27.01.2015 Aufrufe

Jahresprogramm 2013 - Triple-S

Jahresprogramm 2013 - Triple-S

Jahresprogramm 2013 - Triple-S

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Triple-S GmbH

Berghaus Oberbölchen 4458 Eptingen BL

Ausbildung: 062 299 20 73

Hundeferien: 062 299 09 09

Restaurant: 062 299 12 73

Fax: 062 299 20 83

Email: info@triple-s.ch

www.triple-s.ch

Jahresprogramm 2013

Ausbildungszentrum für Mensch und Hund

Restaurant mit Hotel l Veranstaltungen l Musikevents

Hundeferienplätze l Tierpsych. Beratung l Erziehung

Seminare l Kurse l Privatlektionen

Natural Dogmanship®


4054 Basel Tel. +41 61 302 90 92

Email info@bb-express.ch

www.bb-express.ch


Liebe Triple-S Freunde

Sie halten die 10. Ausgabe unseres beliebten Jahresprogramms in den Händen!

Ja die Zeit rinnt nur so durch unsere Finger. 15 Jahre hat mein Hund Jeannie an meiner Seite

gelebt. Schweren Herzens habe ich sie dann, durch meinen Tierarzt, der abends um 23.00 Uhr

seine private Zeit opferte um sie bei uns zuhause zu erlösen, über die Regenbogenbrücke

entlassen. Sie hat mich begleitet, durch alle Höhen und Tiefen, die ich auf dem Oberbölchen

erlebt habe. Ich habe ihr gedankt und sie gebeten, mir den richtigen Hund zu schicken.

Und so kam Bonita, deutscher Schäfer, der mich an den Anschlag aller meiner Kräfte brachte.

Bonita und meine Herzoperation im Februar sind die Warnzeichen, dass man nicht immer mit

Vollgas durchs Leben rasen kann – oder muss.

Durch Bonita muss ich nun lernen, alles ruhiger anzupacken. Es ist die Ruhe, die Gelassenheit

und Souveränität, die so ein “Kontrollfreak” wie sie braucht. Und die Zeit, die ich dafür

benötige, werde ich mir zukünfig nehmen können, weil ich eine liebe und unterstützende,

stellv. Geschäftführerin gefunden habe. Renate Finazzi wird so alle meine Fussstapfen, die ich

nach und nach verlassen werde, vollumfänglich wieder füllen.

Unsere zwei Junghunde verstehen sich ebenso prächtig und wer das Titelbild studiert, sieht

bestimmt den verliebten Blick in ihren Augen.

Neues Leben, neue Seminare: Unsere neu gestaltete Seminarreihe: Spiel Hund – Hund, Spiel

Mensch – Hund und Soziales Lernen wo der Hund den Menschen als Vorbild erkennt, fanden

regen Zugang und entsprechen den Bedürfnissen unserer heutigen Zeit.

Die Ausbildung zum Hundeerziehungsberater (8. Serie) wurde um zwei Module (neu 18

Module), die Jan Nijboer vorerst persönlich leitet, ergänzt.

Besonders erwähnen möchte ich unsere neue offizielle SKN-Broschüre, die auch für Sie

informativ und zu einem erschwinglichen Preis erhältlich ist. Fragen Sie danach.

Freuen Sie sich mit uns auf neue Seminare auf unserem schönen Oberbölchen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude, Glück und Gesundheit – und viel schöne, bewegende

Momente mit Ihrem 4-beiner im neuen Jahr.

Herzlichst

Ihre Evelyn Streiff


INHALTSVERZEICHNIS

Das Triple-S Team

Berghaus Oberbölchen, Wegbeschreibung

Der Ort für Aktivferien, Infrastruktur

Hundeferien

Natural Dogmanship

Themenseminare

Literaturempfehlung

Reportage

Welpenschule

Welpenworkshop

Hundeerziehungsberater

Hypnose

Aus unserem Shop

Sachkundenachweis

Dogdancing

Reportage Jan Nijboer

Kurse & Seminarbedingungen

Privatlektionen

Mentaltraining

Frank & Bonita: Spiel oder mehr

Jahresprogramm 2013

Anmeldeformular

Bestellformular für Shopartikel

Seite 5

Seite 6

Seite 7

Seite 9

Seite 10

Seite 11

Seite 12

Seite 13

Seite 14

Seite 15

Seite 16

Seite 18

Seite 19

Seite 20

Seite 21

Seite 22

Seite 24

Seite 25

Seite 26

Seite 27

Seite 28

Seite 29

Seite 30

4


DAS TRIPLE-S TEAM

Evelyn Streiff

Geschäftsleitung Triple-S GmbH

Dipl. Tierpsychologin ATN

ND®-Instruktorin, Koordinatorin Schweiz

Seminare & Ausbildung

Tel. 062 299 20 73

Fax 062 299 20 83 l Email info@triple-s.ch

TEAM TRIPLE-S RESTAURANT KURSE

Renate Finazzi

Stv. Geschäftsleitung

Triple-S, Events & Hotel

Tel. 062 299 20 73

Jan Nijboer

Natural-Dogmanship®

Ausbildung, Seminare

Inh. ND®-Zentrale (D)

Mehmet Altay

Geschäftsleitung

Berghaus Restaurant

Tel. 062 299 12 73

Franziska Speiser

Sa-Kurse & Seminare

ND®-Instruktorin

Therapiehunde-Expertin

HUNDEFERIEN

Fränzi Hauri

Geschäftleitung

“Hundeland”

Tel. 062 299 09 09

Nadine Massignani

Mitarbeiterin

“Hundeland”

Tel. 062 299 09 09

Lea Minzloff

Mitarbeiterin

“Hundeland”

Tel. 062 299 09 09

Melanie Räz

Mitarbeiterin

“Hundeland”

Tel. 062 299 09 09

5


BERGHAUS OBERBÖLCHEN

Besuchen Sie uns und geniessen Sie die einmalige

Kulisse mit Blick in den Schwarzwald.

Foto: www.belchen-schweiz.ch

Foto: www.belchen-schweiz.ch

Blick ab Belchenfluh

Blick ab Chilchzimmersattel

Täglich geöffnet ab 10 Uhr. Montag Ruhetag.

In der Winterzeit haben wir reduzierte Öffnungszeiten.

Für Gesellschaften öffnen wir gerne nach Absprache.

Aktuelle Öffnungszeiten finden Sie unter www.triple-s.ch g Berghaus

P Gemütliche Gartenterrasse

P Grosser Parkplatz, auch für Cars

P Gutbürgerliche Küche mit saisonalen Spezialitäten

P Töff-Treff

P Zentral gelegen am Fusse der Belchenfluh (1102 m.ü.M.)

Wir freuen uns über Ihre Reservation unter 062 299 12 73 oder 061 299 20 73

So finden Sie uns:

Von Bern/Zürich:

Von Basel:

N1 Autobahnkreuz Härkingen Richtung Basel.

Nach dem Belchentunnel: Ausfahrt Eptingen,

Eptingen durchfahren bis Mineralquellendepot.

Vor dem Depot links, Abzweiger “Bölchen”.

N2: Ausfahrt Diegten/Eptingen.

Nach der Ortstafel rechter Abzweiger “Bölchen”.

Immer bergauf fahren bis zum Ziel (ca. 4.5 km).

Je nach Fahrtempo 5 bis 10 Minuten.

6


BERGHAUS OBERBÖLCHEN

Der Ort für Aktivferien für Mensch und Hund sowie

externe Clubs, Wandergruppen, etc.

Preisliste 2013

Aufenthalt in unserem Berghaus (Zimmer mit Lavabo)

Doppelzimmer (2 Pers.) ohne Frühstück: ab Fr. 55.- / p. P.

Spezialarrangement ab 3 Tagen

Infrastruktur nach Absprache (Beamer, Leinwand, TV, etc.

können gemietet werden)

Auf Ihren Wunsch bieten wir einen Hol- und Bringservice

an: pro km Fr. 1.-

(Preisänderungen vorbehalten)

Restaurant ca. 50 Plätze

Sääli ca. 36 Plätze

Bauernstube ca. 32 Plätze

Hotel

8 Doppelzimmer

1 Dreierzimmer, 1 Einzelzimmer

Etagendusche / WC

Halle mit Rasenteppich

Spiegel & Musikanlage

ca. 70 m 2

Aussengehege geteert

neben Restaurant

ca. 200 m 2

Grosse Wiese eingezäunt, ca. 5000 m 2

mit Agilityparcours und

Welpenabenteuerspielplatz

7


8

www.eptinger.ch


HUNDEFERIEN

9


NATURAL DOGMANSHIP

P Aufbau und Vertiefung optimaler Kommunikation zwischen Mensch & Hund.

P Die natürlichen Bedürfnisse des Hundes als Grundlage in der Erziehung nutzen.

P Den Partner Hund ernst nehmen und ihn verstehen.

P Direkt an den Ursachen beginnen, statt Symptome zu bekämpfen.

P Harmonie im Zusammenleben - Miteinander statt Gegeneinander.

Lernen Sie die natürliche Art mit Ihrem Hund zu kommunizieren! Vom Welpen bis zum Senior!

Seminarschwerpunkte:

l Kommunikation: Verstehe ich meinen Hund richtig Und er mich

l Beziehung: Bin ich in bereits in einer primären sozialen Beziehung mit meinem Hund

l Bindung: Kann die Basis „Einander verstehen“ gelebt werden

l Erziehung: Lässt sich der Hund auf meine Vorschläge und Spielregeln ein

l Lernen: Gehört soziales Lernen schon zu unserem Alltag (Hunde lernen so schneller)

l Apportieren: Sieht der Hund einen Sinn, Ihnen alles abzugeben oder stellt er die Führerrolle in Frage

l Jagdspaziergänge: Gestalten sie Ihre Ausflüge genügend spannend für Mensch & Hund

Die Seminare werden weltweit durchgeführt. Informationen dazu unter www.natural-dogmanship.de.

Und wenn Sie einen Hund haben, der Jogger jagt, alles anbellt und nur kommt, wenn er Lust hat, dann zögern

Sie nicht. Melden Sie sich zu einem unserer Baisseminare oder wählen Sie das Angebot des Privatunterrichtes.

Natural Dogmanship®, Basis Fr. 350.-

Kurs NDB 1a) 11./12.04.2013

Kurs NDB 1b) 13./14.04.2013

Kurs NDB 3a) 26./27.09.2013

Kurs NDB 3b) 28./29.09.2013

Kurs NDB Za) 28./29.12.2013

Kurs NDB mit Jan Nijboer 14.06.-16.06.2013 Fr. 450.-

ND®-Aufbauseminar 3 Tage Fr. 450.-

Kurs NDA 1) (für Absolventen Basis) 03.-05.05.2013

Spiel und Spass ND® Intensivtraining 5 Tage

Kurs NIW 29.07 - 02.08.2013 Fr. 500.-

plus Vollpension im Doppelzimmer Fr. 430.-

ND®-Wassertraining

Kurs Anfänger WT 1A) 22.08.2013 Fr. 150.-

Kurs Fortgeschrittene WT 1B) 23.08.2013 Fr. 150.-

Treibballseminar mit Monika Stähli 2 Tage

09./10.05.2013 Fr. 350.-

Treibballturnier Richterin: Monika Stähli

11.05.2013 Startgeld Fr. 50.-

Treibball-Trainerseminar mit Monika Stähli 3 Tage

23. - 25.08.2013 Fr. 450.-

Welpenworkshop mit F. Speiser (Daten s. Internet)

(für zukünftige Thearpiehunde geeignet) Fr. 150.-

10

Seminare mit Jan Nijboer:

Themenabende

"Er will doch nur spielen!" 18.04.2013

"Geht’s auch friedlich" 11.06.2013

"Ursache von Aggressionen" 03.10.2013

Jeweils 19:00 - 22:00 Uhr Fr. 40.-

Intensivseminar 4 Tage 13.-16.02.2013 Fr. 750.-

Junghundseminar 2 Tage 18./19.02.2013 Fr. 380.-

Leinenführspiel 2 Tage 20./21.02.2013 Fr. 380.-

Follow-Up Seminar 3 Tage Fr. 450.-

(für Absolventen Aufbau) 19.04.-21.04.2013

Mehrhundehaltung 2 Tage Fr. 380.-

Geeignet für Mehrhundehalter 12./13.06.2013

Kommunikationsseminar I 3 Tage Fr. 450.-

(für Absolventen Aufbau) 04.10.-06.10.2013

Kommunikationsseminar II 2 Tage Fr. 380.-

(für Absolventen Kommunikation I) 07./08.10.2013

Weiterbildung HEB 2 Tage 20./21.11.2013 Fr. 380.-

Problemhundeseminar 3 Tage Fr. 450.-

Schwerpunkt Tierheimhunde 04.12.-06.12.2013


THEMENSEMINARE

ND® Wassertraining in Erlach 2 x 1 Tag

(Distanzkontrolle im Wasser und Spass)

Seminar Anfänger 22.08.2013

Seminar Fortgeschrittene 23.08.2013

Seminarpauschale je Fr. 150.-

Mantrailing 2 Tage

(Nasenarbeit/Personensuche)

Seminar 26./27.10.2013

Seminarpauschale Fr. 350.-

Flybee® 3 Tage

(Der ultimative Hundespass)

Intensivseminar mit Holger & Judith

Seminardaten noch offen

Seminarpauschale Fr. 450.-

Dogdancing

Wochenendseminar 2 Tage

(Konzentration & Bewegung)

Seminar DD 06./07.04.2013

Seminarpauschale Fr. 350.-

Treibballseminar mit Monika Stähli 2 Tage

(Distanzkontrolle & Hütearbeit)

Seminar TB 09./10.05.2013

Seminarpauschale Fr. 350.-

Treibball-Trainerseminar 3 Tage

TB Trainer 23. - 25.08.2013

Seminarpauschale Fr. 450.-

Treibballturnier

(Für alle Rassen und Klassen)

Turnier 11.05.2013

Startgeld Fr. 50.-

Spiel-Seminare...

Hund-Hund | 01./02.06.2013 | Fr. 350.-

Mensch-Hund | 04./05.08.2013 | Fr. 350.-

Soziales Lernen | 9./10.11.2013 | Fr. 350.-

Spezialworkshop Hetz- /Reizangel

Fr. 90.-, Termine unter www.triple-s.ch

11


LITERATUREMPFEHLUNG

Das unverzichtbare Instrument für alle Hundehalter

und Hundehalterinnen oder solche, die es

werden wollen.

Neue, umfangreiche Dokumentation mit allen

Informationen und Grundwissen rund um den Hund.

64 Seiten A4, farbig, mit vielen Bildern und Beispielen.

Erhältlich in unserem Shop für nur Fr. 9.50

12


REPORTAGE

17. Februar 2012

Evelyn Streiff veranschaulicht ihre Methoden mit einem

Hund, den sie vorher noch nie gesehen hat.

13


WELPENSCHULE

Aufbau der Beziehung Mensch - Hund nach der

Natural Dogmanship®- Philosophie.

l Samstags 09:30 bis 11:00 Uhr (andere Zeiten auf Anfrage).

l Auch Welpentagesworkshops werden laufend angeboten. Sehr wertvoll für

Ihren Welpen. Verlangen sie die Daten!

Für alle Welpen im Alter von 8 bis ca. 16 Wochen. Bitte vorher anmelden.

Die Welpenkurse sind so aufgebaut, dass sie sich auch für zukünftige Therapiehunde

eignen! Unsere Welpengruppenleiterin Fränzi Speiser ist speziell dafür ausgebildet.

Ein Welpe kommt ins Haus!

Unser Hund durchläuft in den ersten 12 bis 14 Wochen seines Lebens eine höchst

intensive Phase des Wachsens, Reifens und Lernens. Organismus und Verhalten

entwickeln sich. Prägungsvorgänge und prägungsähnliche Lernerlebnisse nehmen dabei

tief greifenden Einfluss auf die Entwicklung seines Wesens.

Beim Spielen erlebt der Welpe wesentliche Entwicklungs- und Lernvorgänge, die dem

künftigen Erwachsenenleben dienen. Für den heranwachsenden Hund ist das Erlebte in

dieser kurzen sensiblen Phase von grundlegender Bedeutung. Getrennt von seiner

Mutter und seinen Geschwistern ist nun die Bindung zu seinem Menschen so zu lenken,

dass aus dem Welpen ein verlässlicher Partner werden kann. Das Kennenlernen anderer

Art- und Altersgenossen, das Erkunden von Neuem sowie wichtige Anregungen und

Hinweise zu seiner bestmöglichen Entfaltung sind das Startkapital für ein sicheres Wesen.

Unsere Hundeschule arbeitet ganzheitlich nach Natural Dogmanship®, welches von

Jan Nijboer entwickelt wurde. Damit sich Ihr Welpe optimal entwickeln kann, geben

unsere TrainerInnen gerne ihr fundiertes Wissen an Sie weiter und unterstützen Sie

mit einem jeweils auf die Gruppe abgestimmtem Training.

Nebst vielen spannenden Informationen stellen wir Ihnen ausserdem unsere Infrastruktur

sowie ausgesuchtes Übungs- und Spielmaterial (Prägungsspieltage Weidt/Berlowitz) zur

Verfügung.

14


WELPENWORKSHOP

INTENSIVTAG FÜR WELPEN

(auch für Junghunde bis ca. 20 Wochen)

Referentin: Franziska Speiser, Natural Dogmanship® Instruktorin

Sie haben einen Welpen und möchten ihn erziehen

Es mangelt an Gelegenheit Ihren Kleinen mit Welpen

im gleichen Alter spielen zu lassen Oder möchten Sie

ihm einfach mehr bieten und sich gleichzeitig

weiterbilden

In diesem Workshop finden Sie alles dafür. Die meisten

Kontakte zwischen Welpen sind zu kurz. Ideal ist es, im

kontrollierten Umfeld sehr lange Begegnungen zu

anderen Welpen zu ermöglichen. So lernt Ihr Hund im richtigen Alter

verschiedene Rassen kennen und bekommt ausreichend Übung im Umgang mit deren

unterschiedlicher Kommunikation. Wir Zweibeiner helfen den Hunden dabei, in angenehmer

Form mit Artgenossen zu kommunizieren. Sind die Welpen dann richtig k.o., nutzen

wir die Zeit für Theorie. Auch in dieser Phase lernen die Hunde, dass es normal ist wenn

andere Hunde in der Nähe sind.

In Theorie und kleinen praktischen Übungen möchten wir auf die bestehende

Entwicklungsphase der Hunde eingehen. Damit vermeiden Sie in klassische

Fettnäpfchen zu treten und beugen späteren Problemen vor.

Am Ende des Tages gehen die Welpen und ihre Besitzer zufrieden nach Hause.

Inhalt:

l Kontrolliertes Welpenspiel mit Anleitung der Besitzer

l Beobachten und Erläutern der hündischen Kommunikation im Welpenspiel

l Vermittlung von Grundlagen zum Umgang mit der Leine in Theorie und Praxis

l Grundübungen und Aufgaben in der Sozialisierungsphase in Theorie und Praxis

Nach diesem Workshop besteht die Möglichkeit weitere

Intensivtage und Nachmittage zu besuchen oder an

unseren regelmässigen Gruppen teilzunehmen.

Daten und Preis:

Die Termine dafür können Sie jederzeit erfragen.

Fr. 150.-

Folgendes benötigen Sie für den Workshop:

l Halsband

l Leine

l Decke

l Kaumaterial

l Tagesration Futter

15


HUNDEERZIEHUNGSBERATER

Werden Sie Hundeerziehungsberater/in. Ihre neue

Ausbildung beginnt diesen Frühling.

HEB

HUNDEERZIEHUNGSBERATER

Das wird in der Ausbildung vermittelt:

Kennenlernen des Hundes buchstäblich von innen und aussen und

von Grund auf.

Für private Hundehalter, die ihren Hund besser kennenlernen, artgrechter

halten und beschäftigen möchten, aber auch für Inhaber

von Hundeschulen, die ihre Kompetenz vervollkommnen möchten.

Übermittelt wird fundiertes Wissen in

verständlicher und kompakter Form - dies

ist in diesem Umfang wohl einzigartig in der

Schweiz.

Speziell zu erwähnen sind die neu 18

Module, die den Auszubildenden in Theorie

und Praxis darauf schulen, den Hund und

den Menschen zu "lesen" und die Beziehung

Mensch-Hund mit allen zur Verfügung stehenden

Mitteln gründlich unter die Lupe zu

nehmen. Sehr grosse Sorgfalt wird dabei auf

den respektvollen Umgang mit Mensch und

Hund gelegt, jenes besondere Wissen, das

die HEB’s so sehr auszeichnet und das dann

eben den Erfolg ihrer persönlicher

Beratungen bei den Kunden ausmacht, egal

um welche Rasse oder welchen Mischling es

sich handelt.

“Zur Erreichung dieses hoch gesteckten

Ziels erhält der Auszubildende während der

knapp 2 intensiven Schulungsjahre sehr viel

Praxis mit Hilfe von richtigen Kunden und

ihren Hunden, und auch umfangreiches

Videomaterial wird zur Verfügung gestellt.”

(Aussage einer ausgebildeten

Hundeerziehungsberaterin, Karin Dziri)

Schwerpunkte bei der Ausbildung:

l Welpenentwicklung, Prägung & Sozialisierung in

den einzelnen Phasen mit Welpentest

l

l

l

l

l

l

l

Den Hund verstehen lernen (Inter- und

Intraspezifische Kommunikation)

Sinn und Unsinn von Hilfsmitteln und was sie

beim Hund auslösen (Konditionierungsformen)

Die Weitervermittlung an die Hundehalter, indem

aus der Sicht des Hundes mehr Verständnis für

das “Tier Hund” bewusst gemacht wird.

(Kulturelle Missverständnisse, Ethik und

Rassespezifische Eigenschaften, Erziehungsvorschläge

mit sozialem Einfluss)

Verhaltensprobleme erkennen & erklären

(Anatomie, Krankheiten, Tierarztbesuch, Umwelt,

Fehler bei der Hundehaltung, etc.)

Beschäftigungsmöglichkeiten, art-gerecht für

den Hund aussuchen und den Menschen

anweisen, was er wie tun könnte.

Aufbau einer eigenen Hundeschule,

Gruppentraining.

Mit Coaching eigener Kunden während der

gesamten Ausbildung.

Die Daten für die kommende Ausbildung finden Sie auf der nächsten Seite. Weitere

Informationen finden Sie auch auf www.triple-s.ch -> Hundeerziehungsberater.

16


HUNDEERZIEHUNGSBERATER

Seminare zur Ausbildung zum/r Hundeerziehungsberater/in

(HEB) 2013-2014 im Ausbildungszentrum

Triple-S Schweiz.

Daten

26.04.-28.04.13

07.06.-09.06.13

12.07.-14.07.13

16.08.-18.08.13

20.09.-22.09.13

18.10.-20.10.13

15.11.-17.11.13

20.12.-22.12.13

Themen

Entwicklungsphasen, Wesenstest und Analyse

Konditionierungsformen

Inter- & Intraspezifische Kommunikation I

Domestikation, Spez. der Hunderassen

Diagnose von Verhaltensproblemen des Hundes

Anatomie, Physiologie, 1. Hilfe

Praktikum I

Soziologie des Canis Familiaris (Soziogramm)

Referenten

Evelyn Streiff

Monika Stähli

Evelyn Streiff

Dirk Roos & Evelyn Streiff

Evelyn Streiff

Klaus Loth, Biologe

Monika Stähli

Jan Nijboer

10.01.-12.01.14

21.02.-23.02.14

14.03.-16.03.14

Method. Therapie von Verhaltens- und Beziehungsproblemen

NEU

Inter- & Intraspezifische Kommunikation II

NEU

Rhetorik, Didaktik

Jan Nijboer

Jan Nijboer

Evelyn Streiff

11.04.-13.04.14

16.05.-18.05.14

20.06.-22.06.14

08.08.-10.08.14

12.09.-14.09.14

10.10.-12.10.14

21.11.-23.11.14

05.12.-07.12.14

Tierschutz und Tierrecht, Ernährung

Erziehungsprogramm Welpe - Familienhund

Medien, Organisationsaufbau und Marketing

Ethogramm bei Wölfen und Haushunden

Praktikum II

Unterschiedliche Trainingsformen

Observation und Interpretation Hund-Mensch

Prüfung

Klaus Loth, Biologe

Monika Stähli

Evelyn Streiff

Dirk Roos

Evelyn Streiff

Evelyn Streiff

Jan Nijboer

Jan Nijboer & Evelyn Streiff

Die Referenten

Jan Nijboer: Buchautor und Inhaber der Natural-Dogmanship®-Zentrale in Deutschland

Evelyn Streiff: Tierpsychologin, ND®-Instruktorin & Leiterin der ND®-Koordinationsstelle Schweiz

Klaus Loth: Biologe, Lehrer & Dozent (D)

Dirk Roos: Diplombiologe und wissenschaftlicher Leiter der Eberhard Trumler-Station (D)

Monika Stähli: ND®-Instruktorin & Leiterin der Hundeschule „Mohaja“

Alexandra Spring: MLaw, Mitautorin Buch “Tier im Recht - transparent” (SKN-Modul)

Weitere Informationen finden Sie auf www.triple-s.ch -> Hundeerziehungsberater

Seminarblöcke jeweils Freitag 17:00 bis 22:00 Uhr

Samstag 09:30 bis 18:30 Uhr

Sonntag 09:30 bis 15:30 Uhr

18 Module zu Fr. 6’500.- bei Vorauszahlung (15% Vergünstigung)

Einzelmodule Fr. 425.-

Prüfung Fr. 500.-

Wer die Hundeerziehungsberaterprüfung erfolgreich abgeschlossen hat und die Zusatzbedingungen

erfüllt, kann das Sachkundenachweismodul besuchen und/oder an den

Intensivwochen teilnehmen.

Januar 2015 Modul Sachkundenachweis für HEB (Freitag ab 13.00 Uhr) Fr. 450.-

Februar 2015 2. Seminarreihe 2 Intensivwochen für den Natural-

Dogmanship®- Instruktor/in mit Jan Nijboer pauschal Fr. 1’800.-

Programmänderungen vorbehalten.

17


HYPNOSE

Mit Hypnose werden Sie erfolgreich

abnehmen, Prüfungen bestehen,

zur inneren Ruhe finden oder auch

Schlafstörungen beheben.

Hypnose ist keine Magie. Hypnose ist auch kein Mittel,

um Menschen ihres eigenen Willens zu berauben.

Hypnose ist ein sehr wirksames Instrument, um

Menschen zu helfen und hat inzwischen auch erfolgreich Einzug in die Medizin gehalten.

Denn Hypnose ist genau dort wirksam, wo all die kleinen und grossen Probleme

verborgen sind: im Unterbewusstsein. So werden die Ursachen an der Wurzel gepackt

und genau dort behandelt, wo sie entstehen.

Evelyn Streiff und Alex C. Bitzer sind ausgebildete Hypnosetherapeuten, welche eine

jahrelange Zusammenarbeit pflegen. Fragen Sie uns unverbindlich an.

Evelyn Streiff, Tel. 062 299 20 73 Alex C. Bitzer, Tel. 079 596 12 31

18


AUS UNSEREM SHOP

Gerne empfehlen wir Ihnen einige nützliche Produkte,

welche Sie in unserem Shop (Seite 30 oder im Internet

unter www.triple-s.ch g Shop) erwerben können.

Preydummy® - Der Futterbeutel

Bei uns können Sie den Original ND®-Preydummy aus

naturbelassenem Leinen, in Deutschland hergestellt,

bestellen. Erhältlich in 7 verschiedenen Grössen für alle

Hunde, von Klein bis Gross. Ab Fr. 15.-. NEU: Der XXXL

(Bild) als Jackpot oder als Necessaire für ND®- Fans.

Bücher und DVD’s

Alle Bücher und DVD’s von Jan Nijboer, sowie das

Welpenbuch von Diana Weissgerber können Sie bei

uns ab Lager beziehen. Auch halten wir für Sie

nützliches Zubehör wie Pfeifen, Leinen und eine

grosse Auswahl weiterer Produkte bereit.

Halsbänder, Hetz- /Reizangel

Sie sind da: Die neuen Halsbänder von Natural

Dogmanship, in 55 oder 60 cm Länge. Ebenfalls neu

sind die Hetz- /Reizangeln, womit Sie die Hetzjagd auf

den Preydummy mit Ihrem Hund extra spannend

machen. Ebenfalls in 2 Grössen erhältlich.

"Biothane" – 5 Meter Leinen

Neu aus USA: 100% wasserdicht, nahezu unzerstörbar,

griffig wie Leder, mit Handschlaufe und Karabiner.

Biothane ist wesentlich einfacher zu pflegen als z. B.

Leder. Es ist formstabil, reissfest und bleibt auch bei

Kälte flexibel. Ab Fr. 29.00.

Flybee®

Der ultimative Hundespass. Flybee® ist eine mit

Nahrung zu füllende Wurfscheibe mit idealen

Flugeigenschaften. Aus natürlichem, strapazierbarem

Stoff, welche der Hund erjagen und apportieren darf.

Erhältlich in 2 Grössen. Ab Fr. 29.50.

Hundefutter CanisAlpha® - Weil er es wert ist!

CanisAplha ist ein naturbelassenes Hundefutter ohne

Tierversuche und synthetische Zusatzstoffe!

NEU: CanisAlpha BALANCE, das Allergiefutter.

Schonend kaltgepresstes Trockenfutter.

Zu 5 kg, 10 kg und 15 kg. Ab Fr. 39.-.

19


SACHKUNDENACHWEIS

OBLIGATORISCH SEIT 2009:

Der Sachkundenachweis für Hundehalter

Die neue Tierschutzgesetzgebung sieht eine

Ausbildungspflicht für Hundehalter vor. Sie

können bei uns den Sachkundenachweis

absolvieren.

Sachundenachweis - Theoriekurs

Dieser Kurs ist nur für Halter, die noch nie einen

Hund besassen, obligatorisch. Wir empfehlen ihn

jedoch auch für bisherige Hundehalter, weil Sie Ihr

Wissen dadurch vertiefen können. Der Theoriekurs

beinhaltet folgende Themen:

l Gesundheit, Rassekunde, Ausdrucksverhalten,

Hund und Recht, sein Verhalten & seine

Bedürfnisse und worauf Sie beim Führen des

Hundes achten sollten.

1-tägig inkl. Mittagessen. Kursgebühr Fr. 150.-

Familienmitglieder dürfen kostenlos dabei sein und bezahlen lediglich ihre

Konsumationen im Berghaus-Restaurant.

Sachkundenachweis - Praktischer Teil

Mit jedem neuen Hund, auch wenn man bereits einen hat, muss man ein Training

absolvieren - im ersten Jahr nach Erhalt des Hundes. Im Training lernt man, einen Hund

zu führen und zu erziehen, Risikosituationen zu erkennen und zu entschärfen und was

man tun kann, wenn der Hund problematische Verhaltensweisen zeigt. Das praktische

Training beinhaltet folgende Themen:

l Einführung eines Lobwortes, Leinenführigkeit, Sitz und Platz, Rückrufsignal, etc.

Jeweils an 4 Nachmittagen oder Abenden sowie zu flexiblen Zeiten auf Anfrage.

Kursgebühr Fr. 120.-

Beachten Sie bitte, dass wir Ihnen in diesem Kurs den richtigen Weg für die Erziehung

Ihres Hundes aufzeigen. Sie können aber nicht davon ausgehen, dass Ihr Hund bereits

nach diesen 4 Lektionen gut erzogen ist. Weiteres Training ist notwendig und auch fair. Ihr

Hund möchte sein ganzes Leben lang lernen, denn Erziehung stärkt die Beziehung und

bedeutet Sicherheit!

20


DOGDANCING

Auch beim Tanzen lernt unser Partner Hund, dass wir

ihn begrenzen, da wir den männlichen Part übernehmen.

Somit hat Dogdancing sehr erzieherische

Funktionen. Im Vordergrund stehen bei uns aber der

Spass und die Harmonie beim Tanz!

Für fröhliche Menschen mit Hund

Seminarleitung: Evelyn Streiff, Co-Autorin im Buch:

"Hunde beschäftigen mit Jan Nijboer", Kapitel: Dogdancing.

DOGDANCING

Was lernt man im Kurs

l Wir bewegen uns passend zur Lieblingsmusik.

l Der Hund konzentriert sich auf uns.

l Wir bringen ihm neue Signale und Bewegungen bei.

l Die neuen Bewegungen werden aneinandergefügt.

l Wir steigern die Konzentration für die Länge eines

Musikstücks von ca. 2-3 Minuten.

l Wir erstellen eine Choreografie für eine Vorführung.

Wer kann mitmachen

Alle Hundefreunde im Alter von 9 bis 99 Jahren und

Ihre Hunde - klein oder gross - jung oder alt - mix oder

reinrassig: es sind alle willkommen!

Was sollte man mitnehmen

l Leine, Halsband, Spielzeug

l Lieblingsfutter für 2 Tage

l Preydummy

l Lieblingsmusik

Daten:

Wochenendseminar 2 Tage

Samstag - Sonntag

06./07.04.2013

Seminargebühr Fr. 350.-

Weitere Daten auf Anfrage!

21


JAN NIJBOER: Neues Denke

Unterordnung nur um der Unterordnung willen – das

gibt es bei Jan Nijboer für das Familienmitglied Hund

nicht. „Unterordnung sollte für Hunde stets Sinn

ergeben“, sagt er. Ein harmonisches Miteinander von

Mensch und Hund ist nur möglich, wenn die

Bedürfnisse beider befriedigt werden.

Die Rolle des Preydummy innerhalb einer artgerechten Hundehaltung und Erziehung.

In der Hundeerziehungsphilosophie

„Natural Dogmanship®“ wird das Prinzip

des Environmental und Behavioral

Enrichment, kurz „EBE“, angewandt. Hierbei

wird wie folgt unterschieden in:

1. Ermöglichen des natürlichen Nahrungserwerbsverhaltens

(Foraging Enrichment). Der Preydummy®

spielt hier für den Hund eine grosse Rolle.

2. Soziale Bereicherung (Social Enrichment). Die

Bezugsperson spielt hierbei natürlich die Hauptrolle.

3. Lernen und Fertigkeiten üben (Learning and

Training). Da innerhalb von Natural Dogmanship® das

soziale Lernen eine zentrale Rolle einnimmt, wird dies

in Kooperation mit der Bezugsperson getan.

4. Umfeld-Bereicherung (Habitat Enrichment).

Innerhalb sowie ausserhalb des Wohnumfeldes des

Hundes, wird er mit vielen Änderungen konfrontiert,

damit er flexibel und somit anpassungsfähig bleibt.

5. Erkunden neuer Objekte (Novel Object

Enrichment). Innerhalb des gemeinsamen Jagdersatzes

werden neue Objekte als Herausforderung eingebaut.

Oft werden diese Komponenten in Zoos

leider getrennt voneinander betrachtet

und angeboten. Natural Dogmanship®

geht hier einen ganzheitlichen Weg und

versucht, alle 5 Komponenten ineinandergreifend

zu praktizieren. Für Hunde wie für

Menschen ist es völlig natürlich und

erwünscht, dass sie von ihren Elterntieren

das zur eigenen Art gehörende Nahrungserwerbsverhalten

erlernen. (Auch

Menschen fühlen sich wohler, wenn sie

„erwerbstätig“ sind.). Da die meisten

Haushunde keinen Vater oder Mutter in

ihrer Menschenfamilie haben, sollten die

Hundehalter/-innen diese Rolle einnehmen.

So lernt der junge Welpe bereits im

Jugendalter von seinem Sozialpartner

Mensch, wie er in Zusammenarbeit bei der

Jagd auf den Preydummy® erfolgreich sein

kann. Der Hund lernt von seiner

Bezugsperson, was er gerne lernen möchte.

Der Mensch braucht ihn nicht zu motivieren,

um jagdliche Fertigkeiten zu üben.

Im Gegenteil, der Hund sieht den

Menschen als eine soziale und funktionelle

Bereicherung seines Lebens. Integriert

werden Signale, wie „Sitz“, „Down“, „Bei“,

„Links“, „Rechts“, „Voran“, „Stopp“, die für

eine gute Zusammenarbeit gebraucht werden.

So wird durch das soziale Lernen

„social enrichment“ mit „learning and training“

kombiniert. Nachdem sich in einem

Lernumfeld (reizarmes Umfeld) eine

Zusammenarbeit zwischen Mensch und

Hund aufgebaut hat, wird diese

Zusammenarbeit in unterschiedlichen,

reizvolleren Situationen transferiert

(Habitat Enrichment). Der Hund lernt so,

dass unabhängig von der Situation die persönliche

Beziehung zum Menschen massgebend

für sein Handeln ist. Ob in der

Stadt, zu Besuch bei Bekannten oder in

22


n in der Hundehaltung

Wald und Feld, der Hund orientiert sich an

seiner Bezugsperson. Auch werden unbekannte

Objekte in die gemeinsamen Jagd

integriert (Novel Object Enrichment). Eine

Statur oder ein Brunnen in der Stadt, eine

Schublade oder eine Tür im Haus,

Trainingsvarianten draussen mit PVC-

Rohren, unterwegs eine Unterführung oder

ein Regenschirm, können in der gemeinsamen

Jagd integriert werden. Bei einer

Statur wie auch bei einer Unterführung

oder einem Regenschirm wird das Prinzip

der graduellen Annä-herung so durchgeführt,

dass die Bezugs-person den

Preydummy® an der Statur, in der

Unterführung oder unter dem Regenschirm

versteckt, wonach der Hund diesen

suchen darf. Da der Hund den Preydummy®

gerne finden möchte, ist er schon in

Gedanken eher mit möglichen Chancen

beschäftigt. Er überwindet deswegen

schneller seine, auf Risiko orientierten

Hemmungen dem neuen Objekt gegenüber.

Zudem hat seine Bezugsperson

Vorbildverhalten gezeigt. Durch das

Vertrauen in seine Person, mit der er sich

identifizieren kann, verliert er mögliche

Ängste und das Suchen wird z.B. an der

Statur für ihn zu einer spannenden

Herausforderung. Wenn der Preydummy®

z.B. an einem Seil in einem PVC-Rohr

versteckt ist, kann der Hund durch

Vorbildverhalten des Menschen lernen, wie

er, durch das Ziehen am Seil den Preydummy®

herausziehen kann. Durch das

gemeinsame Ziehen am Seil übt der Hund

seine neue Fertigkeit. Die soziale Hilfe des

Menschen wird nach und nach weniger. Die

neue Fertigkeit „Ziehen“ kann danach

generalisiert werden, in dem der Hund z.B.

lernt eine mit einem Preydummy® bestückte

Schublade zu öffnen oder an einem Seil

die Türklinke herunterzuziehen, damit sich

die Tür öffnet und er den dahinter liegenden

Preydummy® apportieren kann. So

wird beim Hund durch „EBE“ und soziales,

artgerechtes Lernen mit Bezug zum

Nahrungserwerbsverhalten, sein Welt

„Habitat“ – ständig grösser. Zudem wird die

Anpassungsfähigkeit durch die Gewöhnung

an neue Objekte und Veränderungen

seines Umfelds verstärkt. Selbststimulierendes

Verhalten; Verhalten. das durch

soziale Nachlässigkeit spontan ohne

Einfluss der Bezugsperson aus eigener

Motivation, der Hund sich selber lernt, um

seine Bedürfnisse zu befriedigen und schon

während der Durchführung durch Ausschüttung

von Dopamin verstärkt wird,

wird gleichzeitig vorgebeugt. Ein Beispiel

ist die affektgesteuerte, selbstständige

Jagd des Hundes. Selbstlernprinzipien sind

unsozial. Den Hund alleine herumschnuppern

lassen und böse mit ihm sein, wenn er

bei der Suche auch tatsächlich etwas findet,

ist „asozial“. Sozial wäre in diesem Fall z.B.

die gemeinsame Fährtenarbeit. Er darf

suchen und auch die „bio“-logische

Konsequenz, das Finden des Preydummy®

ist erwünscht.

Jan Nijboer

23


KURSE

Nebst unseren Seminaren bieten wir Ihnen auch

regelmässige Kurse an. Aktuelle Daten entnehmen Sie

auf unserer Homepage unter www.triple-s.ch.

Mehr als ein Erziehungskurs: Natural Dogmanship®

Welpenprägung für Welpen im Alter von 8 bis ca. 16 Wochen

Jeweils Samstags 09:30 bis 10:30 bzw. 11:00 Uhr und nach Absprache

Für zukünftige Therapiehunde geeignet

Pro Lektion Fr. 25.- / 10er Abo Fr. 200.-

Junghunde ab ca. 16 bis 20 Wochen & Adult

Jeweils Samstags 11:15 bis 12:15 bzw. 12:45 Uhr

Pro Lektion Fr. 35.- / 10er Abo Fr. 300.-

Adult (Erwachsene Hunde)

Jeweils Samstags 13:00 bis 14:00 Uhr

Pro Lektion Fr. 35.- / 10er Abo Fr. 300.-

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

Seminarbedingungen / Organisation der Kurse

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um frühzeitige Anmeldung. Darauf

erhalten Sie eine Meldebestätigung.

Mit Eingang der Seminargebühr besteht Anspruch auf den Teilnehmerplatz.

Annullation: Im Verhinderungsfall ist eine Abmeldung zwingend. Bei kurzfristigen

Abmeldungen (bis 4 Wochen vor Kursbeginn) sowie bei Abbruch des Kurses besteht kein

Anrecht auf Rückerstattung des Kursgeldes. Bei Nichterscheinen eines Teilnehmers ohne

vorhergehende Abmeldung innert der angegebenen Frist werden die Kurskosten vollumfänglich

in Rechnung gestellt. Rückerstattung: Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich mit

der Anmeldung zur Bezahlung der vollen Kurskosten. Bei Abmeldungen bis 8 Wochen vor

Kursbeginn wird der einbezahlte Betrag, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.-,

zurückerstattet.

Die Kursinvestition ist spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn im Voraus auf unser

Postcheckkonto Nr. 40-451275-0, Triple-S GmbH, 4458 Eptingen, zu überweisen.

Die Kursbestätigung wird bei Kursende abgegeben.

Die Kurszeiten sind täglich von ca. 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Je nach Kurs können die Zeiten variieren.

Versicherung: Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung ab.

Die Haftpflichtversicherung ist Sache der Kursteilnehmer. Für die persönliche Ausrüstung

der Teilnehmer übernehmen wir keine Haftung. Verlorengegangenes oder vom Teilnehmer

beschädigtes Ausrüstungsmaterial muss ersetzt werden.

Ein gültiger Impfpass des Hundes ist bei Kursbeginn vorzuweisen.

Wir behalten uns vor, aus organisatorischen Gründen ein Seminar abzusagen. Die

Seminargebühr wird in diesem Falle vollumfänglich zurückerstattet.

24


PRIVATLEKTIONEN

Bei Erziehungswünschen oder

Verhaltensproblemen hilft Ihnen

gerne unsere Tierpsychologin

Evelyn Streiff.

Vereinbaren Sie einen Termin:

Tel. 062 299 20 73

1 Privatlektion, 55 Minuten

10er Abonnement

Fr. 96.-

Fr. 860.-

Driving Dog Trainer

Das Problem dort lösen wo es besteht!

Bestellen Sie den Driving Dog Trainer vor Ort oder

zu sich nach Hause.

Kilometerpreis (inkl. Fahrzeit) Fr. 1.-

Abklärung

Auf Wunsch kann ein Abklärungstermin vereinbart werden. Dieser beinhaltet ein

eingehendes Studium des Hundes, seines Verhaltens und eine schriftliche Beurteilung

mit Lösungsmöglichkeiten, damit die Kommunikation mit Ihrem Hund zu einem

harmonischen Miteinander gedeiht.

Pauschalpreis ca. 2,5 bis 3 Std. (exkl. Fahrspesen)

Fr. 250.-

Im Verhinderungsfall kontaktieren Sie uns bitte spätestens 24h vor dem Termin,

ansonsten müssen wir Ihnen die Lektion in Rechnung stellen - vielen Dank.

PL 1/13 (Änderungen vorbehalten)

25


MENTALTRAINING

Wie erreiche ich meine Ziele

Mental-Training ist ein Training des inneren Kräftepotentials!

Ich kann nicht!! Wer das sagt, setzt sich selber Grenzen!

Lernen Sie die Technik, um sie zur Verwirklichung Ihrer Ziele einzusetzen.

Wochenendseminar 2013

2 Tage Basis: 2./3. November 2013

Seminarpauschale Fr. 350.-

Übernachtung ohne Frühstück im DZ ab Fr. 50.-

Individuelle Gruppenkurse auf Anfrage.

26

Leitung: Evelyn Streiff

Mentaltrainerin ILP

Im Jahr 1998 gewann Evelyn Streiff mittels

dieser Technik als erste und einzige

Frau den Titel der Serienwagenmeisterin.

Lassen Sie sich von ihr in die

Geheimnisse des Mental-Trainings einführen.

Sie werden lernen, wie Sie Ihre

Ziele - sei es im Beruf, im Sport oder auch

privat - erfolgreich umsetzen können.


FRANK & BONITA

SPIEL ODER MEHR

27


JAHRESPROGRAMM ‘13

JANUAR 2013

08.01.2013

11./12./13.01.2013

18./19./20.01.2013

26.01.2013

FEBRUAR 2013

01./02./03.02.2013

13.02.-16.02.2013

18./19.02.2013

20./21.02.2013

22./23./24.02.2013

MÄRZ 2013

SKN-Kurs

Ausbildung

Ausbildung

SKN-Kurs

Messe

Intensiv

Seminar

Seminar

Ausbildung

Start Praxiskurs Sachkundenachweis für Hundehalter (15.01/22.01/29.01.2013)

HEB 12 Block 08: Rhetorik, Didaktik

HEB Hundehalter-Sachkundenachweis-Ausbildung

Theorie Sachkundenachweis inkl. Mittagessen 09:00 – 16:00 Uhr

Messe Hund 13 in der Eulachhalle Winterthur

Intensivseminar mit Jan Nijboer

Junghund-Pubertätsphase mit Jan Nijboer

Leinenführspiel mit Jan Nijboer

HEB 12 Block 09: Soziologie des Canis familiaris mit Jan Nijboer

22./23./24.03.2013 Ausbildung HEB 12 Block 10: Tierschutz und Recht, Ernährung

APRIL 2013

06./07.04.2013 Seminar

10.04.2013

Vortrag

11./12.04.2013 Seminar

13./14.04.2013 Seminar

18.04.2013

Vortrag

19./20./21.04.2013 Seminar

26./27./28.04.2013 Seminar

MAI 2013

03./04./05.05.2013

09./10.05.2013

11.05.2013

24./25./26.05.2013

JUNI 2013

01./02.06.2013

07./08./09.06.2013

11.06.2013

12./13.06.2013

14./15./16.06.2013

21./22./23.06.2013

30.06. - 07.07.2013

JULI 2013

12./13./14.07.2013

20./21.07.2013

29.07 - 02.08.2013

AUGUST 2013

03.08.2013

04./05.08.2013

09./10./11.08.2013

16./17./18.08.2013

23./24./25.08.2013

22.08.2013

23.08.2013

SEPTEMBER 2013

13./14./15.09.2013

20./21./22.09.2013

26./27.09.2013

28./29.09.2013

30.09. - 01.10.2013

OKTOBER 2013

03.10.2013

04./05./06.10.2013

07./08.10.2013

11./12./13.10.2013

18./19./20.10.2013

23.10.2013

26./27.10.2013

NOVEMBER 2013

02./03.11.2013

09./10.11.2013

15./16./17.11.2013

20./21.11.2013

22./23./24.11.2013

DEZEMBER 2013

04./05./06.12.2013

06.12 - 09.12.2013

20./21./22.12.2013

28./29.12.2013

31.12.2013

28

Seminar

Seminar

Turnier

Ausbildung

Seminar

Seminar

Vortrag

Seminar

Seminar

Ausbildung

Neueinsteiger

Ausbildung

Seminar

Spiel & Spass

Vortrag

Seminar

Ausbildung

Ausbildung

Ausbildung

Tagesseminar

Tagesseminar

Ausbildung

Ausbildung

Seminar

Seminar

Workshop

Vortrag

Seminar

Seminar

Ausbildung

Ausbildung

Spiel & Spass

Seminar

Seminar

Seminar

Ausbildung

Ausbildung

Ausbildung

Seminar

Ausbildung

Ausbildung

Seminar

Silvester

Dogdancing-Seminar mit Evelyn Streiff (2-tägig)

Themenabend mit Franziska Speiser: „Kommunikation“

ND® Basisseminar Natural Dogmanship® (2-tägig) (NDB 1A)

ND® Basisseminar Natural Dogmanship® (2-tägig) (NDB 1B)

Themenabend mit Jan Nijboer: „Er will doch nur spielen !”

Follow-up Seminar Natural Dogmanship® (3-tägig) mit Jan Nijboer

HEB 13 Block 01 Entwicklungsphasen, Wesenstest & Analysen

Aufbauseminar Natural Dogmanship® mit Evelyn Streiff

Treibball-Seminar mit Monika Stähli (Treibball-Richterin)

Treibballturnier (Anmeldungen bitte unter info@triple-s.ch)

HEB 12 Block 11 Erziehungsprogramm vom Welpen zum erwachsenen Hund

ND® Seminar „Spiel oder mehr“ mit Franziska Speiser (2-tägig)

HEB 13 Block 02 Konditionierungsformen

Themenabend mit Jan Nijboer: „Geht’s auch friedlich Leinenaggression ...”

ND® Seminar „Mehrhundehaltung“ mit Jan Nijboer (2-tägig)

ND® Basisseminar Natural Dogmanship® mit Jan Nijboer (3-tägig)

HEB 12 Block 12 Medien, Organisation, Marketing

Erlebnis- & Wellnesswoche mit dem Hund im www.quellenhof.at (Österreich)

HEB 13 Block 03 Kommunikation inter- und intraspezifisch

ND® Jagility-Seminar (2-tägig)

ND®-Intensivwoche mit Beschäftigungsmöglichkeiten

Themenabend mit Franziska Speiser: „Lernen“

ND® Seminar „Spiel Mensch & Hund” mit Franziska Speiser (2-tägig)

HEB 12 Block 13 Ethogramm & Soziogramm

HEB 13 Block 04 Domestikation, Spezialisierung der Hunderassen

Treibball-Trainerseminar mit Monika Stähli ND®-Instruktorin & Treibball-Richterin

Natural Dogmanship®-Wassertraining für Anfänger in Erlach am Bielersee

Natural Dogmanship®-Wassertraining für Fortgeschrittene in Erlach am Bielersee

HEB 12 Block 14 Praktikum II

HEB 13 Block 05 Diagnose von Verhaltensproblemen

ND® Basisseminar Natural Dogmanship® (2-tägig) (NDB 3A)

ND® Basisseminar Natural Dogmanship® (2-tägig) (NDB 3B)

ND® Seminar „Unterwegs mit Renate Finazzi” (2-tägig)

Themenabend mit Jan Nijboer: „Ursache von Aggressionen & Lösungsansätze”

ND® Kommunikations-Seminar mit Jan Nijboer (3-tägig)

ND® Kommunikations-Seminar Fortgeschrittene mit Jan Nijboer (2-tägig)

HEB 12 Block 15 Unterschiedliche Trainingsformen

HEB 13 Block 06 Anatomie, Physiologie, 1. Hilfe

Hundespiele mit Martin Sailer mit Warik & Pflume (Halbtageskurse)

Mantrailing-Seminar

Mental-Trainingseminar mit Evelyn Streiff (2-tägig)

Natural Dogmanship® „Do as I do” - Soziales Lernen

HEB 13 Block 07: Praktikum I

HEB Weiterbildung mit Jan Nijboer

HEB 12 Block 16 Observation und Interpretation Hund-Mensch

ND® Problemhundeseminar mit Jan Nijboer (3-tägig)

HEB 12 Prüfungen

HEB 13 Block 08: Soziologie des Canis familiaris

ND® Basisseminar Natural Dogmanship® (2-tägig) (NDB Z)

Silvesterfeier mit Hund - Bergrestaurant Oberbölchen


ANMELDUNG

&

m

Anmeldung zum Seminar

m

Shop-Bestellung

(èsiehe Rückseite)

Seminarbezeichnung:

Datum:

m

m

m

Ich möchte im Berghaus übernachten

(pro Übernachtung ohne Frühstück im DZ) ab Fr. 55.-

m Raucherzimmer m Nichtraucherzimmer

Einzelzimmerzuschlag pro Nacht Fr. 10.-

Ich reise bereits am Vorabend an

Name:

Name Hund:

Vorname:

Rasse:

Geb.-Datum: Geschlecht: m MmW Kastriert: m Ja m Nein

Strasse:

Telefon:

Datum:

PLZ/Ort:

E-Mail:

Unterschrift:

Bitte ausschneiden und per Post oder Fax an uns zurücksenden.

Unsere Faxnummer: +41 (0) 62 299 20 83

Vielen Dank.

29


Menge:

SHOP-BESTELLUNG

(auch per Internet: www.triple-s.ch à Shop)

Hundefutter CanisAlpha® 5 kg, Fr. 39.00 15 kg, Fr. 96.00

Hundefutter CanisAlpha® BALANCE q 5 kg, Fr. 47.00 q10 kg, Fr. 79.00

Hunde-Memo, Memoryspiel® mit 22 Kartenpaaren

Fr. 19.90

normaler

Biothane-Leine 16 mm breit Karabiner q 3 m, Fr. 34.00*

q 5 m, Fr. 39.00*

Biothane-Leine 9 mm breit

kleiner

Karabiner q 3 m, Fr. 29.00*

q 5 m, Fr. 35.00*

(Neongrün Neongelb Orange Blau Rot Schwarz Braun)

Halsband ND®, 33 mm breit, Orange 55cm, Fr. 55.00 60cm, Fr. 60.00

Hetz- /Reizangel "Natural Dogmanship®", bis 3.05 m (gross) Fr. 45.00

Hetz- /Reizangel, bis 1.80 m (klein) Fr. 24.90

Preydummy XXS (Schlüsselanhänger) Fr. 15.00

Preydummy XS (ca. 4,5 cm Ø, 14 cm lang) Fr. 18.00

Preydummy S (ca. 6,5 cm Ø, 17 cm lang) Fr. 20.00

Preydummy M (ca. 8,0 cm Ø, 19,5 cm lang) Fr. 22.00

Preydummy L (ca. 9,0 cm Ø, 21,5 cm lang) Fr. 24.00

Preydummy XL (ca. 15 cm Ø, 24 cm lang) Fr. 30.00

Preydummy XXXL (Das exklusive Necessaire, siehe S. 19) Fr. 39.00

Longe (5 Meter) Grün oder Rot Fr. 28.00*

Handsfree-Leine Grün oder Rot "Natural Dogmanship®" Fr. 34.00*

flybee® gross, Durchmesser ca. 19 cm Fr. 34.50

flybee® mini, Durchmesser ca. 14 cm Fr. 29.50

Büffelhornpfeife (2 Töne) Fr. 19.50

Sunbrero® q M, Fr. 95.00 q L, Fr. 105.00 q XL, Fr. 125.00 qXXL, Fr. 145.00

Der Sachkundenachweis SKN - Die Dokumentation NEU Fr. 9.50

Buch "Ein Wunsch geht zum Sternenbild" von Petra Voss-Briegleb Fr. 31.40

Buch "Hunderassen" von E. Krämer Fr. 17.20

Buch "Der neue Kosmos Hundeführer" von E. Krämer Fr. 44.90

Buch "Hunde erziehen mit Natural Dogmanship®" NEUAUFLAGE Fr. 39.90

DVD "Hunde erziehen mit Natural Dogmanship®" Fr. 48.90

Buch "Hunde verstehen mit Jan Nijboer" Fr. 40.90

Buch "Vom Welpen zum Familienhund mit Natural Dogmanship®" Fr. 39.90

DVD "Treibball für Hunde" (d/e), Dogtale-Movies NEUAUFLAGE Fr. 48.90

Buch "Welpenschule" von Diana Weissgerber Fr. 32.50

Handbuch "Treibball" von Jan Nijboer Fr. 11.60

DVD "Von der Hand in die Welt" Dogtale-Movies Fr. 48.90

* Gewünschte Farbe unterstreichen! Zzgl. Porto und Verpackung. Inkl. MWST. Preisänderungen vorbehalten.

Bitte auf der anderen Seite Ihre Adresse ausfüllen, ausschneiden und per Post oder Fax

(beide Seiten) an uns zurück senden. Unsere Faxnummer: +41 (0) 62 299 20 83 - Danke.

30

q

q

q

q

&


HUNDE-MEMO

10% des Erlöses für das

“Hilfsprojekt Kroatien”

Das Tierheim wird geleitet vom Verein

„Prijatelji“ was „Freunde“ bedeutet. Es

handelt sich um einen Non-Profit-Verein.

Die Ehegatten Lilly und Branco pflegen

dort die hilflosen Tiere mit Hilfe von zwei

Arbeitern und Schulkindern und freiwilligen

Helfern. Seit längerem sammelt die

Familie Hürbin aus Langenbruck Geld

und Sachspenden, um dieses Ehepaar zu

unterstützen. Regelmässig verbringen

sie Ihre Ferien in Kroatien, um dort auch beim Aufbau der Anlage mitzuhelfen,

zimmern Hundehütten, legen Gehege an (siehe Fotos) und engagieren sich so für ein

besseres Leben für diese Hunde. Dies finden wir toll und möchten sie ebenfalls unterstützen.

Sie bürgen dafür, dass auch jeder gesammelte Rappen diesem Tierheim zur

Verfügung steht und dort eingesetzt wird wo es am nötigsten ist. Sie investieren

jeweils privat die Reisekosten. Auf die Frage, wie lange sie das so machen will, hat Frau

Hürbin mir geantwortet: „Sobald das Tierheim selbstkostendeckend arbeiten

kann, wenden wir uns einem neuen Projekt zu!“

Nur Fr. 19.90

Wir von Triple-S finden das toll und unterstützen dieses Projekt, indem wir 10% des

Erlöses des Memoryverkaufs vollumfänglich an die Familie Hürbin weiterleiten, mit

der Gewissheit, dass da keine Verwaltungs-, Werbe- oder Administrationskosten abgezweigt

werden. Sie können mit dem Kauf des Memorys® dazu beitragen.

Nebenbei hat Frau Hürbin 8 Welpen (gerade 2 Wochen alt) von Ihrer Reise mitgebracht,

die durch den Unfalltod Ihrer Mutter auch gestorben wären. Liebevoll von

Hand aufgezogen (als Pate und Erzieher half REX, ein Schäfermix ebenfalls von

Kroatien, der jetzt bei den Hürbins wohnt, mit). So haben alle Welpen überlebt und

einen glücklichen Platz gefunden! Der kleine Niki, einer der Welpen, hat bei uns die

Welpenschule besucht (Foto). Das Memo hat 21 Paare plus ein Ersatzpaar.

Mit dem Kauf tun Sie etwas Gutes und haben auch noch Spass dabei!

Walter Hürbin Yvonne Hürbin Niki


... weil er es wert ist!

Naturnahes, artgerechtes Nahrungskonzept

Immer auf der Suche nach möglichst natürlichem Futter für unsere

Hunde haben wir von Triple-S CanisAlpha gefunden. Es ist ein

naturbelassenes Hundefutter ohne synthetische Zusatzstoffen.

Ein paar Vorzüge von vielen:

l Herstellung im schonenden Kaltwasser-Press-Verfahren

l reich an natürlichen und gesunden Ballaststoffen, glutenfrei

l ohne synthetische Vitamine, ohne Konservierungsstoffe

l kein Tiermehl, keine gentechnisch veränderten Bestandteile

l Tierversuchsfrei, Lebensmittelqualität

15 kg Säcke zu Fr. 96.00 und 5 kg Säcke zu Fr. 39.00 ab Lager

Es ist auch jederzeit möglich, ein GRATISMUSTER zu bestellen!

Tel. +41 62 299 20 73

NEU: CanisAlpha BALANCE, das Allergiefutter:

Schonend kaltgepresstes Trockenfutter in 5 kg oder 10 kg Säcken.

weitere Verkaufsstellen unter www.canisalpha.ch

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!