ulla Saarbeck in die Bütt und berichtet

von der Spezies Mann, was

natürlich offenes Gehör fand.

Auch die beiden Freundinnen

Marita Achterath und Angela

Scholten hatten so einige Männer

zwischen, Leo Willemsen und

Roland Prange, die die musikalische

Begleitung des Abends perfekt

hinbekamen, wurden hier ordentlich

auf die Schüppe genommen.

Nach so viel Arbeit für

die Lachmuskeln sorgten die Flip

Flops mit ihrem Showtanz

„Cowgirl“ für heiße Abwechslung.

Das Publikum belohnte die

BAU

FEEGERS

RAUM FÜR TRÄUME

FEEGERS Bauunternehmen

Ostring 41

D-47669 Wachtendonk

Tel. 0 28 36 / 85 60 3

Fax 0 28 36 / 85 43 5

info@feegersbau.de

www.feegersbau.de

Trainerinnen Kirsten Aengenendt,

Hildegard Böhm und Antje

Pötschke, die Mariechen und Flip

Flops trainieren, mit viel Applaus.

Man war sich einig alle vier WCC

Tanzgruppen konnten sich so was

von sehen lassen. Dazu gehören

auch die Powergirls, die in diesem

Jahr das ewige Spiel zwischen

Feuer und Eis gekonnt mit einem

Kostümwechsel während des

Tanzes in Szene setzten. Gisela

Peeters und Heike Lantsch wurden

hierfür von den Mädels mit

einem speziellen Orden geehrt.

Die alteingesessenen Dancegirls

rockten die Bühne in Punkermanier

und zeigten sich wieder

einmal sehr wandelbar. Auch diese

Gruppe wird von Gisela Peeters

zusammen mit Elke Weyers trainiert.

Die Lachmuskeln trainierte

Marlene van Hüth, als Hausfrau

mit Nebenjob, aufs äußerste.

Alle durften an ihren Urlaubserlebnissen

teilhaben, was zu

sämtlichen feuchten Augen führte.

Richtig lustig ging es dann bei

„Mitbewohner gesucht“ zu.

Cindy aus Marzahn empfing die

Sein Herrchen baut mit uns!

kuriosesten Gestalten, das

Publikum war kaum noch zu halten.

Nach einigen Aufnahmetests

stand für Cindy fest: Ich nehm sie

alle und dann bauen wir ein

Schloss. Damit würde Paul

Panzer, der leider erkrankt war

(die erste Vorsitzende Leonie

Klaer), schon einverstanden sein.

Die neu formierte Band

BLUMM Bodys sorgte im

Anschluss mit ihrer Hymne ans

Publikum für ausgelassene Stimmung.

So schön angeheizt, wurde

die Prinzessin Birgit I mit ihrer

Garde herzlich willkommen

geheißen. Unter viel Gejohle legte

die Garde einen klasse Tanz aufs

Parkett und belohnte das Publikum

mit einem Lied zu dem

Wolfgang Cox ihnen die Power

aus den Boxen gab. Zwergenaufstand

war zum Finale angesagt,

bei dem sich alle Aktiven zur

großen Polonaise wieder einfanden.

Alles in allen waren es drei

sehr gelungene Abende, bei denen

die Bestuhlung des Saales auf

echte deutsche Wertarbeit getestet

wurde.

In der Ruhe liegt die Kraft. Besonnenheit und

Gelassenheit sind die Voraussetzungen für eine

erfolgreiche Projektplanung und Durchführung.

Machen Sie beim Bau Ihrer Träume keine

Kompromisse.

ideenwerk24.com


mit verkaufsoffenem Sonntag:

Frühlings- und Ostermarkt

am 21. März 2010

Sehr herzlich lädt der Werbering

Wachtendonk zum Besuch des

Frühlings- und Ostermarktes in

den Ortskern der alten Niersfeste

ein. Auf Wein- und Feldstraße er-

warten den Besucher zahlreiche

Angebote mit dem Schwerpunkt

„Natur“. So werden viele Aussteller

präsent sein, die sich um

die Ausstattung und Gestaltung

Heizungs- und Sanitärtechnik

Heinrich Kremers

Oel-, Gasfeuerung, Neu- und Altanlagen,

Kesselreinigung, Sanitärarbeiten

Schumannweg 7 / Ostring 51 · 47669 Wachtendonk

Tel.: 02836/7071

Gregor Gröhling Immobilien

• Immobilien

Verkauf / Vermietung

• Hausverwaltung

www.groehling.de · 02152-998341

von Balkon und Gärten kümmern.

Im Angebot sind u.a.

Frühjahrsblüher, Stauden, Bäume

und gestalterische Elemente aus

Holz, Ton und Stein.

Natürlich haben auch Osterhase

und Co ein attraktives Angebot

vor Ort. Bestimmt findet jeder bei

der breiten Palette des bunten

Ostermarktes ein hübsches Mitbringsel

für die österliche Deko-

Wachtendonker Ansichten

ration daheim: Stickereien, Holzarbeiten,

Türkränze und Ostereier

gibt es in allen Variationen.

Bei besonderen Leckerbissen wie

beispielsweise Ziegenkäse, feinen

Produkten aus Honig, Bio- und

Wildprodukten greift man gern

zu.

Es gibt’s richtige Ziegen und

Schafe zu sehen und wie immer

warten die possierlichen Kaninchen

auf Streicheleinheiten.

Überall duftet es nach Frühling!

Bei einem Spaziergang im historischen

Ortskern finden die

Besucher auch in den Geschäften

ansprechende Angebote. Es ist

verkaufsoffener Sonntag von 13

bis 18 Uhr. Die örtliche Gastronomie

wird die Besucher Wachtendonks

gern verwöhnen. Sicher

gelingt es, im schönen alten

Wachtendonk eine ordentliche

Portion Frühlingsstimmung einzufangen

und als Polster für trübe

Tage mit nach Hause zu nehmen.

Der Werbering Wachtendonk

freut sich auf Ihren Besuch!

Männergesangverein "Glocke"

von links: Theo Bodden(2.Vorsitzender), Christian Wilke (Chorleiter), Heiner Dimanski(Jubilar),

Rudolf Fischer(Sängerbund Linker Niederrhein) und Norbert Flocken(1. Vorsitzender)

Wachtendonk. Der traditionelle

Familienabend bzw Familiennachmittag

des Männergesangvereins

"Glocke" 1912 e. V. fand

am Samstag, den 23.01.2010 in

der Vereinsgaststätte „Zur Sandkaul"

statt. Der Nachmittag begann

um 16.00 Uhr mit einer

Niederrheinischen Kaffeetafel,

bei der für jeden Gast etwas, vom

Herzhaften bis zum feinsten

Torte, dabei war. Die anschließende

Unterhaltung mit Vorträgen

und musikalischen

Darbietungen gestalteten die

Sänger und der Chorleiter

Christian Wilke. Die Ehrung des

Chormitgliedes Heiner Dimanski

für 25 Jahre Mitgliedschaft nahm

Rudolf Fischer vom Sängerkreis

Linker Niederrhein vor. Die beliebte

Tombula mit vielen schönen

Preisen fand bei Allen wieder

großen Anklang mit viel Freude

bei den Gewinnern. Anschließend

blieb noch viel Zeit zum

Plaudern bis in den späten Abend.

Die Proben finden jeden

Dienstag um 19.45 Uhr in der

"Sandkaul" statt. Freunde der

Chormusik sind jederzeit zum

Schnuppern willkommen.


Wachtendonker Ansichten Seite 7 · Ausgabe 3/10

Familienabend der Wankumer

Bruderschaft ein voller Erfolg

Hans Franzen wird für das

seltene Ereignis von 65

Jahren im Schützenwesen

geehrt

Auch in diesem Jahr trafen sich

wieder zahlreiche Schützen in

Begleitung ihrer Partner und

Kinder zum traditionellen

Familienabend der Vereinigten

St. Johannes- und Martini Bruderschaft

Wankum 1532 e.V. im

Saal Draak – Beckers in Wankum.

Präsident Heinz-Willi Strumpen

begrüßte die Schützenfamilien,

sowie die Ehrengäste auf das

Allerherzlichste. Nachdem Präses

Pastor Ralf Lamers das Tischgebet

gesprochen hatte, erfreuten sich

die ca. 150 Anwesenden über das

lecker angerichtete „Familienessen“,

bevor die Schützenbrüder

Kornelius Derstappen, Klaus

Aengenendt und Udo Hermsen

für 25 Jährige Mitgliedschaft eine

Ehrung erhielten.

Dann kam es zu einer Ehrung,

die wohl nur äußerst selten zu erleben

sein wird. Seit 1958 ist

Hans Franzen Mitglied in der

Wankumer Bruderschaft. In dieser

Zeit war er von 1971 bis 1976

Schützenkönig und über viele

◆ Elektro ◆ Sanitär

◆ Bäder ◆ Heizung

◆ Solartechnik

◆ Wärmepumpen

VERKAUF & KUNDENDIENST

E i g e n e A u s s t e l l u n g

G.-H. Geerkens

MEISTERBETRIEB GMBH

Grefrather Straße 23

47669 Wachtendonk-Wankum

Tel. (0 28 36) 3 57 · Fax 15 10

Dipl.-Med. Fußpflege

Rundum-Pflege für Ihre Füße,

Grundbehandlung inkl. Anfahrt 15 €

Klaudia Ingendahl-Mellen

Voesch 107 · 47906 Kempen

Tel. + Fax + AB: 0 21 52 - 61 85

Mobil: 0171 - 171 13 96

Jahre Tambourmajor im Wankumer

Spielmannszug. Verbunden

mit den Jahren seiner

Zugehörigkeit in der St. Hubertus-

Bruderschaft in Eyll konnte

Hans Franzen, der in Begleitung

seiner Ehefrau Ann erschienen

war, mit der er im letzten Oktober

das Fest der Diamantenen Hochzeit

begehen konnte, die Ehrung

für 65 Jahre aktive Mitgliedschaft

im Schützenwesen, mit Stolz und

sichtlich gerührt, entgegennehmen.

Bevor das Tanzbein geschwungen

wurde, gab es noch

allerhand Unterhaltsames. Sieben

junge Damen der Straelener

Tanzformation „family afairs“

eröffneten das Unterhaltungsprogramm,

gefolgt von einem

kleinem Bühnenstück, welches

von den Jungschützen vorgetra-

Überführungen

Trauerdekoration

in allen Ausführungen

Auf Wunsch:

Abwicklung

aller Formalitäten

Hausbesuch auf Anruf

Tag und Nacht erreichbar

gen wurde. Am späten Abend

konnte noch eine ganz besondere

Darbietung angekündigt werden.

Eine Gruppe dunkelhäutiger

Männer hatte sich auf den weiten

Weg vom schwarzen Kontinent

bis nach Wankum gemacht.

Nach der Vorstellung von volkstümlichen

Tänzen überkam den

Gästen dann doch offensichtlich

der Hunger und sie steckten kurzerhand

ein Schützenmitglied in

den mitgebrachten Kochtopf. Nur

mit großer Mühe konnte dieses

unerwartete Schauspiel befriedet

werden. Das Einige glaubten bei

den Kannibalen eine Ähnlichkeit

mit aktiven Vorstandsmitgliedern

der Schützenbruderschaft , oder

sogar mit den Pastor festzustellen,

darf wohl nur der späten Stunde

zugeschrieben werden.

Beerdigungsinstitut Kok

Bergstraße 18 oder am Friedhof · 47669 Wachtendonk

Tel.: 02836/1754


Seite 8 · Ausgabe 3/10 Wachtendonker Ansichten

Präsentation in Wort und Bild

Impressionen einer Israelreise

Am Donnerstag, dem 18.März

2010, findet um 20.00 Uhr in der

Dorfstube des Geschichtskreises

Wankum eV ein Bildervortrag der

ganz besonderen Art statt. Pastor

Lamers lädt ein, seine Eindrücke

Es ist ein wirkliches Tabuthema,

das wir in einer öffentlichen Veranstaltung

zu behandeln wagen.

Wer mag schon an den Tod denken?

Und darüber reden, wie und

wo gestorben wird!

Wenn es uns gelingen sollte,

trotz aller Scheu darüber miteinander

zu sprechen, dann könnte

es uns selbst hilfreich sein und

auch den älteren Familienmitgliedern,

für die wir noch Verantwortung

zu tragen haben!

Dr. Jan Wolfers ist die Anregung

zu danken, sich mit diesem

schwierigen Thema auseinanderzusetzen.

Er erlebt das Sterben als

Hausarzt und bringt aus seiner

Praxis die Beobachtung mit, dass

im Umgang mit kranken und

sterbenden Angehörigen in den

Familien oft Unsicherheiten und

Fragen bestehen.

und Impressionen der Israelreise

im vergangenen Jahr in Wort und

Bild zu präsentieren.

Ob es eher die biblisch historischen

Stationen waren, die diesen

„Auserwählten“ aus Wach-

Mit dem Sterben leben

Einladung zum Gespräch

Für die Seelsorger in unserer

Gemeinde ist es eine tägliche berufliche

Herausforderung, die

Sterbenden und die Lebenden

geistlich zu begleiten.

• Dr. Jan Wolfers, Arzt für Allgemeinmedizin

• Pfarrerin Ulrike Stürmlinger

von der Evangelischen Kirchengemeinde

Straelen-Wachtendonk

und

• Pastor Werner Jörgens von der

Katholischen Pfarrgemeinde „St.

Marien“

nehmen in einer öffentlichen

Veranstaltung am Montag, dem

8. März, 20 Uhr im katholischen

Pfarrheim in Wachtendonk am

Kirchplatz die Fragen, Bedenken,

Unsicherheiten, Ängste und Anregungen

der Gesprächsteilnehmer

auf.

tendonk überaus beeindruckten

oder das allgegenwärtige Aufeinandertreffen

verschiedener Religionen,

das bis zum heutigen Tag

durch einen hohen Sicherheitsstandard

an jeder Ecke spürbar

ist, werden wir sicherlich erfahren.

In jedem Fall waren es viele

unbeschreibliche Eindrücke, was

dieser Reise eine ganz besondere

Dimension verliehen hat; all das

wird Pastor Lamers in einem

abendfüllenden Vortrag sicherlich

interessant darbieten. Auch

die Mitglieder der Wankumer

Bruderschaft sind hierzu recht

herzlich eingeladen im Rahmen

des turnusmäßigen Wankumer

Schützen Treffs (WST) diesen

Termin wahr zu nehmen; natürlich

aber auch alle anderen Israel-

Interessierte.

Ein gelungener Abend

der KLJB Wachtendonk

Es wurde geklatscht, geschunkelt

und gefeiert, denn die KLJB

Wachtendonk veranstaltete am

30.01.2010 wieder ihre Kappensitzung.

Das zahlreich aus allen

Himmelsrichtungen angereiste

Publikum wurde nicht enttäuscht.

Das bunte Abendprogramm

begann mit dem Tambourkorps

„Frei Weg“, das die

Narren auf den Abend einstimmte

und durch die neuen

Kostüme begeisterte.

Die Tänze der WCC Dancegirls,

der Landfrauen oder den

Black Pearls holten das Publikum

von den Stühlen. Aber auch lustig

ging es auf der Bühne her, z.B.

mit den dolle Twee oder Nobby

Lochen. Um 22:30 kam es dann

zum nächsten Highlight: dem

Auftritt von „De schworte Püet“.

Die Straelener Karnevalsband

heizte die Stimmung in der

Hauptschulturnhalle noch einmal

kräftig auf. Auch die

Mitglieder der Landjugend hat-

ten sich Gedanken gemacht und

so manch einer musste beim

Synchronwaschen schmunzeln,

wie sich andere Leute die Zähne

putzen. Auch den Abschluss bildeten

Landjugendmitglieder mit

der musikalischen Reise durch die

Zeit. Ein rundherum gelungener

Abend doch am nächsten Morgen

ging es für die KLJB direkt in die

nächste Phase, denn auch der älteren

Bevölkerung sollte ein

Karnevalistisches Programm geboten

werden. So startete am

Sonntag gegen 14.11 Uhr die

Seniorensitzung. Bei Kaffe und

Kuchen führte Manuel Bodden,

der schon die Kappensitzung moderiert

hatte die Senioren durch

ein buntes Karnevalsprogramm.

Nach einem rundherum gelungenen

Wochenende hat die

Landjugend nun erst einmal eine

kurze Verschnaufpause aber die

nächsten Aktionen, wie z.B. die

Autowaschaktion im Mai warten

schon.

Massivparkett – Fertigparkett – Landhausdiele – Laminat

Loyen Parkett GmbH & Co. KG

Meisterbetrieb

Verkauf und Verlegung – Bodensanierung

Tel.: 02151/390224 · Fax: 394063 · Mobil: 0172/2105833

Unterweiden 156 · Tönisvorst · Loyen-Parkett@t-online.de


Wachtendonker Ansichten Seite 9 · Ausgabe 3/10

Schießgruppenversammlung

(von links nach rechts): Jungschützenmeister Stefan Peeters, Schülerprinz Thomas Elsemann,

Gewinner des Trainingspokals Heinrich Mutterlose, Vorsitzender der Bruderschaft Bernd

Trienekens, Jugendprinz Alexander Markant, Schießmeister Sebastian Elsemann

Am 19.01.2010 traf sich die

Schießgruppe der Vereinigten St.

Sebastianus und St Michaels Bruderschaft

Wachtendonk Gelinter

in Ihrem Vereinslokal „Zur alten

Linde“ zu ihrer alljährlichen

Frühjahrsversammlung. Nach der

Begrüßung durch den amtierenden

Schießmeister Sebastian

Elsemann, verlas Jungschützenmeister

Stefan Peeters die Neuaufnahmen

und Austritte des vergangenen

Jahres. Erfreulicher weise

gab es keine Austritte, aber drei

Neuaufnahmen, wodurch die

Schießgruppe auf 69 Mitglieder

anwuchs. Bevor es mit dem nächsten

Tagesordnungspunkt weiterging,

wurde die Versammlung

für eine gemeinsame Stärkung

unterbrochen. Nachdem die 41

anwesenden Schützen gemeinsam

gegessen hatten, schritt man

zur Siegerehrung. Heinrich Mutterlose

erhielt, wie schon im Vorjahr,

den Trainingspokal, da er 33

von 40 möglichen Trainingsabenden

besucht hatte und somit

Spitzenreiter war. Leider Konkurrenzlos

erschoss sich Thomas

Elsemann den Titel des Vereinsschülerprinzen.

Mit nur 0,4 Ringen

Vorsprung vor Anna Beckmann

sicherte sich Alexander

Markant den Titel des Vereinsjugendprinzen.

Weiter ging es mit

dem Kassenbericht. Kassierer

Chris Feegers konnte der Schießgruppe

ein weiteres finanziell erfolgreiches

Jahr bescheinigen. Im

Jahresrückblick berichtete Sebastian

Elsemann von den vielfältigen

Aktionen der Schießgruppe

im zurückliegenden Jahr. Zu den

Highlights gehörten der Diözesanjungschützentag

in Wachtendonk,

die Radtour und der

Bezirksjungschützentag.

Anschließend berichtete der

Fahnenschwenkmeister Michael

Beckmann von den Ereignissen

bei den Fahnenschwenkern. Nach

diesen eindrucksvollen Berichten

wurden die geplanten Veranstaltungen

für das Jahr 2010 vorgestellt

und für die ersten Wettkämpfe

die Mannschaftsaufstellungen

bekanntgegeben. Da es

unter Punkt Verschiedenes nicht

mehr viel zu besprechen gab,

konnte die Versammlung nach rekordverdächtiger

Zeit um 20 Uhr

beendet werden.

Interessierte Jugendliche ab dem

14. Lebensjahr oder auch Erwachsene,

die Interesse am Schießsport

haben können gerne das Schießtraining

der Bruderschaft besuchen,

welches jeden Dienstag von

19.00 bis 21.00Uhr in der Gaststätte

zur Alten Linde auf dem

Gelinter stattfindet.

Neuer Vorstand bei der „Glocke"

von links Werner Claßen(2. Vorsitzender), Günter van Scherrenburg(1. Vorsitzender), Christian

Wilke(Chorleiter), Peter Bluhm(1. Kassierer), Ernst Grothoff(1. Schriftführer)

Wachtendonk. Am Freitag, den

29.01.2010 fand die Jahreshauptversammlung

des Quartettvereins

Glocke" im Vereinslokal „Zur

Sandkaul" statt. Der Vorsitzende

Norbert Flocken eröffnete die

Jahreshauptversammlung, begrüßte

29 Sänger und berichtete

über die Aktivitäten des Chores

von 2009. Der 1. Kassierer Konrad

Wingert gab den Kassenbericht

bekannt und der Schriftführer

Ernst Grothoff verlas das

Protokoll der Jahreshauptversammlung

2009 vor.

Anschließend wurde der Vorstand

von allen entlastet. Es standen

diesmal die Wahlen der 2.

Positionen an. Theo Bodden legt

als 2. Vorsitzender sein Amt nieder

und steht nicht zur anstehenden

Wahl der 2. Position zur

Verfügung. Werner Claßen wird

einstimmig zum 2. Vorsitzenden

gewählt. Der 1. Vorsitzende Norbert

Flocken und der 1. Kassierer

Konrad Wingert bedanken sich

beim Vorstand für die gute

1 Löwen-Apotheke Kempen

2 Löwen-Apotheke Kerken

3 Mühlen-Apotheke Kempen

4 Apotheke am Markt St. Hubert

5 Thomas-Apotheke Kempen

6 Marien-Apotheke Grefrath

7 Bären-Apotheke, Kempen

8 Niedertor-Apotheke, Oedt

9 Apoth. am Arnoldhaus Kempen

10 Apotheke z. Friedenseiche

11 Concordien-Apotheke Kempen

12 Hubertus-Apotheke St.Hubert

13 Enger-Apotheke Kempen

14 Hubertus-Apotheke Grefrath

15 Apotheke am Kuhtor Kempen

16 Burg-Apotheke Oedt

Zusammenarbeit und legten ihre

Ämter nieder. Zum neuen 1.

Vorsitzenden wurde Günter van

Scherrenburg und zum 1. Kassierer

Peter Blum einstimmig gewählt.

Der 2. Schriftführerposten

konnte nicht besetzt. Zum 1.

Kassenprüfer wurde Norbert

Flocken einstimmig und zum 2.

Kassenprüfer Teja Miltner gewählt.

Die Position des 2. Archivars

wurde einstimmig mit Klaus

Julius erneut bestätigt. In den

Festausschuss wurden einstimmig

Karlfried Holstein und Günter

Munsel gewählt. Das traditionelle

Frühjahrskonzert findet am

Samstag, den 17.04.2010 in der

Turnhalle der Hauptschule

Wachtendonk statt. Freunde des

Chorgesangs sind herzlich zu den

Gesangproben dienstags um

20.00 Uhr in das Vereinslokal

„Zur Sandkaul" eingeladen. Auch

im Internet finden Sie den

Quartettverein „Glocke „ wieder.

Schauen Sie doch mal unter

www.mgv--glocke.de.

Apotheken-Notdienste

Ärztliche Notdienste

17 Löwen-Apotheke Kempen

18 Löwen-Apotheke Kerken

19 Mühlen-Apotheke Kempen

20 Apotheke am Markt St. Hubert

21 Thomas-Apotheke Kempen

22 Marien-Apotheke Grefrath

23 Bären-Apotheke, Kempen

24 Niedertor-Apotheke, Oedt

25 Apoth. am Arnoldhaus Kempen

26 Apotheke z. Friedenseiche

27 Concordien-Apotheke Kempen

28 Apotheke am Markt St. Hubert

29 Enger-Apotheke Kempen

30 Hubertus-Apotheke Grefrath

31 Apotheke am Kuhtor Kempen

Der diensthabende Notarzt ist zu erreichen unter

Tel.-Nr: 0180 - 50 44 11 055


Seite 10 · Ausgabe 3/10 Wachtendonker Ansichten

VOICES spendet an

„strahlemaennchen.de“

Den Erlös des letztjährigen

Jubiläumskonzerts vom 06.12.

2009 in der Wankumer Pfarrkirche

in Höhe von 500 EUR

spendete der Gospelchor Voices

aus Wankum an die gemeinnützige

Organisation „strahlemaennchen.de“

gespendet.

Unter Mitwirkung einer Abordnung

des Chores und der Leiterin,

Frau Joanna Junge, fand am

16.01.2010 fand in Finnentrop

die offizielle Übergabe statt.

„Strahlemaennchen.de“, mit

Sitz im sauerländischen Finnentrop,

ist ein eingetragener gemeinnütziger

Verein für krebskranke

Kinder und deren Familien.

Während einer Behandlung

im Krankenhaus werden viele

Dinge des täglichen Lebens ver-

nachlässigt und oft zerbrechen

Familien an der großen Belastung

der Krankheit. Viele Fragen und

Wünsche nach einer Abwechslung

kommen auf.

An dieser Stelle kommt diese

Organisation zum tragen und

hilft bei Problemen mit

Krankenkassen und Behörden,

begleiten Eltern zu Arztgesprächen

und stellen den kranken

Kindern und deren Familien

Gesprächspartner zur Verfügung.

Besonders geht es Ihnen um ein

Strahlen in den Augen der Kinder

und Familien, die unter der

Krankheit zu leiden haben.

Diesen Kindern und Familien

wollen Sie Herzenswünsche in

Erfüllung gehen lassen. Weitere

Info: www.strahlemaennchen.de

Ihr Glasermeister

in Wachtendonk

Pitt Büter

Grefrather Straße 8

47669 Wachtendonk

Telefon: 0 28 36 / 900 335 · Fax: 900 334

• Glastüren

• Bleiverglasungen in Isolierglas

• Glasreparaturen

Glas &

bunte Scherben

• Ganzglasduschen

• Gewölbte Scheiben

• Glasmalerei

Impressum: Herausgeber: Druck + Satz, Auf dem Bock 23, 47669 Wachtendonk, Telefon: 02836/266

· Redaktion und für den Inhalt verantwortlich soweit nicht anders angegeben: Johannes Büren, ansonsten

Beiträge von Wachtendonker und Wankumer Vereinen in Eigenverantwortung · Anzeigen:

Druck + Satz, Auf dem Bock 23, 47669 Wachtendonk, Telefon: 0 28 36 / 266 · Gesamtherstellung:

Druck + Satz. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 6 vom 1. Januar 2002. Die Zeitung erscheint spätestens

zum Monatsletzten für den Folgemonat. Anzeigen- und Textannahmeschluß ist jeweils der 15. eines

Monats. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder keine Gewähr. Für Druckfehler keine

Haftung. © 2010 soweit nicht anders angegeben, by Druck + Satz. Nachdruck, auch auszugsweise,

nur mit vorheriger Genehmigung. E-Mail: redaktion@niersnette.de

Jahreshauptversammlung im

Harmonika – Club Wachtendonk

Veränderungen im Vorstand

Der 1. Vorsitzende Heiner Dimanski mit den geehrten Mitgliedern des

Harmonika-Clubs Regine Gerarts, Sofie Tebyl und Gertrud Hückelhofen.

Im gut harmonierenden Vorstand

des Harmonika-Clubs mussten

Änderungen vorgenommen

werden, weil Eduard Frieters, der

1. Vertreter unseres Vorsitzenden

und Spielleiters Heiner Dimanski

aus persönlichen Gründen zurücktrat.

Vorgeschlagen und einstimmig

gewählt wurde für dieses

Amt Hans-Jürgen Walter, weil

er nach Ansicht der Aktiven die

Fähigkeit hat, den Spielleiter

Heiner Dimanski organisatorisch

wie musikalisch zu vertreten.

Als 3. Vertreter des Spielleiters

steht Eduard Frieters jedoch im

Notfall zur Verfügung. Für den

vakanten Posten der stellv. Schriftführerin

wurde Irmi Jansen vorgeschlagen

und ebenfalls einstimmig

gewählt. Die stellv. Vorsitzende

Regine Gerarts und die

stellv. Kassiererin Ria Faets wurden

einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Als neu gewählter zweiter

Kassenprüfer wird Heinr. Janhsen

die Kasse mit Hans Gerritzen prüfen.

Nachdem Schriftführerin

Nachruf

Wir gedenken unserem Sangesbruder

Edith Bremus das Protokoll der

letzten JHV verlesen und Kassiererin

Käthi Naebers den Kassenbericht

abgegeben hatten, trug

der 1. Vorsitzende Heiner Dimanski

seinen gut vorbereiteten Spielbericht

vor. Er ging rückblickend

noch einmal auf die vielen

Aktivitäten des Clubs in 2009 ein.

Besonders erfreut war er darüber,

das auch im vergangenen Jahr

durch die vielen musikalischen

Auftritte das seit Jahren geförderte

Projekt „Mutter und Kind, Hilfe

zur Selbsthilfe“ in Iringa/Tansania

unterstützt werden konnte.

Seine Arbeit, aber auch die des gesamten

Vorstandes bekamen viel

Applaus und die Entlastung erfolgte

einstimmig.

Für die 10-jährige Mitgliedschaft

im Club wurden in diesem

Jahr Regine Gerarts aus Hüls und

Sofie Tebyl aus Nieukerk mit einer

Urkunde geehrt. Gertrud

Hückelhofen bekam für 10 Jahre

Notenwartin eine kleine Anerkennung.

Hermann-Josef Rips

der am 15. Januar 2010 nach schwerer Krankheit

verstorben ist.

Hermann-Josef war jahrelang als aktiver Sänger eine Stütze unserer

Bassstimme. Oft bereicherte er eine Messe auch durch ein Solo,

wie z.B. regelmäßig in den letzten Jahren in der „Mess op Ploatt“

zu Karneval. Hier verband er den Gesang mit seinem trockenen

Humor, der im Chor für manche Anekdote sorgte.

Wir haben mit Hermann-Josef einen treuen Sänger

und ein „Original“ des Kirchenchores verloren.

Wir fühlen mit seiner Familie und beten für ihn.

Kirchenchor St. Michael


Wachtendonker Ansichten Seite 11 · Ausgabe 3/10

Vereinigte Bruderschaft

Wachtendonk-Gelinter

Familienabend mit großer

Tombola und

Rahmenprogramm

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften

in der Bruderschaft

standen im Mittelpunkt des

Familienabends der Vereinigten

St. Sebastianus und St. Michaels

Schützenbruderschaft Wachtendonk-Gelinter.

Den Orden für 25 Jahre Treue

zur Bruderschaft erhielten Andre

Brückner, Axel Hilckmann, Josef

Goetzens, Werner Loy sowie Georg

te Kate. Für 50 Jahre Zugehörigkeit

zum Schützenbund be-

Spezialitäten aus Holland:

Fleischrolle spezial Pommes spezial

kam Heinrich Nellesen die verdiente

Anstecknadel mit der dazugehörenden

Urkunde überreicht.

In die Bruderschaft wurde aus

der Schießgruppe Lars Beckmann

aufgenommen.

Überreicht wurden die Auszeichnungen

und Gratulationen

vom Vorsitzenden Bernd Trienekens

und dem Vertreter des Präses

Pastor Werner Jörgens.

Der Vorsitzende stellte ferner

der Bruderschaftsfamilie auch das

Fahnentrio für das Jahr 2010 vor,

welches von Jörg Brandes, Oliver

Satésosse, Bitterballen,

Kaas-Soufflé ...

lecker lecker bei:

Schnellimbiß Pawlitza vorm. Klaassen

Beata Pawlitza · Kempener Straße 5 · 47669 Wachtendonk

Öffnungszeiten: Mo. - Do. 11.30 Uhr - 14.30 Uhr und 17 - 22 Uhr

Fr. 11.30 - 22 Uhr · Sa. Ruhetag · So. 17 Uhr bis 22 Uhr

Sprünken und Peter Blum gebildet

wird. Brudermeister und damit

höchster Repräsentant der

Bruderschaft im Jahr 2010 wurde

Martin van Beeck, der zum

Amtsantritt die Schützenbrüder

zum Frühschoppen einlud.

Sketche, Modenschauen und

Musikanimationen aus den Reihen

der Bruderschaftsmitglieder

ließen die Stimmung hoch

schwellen, gegen Mitternacht startete

die große Tombola und bildete

den Abschluss des Programms,

aber nicht das Ende des

Familienabends, der bei Tanz, klönen

und einem kühlen Getränk

noch bis in die frühen Morgenstunden

dauerte.

Kontroverse Diskussion

über Aus- und Rückblick

der Bruderschaftsaktivitäten

Die wiederum gut besuchte diesjährige

Generalversammlung der

Vereinigten St. Sebastianus und

St. Michaels Schützenbruderschaft

Wachtendonk-Gelinter

fand im Saal des Vereinslokals

Ludwigs am 22.01. statt.

Der Vorstand blickte auf ein ausgesprochen

reichhaltig gefülltes

Jahr 2010 zurück, mit dem unvergessenen

Höhepunkt der DJT-

2009, welche aber nicht die

Akzeptanz in Wachtendonk und

den damit verbundenen Erfolg für

die 3 Bruderschaften erzielen

konnte, trotz den immensen Anstrengungen

über die letzten 3

Jahre vieler Schützen in Wachtendonk.

Für das Jahr 2010 stellte der

Vorsitzende Bernd Trienekens eine

doch etwas geringere Termindichte

in Aussicht. Wesentliche

Aktivitäten sollen sein das Skatund

Tuppturnier, die Teilnahme

am Festkettenfest des TSV-WaWa

zur Sommerkirmes anlässlich

Ihres 100 jährigen Bestehens,

Landesbezirksschützentag in

Kevelaer,

Diözesanjungschützentag in

Coesfeld, Ausflug der Bruderschaft

im Juni nach Essen (Kulturhauptstadt

2010).

Die Vorbereitungen und das erforderliche

Vogelputzen zum

Schützenfest 2011 wurden ebenfalls

ausführlich diskutiert.

Zu den weiteren Winterkirmesveranstaltungen

der Bruderschaft

vom Gelinter, Bruderschaftsmesse,

Familienabend und Brudermeisterfrühschoppen

lud der

Vorsitzende zum Abschluss der

Generalversammlung alle Mitglieder

herzlichst ein.

Restaurant & Gästezimmer

...tagen, tafeln, träumen beiBüskens

typisch niederrheinische Gerichte

Ostermenue & Flammkuchen

Weinstraße 24 · 47669 Wachtendonk · Tel. 02836-495

e-Mail: info@tttw-bueskens.de · www.tttw-bueskens.de

Familienfeier

im

Für jedes Getränk berechnen wir Ihnen nur 1 € einschließlich

Bedienung.

Auf Wunsch bringen Sie Ihr Essen mit.

Bei der Gestaltung richten wir uns ganz nach Ihren speziellen

Wünschen, auch sind wir bereit unser Haus

für Ihre Veranstaltung (keine Raummiete) zu schließen.

Jeden Tag Frühshoppen,

auch hier werktags jedes Getränk 1 €

Bitte rufen Sie an: Tel. 378 oder 8194 + 8490


Seite 12 · Ausgabe 3/10 Wachtendonker Ansichten

DREI FIRMEN VOM FACH

UNTER EINEM DACH

DACHDECKEREI • ZIMMEREI • SCHREINEREI

Warum den lästigen Ärger alle Firmen aufeinander abzustimmen?

Nicht nötig!!! Wir liefern das komplette Produkt aus einer Hand.

Wir führen aus:

• Steildacheindeckung • Flachdacheindeckung • Fassadenverkleidung

• Klempnerarbeiten • Reparaturarbeiten

• Dachrinnenreinigung • Dachbegrünung • Trapezblechverlegung

• Asbestentsorgung • Dachsanierungen aller Art

Dachstühle aller Art • Gauben im Neu- und Altbaubereich • Vordächer

• Carports • Terrassenüberdachungen • Pergolas • Wintergärten

• Terrassen und Balkonbeläge in Holz • Gartenhäuser und Gartenzäune

Fenster und Türen in Holz,Alu, Kunststoff • Trockenausbau • Innenausbau

• Parkett- und Laminatfußböden • lnnentüren

Beschattungen (Markisen,Wintergärten) • Rollos • Pollenschutz und

lnsektenschutz für Fenster,Türen und Veluxfenster und vieles mehr

Sie haben Interesse ?

Rufen Sie an, wir garantieren eine individuelle Beratung und Planung,

faire Preise und termingerechte Ausführung

Tel. 02836/7028 · Fax 02836/8366

www.rathmakers.eu • info@rathmakers.eu

H.-P. BORN

KFZ-MEISTER-FACHBETRIEB

HANS-PETER BORN

Auf dem Bock 27

47669 Wachtendonk

Telefon: 02836/919131

Telefax: 02836/919132

www.auto-born.de

kfzborn@t-online.de

• Händlergerechte Inspektion

• Unfallinstandsetzung

• Glas-Service

• HU / AU

• Reifen-Service

• Achsvermessung

• Klima-Service

Kindergeburtstagsfeier auf der Kegelbahn

im

Bei der Gestaltung richten wir uns ganz nach Ihren Wünschen.

Auf Wunsch mit und ohne Imbiss.

Auch für Erwachsene sind noch an einigen Nachmittagen und Abenden

– auch an Wochenenden – Termine zu vergeben.

Jeden Tag Frühshoppen, auch hier werktags jedes Getränk 1 €

Bitte rufen Sie an: Tel. 378 oder 8194 + 8490

MALER

MEISTER MEISTER

BETRIEB

BETRIEB

Markus Markus Drotboom Drotboom

Maler- und Lackierermeister

Batzensteg 15a

47669 Wachtendonk

Tel.: 02836-900899

Fax: 02836-900898

Mobil: 0172-5732481

drotboom@t-online.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine