Kontrollen :

asv.bilsdorf.de

Kontrollen :

Kontrollen:

Die Kontrolleure werden vom ausrichtenden Verein gestellt. Diese

müssen bis zum Ende des Hegefischens in den ihnen zugewiesenen

Bereichen verbleiben und beim Verwiegen des Fanges dem

Sektorenleiter behilflich sein.

Der Fischereiverband Saar ( Körperschaft des öffentlichen Rechts ) weist

darauf hin, dass auch bei Hegefischen Kontrollen durch staatliche

Kontrolleure erfolgen können. Diesen Personen sind auf Verlangen

sofort alle erforderlichen Papiere auszuhändigen.

Haftungsausschluss:

Der Veranstalter und der Ausrichter übernehmen keine Haftung für

Schäden jeglicher Art vor, während und nach der Veranstaltung.

Wir bitten alle Teilnehmer die Angelplätze sauber zu verlassen.

Ufer – und Wasserpflanzen sind schonend zu behandeln.

Parkplätze:

Die vom Veranstalter ausgewiesenen Parkplätze –Wiese unterhalb des

Großen Weihers- sind von allen Teilnehmern ohne Ausnahme zu

benutzen.

Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise und einen

schönen Angeltag.

Mit freundlichen Grüßen und Petri Heil

Der Vorstand des ASV Quierschied und das Team Browning

Saarland.

Haben Sie Rückfragen:

Helmut Langen 0151.23448095

E. Mail : helmut.langen@wanadoo.fr

Jürgen Lang 06897/67086

E. Mail: juergenlang1@gmx.de

Einladung und Ausschreibung

1.Quierschieder Cup 2011

Samstag: 18. Juni 2011

Ort des Hegefischens : Kleiner - und Großer

Weiher des ASV Quierschied im Lasbachtal

Beginn: 15.00 Uhr Ende: 18.00 Uhr

Treffpunkt der Teilnehmer : Fischerhütte, 13.00 Uhr

Die Fangmeldung ist für ca. 20.00 Uhr vorgesehen.

Der ASV Quierschied ist Veranstalter, Ausrichter ist das

TEAM BROWNING SAARLAND

Verantwortliche Personen: Jürgen Lang und Helmut Langen


Wertung :

Es wird in 3 Sektoren mit je 22 Anglern geangelt. In jedem Sektor

werden die gleichen Ehrengaben ausgegeben. Es erfolgt

Sektorenwertung.

Die ersten sieben Mannschaften qualifizieren sich für das

Browning-Cup-Finale am 17. September 2011 in

Neunkirchen. Das Finale findet mit 14 Mannschaften statt.

Die Ausgabe der Ausschreibung zum Finale erfolgt

während der Ehrung.

Köder und Futtermenge:

Zugelassen sind alle natürlichen Köder, außer gefärbten Maden oder

Pinkis. Verboten sind Kunstköder, Köderfische und gefärbtes Futter. Die

Futtermenge beträgt laut dem Saarländischen Fischereigesetz

einschließlich aller Beimengungen für jeden Angler 2 Liter

fütterungsfähiges Fütterungsmaterial.

Schlammwürmer und Mückenlarven sind nicht erlaubt.

Zu hegende Fischarten und Behandlung des Fanges:

Brachsen, Güster, Rotaugen, Rotfeder, Ukelei und Giebel sind lebend

bis zu einem Gewicht von 7 kg in einem -gemäß der Saarländischen

Setzkescherregelung- zugelassenen Textilnetz, mit einer Mindestlänge

von 3,50 m und einem Durchmesser von 0,50 m zu hältern. Landet ein

Angler mehr als 7 kg Fische, so sind diese in weiteren, wie oben

beschriebenen Setzkeschern zu hältern. Hierfür ist jeder Teilnehmer

selbst verantwortlich. Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss. Alle

oben erwähnten Fischarten unterliegen keinem Mindestmaß. Nicht

erwähnte Fischarten, sind nach dem Fang sofort schonend zur

Arterhaltung zurückzusetzen.

Die zur Wertung zugelassenen Fische sind mit aller Sorgfalt zu

behandeln, sie werden für Besatzzwecke für Gewässer des ASV

Fischbach-Camphausen verwendet.

Art und Ausrüstung der Geräte:

Angelruten mit oder ohne Beringung, mit oder ohne Rolle, jedoch mit

einer Pose. Winkelpicker oder Feederrute ist nicht zugelassen!

Es darf nur mit einem Einfachhaken gefischt werden und das

Angelgerät muss dem erwarteten Fang angepasst sein.

Die verwendete Pose muss das Gewicht tragen.

Teilnahmeberechtigung, Teilnahmegebühren

und Meldeschluss:

Jeder Teilnehmer muss im Besitz eines gültigen Jahresfischereischeines

sein. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro je Mannschaft

( 3 Angler/innen) bzw. 20 Euro je Einzelangler.

Meldeschluss ist am 22. Mai 2011.

Da wir nur eine Genehmigung für 66 Teilnehmer beantragen werden,

sichern Sie sich rechtzeitig IHRE Teilnahme . Sollte die Teilnehmerzahl

vor Meldeschluss erreicht sein, werden wir Einzahlungen zurück

überweisen. Die Reservierung erfolgt nach Zahlungseingang.

Tragen Sie bitte auf den Überweisungsträger ein: Name, Vorname,

Verein, E. Mail Anschrift und Telefonnummer.

Die Teilnahmegebühr überweisen Sie bitte bis spätestens 02.

August an Helmut Langen -

KSK Saarlouis Kontonummer 215 874975 –

BLZ 59350110

IBAN DE92 5935 0110 0215 8749 75

BIC /SWIFT – CODE KRSADE55

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine