daily - Porsche Tennis Grand Prix

porsche.tennis.de

daily - Porsche Tennis Grand Prix

daily

NEWS 26.04.

Jetzt aber Vollgas!

Vorjahressiegerin Kuznetsova will nicht nur bei der Eröffnung feiern

Topspiele des Tages:

Poutchek (BLR) gegen Kimmelmann (GER)

Görges (GER) / Wöhr (GER) gegen

Dekmeijere (LAT) / Poutchek (BLR)

Ivanovic (SRB) / Petkovic (GER) gegen

Borwell (GBR) / Kops-Jones (USA)

EDITORIAL

Liebe Tennis-Freunde,

der Mittelpunkt der Porsche-Arena leuchtet

wieder in dunklem Orange und dient als

deutliches Signal: Herzlich willkommen

beim Porsche-Tennis-Grand-Prix! Freuen

Sie sich auf eine Woche mit Weltklasse-Tennis

und jeder Menge guter Unterhaltung.

Sieben Spielerinnen unter den Top Ten der

Welt werden ans Netz gehen, dazu die der-

Autogrammposter Seite 11

Gisela Dulko

heute 18 Uhr im Village

2010, Ausgabe 1

zeit beste deutsche Spielerin Andrea Petkovic.

Zur mentalen Einstimmung sollten Sie

auf keinen Fall heute Abend die Eröffnungsshow

mit den Artisten des Europa-

Parks und allen Spielerinnen verpassen.

Und noch ein Tipp. In unserem Sport- &

Lifestyle-Village erwartet Sie das neue

Restaurant „Cabrio“, das Ihnen einen tollen

Überblick über das Village bietet. Wenn

das keine schönen Aussichten sind! Ich

wünsche Ihnen viel Spaß.

Markus Günthardt, Turnierdirektor

www.porsche-tennis.de


AUFTAKT

Vulkanausbruch, Flugverbot und ein nervenaufreibendes

Fed-Cup-Wochenende – Markus

Günthardt hat aufregende Tage hinter

sich. Und wirkt jetzt völlig entspannt. „Alle

Spielerinnen sind da, es kann los gehen“,

sagt der Stuttgarter Turnierdirektor. Heute,

pünktlich um 19 Uhr, wird der Porsche-Tennis-Grand-Prix

offiziell eröffnet. Mit einer

Show der Artisten aus dem Europa-Park und

mit der Präsentation aller Teilnehmerinnen

auf dem Centre-Court. Es ist der Auftakt zu

einer langen Players Night.

Caroline Wozniacki gehört zu denen, die den

Abend ausgiebig genießen können. Die Weltranglistenzweite

aus Dänemark ist in Stuttgart

an Nummer eins gesetzt und hat für die

erste Runde ein Freilos, ebenso Dinara Safina.

Die Nummer drei der Welt aus Russland

könnte in Runde zwei gleich auf die beste

deutsche Spielerin treffen: Andrea Petkovic

Seite 2

Willkommen! Caroline Wozniacki mit Papa (r.) und Markus Günthardt Alles drin: Ana Ivanovic fährt im Panamera vor

„Die Mädchen wollen alle nur noch spielen“

Justine Henin: Sie will trotz gebrochenem Daumen auf die Zähne beißen

konnte trotz ihrer zwei Einzelsiege die 2:3-

Niederlage im Fed-Cup gegen Frankreich

nicht verhindern. In Stuttgart trifft sie in

Runde eins auf die Ungarin Agnes Szavay.

Für Julia Görges (Bad Oldesloe) wird es

„Ich kenne keinen schöneren

Centre-Court als unseren.“

Turnierdirektor Markus Günthardt

schwer. Ihre Auftaktgegnerin ist Justine

Henin. Allerdings ist die Belgierin leicht

angeschlagen. Beim Fed-Cup-Einsatz am

Wochenende brach sie sich den Daumen. Sie

will trotzdem auf die Zähne beißen.

Schöne Aussichten also – und das ist wörtlich

zu nehmen. „Ich kenne keinen schöneren

Centre-Court als unseren“, sagt Günthardt,

„dieses satte gleichmäßige Orange,

umgeben von der dunklen Bande fasziniert

mich immer wieder.“ Die schöne Farbe hat

der Hallen-Sandplatz einer intensiven

Behandlung mit einem Ölgemisch zu verdanken,

der die Bewässerung überflüssig

macht. Somit ist alles klar. Fast jedenfalls.

Gestern wollten die Verantwortlichen im

Rahmen des Qualifikation zwischen Tsvetana

Pironkova (Bulgarien) und Carmen

Klaschka (Deutschland) den Ablauf und die

aufwendige Hallentechnik für die heutige

Präsentation der Spielerinnen im Ernstfall

testen. Aber die jungen Damen vergaßen vor

Aufregung die Absprachen und rannten einfach

auf den Platz. „So schnell“, sagt Hallensprecher

Heinz Günthardt, „konnte ich

gar nicht das Mikrofon einschalten.“ Bruder

Markus hat Verständnis: „Die Mädchen

wollen alle nur noch spielen.“

In diesem Sinne: First Service! �

Andrea Petkovic: Fed-Cup-Frust trotz ihrer zwei Einzelsiege


Ja, die Julia!

Da staunte selbst der neue Hallensprecher

und weit gereiste Tennisfachmann Heinz

Günthardt: „So viele Zuschauer habe ich

bei einer Qualifikation noch nie gesehen.“

Und was noch schöner war: Am gestrigen

Sonntag machten die begeisterten Fans auf

dem Centre-Court mächtig Alarm und

trieben Julia Kimmelmann zu einer tollen

Leistung.

Die 16-Jährige aus Leverkusen besiegte die

Slowakin Michaela Pochabova mit 6:3,

6:4. „Jetzt muss ich erst einmal ausruhen.

Ich bin total kaputt“, sagte die glückliche

Julia nach dem Match. Heute spielt sie

gegen die Weißrussin Tatiana Poutchek

um den Einzug ins Hauptfeld – ab 13 Uhr

auf dem Centre-Court. „Das wäre ein toller

Erfolg, wenn ich das schaffen würde“,

sagte sie. Also: Daumen drücken und

anfeuern. Julia Kimmelmann ist die letzte

deutsche Nachwuchsspielerin, die den

Sprung ins Hauptfeld schaffen kann.

Mona Barthel (TC Wahlstedt) war in

Runde zwei ausgerechnet gegen Tatiana

Poutchek (2:6,1:6) ausgeschieden. �

Matchwinner bei der

Altersvorsorge.

Mit unseren günstigen Spezialtarifen.

DER FELS IN DER BRANDUNG

daily NEWS • Seite 3

„Das wäre ein toller Erfolg“: Julia Kimmelmann kämpft heute um den Einzug ins Hauptfeld

Exklusiv

für Tennis-Clubmitglieder.

AUFTAKT

Clever vorsorgen und sparen - mit der exklusiven

Tennis-Police der Württembergischen:

■ günstige Beiträge

■ keine Abgeltungsteuer in der Sparphase

■ mehr Rente für einen finanziell

gesicherten Ruhestand

■ mit Kapitalwahlrecht und

Garantieauszahlung

Profitieren Sie dabei von dem günstigen

Rahmenvertrag mit dem Deutschen Tennis

Bund e.V.

Lassen Sie sich von unseren Fachleuten

persönlich und kompetent beraten.

Von der Altersvorsorge über den Versicherungsschutz

bis zum Vermögensaufbau.

Oder treffen Sie uns im Internet:

www.wuerttembergische.de

Die Württembergische ist

offizieller Versicherer des

Deutschen Tennis Bundes


AUFTRITT

Seite 4

Der doppelte Günthardt hat in Stuttgart das Sagen

Heinz (51) lebt in Monte Carlo. Markus

(52) in Madrid. Unter Brüdern trifft man

sich trotzdem. Bei den French Open in Paris

oder bei den US Open in New York.

„Manchmal“, sagt Heinz Günthardt,

„schaffen wir es auch an Weihnachten.“

Gut, dass es den Porsche-Tennis-Grand-

Prix gibt. Seit Markus Günthardt 2005 als

Turnierdirektor die Verantwortung für das

Stuttgarter Tennis-Spektakel übernommen

hat, gilt die Porsche-Arena als weiterer globaler

Treffpunkt für die Schweizer Tennisfamilie.

Diesmal sogar in hoch offizieller

Mission. Heinz Günthardt, Trainer, Manager

und seit über 20 Jahren Tennisfachmann

des Schweizer Fernsehens, übernimmt

die Rolle von Rudi Cerne als Moderator

am Centre-Court. Gemeinsam mit

Annette Krause vom SWR führt er die

Zuschauer durch die Matches, präsentiert

die Spielerinnen und interviewt sie. Gleichzeitig

erfüllt er als neuer Trainer der Serbin

Ana Invanovic seine Pflicht – und hat beide

Aufgaben voll im Griff.

Auf die Idee, Rudi Cerne durch den eigenen

Bruder zu ersetzen, kam Markus Günthardt

bei einem familieninternen Telefonat.

„Plötzlich fiel mir ein: Warum suche ich

eigentlich einen Sprecher, wenn ich den

ERÖFFNUNG

Charmante Gastgeberin: Katrin Macht

Gemeinsam beim Porsche-Tennis-Grand-Prix in Aktion: Markus (vorn) und Heinz Günthardt

Besten dafür gerade am Telefon habe“,

sagt Markus Günthardt.

Dass Heinz zusagte, war eh klar. Die beiden

helfen sich gegenseitig schon seit ihrer

gemeinsamen Zeit als Tennis-Profis auf der

ATP-Tour in den 80er Jahren. Nach dem

Karriere-Ende wechselte Markus ins Sportmanagement,

Heinz arbeitet unter anderem

als Journalist. Jetzt haben in Stuttgart

beide das Sagen. Jeder auf seine Art.

Die Familienzusammenführung kommt

deshalb nicht zu kurz. Am Mittwoch werden

die Eltern Günthardt aus der Schweiz

erwartet. Auch das hat schon Tradition. �

Premiere bei der Players Night

Weltklasse-Sport in attraktivem Rahmen:

Der Porsche-Tennis-Grand-Prix findet Jahr

für Jahr immer mehr Anklang und ist

längst zum gesellschaftlichen Ereignis

geworden. Turnierdirektor Markus Günthardt

wird deshalb auch nicht müde,

immer neue Zeichen zu setzen. Nach der

heutigen Eröffnungsfeier um 19 Uhr mit

den Artisten aus dem Europa-Park und der

Präsentation der Spielerinnen wird im VIP-

Bereich erstmals eine große Players Night

gefeiert. Und Porsche zeigt sich von seiner

charmantesten Seite. Schirmherrin und

Gastgeberin ist Katrin Macht, Ehefrau des

Porsche-Vorstandsvorsitzenden Michael

Macht. „Ich freue mich sehr darauf und

hoffe, dass wir den außergewöhnlichen

Charakter dieses tollen Turniers vermitteln

können“, sagt Katrin Macht.

Weit mehr als 100 geladene Gäste werden

erwartet. Die Liste reicht von Schauspielerin

Ursula Karven über Stuttgarts Tatort-

Kommissar Richy Müller bis zur Profi-

Mannschaft vom Nachbarn VfB Stuttgart.

Trainingspause: Heinz Günthardt, Ana Ivanovic

Gut möglich, dass zwischen Musik und

Talkrunden vorübergehend Schweizerdeutsch

die Oberhand gewinnen wird.

Günthardt und VfB-Trainer Christian

Gross, beides prominente Eidgenossen,

sind sich noch nie begegnet und werden

sich einiges über ihre Erfahrungen im

schwäbischen Exil zu erzählen haben.

So ist schon der Auftakt des Turniers ein

Highlight ganz nach dem Geschmack

des Turnierdirektors. „Für uns ist es eine

große Ehre, dass Frau Macht die Rolle

der Gastgeberin übernimmt“, so Günthardt.

„Ihre spontane Zusage werten

wir auch als weiteres Zeichen dafür, wie

sehr sich Porsche mit diesem Turnier

identifiziert.“ Die Spielerinnen tun dies

natürlich auch: Sie sind bei der Party

mittendrin. Denn das hat beim Porsche-

Tennis-Grand-Prix ja eine große Tradition:

Die Tennis-Asse und die Besucher

sollen aus der Porsche-Arena mehr schöne

Eindrücke mitnehmen als nur die

Erinnerung an den Centre-Court. �


www.zf.com

ZF sollte drin sein.

Denn das Doppelkupplungsgetriebe

ist dynamischer und wirtschaftlicher.

Mit dem gemeinsam von Porsche und ZF entwickelten Doppelkupplungsgetriebe starten Sie nicht nur unglaublich

schnell, Sie sind auch ebenso dynamisch unterwegs. Ausgelegt für enorm hohe Drehzahlen, schaltet diese

Innovation ohne Zugkraftunterbrechung und beschleunigt absolut ruckfrei. Sportliches Fahren wird so noch

dynamischer, komfortabler und zudem wirtschaftlicher.

Antriebs- und Fahrwerktechnik


ARENA

Seite 6

Ana Ivanovic umringt von ihrem Fanclub des TC Gärtringen Handshakes mit Svetlana Kuznetsova: Caroline (vorn) und Arlinda

Schlagabtausch mit den Idolen

Auch wenn an diesem Tag kein richtiges

Match anstand, waren die beiden elfjährigen

Nachwuchsspielerinnen Caroline Nonnenmacher

und Arlinda Herforth sichtbar

nervös. Kein Wunder: mit Ana Ivanovic

und Svetlana Kuznetsova liefert man sich

schließlich nicht alle Tage ein paar Ballwechsel.

Die zwei Top-Spielerinnen ließen

es sich nicht nehmen, im Vorfeld des Porsche-Tennis-Grand-Prix

den Nachwuchs

des Württembergischen Tennisverbandes

(WTB) zu testen. In der Stuttgarter City

schlugen Ana und Svetlana mit den WTB-

Kaderkindern vom Leistungszentrum

Stammheim Volleys, trainierten mit ihnen

die Rückhand und gaben Tipps. „Ana und

Svetlana spielen wirklich toll, sie sind echte

Vorbilder für mich“, sagte Caroline Nonnenmacher,

die in der Altersklasse U12 die

beste Spielerin Württembergs ist und zu

Advantage SportScheck

Top-funktionelle ”Court Couture” und ein breites

Angebot an Rackets und Zubehör sind die Asse

bei SportScheck in der Schwabenmetropole –

Top-Beratung, Verleih- und Besaitungsservice

inklusive.

Selbstverständlich kommen nicht nur die Fans

des ”weißen“ Sports auf ihre Kosten: Ob Fitness,

Laufen, Outdoor- oder Wassersport: auf 4 Etagen

gibt’s, was das Sportlerherz begehrt.

SportScheck. Wir machen Sport.

Kronenstraße 3/Ecke Königstraße

den Top 5 Deutschlands in ihrer Altersklasse

gehört.

Nachwuchstrainer Michael Wennagel war

zufrieden: „Das klappt wirklich gut. Caroline

und Arlinda spielen sehr konzentriert

und strengen sich richtig an.“ Auch Ana

war von den beiden Elfjährigen sichtlich

beeindruckt: „Wenn sie dran bleiben, können

sie einmal richtig gute Profispielerinnen

werden.“ Das sah Svetlana genauso.

„Das wichtigste ist, immer an sich selbst

glauben“, gab die Vorjahressiegerin des

Porsche-Tennis-Grand-Prix den WTB-

Talenten mit auf den Weg. �


Beim Kids Day gibt’s viel Spaß

Marion Bartoli besuchte gestern den Kids Day

Kids Day, die Zweite: auch heute wird den

jungen Besuchern eine Menge geboten. Bei

diversen Aktionen im Sport- & Lifestyle-

Village können sie ihre sportliche Fitness

unter Beweis stellen. Der Speed-Check-Parcours

testet die Antriebsschnelligkeit, beim

T-Wall-Spiel am Fildorado-Stand ist Reaktionsfähigkeit

gefragt, am Stand des Württembergischen

Tennisbundes (WTB) wird

der härteste Aufschlag gesucht und an der

Zielwand am Dunlop-Stand ist Geschicklichkeit

von Vorteil. Daneben werden ein

Tennisquiz und ein Malwettbewerb veran-

20 Jahre ®

L I F E S T Y L E

HOME ENTERTAINMENT SYSTEMS

THE FUTURE OF AUDIO

daily NEWS • Seite 7

staltet. Weitere Infos dazu gibt es am WTB-

Counter im Village, wo auch Laufkarten

für die Stationen abgeholt werden können.

Diese ermöglichen die Teilnahme an der

Verlosung, bei der die Kids Finalkarten für

den kommenden Sonntag sowie Sportartikel

gewinnen können. Die Preisverleihung

findet gegen 17.45 Uhr auf dem Centre-

Court statt. Eine weitere Chance bietet

zudem das Kids-Day-Gewinnspiel. Teilnahmekarten

gibt es am Info-Desk im Village

sowie im Eingangsbereich der Porsche-Arena.

Für Unterhaltung sorgt heute

unter anderem der Kinderzirkus am Agapedia-Stand

im Gang zum Village. �

Feiern Sie mit und freuen Sie sich über

die besonderen Geburtstagspreise!

BOSE ® LIFESTYLE ® 18 DVD Home Entertainment System

Genießen Sie die bahnbrechende Kombination von Spitzenklang,

Eleganz und einfachster Bedienung mit Ihren DVDs und CDs.

€1.498,– 1.498,–

bisher € 1.998,–

Sie sparen: € 500,–

EXPERIENCE CENTER

Stuttgart, Büchsenstraße 10

BOSE ® LIFESTYLE ® V20 Home Entertainment System

Genießen Sie die bahnbrechende Kombination von Spitzenklang,

Eleganz und maximaler Flexibilität mit den Klangquellen Ihrer Wahl.

Fragen Sie nach weiteren

LIFESTYLE ® Geburtstagsangeboten!

✆(07 11) 72 23 37-0

FANARTIKEL DES TAGES

Pink ist eine Mädchenfarbe? Von

wegen. Der Porsche 917/20 Pink Pig Le

Mans 1971 ist ein echter Sportwagen –

und ein wahrer Hingucker. Aufgrund

seines auffälligen Aussehens bekam

das Fahrzeug den Spitznamen „Pink

Pig“ (deutsch: rosa Schweinchen). Das

historische Fahrzeug steht heute im

Porsche-Museum in Stuttgart. Am Porsche-Merchandising-Stand

direkt am

Eingang des Sport- & Lifestyle-Village

gibt es das Modell im Maßstab 1:43

zu kaufen. Preis: 9 Euro. �

€1.998,– 1.998,–

bisher € 2.498,–

Sie sparen: € 500,–

ARENA


DAS TURNIER

HAUPTFELD EINZEL 2010

Q

Q

Q Q

Seite 8

Wozniacki, Caroline DEN

BYE

Wozniacki, Caroline

Safina, Dinara

CENTRE-COURT

AB 13 Uhr

Tatiana Poutchek (BLR) gegen Julia Kimmelmann (GER)

Tsvetana Pironkova (BUL) gegen Ivana Lisjak (CRO)

NICHT VOR 17 Uhr

Julia Görges (GER) / Jasmin Wöhr (GER) gegen

Liga Dekmeijere (LAT) / Tatiana Poutchek (BLR)

19 Uhr

Eröffnungsfeier

NICHT VOR 20 Uhr

Ana Ivanovic (SRB) / Andrea Petkovic (GER) gegen

Sarah Borwell (GBR) / Raquel Kops-Jones (USA)

Name Nationality 2nd Round Quarterfinals Semifinals Final

QUALIFIER

Safarova, Lucie CZE

Govortsova, Olga BLR

Martinez Sanchez, Marie Jose ESP

Pennetta, Flavia ITA

Azarenka, Victoria BLR

Kuznetsova, Svetlana RUS

Srebotnik, Katarina SLO

Li, Na CHN

Errani, Sara ITA

QUALIFIER

Dulgheru, Alexandra ROU

Bartoli, Marion FRA

Stosur, Samantha AUS

Wickmayer, Yanina BEL

Schiavone, Francesca ITA

Henin, Justine BEL

Görges, Julia GER

QUALIFIER

QUALIFIER

Dulko, Gisela ARG

Jankovic, Jelena SRB

Radwanska, Agnieszka POL

Ivanovic, Ana SRB

Hercog, Polona SLO

Peer, Shahar ISR

Szavay, Agnes HUN

Petkovic, Andrea GER

BYE

Safina, Dinara RUS

Die heutigen

WINNER


Spielpaarungen:

COURT 1

AB 13 Uhr

Anna Lapushchenkova (RUS) gegen

Margalita Chakhnashvili (GEO)

Selima Sfar (TUN) gegen Tina Schiechtl (AUT)

Alexandra Dulgheru (ROU) / Agnes Szavay (HUN) gegen

Margalita Chakhnashvili (GEO) / Julia Schruff (GER)

HAUPTFELD DOPPEL 2010

Name Nationality 2nd Round Semifinals Final

Dulko, G. / Pennetta, F. ARG/ITA

Kostanic Tosic, J. / Sfar, S. CRO/TUN

Huber, L. / Jankovic, J. USA/SRB

Marosi, K. / Scheepers, C. HUN/RSA

Black, C. / Peer, S. ZIM/ISR

Birnerova, H. / Birnerova, E. CZE/CZE

Dulgheru, A. / Szavay, A. ROU/HUN

Chakhnashvili, M. / Schruff, J. GEO/GER

Görges, J. / Wöhr, J. GER/GER

Dekmeijere, L. / Poutchek, T. LAT/BLR

Barthel, M. / Klaschka, C. GER/GER

Govortsova, O. / Rosolska, A. BLR/POL

Ivanovic, A. / Petkovic, A. SRB/GER

Borwell, S. / Kops-Jones, R. GBR/USA

Jans, K. / Uhlirova, V. POL/CZE

Peschke, K. / Srebotnik, K. CZE/SLO

daily NEWS • Seite 9

WINNER

AUF EINEN BLICK


1. Power Balance

2. Zürich Tourismus

3. Fildorado

4. hhp - home health products

5. Württembergische

6. Fila

7. Creme 21

8. Rainer Luppold Juwelenatelier

9. Bose

10. AOK

11. Energetix

30

29

28

27

26

25

24

Zugang zum

Sport- &

Lifestyle-

Village

18

19

20

21

22

23

17 16 15

31

Café

Cayman

32

Porsche-Tennis-

Grand-Prix

01

14

Café

Cayman

13 12

11 10 09

Autogrammstunde

Kinderecke

02 03 04

05 06

12. Designer Fashion Store

Montessori-

13. Designer Kindergarten Fashion Store

14. Alpin Sport Bergland

15. Alpin Sport Bergland

16. Heart & Sole

17. Comfort Gesundheitstechnik

18. Sport Katzmaier präsentiert: Head

19. Sport Katzmaier präsentiert: KSwiss

20. Sport Katzmaier präsentiert: Boot Doc

21. Sport Katzmaier präsentiert: Wilson

22. Sport Katzmaier präsentiert: Wilson

Bar

Practice Court

Bar

Auto

Aufschlagmessung

07

08

Zugang zum

Restaurant

Saft-Bar

Crêpes

Zugang zum

Restaurant

Terrassen-

Restaurant

Cabrio

23. Sport Katzmaier präsentiert: Dunlop

24. Pacific: Stringing Service

25. Pacific

26. Sport Katzmaier präsentiert: Babolat

27. Sport Katzmaier präsentiert: Babolat

28. Sport Katzmaier präsentiert: Limited

29. Sport Katzmaier präsentiert: Limited

30. Sport Katzmaier präsentiert: Völkl

31. Aldiana

32. Sony Ericsson WTA Tour


AUTOGRAMMPOSTER

Gisela Dulko – heute 18 Uhr im Village daily

NEWS


VILLAGE

Seite 12

Hoch hinaus im Sport- & Lifestyle-Village: Das neu platzierte, terrassenförmig angelegte Publikums-Restaurant „Cabrio“ bietet beste Aussichten

Hilton Garden Inn: Top-Hotel für die Top-Stars

Caroline Wozniacki und Co. wohnen während

des Porsche-Tennis-Grand-Prix im

besten Hotel in Stuttgart. Das jedenfalls

kam bei Europas größtem Hotelvergleich

der Internet-Plattform trivago heraus.

Neben der Kategorie „Top Hotels Stuttgart“

gewann das Hilton Garden Inn Stuttgart-NeckarPark

vier weitere Titel, unter

anderen den des besten Hilton-Hotels in

Deutschland. Ausgewertet wurden bei dem

Test rund 400.000 Hotels. Die Datenbank

trivago umfasst rund 400.000 Hotels weltweit

und wird monatlich von etwa zwei

Millionen Menschen genutzt.

Die Ausstattung war einer der Gründe für

die Auszeichnungen des Hilton Garden Inn

Stuttgart-NeckarPark. Auch die Spielerinnen

erleben dort während der Turnierwoche

höchsten Komfort. So verfügen neun

Junior-Suiten über eine eigene Sauna, und

der Härtegrad der Matratzen ist in allen

Zimmern nach den persönlichen Vorlieben

Bekenntnis zum Tennis: Blickfang Centre-Court

regulierbar. Zum weiteren Angebot gehören

ein Fitnessbereich, Saunen, ein Dampfbad,

ein Solarium sowie eine Wärmebank

im Wellnesscenter.

Angenehm für die Spielerinnen ist auch die

Nähe des Hotels zur Porsche-Arena. Das

Täglich druckfrisch in der Arena

Damit die Besucher des Porsche-Tennis-

Grand-Prix täglich daily NEWS lesen können,

wird sogar nachts gearbeitet. Die Sommer

Corporate Media Elanders GmbH

druckt an jedem Turniertag in den frühen

Morgenstunden die neueste Ausgabe. Der

Full-Service-Mediendienstleister ist einer

der Sponsoren des Porsche-Tennis-Grand-

Prix und auch verantwortlich für den

Druck des offiziellen Turnier-Magazins, das

Hintergrundreportagen sowie spannenden

Stories über die Spielerinnen bietet und für

drei Euro in der Porsche-Arena gekauft

werden kann.

Hilton Garden Inn Stuttgart-NeckarPark

befindet sich im benachbarten Carl-Benz-

Center – also nur wenige Meter vom Centre-Court

entfernt. So können die Stars

nach einem Match direkt ins Bett fallen.

www.hilton.de/stuttgartneckarpark �

Für eine Woche Heimat der Tennisdamen: das Hilton Garden Inn Stuttgart-NeckarPark

Die Sommer Corporate Media Elanders

GmbH verfügt als eigenständiger Partner

unter dem Dach der Elanders Gruppe über

weltweit zwölf Standorte. Mit den vier

Geschäftsfeldern mediasolutions, printsolutions,

digitalsolutions und directsolutions

werden alle Leistungen rund um die

Prozesse digitaler und gedruckter Kommunikation

abgedeckt. „Dadurch sind wir in

der Lage, die passgenaue Lösung zu bieten,

die sich der Kunde wünscht“, sagt Peter

Sommer, Geschäftsführer der Sommer

Corporate Media Elanders GmbH.

www.sommer-corporate-media.de �


Mit intelligenten Ideen für weniger Verbrauch.

Viele Baden-Württemberger machen schon mit bei unserer großen

Energieeffizienz-Initiative. Und wir unterstützen sie mit intelligenten

Stromzählern, 500 kostenlosen E-Rollern, Effizienz-Wettbewerben

und vielen weiteren Aktionen und Produkten für das Energie-Musterland.

Machen auch Sie mit – leichter ging weniger Verbrauch noch nie!

Kunden und Mitarbeiter der EnBW


VILLAGE

Seite 14

Mit Sachverstand Erstklassiger Service

Einer der neuen Sponsoren beim Porsche-

Tennis-Grand-Prix ist DEKRA. Die meisten

kennen das Unternehmen als Prüforganisation

für Automobile. Doch DEKRA hat

noch viel mehr zu bieten: Neben Fahrzeugprüfungen,

Gutachten, Industrieprüfungen

und Zertifizierungen gibt es auch eine Fülle

von Dienstleistungen zu den Themen Ausund

Weiterbildung sowie Zeitarbeit.

Deshalb ist DEKRA auch ein kompetenter

Partner für den Porsche-Tennis-Grand-Prix.

Die Tochterfirma DEKRA Event & Logistic

Services GmbH stellt die Hostessen und

Empfangsdamen während des Turniers.

Auch auf dem Centre-Court ist DEKRA

präsent – als Sponsor bei Schiedsrichterstühlen

und Schiedsrichter-Kappen.

DEKRA ist eine der weltweit führenden

Expertenorganisationen und in 29 Ländern

West- und Osteuropas sowie in den USA, in

Brasilien, Nord- und Südafrika, Israel,

Japan und China tätig. Das Unternehmen

beschäftigt in 186 Tochtergesellschaften

und Beteiligungen mehr als 21.000 Mitarbeiter.

www.dekra.de � Sponsorensache: Plattform für die Schiedsrichter

... AND MANY MORE

Exzellente Dienstleistungen und professioneller

Service sichern die Funktionalität in

der weltweiten Kommunikation und im IT-

Umfeld. Diese Anforderungen gilt es auch

beim Porsche-Tennis-Grand-Prix zu erfüllen.

Von diesem Jahr an stellt die

Raber+Märcker GmbH – als einer der Turniersponsoren

– die gesamte IT-Ausstattung

in der Porsche-Arena sowie in der Schleyer-

Halle zur Verfügung: von der IT-Infrastruktur

mit Computern, Notebooks, Monitoren

und der Vernetzung bis hin zu Ausgabesystemen

mit Kopierern und Druckern. Mit

den IT-Systemen und dem Service von

Raber+Märcker wird etwa sichergestellt,

dass die Journalisten im Pressezentrum

Artikel verfassen und an ihre Redaktionen

weltweit verschicken können.

Die Raber+Märcker GmbH ist eines der

Top-25-Systemhäuser in Deutschland. Das

im Jahr 1934 gegründete Unternehmen ist

darauf spezialisiert, Organisationsabläufe

innovativ zu verbessern und Dienstleistungen

der Spitzenklasse anzubieten.

www.raber-maercker.de �

FLAGSHIP OUTLETS: 30% – 70%* GÜNSTIGER!

WWW.OUTLETCITY-METZINGEN.COM

METZINGEN: 30 KM SÜDLICH VON STUTTGART

* GEGENÜBER DER EHEMALIGEN UNVERBINDLICHEN PREISEMPFEHLUNG DES HERSTELLERS


Sieger im Detail (1)

Spiel, Satz, Sieg – und gute Fahrt: Am kommenden Sonntag

wird die Gewinnerin des Porsche-Tennis-Grand-Prix einen

Boxster Spyder als Trophäe mit nach Hause nehmen. daily

NEWS stellt jeden Tag einige Fakten und Details des faszinierenden

offenen Sportwagens vor. Heute:

BILD DES TAGES

Was guckst du?

Neuheit im Village: der Sehtest am WTA-Stand – nicht nur für Linienrichter

daily NEWS • Seite 15

SPRUCH DES TAGES

IMPRESSUM

MIXED

DAS DESIGN

Motorsporttradition lebt wieder auf: mit dem Boxster Spyder

wahrt Porsche die Form erfolgreicher Mittelmotor-Rennsportwagen,

deren faszinierende Geschichte einst mit dem 550 Spyder

begann. Die beiden markanten Hutzen auf dem neuen, durchgehenden

Heckdeckel und die nach hinten niedriger werdenden

Seitenscheiben verleihen dem neuen Top-Modell der Boxster-

Familie eine gestreckte Silhouette, die an den Supersportwagen

Carrera GT erinnert. Auffällig sind auch die dritte Bremsleuchte

zwischen den Hutzen und der feststehende Heckspoiler. In Höhe

der Türunterkante verläuft ein Dekorstreifen mit Porsche-

Schriftzug. Er kennzeichnete bereits in den 1970er Jahren die

erfolgreichen Rennwagen Porsche 908 und 909. �

„Meine Ziele? Ich

habe noch kein Auto.

Von daher…“

Die Qualifikantin Sarah Gronert zur

Turnierwoche in Stuttgart

Herausgeber

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Verantwortlich

Hauptabteilung Öffentlichkeitsarbeit und Presse

Konzeption, Redaktion und Grafik Head-Line,

Stuttgart

Fotos Markus Leser, Paul Zimmer

Repro/Druck Sommer Corporate Media

Elanders GmbH, Waiblingen


Porsche empfiehlt

Weniger Gewicht, weniger Verbrauch, weniger Emissionen.

Das war’s dann auch schon mit dem Verzicht.

Die neuen Cayenne Modelle.

Heute unverzichtbar: Effizienz. So auch bei den neuen Cayenne Modellen: Cayenne,

Cayenne Diesel, Cayenne S, Cayenne S Hybrid und Cayenne Turbo. Leichtbau sorgt

fürbiszu185kgwenigerGewicht.Und–inVerbindungmitTechnologienwieder

Auto Start-Stop-Funktion – für bis zu 23 % weniger Verbrauch und bis zu 26 % weniger

CO 2 -Emissionen. Ob Benziner, Diesel oder Parallel-Full-Hybrid: Mit intelligenter Leistung

macht Verzicht Spaß. Wir nennen das: Porsche Intelligent Performance.

Hier erfahren Sie mehr – www.porsche.de oder Telefon 01805 356 - 911, Fax - 912 (EUR 0,14/min).

Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerstädtisch 8,7 – 16,2 · außerstädtisch 6,6 – 8,8 · insgesamt 7,4 – 11,5 · CO 2 -Emission: 193–270 g/km

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine