Nr. 32 - Stadtjournal Brüggen

stadtjournal.brueggen.de

Nr. 32 - Stadtjournal Brüggen

Nach langem Winter und

verkorkstem Frühling kann man sich

endlich an die

Sommerbepflanzung

trauen

Lüttelbrachter Str. 38 41379 Brüggen · Telefon 02163-7088 und 59106

Nr. 32 | Mai 2010

zu jeder Jahreszeit ein umfangreiches Pfl anzenangebot

Grünpflanzen, blühende Pflanzen,

Beet- und Balkonpflanzen, Stauden, Koniferen, Sämereien,

Zubehör, Keramik und vieles mehr.

Bracht Alst Schaag

Genholter Str.

Lüttelbrachter

Straße 38

Brüggen

Foto: Gerd Schwarz

Genrohe

Boisheim


EDITORIAL

Freiheit für Kachelmann

Wann gibt es das schon, dass man derart mit

Ereignissen überhäuft wird, die sich allesamt

trefflich diskutieren lassen. Missbrauchsskandal,

Wahlausgang in NRW, Euro-Krise,

sollen die Griechen zur Sanierung ihres desaströsen

Staatshaushaltes ein paar Inseln

verkaufen, Ölpest im Golf von Mexico, der

unaussprechliche Vulkan im fernen Island,

der mit seinen Aschewolken den europäischen

Luftverkehr lahm legt.

Für eine ganze Weile small talk müsste das

allemal reichen, sollte man meinen. Dennoch

sorgt trotz Themenüberschuss kaum

etwas für mehr Gesprächsstoff, als das Wetter,

das sich seit geraumer Zeit wahrlich nicht

von seiner besten Seite zeigt.

Gerade erst habe ich gelesen, dass neuesten

Untersuchungen zufolge die Briten sechs

Monate ihres Lebens damit verbringen, übers

Wetter zu reden. Im Moment sind

wir auf dem besten Wege,

Foto: Karin Poltoraczyk

Brüggen

diese Marke locker zu überbieten. Immer

noch in aller Munde der Winter, der uns

wochenlang mit Schnee, Eis und grimmiger

Kälte im Griff hatte. Jetzt neigt sich der so

genannte Wonnemonat Mai schon fast dem

Ende entgegen, und der Winter hat sich anscheinend

immer noch nicht verabschiedet.

Ob beim Bäcker, beim Metzger, im Blumenladen

oder beim Eismann, egal wo man

hinkommt, überall wird übers Wetter gejammert;

es ist einfach viel zu kalt. Die Menschen

sehnen sich nach Sonne, Garten, Terrasse,

Grillfete, Freibad und -ganz besonders

in Brüggen- nach Biergarten.

Auf Petrus, nach landläufiger Meinung fürs

Wetter zuständig, scheint auch kein Verlass

mehr zu sein. Oder hat die Wettermisere einen

anderen, ganz simplen Grund? Einige

unwiderlegbare Fakten sprechen dafür. Am

20. März war kalendarischer Frühlingsanfang.

Aber Frühlingsgefühle? Bislang totale

Fehlanzeige. Soll es da wirklich Zufall sein,

dass just an diesem Tag der Mann hinter

Rund um die

Im mobilie

Rund um die

Im mobilie

Im mobilie

V e r m i t t l u n g v o n : V e r m i t t l u n g v o n :

VERMITTLUNG VON: IMMOBILIEN I m m o b i l i e n FINANZIERUNGEN I m m o b i l i e n

VERSICHERUNGEN

I m m o b i l i e n

F i n a n z i e r u n g e n F i n a n z i e r u n g e n

Wir suchen in Brüggen, Bracht und Born:

F i n a n z i e r u n g e n

Ve r s i c h e r u n g e n Ve r s i c h e r u n g e n

Ve r s i c h e r u n g e n

Rund um die

V e r m i t t l u n g v o n :

schwedische Gardinen musste, der bis dahin

allabendlich im Fernsehen fürs Wetter sorgte?

Wäre es nicht eine wissenschaftliche Untersuchung

wert, ob die Ursache für den bis

dato ausbleibenden Frühling nicht schlicht

darin zu suchen ist, dass man Deutschlands

populärsten Wetterfrosch seinen Job nicht

machen lässt? Wer weiß? Und derzeit steht

in den Sternen, wie lange Jörg Kachelmann

beim Wettermachen nicht mehr mitmischen

darf. Ob sich unsere Justiz von einer Protestaktion

beeinflussen ließe? Freiheit für

Kachelmann!

Ich fürchte nicht. Aber ich sehe einen Silberstreif

am Horizont. Pfingsten steht vor der

Tür und dann ist traditionell die IG Lebendiges

Brüggen fürs Wetter zuständig. Und

das haben die Macher der beliebten Brüggen-Feste

seit nunmehr 35 Jahren fast immer

ganz ordentlich hinbekommen. Warum also

nicht auch diesmal.

In diesem Sinne Ihnen allen ein frühlingshaftes

Pfingstwochenende.

Bis zum nächsten Mal

Rund um die

Im mobilie

V e r m i t t l u n g v o n :

Hans Bonschen Immobilien · Borner Straße 37 · 41379 Brüggen · Tel. 02163-6609 · www.bonschen.de

Ihre

Gerd Schwarz, Redaktion

Manuel Uebbing, Grafik

Freistehende Einfamilienhäuser,Doppelhaushälften und Reihenhäuser.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.


AKTUELLES

4

*** seit 1999 ***

täglich Spargelessen

Küchenöffnungszeiten

12-14 Uhr und 18-22 Uhr

Di.-Sa. ab 9 Uhr Frühstück.

Nachmittags

selbstgebackener Kuchen.

Im Hofladen

täglich Spargelverkauf

Sonntag, 30. 5. 2010

11-17 Uhr

Tag des offenen

Spargelhofes

Um 16 Uhr heißt es auch in

diesem Jahr:

Spargel schälen für

einen guten Zweck.

Seien Sie mit dabei, wenn Vertreter des DRK-

Ortsvereins Brüggen beweisen wollen, dass sie

im Spargel schälen genau so fit und fix sind, wie

in erster Hilfe. Der Einsatz lohnt sich, denn für

jede Stange spenden wir 0,50 € für das Brüggener

Rote Kreuz. Da dort im Moment fleißig

auf ein neues Transportfahrzeug gespart wird,

will man auf jeden Fall versuchen, einen Rekord

aufzustellen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit zu helfen, dass

die Aktion erfolgreich wird:

schälen Sie einfach fleißig mit!

* * *

Donnerstags abends ab 18 Uhr

Spargelbuffet

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Genholter Hof

Familie Ingenrieth

Genholter Straße 61 · 41379 Brüggen

Telefon 0 21 63 / 68 64

www.genholter-hof.de

Brüggener

Burgfestival zu

Pfingsten

In Brüggen gibt es vom 21. bis 24. Mai 2010

wieder etwas zu feiern: Die Interessengemeinschaft

Lebendiges Brüggen e.V. veranstaltet

das 32. Burgfestival in der Brüggener

Altstadt.

Besucher erwartet mit dem Kunsthandwerkermarkt

im Burg-Innenhof, dem Kreuzherrenmarkt

in der Fußgängerzone mit über 100

Ausstellern, einer großen Kirmes auf dem

Parkplatz an der Gesamtschule und der zentralen

Veranstaltungsbühne auf dem Kreuzherrenplatz

viel Unterhaltung und ein buntes

Warenangebot.

BOUNCE zum Brüggener Abend

Am Freitag um 19.00 Uhr wird das Burgfestival

mit dem gerade bei den Brüggenern beliebten

Brüggener Abend eröffnet. Nach dem

traditionellen Fassanstich durch den Bürgermeister

beginnt die Band BOUNCE mit ihrer

Bon Jovi Tribute Performance.

Stöbern und Shoppen

Samstagmorgen um 11.00 Uhr wird neben

dem Kunsthandwerkermarkt im Burggelände

auch der Kreuzherrenmarkt eröffnet.

Dort kann man an den Ständen der diversen

Aussteller nach Herzenslust stöbern. Die

große Party steigt um 20.00 Uhr mit Booster,

der beliebten Coverband. Gegen 22.30 Uhr

soll ein Feuerwerk den Brüggener Himmel

erleuchten.

Zum Burgfest-Frühschoppen am Pfingstsonntag

spielt ab 11.00 Uhr die Country Rock

Band DIABLO´S BULLETS auf. Von 15.00 bis

16.00 Uhr geht es heiß her mit den Kölsche

Biester. Von 17.00 bis 19.00 Uhr zeigen dann

original Kempener Show-Fanfaren ihr Können.

Am Abend kommen die Oldiefreunde

auf ihre Kosten, wenn Four Kings zur Party

laden.

Den Frühschoppen am Pfingstmontag eröffnen

The Golden Sixties. Um 16.00 Uhr steigt

die große Abschlussparty mit acoustic music

von dem Dynamischen Duo.

Kinder haben viel Spass und

Bewegung

Die Kinder haben ihren eigenen Bereich im

Burginnenhof. Dort gibt es einen Kinder

Trödel-Markt und weitere kindgerechte Angebote.

Die Brüggener Geschäfte sind an allen

Tagen geöffnet und runden das vielfältige

Warenangebot ab.

Deutscher

Mühlentag

und Brachter

Mühlentage

Am bundesweiten „Deutschen Mühlentag“

ist auch die Brachter Mühle wieder

geöffnet.

Besucher haben Gelegenheit, sich die

Mühle anzusehen, die Ausstellung zu

besichtigen und auch an Mühlenführungen

teilzunehmen.

Die Mühle und das Mühlencafé sind

von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Besichtigungen sind in der Zeit von

11 bis 14 Uhr möglich. Führungen werden

um 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr

angeboten.

In einer Ausstellung sind Feuerwehrfahrzeug-Miniaturen

aus der Sammlung

von Heiner Beeker zu sehen. Zudem

stellt der Löschzug Bracht der

Freiwilligen Feuerwehr Brüggen auf

dem Mühlengelände seine Fahrzeuge

zur Besichtigung zur Verfügung.

Mit ihren Beiträgen werden um

13:00 Uhr der Gesangverein Wohlgemut

Boerholz, um

14:00 Uhr die Kürbiskerne und um

15:00 Uhr die Tanzgruppe der Turn-

und Sportfreunde Bracht für Kurzweil

sorgen.

Brachter Mühlentag auch

am 06. 06. 2010

Auch am 6. Juni ist die Brachter Mühle

zu den genannten Zeiten wieder

geöffnet.

In einer Sonderausstellung sind an

diesem Tag Arbeiten von Gisela Stiller

zu sehen. Gisela Stiller wurde 1947 in

Braunschweig geboren und lebt heute

in Brüggen-Bracht. Sie ist seit 1998 Mitglied

der Gruppe MachART. Für sie ist

die Malerei und gestaltende Keramikarbeit

eine Möglichkeit des Ausdrucks ihrer

nonverbalen Empfindungen durch

Farben, Pinselduktus, Symbole, Figuration,

Licht und Schatten.

Weitere Informationen auch im Internet

unter www.brachter-muehle.de.

Alle Bürgerinnen und Bürger sowie

Gäste aus Nah und Fern sind herzlich

zu einem Besuch eingeladen.


www.klasse4c.de

AKTUELLES

Brüggener Schlossfestspiele

Zum ersten Mal Schlossfestspiele im Schloss Dilborn

mit Jugendtheaterprojekt Meet Tschechow. 1. bis 14. August 2010

Das NiederrheinTheater feiert diesen Sommer

seinen Einzug in das Schloss Dilborn als

feste Spielstätte mit einem besonderen Ereignis:

zum ersten Mal finden Schlossfestspiele

statt, die in diesem Jahr mit einer Veranstaltungsreihe

von Theaterstücken, Kino und

Lesungen an den 150. Geburtstag des Dramatikers

Anton Tschechow erinnern. Zwei Wochen

lang, vom 1. bis zum 14. August, steht

der russische Dramaturg im Mittelpunkt der

Brüggener Kultur.

Festspielprogramm:

Sonntag 01. August, 17:00 Uhr

Freilichttheater, „Der Bär“ und „Der Heiratsantrag“,

Innenhof der Burg Brüggen,

Eintritt frei

Mittwoch 04. August, 20:00 Uhr

Theaterkino, Louis Malle „Wanja auf der 42.

Straße“, Schloss Dilborn, Karten 5,- €

Freitag 06. August, 20:00 Uhr

Bei gutem Wetter Freilichttheater, Woody

Allens „Riverside Drive“ Schloss Dilborn,

Brüggen, Karte 14,-€ erm. 10,-€

Samstag 07. August, 20:00 Uhr

Endpräsentation des Theaterkurs „Lebendiges

Spiel“, Schloss Dilborn, Brüggen,

Karten 8,- €

Donnerstag 12. August, 20:00 Uhr

Theaterkino, multimediale Szenencollage

der Inszenierung „Die Möwe“, von Verena

Bill , Schloss Dilborn, Brüggen, Karte 5,- €

Freitag 13. August, 20:00 Uhr

Endpräsentation des Jugendtheaterprojektes

„Meet Tschechow“, Schloss Dilborn,

Brüggen, Karten 8,- €

Samstag 14. August, 20:00 Uhr

Theater-Lesung „Mein ferner lieber

Mensch“ Schloss Dilborn, Brüggen,

Karte 14,- ermäßigt 10,-€

Alle Informationen auch im Internet

www.niederrheintheater.de

Bei Abnahme von

Solange Vorrat reicht.

3 MAX-PRODUKTEN

erhalten Sie

1 FUSSBALL-PFEIFFE

GRATIS!

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo. – Fr. von 14.00 bis 18.00 Uhr,

Sa. von 10.00 bis 14.00 Uhr

Der Eingang und Parkplätze befinden sich am Holtweg

Jugendtheaterprojekt „Meet

Tschechow“ als Stipendium

Für die kostenlose Teilnahme am 14-tägigen

Jugendtheaterprojekt sind noch wenige Plätze

frei. Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren

können sich kurzfristig unter Tel. 02163-889

123 bewerben.

Die Jugendlichen lernen während des Projektes

und der damit verbundenen Festspiele

Leben und Werk eines Autors der Weltliteratur

kennen. Gleichzeitig machen sie Erfah-

NEUES VOM VIS À VIS?

JETZT IM INTERNET:

www.visavis-brueggen.de

informiert sein über Extras,

ständig wechselnde Angebote,

Wochen-Karten und vieles mehr.

KLOSTERSTR. 31 · TEL. 0 21 63-5 71 89 63

rungen mit Grundlagen der Theaterarbeit.

Darüber hinaus sammeln sie durch die Theaterarbeit

und ihr Rollenstudium wertvolle

Erfahrungen für das tägliche Leben. Ob

Bewerbungsgespräch, beruflicher Umgang,

Referate oder Kommunikation mit dem Lehrer:

die Einschätzung der eigenen Wirkung

wird verbessert, das Selbstbewusstsein gestärkt,

Hemmschwellen werden abgebaut

und Teamarbeit gefördert.

Rahmenbedingungen: Alter: 15-19 Jahre,

Teilnehmeranzahl: 10 - 12 Jugendliche, Zeitraum:

vom 2. bis 13. August, jeweils Montag

bis Freitag von 10:00 bis 16:30 Uhr, 1,5 Stunden

Pause

Endpräsentation:

Im Rahmen der Brüggener Schlossfestspiele

Meet Tschechow vor Publikum im Kultursaal

von Schloss Dilborn

Wer möchte noch eine Projektpatenschaft

übernehmen?

Das Jugendtheaterprojekt wird bisher von

der Gemeinde Brüggen und einigen Brüggener

Unternehmern unterstützt. Damit allen

Jugendlichen kostenlos teilnehmen können,

suchen wir noch weitere Unternehmen, Privatpersonen

oder Organisationen, die eine

„Projektpatenschaft“ übernehmen. Sie können

so einen wichtigen Beitrag für die künstlerisch-kulturelle

Bildung von Jugendlichen

leisten.

Nähere Informationen im Theaterbüro

unter 02163-889 123.

MAX Spezialitäten seit 1920

n Viele verschiedene Sorten und Verpackungsgrößen

SUNTJENS Süßwaren Import + Export GmbH

Katers Feld 2 · D-41379 Brüggen • www.suntjens.de

5


AKTUELLES

6

Übersetzungen & Lokalisierung

100 Sprachkombinationen*

Recht / Wirtschaft / Technik / IT / Marketing

www.b2b-uebersetzungen.de.

English-Conversation-Kurse

in Brüggen!

Frischen Sie Ihre Englischkenntnisse auf.

Verbessern Sie auf leichte Weise

Ihre englische Aussprache.

Machen Sie sich Top-Fit

für die Schule und Ihren Beruf.

Termine: Dienstag/Donnerstag

18.45 – 20.15 Uhr und 20.30 – 22.00 Uhr

Max. 12 Personen in einem Kurs

Kursleiter sind englische MuttersprachlerInnen

Schnupperstunde gratis!

Wir bitten um Voranmeldung

60,00€/Monat (inkl. MwSt.)

Schüler und Studenten erhalten

15% Ermäßigung!

In den Schulferien finden keine Kurse statt

Weitere Informationen unter:

www.sprachkurse-brueggen.de

Tagesbüro und

Seminarraum zu mieten

Ab 40,00 € zzgl. MwSt.

2 - 14 Plätze möglich

Weitere Informationen und Bilder unter:

www.seminarraum-brueggen.de

Gestaltungsmöglichkeiten

B2B Übersetzungen

Borner Straße 6, 41379 Brüggen

Tel.: 0 21 63/57 70 71

Wir suchen für unsere

Kunden Häuser und

Eigentumswohnungen

Paula Cristina Ribeiro-Büsen

amarc21 Immobilien Heumer

Bahnhofstr. 3 · 41366 Schwalmtal

Tel. 0 21 63-9 87 61 97

Mobil: 0176-62541163

p.c.ribeiro-buesen@amarc21.de

Sophie und Adolf Overdick

feiern Goldhochzeit

Mit Sophie (70) und Adolf (74) Overdick feiern

am 12. Juni zwei Ur-Brachter ihre Goldhochzeit.

Gefunkt hatte es zwischen beiden

1958 beim Rosenfest in der Gaststätte Kaumanns

auf der Marktstraße. Zwei Jahre wurde

anschließend noch gefreit, bis man am 10.

Juni 1960 zunächst standesamtlich

und einen Tag später

kirchlich den Bund fürs Leben

schloss. Ein gutes Jahr später

wurde Sohn Dieter geboren.

Adolf Overdick wuchs mit

fünf Brüdern und fünf

Schwestern in Bracht auf.

Nach der Schule erlernte er

bei Loff und Sybers in Bracht

den Beruf des Automechanikers.

Nach einer kurzen Zeit

als Fahrer bei der Spedition

Hermes blieb er seinem Ausbildungsbetrieb

bis 1972 treu.

Anschließend war er bis zur

Rente in der Kaldenkirchener

Spedition Dückers als Werkstattleiter

tätig. „Mein Beruf

ist auch heute noch mein

größtes Hobby, schwärmt

Adolf Overdick. So schraubt

er gelegentlich immer noch

mal an Autos. „Natürlich auf

Steuerkarte“, wie der Jubilar

betont. Zu seinen weiteren

Hobbys gehört die St.-Johannes-Bruderschaft

Bracht. Hier zog er 1990 als

Minister auf und beim diesjährigen Schützenfest

war er als Major mit dabei. Auch in

der Straßengemeinschaft Marktstraße, die er

mit aus der Taufe gehoben hat, engagiert er

sich nach wie vor.

Für Sophie Overdick geb. Rieken war die

Marktstraße ein zentraler Punkt ihres Lebens.

„Hier bin ich geboren und aufgewachsen,

hier wurde ich eingeschult, feierte meine

Erstkommunion und hier habe ich auch

meinen Mann kennen gelernt“, schwelgt die

Jubilarin in Erinnerungen. Nach der Schule

absolvierte sie eine Ausbildung als Ziernahtstepperin

in der Dülkener Schuhfabrik Vogels.

Bis zur Geburt von Sohn Dieter arbeitete

sie dann in der Schuhfabrik Klumpen in

Breyell.

Zu ihren Hobbys gehören Handarbeiten. „Als

ich noch fit war, waren wir oft mit dem Fahrrad

unterwegs und im Urlaub sind wir viel

gewandert“, erzählt Sophie. Einmal im Monat

trifft sie sich mit ihrem Klängerclub bei

„Tom“; der Kaffeeclub tagt jeden Mittwochnachmittag

bei ihr zu Hause. Bis 2002 leitete

sie 13 Jahre lang die Brachter Möhnen.

Gern hätte Sophie ihren Adolf noch als

Schützenkönig gesehen. Wegen ihrer angeschlagenen

Gesundheit war dies jedoch

kein Thema. Dafür soll Sophies Wunsch

nach einer „ootfränschen jolden Bruulech“

in Erfüllung gehen. Alles ist soweit geregelt:

Sophie und Adolf Overdick sind seit 50 Jahren ein Paar.

Kränzen, Ständchen, Abholen mit Schützen

und Musik, Messe, Fahrradeskorte, nur ihren

Adolf muss die Jubilarin noch überreden,

einen Zylinder aufzusetzen.

Gefeiert wird die Goldhochzeit mit Verwandten,

Freunden, Offizierskorps der Bruderschaft

und den Straßengemeinschaften

Marktstraße und Südwall am 12. Juni. Um 14

Uhr ist Messe in der Pfarrkirche, anschließend

zieht man zum Bürgersaal. Damit

nicht das gleiche Malheur passiert, wie in der

Hochzeitsnacht vor 50 Jahren, chauffiert Enkel

Guido das Jubelpaar im Mercedes-Oldtimer

durch Bracht. Damals hatte ein guter

Freund seinen Opel Kapitän als Brautauto

zur Verfügung gestellt. Auf der Heimfahrt

mitten in der Nacht ging kurz vor dem Ziel

der Sprit aus. In Brautkleid und schwarzem

Anzug mussten die Frischvermählten das

letzte Stück schieben.

Wer Sophie und Adolf Overdick persönlich

gratulieren möchte, ist dazu am Freitag, 11.

Juni von 14 bis 16 Uhr im Haus Overdick,

Südwall 7 herzlich willkommen. GS


AKTUELLES

MODERATORIN IM lEBENDEN SCHUlHAUS

Rosemarie Rüther zur Rektorin der

Kreuzherrenschule ernannt

(SCH) „Den ersten Härtetest haben Sie ja bereits

gut überstanden, das war ein Lehrstück

für angewandte Demokratie!“ Bürgermeister

Gottwald erinnerte in seiner Rede an die

aufregenden Stunden, in denen mit diversen

Vorschlägen von politischer Seite aus

über Umbau oder Neubau an der Schule das

Schulleben kräftig durcheinander gerüttelt

wurde. Hauptanliegen war die Unterbringung

der Kinder, die über den Unterricht

hinaus betreut werden. Als Fels in der Brandung

stand Rosemarie Rüther, damals noch

Konrektorin, und hielt die Interessen ihrer

Kreuzherrenschule im Auge. Ein Jahr zuvor

hatte sie neben ihrer Funktion als Konrektorin

in Brüggen die Grundschule in Born

über ein ganzes Schuljahr hinweg geleitet.

Wer sich so in der Praxis qualifiziert hat, so

sollte man glauben, dem könne man das Amt

der Schulleitung getrost übertragen. Bei „Beamtens“

ist das aber nicht so. Da war erst mal

wieder eine Unterrichtsmitschau und eine

Unterrichtsbeurteilung fällig, ebenso erfolgte

die Bewertung einer Konferenzleitung und

ein Kolloquium über pädagogisches Wissen

und Paragraphenkenntnis. Für Gottwald ein

Verfahren, das gepaart mit einer zu geringen

Besoldung keinen Anreiz mehr bietet, Schulleiter

zu werden. „Aber Sie, Frau Rüther, haben

das alles in Kauf genommen, weil es ihr

Lebensziel ist, Schulleiterin zu sein. Sie leben

Ihre Leitungsaufgabe!“ Schulamtsdirektorin

Rosemarie Voßen hatte zuvor die Ernennungsurkunde

zur Rektorin überreicht. Sie

wünschte sich weiterhin gute Dialoge und

bestätigte der neuen Schulleiterin, dass die

Kreuzherrenschule auf einem guten Weg

sei, Qualitätsstandards zu definieren und zu

verankern. „Sie sind

Motor und Mittler

in Ihrer Schule!“

Rosemarie Rüther

(51) war seit Februar

2002 an der

Kreuzherrenschule

als Konrektorin

tätig und leitete sie

bereits seit einem

Jahr. Die gebürtige

Elmpterin studierte

an der PH Neuss,

Heinrich Heine Universität

Düsseldorf

und Johann Wolfgang

Goethe Uni-

versität Frankfurt.

Ihren ersten Dienst

trat sie in Wiesbaden

an, bis es sie

1993 wieder an den Niederrhein verschlug,

zunächst an die Gemeinschaftsgrundschule

in Amern und dann schließlich zur Kreuzherrenschule.

Die Mutter von zwei Kindern

lebt mit ihrer Familie in Brüggen. Nicht nur

beruflich, sondern auch privat setzt sie sich

gerne mit Kunst auseinander. Entspannung

bringen ihr das Tanzen und das Erkunden

���������������������������������������

� ����������������������������

Um diese Qualität zu erreichen, müssen Ihre Augen umfassend

vermessen werden. Unsere computergestützte Videozentrierung

arbeitet blitzschnell mit höchster Präzision.

Sprechen Sie mit uns über Ihre Sehanforderungen.

Bruchstraße 2

41379 Brüggen

der Umgebung mit dem Fahrrad. Ihre Ziele

als Schulleiterin formuliert sie so: „Die

Kreuzherrenschule ist ein Haus, das lebt, das

sind wir. Wir, die Menschen die jetzt hier

sind. Wir gestalten unsere Schule und haben

ein gemeinsames Ziel: Eröffnung vieler

Möglichkeiten zum selbstständigen und zum

zielorientierten Lernen. Wir tragen Selbstverantwortung

und geben Raum, die zu werden,

die wir sind. Ich bin die Moderatorin,

die Kinder entscheiden, was sie von meinem

Angebot mitnehmen.“

Schulamtsdirektorin Rosemarie Voßen (links) händigte Rosemarie Rüther

die Ernennungsurkunde zur Rektorin der Kreuzherrengrundschule aus. Erster

Gratulant war Bürgermeister Gerhard Gottwald. Foto: Peter Jokschus

Das Kollegium überbrachte mit einer eigens

gedichteten Litanei alle guten Wünsche

für die neue Chefin und überreichte ihr ein

„Rektorinnen–Überlebens–Paket. Stellvertretend

für alle Schüler der Grundschule hieß

der Schulchor unter der Leitung von Ulrike

Schweden die Schulleiterin willkommen mit

guten Wünschen und dem Schutzengellied.

T 02163 - 62 53

F 02163 - 95 33 16

info@zambona-rose.de

www.zambona-rose.de 7


AKTUELLES

Alljährlich im Mai gedenken

die Niederländer des

Endes des Zweiten Weltkrieges

und erinnern damit

an das Ende der deutschen

Besatzungszeit. Die zentrale

Feier zum Tag der Befreiung

fand in diesem Jahr -65

Jahre nach Kriegsende- mit

Ministerpräsident Jan Peter

Balkenende in Roermond

statt. Erstmals waren auch

Gäste aus Deutschland

eingeladen, darunter auch

Bürgermeister Gerhard

Gottwald.

8

Deutsche Gäste beim Tag der Befreiung

Zum Klassentreffen aus Chile angereist

Vor der Brachter Mühle stellten sich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler zum Erinnerungsfoto auf.

Mit 56 Jungen und Mädchen wurden sie 1951

in die kath. Volksschule Bracht eingeschult.

Zwei Mitschüler sind inzwischen verstorben,

38 Ehemalige feierten jetzt in Bracht

Wiedersehen. Treffpunkt war die Mühle an

der Brüggener Straße. Hier startete man im

Mühlencafe mit Kaffee und Kuchen. Eine

Mühlenführung durch „Müller“ Jochen

Oude Hengel durfte natürlich nicht fehlen.

Mit Hausmeister Willy Hauser unternahm

man anschließend einen Streifzug durch

das Schulzentrum am Südwall. Auch die

alte Schule an der Altkevelaer Straße wurde

besichtigt. In der heutigen Jugendwerkstatt

hatte man damals noch zwei Jahre die Schulbank

gedrückt.

Ministerpräsident Jan Peter

Balkenende (Mitte) mit den

Gästen aus Deutschland:

v.l.n.r.

Bürgermeister

Gerhard Gottwald,

Bürgermeister Herbert Winzen

(Niederkrüchten), Landrat

Hans-Jürgen Petrauschke

(Rhein-Kreis Neuss),

Regierungspräsident

Hans Peter Lindlar

(Bez.-Reg. Köln)

Oberbürgermeister

Norbert Bude

(Mönchengladbach),

stellv. Landrat Udo van Neer

(Kreis Viersen)

Nach gemeinsamem Besuch der Abendmesse

wartete in der Ratsstube Hamers ein leckeres

Buffet auf die ehemaligen Schulkameraden.

Bis weit in die Nacht hatten sie sich noch viel

zu erzählen.

Die weiteste Anreise hatte Hanne Jander geb.

Jansen aus Chile, die das Klassentreffen für

einen Aufenthalt in der früheren Heimat bei

Bruder Franz Jansen nutzte. Aus Berlin war

Heinz Wynands angereist; Willi Nisters kam

aus dem Saarland.

Auch die ehemaligen Lehrer Hubert van

Horrick und Frau Linnartz waren der Einladung

nach Bracht gefolgt. Organisiert hatten

das Treffen Anton Martinek und Ulrich

Oude Hengel.

Der im Sudan als Ordensbruder tätige Dieter

Ritterbecks hatte seinen ehemaligen Klassenkameraden

per Brief Grüße und gute

Wünsche übermittelt. Für seine Arbeit wurden

am Abend 262 Euro gesammelt.

Künftig will man sich jährlich am letzten

Aprilsonntag zum gemeinsamen Frühstück

treffen. GS

BAUSTOFFE FÜR HOCH- TIEF- UND LANDSCHAFTSBAU

BAUFACHMARKT

Heidweg 2 | 41379 Brüggen | Tel. 02163-9570-0 | Fax 02163-9570-33 | info@oudehengel.de | www.oudehengel.de


AKTUELLES

Neben Rittern und Burgfräuleins können sich Besucher auf viele Spiele rund ums Rittertum freuen.

Ritterfest in der kath.

Kindertagesstätte St. Nikolaus

Zu einem großen Ritterfest lädt die kath.

Kindertagesstätte St. Nikolaus am Westring

große und kleine Leute für Samstag, den 19.

Juni, 12 bis 17.30 Uhr ein.

Besucher erwartet ein imposantes mittelalterliches

Spektakulum, das die Kita zusammen

mit den „Bergischen Lehnsrittern“,

einem Verein, der sich mittelalterlichem

Brauchtum, insbesondere mittelalterlichen

Turnieren verschrieben hat, ausrichtet.

ANZEIGE

Neben „echten“ Rittern und Burgfräuleins

gibt es viele Spiele rund ums Rittertum, Kreatives

und Musikalisches zu erleben. Mit

Harnisch, Schwert und Schild wird der siegreiche

Ritter ermittelt.

Speis und Trank sorgen dafür, dass auch das

leibliche Wohl nicht zu kurz kommt.

➤ Termin: 19.06., 12 – 17.30 Uhr,

kath. Kita St. Nikolaus, Westring 41

25 JAHRE BIOHOF BOlTEN

Tag der offenen Tür am 13. Juni

auf dem Biohof Bolten

mit Kunsthandwerker-Markt

Was Willi Bolten 1985 als viel belächelter

Bio-Bauer in Dam begann, ist längst zu

einem Begriff in der Region geworden,

der Biohof Bolten.

Zu Beginn wurden die ersten Bio-Kartoffeln

im offenen Schuppen verkauft,

heute findet man im Hofladen über 2000

Bio-Produkte. Wie es am Anfang war

und was bis heute daraus geworden ist,

können Interessierte im Rahmen eines

großen Hoffestes am 13. Juni erfahren.

Wie früher wird es auch dieses Mal informative

Feld-Rundfahrten geben. Di-

rekt hinter dem Hof auf einem eigens hergerichteten

Acker findet der Besucher alte

und neue Technik. So auch zum Beispiel

der GPS-Schlepper, der wie von Geisterhand

gesteuert wird. Ebenso erhält der

Besucher umfassende Informationen

rund um den ökologischen Landbau vom

Bio-Bauern Bolten persönlich.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch

einen Kunst- und Handwerkermarkt, auf

dem Kunsthandwerker aus der Umgebung

ihre Arbeiten anbieten.

Für‘s leibliche Wohl wird gesorgt mit leckerem

Essen und Trinken, natürlich

aus biologischem Anbau. Auch die Kleinen

müssen sich nicht langweilen, es gibt

eine riesige Strohburg und spannendes

Ochsenreiten.

Gefeiert wird am 13. Juni von

➤ 11.00-18.00 Uhr, dazu sind alle

Interessierten herzlich eingeladen.

Niedrkrüchten-Dam, Dam 36

Tel. 02163-81898

Besser essen

Genuss fängt bei guten Zutaten an

Siegfried Blum, Spezialitätenhaus Exquisit, empfiehlt:

Albaöl® -

Bestes Würzöl im Test!

Was versprechen Würzöle? Was halten sie?

Und sind sie wirklich gesund?

Die Stiftung Warentest stellte 19 Würzöle auf

den Prüfstand.

Albaöl® hat den Test mit Bravour bestanden

und schnitt als bestes Öl ab.

Es verfügt über eine ideale Fettsäurezusammensetzung:

kaum gesättigte Fettsäuren, ein hoher Gehalt

an Omega-3-Fettsäuren und ein mustergültiges Verhältnis

der Omega-6- zu den Omega-3-Fettsäuren.

Gut für Herz und Hirn, meinen die Tester.

Da das so lecker nach Butter schmeckende Albaöl®

auch hitzestabil ist, lautet der Urteil von Stiftung

Warentest: „Albaöl ist das beste Würzöl im Test.

Das Rapsöl mit Buttergeschmack ist pflanzlich und

kann Butter in der warmen Küche ersetzen.“

DAS REZEPT

Gebratener Spargel

Zutaten: (für 4 Portionen)

1 kg Spargel

2 El Albaöl

Salz, schwarzer Pfeffer

10 schwarze Oliven

einige Salatblätter oder Rucola

Zubereitung:

Den Spargel schälen und in mundgerechte Stücke

schneiden. Das Öl in eine beschichtete, weite

Pfanne geben und den Spargel darin ca. 15 Min.

unter wiederholtem Wenden bei mittlerer

Hitzezufuhr braten. Der Spargel sollte goldbraun

sein und noch Biss haben.

Die schwarzen Oliven in feine Ringe schneiden

und unter den Spargel heben. Mit Salz und Pfeffer

kräftig abschmecken und den warmen Spargel auf

dem Salat anrichten.

Albaöl® bekommen Sie bei

Das Spezialitätenhaus

Siegfried Blum

Klosterstr. 67 · Brüggen, Fußgängerzone

Tel. 02163-9499287

www.exquisit-shop.de

Geöffnet: Di. - Fr. 9.30 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr

9

Sa. 10 - 14 Uhr


AKTUELLES

10

ZUM DRITTEN MAl IN DER BRüGGENER AlTSTADT

Immobilien- und Handwerkermesse

Wohnen in Brüggen – im Grünen

20. Juni 2010, 11- 17 Uhr:

Rund um’s

Bauen

Wohnen

Kaufen

Finanzieren

Modernisieren

Einrichten

Renovieren

Energie sparen ...

Messe

Wohnen i�Grüne�

in Brüggen

Brüggen, Kreuzherrenplatz

Dass Brüggen nicht nur für den Familienausflug

und den sonntäglichen Stadtbummel

eine Top-Adresse ist, wissen all jene, die

seit Jahren hier ihre Heimat haben. Und es

werden immer mehr, die hier ein günstiges

Grundstück erwerben, ein Haus bauen und

diese Erfahrung machen können. Dazu beigetragen,

dass die Nachfrage nach Grundstücken

spürbar intensiviert wurde, hat in den

beiden letzten Jahren die Messe „Wohnen

in Brüggen – im Grünen“. Insbesondere die

Kombination von gemeindlichem Immobilienangebot

mit Information und Beratungsleistungen

von örtlichen bzw. regionalen

„Sie wollen sich voll und ganz auf Ihre Ziele konzentrieren? . . .

. . . Und sich dabei nicht ständig mit gesetzgeberischen

Diskussionen und Entwicklungen beschäftigen?

Wir stehen zur Verfügung, wenn sie uns benötigen.

Unser Anspruch ist es: Optimale Ergebnisse für unsere

Mandanten zu erzielen!

Wir möchten Sie entlasten und stärken, damit

Sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Entspannen Sie sich!“

41366 SCHWAlMTAl

Waldnieler Str. 1 · Tel. 0 21 63-92 37-0 · Fax 0 21 63-92 37-37

Fachunternehmen waren die Faktoren, die

für positive Resonanz bei den zahlreichen

Besuchern sorgten.

Deshalb startet am Sonntag, 20. Juni eine

dritte Neuauflage der Messe „Wohnen in

Brüggen – im Grünen“. Von 11 Uhr bis 17

Uhr soll sich dann im Herzen der Brüggener

Altstadt wieder alles um das Thema Bauen

und Wohnen drehen. Die Gemeinde Brüggen

wird in bewährter Weise ihre Neubaugebiete

„Wildor-Hollmann-Straße“, „Leonhard-Jansen-Straße“

und „Brachter Mühle“

präsentieren. Erstmals angeboten werden

Steuerberatung · Existenzgründungsberatung

Finanzbuchhaltung · Jahresabschlusserstellung

Lohnbuchhaltung · Betriebswirtschaftliche Beratung

Einkommensteuer · Erben und schenken ...

41747 VIERSEN

Remigiusplatz 16 · Tel. 0 21 62-26 64 69-50 · Fax 0 21 62-26 64 69-51

auch Grundstücke im Brachter Wohngebiet

„Heinrich-Dohmen-Weg“. Die Erschließung

der zentrumsnah und dennoch ruhig

gelegenen Grundstücke beginnt nach den

Sommerferien. Familien mit Kindern profitieren

nach wie vor von den eingeräumten

Familienrabatten.

Mit von der Partie sind auch diesmal wieder

Fachunternehmen und Dienstleister mit Sitz

oder Tätigkeitsschwerpunkt in der Gemeinde.

Sie nutzen die Gelegenheit, ihr „Knowhow“

in den Themenbereichen Bauen, Wohnen,

Renovieren, Einrichten, Finanzieren,

Ernergie sparen usw. gemeinsam mit der Gemeinde

einem größeren Besucher- und Interessentenkreis

zu präsentieren. Das breite

Angebotsspektrum ist es, das einen Besuch

der Messe nicht nur für potenzielle Häuslebauer

interessant macht.

Nicht nur die teilnehmenden Unternehmen,

auch die Gemeinde Brüggen wird mit

kompetenten Mitarbeitern vor Ort sein, und

www.lankes-postertz.de

info@lankes-postertz.de


AKTUELLES

während der gesamten Messedauer als Ansprechpartner

zur Verfügung stehen. Wer

mag, kann auch diesmal wieder mit dem

Burgi-Express auf Besichtigungstour gehen.

Den Termin sollte man sich auf jeden Fall

schon einmal vormerken:

➤ Sonntag, 20. Juni, 11 bis 17 Uhr,

Kreuzherrenplatz, Messe Wohnen in

Brüggen – im Grünen.

Kontakt für Grundstücksinteressenten:

Gemeinde Brüggen, Liegenschaftsamt,

Frank Spinnrath, Tel. 02163/5701132,

E-Mail: Frank.Spinnrath@Brueggen.de

M I T T A G S

GEÖFFNET

GARTEN-

TERRASSE

KOCHKURSE

Baugebiet Brü/29 „Westlich des Kesseler Weges“

3. Abschnitt „Wildor-Hollmann-Straße“

- nördlicher Teil- (Erschließung 2011)

ca.495m²

ca.466m²

ca.494m²

für Doppelhäuser geeignet

für Einzelhäuser, Doppelhäuser

und Hausgruppen geeignet 16

375 m²

verkaufte/private Grundstücke

12 Hausnummer

Grundstücksbreite

14

375 m² Grundstücksgröße

ca.797m² ca.504m² ca.504m² ca.504m² ca.504m² ca.476m² ca.472m²

92 94 96 98 100 102 104

R R R R

42

20

90

68

66

44

48

46

12

38

88 86 84 82 80

R R R R

ca.435m²

22

10

ca.474m²

70

64 62 60

ca.556m²

R R R

560 m²

280 m²

280 m²

375 m²

375 m²

Dipl.-Ing. Raimund Scholl

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

-

R Reservierung

Baugrenze 375 m²

18

Einzelhäuser

Grünflächen

Straßen / Wege

-

11.05.2010

ca.405m²

405 m²

56

ca. 445 m²

50 52 54

ca. 442 m²

36

450 m²

ca.442m² ca.295m² ca.295m²

ca.405m²

405 m²

8

34

ca. 60 m²

72 ca.536m²

458 m²

24 ca. 382 m²

26

450 m²

439 m²

415 m²

58

ca.445m²

32

28

4

30

6

ca.442m²

25 27 29 33

Öffnungszeiten:

Mittwoch - Freitag:

12.00 - 14.00 und ab

18.00 Uhr.

Samstag: ab 18.00 Uhr

Sonntag: 12.00 - 14.00

und ab 18.00 Uhr.

Montag + Dienstag

Ruhetag.

Andere Öffnungszeiten

nach Absprache.

Wiesenstraße 29

41372 Niederkrüchten-Brempt

Telefon: 02163 / 8 04 28

www.roemers-restaurant.de

78

ca.441m²

74

ca.608m²

349 m²

17

476 m²

9

476 m²

3

76

ca.497m²

37

19 21

432

11

432

35

5

45

ca.298m²

R

43 ca.366m²

R

39 41

ca.420m²

ca.588m²

532

432

13

432

49

47

23

625 m²

15

626 m²

ca. 589 m² ca. 539 m²

ca. 710 m²

Baugebiet „Heinrich-Dohmen-Weg“

20

(Erschließung Herbst 2010)

18

14

2

4

6

8

12

10

16

ca.296m² ca.245m² ca.441m²

ca.594m²

ca.437m²

ca.512m²

ca.521m²

ca.529m²

ca.527m²

ca.483m²

1

5

3

7

9

15

13

11

17

19

21

266 m²

ca.334m²

ca.289m²

ca.292m²

ca.313m²

ca.513m²

ca.460m²

ca.487m²

ca.462m²

ca.514m²

ca.440m²

ca.485m²

Dipl.-Ing. Raimund Scholl

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

41747 Viersen

Telefon 02162-13689

Dülkener Straße 71

Telefax 02162-16315

oebvi scholl@t-online.de oebvi-

nolte@t-online.de

-

R

12

375 m²

Reservierung

Baugrenze

Einzelhäuser

ca.640m²

ca.635m²

7

Baugebiet Brü/29 „Westlich des Kesseler Weges“

1. Abschnitt „Leonard-Jansen-Straße“

34

435 m²

26 24 22 20 18

16

Dipl.-Ing. Raimund Scholl

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

-

R

12

375 m²

Reservierung

Baugrenze

Einzelhäuser

-

2

!

Spielplatz

32

14 12

4 6

1

Kindergarten

30

36

10 8

630 m²

28

435 m² 434 m² 438 m²

435 m² 276 m² 275 m² 275 m² 326 m²

435 m² 275 m² 276 m² 276 m² 318 m²

für Doppelhäuser geeignet

für Einzelhäuser, Doppelhäuser

und Hausgruppen geeignet

verkaufte/private Grundstücke

Grünflächen

Straßen / Wege

Hausnummer

Grundstücksbreite

Grundstücksgröße

11.05.2010

2483 m²

(sofort bebaubar)

3

633 m² 38 m²

663 m²

37 39 41 43 45 47

35

9

7

5

29 27

Komme auf

Wunsch ins Haus

Bequem aussuchen

und anprobieren bei Ihnen

zu Hause!

59

31

61

63

457 m²

438 m²

441 m²

280 m²

300 m²

470 m²

461 m²

522 m²

65

418 m²

419 m²

57

83

513 m²

448 m²

11

55a

81

3 m² 0 m²

67 69 71 73 75

512 m² 295 m² 292 m²

25a

455 m²

33 m²

55

260 m² 260 m² 260 m² 260 m²

25

18 m²

448 m²

79

376 m²

23

53

19 m²

21

19

17

15

13

561 m²

77

258 m²

258 m² 226 m²

259 m² 478 m²

Baugebiet ca.639m² Brü/29 „Westlich des Kesseler Weges“

729 m²

von jeglicher Bebauung freizuhalten von jeglicher Bebauung freizuhalten

von jeglicher Bebauung freizuhalten von jeglicher Bebauung freizuhalten

von jeglicher Bebauung freizuhalten

von jeglicher Bebauung freizuhalten

von jeglicher Bebauung

freizuhalten

für Doppelhäuser geeignet

für Einzelhäuser, Doppelhäuser

und Hausgruppen geeignet

verkaufte/private Grundstücke

Grünflächen

Straßen / Wege

Hausnummer

Grundstücksbreite

Grundstücksgröße

11.05.2010

von jeglicher Bebauung freizuhalten

ca.466m²

ca.494m²

2. Abschnitt „Wildor-Hollmann-Straße“

- südlicher Teil- (sofort bebaubar)

ca.556m²

560 m²

280 m²

280 m²

375 m²

375 m²

18

375 m²

16

375 m²

14

427 m²

R Reservierung

Baugrenze

Einzelhäuser

42

20

für Doppelhäuser geeignet

68

66

46

44

64

48

12

427 m²

für Einzelhäuser, Doppelhäuser

und Hausgruppen geeignet

verkaufte/private Grundstücke

Grünflächen

Straßen / Wege

12 Hausnummer

Grundstücksbreite

375 m² Grundstücksgröße

Dipl.-Ing. Raimund Scholl

11.05.2010

36

38

34

ca.435m²

ca.442m² ca.295m² ca.295m² ca.442m² ca.441m²

62

ca.405m²

405 m²

ca.474m²

70

38 36

60

22 450 m²

10 8

R R

34

72 ca.536m²

58

56

ca. 445 m²

50 52 54

ca. 442 m²

32 30

24 ca. 382 m²

26

450 m²

427 m²

ca.405m²

405 m²

427 m²

ca. 60 m²

19

17

458 m²

439 m²

415 m²

459 m²

ca.445m²

R

2

28

4

6

R

74

ca.608m²

349 m²

17

476 m²

9

3

37

11

602 m²

51

49

459 m² 291 m² 291 m²

320 m² 315 m² 631 m²

39 41

ca.420m²

35

25 27 29 33

476 m²

ca.497m²

266 m²

532

19 21

432

432

ca.588m²

5

13

45

ca.298m²

43

432

432

ca.366m²

729 m²

23

625 m²

15

ca.639m²

626 m²

Baugebiet „Brachter Mühle

ca. 267 m²

ca. 267 m²

ca. 263 m²

ca. 247 m²

ca. 370 m²

ca. 437 m²

ca. 402 m²

ca. 428 m²

ca. 379 m²

ca. 323 m²

18 16 14 12

oder

1

27

25

21

23

15

19

7

9

11

13

ca. 589 m² ca. 539 m²

ca. 710 m²

(sofort bebaubar)

5 3

ca. 331 m² ca. 281m²

12

Ga

Ga

32

10

Ga

24

Flur: 23

22

Flur: 20

ca. 427m²

ca. 426m²

26

30

8

ca.

365m²

2

4

6

ca. 579 m²

14

20

28

10

ca. 395 m²

ca. 466 m²

16

18

7

Brachter Mühle

von jeglicher Bebauung

freizuhalten

von jeglicher Bebauung freizuhalten von jeglicher Bebauung freizuhalten

von jeglicher Bebauung freizuhalten von jeglicher Bebauung freizuhalten

von jeglicher Bebauung freizuhalten

von jeglicher Bebauung freizuhalten

R

12

375 m²

647 m²

507 m²

330 m²

330 m²

495 m²

649 m²

Reservierung

Baugrenze

Einzelhäuser

für Doppelhäuser geeignet

für Einzelhäuser, Doppelhäuser

und Hausgruppen geeignet

verkaufte/private Grundstücke

Grünflächen

Straßen / Wege

Hausnummer

Grundstücksbreite

Grundstücksgröße

Dipl.-Ing. Raimund Scholl

Alternative Grundstücksteilung

24

ca. 639m²

Ga

Ga

26

ca. 579m²

11.05.2010

Brachter Mühle

11


AKTUELLES

Von der Entstehung

bis zu uns ins Atelier ...

... die neue

Charlotte-Collection

ist eingetroffen!

12

atelier schmuck

betina tönnissen

borner str. 26 · 41379 brüggen

tel. 02163-5717458

www.atelier-schmuck.com

HAUSMEISTER-SERVICE

0 2163-75 77 & 0162-754 82 66

Der Borner Kunsthandwerkermarkt ist stets Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher.

12. Kunsthandwerkermarkt in

Born am 30. Mai

Am Sonntag, 30. Mai, von 11.00 – 18.00 Uhr,

ist es wieder soweit. Zum mittlerweile 12.

Male öffnen sich die Gartentore der mitten

in Born gelegenen Firma Wohnambiente-

Klingen, um die aktuellen Arbeiten verschiedener

Künstler und Kunsthandwerker vom

Niederrhein zu präsentieren. In dem großen

mediterranen Garten von Lothar und Regina

Klingen kommen die kreativen Arbeiten

der Künstler besonders gut zu Geltung.

Mit-Initiatorin Martina Jaesch, auch Mitglied

der Künstlergruppe MachArt, präsentiert

Acrylbilder und Materialcollagen. Interessant

sind die Filzarbeiten von Manuela

Salewski; man findet bei ihr neben handgearbeiteten

Taschen und Hüten sogar Seife aus

Filz, eben „Alles in Filz“. Figuren und Objekte

aus Keramik, in vielen Ausführungen, für

Haus und Garten geeignet, bieten Gabriele

Vogels-Scheele und Angela Brands. Auch bei

Thea Schmitz findet man keramische Arbeiten,

in einer ganz anderen Stilrichtung zur

Verschönerung von Heim und Garten. Wunderbare

Impressionen auf Fotokarten und

Collagen zeigt die Künstlerin Hilla Baecker.

Unterschiedliche Schmuckstücke, z. B. Ketten

und Armbänder aus Muranoglas und

Halbedelsteinen gibt es bei Doris Terstappen.

Bei Edith Keil kann der Besucher verschiedenste

Patchworkarbeiten für alle Bereiche

im Haus finden. Sehr interessant sind auch

die Tierskulpturen und Brunnen für den

Garten- und Terrassenbereich von Herbert

Schatten. Seine mit Bienenwachs behandelten

Drechselarbeiten aus Holz, z. B. Kugeln

und Schalen, sind aber eher zur Dekoration

für den Innenbereich gedacht.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr sind

die Arbeiten vom Schmied Helmuth Wolf,

einem freiberuflichen Metallgestalter. Er fertigt

künstlerische Objekte für den In- und

Outdoorbereich, sowie Tische, Lampen- und

Lichtobjekte, Schrift und Namenszüge und

vieles mehr; man darf darauf gespannt sein.

Mit schönen Gartenaccessoires und Terracottagefäßen

sowie Windspielen ist Gartenbesitzer

Lothar Klingen selbst vertreten.

Direkt vor Ort sorgt als Café mit leckerem

Kuchen, Snacks und Getränken die Bäckerei

Lehnen für das leibliche Wohl.

Fühlen Sie sich, Ihre Freunde und Familie

eingeladen, am Sonntag, dem 30. Mai zwischen

11.00 und 18.00 Uhr nach Born bei

Brüggen, dem „schönsten Ort am Niederrhein“,

zu kommen. Lassen Sie sich von dem

mediterranen Ambiente des Terracotta-Gartens

und den kreativen Arbeiten in sommerlich

gute Stimmung versetzen.


AKTUELLES

Tag der offenen Tür im DRK-Zentrum Bracht

Die Early English Projektgruppe der DRK-Kita führte die Besucher durch die vier Jahreszeiten.

Zu einem Tag der offenen Tür hatten die

DRK- Kindertagesstätte Brüggen-Bracht,

der Behindertentreff und der DRK Ortsverein

in das DRK-Zentrum an der Gartenstraße

eingeladen.

Bei herrlichem Sonnenschein konnten die

zahlreichen Besucher die Einrichtungen kennenlernen

und sich umfassend informieren.

Die Kinder besichtigten den Rettungswagen

Philips Senseo Latte Select

Pad-Maschine mit integriertem Milchaufschäumer,

höhenverst. Abstellblech,

2650 Watt, autom. Endabschaltung

vorher 169.-

Grundig LCD-TV Vision 6 Eco

81cm, HD-Ready, DVB-T, 3 HDMI, Euro-AV,

CI, 0,1W Standby

vorher 549.-

Grundig LCD-TV Vision 4

40-4950

101 cm, FullHD, 2 HDMI, Euro-AV,

vorher 699.-

Samsung LCD-TV 32B350

81cm, HD-Ready,

DVB-T/C,

3 HDMI, Euro-AV, CI,

vorher 499.-

und nahmen gemeinsam mit den vom DRK

betreuten Behinderten an zahlreichen Aktionen

teil. Im Projekt der kleinen Forscher

wurde experimentiert. Spiele zum Thema

Kinder aus aller Welt luden zum Mitmachen

ein. Die Kinder aus anderen Ländern

stellten ihre Heimat vor. Kinderschminken

und Hüpfburg durften dabei nicht fehlen.

Der Behindertentreff verwöhnte alle mit le-

WIR RÄUMEN AUF UND SIE MACHEN

DIE BESTEN SCHNÄPPCHEN !

Samsung LCD-TV 40B530

101cm, FullHD, DVB-T/C, 3 HDMI,

Euro-AV, CI,

vorher 899.-

Samsung Plasma-TV 50B560

127cm, FullHD, 100Hz, DVB-T,

4 HDMI, Euro-AV, USB

vorher 1249.-

Panasonic Plasma-TV 46GW10

116cm, FullHD, 600Hz, DVB-T/C/S,

3 HDMI, Euro-AV, 2.000.000:1

vorher 1499.-

Panasonic LCD-TV 32LN83F

81cm. FullHD, 100Hz, DVB-T/C, 3 HDMI,

Euro-AV, SD

vorher 999.-

ckerem selbst gemachtem Kuchen. Wie immer

gehörten auch zahlreiche Senioren aus

Bracht zu den Gästen und nutzten bei einer

Tasse Kaffee die Gelegenheit zum Plaudern.

Die Early English Projektgruppe der DRK-

Kita präsentierte mit vollem Einsatz ihre

Aufführung. Sie führte die Besucher mit

Kostümen, Gesang und Tanz durch die Jahreszeiten

„Four Seasons“. Die Vögel im Frühling,

der Sonnenkönig im Sommer, die bunten

Blätter im Herbst und der frostige Frost

Jack im Winter verzauberten die Gäste, die

nicht mit Applaus geizten.

Interessenten können sich unter der Tel.-Nr.

02157/871717 über die DRK-Kita informieren.

Für Kinder von zwei bis sechs Jahren bietet

die Kita noch einige freie Plätze für 35 und

45 Stunden an.

Wärmepumpe?

02157-871927

BÜLTER!

EINZELSTÜCKE, RESTPOSTEN, VORFÜHRGERÄTE, BIS ZU 50% REDUZIERT

129,-

399,-

499,-

399,-

499,-

899,-

999,-

699,-

MediaStore-Brüggen

Borner Str. 41 · 41379 Brüggen · Tel. 02163-575700 · Fax 02163-575707

TV · HIFI · Multimedia · Telecom

www.mediastore-Brueggen.de · info@ mediastore-Brueggen.de

Pioneer LCD-TV 32 Kuro

81cm. FullHD, 100Hz, DVB-T, 3 HDMI,

Euro-AV,

vorher 1299.-

AEG Waschmaschine 54630

Energieklasse A, 6KG 1400U/min.

vorher 549.-

699,-

449,-

Bauknecht Gefrierschrank

GKA 305

Energieklasse A+, 202 Liter Nutzinhalt,

2 XL Schubladen

vorher 599.-

479,-

Bosch Gefrierschrank GSD30N10

Energieklasse A, 243 Liter Nutzinhalt,

5 Schubladen

vorher 519.-

449,-

Öffnungszeiten :

Mo. - Fr. 9:00 - 12:30

und 13:30 - 18:30

Sa. 9:00 - 14:00

13


SPORT

Radrennen um die Niederrheinmeisterschaft

Brüggen kann sich auf einen sportlichen

Leckerbissen freuen. In der Burgigemeinde

werden erstmals am Fronleichnamstag die

Niederrheinmeisterschaften ausgetragen.

Das hat Tradition, weil immer dieser Tag für

die Titelkämpfe von überregionaler Bedeutung

ausgeguckt wird. Ein Radrennen hat es

schon mal in Brüggen von RSV Panne Bracht

gegeben rund um die Burg.

„Hallo liebe Radsportkolleginnen und -kollegen

der Bezirksvereine, nachdem wir unsere

Rennstrecke für die Niederrhein-/Bezirksmeisterschaften

der Bezirke Krefeld, Bergisch

Land, Düsseldorf, Rechter Niederrhein und

Mönchengladbach festzurren konnten und

die mündliche Zusage der Genehmigungsbehörde

steht, können wir nun miteilen, dass

wir am Donnerstag, 3.Juni, (Fronleichnam)

Ein Rennbild, wie es in Brüggen zugehen kann.

Es zeigt den Nettetaler Wladimir Gottfried, der

einmal Mitglied von RSV Panne Bracht war, und

später Senioren-Weltmeister wurde.

Foto: ps-picture

SPORT- UND FREIZEITMODE · SPORTSCHUHE · RUNNING · TENNIS · BADMINTON · WALKING · NORDIC WALKING · INLINE-SKATEN · BADEMODE

Der Sommer kann kommen!

Walken, Laufen, Nordic Walken,

Inlineskaten

mobilsport - groß in Auswahl & Service:

die obigen Meisterschaften zwischen 12 und

18 Uhr auf einem selektiven fünf Kilometer

großen Rundkurs austragen werden“, teilte

der Brachter Heinrich Naus, Koordinator für

den Rennsport, den Mitgliedsvereinen mit.

Der Radsportbezirk fand auch die Unterstützung

der Gemeinde Brüggen und des Gemeindesportverbandes

Brüggen. Es werden

über 250 Radsportler erwartet, vom Schüler

bis zum Senior.

Höhepunkt ist am Ende des Renntages die

„Tour de Brüggen“ der Asse (KT-Fahrer, A-

/B-Klasse und Elite) über 78,4 Kilometer.

Heinrich Naus appellierte an die Mithilfe

der Radsportvereine im Radsportbezirk

Mönchengladbach: „Ich denke, wir können

gemeinsam ein tolles Radsportfest veranstalten,

das ja nur alle fünf Jahre in unserem

Bezirk zu Gast ist und

unsere Nachbarbezirke

begeistern. Davon ist er

überzeugt: „Unsere Rennfahrer

werden sicherlich

in einem solchen Rennen

bei uns extra motiviert in

die Pedale treten.“

Radsport-Bezirksvorsitzender

Wilfried Schmitz,

der selber Organisationschef

des „Großen Preises

von Nettetal“ ist, begrüßt

es, wenn viele Brüggener

sich die Rennen anschauen.

Sie können am Tage

selber noch Geld- und

Sachpreise stiften, damit

die Rennen flott werden.

Sie können sich auch für eine Sympathieprämie

für einen bestimmten Rennfahrer entscheiden.

Es soll an diesem Tage auch Nachwuchsförderung

betrieben werden. So findet

ein Fette-Reifen-Rennen für Jungen und

Mädchen mit ganz normalen Rädern statt.

Ferner soll die Brüggener Prominenz zeigen,

was sie an Kondition insbesondere am Oebeler

Berg zu bieten hat. Beide Rennen gehen

über jeweils 4,9 Kilometer.

Die Rennplanung sieht für den 3. Juni folgendes

Zeitfenster vor: 12 Uhr: Senioren, 8

Runden 39,2 Kilometer; 12:02 Uhr: Jugend

U17, 8 Runden 39,2 Kilometer; 13:15 Uhr:

Jugend U15, 4 Runden 19,6 Kilometer; 13:17

Uhr: Jugend U13, 2 Runden 9,8 Kilometer;

13:18 Uhr: Jugend U11 1 Runde 4,9 Kilometer;

14 Uhr: Jugend U19, 12 Runden 58,8 Kilometer;

14:02 Uhr: Frauen Elite, 12 Runden 58,8

Kilometer; Frauen U19, 8 Runden 39,2 Kilometer,

Frauen U17, 6 Runden 29,4 Kilometer;

Streckenplan

15:30 Uhr: Prominenz, 1 Runde 4,9 Kilometer;

15:35 Uhr: Fette Reifen 1 Runde 4,9 Kilometer;

15:45 Uhr: KT-A/B/C Elite 16 Runden

78,4 Kilometer. ps

Große Auswahl an

Beach- & Bademode

Beachshorts ab 14,95 €

Bikinis ab 19,95 €

z.B. 24-Stunden-Besaitungsservice für Tennisschläger, Badminton und Squash

Skiservice · Rundumservice für Inlineskates (Reinigen, Reparaturen, Ersatzteile) · Auswahl-Service (Ware zur Auswahl mitnehmen)

MOBILSPORT SPORTARTIKEL · BORNER STR. 1 · 41379 BRÜGGEN · TEL. 02163-58676 · MOBILSPORT@WEB.DE · WWW.MOBILSPORT.DE

14

Jetzt auch in Nettetal-Lobberich, Hochstr. 11


AKTUELLES

SPORT

Hallenbad Brüggen -

Fertigstellung in Sicht

Nachdem schon bei den Beratungen zum

Wirtschaftsplan 2008 die Notwendigkeit der

Sanierung des Hallenbades Brüggen prognostiziert

worden war, wurde im Mai 2008 ein

Architekt mit der Detailplanung beauftragt.

Diese wurde dann dem Werksausschuss vorgestellt

und darin wurde der erwartete erhebliche

Sanierungsbedarf bestätigt.

In der Folgezeit wurde nahezu eine Komplettsanierung

des Bades in Angriff genommen.

Neben der Sanierung der eigentlichen

Schwimmbadhalle, der Umkleidebereiche,

der WC- und Duschbereiche, mussten auch

der Eingangsbereich und der Schwimmmeisterraum

umgebaut und die Lüftungsanlage

erneuert werden.

Im Hinblick auf weitere kostenträchtige

Großbaumaßnahmen wie z. B. Bau einer

DRK-Ortsverein Brüggen lädt

zum Benefiz-Fußballturnier ein

Am 12. Juni findet auf der Sportanlage am

Alster Kirchweg zum neunten Mal das Benefiz-Fußballturnier

des DRK-Ortsvereins

Brüggen zugunsten der örtlichen Behindertenarbeit

statt. Zum Gedenken an den

langjährigen DRK-Vorsitzenden und Vizebürgermeister

Heinz Kirschner wird der

Heinz-Kirschner-Gedächtnispokal ausgespielt.

Turnierbeginn ist um 13 Uhr. Sechzehn

Hobbymannschaften (Staubwolke

Alst, Lebenshilfe e.V., Polizei Nettetal, FC

Clochard, Second-Home, Die Moumens,

Ersatzbank, Los Corubas, Oldies rot/weiß,

Die Turn- und Sportfreunde Bracht laden für

Freitag, den 18. Juni zum Schülerdreikampf

mit Brüggener Gemeindemeisterschaften auf

die Sportanlage am Alster Kirchweg ein.

Zu den Disziplinen gehören 50 m Laufen,

Springen und Werfen.

WASCHMASCHINE?

FERNSEH BOS

GEWERBERING 25 A · NIEDERKRÜCHTEN/DAM

TEL. 0 21 63 - 3 15 14 · WWW.FERNSEH-BOS.DE

neuen Doppelturnhalle, Umbau/Erweiterung

Betreute Schule, Kunstrasenplatz etc.,

blieb bei der Sanierungsmaßnahme „Hallenbad

Brüggen“ für zusätzliche attraktivitätssteigernde

Maßnahmen leider finanziell kein

Raum.

Wenn alles glatt läuft, soll das Hallenbad

nach einer Bauzeit von 10 Monaten und Gesamtkosten

von ca. 1,1 Mio. € noch vor den

Sommerferien eröffnet werden. W.B.

Pellets?

02157-871927

BÜLTER!

Victoria-Team, St. Johannes-Bruderschaft,

FC Naukatsu, Schlüpferstürmer, UPS, Freizeitkicker

Krefeld, Hephata) hat Turnierleiter

Günter Caris für eine Teilnahme gewinnen

können.

Mit reich gedeckter Kaffeetafel und Imbisstand

ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Am Turnierende gegen 20 Uhr wartet eine

große Tombola mit rund 200 Preisen auf die

glücklichen Gewinner.

Die vom DRK betreuten Behinderten

hoffen auf reichlich Zuschauer und

Schlachtenbummler.

Schülerdreikampf

Teilnehmen können alle Schüler/Schülerinnen

der Jahrgänge 1999 (M/W 11) bis 2003

(M/W 7 und jünger).

Start ist um 17 Uhr, die Startgebühr beträgt

3,- €.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde, die

drei Erstplatzierten jeder Altersklasse eine

Medaille.

Getränke, Kuchen und Eis gibt es für kleines

Geld.

Anmeldungen bis zum 15. Juni an: Hubert

Wolters, Tel. 02157/90268, Fax 02841/9697395,

TSF.Leichtathletik@googlemail.com

Nachmeldungen sind am 18. Juni bis 16.30

Uhr möglich.

Reinigung

von Rohrleitungen,

Kanalleitungen

und Fettabscheidern

Kanal-TV

Dichtheitsprüfung

Bau und Sanierung von

Abwasseranlagen

Rückstau-Schutz

Vertrieb und Montage

von Pumpen

Informationsveranstaltung

zum aktuellen Thema:

Dichtheitsprüfung an privaten

Abwasserkanälen nach LWG §61a

Telefonische Anmeldung: 02163-576930

PREISWERT - SAUBER - NAH - 24 STUNDEN FÜR SIE DA!

Borner Str. 24 · 41379 Brüggen

overlack@kanaltechnik-overlack.de

www.kanaltechnik-overlack.de

15


AKTUELLES

EDITORIAL

Eine interessante Führung erlebten die Brachter Heimatfreunde im landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Brunen.

Einen interessanten Außentermin hatten

die Brachter Heimatfreunde in Nettetal-Flothend.

Hier besuchte man den hochtechnisierten

landwirtschaftlichen Betrieb der Familie

Brunen. Willi Brunen führte die Gäste

zunächst durch die Futteraufbereitung und

dann in die Kuhställe. Die enormen Mengen

an Futter werden aufgrund der Ergebnisse

der Milchuntersuchungen zusammengestellt

und gemischt.

Brunen hat sich vor Jahren auf Kühe zur

Milchvermarktung spezialisiert. 1.600 Kühe

liefern pro Tag 37.000 Liter Milch. Die Kühe

sind in zwei großen Hallen untergebracht,

von wo aus sie zweimal am Tag zum Melk-

16

Brachter Heimatfreunde besuchten

landwirtschaftlichen Betrieb in Nettetal

karussell gehen, um dort gemolken zu werden.

Dies haben die Kühe gelernt und folgen

instinktiv diesem Ritual. Pro Stunde werden

auf der Anlage, die von nur zwei Personen

bedient wird, 200 bis 250 Kühe automatisch

gemolken.

Die anfallende Gülle wird automatisch gesammelt

und in Silos gepumpt. Mit dem gewonnenen

Methangas werden zwei Motoren

betrieben, die jeder einen Stromerzeuger mit

einer Leistung von 500 kW antreiben. Das

Wasser zum Kühlen der Motoren wird bei

einer Temperatur von 80° C in einem 30.000

Liter fassenden Tank gespeichert. Es wird

zur Temperierung der Güllesilos verwendet;

außerdem werden die umliegenden Gehöfte

und Wohnhäuser mit Heizwasser versorgt.

Fotovoltaik-Anlagen liefern die erforderliche

elektrische Energie, die auch ins öffentliche

Netz eingespeist wird.

Zum Abschluss der informativen Führung

stand das Ehepaar Brunen bei einer Tasse

Kaffee für Fragen zur Verfügung. Beeindruckt

von dem perfekt organisierten Betrieb

verabschiedeten sich die Heimatfreunde

bei ihren Gastgebern.

Als Andenken konnte jeder den markanten

Kuhstallduft und etwas Mist unter den

Schuhen mit nach Hause nehmen.


AKTUELLES

Im Rahmen der Eröffnung der neuen Ausgabestelle in Hülst 1 segnete Pfarrer Timotheus Eller auch ein

neues Tafel-Kühlfahrzeug ein. Foto: Peter Jokschus

„RTl-Supertalent“-Finalist Gino

und Kinderchor „Die Kürbiskerne“ begeisterten bei der

Eröffnungsfeier

der neuen Ausgabestelle der

Brüggener Tafel

Kühl war es, aber sonnig, als Pfarrer Timotheus

Eller den Eingang der neuen Ausgabestelle

Hülst 1 in Brüggen-Bracht sowie den

Kühlwagen segnete und ein Kreuz überreichte.

Einige hundert Menschen waren gekommen,

um sich die neuen Räumlichkeiten

der ehemaligen Dohlenschänke einmal anzusehen,

die die zahlreichen ehrenamtlichen

Helfer zur Lebensmittel-Ausgabestelle umfunktioniert

hatten.

Es war schon eine „Volksfest-Stimmung“,

denn die Tafel-Helfer hatten zahlreiche Stände

aufgebaut, an denen es Speisen und Getränke

gab. Am „Glücksrad“ konnten die

Hülst 2 · Born 23 · 41379 Brüggen

Hülst 2 · 41379 Brüggen

Tel. 02157-871820 · Fax 02157-871822

Mühlencafé

An der Brachter Mühle 13

Kinder interessante Preise gewinnen, die

beispielsweise von der Spielzeugkiste oder

vom Natur- und Tierpark in Brüggen gespendet

wurden.

Die Bäckerei Lehnen hatte den Tag zum Anlass

genommen, das eigens kreierte „Michael

Hirte Brötchen“ zu präsentieren. Michael

Hirte, der Mann mit der Mundharmonika,

ist Schirmherr der Brüggener Tafel. Die Hirte-Brötchen

sind ab sofort erhältlich, wobei

vom Verkaufspreis 10 Cent an die Tafel

gehen.

Die Spedition Maske hatte eigens für den

Event einen 13,5 Meter langen Trailer als

Bühne zur Verfügung gestellt. Die Initiatoren

und Vorstandsvorsitzenden der Tafel,

Elke und Arne Mortsiefer warnten vor Vorurteilen

gegenüber Menschen, die die Tafel

in Anspruch nehmen.

Der Kinderchor „Die Kürbiskerne“ präsentierte

unter Leitung von Roland Zetzen das

von ihnen komponierte „Tafel-Lied“ (gibt es

auch als „Download“) – ein Loblied der kleinen

Liedermacher auf alle ehrenamtlichen

Helfer der Tafel. Höhepunkt war der Auftritt

des „RTL-Supertalent“-Finalisten Gino

Badagliacca, der mit Titeln wie „Nessun

Dorma“ „Gänsehaut-Feeling“ erzeugte. Zwischenzeitlich

ist die Brüggener Tafel durch

ihre Aktivitäten, aber auch durch zahlreiche

Fernsehsendungen, über die Grenzen hinaus

in ganz Deutschland bekannt.

SCHMUCK MIT NATURSTEINEN

Gold · Silber · Edelstahl

Brüggen, Klosterstr. 21 (Fußgängerzone)

Tel. 0 21 63-88 83 24

www.blueart-schmuck.de

�������

����������������

Raumgestaltung

Bodenbeläge

Fassadengestaltung

Weitere Leistungen

www.burken.de

�������������

������������

������������������

�������������

����������������������

��������������


Der Allround-Autoservice in Ihrer Nähe!

®

AUTOGLASS-SERVICE · FAHRZEUGDIAGNOSE

BREMSENDIENST · REIFENSERVICE · KLIMASERVICE

INSPEKTION · AU UND HÜ · LEIHWAGEN

Weihersfeld 33a · 41379 Brüggen

Tel. 02163-5771999 · Fax 02163-5771999

E-Mail: mrosso@arcor.de

17


AKTUELLES

E I N B E G R I F F F Ü R Q U A L I TÄT U N D

FUNKTION - SEIT ÜBER 55 JAHREN

18

IDEEN IN HOLZ

Fertigung

nach Ihren

Wünschen,

in eigener

Herstellung:

Haustüren

3-Fenster-Systeme

Sicherheitsfenster

Schallschutzfenster

Niedrigenergiefenster

Nostalgiefenster

Denkmalschutz-Fenster

Genholter Str. 94 · 41379 Brüggen

Tel. 02163-59223 · Fax 02163-5007

Freuen sich auf das bevorstehende Schützenfest: v.l.n.r. Minister Uwe Bays, König Günter Prillwitz,

Minister Herbert Engels und Königsadjutant Stefan Erkens

„Pre-Summer-Party“ eröffnet

das Oebeler Schützenfest

Klompenball erstmalig am Sonntagmittag

Vom 11. bis zum 15. Juni feiert die St. Petri-

Bruderschaft Oebel-Gelagweg mit ihrem

König Günter Prillwitz und den Ministern

Uwe Bays und Herbert Engels ihr diesjähriges

Schützenfest.

Der Auftakt der fünftägigen Kirmesfeierlichkeiten

steht ganz im Zeichen der „Pre-

Summer-Party“. Die allseits bekannte Band

„Plan B“ wird ab 20.00 Uhr die Jugend und

die jung gebliebenen mit fetziger Life Rockmusik

unterhalten. Die Vorverkaufskarten

sind im Vereinslokal Lennartz, Roermonder

Str. 90, Tel. 02163-5131 zu erwerben.

Weiter geht es am Samstagnachmittag um

15.15 Uhr mit dem Antreten am Festzelt,

Abholen der Fahnenabordnung und des Königs,

Errichten des Königsmaien und die Gedenkfeier

am Ehrenmal mit großem Zapfenstreich

am Friedhof.

Der Abend steht ganz im Zeichen des Schützenballes.

Besonders freuen sich die Oebeler

auf die befreundeten Gastbruderschaften

aus Overhetfeld, Lüttelbracht-Genholt und

aus Born.

Am Sonntagmorgen ist um 7.30 Uhr Antreten

am Festzelt. Nach Abholung des Königs

und der befreundeten Gastbruderschaften

an der Wäscherei Giesen findet um 9.00 Uhr

das festliche Hochamt in der Pfarrkirche

St. Nikolaus statt. Im Rahmen der hl. Messe

wird das neue Königssilber vom Präses

gesegnet.

Hiernach folgt ein musikalischer Frühschoppen

im Festzelt an der Gaststätte „dr Jeetepött“

mit den Ehrungen besonders verdienter

Schützen.

Erstmalig geht am Sonntag der Frühschoppen

nahtlos in den Klompenball über. Bei

freiem Eintritt hofft die Bruderschaft auf regen

Zuspruch. Im Festzelt werden die Blasmusikkapelle

„de Boereroad“ aus Tegelen

und die Band „Abstrakt“ für Stimmung sorgen.

Zahlreiche Events besonders für Familien

mit ihren Kindern werden angeboten.

Die Erwachsenen können sich mit Kaffee

und Kuchen verwöhnen lassen. Die Kinder

können sich auf einer Hüpfburg, mit Mohrenkopfwerfen

und auf einer Laserschießanlage

vergnügen. Wer möchte kann sich auch

schminken lassen.

Am Montag um 17.30 Uhr beginnt der Umzug

durch die Sektion. Gegen 18.30 Uhr steht

die Parade vor der Gaststätte Lennartz auf

dem Programm. Höhepunkt des Abends

ist der „Königs-Gala-Ball“. Hier werden die

Bruderschaftsfreunde aus Brüggen, Börholz-

Alst und Laar mit großer Freude erwartet.

Beim „Ehrengericht“ werden am Dienstag

um 15.30 Uhr die „Verfehlungen“ diverser

Bruderschaftler geahndet.

Gegen 18.00 Uhr wird am Feuerwehrgerätehaus

am Deichweg der neue Schützenkönig

ermittelt, der dann am Abend im Festzelt

gekrönt wird.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich

eingeladen, gemeinsam mit den Oebelern

ein fröhliches Schützenfest zu feiern.

Top-Preise!

www.blueart-schmuck.de


AKTUELLES

(SCH) Der Motor der Vereinsaktivitäten

ist der Wunsch nach dem Bau einer ökologischen

Kleinstadt. Die Idee ist, auf einem

brachliegenden Gelände Geschäfte, Dienstleistungen,

Beratung, Freizeit-, Kultur- und

Wohnangebote zu schaffen, die ökologisch,

alternativ und ressourcenschonend Beispielcharakter

haben sollen. Eine Stadt, in der die

Menschen sich wohl fühlen und naturnah leben

können. Eine Stadt, in der die Gewerbetreibenden

Verantwortung für unsere Welt

übernehmen und keine überzogenen Gewinne

machen.

Viele Menschen fanden die Idee der Ökostadt

so toll, dass der Verein immer wieder

Anfragen zu Wohnmöglichkeiten aus ganz

Deutschland erhält. Nur leider war die Suche

nach Sponsoren für dieses Projekt wenig

erfolgreich. Die Vision der Ökostadt ist auch

bildhaft ausführlich beschrieben, doch aktuell

ist man auf der Suche nach einem alten

Gehöft oder einem Grundstück, auf dem erst

einmal klein angefangen werden kann.

Die vereinseigene Veröffentlichung „Ökostadt-Report“

bietet Mitgliedern und Abonnenten

reichhaltige Themen: Gesunde Ernährung,

alternative Medizin, Tierschutz,

Tipps aus der Baubiologie, ein Touch

Spirituelles.

Kritisch sehen die Mitglieder die Entwicklung

in Sachen Mobilfunk, Impfen, Massentierhaltung

und recherchieren zu diesen

Themen, um möglichst aktuelle Informationen

dazu liefern zu können. Auch über eine

umfangreiche Homepage möchten sie die

Menschen in Sachen Umweltschutz, Tierschutz

und Gesundheit informieren.

Nebenbei organisiert man jetzt schon im

dritten Jahr den Umwelt- und Familienmarkt

in Brüggen, der dieses Jahr sogar zweimal

stattfindet. Am 13. Juni und 12. September

werden ökologisch orientierte Anbieter ihre

Waren und Dienstleistungen präsentieren;

BRüGGENER VEREINE:

Ökostadt Rheinland e.V.

Am 13. Juni und 12. September lädt Ökostadt Rheinland wieder zum Umwelt- und Familienmarkt im

Brüggener Ortskern ein.

umrahmt werden soll das Angebot von interessanten

Vorträgen, zum Beispiel zum Thema

Grundeinkommen.

Anfragen von Ausstellern oder Angebote für

Vorträge nimmt der Vorstand noch gerne

entgegen.

Ökostadt Rheinland e.V.

gegründet im Oktober 2003

Aktives Team:

5 Mitglieder, fördernd: 80 Mitglieder

Vorsitzende: Birgit Eickenberg

Vereinsanschrift: Baubiologie Schouren,

Sebastian-Bachstraße 1, 41379 Brüggen

ab September: An der Kreuzstraße 47a

Information: www.oekostadt-rheinland.de,

Tel. 02163 / 57 12 197

Anz_Gerhardts_Stadtjournal_70.qxd 30.01.2010 17:56 Uhr Seite 4

Ohne Ärger

ins Häuschen.

Wir helfen!

Wohnung vermieten oder mieten?

Haus verkaufen oder kaufen?

Ihr Partner für Brüggen, Nettetal und Schwalmtal!

Immobilien Gerhardts

Stifterstraße 82, 41379 Brüggen-Bracht

Telefon: 0 2157- 94 74, Fax: 0 2157- 12 46 90

Internet: www.im-g.de, E-Mail: info@im-g.de

VERSICHERUNGSBÜRO

K.P. KRAUSHAAR, Vers.-Fachwirt

Als Privatpatient zum Tierarzt:

• bis zu 100% Erstattung • keine Höchstgrenzen

• freie Tierarztwahl • auch für ältere Hunde

Seit 25 Jahren

Tierkrankenversicherungen

für Hunde

VERSICHERUNGEN

Kaldenkirchener Str. 14, 41379 Brüggen

Tel: 02157-90 9077

Sommerferienheft

ist fertig!

Hallo Kids!

Bald ist es wieder soweit - die Sommerferien

stehen vor der Türe. Falls ihr

noch nicht ganz verplant seid und wissen

wollt, welche Aktionen in der Gemeinde

Brüggen während der Ferien

starten, habt ihr die Möglichkeit, unser

Sommerferienheft durchzublättern -

vielleicht ist ja etwas für euch dabei und

ihr meldet euch zu der einen oder anderen

Aktion an.

Das Heftchen bekommt ihr unter anderem

in den Rathäusern, den Grundschulen,

den Jugendtreffs und bei den

Veranstaltern der jeweiligen Angebote.

Wir wünschen euch viel Spaß und spannende

Ferien!

Fragen? Dann meldet euch in der Zeit

von 8:30 - 12:00 Uhr, montags bis freitags,

bei Sandra Wolff, Sportamt der Gemeinde

Brüggen (Tel. 02163/5701163).

STANDby, Dieter Krosse

19


AKTUELLES

Markus Knoblauch (rechts) und Daniel Birx holten den neuen Notfall-KTW in Thüringen ab.

Im April konnten Markus Knoblauch vom

DRK-Ortsverein Brüggen und Daniel Birx

vom DRK-Ortsverein Niederkrüchten in

Thüringen einen neuen Notfall-Krankentransportwagen

Typ B abholen. Fahrzeuge

dieses Typs hat das Land NRW für den Katastrophenschutz

angeschafft und auf die ver-

20

land stattet Rotes Kreuz mit

Notfall-KTW aus

schiedenen Hilfsorganisationen verteilt.

Der Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI verfügt

über eine 163 PS-Maschine mit Automatikgetriebe,

die ein zügiges, komfortables und

für Patienten angenehmes Vorankommen

ermöglichen soll. Die Ausstattung mit zwei

Patiententragen erlaubt den Transport und

die Erstversorgung von zwei Verletzten oder

Erkrankten gleichzeitig.

Zur DIN-Ausstattung des neuen KTW gehören

unter anderem eine Fahrtrage, die auf

einen pneumatisch gedämpften Tragetisch

gelagert ist, eine Nottrage, Schaufeltrage,

eine Vakuummatratze und ein klappbarer

Krankentragestuhl. Des Weiteren befinden

sich ein automatischer externer Defibrillator,

eine Sauerstoffeinheit und ein Notfallrucksack

an Bord.

Die Verwendungsdauer für das Fahrzeug

wird vom Land NRW mit etwa 20 Jahren angegeben.

Zukunftsweisend ist daher auch die

Funkausstattung, die neben dem aktuellen

analogen Funk bereits jetzt schon über Geräte

für den kommenden Digitalfunk verfügt.

Im zivilen Einsatz wird der KTW künftig

von den Ortsvereinen der 2. Einsatzeinheit

(Brüggen, Niederkrüchten, Schwalmtal) genutzt.

In den nächsten Wochen wird der

Umgang mit dem Fahrzeug und seiner Ausstattung

intensiv geschult.

Der neue Notfall-KTW kostet rund 100.000

€. Nicht zu unterschätzen ist der ideelle

Wert. Die Einsatzkräfte freuen sich darauf,

bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit modernste

Technik nutzen zu können. uk


AKTUELLES

Das Borner Königshaus

25. - 28. Juni:

Born feiert Schützenfest

„Können die auch laufen?“ fragte sich mancher

Beobachter des Vogelschusses im vergangenen

Jahr, als der langjährige Majoradjutant

Walter Hinsen die Königswürde

errang und neben Sohn Marcel noch seinen

bisherigen „Chef“ Major Hubert Krüger zum

Minister ernannte. Nun ist es soweit. Vom

Freitag, 25. Juni bis Montag, 28. Juni lädt die

St. Antonius-Schützenbruderschaft Born

1655 e.V. alle Mitbürgerinnen und Mitbürger

zum Mitfeiern ein. Bei den Umzügen kann

sich jeder davon überzeugen: „Die können

laufen!“, und General Klaus Reuters hat die

Pferde neben sich auch besetzt.

Borner Bruderschaft hat Zukunft – unter

diesem Motto standen viele neue Aktivitäten

der letzten beiden Jahre, die auch Auswirkungen

auf das anstehende Schützenfest haben.

Neben einer großen Truppe von Nachwuchs-

Bruderschaftlern, die Jungschützenkönig

Christoph Weinmann mit seinen Ministern

Benjamin Terkatz und Nicklas Mülders folgen,

wird der neu gegründete Spielmannszug

unter Tambourmajor Jürgen Stroucken den

Zug zum ersten Mal verstärken.

Die Reihe der Veranstaltungen startet am

Freitag, 25. Juni, mit der „Kölsche Nacht“

(Einlass ab 19.00 Uhr). Es wird gebeten, möglichst

frühzeitig von der Möglichkeit zum

Kauf von Eintrittskarten an den bekannten

Vorverkaufsstellen Gebrauch zu machen.

Drei Bands (Op Kölsch, Funky Marys, Men-

TV-REPARATUR?

FERNSEH BOS

GEWERBERING 25 A · NIEDERKRÜCHTEN/DAM

TEL. 0 21 63 - 3 15 14 · WWW.FERNSEH-BOS.DE

nekrather) werden an diesem Abend das

Festzelt zum Beben bringen.

Reichlich Arbeit steckte Vorsitzender Thomas

Wolf mit dem Vorstand wieder in die

Vorbereitung, die einen gegenüber dem letzten

Schützenfest leicht geänderten Ablauf

zum Ergebnis hat. Viele weitere fleißige Hände

aus den Reihen der Bruderschaftler tragen

zu dem fröhlichen Fest im herausgeputzten

Born bei. Alle Aktiven freuen sich auf zahlreiche

Zuschauer bei den Umzügen und viele

Besucher bei den Veranstaltungen.

Samstag, 26. Juni

14.30 Uhr Eintreffen der Schützen

in Born

15.00 Uhr Antreten, Abholen des

Königs, Aufstellen des

Königsmaien

16.30 Uhr Kranzniederlegung

und Zapfenstreich

20.00 Uhr Schützenball

Sonntag, 27. Juni

8.00 Uhr Antreten

Pfarrpatrozinium

9.00 Uhr Messe

10.00 Uhr Großer Festzug mit

befreundeten Bruderschaften,

Frühschoppen

mit Übergang zum

15.00 Uhr Klompenball

mit Cafeteria/Verlosung

Montag, 28. Juni

10.00 Uhr Antreten,

Abholen des Generals

11.30 Uhr Schützenandacht

16.00 Uhr Antreten

17.00 Uhr Parade vor der Kirche

20.00 Uhr Königsgalaball

Kritik oder Anregungen für die Gemeinde? www.mein-brueggen.de

Klosterstraße 39

41379 Brüggen

Tel. 02163-6851

BSt-Daten und ggf. Zusätze gemäß

Ihre Ziffer Beratungsstelle 1. des verpflichtenden

-

zertifiziert

Merkblattes

nach

einfügen.

DIN 77700:

Hauptstr. 133

BSt-Daten und ggf. Zusätze gemäß

41372 Niederkrüchten-Elmpt

Ziffer 1. des verpflichtenden

Telefon Merkblattes 02163-987068

einfügen.

21


22

Dr. med.

Johann

Heinrich

Arens

Den Leserinnen und Lesern des

Stadtjournals gibt der Brüggener Arzt

Dr. med. Johann Heinrich Arens, Facharzt

für Allgemein- und Ernährungsmedizin,

Monat für Monat wertvolle

Gesundheitstipps.

pAVK-

Früherkennung -

Für eine gesunde

Zukunft

von Dr. med. Johann Heinrich Arens

Eine krankhafte Verengung an den Arterien

der Arme und Beine wird als periphere arterielle

Verschlusskrankheit (pAVK) bezeichnet.

Diese Verengungen der Beinarterien führen

zu Durchblutungsstörungen in den Beinen

und zwingen die Betroffenen zu Gehpausen.

Claudia

Weinig

Liebe Leserinnen und Leser,

unter dieser Rubrik finden Sie regelmäßig

wertvolle Informationen, Tipps und

Anregungen zum Thema Gesundheit.

Die Autorin Claudia Weinig ist Inhaberin

der Apotheke am Katharinenhof.

lieferverträge,

nur Verwirrung?

von Claudia Weinig

Sicher ist es Ihnen in den letzten Wochen

auch schon passiert. Sie geben in der Apotheke

ihr Rezept ab und bekommen das verschriebene

Medikament von einem anderen

Hersteller. Das ist dann weder ein Versehen

der Apotheke noch böser Wille.

GESUNDHEIT

Daher wird die Erkrankung auch als „Schaufensterkrankheit“

(Claudicatio intermittens)

oder aufgrund des Risikofaktors Rauchen

auch als Raucherbein bezeichnet. In etwa 95

Prozent der Fälle ist der Verschluss des Gefäßes

durch Arterienverkalkung die Ursache

der pAVK.

In Deutschland leiden ungefähr 15 bis 20

Prozent der Bevölkerung über 70 Jahren an

dieser Durchblutungsstörung. Männer sind

fünfmal häufiger betroffen, als Frauen. Die

Hälfte der Betroffenen hat Verengungen der

Oberschenkelarterie, etwa ein Drittel hat

Einengungen der Beckengefäße und bei den

restlichen 20 Prozent sind die Unterschenkelgefäße

betroffen. Viele Menschen schränken

ihr Leben derart ein, dass ihnen die Symptome

nicht auffallen. Nur ein Drittel der Betroffenen

nimmt die Beschwerden wahr. Die

periphere arterielle Verschluss-Krankheit

(pAVK) ist weitaus gefährlicher und verbreiteter,

als vielfach angenommen.

Trotzdem wird die pAVK selbst bei Risikogruppen

wie Rauchern, Diabetikern oder

älteren Menschen oft zu spät diagnostiziert.

Das liegt auch daran, dass die Erkrankung

lange Zeit keine Beschwerden verursacht und

eine Untersuchung meist erst in akuten Verdachtsfällen

erfolgt. Wird jedoch eine pAVK

zu spät erkannt, drohen ein Schlaganfall, ein

Hintergrund dessen sind die Lieferverträge,

die seit geraumer Zeit von jeder einzelnen

Krankenkasse mit Herstellern geschlossen

werden dürfen.

Die Krankenkasse sagt einem bestimmten

Hersteller zu, dass alle Versicherten dieser

Kasse, die ein bestimmtes Mittel brauchen,

es nur von diesem Hersteller bekommen.

Das heißt, dass sich der Hersteller sicher sein

kann, eine bestimmte Menge eines Medikamentes

verkaufen zu können. Als Gegenleistung

gewährt der Hersteller dann dieser

Krankenkasse zusätzliche Rabatte. Für den

Hersteller und die Krankenkasse hat dieser

Vertrag also eine Reihe von Vorteilen.

Für den Patienten bedeutet dieser Vertrag

aber, dass er sein Arzneimittel nicht von

dem Hersteller bekommt, wie er es gewohnt

ist. Der Wirkstoff, die Wirkstoffstärke und

die Art des Arzneimittels (Tablette, Retardtablette,

Tropfen etc.) müssen bei dem Austausch

in der Apotheke aber identisch zum

verordneten Arzneimittel sein.

Das einzige, was unterschiedlich sein darf,

sind die Hilfsstoffe. Das sind die Zusatzstoffe,

die benötigt werden, um aus dem Wirkstoff

eine Tablette o. ä. herzustellen.

Der Vertrag verbietet ausdrücklich eine Aufzahlung

des Patienten, um das gewohnte Medikament

zu erhalten. Da weder der Patient,

noch der Arzt oder Apotheker weiß, in wel-

Herzinfarkt oder eine Amputation.

Ein zuverlässiger Blick in die Zukunft ist der

Knöchel-Arm Index.

Der Knöchel-Arm-Index (engl.: ABI - Ankle

Brachial Index) besitzt die größte Aussagekraft

zur Vorhersage von Herzinfarkt,

Schlaganfall und Tod. Ein Wert < 0,9 weist

mit 95-prozentiger Sicherheit auf eine pAVK

hin und schließt umgekehrt die Erkrankung

mit nahezu 100 % bei gesunden Personen

aus.

Dazu wird nacheinander eine Blutdruckmanschette

weit unten an beiden Unterschenkeln

und an beiden Oberarmen angelegt

und auf einen Druck aufgepumpt, der

über dem systolischen Druck liegen muss.

Dies geschieht mittels eines Messgerätes,

welches den Druck langsam ablässt, bis das

Blut wieder fließt. Innerhalb weniger Minuten

ist der Index ablesbar.

Bei allen älteren Patienten, besonders bei

solchen mit Risikofaktoren oder Vorerkrankungen

im Herz-Kreislaufsystem, sollte

der Knöchel-Arm-Index bestimmt werden.

Denn auch ohne eine entsprechende Symptomatik

haben solche Menschen unbehandelt

eine schlechte Prognose. Deshalb: Nehmen

Sie sich einige Minuten Zeit und gehen

Sie in eine gesündere Zukunft.

Ihr Dr. Johann Heinrich Arens

cher Höhe Rabatte vom Hersteller den Krankenkassen

gewährt werden, ist auch der genaue

Preis des Arzneimittels nicht bekannt.

Sollten aber Unverträglichkeiten oder andere

medizinische Bedenken gegen einen Austausch

des Herstellers nach den Lieferverträgen

vorliegen, kann der Arzt dieses auf dem

Rezept vermerken. Das wiederum muss der

Arzt gut begründen können, da er sonst wegen

unwirtschaftlicher Verordnungsweise

gegenüber den Krankenkassen zur Verantwortung

gezogen wird. Das heißt, der Arzt

muss erst einmal mit seiner Verordnung

den Liefervertrag zulassen und die Apotheke

muss das Medikament in einen Vertragshersteller

austauschen. Erst wenn nachweislich

Unverträglichkeiten vorliegen, kann der

Arzt die Erfüllung des Vertrages untersagen.

Da jede Krankenkasse eigene Verträge mit

unterschiedlichen Herstellern abschließt,

kann es durchaus sein, dass Sie das Medikament

nicht mehr von der Firma X bekommen

dürfen, ihr Nachbar, der in einer anderen

Krankenkasse versichert ist, aber schon.

Sollten Sie noch Fragen zu diesem recht verwirrenden

Thema haben, wenden Sie sich gerne

an Ihre Apotheke. Wir helfen Ihnen gerne

weiter, damit Sie auch in Zukunft mit gutem

Gewissen Ihre Arzneimittel einnehmen.


GESUNDHEIT

Dr.

Christoph

Kohler

Tipps vom Tierarzt

An dieser Stelle gibt Dr. Christoph Kohler

praktische Tipps und wertvolle Informationen

rund um das Thema Gesundheit und

Wohlbefinden von Haustieren.

Der Autor ist Inhaber einer Kleintierpraxis

an der Borner Straße.

Sommerzeit ist

Grannenzeit

von Dr. Christoph Kohler

Besonders die langhaarigen und die schlappohrigen

Hunde sind in der Sommerzeit gefährdet,

sich beim Spaziergang eine Granne

einzufangen. Der Blütenstand der wild an

Wegrändern wachsenden Mäusegerste ist

deshalb so gefährlich, weil die langen, rauen

Ähren (Grannen) bei Berührung sehr leicht

abbrechen und sich am Fell stöbernder Hunde

anheften können. Die mit feinen Widerhaken

bewehrten Grannenfäden verhindern

ein Abschütteln und lenken die stacheligen

Grannenspitzen wie kleine Pfeile tiefer ins

Fell der Tiere hinein. Auf diese Weise können

die Ähren oder Ährenteile in Ohren,

Augen, Nasenlöcher oder in die Haut, vor allem

im Zwischenzehenbereich eines Hundes

vordringen.

Je nach Lokalisation kommt es dann zu verschiedensten

Beschwerden; entweder plötz-

Verlangen Sie „Meer“ für sich!

lich auftretend mit ständigem Kopfschütteln,

Kopfschiefhaltung und oft heftigem Niesen,

oder wenn die Granne in den Körper eingedrungen

ist, durch Entzündungen und Eiterbildung.

Während Grannen im Ohr, am

Kleintierpraxis

Dr. Christoph Kohler

prakt. Tierarzt

Borner Str. 45 · Brüggen

Tel. 02163-575744

Fax: 8884741

Mo.-Fr. 9-12 Uhr und 15-18 Uhr

Do. 15-19 Uhr

Samstags nach Vereinbarung

Mobile Alten- und Krankenpflege Hauswirtschaft Hausnotruf

Wir sind Ihre

Apotheke mit der

Zusatzkompetenz

Tiergesundheit

2010

Bei allen Fragen rund um das

Thema Haustier wenden Sie sich gerne

an unsere speziell weitergebildete

PTA Melanie Schröders.

Apothekerin Claudia Weinig

Borner Straße 43d · Brüggen

Tel. 02163-4992969

Auge und in der Nase meist gut zu entdecken

und damit auch schnell zu entfernen sind,

stellen sie im Zwischenzehenbereich oft ein

Problem dar. Vielfach kann zunächst nur die

Reifung des Abszesses beschleunigt werden.

Platzt der Abszess schließlich auf, gelingt es

leichter, die Grannenteile zu finden.

Da Grannenfremdkörper für Ihr Tier immer

hochgradig schmerzhaft sind, sollten Sie,

wenn entsprechende Symptome auftreten,

schnellstens einen Tierarzt aufsuchen.

Um Ihr Tier vor Grannen so gut wie möglich

zu schützen, ist es empfehlenswert, vor

allem die Haare im Zwischenzehenbereich

langhaariger Hunde kurz zu schneiden, um

die Kontrolle nach jedem Spaziergang zu

erleichtern. Haare auf den Innenseiten von

Schlappohren sollten geschoren werden.

Vor allem bei mittelgroßen schlappohrigen

Rassen, wie z. B. Cocker etc., können für die

Dauer der Spaziergänge die Ohren mit Haargummis

verschlossen und geschützt werden.

...mehr als ambulante Pflege!

Sandra Mertins

Hochstraße 2 · 41379 Brüggen · Tel. 02163-5765790

Fax: 02163-4991408 · www.pflegeundmeer.de

Haushaltshilfe für Schwangere und Wöchnerinnen Schulungen für Angehörige Wundmanagement 23


AKTUELLES

DIE KARIBIK EUROPAS

Sardinien

Sardinien ist nach Sizilien die zweit größte Insel

des Mittelmeeres und bezaubert mit wilden

Felslandschaften, smaragdgrünem Wasser,

traumhaften Stränden und entlegenen,

malerischen Felsbuchten, sowie schattenspendenden

Steineichen- und Pinienwäldern.

Neben der faszinierenden Natur sind auf

Sardinien die Spuren der Römer, Araber und

Byzantiner besonders beeindruckend. Zahlreiche

Ausgrabungsstätten und Hinterlassenschaften

lohnen einen Besuch, wie z.B.

die Ruinenstadt Tharros, die Gigantengräber

von Arzachena oder die Festungstürme der

Nuraghen.

Bekanntester Strandabschnitt ist die Costa

Smeralda im Nordosten der Insel. Hier wurden

Teile des James Bond Films “Der Spion der

mich liebte” gedreht. Der mondäne Ferienort

Porto Cervo ist die erste Adresse der Costa

Smeralda. Zum außergewöhnlichen Flair trägt

nicht nur die luxuriösen Yachthafen und die

zahlreichen Edelboutiquen bei, sondern auch

die besonders stillvolle Architektur des Ortes.

An der Costa Smeralda darf kein Gebäude

mehr als drei Stockwerke hoch sein und muss

sich in die Landschaft einfügen. Typische Elemente

des sardischen Baustils wurden mit

modernen Ansprüchen an Luxus und Komfort

verbunden.

Die Westküste hingegen ist geprägt von menschenleeren

Küstenabschnitten und dramatisch

schönen Sonnenuntergängen. Obgleich

rauer als der Rest der Insel, entfaltet sie so einen

besondern Reiz.

Im Süden der Insel versprüht Sardiniens

Hauptstadt Cagliari als einzige richtige Großstadt

italienische Lebensfreude pur. Auch

östlich der Inselhauptstadt locken attraktive

Badeorte, mit fast karibisch anmutenden Arealen.

Wie zum Beispiel Villasimius, ein malerisches

altes Fischerdorf mit mediterranem

Charme, traumhafte Buchten und kilometerlange

Strände mit glasklaren türkisen Wasser.

Es gilt urige Dörfer, Yachthäfen, sowie sardische

Gastfreundschaft zu entdecken.

Entspannen Sie auf Sardinien, eine der schönsten

Urlaubsadressen Europas!

Mit freundlicher Unterstützung durch:

TUI ReiseCenter

Brüggener Reisebüro

Borner Str. 1 · 41379 Brüggen

Telefon 02163-5021

24

Vertretung

Gleichstellungsbeauftragte

beendet

Während Michaela Mevißen (links) nach ihrer Elternzeit wieder als Gleichstellungsbeauftragte

tätig ist, widmet sich Judith Zybell künftig wieder ausschließlich ihren Aufgaben im

Kulturamt.

Vier Jahre hat Judith Zybell vom Kulturamt

der Gemeinde Brüggen neben

ihrer eigentlichen Tätigkeit die Aufgaben

der Gleichstellungsbeauftragten

wahrgenommen. In dieser Zeit hat sie

die laufende Gleichstellungsarbeit fortgeführt,

aber auch eigene Frauenprojekte

konzipiert und gestaltet. So entstand

unter anderem der Treffpunkt alleinerziehender

Frauen „TAF“. Hauptamtsleiter

Gerd Schwarz bedankte sich herzlich

Suchen Sie Mode mit

dem gewissen Etwas und

angenehmen Preisen?

...dann sind Sie bei uns am Ziel !

m o d e m e t t e n g m b h

borner str. 7-13 . 41379 brüggen

telefon: 02163.6490

bei Judith Zybell für die engagierte Vertretung

und die kooperative Zusammenarbeit.

Gleichzeitig begrüßte er die aus

der Elternzeit zurückgekehrte Michaela

Mevißen, die ihre langjährige Tätigkeit

als Gleichstellungsbeauftragte wieder

aufgenommen hat. Als Ansprechpartnerin

ist Michaela Mevißen ab sofort immer

mittwochs im Rathaus Brüggen, Klosterstraße

38 persönlich oder telefonisch

(02163/5701-131) zu erreichen. M.M.


AKTUELLES

lust auf Schreiben?

Schreibwerkstatt in der

Gemeindebücherei

Am 19. Juni von 15.00 bis 18.30 Uhr findet wieder eine Schreibwerkstatt

in der Gemeindebücherei Brüggen statt.

Trauen Sie sich, zusammen mit der Autorin Ellen Roemer und

max. 10 weiteren Mitstreiterinnen und Mitstreitern Ihre Freude

am Schreiben zu teilen?

Wie viele unterschiedliche Geschichten entstehen aus nur einem

Wort? Können Sie sich vorstellen, wie amüsant und leicht der

Austausch unter Gleichgesinnten sein kann?

Lassen Sie sich treiben und begeistern, denn die Lust, sich mitzuteilen,

liegt in jedem Menschen.

Kosten pro Teilnehmer: 5,- €

Anmeldung bis 14. Juni in der Gemeindebücherei zu den

Öffnungszeiten, telefonisch unter 02163/59974 oder per E-Mail

unter Buecherei@Brueggen.de.

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Schulhoffest in

der kath. Grundschule

in Bracht.

Mit live-übertragung

von der Fußball-WM

Am 18. Juni, in der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr, lädt die katholische

Grundschule Bracht zu einem Schulhoffest ein.

Beim Kistenklettern, Torwandschießen, Dosenwerfen, Luftballon

treffen, Sackhüpfen etc. können die Kinder ihre Kräfte messen

und sogar noch kleine Preise dabei gewinnen. Ob Stockbrot

am Lagerfeuer, frisch hergestelltes Popkorn oder die Cafeteria

für Eltern, Omas und Opas, Freunde – auch kulinarisch sind an

diesem Nachmittag keine Grenzen gesetzt.

Kinderschminken wird angeboten, Selbstgebasteltes wird für

einen guten Zweck verkauft und der Schulchor sorgt für die

musikalische Unterhaltung.

Auch die fußballbegeisterten Väter kommen nicht zu kurz; das

Spiel der deutschen Nationalmannschaft wird an diesem Nachmittag

live übertragen.

Alle sind herzlich willkommen!

Griechenland

erwartet Sie!

...wunschlos griechisch!

Der Name Grecotel steht gleichbedeutend

für hochwertige Gastfreundschaft.

Jedes Grecotel ist einzigartig und

verkörpert das Beste in Griechenland:

Herzliches Willkommen, elegantes Design,

vortrefflichen Service

und unvergleichliche Küche.

Grecotel Royal Park 4

Griechenland, Kos,

DZ/All inclusive

Flug ab / bis Köln-Bonn

z.B. 26.06.2010

1 Woche pro Person ab

€ 734,00

Borner Str. 1, 41379 Brüggen

Tel.: 02163-5021, Fax: 02163-5022

E-Mail: brueggen1@tui-reisecenter.de

www.tui-reisecenter.de/brueggen1


AKTUELLES

Der renommierte Aachener Domchor gastiert am 20. Juni in der Pfarrkirche St. Nikolaus.

Geistliches Konzert mit dem Aachener Domchor

Sonntag, 20. Juni 2010, 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus Brüggen

Der Verkehrsverein Brüggen lädt in seiner

Reihe „Brüggener Kirchenkonzerte“ für

Sonntag, 20. Juni, 17.00 Uhr zu einem „Geistlichen

Konzert“ mit dem Aachener Domchor“

in die Pfarrkirche St. Nikolaus Brüggen

ein.

Ein gediegenes Chorkonzert mit Werken von

Palestrina, Nekes, Vittoria und van Nuffel

erwartet die Zuhörer.

Der Aachener Domchor, auch „Capella Carolina“

genannt, ist ein der Tradition der Chorschule

„schola cantorum“ am Hofe Karls des

Großen, und der von ihm gemeinsam mit

Alkuin von York als Knabenchor gegrün-

KFZ-REPARATUR PKW & LKW

FILIALE BRÜGGEN-BRACHT

Solferinostraße 43

deten „Schola Palatina“ verbundener Chor.

Unter den verschiedenen Stifts- und Domkapellmeistern

erlangte der Chor in seiner

1200-jährigen Geschichte einen international

renommierten Ruf.

Der Domchor gestaltet jährlich etwa 70 Gottesdienste

und Konzerte im Hohen Dom.

Darüber hinaus ist er in vielen Kirchen des

Bistums Aachen und der angrenzenden Diözesen

gern gesehener Gast.

Konzertreisen führten in den letzten Jahren

nach Russland, Amerika, Israel, Luxemburg,

Schweiz, Österreich, Italien, Südkorea und

auf den Balkan.

AUTO DIENST

Eintrittskarten zum Preise von 10,00 € gibt

es im Vorverkauf bei: Touristinfo Burg Brüggen,

Tel. 02163/5270, Pfarrbüro St. Nikolaus

Brüggen, Tel. 02163/6715, Geschäftsstellen

Born, Bracht, Brüggen der Volksbank Brüggen-Nettetal

eG, Tel. 02157/8780. An der

Konzertkasse kosten die Karten 15,00 €. HJF

Mit etwas Glück können Teilnehmer

am Rätsel für Querdenker Freikarten

für das Konzert gewinnen

(Einsendung bis 08.06.2010)

D.Overdick

KFZ-Reparatur

WIR REPARIEREN IHR FAHRZEUG · ALLE FABRIKATE · PKW & LKW · GUT UND PREISWERT

An der Beek 255 · 41372 Niederkrüchten · Tel.: 02163-575911 · Fax: 02163-575913 Solferinostr. 43 · 41379 Brüggen · Tel: 0 21 57-9 06 71 · Fax: 0 21 57-9 05 84

26

E-mail: auto-overdick@web.de · www.auto-overdick.de


AKTUELLES

Auch im Jubiläumsjahr 1985 erfolgte eine Kranzniederlegung am Ehrenmal

Programm zum 100-jährigen

Jubiläum der KAB am 20. Juni

10.00 Uhr

Empfang der auswärtigen KAB – Pfarrgruppen

im katholischem Pfarrheim.

10.45 Uhr

gemeinsamer Zug zum Ehrenmal mit

Kranzniederlegung.

Ansprache durch den Schirmherrn Uwe

Schummer MdB.

11.15 Uhr

Festgottesdienst in der Pfarrkirche St.

Mariä - Himmelfahrt mit Diözesanpräses

Ralf Linnartz, Bezirkspräses Reiner

Thoma, Pfarrer Timotheus Eller unter

Mitwirkung des Kirchenchors.

Messe in ES von Ignatz Reimann.

Anschließend Aufstellung der Vereine

und Gäste an der Kirche. Gemeinsamer

Zug über die Königstrasse zum

Bürgersaal.

13.00 Uhr

Begrüßung durch den Vorsitzenden im

Bürgersaal.

Verein eintragen ? www.mein-brueggen.de

13.15 Uhr

Festansprache durch die KAB-Bundesvorsitzende

Birgit Zenker.

Ursula Borghoff : Klaviersolo Impromptu

Opus 142 von Franz Schubert.

Grußworte des Bürgermeisters und Möglichkeit

zur Gratulation.

Zum Abschluss eine Stärkung für den

Heimweg.

Für die Mitglieder der Pfarrgruppe St.

- Mariä - Himmelfahrt – Bracht gibt es

einen gemütlichen Ausklang bei Kaffee

und Kuchen mit Jubilarehrungen.

Die Bevölkerung ist herzlich zum Mitfeiern eingeladen

Sinn und Ziel unserer Arbeit ist es, den Menschen,

die an Erkrankungen leiden und denen, die sich um sie sorgen

und kümmern, das Leben zu erleichtern“.

Wir sind für Sie da.

Die Teams der

Burg- Apotheke und

der Regenbogen-

Apotheke.

Regenbogen-Apotheke

Borner Str. 28 · Tel. 02163-5780352

Regenbogen-

Apotheke

Burg-Apotheke

Bruchstr. 4 · Tel. 02163-7278

Burg-

Apotheke

Reformhaus

Reboform Reformhaus

Borner Str. 28 · Tel. 02163-5780352

Pfarrcaritas

sammelt

Die Sommersammlung der Pfarrcaritas findet

in der Zeit vom 22. Mai bis 12. Juni statt.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

werden die Haushalte besuchen. Der

Erlös der Sammlung ist ausschließlich für

die Arbeit der örtlichen Caritas bestimmt.

Informelle

Führung durch

das Brachter

Tonabbaugebiet

Die Forstbetriebsgemeinschaft Brüggen lädt

für Mittwoch, 2. Juni, 18 Uhr, zu einer Führung

durch das Brachter Tonabbaugebiet ein.

Diese findet statt am

Treffpunkt ist die Zufahrt zum Tonabbaugebiet

im Brachter Wald.

Herr Büschgens vom Vorstand der FBG

Brüggen wird die Führung leiten und Informationen

über die Tonabbaugebiete geben.

Die Führung findet nur bei trockenem Wetter

statt.

Interessenten sind herzlich eingeladen.

Für weitere Auskünfte stehen Herr Dreger,

Tel. 02157/8959449, Herr Gendrisch,

Tel. 02157/7725 oder Frau Lehnen, Tel.

02157/123655 zur Verfügung.

SATELLIT?

FERNSEH BOS

GEWERBERING 25 A · NIEDERKRÜCHTEN/DAM

TEL. 0 21 63 - 3 15 14 · WWW.FERNSEH-BOS.DE

Gaby‘s Beauty Point

Inh. Gaby Kirstein

staatl. anerkannte Kosmetikerin

med. Fußpflegerin & Nageldesignerin

Schöne Grüße

an Ihre Füße

Fußpflege &

French

€ 29, 90

Termine nach

ab

Absprache

Solferinostraße 27 · 41379 Brüggen-Bracht

Tel. 02157-90581 · mobil 0170-8436076

27


KULTURELLES

Nach erfolgreichem Gastspiel in Wien geht

die Aufführung jetzt auf Tour

Mit dem Musical „Lola Blau“ erwartet Besucher

am 12. und 19. Juni, 20.00 Uhr ein ganz

besonderes kulturelles Highlight im Kultur-

Lebensgroße Holzfiguren verwandeln die

Brüggener Innenstadt in der Zeit von Juni

bis September in eine Kunstmeile. Der Kölner

Künstler Peter Nettesheim verteilt auf

Einladung des Kulturamtes der Gemeinde

Brüggen 30 Figuren aus Robinien- oder Pappelholz

in Gruppen oder einzeln auf den Wegen

und Plätzen der Brüggener Altstadt. Die

massiven Figuren, die grob bearbeitet und

teilweise koloriert sind, stehen in Beziehung

zu ihrer Umgebung. Ausgestattet mit Handy,

28

lola Blau - von Georg Kreisler

Am 12. und 19. Juni im Kulturforum Schloss Dilborn

forum Schloss Dilborn.

Die Unabhängigkeit von einem „sperrigen“

Flügel gibt dieser Lola Blau ihren ganz eigenen

Reiz. Der Klang des Akkordeons, die

wenigen Requisiten, bringen das Stück mitten

hinein ins Publikum. Der jungen Schau-

BRüGGENER AlTSTADT IN DIESEM SOMMER NOCH BElEBTER:

„Bewegte Ruhe“ – lebensgroße Holzfiguren von

Peter Nettesheim

Einkaufstasche oder als Skateboardfahrer

bilden sie ein Spiegelbild der Brüggener Einwohner

und deren Besucher.

Eine begleitende Ausstellung mit wei-

➤ teren Werken des Künstlers findet in

der Zeit vom 20. Juni. bis 8. August im

Kultursaal der Burg Brüggen statt. Die

Ausstellung wird am 20. Juni um 15.00 Uhr

eröffnet.

Große Auswahl

an Sommerbekleidung

Karin Smetz, Brüggen, Klosterstr. 29 · Tel. 02163-6123

Kinderbekleidung in Größe 50-176 der Firmen: Esprit, Liegelind, Girandola,

Blue Seven, Jacky, Sanetta, Lemmi, Nickel, Sterntaler, Ewers, Ergee, Tila, Tom Tailor

Hosen in Slim, Big, Superbig oder mit verstellbarem Bund

Geöffnet: Mo-Fr: 10.00 -12.30 und 14.30 -18.30 Uhr · Sa: 10.00 -14.00 Uhr · So: 13.00 -18.00

spielerin Lola Blau, die 1938 voller Elan die

Sachen packt, um ihr erstes Engagement am

Landestheater Linz anzutreten, schlägt Adolf

Nazi die Tür vor der Nase zu. Es beginnt eine

Odyssee über die Schweiz, Frankreich, Paris

nach Amerika, immer auf Durchreise,

immer in den Wartesälen des Lebens, vom

Tingel-Tangel-Girl zur Hollywood Diva und

zurück in das zerstörte Europa, auf der Suche

nach ihrer großen Liebe, im Handgepäck das

Akkordeon.

➤ Vorverkauf 15,00 € - Abendkasse 17,00 €

Karten in den Vorverkaufsstellen:

Telefonisch unter:

02163 / 954035 oder 9499287

Abholung:

Exquisit – Brüggen Klosterstraße 67,

Buchhandlung am Kloster,

Tourist Information Burg Brüggen.

Termine: 12. und 19. 06., 20.00 Uhr,

Kulturforum Schloss Dilborn

Gaststätte

Haus

Kehren

Inh. Ramona Mülders

Samstagsabends

Kegelbahn frei!

Geöffnet:

Di.-Fr. ab 16.30 Uhr · Sa. ab 11.00 Uhr

So. ab 10.00 Uhr

Haus Kehren · Born 42 · 41379 Brüggen-Born

Tel. 0 21 63-58 6 58


KULTURELLES

Benefizkonzert

für renovierte

Dilborner

Kapelle

Am 13. Juni kann man die Gruppe A-Seven bei

einem Benefizkonzert in der Dilborner Kapelle

erleben.

Am Sonntag, 13. Juni findet um 17.00 Uhr ein

Benefizkonzert mit der Gruppe A-Seven in

der Dilborner Kapelle statt.

Im Rahmen der großen Umbaumaßnahmen

auf dem Stammgelände der Dilborner Jugendhilfe

wurde im April die Renovierung

der Dilborner Kapelle als ein weiterer Bauabschnitt

der Gesamtumbaumaßnahmen

abgeschlossen.

Die Messen, die während der Umbaumaßnahmen

in das Schloss verlegt wurden, finden

seit Ostern wieder in der gewohnten

Umgebung statt. An jedem ersten und dritten

Samstag im Monat, um 17.00 Uhr können

die Besucher wieder den Gottesdienst in der

Kapelle besuchen.

In der Kapelle wurden die bleiverglasten

Fenster ausgebessert, Wände und Decken

gestrichen, Wärmedämmung und eine

neue Akustikdecke eingebracht, der Altarraum

vergrößert und Reinigungsarbeiten

durchgeführt.

Der Konvent der Dilborner Schwestern und

die bekannte Gruppe A-Seven freuen sich

auf viele interessierte Besucher in der renovierten

Kapelle. Es wird ein abwechslungsreiches

Konzert mit bekannten Liedern aus

den Bereichen Gospel, Musical und aktuellen

Songs geboten.

➤ Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist

frei. Um eine Spende für die Renovierung

der Kapelle wird gebeten.

Gesunde Füße durch Wechseleinlagen

Urlaub für die Füße

89– 90

89– 90

110 – 00

Willkommen im

Schuhhaus

Pechtheyden

kompetent – freundlich – zuvorkommend

Bruchstraße 1 · 41379 Brüggen · Tel. 02163-952686

Höhner – die kölsche Kultband

kommt nach Elmpt

„Himmel Hoch High“ heißt das neue Album

der „Höhner“. Der Eröffnungssong „Da geht

immer noch mehr“ läuft derzeit im Radio

rauf und runter und hat Ohrwurm-Qualität.

„Himmel Hoch High“ heißt auch die

Deutschlandtour der Höhner, die jetzt angelaufen

ist.

Am 17. September kann man die kölsche

Kultband praktisch vor der Haustür live erleben.

Dann nämlich gastieren die Höhner

auf Einladung des Kulturamtes der Gemeinde

Niederkrüchten im Bürgerhaus Elmpt.

Konzertbeginn ist um 20.30 Uhr, Einlass ab

19.30 Uhr.

Wer dabei sein möchte, kann sich jetzt seine

Karte sichern. Der Kartenvorverkauf hat be-

reits begonnen.

Die Karten kosten im Vorverkauf 25 €, an

der Abendkasse 30 €.

In Brüggen gibt es Karten im TUI Reise Center,

Borner Str. 1, Tel. 02163/5021.

Weitere Vorverkaufsstellen u. a.: Bürgerservice

Elmpt, Poststraße 27, Niederkrüchten-

Elmpt, Tel.: 02163/ 980-206, Verwaltungsnebenstelle

Niederkrüchten, Am Kamp 23,

N´krüchten, Tel.: 02163/ 980-149

Teilnehmer am Rätsel für

Querdenker können mit etwas

Glück Freikarten gewinnen.

29


AKTUELLES

2000 | 2010

Webdesign | CMS | Programmierung

Erstellung, Hosting & P�ege P�ege von Webseiten

web-to-date | Andrea Moroni

Burgweiherplatz 38 · 41379 Brüggen

tel. 02163 577913 · info@web-to-date.com

www.web-to-date.com

Treppen und

Möbel aus

Meisterhand

www.schreinerei-pro-team.de

Badsanierung?

02157-871927

BÜLTER!

30

NACH ZEHN SEKUNDEN WURDE DER VOGEl GEPUTZT.

Oebeler mit neuem Königssilber

Vor der traditionellen Maiversammlung

traf sich die Bruderschaft

an der Oebeler Kapelle

zur Maiandacht, die vom Präses

Pfarrer Timotheus Eller zelebriert

wurde. Der Gesangverein Heideröschen

verschönerte die Andacht

mit einigen Gesangsdarbietungen.

Bei der traditionellen Maiversammlung

der Oebeler St. Petri Bruderschaft

standen die Vorstellung des

neuen Königssilbers und das Vogelputzen

im Vordergrund. Auf die

Begrüßung durch den Vorsitzenden

Wolfgang Jakobs folgten der Geschäftsbericht

von Bernd Riedel und der Kassenbericht

von Robert von Reth.

Bei der Vorstellung des neuen Königssilbers

zeigten sich die Mitglieder hellauf begeistert

von Ausführung und Verarbeitung.

Einstimmig votierte die Versammlung für

den Vogelschuss in diesem Jahr. Nach nur

zehn Sekunden putzte der amtierende Schützenkönig

Günter Prillwitz den Vogel. Er sicherte

sich so die Möglichkeit, beim Vogelschuss

die Kaiserwürde zu erringen.

Von Bernd Riedel ließ man sich schließlich

über den Stand der Vorbereitungen für das

anstehende Schützenfest informieren. Mit

Erstaunen wurden die erheblichen Kostensteigerungen

zur Kenntnis genommen. Bislang

wurden Verträge und Vereinbarungen

über mehr als 16.500 Euro abgeschlossen.

Der Beisitzer Bernd Riedel vermeldet den

Mitgliedern, dass die Vorbereitungen zum

Schützenfest fast abgeschlossen sind. Die

Mitglieder waren erstaunt über die hohen

Pünktlich zum Burgfestival, das über

Pfingsten in Brüggen stattfindet, präsentiert

die IG auf ihrer Homepage den „Virtuellen

Einkaufsrundgang“ durch Brüggen. Unter

www.lebendiges-brueggen.de kann jeder

Besucher sich über die in Brüggen und Umgebung

befindlichen Geschäfte, Gaststätten

und Dienstleister, die an dem Werbeprojekt

teilnehmen, informieren. Auf einer Straßenkarte

sind farbige Punkte eingezeichnet, die

beim anklicken die Werbung des betreffenden

Anbieters anzeigen. Teilweise kann man

von der Anzeige des Geschäftes direkt auf

die Homepage des Unternehmens oder in

den Internet-Shop durchklicken. Weiterhin

sind Bilder von markanten Punkten der Fußgängerzone

in die Straßenkarte eingestellt,

Kostensteigerungen, bisher sind

Verträge und Vereinbarungen von

weit über 16.500 Euro abgeschlossen

worden.

König Günter Prillwitz und seine

Minister Uwe Bays und Herbert Engels

baten um rege Teilnahme beim

Schützenfest.

Das Offizierscorps besteht aus:

Königsadjutant Stefan Erkens, Generalfeldmarschall

Günter Stevens,

Adjutant Wilfried Drießer, General

Helmut Jakobs, Adjutant Hermann

Nattkamp, Oberst Willi Hintzen, Adjutant

Thomas Erkens, Major Jürgen Heffels, Adjutant

Erik Ingenrieth, Hauptmann Roland

Engels, Spieß Ralf Böken, Fähnrich Andreas

Schroers, Fahnenjunker Thomas Drießer

und Mark Pollen, Marinekapitän Hüb

Post, Hauptmann der roten Husaren Dirk

Römer, Hauptmann der Grenadiere Sascha

Doebrick, Hauptmann der „Oebeler Schirmchen“

Lars Frieß, Hauptmann des Frauenzuges

„Oebeler Beo`s“ Sonja Engels, Hauptmann

des Mädchenzuges Michaela Meuser,

Hauptmann Jägerzug Sebastian Scherres.

Geschäftsführer Helmut Schroers erinnerte

daran, dass am Fronleichnamstag, 3. Juni,

9.00 Uhr auf dem Nikolausplatz zunächst

eine hl. Messe und anschließend eine Prozession

stattfindet. Anschließend trifft man

sich mit den Freunden der St. Nikolaus-Bruderschaft

zum gemeinsamen Frühschoppen.

Auch beim Pfarrfest am 29. August sind die

Bruderschaftler wieder aktiv mit dabei.

Virtuelles Brüggen ist online

Die IG lebendiges Brüggen präsentiert Einkaufen in Brüggen im Netz

die dem auswärtigen Besucher direkt einen

visuellen Eindruck von dem vermitteln, was

ihn in Brüggen erwartet.

Gerade zu den Brüggener Festen wird die

Homepage der Interessengemeinschaft sehr

oft von auswärtigen Besuchern aufgerufen,

um sich über das Programm der Stadtfeste

zu informieren, oder um die aktuellen Bilder

der Feste anzusehen. Im letzten Jahr waren

insgesamt über 15.000 Besucher auf der

Homepage. Um die Frequentierung weiter zu

erhöhen, verteilt die Interessengemeinschaft

in den Brüggener Geschäften noch Werbeflyer

an die Kunden, um diese auf den neuen

Service aufmerksam zu machen.


AKTUELLES

Schnitzelessen

der Messdiener

Born-Bracht-

Brüggen

Zu einem lustigen Messdieneressen hatte die

Messdienerleiterrunde Messdiener aus den

Gemeinden Brüggen, Bracht und Born eingeladen.

Die teilnehmenden 50 Kinder vertilgten

dabei rekordverdächtige 60 Schnitzel.

Der enorme Appetit war offensichtlich der

vielen Bewegung an diesem Tag zuzuschreiben.

Gemäß dem Sprichwort „Nach dem

Essen sollst du ruhen oder tausend Schritte

tun“, veranstalteten die jungen Messdiener

am Borner See einen „Fahnenklau“, rannten

und waren stets in Bewegung. Als es dann

allmählich dunkel wurde, zog man sich ins

Pfarrheim zurück und hatte noch viel Spaß

mit lustigen Gruppenspielen. Eine gelungene

Veranstaltung mit vielen fröhlichen und lachenden

Kindern. Schon jetzt freuen sich alle

auf das Messdienerwochenende vom 27. bis

29. Mai in Hinsbeck. Dort erwartet die Messdienerschar

unter dem Motto „Fluch der Karibik“

ein erlebnis- und überraschungsreicher

Event.

Im April gab es in „Karins Kinderladen“ einen

Grund zum Feiern. Seit 15 Jahren besteht

das Fachgeschäft auf der Klosterstraße 29.

Inhaberin Karin Smetz verzichtete auf persönliche

Geschenke und nahm ihrerseits das

Jubiläum zum Anlass, die Brüggener Tafel

mit einer Spende zu unterstützen.

Kunden, Freunde und Verwandte beteiligten

sich gerne an dieser Aktion und so füllte sich

die Spendendose rasch.

400 € konnten jetzt die Tafel-Vorsitzenden

Elke und Arne Mortsiefer für ihre Organisation

in Empfang nehmen. „Ich bedanke mich

bei allen, die zu diesem schönen Ergebnis

beigetragen haben“, freute sich Karin Smetz

über die erfolgreiche Aktion.

In „Karins Kinderladen“ wird auch weiterhin

für die Tafel gesammelt, denn es gibt in

der Gemeinde viele Menschen, die Unterstützung

brauchen.

Zum ersten Mal

Schlossfestspiele im

Schloss Dilborn

mit Jugendtheaterprojekt

Meet Tschechow.

1. bis 14. August 2010

LCD?

FERNSEH BOS

GEWERBERING 25 A · NIEDERKRÜCHTEN/DAM

TEL. 0 21 63 - 3 15 14 · WWW.FERNSEH-BOS.DE

Karins Kinderladen

spendet für die Brüggener Tafel

M.E-N. BÜROSERVICE

Dienste rund um das Büro für

Geschäftskunden

und Privatpersonen

Monika Espiritu-Nasarzewski

Herrenlandstr. 15 · 41379 Brüggen

Tel. 02163-4992912 · Mobil 0160-92465612

info@me-n-office.de · www.me-n-office.de

„Herzbrot für Herzblut“

Das DRK Brüggen lädt herzlich zur

Blutspende ein:

Freitag, 25.06., 15.30 – 20.00 Uhr,

Kath. Pfarrzentrum Brüggen,

Klosterstr. 48

Bäckerei Erich lehnen,

Bracht-Hülst:

Jeder Blutspender erhält von uns

400 € übergab Karin Smetz (Mitte) anlässlich ihres Geschäftsjubiläums an die Brüggener Tafel-

Vorsitzenden Elke und Arne Mortsiefer.

31


Der Buchtipp

AKTUELLES

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Buchhandlung am Kloster

Klosterstr. 41 · 41379 Brüggen

Telefon 02163-953137

32

B A D E N K E N N E y

Nadelstiche

Endlich gibt es den zweiten Krimi von

Baden Kenney. Dr. Michael Baden war

als forensischer Pathologe u.a. an den

Ermittlungen zum Tod von J. F. Kennedy

und Martin Luther King beteiligt

und fungierte als Berater fürs FBI. Seine

Ehefrau Linda Kenney ist Anwältin,

spezialisiert auf Bürgerrechte.

Ein scheinbar wahllos zuschlagender

Unbekannter, der "Vampir", versetzt

ganz Manhattan in Angst. Er überwältigt

seine Opfer an der Haustür und

entnimmt ihren Adern Blut.

Forensiker Jake Rosen unterstützt die

Polizei bei der Suche nach dem Phantom.

Währenddessen macht auch Jakes

neue Liebe Philomena Manfreda

Schlagzeilen, sie hat wieder einen dieser

Fälle angenommen, die sie sich eigentlich

nicht leisten kann. Denn von ihrem

Mandanten Travis ist kein Honorar zu

erwarten. Doch ihr Idealismus macht es

Philomena unmöglich ihn abzuweisen.

Travis wurde aufgegriffen nach einem

dummen Streich, bei dem ein mächtiger

Staatsbeamter verletzt wurde. Darum

wird der Teenager jetzt behandelt

wie ein Top-Terrorist. Noch ahnen Philomena

und Jake nicht, dass ihre Fälle

auf perfide Weise zusammenhängen.

Doch als der Vampir immer brutaler

zuschlägt, wird beiden klar: Finden sie

nicht schnell heraus,

welches Komplott sich hinter den Bluttaten

verbirgt, könnte diese Ermittlung

ihre letzte sein...

Aktionsnachmittag

im

Familienzentrum

Vennmühle

Das Familienzentrum Vennmühle richtet

am 13. Juni von 12 bis 16 Uhr einen Aktionsnachmittag

„Kinder im Straßenverkehr“ aus.

Geplant sind viele interessante Spielstationen

und Demonstrationen für Kinder und Elters.

In Zusammenarbeit mit der Polizei und

der Verkehrswacht gibt es u. a. einen Roller/

Bobbycar-Parcours, Dunkelraum, Kreatives,

Mitmachgeschichte, Demonstration mit einem

Kindergurtschlitten (mit einem Dummy

werden Kräfte bei einem Aufprall eines

Autos sichtbar gemacht), Verköstigung über

einen Grill- und Waffelstand. Zu den Höhepunkten

gehört um 12:30 + 14:30 Uhr die

Aufführung „Zwei Hühnerbeine und ein Ei,

das ist der Ruf der Polizei“ durch die Puppenbühne

Violetta. Ziel ist es, Eltern und

Kinder für die Anforderungen im Straßenverkehr

zu sensibilisieren. Eingeladen sind

alle Eltern mit Kindern, nicht nur Angehörige

des Familienzentrums. Alle Spielangebote

sind kostenlos. Neben dieser Aktion

wird sich auch die Tagespflege präsentieren,

Eltern können sich über die Ausbildung und

Arbeit von Tagespflegeeltern beim Kreisjugendamt

informieren. Auch das Familienzentrum

stellt sein Angebotsspektrum und

die Kindertagesstätte vor.

Die Spielgruppe „Rabennest“ hat für Kinder

ab 2,3 Jahren ab August noch Plätze frei. Eine

Alternative an zwei bis drei Tagen in der Woche

(9 -12 Uhr) für alle Eltern, die ihre Kinder

noch nicht in die Kita geben möchten, aber

ein Zusammenspiel mit Gleichaltrigen möglich

machen möchten. Auch bei den „Krabbelkäfern“

besteht derzeit noch die Möglichkeit

zur Teilnahme.

Informationen bei Michaela Berndt unter

der Rufnummer 02164/6960.

Baby- Kinder- und Jugendbekleidung in den Größen 44 - 152

Brüggener Kindermoden

20%

auf alle

DOERAK-Artikel

Ein Salat mit essbaren Blüten sieht nicht

nur toll aus, er bietet auch ein besonderes

Geschmackserlebnis.

Essbare Blüten

Duftende, zarte und bunte Blüten sind nicht

nur etwas fürs Auge, sondern bieten dem

Gaumen besondere Geschmackserlebnisse.

Blüten können würzig oder scharf, süß oder

aromatisch schmecken. Sie regen den Appetit

an oder fördern die Verdauung und enthalten

wertvolle Inhaltsstoffe, wie ätherische

Öle und Vitamine.

Hat man einmal die Kunst, mit Blumen zu

würzen, für sich entdeckt, sind der Kreativität

kaum Grenzen gesetzt. Ein Salatteller mit

Taglilien- oder Kapuzinerkresseblüten, eine

Kartoffelsuppe mit Borretschblüten oder ein

mit Schnittlauchblüten aromatisierter Essig

machen Lust auf mehr Blütengenuss.

Am 3. Juli erfahren Sie von 10.30 Uhr

➤ bis 13 Uhr im Borner Pfarrheim und

beim Gartenrundgang mit der Dipl.-

Oecotrophologin Marita Offermanns,

welche Blüten essbar sind und welche

Zubereitungsideen es gibt.Die Kosten für

den Arbeitskreis, incl. Imbiss, Getränke

und Rezepte, betragen 15 Euro. Eine verbindliche

telefonische Anmeldung unter

02163/6679 ist erforderlich.

KANZ · STERNTALER · ANNA UND PAUL · DOERAK · DUCKY BEAU MINIS · STEIFF

MAUZ NACHTWÄSCHE · ALPHABET · OCEAN REGENBEKLEIDUNG · BONDI · LITTLE GIRL & LITTLE BOY

Diana Ingenrieth · Klosterstr. 75 · 41379 Brüggen · Tel. 02163-5244

Geöffnet: Mo.- Fr. 9-12.30 und 14-18 Uhr · Sa. 9-14 Uhr · März-Okt.: So. 13-17 Uhr

ANZEIGE


AKTUELLES

Eigentlich hätten Resi (73) und Paul (78) Backes

schon vor einem Jahr ihre Goldhochzeit

feiern können, denn 1959 haben sie standesamtlich

geheiratet. Aber da waren sich beide

schnell einig: für sie zählt in erster Linie die

kirchliche Trauung, und die jährt sich am 28.

Mai zum 50. Mal.

Kennen gelernt hatte Paul seine Resi zunächst

dienstlich: er arbeitete damals in der

Brachter Gemeindekasse, sie absolvierte eine

Kaufmannslehre bei der Firma Peter van Eyk.

An ihr erstes „Date“ im Jahr 1956 erinnern

sich beide noch genau: man traf sich auf ein

Glas Wein im Heidehaus in Schaag. „Beim

Tanzen hätten wir uns nicht kennen lernen

können“, schmunzelt Resi Backes und deutet

damit an, dass ihr Mann eher ein Tanzmuffel

ist. Eindruck schinden konnte der mit seinem

Motorroller, einer schnittigen Lambretta,

seinerzeit eine attraktive Alternative zum

noch raren Auto.

Paul Backes stand bis 1991 44 Jahre im Dienst

der Gemeinde Brüggen. Als 16-Jähriger begann

er in Bracht eine Verwaltungslehre. Mit

30 übertrug man ihm mit der Leitung des Sozial-

und Versicherungsamtes eine Aufgabe,

die ihm förmlich auf den Leib geschneidert

war. Später kam dazu die Leitung des Ordnungsamtes,

er wurde zweiter Stellvertreter

des Gemeindedirektors und Geschäftsführer

der Gemeindewerke Brüggen GmbH. Stets

ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der

Menschen zu haben und unbürokratisch zu

helfen, war für Backes als Sozialamtsleiter

selbstverständlich.

Soziales Engagement zeigte Paul Backes auch

außerhalb seines Berufes. Er war viele Jahre

Schatzmeister des örtlichen DRK. Seiner Initiative

ist die Gründung der örtlichen DRK-

Behindertenarbeit zu verdanken, die bis heute

eine Erfolgsgeschichte ist.

Veranstaltung vorschlagen? www.mein-brueggen.de

Resi und

Paul Backes feiern

Goldhochzeit.

Resi und Paul Backes sind seit

50 Jahren verheiratet

Die Liste seiner Ehrenämter ist lang; früher

oft zum Leidwesen seiner Frau, die so

manchen Abend allein zuhause verbringen

musste. „Wenn Paul unterwegs war, kam er

meistens mit einem Pöstchen nach Hause“,

erinnert sich Resi Backes. So war Backes unter

anderem Geschäftsführer der Turn- und

Sportfreunde Bracht, deren Mitglied er seit

68 Jahren ist, Schriftführer im Vorstand der

St. Johannes-Bruderschaft, Mitgründer und

langjähriges Vorstandsmitglied der „Brachter

Dohlen“. Die Brachter Heimatfreunde

schätzen bis heute seine konstruktive

Mitarbeit.

Backes wurde vielfach ausgezeichnet: Ehrenplakette

des VdK, Verdienstmedaille der

Bundesrepublik Deutschland, Ehrennadel

des westdeutschen Fußballverbandes, Ehrenplakette

der Gemeinde Brüggen.

Resi Backes geb. Beckers arbeitete auch nach

ihrer Ausbildung bei Peter van Eyk. Als 1961

Sohn Elmar geboren wurde, entschied sie

sich dafür, sich voll und ganz ihrer Familie

und vor allem ihrem Sohn zu widmen. Später

stand sie ihrem Ausbildungsbetrieb noch

halbtags zur Verfügung, aber höchste Priorität

hatte stets die Sorge um die Familie.

War mit der Geburt von Elmar der sehnlichste

Wunsch in Erfüllung gegangen, erfüllten

sich die Eheleute 1963 mit dem eigenen Haus

an der Schillerstraße einen weiteren Traum.

Ob Sticken, Stricken oder Nähen: Handarbeiten

sind seit jeher die große Leidenschaft

von Resi Backes. In Nähkursen perfektionierte

sie ihr Hobby. In der Wohnung zeugen

Bezüge der Sitzmöbel von der kunstvollen

Fertigkeit der Jubilarin, die regelmäßig zur

Wassergymnastik geht und in der Behindertenbastelgruppe

des DRK mithilft.

Resi und Paul Backes feiern ihre Goldhochzeit

in aller Bescheidenheit im engsten Familienkreis.

GS

SCHLOSSEREI

ANDREAS

BÜSEN

Bauschlosserei und Stahlbau

Stahl- & Edelstahl-Geländerbau

Vor- und Überdächer

Treppen und Anbaubalkone

Schlosserarbeiten aller Art, Reparaturen

Genroher Str. 20 · 41379 Brüggen

Tel. 02163-889901 · Fax 02163-889902

E-Mail: info@schlosserei-buesen.de

www.schlosserei-buesen.de

• Fliesen für innen und außen

• Türelemente

• ständig attraktive Sonderangebote

• große Auswahl an Verlegewerkstoffen

• Laminate

Holtweg 27 · Brüggen-Bracht

Tel. 02157-7181 · Fax 02157-7899

info@janssen-fliesen.de

www.janssen-fliesen.de

FLIESENLEGER-FACHBETRIEB

Holtweg 27

41379 Brüggen-Bracht

Tel. 0 21 57-71 81

Fax 0 21 57-78 99

33


AKTUELLES

60 Jahre verheiratet: Mia und Clemens Wolf am 20. Juni. Foto: ps-picture

Maria und Clemens Wolf seit

60 Jahren verheiratet

„50 Jahre gemeinsam - aber lange nicht einsam“,

so hieß es in der Einladung zur Goldhochzeit

von Clemens und Maria Wolf geborene

Schäben. Damals wie heute -zehn Jahre

später- zur diamantenen Hochzeit am 20.

Juni, dem Tag der standesamtlichen Trauung

(22. Juni war die kirchliche Hochzeit) gilt

dieser Satz noch genauso. „60 Jahre verheiratet

zu sein, zeigt doch, dass wir eine glückliche

Ehe führen“, findet Maria Wolf. - „Es

wird sich auch schon mal gestritten, aber das

gehört eben zum Eheleben dazu“, sagen die

beiden 79-Jährigen übereinstimmend. Maria,

die auch Mia genannt wird, und Clemens

Wolf lernten sich bei der Kirmes in Vogelsrath

beim Weinball kennen. Ein Jahr später

standen sie vor dem Traualtar in der Pfarrkirche

St. Peter Born. Mia freut sich, wenn

ihre Kinder mit Anhang ihr Reihenhaus auf

der Lortzingstraße 6 mit Leben erfüllen. Cle-

34

mens Wolf nimmt noch rege am Vereinsleben

teil. Aufgrund seiner großen Verdienste

um Sport und Brauchtum erhielt er das

Bundesverdienstkreuz am Bande. 25 Jahre

war er Jugendleiter beim Sportverein Jungblut

1910 Born. Er gehört seit vielen Jahren

der Antonius-Schützenbruderschaft Born

an. Dort war er Minister und Generalfeldmarschall

zu Pferd. Viele erinnern sich noch

daran, dass er bei den Borner Kindern als St.

Martin den Zug anführte. Der Ehrentag von

Mia und Clemens Wolf beginnt am Sonntag,

20. Juni, um 9.45 Uhr mit dem Dankgottesdienst

in der Pfarrkirche St. Peter Born. Anschließend

feiert das Diamantpaar mit Kindern

und Schwiegerkindern, 14 Enkeln, fünf

Urenkeln sowie mit ihren Geschwistern im

Borner Pfarrheim. Wer dem Diamantpaar

persönlich gratulieren will, hat dazu zwischen

11 und 12.30 Uhr Gelegenheit. Ps

Herzlichen Dank

für die guten

Wünsche und

die schönen

Geschenke.

Dank auch an alle,

die zum Gelingen unserer Goldhochzeit

beigetragen haben.

Das Fest wird uns in guter Erinnerung

bleiben.

Erika & Werner Spee


AKTUELLES

Damals –

Geschichtliches und Geschichten in Bildern

Aus dem Privatarchiv von Walter Feyen

Postkarte, Bracht, Kirchplatz um 1950

Damals Fronleichnamsprozession in den 50-er Jahren auf der

Königstraße in Bracht.

Erkennen Sie sich wieder?

Dieses Foto entstand 1984 in der Hauptschule Bracht. Es zeigt Schülerinnen und

Schüler des Jahrgangs 1970 mit Lehrerin Elfriede Laumans.

Aktion!

im Juni

Schwerelose,

seidig

zarte Beine

Behandlung:

Beinpeeling,

Fussmassage,

Beinmassage

mit Spezialpflege

Die Haut

gewinnt an

Vitalität,

die Silhouette

an Profil

Einzelbehandlung

19,50 €

5er-Behandlung

85,00€

Body-Waxing:

Unterschenkel

13,50 €

Stiegstraße 36 · 41379 Brüggen

Telefon 0 2157-90 92 03

Mode und mehr

Mode in

Größe 38-54

NEU:

Gr. 44-54

Ihr Fachgeschäft für elegante Mode

und Accessoires

WIR SIND UMGEZOGEN!

Burgwall 1 (neben der Torschänke)

Karla Lauerer

Burgwall 1 · 41379 Brüggen

Tel. 0 2163-6755

35


18

AKTUELLES

Vodafone Shop

NOOTZ

Ihr kompetenter Fachmann in Sachen

• Mobilfunk

• Festnetz & Internet

• Telefone und Zubehör

• Installations-Service

• Handy-Reparaturen

Vodafone Shop Brüggen – Inh.: Siegfried Nootz

41379 Brüggen – Klosterstr. 21

Tel.: 0 2163-5715157

Pflanzenbörse

in Brüggen

Am Sonntag, 6. Juni findet rund um die Burg

Brüggen eine Pflanzenbörse statt.

Liebhabern exotischer Pflanzen bietet sich

die Möglichkeit zum Tausch, Verkauf oder

Erwerb ungewöhnlicher Pflanzen, oder einfach

zum geselligen Fachsimpeln.

Die Veranstaltung wird von Herrn Gerrit

Graat organisiert, der damit seit vier Jahren

in den Niederlanden schon gute Erfahrungen

gemacht hat und auf immer größeres Interesse

gestoßen ist.

Weitere Informationen im Internet unter

www.exotischepflanzenmarkt.tk, www.

Brueggen.de oder telefonisch bei der Tourist-

Information unter 02163-57014711.

Es werden keine Standgebühren erhoben;

auch Kurzentschlossene sind noch herzlich

zur Teilnahme eingeladen.

Orchideen und andere exotische Pflanzen kann

man bei der Pflanzenbörse rund um die Burg

Brüggen anschauen, tauschen, kaufen oder

verkaufen.

- Steuerberatung

- Wirtschaftsberatung

- Jahresabschluss

- Gewinnermittlung

- Finanzbuchhaltung

- Lohnbuchhaltung

- Existenzgründungsberatung

- Unternehmensberatung

- Vermögensplanung

- Finanzgerichtliches Verfahren

Ferienwohnung eintragen? www.mein-brueggen.de

Die Schwalmtalentchen auf der Aida Bella. Foto: privat

Schwalmtalentchen auf

großer Fahrt

„Alle meine Entchen schwimmen auf dem

See, schwimmen auf dem See, Köpfchen in

das Wasser, Schwänzchen in die Höh.“. Das

traf nicht für die Damen des Brüggener Kegelklubs

Schwalmtalentchen zu. Für sie ging

ein Traum in Erfüllung: Zum 40-jährigen

Bestehen schipperten sie mit der Aida Bella

für eine Woche im Mittelmeer herum. Die

große Fahrt unternahmen die Gründungsmitglieder

Anita Riedel, Hedi Offermanns,

Marlies Kamps, Mathilde Wessel sowie Sigrid

Langer und die bis 1983 dazu gekommenen

Trude Spennes, Marlies Kohnen, Brigitte

Jansen, Inn Kehren und Waltraud Heimann.

Seit dieser Zeit treffen sie sich alle 14 Tage

zum Kegeln. Zuerst war Haus Neuenhofen

ihre Kegelstätte und heute sind sie in der

Klimp ansässig. Ausflüge organisieren sie

- Erbschaft- u. Schenkungsteuer

- Betriebswirtschaftliche Beratung

- Steuerstrafrecht

- Steuererklärung f. Grenzgänger

- Umwandlung und Verschmelzung

- Unternehmensnachfolge

- Einkommensteuererklärung

seit 1971 jährlich mit Bus, Bahn, Fahrrad,

Flugzeug und Schiff. Neben Weihnachtsfeiern,

Besuche beim Weihnachtsmarkt in Köln

sowie Geburtstage und Ehejubiläen -neunmal

wurde bereits groß Silberhochzeit gefeiert-

mit Kränzen und allem drum und dran

kommen auch die Ehemänner nicht zu kurz.

Alle zwei Jahre machen sie sich zusätzlich

zu gemeinsamen Städtereisen auf. Nach der

Rückkehr wurden die Männer eingeladen

zum gemütlichen Ausklang einer unvergesslichen

Reise. Hier berichteten die „Entchen“

ausgiebig über die gewonnenen Eindrücke.

ps

Iris Heimhold Steuerberatung

MITTELSTR. 6 · 41372 NIEDERKRÜCHTEN · TELEFON 02163-889633 · FAX 02163-889593

WWW.STEUERBERATER-NIEDERKRUECHTEN.DE · INFO@STEUERBERATER-NIEDERKRUECHTEN.DE


AKTUELLES

Thomas Bongartz, Leiter der Geschäftsstelle Bracht der Sparkasse Krefeld, hatte

für jedes Kind eine signalrote Trinkflasche mitgebracht.

Sparkasse stiftete

Trinkflaschen

Seit einem Jahr gibt es in der katholischen Kindertagesstätte St. Mariä-

Himmelfahrt die „Trinkflaschen-Aktion“. Damit jedes Kind zu jeder Zeit

trinken kann, bringt es eine eigene Flasche mit, die an festen Plätzen in

den Räumen steht. Sie ist mit normalem Wasser gefüllt, damit im Sommer

nicht die Wespen um die Flaschen kreisen oder andere Kinder daran trinken.

Jedes Kind erkennt seine Flasche, da sie individuell gestaltet ist.

Es hat ein bisschen gedauert, bis sich alle Kinder daran gewöhnt hatten,

dass ausschließlich Wasser in die Flasche gehört. Inzwischen wird die Aktion

von Eltern, Erziehern und Kinder gut angenommen. Jetzt stiftete die

Sparkasse Krefeld für die Ranzenrocker, die im Sommer eingeschult werden,

eine nagelneue signalrote Trinkflasche. So können die Kinder die gewohnte

Aktion auch in der Schule fortsetzen.

Energie sparen live

����������������������������������������������������

���������������������������������������

����������������������������������������������

��������������������

����������������������������������

Folgende Produkte werden präsentiert:

• Gas-Brennwerttechnik

• Ölbrennwert-Technik

• Wärmepumpen

• Digitale Gas- und Ölbrenner

������������������������������

��������������

����������������������� ��

Genroher Straße 46 · 41379 Brüggen

Telefon (0 21 63) 5 81 59 · Fax (0 21 63) 5 81 79

E-Mail: info@stephan-seulen.de

6. Tag der offenen Burgi-Spargel-Höfe

Auch in diesem Jahr lassen sich die Burgi-

Spargelbauern wieder hinter die Kulissen

schauen. Zum Tag der offenen Burgi-Spargel-Höfe

am Sonntag, 30. Mai, 10 bis 17 Uhr

gibt es bei den teilnehmenden Höfen neben

Informationen rund um den Spargel ein

bunt gemischtes Programm.

Bei Familie Brinkmann/Paul’s Spargel,

Genholter Str. 30 wartet auf die Besucher ein

Hoffest mit vielen Attraktionen, wie Kinderspiele,

Traktorenausstellung, Traktorgeschicklichkeitsfahren

und natürlich Essen

und Trinken.

Auch bei Familie Ingenrieth/Genholter

Hof, Genholter Str. 61, gibt es Informationen

und gutes Essen aus der Restaurantküche.

Um 16 Uhr wollen Vertreter des DRK-Ortsvereins

Brüggen beweisen, wie fix sie auch

im Spargelschälen sind. Je nach Leistung soll

sich die DRK-Kasse füllen. Besucher können

helfen und sind herzlich eingeladen, für den

guten Zweck fleißig mitzuschälen.

Bei Familie Geraats, Hülst 20 a können Besucher

in Spargel und Erdbeeren schwelgen.

Familie Mertens/Spargel vom Bass, Bass

3 präsentiert Vielfalt in Geschmack und Fri-

sche beim Hoffest mit Spargelsuppe, Leckerem

vom Grill sowie kalten und warmen

Getränken. Man kann Landmaschinen besichtigen

und Bauernhof „live“ erleben.

Familie Jakobs/Jakobs Spargelhof, Heidhausen

68 lädt zu einer Spargelfeldbegehung

und zur Besichtigung der automatischen

Sortieranlage ein. Es gibt leichte Spargelgerichte,

frische Waffeln, Getränke und eine

Hüpfburg für die Kleinen.

Der Verkehrsverein bietet eine geführte

➤ Radtour zu den Spargelhöfen an. Anmeldung

und Information: Tel. 02163/57014711.

37


AKTUELLES

Die Zeit drängt: nur noch

wenige Wochen bis zur

Versetzung – handeln Sie jetzt!

Falls das Zwischenzeugnis Ihres Kindes Anlass

zur Sorge gibt, ist dringend Handlungsbedarf

angesagt. Mit dem bewährten Nachhilfekonzept

der Schülerhilfe treffen Sie eine ausgezeichnete

Wahl, denn unsere ganzheitliche

Lernmethode basiert auf vier Erfolgsbausteinen,

die den Lernerfolg Ihres Kindes gezielt

unterstützen. Qualität – Erfahrung - Flexibilität

und Sicherheit. In gemeinsamer Absprache

entwickeln wir eine

individuelle Vorgehensweise

für Ihr Kind, damit

es seine Leistungsdefizite

überwindet und schnell

die erforderliche Note

erreicht. Vergessen Sie

nicht: Mehr Wissen eröffnet

auch Ihrem Kind

mehr Chancen.

Jetzt kostenlos anrufen:

02163-4997701

BRÜGGEN

Qualität

Erfahrung

Flexibilität

Sicherheit

Musik und Tanz für Kinder

Seit einigen Jahren gibt es im evangelischen

Gemeindezentrum in Brüggen ein vielfältiges,

musikalisches Angebot für Kinder verschiedener

Altersstufen.

In den Kursen erhalten die Kinder eine umfassende

frühmusikalische Erziehung. Im

spielerischen Umgang mit Musik und Bewegung

wird nicht nur das soziale Miteinander

gefördert. Auch die Sinne wie Hören, Sehen

und Tasten werden sensibilisiert. Körperbewusstsein,

Kreativität sowie Wahrnehmungs-

und Konzentrationsfähigkeit werden

auf diese Weise gestärkt.

Im gemeinsamen Singen, Experimentieren

mit Klängen und Geräuschen und im Spielen

auf elementaren Musikinstrumenten

findet eine enorme Sprach- und Ausdrucksschulung

statt. Ein tieferes Verständnis und

Interesse an Musik werden geweckt und das

Kind in seiner Gesamtpersönlichkeit erfasst

und gefördert – ein wertvolles Gut für das

ganze Leben.

In diesem Sinne werden folgende Kurse

angeboten:

Der Musikreigen I ist eine Eltern-Kind-Musikgruppe

für Kleinkinder von 18 Monaten

bis 3 Jahren. Er findet donnerstags von 10.00

bis 11.00 Uhr statt. Ein Einstieg ist jeder Zeit

möglich.

Nach den Sommerferien sind noch einige

wenige Plätze in der musikalischen Früherziehung

frei. Ein Kurs ist für Kinder ab 4 Jahren,

der andere für Kinder ab 5 Jahren. Beide

Kurse finden montags nachmittags statt.

Wer Freude an Musik und Tanz hat, ist herzlich

willkommen. Für die Teilnahme wird

ein moderates Entgelt erhoben. Anmeldung

und weitere Informationen gibt es bei Musikpädagogin

Cornelia Mathew-Wagner,

Tel.02163/ 5710780.

Bäume mutwillig beschädigt

Gemeinde setzt Belohnung aus

Am Spielplatz Holtschneiderweg in Bracht

wurden kürzlich zwei Säulenbuchen mutwillig

beschädigt. Unbekannte schlugen offensichtlich

mit einem Beil auf ca. 40 cm die

komplette Rinde ab. Die Bäume sind bereits

10 Jahre alt und haben eine Höhe von ca.

sechs bis sieben Metern.

Bei der Polizei wurde Anzeige gegen Unbekannt

erstattet. Für Hinweise, die zur Ermittlung

der Täter führen, hat die Gemeinde eine

Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt.

Hinweise werden an die Polizei oder an die

Gemeindeverwaltung Brüggen erbeten. GS

Solar?

02157-871927

BÜLTER!


AKTUELLES

39


Werbering Brüggen · Werbering Bracht · TG „Brachter Dohlen“ · IG „Lebendiges Brüggen“ Gemeinde Brüggen

23.05.2010

Helios & Do Kinder-Zaubershow

Vennmühlenweg 24

Das kleine Burgtheater

24.05.2010

Deutscher Mühlentag 2010

Brachter Mühle Brüggener Straße 13

Trägerverein Heimatmuseum

Brachter Mühle e. V.

29.05.2010

Treffpunkt für alleinerziehende Frauen

Familienzentrum Vennmühle

Vennmühlenweg 24

Katholisches Forum Krefeld-Viersen,

Familienzentrum Vennmühle,

Gleichstellungsbeauftragte Brüggen

Veranstaltungen im Mai und Juni 2010

29.05.2010 - 30.05.2010

27. landeswettbewerb im Jagdhornblasen

Historische Brüggener Altstadt und Innenhof

Burg Brüggen Burgwall 4

Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen,

Kreisjägerschaft Viersen, Gemeinde Brüggen

29.05.2010 20:00

„Ehringstipp“ mit Christian Ehring,

Kommödchen Düsseldorf

Kultursaal in Schloss Dilborn,

Dilborner Straße 61

Kulturforum Schloss Dilborn

30.05.2010

Tag der offenen Spargelhöfe

Burgi-Spargelbauern

30.05.2010

Radtour zu den Spargelhöfen

Start: Innenhof der Burg Brüggen Burgwall 4

Verkehrsverein Brüggen

01.06., 15:00 – 17:00

Kleidertruhe der CDU-Frauen-Union

Nikolausplatz, Eingang neben der Kirche

06.06.2010, 9:30

Frühstückskonzert

Brachter Bürgersaal Hamers, Marktstr.

Brachter Musikverein Cäcilia

06.06.2010

Brachter Mühlentag

Brachter Mühle Brüggener Straße 13

Trägerverein Heimatmuseum

Brachter Mühle e. V.

06.06.2010

Brüggener Büchermarkt

Kreuzherrenplatz

Kulturamt der Gemeinde Brüggen,

Versandantiquariat „Der-Philo-soph“ Viersen

07.06., 14:30 – 17:00

Kleiderstube der Pfarrcaritas Bracht

Pfarrheim Bracht, Altkevelaer Str. 16

09.06., 10-12/14-20

Frauenbibliothek

Beethovenstraße 22

10.06.2010 19:30

Vortrag der Heimatfreunde Bracht: „Behindertenbetreuung

in Bracht und Brüggen

Ratsstube und Bürgersaal Hamers

Marktstraße 7 – 9

11.06.2010 - 15.06.2010

Schützenfest der Sankt Petri Bruderschaft

Oebel-Gelagweg

12.06.2010

Treffpunkt für alleinerziehende Frauen

Familienzentrum Vennmühle

Vennmühlenweg 24

Katholisches Forum Krefeld-Viersen, Familienzentrum

Vennmühle,

Gleichstellungsbeauftragte Brüggen

12.06.2010 20:00

lola Blau“, Musical von Georg Kreisler

Kultursaal in Schloss Dilborn,

Dilborner Straße 61

Kulturforum Schloss Dilborn

13.06.2010

Aktionsnachmittag im Familienzentrum Vennmühle:

„Kinder im Straßenverkehr“

Familienzentrum Vennmühle

Vennmühlenweg 24

13.06.2010

3. Umwelt- und Familienmarkt

Nikolausplatz

Ökostadt Rheinland e.V.

13.06.2010 15:00

NiederrheinTheater: „Rumpelstilzchen“,

Familienvorstellung

Schloss Dilborn, Dilborner Straße 61,

NiederrheinTheater

19.06.2010 20:00

„lola Blau“, Musical von Georg Kreisler

Kultursaal in Schloss Dilborn,

Dilborner Straße 61

Kulturforum Schloss Dilborn

20.06.2010 15:00

Ausstellungseröffnung: „Bewegte Ruhe“

Lebensgroße Holzfiguren des Künstlers

Peter Nettesheim

Kultursaal Burg Brüggen, Burgwall 4

Kulturamt Gemeinde Brüggen

20.06.2010, 11 – 17 Uhr

3. Messe ‚Wohnen in Brüggen...im Grünen’

Kreuzherrenplatz

Gemeinde Brüggen

20.06.2010

Eine Zaubershow der besonderen Art

mit Ternelli und Nicola

Vennmühlenweg 24

Das kleine Burgtheater

20.06.2010 17:00

Brüggener Kirchenkonzerte:

Konzert mit dem Aachener Domchor

Pfarrkirche Sankt Nikolaus Brüggen

Verkehrsverein Brüggen

21.06.2010 20:00

Singen am See

Sing- und Musizierplatz am Borner See

Kirchenchor Cäcilia Born 1816

25.06.2010 - 28.06.2010

Schützenfest in Born

Festwiese in Born

Sankt Antonius-Schützenbruderschaft

Born 1655 e. V.

26.06.2010

Treffpunkt für alleinerziehende Frauen

Familienzentrum Vennmühle

Vennmühlenweg 24

Katholisches Forum Krefeld-Viersen,

Familienzentrum Vennmühle,

Gleichstellungsbeauftragte Brüggen

27.06.2010

Brüggener Büchermarkt

Kreuzherrenplatz

Kulturamt der Gemeinde Brüggen,

Versandantiquariat „Der-Philo-soph“ Viersen


16

17

5

22

10

20

8

14

Die Buchstaben in den nummerierten, grauen Feldern ergeben die Lösung:

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

Bitte schicken Sie Ihre Lösung bis spätestens 15. Juni 2010 an

Redaktion Stadtjournal, Stichwort Querdenker Mai · Klosterstr. 38, 41379 Brüggen

Fax 02163/570165 – email gerd.schwarz@brueggen.de

Oder einfach in den Rathäusern Brüggen oder Bracht abgeben.

à € 10,00 pro Gewinner

24

1

9

12

18

23

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir

2 x 2 Karten für das Konzert der Höhner am 17.09. im Bürgerhaus Elmpt

3 x 2 Karten für das Konzert des Aachener Domchors am 20.06. in der Pfarrkirche St. Nikolaus

(Einsendeschluss: 08.06.2010)

3 Einkaufsgutscheine für Suntjens Candyland, Katers Feld 2

Die Redaktion des Stadtjournals wünscht wie immer jede Menge Spaß beim Rätseln

und viel Glück!

Gewinner

Jeden Monat zu gewinnen:

3 Einkaufs-Gutscheine

für Suntjens Candyland, Katers Feld 2

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung dürfen nicht teilnehmen. DAS RÄTSEL FÜR QUERDENKER !

4

19

7

3

21

15

In der Ausgabe 30 lautete die richtige Lösung: IG lebendiges Brüggen

Unter den zahlreichen Einsendungen wurden als Gewinner ermittelt:

2 Karten für die leseshow „Königin der Tulpen“: Waltraud Linnenberger, Martinusstr. 7

je 1 Gutschein für das Bistro Vis á Vis, Klosterstr. 31: Karin Bitsch, J.-Schlüter-Weg 30, Kornelia

Bohnen, Platanenweg 54, Sigrid Langer, J.-Schlüter-Weg 22, Elke Krienen, Bergbendenweg 6,

Gertraud Niessen, Herderstr. 5 a

je 1 Einkaufsgutschein für Suntjens Candyland, Katers Feld 2: Rita Franzen, Weizer Platz 21,

Rolf Mrasek, Amerner Str. 1, Ronja Schmitz, Holtschneiderweg 3

Herzlichen Glückwunsch. Die Gewinner wurden bzw. werden schriftlich benachrichtigt.

Die Gewinner aus der Ausgabe 31 werden im nächsten Heft veröffentlich.

6

2

11

25

13

Waagerecht

1: Klassische Grillbeilage

14: Klassisches Instrument

15: Besser mit Haben als mit Soll

17: Lieber durch als verfehlt

18: Es gibt keinen Menschen ohne.

19: Zerbricht nicht, wenn man‘s an die Wand wirft

20: Werbefläche im World Wide Web

21: Die kriegt noch lange nicht jeder auf

23: Ital. Name vieler Eiscafés

24: Landschaft im milliardengeförderten

Pleitestaat

27: Nach Canossa nicht so einfach

29: Braucht, wer den richtigen Riecher haben will

32: Mischgetränk aus Weißwein und Crème de

Cassis

34: Zweitlängster Fluss Deutschlands

35: Sachsenmetropole

38: Trarbach macht‘s zur Stadt

40: Bringt Reklame zum Leuchten

41: In der Trödeloase gibt’s ne Menge davon

42: Göttin der Zwietracht

43: In dieses Haus baut man besser keine

Heizung

45: Haben wir nicht alle irgendeine?

47: Reste

50: Ursprünglich aus Königsberg

53: Kitzelt, wärmt, schreibt.

54: Anfang vom Ende beim 36 senkrecht

55: Achtungswürdigkeit

56: Der hundertste Teil einer Krone

57: Brüggen liegt am westlichen von Deutschland

58: Der Rest beim Kartenspiel

59: Mit an aktiviert es den Klingelton

60: In dieser Zeitschrift veröffentlicht eine Stiftung

die Ergebnisse von so manchem

61: Arten, Muster, Sorten

Senkrecht

1: So ganz ohne wäre es ziemlich einsam

2: Abweichung

3: Amtliche Klamotte

4: benutzen Engländer gerne am Nachmittag

5: Hieß bis 1925 Christiania

6: Kurzer freiwilliger Arbeitsdienst

7: Effizient, wenn man für zwei nur eine

Klappe braucht

8: Gegenteil von Schimpfen

9: Klassischer Spargelbegriff

10: vermuten

11: Klingt poetisch, aber schön ist er in diesem Jahr

trotzdem nicht

12: In Haus und Terrasse wenig geliebte Tiere

13: Scarlett O’Haras Zuhause

16: Bergsteiger und Wanderer kennen diesen

Verein (Abk.)

22: Kroatische Urlaubsinsel

25: Filmischer Vorgeschmack

26: Oft in einem Atemzug mit Klotzen genannt

28: Durch Geburt privilegiert

30: Wer ihn ruft, steht rum und kommt nicht weiter

31: Michael oder Schluss

33: Eine solche Fahrt führt nicht ans Ziel

36: Glücksspiel

37: Liegt beim Skat in der Mitte

39: Salziges Düngemittel

42: Meldet der Computer, wenn nichts mehr geht

44: mit freudiger Bereitwilligkeit

45: Mai. Zum Beispiel.

46: In Äpfeln enthalten

48: Immergrüner Mauerschmuck

49: Geistesblitz

50: Modern klingende Kinder von heute

51: Nicht nur online ein Ort, wo man sein Geld

lassen kann

52: Eine Nase läuft, hat aber nur eins

41


TIPPS & TERMINE

löschzug Bracht

lädt zur Spritzenhausparty

ein

Erfreulich viel Zuspruch verzeichnete die

Feuerwehr bei ihrer „Spritzenhausparty“ im

August letzten Jahres.

Jetzt lädt der Löschzug Bracht der Freiwilligen

Feuerwehr Brüggen für Samstag, den

19. Juni, 19 Uhr erneut zu einer „Spritzenhausparty“

auf das Gelände des Gerätehauses

an der Börholzer Straße ein.

Was sich im vergangenen Jahr ausgezeichnet

bewährt hat, steht auch diesmal wieder auf

dem Programm. So wird DJ-Dennis für den

musikalischen Ablauf und die nötige Stimmung

sorgen. An den moderaten Getränkepreisen

hat man ebenfalls festgehalten:

hier gilt ein Einheitspreis von einem Euro je

Getränk.

Auch diesmal hoffen die Kameraden des

Löschzuges Bracht auf reichlich Gäste. Ein

Besuch der Veranstaltung wäre eine durchaus

angenehme Möglichkeit, das unschätzbare

ehrenamtliche Engagement der Mitglieder

der freiwilligen Feuerwehr ein wenig zu

würdigen. GS

➤ Termin: 19.06., 19.00 Uhr,

Feuerwehrgerätehaus Börholzer Straße

Frühstückskonzert

im Bürgersaal

Am 6. Juni, ab 9.30 Uhr richtet der Brachter

Musikverein Cäcilia wieder ein Frühstückskonzert

im Brachter Bürgersaal aus. Bei der

äußerst beliebten Veranstaltung können sich

die Teilnehmer sowohl auf ein reichhaltiges

Frühstücksbuffet, als auch auf unterhaltsame

Musikdarbietungen freuen.

Rechtzeitige Anmeldung wird emp-

➤ fohlen: Tel. 02157/7575

42

„Herzbrot für Herzblut“

Das DRK Brüggen lädt herzlich zur

Blutspende ein:

Freitag, 25.06., 15.30 – 20.00 Uhr,

Kath. Pfarrzentrum Brüggen,

Klosterstr. 48

Wanderverein

Der Wanderverein Niederrhein Brüggen

weist auf seine nächsten Veranstaltungen

hin:

Sonntag, 30.05., 8:00 Uhr: Tageswanderung

zur Talsperre Eupen, mit Bus. 12 € pro Teiln.,

ab Parkplatz Nr. 11, Resi und Holger Wolf,

Info Tel: 02163-7290, Anmeldung kurzfristig

Sonntag, 13.06., 9:00 Uhr: Radtour in NL

über Steyel nach Barlo, zurück Fähre Neer,

mit Rucksack, Margret und Andreas Meis,

Info Tel.: 02163/6428

Sonntag, 27.06., 8:00 Uhr: Busfahrt in die

Eifel (Eifelstieg), drei verschiedene Touren,

Hauptziel für alle Kloster Steinfeld, 12 Euro

pro Teiln., ab Parkplatz Nr. 11, Gisela und

Günter Bolten, Info Tel.: 02163/58519, Anmeldung

kurzfristig

Jeden 1. Mittwoch im Monat findet eine längere

Wanderung (10 bis 15 km) unter der

Leitung von G. Bolten und jeden 2. und 4.

Mittwoch im Monat eine Nachmittagswanderung

ins Blaue unter der Leitung von A.

Schrömbgens statt.

Ausgangspunkt der Wanderungen ist, soweit

nicht anders angegeben, der Parkplatz Nr. 11,

gegenüber der Gaststätte Torschänke. Gäste

sind stets herzlich willkommen.

Auskunft erteilen: H. Wolf, Tel.: 02163/7290

und G. Bolten, Tel.: 02163/58519.

Vom 1. April bis 28. Oktober jeden Donnerstag

14.00 Uhr Radtour um Brüggen. Treffpunkt

Burginnenhof. Info Günter Bolten,

Tel.:02163-58519

Kleidertruhe

Die Kleidertruhe der CDU-Frauen-Union in

Brüggen ist wieder am Dienstag, dem 1. Juni,

von 15.00 bis 17.00 Uhr, am Nikolausplatz,

Eingang neben der Kirche, für jedermann

geöffnet.

Gut erhaltene Kleidung und Wäsche kann

dort abgegeben werden.

Kleiderstube

Die Pfarrcaritas Bracht öffnet ihre Kleiderstube

am Montag, 7. Juni, 14.30 bis 17.00 Uhr

im Pfarrheim Bracht, Altkevelaer Str. 16.

����������������������

�����������������������

�������������������

Roermonderstraße 90, 41379 Brüggen

�����������������������

�������������������

��������

�����������

�����������������

��������������������

������������ ��������

�����������������

Ausrichter: St. Petri-Bruderschaft Oebel-Gelagweg im Rahmen des diesjährigen Schützenfestes.

Heizung? 02157-871927

Bäckerei Erich lehnen,

Kleiderspenden -nur gut erhaltene, tragbare

BÜLTER!

Bracht-Hülst:

Kleidung- können ab 14 Uhr im Pfarrheim

Jeder Blutspender erhält von uns abgegeben werden oder auch nach Absprache

mit Frau Antonie Feyen, Tel. 02157/9695.


TIPPS & TERMINE

Heimatabend

Die Behindertenbetreuung des

DRK in Bracht und Brüggen

Der nächste Heimatabend der Heimatfreunde

Bracht findet am 10. Juni, 19.30 Uhr in der

Ratsstube Hamers statt.

In einem Vortrag werden Günter Caris und

Andrea Hanisch über die Behindertenarbeit

des Deutschen Roten Kreuzes heute und in

den letzten Jahren berichten.

Ein wichtiger Baustein in der Arbeit des

DRK-Ortsvereins Brüggen ist die Arbeit mit

und für behinderte Menschen. Im Jahr 1978

fiel der Startschuss für ein Projekt, das lange

Zeit Modellcharakter hatte und bis heute außerordentlich

erfolgreich fortgeführt wird.

Interessenten sind hierzu herzlich

eingeladen.

Termin: Donnerstag, 10. Juni, 19:30 Uhr

➤ – Ratsstube Bracht, Marktstraße 7

IMPRESSUM

Apotheken-Notdienst Brüggen-Bracht für die Zeit vom 23. Mai bis 27. Juni 2010

So 23. Mai Engel-Apotheke,Elmpt

Mo 24. Mai Burg-Apotheke, Brüggen

Di 25. Mai Rosen-Apotheke, Lobberich

Mi 26. Mai Apotheke “Am Katharinenhof”, Brüggen

Do 27. Mai Marien-Apotheke, Amern

Fr 28. Mai St.-Antonius-Apotheke, Waldniel

Sa 29. Mai Sonnen-Apotheke, Waldniel

So 30. Mai Adler-Apotheke, Kaldenkirchen

Mo 31. Mai Adler-Apotheke, Lobberich

Di 01. Jun Kiependräger-Apotheke, Breyell

Mi 02. Jun Regenbogen-Apotheke, Brüggen

Do 03. Jun Kosmas-Apotheke, Bracht

Fr 04. Jun Adler-Apotheke, Kaldenkirchen

Sa 05. Jun Sebastian-Apotheke, Lobberich

So 06. Jun Lamberti-Apotheke, Breyell

Mo 07. Jun Dohlen-Apotheke, Bracht

Di 08. Jun Elefanten-Apotheke, Schaag

Mi 09. Jun

Herausgeber, Anzeigenleitung & Gestaltung:

Manuel Uebbing

Klosterstr. 11 · 41379 Brüggen

Tel. 0 21 63-5 71 96 60 · Fax 0 21 63-5 71 96 30

Mail: info@stadtjournal-brueggen.de

Redaktion: Gemeinde Brüggen

Gerd Schwarz · Klosterstr. 38 · 41379 Brüggen

Tel. 02163-57 01-141 · Fax: 02163-57 01-65

Mail: gerd.schwarz@brueggen.de

Druck: schmitzdruck&medien · 41379 Brüggen

Erscheint monatlich, Verteilung kostenlos im

Erscheinungsgebiet. Auflage: 8.000 Stck.

Schwanen-Apotheke, Niederkrüchten

Glocken-Apotheke, Hinsbeck

Beratung für Berufsrückkehrerinnen

Die Gesellschaft für Beschäftigungsförderung

des Kreises Viersen –GFB- bietet in

Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten

der Gemeinde Brüggen eine

Beratung für Berufsrückkehrerinnen bzw.

Arbeitssuchende an. Die Beratung findet

am Mittwoch, 16. Juni in der Zeit von 9.00

bis 12.00 Uhr im Rathaus Brüggen statt. Es

geht unter anderem um Hilfestellung bei der

Stellensuche, Optimierung von Bewerbungsunterlagen

und Bewerbungsverhalten sowie

Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Interessierte

Frauen sind herzlich eingeladen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Top-Design!

www.blueart-schmuck.de

Für vom Herausgeber gestaltete Anzeigen,

logos, Texte und Fotos besteht Urheberrecht. Eine Weiterverwertung

bedarf der Rücksprache und Genehmigung.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der

Herausgeber keine Gewähr. Ein Anspruch auf Veröffentlichung und

Rücksendung von unverlangt eingereichten Manuskripten und Fotos

besteht grundsätzlich nicht.

Gültig ist die Anzeigenpreisliste vom 01.10.2007 in unseren

Mediaunterlagen.

Preise und AGB unter www.stadtjournal-brueggen.de

Verantwortlich für den Inhalt: Manuel Uebbing

Kreuzworträtsel: www.biggi-mestmaecker.de

Do 10. Jun Engel-Apotheke,Elmpt

Fr 11. Jun Burg-Apotheke, Brüggen

Sa 12. Jun Rosen-Apotheke, Lobberich

• Grabmale

• Granit

• Arbeitsplatten

Kaldenkirchen

Steyler Straße 75

Telefon (02157) 899 841

Max

Muster

1909-2004

So 13. Jun Apotheke “Am Katharinenhof”, Brüggen

Mo 14. Jun Marien-Apotheke, Amern

Di 15. Jun St.-Antonius-Apotheke, Waldniel

Mi 16. Jun Sonnen-Apotheke, Waldniel

Do 17. Jun Adler-Apotheke, Kaldenkirchen

Fr 18. Jun Adler-Apotheke, Lobberich

Sa 19. Jun Kiependräger-Apotheke, Breyell

So 20. Jun Regenbogen-Apotheke, Brüggen

Mo 21. Jun Kosmas-Apotheke, Bracht

Di 22. Jun Neue Grenz-Apotheke, Kaldenkirchen

Mi 23. Jun Sebastian-Apotheke, Lobberich

Do 24. Jun Lamberti-Apotheke, Breyell

Fr 25. Jun Dohlen-Apotheke, Bracht

Sa 26. Jun Elefanten-Apotheke, Schaag

Schwanen-Apotheke, Niederkrüchten

So 27. Jun Glocken-Apotheke, Hinsbeck

Veröffentlichung ohne Gewähr. Schu

Redaktion: 02163-5701-141 · gerd.schwarz@brueggen.de · Anzeigen: 02163-5719660 · info@stadtjournal-brueggen.de

Gedruckt auf

FSC zertifiziertem Papier bei

schmitzdruck&medien

Mit den Warenzeichen des FSC werden

Holzprodukte ausgezeichnet, die aus vorbildlich

bewirtschafteten Wäldern stammen. Der FSC ist

eine gemeinnützige internationale Organisation

mit dem Ziel, weltweit eine Verbesserung

der Waldbewirtschaftung zu erreichen.

Die nächste Ausgabe erscheint am 26. Juni · Redaktions- und Anzeigenschluss: 16. Juni

43


Gesundheit & Vorsorge

Thema: Arthrose

Mit dem Alter, durch Krankheit oder durch Überbeanspruchung

tritt Arthrose bei vielen Menschen auf.

Arthrose ist eine nicht entzündliche Gelenkkrankheit und kann

durch die PMF-pulsierende Magnetfelder-Therapie gelindert werden.

G-Pulse Geräte können Sie natürlich kaufen oder mieten.

Ergebnis: Weniger Schmerzen – oft schon nach kurzer Zeit.

Auch zur Tinnitusbehandlung oder bei Wundheilstörungen.

Zusätzlich ist auch eine Spritzenbehandlung mit Hyalubrix möglich.

Der Fünf-Minuten-Check

Dieser Fünf-Minuten-Check gibt ersten Aufschluss.

Cholesterin-Werte, Blutdruck, Blutzucker,

Body Mass Index – ist alles in Ordnung?

Das sind Leistungen, die alle Krankenkassen

übernehmen.

Dann sollte unbedingt der Komplett-Check folgen,

eine sogenannte „IGeL*“-Leistung.

Das Fazit auf dem Bewertungsbogen, den Sie

anschließend erhalten, hat oft Konsequenzen – vielleicht

auch für Sie.

den frühzeitigen Tod oder Invalidität nach sich ziehen.

Fordern Sie unsere Informationsbroschüren an.

Alles über:

• Cholesterin

• Bluthochdruck

• Diabetes – volkstümlich: Zuckerkrankheit

• Übergewicht – der Body Mass Index

• Gefäßwanddicke – der Halsschlagader (IMT Messung)

• hs-CRP – Hochsensitives C-reaktives Protein

• Homocystein – eine Aminosäure

• Rauchen – ist ungesund

• LVHT – Vergrößerung der linken Herzkammer

• Ihre Familie – Ihre Vorfahren, Ihre Gene

• BIA Fett-Messung

• Krebsvorsorge

• PSA-Wert – Früherkennung von Prostata Krebs

• Haptoglobin – Darmkrebs Früherkennung

oder rufen Sie uns an: 02163-92310

Hausarzt-Zentrum

Brüggen

Dr. med. J. H. Arens

Christoph Hagedorn

Dr. med. T. Höffner

Dr. med. (syr) Z. Sharaf

FÄ f. Allgemeinmedizin

Hausärzte · Sportmedizin

Reisemedizin · Akupunktur · Vorsorge

Diabetes-Hausarzt-Praxis

Ernährungsmedizin · Palliativmedizin

Praeventionsmedizin

In der Haag 3 · 41379 Brüggen · Telefon 02163-92310 · Telefax 02163-923120

www.hausarzt-zentrum-brueggen.de · info@hausarzt-zentrum-brueggen.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine