Neue Technologien: Dezentrale Erzeugung

gruene.solingen.de

Neue Technologien: Dezentrale Erzeugung

www.trianel.com

Horizontale Kooperation von Stadtwerken

in verschiedenen Geschäftsfeldern

Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung

Solingen, 19. Januar 2013

| © Trianel GmbH


Das Geschäftsmodell der Trianel

mit dem Ziel der Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Stadtwerke

Erzeugung Großhandel Vertrieb Endkunde

1. Bündelung komplementärer Aktivitäten.

2. Erreichung einer kritischen Größe, mit denen Aktivitäten realisiert werden können,

die für Stadtwerke alleine nicht realisierbar wären.

3. Einstieg bzw. bessere Positionierung von Stadtwerken in der Wertschöpfungskette.

4. Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und damit der Unabhängigkeit von Stadtwerken.

5. Unterstützung in den Geschäftsbereichen Erzeugung, Handel/Beschaffung und

Vertrieb.

6. „Trendscouting“ für Gesellschafter Frühwarn- und Innovationsfunktion.

| © Trianel GmbH 2


Großhandels-Know-how

Wissen teilen statt Wissen „bunkern“ sichert die

Wettbewerbsfähigkeit unserer Gesellschafter

Zeit

1. Trianel stellt den Gesellschaftern das

gesamte Know-how der Organisation

zur Verfügung.

2. Neu-Themen werden durch die Trianel

Experten anwendergerecht auf- und

vorbereitet.

3. Der Wissenstransfer findet auf

Augenhöhe statt.

4. Dies schont die Ressourcen und

sichert die Wettbewerbsfähigkeit der

Gesellschafter.

+ Trianel hat mit einer schlagkräftigen Organisation von mittlerweile

300 Personen im Großhandel Know-how aufgebaut, das für die

einzelnen Gesellschafter so nicht möglich/ sinnvoll gewesen wäre.

| © Trianel GmbH

3


Das Erfolgsmodell der Trianel – Gesellschafter und Partner

Mehr als 200 kommunale Stadtwerke

sind Gesellschafter und Partner der

Trianel oder pflegen Geschäftsbeziehungen

mit Trianel.

| © Trianel GmbH

4


Die Trianel Vision - Wofür wir uns begeistern

Die Trianel Vision

Wofür wir uns begeistern

Wir sind das führende Netzwerk von

Stadtwerken in Europa.

Wir stehen für Unabhängigkeit und

neue Wege.

Im Wettbewerb bieten wir unseren

Partnern Kompetenz in Erzeugung,

Handel und Vertrieb.

Wir bündeln Aktivitäten und gestalten

Energiemärkte.

So unterstützen wir Stadtwerke darin,

eigenständig zu bleiben.

+ Wir sind Trianel.

5


Die Geschäftsfelder der Trianel-Gruppe

Unterstützung von der Erzeugung bis zum Vertrieb

Upstream Midstream Downstream

Trianel Gas-

Kraftwerk Hamm

Trianel Kohlekraftwerk

Lünen

Trianel

Kraftwerk Krefeld

Trianel Windkraftwerk

Borkum

Trianel Wind

Onshore

Trianel Wasserspeicherkraftwerke

Trianel GmbH

Trianel

Gasspeicher Epe

GESY

Trianel

Finanzdienste

Trendscouting

Elektromobilität

Smart Metering

Energieeffizienz

(LED-Straßenbeleuchtung)

Dezentrale Erzeugung

(Mini- und Mikro-BHKW)

Beratung &

Dienstleistung

Trendscouting

Trendscouting

| © Trianel GmbH 6


Asset Management am Beispiel Trianel GuD-Kraftwerk Hamm

SW 1

SW 2

...

SW n

SW = Stadtwerk

Gaslieferant

Fremdfinanzierung

Gas

Entgelt

FK

Zins + Tilgung

EK

EK

TPH

GuD-Anlage / Eigentümer

800 MW

EK

Dienstleistung

Entgelt

Kaufmännische

Betriebsführung

als Dienstleister

Technische

Betriebsführung

Optimierung über

Handelsgeschäfte

Spot

Stromlieferung nach Fahrplan

+ Termin

+ Regelenergie

Entgelt

Strom

+ Reserve

SW 1 SW 2 ... SW n

+ Intra-Day

Trianel bietet Gesellschaftern ihr gesamtes Know-how in der langfristigen

Absicherung und Kurzfristoptimierung von Kraftwerk-Scheiben an.

| © Trianel GmbH

7


Der Flaute vorbauen – Investitionen in Stromspeicher

Oberbecken am Windpark

mit Rurtalsperre als Unterbecken

Nethe 390

MW

Durch Trianel erbrachte Leistungen

Rurtalsperre

640 MW

+ Projektentwicklung

+ Durchführung des Genehmigungsverfahrens

+ Regelung der Finanzierung

+ Bauüberwachung und Inbetriebnahme

+ Technische und kfm. Betriebsführung

+ Stromvermarktung


Regenerative Energien –

Beteiligungsoptionen Off- & Onshore

Trianel Windpark Borkum

Durch Trianel erbrachte Leistungen

+ Projektentwicklung

+ Gewinnung von Projektpartnern

+ Durchführung des Genehmigungsverfahrens

+ Regelung der Finanzierung

+ Bauüberwachung und Inbetriebnahme

+ Technische und kfm. Betriebsführung

Trianel Windpark Eisleben

+ Strom-Direktvermarktung

| © Trianel GmbH 9


Regenerative Energien – Trianel übernimmt die EEG-Vermarktung

Vermarktung des EEG-Stroms nach dem

Marktprämienmodell:

+ Stromverkauf an Stromhandelsmärkten

+ Differenz zw. EEG-Vergütung und Spotmarkt deckt eine

Marktprämie ab, zudem wird eine Managementprämie

gezahlt

+ In 2012 mehr als ca. 3.000 MW in der Vermarktung

+ Weiträumige Verteilung der Anlagenleistung mit

Konzentration auf Norddeutschland (siehe Abbildung)

+ Diversifiziertes EEG-Portfolio (PV, Biogas, Wasser) ist

bereits aufgebaut

| © Trianel GmbH 10


Gesellschafterstruktur der GESY

Windpark

Ellhöft

Windenergie

Goesharde

Die Windmüllergesellschaft…

… für Unabhängigkeit

von großen Versorgungsunternehmen

Umspannwerk

Adlerhorst

WP Reußenköge

I, III, IV, V

Linnauer

Windkraft

BWP Lübke-Koog

Nord & West

Stromabsatz (Endkunden):

Ca. 21 TWh

Stromhandel:

Ca. 42 TWh

Stromerzeugung:

Ca. 12 TWh

| © Trianel GmbH 11


Energiebeschaffung – Seit 13 Jahren unser Kerngeschäft

Beschaffungsberatung für Stadtwerke

+ Insgesamt ca. 40 Mitarbeiter

+ Portfolio mit 28 TWh Strom und 19 TWh Gas

+ Commodity-übergreifender Energiehandel:

Strom, Gas, Kohle, CO 2

+ Unterstützung durch eigene hochspezialisierte

Analyseabteilung

| © Trianel GmbH 12


Vertrieb – Quick-Scan für Prozesse und Systeme

Ganzheitliche Betrachtung der Prozesse

+ Kalkulation und DB-Rechnung

Kalkulation

Abrechnungsvorbereitung

Netznutzung

Liefermanagement

+ Netznutzungsmanagement

+ Liefermanagement

+ Abrechnungsvorbereitung / Abrechnung

Empfehlung zu relevanten Handlungsfelder

+ Prozessoptimierungen / -anpassungen

+ Prozess-Outsourcing vs. Inhouse-Abwicklung

+ Schnittstelle zwischen Beschaffung & Vertrieb

+ Schulungs- / Anpassungsbedarf hinsichtlich neuer

Marktprozesse

Mit dem Quick-Scan werden unmittelbar erste praxisnahe

Handlungsempfehlungen erarbeitet und greifbare Ergebnisse realisiert

| © Trianel GmbH

13


Neue Technologien: Zusammenhängende Themenfelder

kooperativ erschließen

+ Lastvariabilität / Demand-Side-Management

+ Visualisierung / Verbrauchstransparenz

+ Intelligentes Wohnen / Smart Home

+ Beschaffungs- / Vertriebsoptimierung

+ Umgebungsunterstütztes Leben

+ Gebäudeautomation / -sicherheit

+ Betriebliches Energiemanagement

+ Energieeffizienzberatung

+ Klimasteuerung (Be- / Entlüftung)

+ Beleuchtung / Straßenbeleuchtung

+ Einsparcontracting /

Energieoptimierung

+ Wärmepumpen / Energierückgewinnung

Neue

Technologien

+ Elektrofahrzeuge (Pedelec / e-Roller / e-Auto)

+ Vehicle-to-Grid / Verteilnetzanalysen

+ Bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur

+ Nachhaltige Mobilitätskonzepte

+ Strategie- und Positionierung

+ e-CarSharing- und e-Car-Leasing

+ Energiespeicherung,

Power to Gas

+ Virtuelle Kraftwerke / Vernetzung

+ Mini- / Mikro-Kraftwärmekopplung

+ Klein- / Mini-Windenergieanlagen

+ Spitzenlaststrom / Regelenergiemarkt

+ Photovoltaik / Solarthermie / Solarspeicher

Entstehende Geschäftsfelder sind zeitnah zu identifizieren und zu besetzen –

Kooperative Erschließung hebt Synergien und erzeugt größte Wertschöpfung.

| © Trianel GmbH 14


Neue Technologien: Elektromobilität – Produkte, Dienstleistungen,

Konzepte und Geschäftsmodelle für Stadtwerke

Produkte

+ Stadtwerke EnergieRad©

+ Stadtwerke EnergieRoller©

+ Ladesäulen

+ Systempartner rund um

Infrastrukturelemente

Dienstleistungen

+ Erzielung von Einkaufsvorteilen

(Mengenbündelung)

+ Newsletter und

Arbeitsgruppen

+ Technologische Begutachtungen

und Prüfungen

+ Klärung rechtlicher Fragen

+ Entwicklung von

Mobilitätskonzepten

+ Marketing- und Vertriebsunterstützung

+ Roadshows / Promotion

Konzepte und

Geschäftsmodelle

+ Fachhändlervertrieb für

Stadtwerke

EnergieRoller© in

Verbindung mit Kuppelprodukt

„Ökostrom“

+ Verleihkonzepte für

Stadtwerke EnergieRad©

+ Carsharing- und Car-

Leasingangebote

| © Trianel GmbH

15


Neue Technologien: Smart Metering – Themenfelder die es zu

besetzen gilt

Referenzprojekte

+ Flächenrollout,

neuer Stadtteil,

5000 Wohneinheiten

(Bahnstadt, SW Heidelberg)

+ Klimaschutzsiedlung,

Messung aller Medien

(SW Troisdorf)

+ Steuerung von Windenergieanlagen (Trianel Windpark Eisleben, Einspeisemanagement)

+ Steuerung von Windenergieanlagen (Enercon Windpark Telgte, OPC Steuerung)

+ Steuerung von Photovoltaikanlagen (BeSte SW, Einspeisemanagement am Wechselrichter)

+ Steuerung von BHKW (Trianel, in Vorbereitung)

+ Messung und Steuerung von Ladesäulen (SW Troisdorf, in Vorbereitung)

| © Trianel GmbH 16


Neue Technologien: Trianel Projekt LED-Straßenbeleuchtung

Projektrahmen

+ Laufzeit: 28.03.2012 – 25.10.2012

+ Teilnehmer: 14 Stadtwerke (Stand 15.05.2012)

+ Lichtpunkte im Projekt: ca. 230.000

Ziele des Projekts:

+ LED Marktuntersuchung

+ LED-Leuchten Segmentierung - Beurteilung der technischen

Leistungsfähigkeit von LED-Leuchten

+ LED-Leuchten Qualifizierung - Vermessung ausgewählter

LED-Leuchten

+ Darstellung von Kennzahlen und Benchmarks

+ Individuelle Potenzialanalyse von Effizienzvorteilen

+ Darstellung idealtypischer Beleuchtungsverträge

+ Ableitung möglicher Entwicklungs- / Umsetzungsstrategien

| © Trianel GmbH 17


Neue Technologien: Dezentrale Erzeugung – Geschäftsmodelle

Gebäudetypen Zielgruppen Geschäftsmodelle Kooperationen

EFH

+ Privater Eigentümer

+ Contracting „Faktor“

+ Contracting „P&B“

+ Servicemodell

+ 3 Hersteller

MFH

+ Wohnungsgesellschaft

+ Privater Eigentümer

+ WEG

+ Genossenschaft

+ Contracting „klassisch“

+ Servicemodell

+ 1 Hersteller

CRE*

+ Hotel

+ Gewerbebetrieb

+ Alten- / Pflegeheim

+ Contracting „klassisch“

+ Contracting „P&B“

+ Servicemodell

+ 1 Hersteller

*CRE = Commercial Real Estate / Gewerbe

| © Trianel GmbH

18


Neue Technologien: Dezentrale Erzeugung

Das „Energie-Block ® “-Marketingkonzept

Umfangreiches und

zielgruppenspezifisches White-

Label Marketingkonzept mit

+ Printmedien

+ Website

+ Videoinhalten

+ Anzeigenmotiven

Für eine professionelle

Vermarktung in Ihrer Region –

individualisiert für Ihr Corporate

Design!

Quelle: http://www.energieblock.de/

| © Trianel GmbH 19


Neue Technologien: Dezentrale Erzeugung

Die Vertriebsinstrumente für die Netzwerkpartner

Im Rahmen des Projektes wurde für die Projektpartner ein maßgeschneidertes

Berechnungstool als Kalkulationsgrundlage für eine Angebotserstellung entwickelt.

Screenshot Eingabemaske Screenshot Technische Auswertung Screenshot Kundenausdruck

| © Trianel GmbH 20


Neue Technologien: Dezentrale Erzeugung

Ausgearbeitete Prozesse von der Anfrage bis zum Vertragsabschluss

• Kundenanfrage über die EnergieBlock ® -Webseite

• Beantwortung der Anfrage und Versand der Objektbegehungsbögen

• Auswertung des Bogens

• Geräteauswahl

• Wirtschaftlichkeitsberechnung

• Auswahl eines Fachpartners

• Vereinbarung von Vor-Ort-Terminen

• Vorbereitung von Vor-Ort-Terminen

• Begleitung bei Vor-Ort-Terminen

| © Trianel GmbH 21


Fazit: Gute Argumente für eine Kooperation mit dem Trianel

Netzwerk

1. Wissenstransfer über Trianel Mitarbeiter

als „verlängerte Werkbank“

2. Partizipation an im Netzwerk

entwickelten Optionen

3. Trianel als Ideenfabrik (Trendscouting)

4. Aktive Beteiligung an der Gestaltung der

Energiewende

5. Austausch im Gesellschafterkreis &

Best Practive

6. Stadtwerke Solingen bleiben unabhängig und

erhöht ihre Wettbewerbsfähigkeit

| © Trianel GmbH 22


Die Trianel Vision

Wofür wir uns begeistern

Wir gestalten die Energiewende.

Wir sind das führende Netzwerk von

Stadtwerken in Europa.

Wir stehen für Unabhängigkeit und

neue Wege.

Im Wettbewerb bieten wir unseren

Partnern Kompetenz in Erzeugung,

Handel und Vertrieb.

Wir bündeln Aktivitäten und gestalten

Energiemärkte.

So unterstützen wir Stadtwerke darin,

eigenständig zu bleiben.

Wir sind Trianel.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Sven Becker

Sprecher der Geschäftsführung

s.becker@trianel.com

+49 241 41320-100

| © Trianel GmbH


Backup TEBV

| © Trianel GmbH 24


Exkurs: Wirtschaftliche Lage der Trianel GmbH

Entwicklung Vorsteuerergebnisse 2001 bis 2011

Mio. €

14,3

13,7

Vorsteuer-

Ergebnisse

Bandbreite

„Grundniveau“

10,3

6,7

7,1

6,5

1,6

1,9

1,4

2,0

0,9

2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Ergebnisentwicklung der Trianel verlief in „Stufen“ mit einem deutlichen Ergebniswachstum;

Für die nächste „Stufe“ wird eine Bandbreite von 8 bis 12 Mio. € als Grundniveau erwartet.

| © Trianel GmbH

25


Exkurs: Wirtschaftliche Lage der Trianel GmbH

Insolvenz der niederländischen Tochter TEBV

+ Am 27.12.2012 wurde das Insolvenzverfahren der niederländischen Trianel-Tochter

„Trianel Energie B.V“ (TEBV) eröffnet.

+ TEBV wurde 1999 auf Wunsch damaliger niederländischer Gesellschafter gegründet und

hat Weiterverteiler und Industriekunden in den Niederlanden mit Energie beliefert sowie

weitere Dienstleistungen angeboten. Unterstützt wurde die TEBV durch Trianel u.a. mit

Energie- und Kreditbereitstellungen.

+ Nach zehn positiven Jahresergebnissen in Folge ist die Insolvenz der TEBV maßgeblich

durch die Insolvenz eines Großkunden sowie Zahlungsausfällen bzw. erheblichen

Zahlungsrückständen weiterer Kunden verursacht.

+ Aus unbezahlten Energielieferungen, Bürgschaftszusagen, Abschreibungen von

Restdarlehen etc. entstehen erhebliche Ergebniswirkungen auf den Jahresabschluss der

Trianel.

| © Trianel GmbH

26


Exkurs: Wirtschaftliche Lage der Trianel GmbH

Vorsteuerergebnisse (Ist 2011, Vorschau 2012, Planansätze bis 2017)

Mio. €

13,7

14,2

Inklusive

Insolvenzeffekte

TEBV

9,7

10,3

12,5

14,5

7,5

7,4

Ist

2011

Plan

2012

Vorschau

2012

Plan

2013

Plan

2014

Plan

2015

Plan

2016

Plan

2017

+ Vorschau 2012: Positives Ergebnis trotz erheblicher Belastungen aus der TEBV-Insolvenz.

+ Planjahre 2013 bis 2017: Eingetrübt durch Kraftwerksvermarktungen, aber sukzessiver

Anstieg durch weiteren Ausbau der Dienstleistungen sowie Entwicklung neuer Produkte.

| © Trianel GmbH

27

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine