USSBALL - Rot Weiss Damme

rot.weiss.damme.de

USSBALL - Rot Weiss Damme

tion der Stadt Dinklage waren es zunächst

zehn Spielerinnen, die sich als E-Juniorinnenteam

dem Verein anschlossen. Durch

viele Besuche in den Schulen von Dinklage,

wo Monika Nieberding die Mädchen

vor Ort ansprach und für den Fußball begeisterte,

sowie wiederholte Schnupperangebote

gelang es, bis heute zehn weitere

Mannschaften zu gründen. Neun

Mädchen- und zwei Frauenteams gehen

inzwischen für den TV Dinklage auf Torejagd,

betreut von einem qualifizierten Trainerstab,

der ebenfalls von Monika Nieberding

aufgebaut wurde. „Monika Nieberding

hat die Grundlage geschaffen, hat

durchgehalten und ist im Endeffekt mit

einem nicht erwarteten Ergebnis belohnt

worden. Ohne ihr Engagement befände

sich der Mädchen- und Damenfußball im

TV Dinklage vielleicht noch in den Kinderschuhen“,

schwärmt Helmut Wessels, Ehrenamtsbeauftragter

des Klubs, von der

Tatkraft der Beauftragten für den Frauen-

Regen, Kälte, frühe Dunkelheit. Kein

Wetter für ein Fußballtraining, vor

allem nicht für die ganz jungen, die

F- und E-Junioren. Also auch kein Wetter

für das DFB-Mobil, oder? Falsch gedacht!

Das DFB-Mobil ist fit für den Winter.

Denn seit November fahren die drei Mercedes-Busse,

die für den NFV im Einsatz

sind, auch vor Sporthallen in ganz

Niedersachsen vor. Bundesweit rollen 30

Mobile des DFB von Verein zu Verein.

Mit im Gepäck ist ein neu konzipiertes

Hallentraining, entwickelt von erfahrenen

Verbandssportlehrern und DFB-

Trainern.

Die allgemeinen Grundsätze wie:

lange Wartezeiten vermeiden, kleine

Spielgruppen bilden, viel Bewegung und

Ballkontakte ermöglichen – alle bekannt

durch das Demotraining auf dem Platz -

wurden wieder berücksichtigt.

Besonderer Wert in der Hallen-Einheit

wird auf koordinative Fähigkeiten

gelegt. Durch die unterschiedlichen

Neun Niedersachsen

im „Club 100“ des DFB

Sie sind nicht allein niedersächsische

Ehrenamtspreisträger ihrer jeweiligen

Kreise, sondern erfahren

durch die Aufnahme in den „Club

100“ des DFB noch eine weitere besondere

Ehrung: Volker Hippe (TSC

Dorste), Armin Pengel (MTV Lichtenberg),

Gabriele Zapf (VfB Peine), Wilhelm

Wilker (TSV Holzhausen-Bahrenborstel),

Uwe Bartels (Hannover

96), Joann Glunz (TV „Gut Heil“ Axstedt),

Ebba Kritzer (SVE Wildenloh),

Michaela Füller (TV Jahn Delmenhorst)

und Monika Nieberding (TV

Dinklage) werden im kommenden

Jahr anlässlich eines Länderspiels

durch den DFB ausgezeichnet.

DFB-Mobile des NFV

fit für den Winter

DAS

Geräte in Sporthallen

bietet sich

das geradezu an.

Neugierig?!

Als Ansprechpartner

in den

drei Regionen

des NFV-Gebiets

fungieren drei so

genannte DFB-

Mobil-Koordinatoren:

Bezirk Hannover (außer Kreis

Diepholz/Kreis Nienburg) und Bezirk

Braunschweig: Dieter Schrader, Mobil:

0174 – 90 30 518, E-Mail: dieter_schrader@t-online.de

Bezirk Lüneburg (zuzüglich Kreis

Diepholz/Kreis Nienburg): Harald Heining,

Tel. 0 42 86 – 21 29, E-Mail:

h.i.Heining@t-online.de

Bezirk Weser-Ems: Sabine Lischewski,

Tel. 0 54 05 – 67 57, E-Mail:

slischewski@t-online.de

Auskünfte zum Projekt erteilt auch die

Mitarbeiterin der NFV-Geschäftsstelle,

Andrea Hoffmeister

(Tel. 05105 – 75 159).

Auf Training & Wissen

online gibt es zudem das

Video zum Hallentraining

und alle weiteren Infos.

http://www. trainingwissen.dfb.de/

index.php?id=509444

http://www.training-wissen.dfb.de/

kommt! kommt!

NFV-Vereine sind dabei. NFV-Vereine, die im Rahmen einer Veranstaltung für

den Frauen- und Mädchenfußball werben möchten, erhalten jetzt Unterstützung vom NFV.

Sie können in Barsinghausen kostenlos die neue Werbe-DVD „Mädchenfußball in Niedersachsen:

Ich bin dabei“ anfordern. Die Bestellung ist unter Angabe von Datum und Ort

der Werbeveranstaltung per E-Mail an den NFV-Abteilungsleiter Jugendspielbetrieb,

Helge Kristeleit, zu richten. Die Anschrift lautet: Helge.Kristeleit@nfv.de. Die DVD liegt

in begrenzter Auflage vor und wird ausgegeben, solange der Vorrat reicht.

Ehrenamt

und Mädchenfußball im Verein. „Ohne

den ehrenamtlichen Einsatz von Frau Nieberding,

den sie Tag für Tag für die jungen

Mädchen aufbringt, wäre der TV Dinklage

nicht an vorderster Stelle im Frauenund

Mädchenfußball des Kreises Vechta

zu finden. Unser Kreis ist stolz auf das,

was Frau Nieberding besonders in den

letzt drei Jahren geleistet hat“, würdigt

auch Martin Fischer, der Vorsitzende des

Fußballkreises Vechta die Leistungen der

Dinklagerin.

Dem Dank des DFB an alle 47 niedersächsischen

Ehrenamtspreisträger(innen)

wird sich der NFV nachträglich anschließen.

Mit der Ausrichtung eines Erlebniswochenendes

vom 9. bis 11. April 2010 im Sporthotel

Fuchsbachtal in Barsinghausen würdigen

DFB und NFV dann den herausragenden

Einsatz der niedersächsischen

Ehrenamtler(innen), die mit ihren Lebenspartnern(innen)

nach Barsinghausen eingeladen

werden. bo ■

Conti-Cup und

AOK-Meisterschaft:

Halbfinals

ausgelost

Im Rahmen einer Sitzung des Verbandsjugendausschusses

des NFV

sind in Gifhorn die Halbfinalbegegnungen

der Conti-Pokalwettbewerbe

der A-und B-Junioren ausgelost

worden. Ausschussmitglied und

„Glücksfee“ Marion Demann zog

folgende Begegnungen:

A-Junioren: VfL Oldenburg – VfL

Osnabrück, VfB Oldenburg – VfL

Wolfsburg

B-Junioren: TSV Havelse – VfL

Wolfsburg, Kickers Emden – VfL

Osnabrück

Das Halbfinale der A-Junioren ist

für 13./14. März 2010 vorgesehen,

während die B-Junioren voraussichtlich

am Osterwochenende 2010

(4./5. April) spielen.

C-Junioren: Im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion

wird am 12.

und 13. Juni 2010 die Endrunde um

die AOK-Niedersachsenmeisterschaft

der C-Junioren-Bezirksmeister ausgetragen.

Im Halbfinale kommt es zu folgenden

ausgelosten Begegnungen:

Meister Weser-Ems – Meister Braunschweig,

Meister Hannover – Meister

Lüneburg

Januar 2010 37

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine