NACHGEFRAGT Welche beruflichen ... - Planet Beruf.de

planet.beruf.de

NACHGEFRAGT Welche beruflichen ... - Planet Beruf.de

MEDIZINISCH-TECHNISCHE RADIOLOGIEASSISTENTIN

Strahlung für die Gesundheit

einsetzen

„Ich lege mich nicht in die Röhre!“,

sagt Lindas Patient voller Angst. Um

die Ursache für die Schwindelgefühle

zu erforschen, braucht sein behandelnder

Arzt 3-D-Bilder des Gehirns,

also dreidimensionale Aufnahmen.

Und die soll Linda nun mithilfe einer

Computertomographie (CT) erstellen.

„Ich bin immer in Ihrer Nähe“,

beruhigt sie den Patienten und fängt

an, mit ihm zu plaudern. Nach einer

Weile ist er bereit, die Untersuchung

über sich ergehen zu lassen.

Während er sich auszieht, bereiten

Linda und eine Kollegin die Aufnahme

vor. Bald wird Linda die

NACHGEFRAGT

Haben auch Hauptschülerinnen

und Hauptschüler eine

Chance, in Berufen, in denen

gemessen, geprüft und untersucht

wird, einen Ausbildungsplatz zu erhalten?

In den betrieblichen Ausbildungsgängen Werkstoffund

Baustoffprüfer/-in, Pharmakant/-in, Chemikant/

-in und Vermessungstechniker/-in sind viele Unternehmen

auch mit einem Hauptschulzeugnis zufrieden.

Im Zeugnis sollte in Mathematik, Physik, Biologie und

Chemie aber mindestens die Note Zwei stehen.

Untersuchung selbstständig durchführen,

aber noch ist sie in der

Ausbildung zur Medizinisch-technischen

Radiologieassistentin am

Universitätsklinikum Mannheim.

Linda ruft die Patientendatei auf, programmiert

das Gerät und stellt die

Strahlendosis ein, wie sie vom Arzt

festgelegt wurde. Dann prüft sie, ob

der Patient richtig gelagert ist. Bevor

sie das CT startet, vergewissert sie

sich noch einmal, dass sie alle

Arbeitsschritte korrekt durchgeführt

hat. „Wir können nur einen Versuch

machen, weil wir unseren Patienten

einer möglichst geringen Strahlendosis

aussetzen möchten“, sagt

Linda achtet darauf, dass die Patientin in der richtigen Position unter dem

Bestrahlungsgerät liegt.

Wer hat eine Chance?

12 BERUFSREPORT

Mach dir ein Bild vom

Arbeitsalltag in diesem

Beruf: Im MACH’S

RICHTIG Berufswahlportal unter

www.machs-richtig.de, Menüpunkt

„Tagesabläufe“ in der

rechten Service-Spalte.

Linda. „Da muss man sehr sorgfältig

und konzentriert arbeiten, auch wenn

das Wartezimmer voll ist und die Zeit

einem im Nacken sitzt.“

Gleich kommt der nächste Patient.

Vorher überprüfen Linda und ihre

Kollegin die gewonnenen Bilder,

scannen sie am Computer ein und

ordnen sie dem Patienten zu. Auch in

der Dokumentation dürfen ihnen

keine Fehler unterlaufen.

„Medizinisch-technische Radiologieassistenten

müssen sowohl gut mit

kranken Menschen umgehen können

als auch technisches Verständnis

mitbringen, denn Bedienung und

Funktion von Diagnose- und Therapiegeräten

sind kompliziert und

werden ständig weiterentwickelt“,

sagt Ausbildungsleiterin Birgit

Schäfer.

Welcher Schulabschluss wird für die Ausbildung im

Beruf Medizinisch-technische/-r Radiologieassistent/-in

vorausgesetzt?

Die Ausbildung in diesem Beruf – wie auch für andere

medizinisch-technische Assistenzberufe – findet an der

Schule und im Krankenhaus statt. Verlangt wird der

mittlere Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene

zehnjährige Schulbildung, die den

Hauptschulabschluss erweitert.

Rüdiger Seng ist Berufsberater in der Agentur für Arbeit

in Ulm.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine