Spielplan zum Ausdrucken - UHu-Theater eV

uhu.theater.de

Spielplan zum Ausdrucken - UHu-Theater eV

Spielzeit 2013 | 2014

13. September 2013 - 20:00 Uhr

Evi & das Tier| Programm: „Full House”

FULL HOUSE allerorts! Denn was Evi & das Tier in diesem Programm an prallem Entertainment,

genialer Musik und anarchischer Comedy vereint haben darf man keinesfalls

verpassen. Miss Evi und Mr Leu, sind Grenzgänger zwischen den Welten von Varieté

und Kleinkunst, Zirkus, Comdeyclubs, verruchten Bars und Cabarets. Ihre Bandbreite ist enorm: Edith

Piaf, Marlene, Tom Waits, die 20er Jahre...
Berlin, Paris, New York, New Orleans. Immer schlagen sie

dabei eine Brücke von den Legenden der Showkunst zu ihrer Bühnenkunst der Gegenwart. Traumsicher

wandeln Miss Evi & Mr Leu auf dem schmalen Grat zwischen Kunst und Kommerz, Hollywood-

Tränen und echtem Gefühl. Doch bei all dem Glitzern von Pailletten und Strass ist jeder Ton aus Ihren

Kehlen echtes Gold, jeder Anschlag auf dem Piano ein echter Diamant in vollendetem Brillantschliff.

Ihre Comedy ist einfach „anders“ und spricht alle Sinne an, wobei Lachen und Weinen immer ganz nah

beieinander liegen. Wenn Legenden die Bühne bevölkern, dann ist bei Evi & das Tier „Full House“.

Eintritt 23,00 €

Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

27. September 2013 - 20:00 Uhr

Sonderkonzert | Carmela de Feo ist La Signora

Programm: „Träume und Tabletten“ | Premiere im UHu-Theater

Die Lady in Black is back: „Man nennt mich La Signora und ich bin eine Frrrauu.“ Mit

diesem Satz hat sich Carmela de Feo selbst ein Comedy-Denkmal gesetzt. Mit Hirn, Scharme

und Schnauze setzt sie neue Akzente in der deutschen Humorlandschaft. Schwarz ist das neue

Pink: Die Femme Brachial gibt sich gewohnt kühn und kühl, zeigt aber auch jede Menge Gefühl. Allen,

die sinnsuchend durchs Leben stolpern, raunt das rassige Ruhrgebietsvollweib mit Italo-Wurzeln seine

geballte Lebensweisheit zu: Für alles gibt es eine Lösung: „Träume nicht Dein Leben, sondern nimm

Deine Tabletten!“ Wenn die eiserne Lady aus Oberhausen mit flinken Fingern ihr Instrument umgarnt

und ihr Mundwerk dazu Tango tanzt, liegt ihr nicht nur die Männerwelt zu Füßen. Virtuos und angstfrei

tastet sie sich an die Themen, die uns wirklich bewegen: Ob Eskort-Service für Hässliche oder Frühstück

nach dem Tod, mit jeder Menge Feuer im Faltenrock präsentiert die Schwarze Nudel des

Frauenkabaretts mondänes musikalisches Komasaufen: Wahnwitzig mutiert sie von der „Sex Bomb“

zur Miss Marple. Und wenn die graubestrumpften Beine auch mal Riverdance tanzen, versinkt der

Zuschauer hilflos im Bällchenbad der Emotionen. Ein Haarnetz für ein Halleluja! | La Signora | Foto:

Harald Hoffmann

Eintritt 22,00 € | Freier Verkauf

_______________________________________________

18. Oktober 2013 - 20:00 Uhr

Edson Cordeiro – The Countertainer

Programm „Balada para un loco“ [Ballade eines Verrückten]

„Balada para un loco“ ist einer der bekanntesten Songs von Astor Piazzolla und Horacio

Ferrer. Von diesem Lied inspiriert, hat Edson Cordeiro ein Repertoire aus Songs zusammen

gestellt, die sich mit den vielfältigen Facetten von „Verrückt-Sein“ beschäftigen: Sanft wie Billie

Holidays „Crazy he calls me“, traurig wie in dem Fado „Barco negro“, leidenschaftlich wie Noel Cowards

„Mad about the boy“, tragisch wie die Vivaldi-Arie aus „Orlando Furioso“.

Mit dem Musiker Broder Kühne (Piano und Arrangements) wird Edson Cordeiro mit seiner „verrückten“

Stimme und seinem „Wahnsinns-Charisma“ auch mit Songs zu anderen Themen die Bühne

rocken! Edson Cordeiro | Foto: Marshall

Eintritt 23,00 € | Abonnement und Freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 15. November 2013 - 20:00 Uhr

Madeleine Sauveur | Programm „Ich komme selten allein“

Madeleine Sauveur kommt selten allein: Sie hat nicht nur ihren fabelhaften Pianisten,

Komponisten und Multiinstrumentalisten Clemens Maria Kitschen dabei. Nein, sie hat

1


sich jetzt in ihrem neuen Programm sogar vervielfältigt: die Sängerin und Kabarettistin hat sich durch

10 geteilt, multipliziert und potenziert. Es kommt die freche, melancholische, selbstironische, sarkastische,

augenzwinkernde, divinöse, temperamentvolle, erotische, chaotische Sauveur. Ein

Einfrauenfeuerwerk in schillernden Farben, garantiert mit Knalleffekt. Sie singt über ein Leben zwischen

Beziehung und Entziehung, zwischen Reifeprüfung und Hörtest. Sie philosophiert über den Sinn

des Lebens zwischen Bett - Fun und Bettpfann' und denkt nach über den Unterschied zwischen „hoch

schlafen“ und Tiefschlaf. Das neue Programm der Madeleine Sauveur feiert das Leben in all seinen

Facetten: witzig, spritzig, mitunter melancholisch, aber meistens saukomisch. Wer nicht hingeht, ist

selber schuld. Regie: Ulrich Michael Heissig | Madeleine Sauveur | Foto: Sandra Mulhi

Eintritt 22,00 € | Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

06. Dezember 2013 – 20:00 Uhr

Irmgard Knef | Programm „Prost Weihnacht!“

Einen vorweihnachtlichen Besuch im UHu-Theater will sich auch Irmgard Knef nicht

entgehen lassen. Irmgard Knef und Weihnachten - das ist kompliziert. Sentimentalität

ist nicht gerade eine der hervorstechenden Gemütsverfassungen, die der Berliner

Schauspieler und Entertainer Ulrich Michael Heissig seiner Bühnenfigur, Hildegards fiktiver Zwillingsschwester,

auf den Leib geschrieben hat. Für Ihr Spezialprogramm hat sich Irmgard Knef ganz intensiv

mit Weihnachten und den dazu notwendigen Sozialkontakten beschäftigt. „In Berlin ist dieses Fest

ohnehin ganz anders“ weiß Irmgard zu berichten, „in Berlin geht's bei Weihnachten nur mehr darum,

wer was für wen kochen wird“. Dennoch gibt's in Irmgards Weihnachtsszenerie auch eine Weihnachtsgeschichte

à la Knef – mit viel Raum für pragmatische Überlegungen. Neben jazzigen Liedern und

komisch vorgetragenen Weihnachtsgeschichten wird bei Irmgard Knef auch immer scharf aus der

schon etwas steifen Hüfte geschossen. Mit Irmgard Knef vergeht die Wartezeit auf das Christkind wie

im Fluge… | Irmgard Knef | Foto: Claudia Medrow

Eintritt 23,00 € | Freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 20. Dezember 2013 – 20:00 Uhr

Robert Louis Griesbach | Programm „Warten auf das Grieskind“

Wer's besinnlich mag, darf zuhause bleiben. Glühwein und Plätzchen - Griesbach trinkt

lieber Caipi eisgekühlt und lutscht genüsslich die saure Limette aus. Oh Tannenbaum

und Merry Christmas - Griesbach tanzt und singt - 1,2,3 - lieber Polka. Engelchen und

Weihnachtsmänner - Griesbach ist verteufelt unweihnachtlich drauf und genießt das in vollen Zügen,

in denen er manchmal sitzt. Machen Sie sich also selbst ein vorweihnachtliches Geschenk und stürzen

Sie sich zusammen mit ihrem mitreißenden Gastgeber in dessen satirische Weihnachtsfeier. Und eins

ist schon jetzt klar: Nach diesem abgedreht-wortwitzigen und musikalisch turbulenten Abend kann der

Weihnachtsmann einpacken. Robert Louis Griesbach - Gewinner des Publikumspreises der Wühlmäuse

- freut sich auf sie! Ach ja, waren Sie denn auch alle brav Klingelingeling... Bescherung! | Robert Louis

Griesbach

Eintritt 22,00 € | Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

31. Dezember 2013 - Silvestergala

19:00 Uhr - Einlass 18:00 Uhr

Showprogramm mit dem Entertainer als „Host of the evening“ Robert Louis Griesbach

und Livemusik von Diana Preuss & The Flames. Wir bieten ein kalt-warmes Galabuffet

der absoluten Spitzenklasse sowie alle Getränke der Silvesternacht. Motto der Silvester-

Gala: „Alle Jahre wieder“

Abendgarderobe erwünscht

All inclusive Eintritt 110,00 € | Freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 17. Januar 2014 – 20:00 Uhr

Ole Lehmann | Programm „Reich und trotzdem sexy“

Ole Lehmann ist angekommen im Leben. Das Problem ist nur: die anderen sind es nicht!

Ole hat tolle Freunde, liebt seine Wahlheimat Berlin und die Arbeit macht ihm wahnsin-

2


nig viel Spaß. Es könnte also alles so schön sein, wären da nicht die anderen Menschen um ihn herum.

Die Singlefreunde nörgeln die ganze Zeit herum sie seien so einsam. Die Mütter fahren Crash-Car mit

ihren Designer-Kinderwagen. Und die Rentner wissen immer alles besser, schließlich sind sie die Älteren.

Ole Lehmann beobachtet seine Mitmenschen ganz genau und ihm wird schnell klar was ihnen

fehlt: Liebe, Romantik und vor allem Spaß! Dabei ist das Leben um so viel leichter, schöner und lustiger

wenn man seinen kalkweißen Alltag mit einer knallbunten Lage Humor tapeziert. Ein erotischer Anruf

beim Pizza-Lieferanten, Bauchreden beim Gynäkologen oder beim Bäcker die Brötchen als Louis de

Funés bestellen, der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Für den ausgebildeten Sänger ist

Popmusik der Kleister der das Leben zusammenhält und so reiht der Tenor die schönsten Perlen der

Popmusik zu einer ohrwurmtauglichen Kette auf.

Ole Lehmann | Foto:

Eintritt 23,00 € | Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 14. Februar 2014 – 20:00 Uhr

Nessi Tausendschön | Programm „Perlen und Säue“

Nessi Tausendschön hat als Kabarettistin eine Zunge wie eine Reitpeitsche, als Sängerin

aber eine Stimme wie ein Engel. Eine wunderbare Kombination. Kurzum, hier haben wir

es mit einer Frau zu tun, die weiß, was sie will und was sie tut. Ihre Kabaretttexte und

Lieder sind mal böse, mal melancholisch, ihre Figuren anrührend und hochkomisch. Sicherlich wird ihr

alkoholabhängiger Schutzengel wieder auftauchen und die drängenden Fragen der Zeit protokollieren,

und vielleicht hat Gabi Pawelka noch mehr Motivationsseminare erduldet, die sie nun den Zuschauern

überstülpen will. Vielleicht taucht auch Roland Koch als Running Gag noch einmal auf oder vielleicht

aber doch lieber Westerwelle. Der lange verschollen geglaubte Stummfilm „Die schwarze Hand „ wird

live zur Aufführung kommen, ebenso wie nie verwirklichte Projekte z.B. der Ausdruckstanz „Verwelkt“.

Das alles präsentiert sie unter dem völlig unverständlichen Titel: „Perlen und Säue.“ Die Kabarettistin

und Musikerin Nessi Tausendschön wurde vielfach ausgezeichnet - unter anderem beim großen Kleinkunstfestival

im Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ mit dem Jury-Preis, und ist dem Publikum

auch durch ihre TV-Auftritte präsent.

Nessi Tausendschön | Foto: Dilip Saha

Eintritt 23,00 € | Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 28. Februar 2014 - 20:00 Uhr

Muttis Kinder | Programm „Zeit zum Träumen - unveröffentlichte Hits“

Nach dem riesigen Erfolg und Standing Ovations bei uns im Jahre 2013, haben wir Muttis

Kinder erneut eingeladen. Muttis Kinder sind eine tolle Brut, der man mit Vergnügen

und Bewunderung an den Lippen hängt. Die drei Stimmbandakrobaten erzählen Geschichten,

die über den Liedrahmen hinaus ihre ganz eigene Dynamik entfalten. Flankiert von Rock und

Jazz, vereinigen sich Improvisation und Perfektion, treffen auf Pop und Klassik und dann direkt ins

Schwarze. Claudia Graue, Marcus Melzwig und Christopher Nell, das sind die viereiigen Drillinge, die

von Mutter Talent reichlich beschenkt wurden. Sie präsentieren Ihnen eine Show voller akustischer

Überraschungsangriffe und einer großen Portion Humor. Lassen Sie es sich in den Ohren zergehen.

Und in Ihren Herzen. Pünktlich nach ihrer 9-jährigen Erfolgstour „Das erste Konzert“ gibt es nun für

alle: „ZEIT ZUM TRÄUMEN - unveröffentlichte Hits“ | Muttis Kinder | Foto:

Eintritt 24,00 € | Freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 14. März 2014 - 20:00 Uhr

Marius Jung & Till Kersting (git.) | Programm „Leidenschaft to go“

SoulComedy. Es ist Leidenschaft, die Marius Jung und Till Kersting auf die Bühne treibt.

Sie ist die treibende Kraft für neue Ideen, für Entwicklung und Verwirklichung. Grund

genug diesem Thema einen Abend zu widmen. Marius erzählt und singt von Liebe, Hass

und deren unvermeidlichen Schnittmengen. Die Hassliebe ist der Punkt, an dem das Gefühl zur Satire

wird. Das Informationszeitalter lehrt uns leidenschaftliches Multitasking. Während eines Gespräches

kann man doch schnell noch was twittern. Im Kino gibt’s sowieso kaum was zu tun, warum nicht kurz

den Facebook Status aktualisieren Leidenschaft Da gibt es doch bestimmt ein App. Gibt es eben

3


nicht! Leidenschaft heißt, für etwas zu leben. Sie entsteht nur, wenn uns Eines Alles bedeutet. Sie befällt

Liebende, Künstler und Fundamentalisten. Wenn das Feuer erst brennt, bleibt kein Auge trocken.

Egal ob Sammler, Forscher oder Feldherr: die Grenze zwischen Witz und Wahnsinn ist fließend. Doch

Leidenschaft kann auch Leiden schaffen. Zum Glück sind die traurigen oft die schönsten Songs. Leidenschaft

ist die Grundvoraussetzung jeglicher Kunst. Marius und Till entfachen sie mit Witz und Poesie,

mit Stimme und Gitarre. Am Ende gibt es für alle ein gutes Gefühl zum Mitnehmen – garantiert koffein-

und laktosefrei. Leidenschaft to go. | Marius Jung | Foto:

Eintritt 22,00 € | Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 11. April 2014 – 20:00 Uhr und Sa 12. April 2014 – 20:00 Uhr

Fräulein Wommy Wonder | Programm „Dame sticht“

Ein neues Programm aus dem Hause Wommy. Ein neues Konzept, neue Lieder, neue

Pointen und neue Geschichten von alten Bekannten, präsentiert vom derzeit wohl flottesten

Dreier der Region. Frl. Wommy Wonder kommt nämlich nicht allein, sondern hat

Schwester Bärbel am Stethoskop sowie den begnadeten Tobias Becker an den Tasten im Schlepptau.

Damit ist der Boden für einen zweieinhalb Stunden langen Lach-Marathon bereitet, der übers Zwerchfell

ins Herz zielt und doch das Kleinhirn nicht vernachlässigt. Travestie Kabarett Comedy Chanson

Von allem ein bisschen und doch nie so, wie man es im Genre erwarten würde. Eben Wommy pur,

unbeschwert, hieb- und stichfest. Als Gäste spielen Kaiserin Sissi nebst Gefolge und Elfriede Schäufele,

schwäbische „Mobbing“-Expertin und Parkett-Kosmetikerin von eigenen Gnaden als Trumpfkarte den

Joker aus. Was will man mehr Genießen Sie einen unbeschwerten Abend mit Lachmuskelkater-

Garantie, mit wunderbaren Liedern, frechen Pointen und kessen Moderationen, verpackt in schönen

Melodien und aufwendigen Kostümen. Serviert mit einem charmanten Lächeln in einer „turbulentabwechslungsreichen

Show, die man auf Krankenschein verordnet bekommen sollte!“ [Südkurier Konstanz]

| Wommy Wonder | Foto:

Eintritt 24,00 € | Fr Abonnement und freier Verkauf | Sa Freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 09. Mai 2014 - 20:00 Uhr

Zu zweit | Fabian Schläper & Tina Häussermann

Programm „Umtausch ausgeschlossen“

Das Gras im Garten nebenan ist immer viel grüner. Und andere Menschen haben immer

mehr Glück, mehr Geld und die lustigeren Apps auf dem iPhone. Komisch, dass auch

diese glücklichen Großverdiener finden, andere hätten es viel besser als sie. Und noch viel lustigere

Apps. Die saftigsten Payback-Coupons, die schlaueren Kinder und natürlich den schärfsten Sex. Wer

würde da nicht tauschen wollen So nach dem Motto: tausche Mann mit leichten Gebrauchsspuren

gegen brandneuen Latin-Lover. Oder: suche Managergehalt, biete Bürozimmerpflanze. Aber das Leben

hat leider keinen Rücknahmeschalter. Und darunter leiden vor allem die Mütter dieser Welt, denn

Kinder sind ein Geschenk, aber man kann´s leider nicht umtauschen. Zu Zweit | Foto: Tanja Iseka

Eintritt 24,00 € | Abonnement und freier Verkauf

_______________________________________________

Fr 6. Juni 2014 - 20:00 Uhr

Donovan Aston | Programm „One Piano - One Voice“

An evening of Sir Elton John's greatest hits!

Gänsehaut pur bei Sir Elton John's Greatest Hits. Der britische Künstler Donovan Aston

präsentiert seine Live-Show. Rund zwei Stunden lang begeistert Donovan Aston das

Publikum mit viel Gefühl in der Stimme und versierten Fingern am Flügel. Unter anderem spielt er

Klassiker wie „Candle in the Wind“, „Your Song“, „Rocket Man“ und „Can You Feel the Love Tonight“

und viele andere Hits aus vier Jahrzehnten von einem der größten Künstler aller Zeiten - Sir Elton John.

Zwischen den einzelnen Stücken gibt es immer wieder Hintergrundinformationen zur Entstehungsgeschichte

der Songs. „Mit der Show erfülle ich mir einen lange gehegten Traum. Elton John ist einer

meiner großen musikalischen Vorbilder“ erklärt Donovan Aston. Wenn Donovan Aston „Can you feel

the love tonight“ singt, könnte man eine Stecknadel fallen hören“. | Donovan Aston | Foto:

Eintritt 23,00 € | Abonnement und freier Verkauf

4

Ähnliche Magazine