Prozessebene - Moeller

moeller

Prozessebene - Moeller

Prozessebene

Remote IO, Control Relais, Safety Control

Relais/Safety-Technologie und „SmartWire-

Darwin“. Der Bereich Industrieschaltgeräte

besteht aus den Produktfamilien Schütze,

Motorschutzschalter, Frequenzumrichter,

Softstarter, Befehls- & Meldegeräte und

Sensoren. Leistungsschalter, Gehäusesysteme,

Niederspannungs-Energieverteiler

und Gebäudeautomation bilden den GeschäftsbereichEnergieverteilungskomponenten.

Im USV-Bereich ist Eaton nach eigenen

Angaben Marktführer mit Produkten für

Stromversorgungsschutz, Stromverteilung

und Power-Management-Lösungen. Das Projektgeschäft

bündelt das Unternehmen in

dem Bereich Elektrische Anlagen & Service.

Das Leistungsspektrum besteht unter anderem

aus Niederspannungsverteilern, Stromschienensystemen,Mittelspannungsanlagen

inklusive dem dazugehörigen Projekt-

Management und After Sales Service.

Damit sind nun unter anderem die Automatisierungsprodukte

zusammengefasst.

Weitere Entwicklungen geschehen nach den

Aspekten Abrundung des bestehenden Sortiments,

Erweiterung um neue Produktgruppen

sowie Komplettierung des „SmartWire-

Darwin“-Konzepts. Generell soll an der bestehenden

Grundstruktur zunächst nichts

geändert werden. So soll diese auch weiterhin

PLC, HMI, HMI-PLC, Remote IO, Control

Relais, Safety Control Relais/Safety-Technologie

und „SmartWire-Darwin“ umfassen.

„Natürlich wollen wir unser Portfolio – auch

das des Automatisierungsgeschäfts – in Zukunft

ausweiten. Das kann auch über Zukäufe

geschehen. Zunächst konzentrieren wir

uns jedoch auf die Potenziale, die im bestehenden

Sortiment liegen“, sagt Dr. M. U.

Schefter.

Weitere Entwicklungen innerhalb der Industrial

Automation Business Unit sollen

auch zukünftig in Bonn und St. Gallen durchgeführt

werden. „Das gilt im Übrigen auch,

wenn Automatisierungsentwicklungen für

den amerikanischen Markt realisiert werden“,

so Dr. M. U. Schefter.

Highlights auf der Hannover Messe

Aktuelle Neuentwicklungen werden auf der

Hannover Messe zu sehen sein. Diese umfassen

nicht nur den Automatisierungsbereich,

sondern den gesamten Eaton Electrical

Sector. So präsentiert man sich hier ganz

Richard Boulter, Senior Vice President

und General Manager Industrial Control

Division des Eaton Electrical Sector

EMEA

im Zeichen von „One Eaton“ – auch mit kleinen

Anknüpfungspunkten zum Eaton Industry

Sector. Dabei stehen Anwendungen im

Vordergrund des Messeauftritts.

Neuheiten aus dem Bereich Industrieautomatisierung

finden sich hier beispielsweise

bei den modularen IO-Modulen XI/ON bezüglich

der Anbindung an weiterer Industrial-

Ethernet-Protokolle. „In Hannover präsentieren

wir ein Gateway für Ethernet IP“, informiert

Dr. M. U. Schefter. Bis Ende des Jahres

stehen dann noch ein Profinet-Gateway

und ein Ethercat-Gateway auf dem Plan.

„Im Weiteren haben wir unsere Micro-Panel-Produktreihe

XV100 um ein 5,7-Zoll- und

ein 7-Zoll-Wide-Screen-Gerät abgerundet. Mit

letztgenanntem steht Kunden erstmals ein

Gerät im 16:9-Format mit hochbrillantem

Display zur Auswahl“, sagt der Geschäftsführer

weiter. Im Bereich HMI bzw. HMI/PLC

wird ein 5,7-Zoll-Gerät der neuen XV150-

Produktreihe präsentiert. Hierbei handelt es

sich um ein höherwertiges HMI im Metallgehäuse.

„Damit wollen wir bestehende

Moeller-Kunden, die bislang auf das MFD4

gesetzt haben, ein Gerät mit den gleichen

Einbaumaßen anbieten. Dabei setzen wir

2 1-2/10

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine