Leistungen der IG Metall - hib Osnabrück

hib.os.de

Leistungen der IG Metall - hib Osnabrück

Erste Hilfe für

Werkstudierende

Universität Osnabrück

13.04.2010

Maik Neumann


Ablauf

Studierende und Werke: Definition und Recht

Finanzielles

Beschäftigungsdauer

Urlaub

Steuern und Sozialversicherung

Der Betriebsrat und die Jugend- und

Auszubildendenvertretung

Leistungen der IG Metall

Weitere Informationen

Ansprechpartner/-innen


Ablauf

Studierende und Werke: Definition und Recht

Finanzielles

Beschäftigungsdauer

Urlaub

Steuern und Sozialversicherung

Der Betriebsrat und die Jugend- und

Auszubildendenvertretung

Leistungen der IG Metall

Weitere Informationen

Ansprechpartner/-innen


Studierende und Werke

Werkstudierende = Studierende, die neben dem

Studium in einem Unternehmen arbeiten

Befristete Arbeitsverhältnisse

Fachnahe oder fachfremde Tätigkeiten

Eine Studentin der physikalischen Technik schreibt

Programme zur Automatisierung von Testvorgängen im

Bereich der Telekommunikation.

Ein Chemie-Student nimmt in der Personalabteilung Post

in Empfang, gibt sie in eine Datenbankmatrix ein und

leitet sie an die zuständige Mitarbeiterin weiter. Außerdem

nimmt er Telefonate entgegen und übt einfache

Kopiertätigkeiten aus.

Ein Lehramtsstudent mit der Fächerkombination Englisch

und Musik arbeitet nach seiner Ausbildung zum System-

Elektroniker weiterhin halbtags in seinem erlernten Beruf.


Werkstudierende:

BAG-Urteil 1 ABR 68/07:

Hintergrund: Langjähriger Rechtsstreit zwischen dem

Betriebsrat und der Geschäftsleitung von Fujitsu Siemens

Computers in München darüber, ob die Arbeitgeberin zur

Eingruppierung der Werkstudierenden verpflichtet ist.

(Tarifgebundene) Arbeitgeberin:

Werkstudierende bloß befristet eingestellte Aushilfskräfte, die

zudem wegen staatlicher und familiärer

Unterstützungsleistungen sozial weniger schutzbedürftig

seien, von der tariflichen Eingruppierungssystematik nicht

erfasst würden.

Der Betriebsrat bestand auf der Eingruppierungspflicht und

den sich daraus ableitenden Mitbestimmungsrechten des

Betriebsrates aus §99 Abs. 1 BetrVG.


Konsequenzen aus dem Urteil

Überall dort, wo eine Mitbeurteilung der Eingruppierung von

Werkstudierende durch den Betriebsrat bisher nicht

stattfindet, hat dieser die Mitbestimmungsrechte gemäß §99

BetrVG einzufordern.

Ausnahme: Tätigkeit erfolgt im Rahmen der

Ausbildungsordnung.


Beispiel: Eingruppierung von

Werkstudierenden bei Siemens I MO

in Braunschweig

Gesamtzahl Beschäftigte: ca. 3.000

Anzahl Werkstudierende: ca. 70 pro Jahr

Ausgangssituation: Werkstudierende bekamen monatlich

300-500 Euro weniger als nach Tarif

Was tun

Zustimmung zu Einstellungen und Verlängerungen von

Werkstudierendenverträgen.

ABER: Widerspruch gegen die niedrige Entlohnung und

Forderung nach korrekter ERA-Eingruppierung für

studierende Mitglieder der IG Metall.

Ergebnis:

Nach gewonnenem Rechtsstreit werden Werkstudierende,

die Mitglied der IG Metall sind, nach Tarifvertrag bezahlt.


Praktikant oder Werkstudent

Werkstudentin:

Wertschöpferisches Arbeiten im Mittelpunkt

Praktikantin:

Ausbildung im Mittelpunkt

In der Praxis häufig eine Gratwanderung, da zu einem

guten Praktikum der Einblick in die praktische Arbeit

gehört.

ABER: Abgrenzung wichtig, denn gute Arbeit hat ihren

Preis!


Ablauf

Studierende und Werke: Definition und Recht

Finanzielles

Beschäftigungsdauer

Urlaub

Steuern und Sozialversicherung

Der Betriebsrat und die Jugend- und

Auszubildendenvertretung

Leistungen der IG Metall

Weitere Informationen

Ansprechpartner/-innen


„Nach Vereinbarung“

oder „nach Tarif“

Arbeitgeber dürfen Werkstudierende nicht schlechter

behandeln als fest angestellte Beschäftigte.

Trotzdem häufig nur Bezahlung „nach Vereinbarung“


„Nach Vereinbarung“

Nachteile:

Tatsächliche Leistung und Kenntnisse haben keinen

direkten Einfluss auf die Höhe des Entgelts.

Entgelt ist niedriger als das von vergleichbar qualifizierten

Festangestellten.

Vereinbarungen unverbindlicher und können in

„beiderseitigem“ Einverständnis geändert werden.

Kein Anspruch auf tarifliche Sonderleistungen sowie

Arbeitszeit und Urlaubsdauer.

Keine automatische Anpassung der Entgelte durch

Tariferhöhungen.

Vorteile:

KEINE!


„Nach Tarif“

Vorteile:

Bezahlung, die der Tätigkeit, den individuellen

Fertigkeiten und der Erfahrung entspricht.

„Gleiches Geld für gleiche Arbeit“

Verbindliche Ansprüche auf Entgelte und Leistungen nach

Tarif

Automatische Entgeltanpassung nach jeder Tarifrunde

Der Betriebsrat überprüft die von der

Unternehmensleitung vorgesehene Tarifgruppe anhand

der Stellenbeschreibung.

Nachteile:

KEINE!


Beispiele

Angehender Chemiker

Jobbt in der Personalabteilung

Tätigkeit nach Ablauf und Durchführung festgelegt

Unterweisungszeit von in der Regel drei Tagen erforderlich

Eingruppierung:

In Berlin Entgeltgruppe 1

Entgelt von 1.873 Euro pro Monat bei 35-Stunden-Woche

Entgelt von 1.070 Euro pro Monat bei 20-Stunden-Woche

Stundenlohn: 12,30 Euro


Beispiele

Lehramtsstudent (Englisch und Musik

arbeitet entsprechend seiner Ausbildung zum IT-

Systemelektroniker.

Die abgefragte Qualifikation entspricht der seiner

dreijährigen Ausbildung.

Eingruppierung:

In Bayern Entgeltgruppe 5

Entgelt von 2.390 Euro pro Monat bei 35-Stunden-Woche

Entgelt von 1.365 Euro pro Monat bei 20-Stunden-Woche

Stundenlohn: 15,69 Euro


Beispiele

Studentin der physikalischen Technik

Arbeitet in Ablauf und Ausführung frei

Programmierfähigkeiten selbst beigebracht

Studium mit starken inhaltlichen Überschneidungen

Eingruppierung:

In Niedersachsen Entgeltgruppe 8 B

Entgelt von 3.240 Euro pro Monat bei 35-Stunden-Woche

Entgelt von 1.851 Euro pro Monat bei 20-Stunden-Woche

Stundenlohn: 21,28 Euro


Ablauf

Studierende und Werke: Definition und Recht

Finanzielles

Beschäftigungsdauer

Urlaub

Steuern und Sozialversicherung

Der Betriebsrat und die Jugend- und

Auszubildendenvertretung

Leistungen der IG Metall

Weitere Informationen

Ansprechpartner/-innen


Beschäftigungsdauer

In der Regel mindestens sechs Wochen.

Befristung ohne Sachgrund max. zwei Jahre

Innerhalb der zwei Jahre darf der Vertrag drei Mal

verlängert werden.


Ablauf

Studierende und Werke: Definition und Recht

Finanzielles

Beschäftigungsdauer

Urlaub

Steuern und Sozialversicherung

Der Betriebsrat und die Jugend- und

Auszubildendenvertretung

Leistungen der IG Metall

Weitere Informationen

Ansprechpartner/-innen


Urlaub

Urlaubsanspruch:

Gesetzlich 24 Werktage

Tarif der IG Metall M+E-Industrie: 30 Arbeitstage

Voller Urlaubsanspruch erst nach sechs Monaten

Faustformel:

Urlaubsanspruch=(30/12)*(x/5),

x: Anzahl der gewöhnlichen Arbeitstage pro Woche


Ablauf

Studierende und Werke: Definition und Recht

Finanzielles

Beschäftigungsdauer

Urlaub

Steuern und Sozialversicherung

Der Betriebsrat und die Jugend- und

Auszubildendenvertretung

Leistungen der IG Metall

Weitere Informationen

Ansprechpartner/-innen


Steuern

Grundfreibetrag: 8.004 Euro

Werbungskostenpauschale: 920 Euro

Weitere Freibeträge (für Alleinerziehende etc.)

Monatlicher Lohnsteuerabzug

Bei kurzfristigen Jobs beim Finanzamt klären, ob bei

Nachweis der Befristung der Einzug verhindert werden

kann.

Rückerstattung über Lohnsteuerjahresausgleich


Sozialversicherung (allgemein)

Weitgehende Befreiung für Studierende

Als Werkstudent gilt nur,…

… wer immatrikuliert ist,

… sich NICHT im Urlaubssemester befindet und

… die Abschlussprüfung noch nicht hinter sich hat.

… u.s.w.

Ausführliche Liste unter www.students-at-work.de


Pflege- und

Arbeitslosenversicherung

Keine Beiträge, wenn Studierendenstatus in der

Sozialversicherung gilt.

Sonst Arbeitnehmeranteil Arbeitslosenversicherung

(vom Bruttoeinkommen):

Bis zum 30. Juni 2010: 1,4 Prozent

Ab dem 01. Juli 2010: 1,5 Prozent

Sonst Pflegeversicherung:

Monatsbeitrag: 0,975 % vom Bruttoverdienst


Rentenversicherung

Bei einer regulären studentischen Beschäftigung fallen

Beiträge zur Rentenversicherung an.

Arbeitnehmeranteil: 9,95 % vom Bruttoeinkommen

Möglichkeit der freiwilligen Versicherung:

Bis 155 Euro/Monat: Pauschal 7,60 Euro

Von 155 bis 400 Euro: 4,9 % des Bruttoentgelts

Von 400 bis 800 Euro: Gleitzone bis 9,95 %


Krankenversicherung (I)

Familienversicherung (bei den Eltern)

bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres (zzgl. der Zeit

von Pflichtdiensten)

Regelmäßig nicht mehr als 360 Euro (mit Minijob

höchstens 400 Euro) monatlicher Bruttoverdienst


Krankenversicherung (II)

Studentische Krankenversicherung:

Einheitlicher Monatsbeitrag: 53,40 Euro

Pflegeversicherung:

Monatsbeitrag: 9,98 Euro

Für Kinderlose, die das 23. Lebensjahr vollendet haben:

11,26 Euro


Ablauf

Studierende und Werke: Definition und Recht

Finanzielles

Beschäftigungsdauer

Urlaub

Steuern und Sozialversicherung

Der Betriebsrat und die Jugend- und

Auszubildendenvertretung

Leistungen der IG Metall

Weitere Informationen

Ansprechpartner/-innen


Der Betriebsrat und die Jugendund

Auszubildendenvertretung

Der Betriebsrat vertritt die Interessen aller

Beschäftigten eines Betriebs gegenüber der

Unternehmensleitung.

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)

vertritt die Interessen der Auszubildenden und der

Beschäftigten bis 25 Jahre.


Ablauf

Studierende und Werke: Definition und Recht

Finanzielles

Beschäftigungsdauer

Urlaub

Steuern und Sozialversicherung

Der Betriebsrat und die Jugend- und

Auszubildendenvertretung

Leistungen der IG Metall

Weitere Informationen

Ansprechpartner/-innen


Leistungen der IG Metall (I)

Die IG Metall handelt in regelmäßigen Tarifrunden

Entgelte,

Sonderzahlungen,

Arbeitsbedingungen,

Arbeitszeit,

und vieles mehr

für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Branchen

Metall und Elektro,

Eisen und Stahl,

Textil und Bekleidung,

Informationstechnik,

Holz und Kunststoff

und in der Zeit- und Leiharbeit aus.


Leistungen der IG Metall (2)

Beratung in allen Fragen zum Arbeitsverhältnis

Rechtsschutz

Seminare für Studierende

„Studium und Beruf – Hindernisse gekonnt meistern“,

28.-30. Mai 2010 in Berlin

„Erfolgreich studieren! Das Studium bewältigen – aber

wie“, 12.-14. November 2010 in Hannover

Mitgliedsbeitrag Studierende: 2,05 Euro/Monat

Mitgliedsbeitrag dual Studierende: 1 % vom Brutto


Ablauf

Studierende und Werke: Definition und Recht

Finanzielles

Beschäftigungsdauer

Urlaub

Steuern und Sozialversicherung

Der Betriebsrat und die Jugend- und

Auszubildendenvertretung

Leistungen der IG Metall

Weitere Informationen

Ansprechpartner/-innen


Broschüren

Recht oder billig Informationen

für Werkstudierende

Recht oder billig Informationen

für Werkstudierende bei Siemens

Studium.BAföG.Job


Die Schnittstelle

Zeitschrift der IG Metall für

Studierende

Erscheint immer zum

Semesteranfang

Studierende Mitglieder erhalten

die Schnittstelle mit der

Mitgliederzeitung


Internetangebote

www.hochschulinformationsbuero.de


Internetangebote

www.students-at-work.de


Die Schnittstelle-aktuell

E-Mail-Infobrief mit aktuellen Informationen der IG

Metall für Studium und Beruf

Abo:

Unter www.hochschulinformationsbuero.de in der Rubrik

„Kontakt“


Ablauf

Warum Praktikum

Typen von Praktika

Interessen

Wie bekomme ich einen Praktikumsplatz

Im Praktikum

Am Ende des Praktikums

Weitere Informationen

Ansprechpartner/-innen


Ansprechpartner/-innen

1. Betriebsrat / Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)

2. Praktikumsbetreuer/-in

3. Rechtsberatungsmöglichkeiten der studentischen

Selbstverwaltung oder der Gewerkschaft

Gewerkschaftsmitglieder genießen kostenlose

Rechtsvertretung bei arbeitsrechtlichen Problemen.


Und natürlich:

hib Osnabrück

August-Bebel-Platz 1

49074 Osnabrück

E-Mail: kontakt@hib-os.de

Internet: www.hib-os.de

Sprechzeiten:

Montags 11:00-12:00 Uhr:

Räume des FH-AStA

Montags 14:15-16:15 Uhr:

Gewerkschaftshaus


Vielen Dank

für die Aufmerksamkeit


Fragen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine