5. Runde - Vorarlberger Tischtennisverband

vttv.at

5. Runde - Vorarlberger Tischtennisverband

5AUSGABE

Tischtennis-Report

Der VTTV-Report. Offizielles Informationsmedium des Vorarlberger Tischtennis Verbandes.

Ausgabe 5, 2008/’09. Bar freigemacht/ Postage paid, 6850 Dornbirn, Österreich/Austria

VORARLBERGER TISCHTENNIS VERBAND


Inhalt Werbung Seite

Inhaltsverzeichnis Generali 2

Verbandsmitteilungen 3

Ergebnisdienst Kreuzstube 4

Landesliga – Ergebnisse 1. – 5. Runde Scharf - Elektrotechnik

Landesliga – Spielberichte – oberes Play Off 6

Landesliga – Spielberichte – unteres Play Off ÖKO - PLAN 7

1. und 2. Klasse - Ergebnisse 1. – 5. Runde 8

3. und 4. Klasse - Ergebnisse 1. – 5. Runde ÖKO - PLAN 9

5. und 6. Klasse - Ergebnisse 1. – 5. Runde 10

Einzelranglisten 11 u. 12

Damen - Mannschaftsmeisterschaft 13

Landeseinzelmeisterschaft - Nachwuchs 14

Mannschaftsmeisterschaft - Nachwuchs Ender Klima 15

Damen - Bundesliga ÖM Senioren 16

ÖTTV Jugend - Superliga 17

ASVÖ Pro Tour 18

„Tschätter Turnier“ Müller Wohnbau 19

Freundschaftsspiel Mathis Spenglerei 20

Termine Paterno - Bürowelt 21

TT - Event 22

Giga Sport - Turnier Giga Sport 23

Für die 6. Ausgabe bitte unbedingt um rechtzeitige Zusendung von Mannschaftsfotos der jeweiligen

Klassensieger. Wenn die Meistermannschaft schon vorzeitig feststeht, bitte nicht unbedingt bis zum

letzten Moment warten. Vielen Dank.

Seite 2


TT – Report – Nr. 5 08/09

Verbandsmitteilungen

Vor Meisterschaftsbeginn erfolgte Ummeldungen von gesetzten und gemeldeten Aktiven:

UTTC Gaißau 1. M statt Fuchs Chr. - Stucky F.

UTTC Göfis 2. M statt Ruppert E. - Rädler P.

UTTC Toyota Hörbranz

1. M. statt Rupflin St. - Strauss D.

2. M. statt Strauss D. - Rupflin St.

ORDNUNGSGEBÜHREN

Verein Rde Grund Betrag Gesamt

Altach 3 fehlende Bestätigung – 6. Klasse – Lustenau 7 – Altach 6 7.00 7,00

Bludenz

Feldkirch

2 fehlende Eingabe – 6. Klasse Hörbranz 5 – Bludenz 4 7.00

5

Fehlende Angaben im Wettspielbericht Bludenz 3 – Frastanz 3:

Spiel Nr. 9 und Spiel Nr.11 die einzelnen Sätze nicht eingetragen

1 fehlende Bestätigung – 3. Klasse – Kennelbach 4 – Feldkirch 2 7.oo

1 Falsche Pass-Nr.: Hämmerle P. 257 statt richtig 258 3,00

3 fehlende Bestätigung – 3. Klasse – Frastanz 4 – Feldkirch 3 7.00

Frastanz 5 fehlende Bestätigung – 2. Klasse – Bludenz 3 – Frastanz 3 7.00 7,00

Gaißau 3

Falsche Pass-Nr.: Fässler F. 1138 statt richtig 1137

Falsche Pass-Nr.: Salina R. 1137 statt richtig 1138

6,00 6,00

Göfis 2

Nichtantreten einer Mannschaft zu einem Meisterschaftsspiel:

Feldkirch 2 – Göfis 2 (3.Kl.)

35,00 35,00

Hard 3 Verspätetes Einsenden des Spielberichtes an den Meisterschaftsreferent 7,00 7,00

Hörbranz 5

Nichtantreten einer Mannschaft zu einem Meisterschaftsspiel:

Gaißau 4 – Hörbranz 5

35,00 35,00

3

Nichtkomplettes Antreten zu einem Meisterschaftsspiel:

Kennelbach 1 – Lustenau 1 (LL)

36,00

Kennelbach

4

4

Nichtantreten einer Mannschaft zu einem Meisterschaftsspiel:

Frastanz 2 – Kennelbach 3 (1.Kl.)

Fehlende Eintragung im Spielbericht Klaus 1 – Kennelbach 1:

Vermerk der Ausnahmeregelung für LL-Spieler (Mittringer L.) lt.§ 4d fehlt

35,00

7,00

114,00

5

Nichtkomplettes Antreten zu einem Meisterschaftsspiel:

Kennelbach 1 – Frastanz 1 (LL)

36,00

Klaus 5 fehlende Bestätigung – 3. Klasse – Rankweil 1 – Klaus 3 7.00 7,00

Lochau

1

Fehlende Angaben im Wettspielbericht Lochau 3 – Lauterach 3:

Doppel Nr. 2 die einzelnen Sätze nicht eingetragen

3,00

6,00

1 Falsche Pass-Nr.: Höniger W. 202 statt richtig 207 3,00

Lustenau 4

Fehlende Angaben im Wettspielbericht Lustenau 6 – Altach 5:

Doppel Nr.1 und Spiel Nr.11 die einzelnen Sätze nicht eingetragen

3,00 3,00

Zumtobel 2 fehlende Bestätigung – 2. Klasse – Frastanz 3 – Zumtobel 1 7.00 7,00

Zusammenstellung Ordnungsgebühren 2008/09 Gesamt Vorjahr

Report Euro Report Euro Report Euro Euro Euro

Herbst Nr. 1 0,00 Nr. 2 141,00 Nr. 3 110,00 251,00 606,00

Frühjahr Nr. 4 14,00 Nr. 5 261,00 Nr. 6 543,00

►► ► bitte um Beachtung .....................

Neue Tel. Nr. bzw.

e-mail - Adresse

Heimspieltermine

Dieter Weiskopf Nachwuchsleiter des UTTC Raiffeisen Kennelbach

Tel. 0699 / 13801-274 dieter.weiskopf@vrz.net

Wichtig: Es gelten die in der Ergebniseingabe eingetragenen Termine.

Die im TT-Report-Nr. 3 Angeführten nur mit Vorbehalt, da danach immer wieder

Verlegungen erfolg(t)en.

Haben Sie sich schon Gedanken über eine eventuelle Änderung bei der Bonuspunktevergabe in der Play –

Off – Runde der Landesliga gemacht?

3,00

10,00

17,00

Seite 3


TT – Report – Nr. 5 08/09

Zur Erinnerung

Seite 4

Dornbirn Marktplatz 10

05572 / 372384

Öffnungszeiten

Montag 17.oo bis 24.oo h

Dienstag bis Freitag 10.oo bis 14.oo h 17.oo bis 24.oo h

Samstag 09.oo bis 15.oo h

An Sonn- und Feiertagen geschlossen

"Drom söttend ihr Lüt Eu säga loh

weniga schaffa und is krüzstüble goh"

Ergebnisdienst in der VTTV - Homepage

Spielerzuordnung

Spielverlegungen DFB §12

Ergebnisbestätigung

Ergebniseingabe

Wenn irgend möglich bitte Aktive, die neu zum Einsatz

kommen, rechtzeitig vor Spielbeginn, vor allem bei

Auswärtsspielen, zuordnen (w.m. auch Doppel)

Der Verein, der für die Ergebniseingabe zuständig ist, wird dies

dankbar zur Kenntnis nehmen

neben der Datumsänderung auch unter Info auf die Verlegung

hinweisen.

Bitte nicht vergessen … Info an Meisterschaftsreferenten

Falls mit „nein“ bestätigt wird, ist gleichzeitig der Gegner mit

Angabe des Grundes per Mail zu verständigen (wichtig! in Cc:

an trawa@tele2.at)

Nochmals Dank an Alle, die die Eingabe auch in den unteren

Klassen bereits am nächsten Tag vornehmen.

Erfreulich auch die stark verbesserte Eingabe- bzw. Bestätigungsdisziplin

Falls Jemand Verbesserungsvorschläge oder sonstige Ideen zur Ergebniseingabe hat,

bitte um Mitteilung an

trawa@tele2.at oder 0650 / 2682700

Auf die Zusendung von Mannschaftsfotos wurde bereits auf Seite 2 hingewiesen. Zusätzlich besteht auch

die Möglichkeit, Fotos der Ranglistenersten in den einzelnen Klassen im nächsten TT – Report zu

veröffentlichen.


1. Runde 4. Runde Tabelle

Klaus 1 Hörbranz 1 1 : 6 Hörbranz 1 Lustenau 1 6 : 1 Rg Mannschaft S U N SV Pkte

Frastanz 1 Lustenau 1 6 : 3 Klaus 1 Kennelbach 1 6 : 1 1 Hörbranz 1 5 0 0 32 : 3 16 (6)

Hörbranz 2 Kennelbach 1 7 : 0 Frastanz 1 Hörbranz 2 7 : 0 2 Frastanz 1 4 0 1 27 : 10 13 (5)

2. Runde

5. Runde

3 Lustenau 1 2 1 2 21 : 21 9 (4)

Hörbranz 1 Kennelbach 1 7 : 0 Hörbranz 2 Hörbranz 1 0 : 7 4 Klaus 1 2 1 2 19 : 20 7 (2)

Lustenau 1 Hörbranz 2 6 : 2 Kennelbach 1 Frastanz 1 0 : 7 5 Hörbranz 2 1 0 4 11 : 26 3 (1)

Klaus 1 Frastanz 1 1 : 6 Lustenau 1 Klaus 1 5 : 5 6 Kennelbach 1 0 0 5 3 : 33 3 (3)

3. Runde in Klammer angeführt die Bonuspunkte aus der Herbstrangliste

Frastanz 1 Hörbranz 1 1 : 6

Hörbranz 2 Klaus 1 2 : 6

Kennelbach 1 Lustenau 1 2 : 6

1. Runde

4. Runde Tabelle

Bludenz 1 spielfrei spielfrei Dornbirn 1 Rg Mannschaft S U N SV Pkte

Lauterach 1 Dornbirn 1 6 : 2 Bludenz 1 Kennelbach 2 2 : 6 1 Lauterach 1 4 0 0 24 : 8 14 (6)

Altach 1 Kennelbach 2 6 : 2 Lauterach 1 Altach 1 6 : 4 2 Kennelbach 2 2 0 2 15 : 18 9 (5)

2. Runde 5. Runde

3 Altach 1 2 0 2 20 : 17 8 (4)

spielfrei Kennelbach 2 Altach 1 spielfrei 4 Dornbirn 1 2 0 2 18 : 20 7 (3)

Dornbirn 1 Altach 1 6 : 4 Kennelbach 2 Lauterach 1 1 : 6 5 Bludenz 1 0 0 4 10 : 24 2 (2)

Bludenz 1 Lauterach 1 1 : 6 Dornbirn 1 Bludenz 1 6 : 4

Herbst-Bonuspunkte in Klammer

3. Runde Die junge Lauteracher Truppe wird mit Sicherheit ungefährdet das untere Play Off für sich

Lauterach 1 spielfrei

Altach 1 Bludenz 1 6 : 3

Kennelbach 2 Dornbirn 1 6 : 4

VTTV-Mannschaftsmeisterschaft

Frühjahr 2008 - Ergebnisse 1. - 5. Runde

LANDESLIGA - oberes Play Off

Die Titelverteidigung em UTTC Toyota Hörbranz dürfte so gut wie feststehen.

Ebenfalls auf dem sicheren 2. Rang die Frastanzer trotz verletzungsbedingen Ausfall von Fredy

Welte. Schade um die "unkompletten" Kennelbacher.

LANDESLIGA - unteres Play Off

entscheiden und in den ausstehenden Partien wohl kaum viel Punkte abgeben.

Während der TTC Sparkasse Bludenz als sicherer Absteiger feststeht, werden sich die übrigen

Teams noch einen harten Kampf um den 2. Rang liefern.

Wir wünschen Fredy Welte, der bedauerlicherweise wieder einen Kreuzbandriss erlitt, baldige Genesung und

hoffen, dass er wider allen Glaubens seine Lieblingssportart weiter ausüben kann.

Seite 5


TT – Report – Nr. 5 08/09

Seite 6

Landesliga Oberes Play-off - Frühjahr 2009

1. Runde 4. Runde

Klaus 1 – Hörbranz 1 1:6 Hörbranz 1 – Lustenau 1 6:1

Hö / Kl Zacharia I. Ellensohn ZachariaP. Za/Za Lu / Hö Bozic Wautsche Strauss Bo/Wau

Wautsche 3:0 3:1 Hagen D. 0:3 0:3

Bozic 3:0 3:2 Kainz 0:3 3:1

Strauss 3:0 2:3 Martinelli 0:3 0:3

Wau/Bo 3:0 Ha/Ka 0:3

Frastanz 1 – Lustenau 1 6:3 Klaus 1 – Kennelbach 1 6:1

Lu / Fr Gut Gutkauf Welte Gut/We Mittringer Müller Rist Mi/Ri

Hagen D. 3:2 1:3 Andrich 3:1 3:1

Kainz 1:3 3:2 0:3 ZachariaP 3:1 3:0

Hagen L. 1:3 1:3 0:3 Ellensohn 3:0 2:3

Ha D./Ka 3:1 Za/El 3:0

Hörbranz 2 – Kennelbach 1 7:0 Frastanz 1 – Hörbranz 2 7:0

Müller Rist Mü/Ri Schmitzer Glantschn Treiber Gl/Tr

SchwärzlR 3:2 3:0 Hartm.R. 3:1 3:1

Schmitzer 3:2 w.o. Gut 3:0 3:0

Treiber w.o. 3:2 Gutkauf 3:0 3:0

Schm/Tr 3:1 Gut/Gu 3:2

2. Runde 5. Runde

Hörbranz 1 – Kennelbach 1 7:0 Hörbranz 2 – Hörbranz 1 0:7 w.o.

Müller Rist Gunsch Mü/Ri

Bozic 3:2 3:1

Strauss 3:2 3:0

Wautsche 3:2 3:1

Bo/Wau 3:2

Lustenau 1 – Hörbranz 2 6:2 Kennelbach 1 – Frastanz 1 0:7

SchwarzlR Schmitzer Treiber Schm/Tr Gut Hartmann Gutkauf Gut/Gu

Hagen D. 3:0 3:0 Rist 0:3 1:3

Kainz 3:0 3:2 3:0 w.o. w.o.

Hagen L. 2:3 0:3 Müller 2:3 0:3

Ha D./Ka 3:0 Ri/Mü 0:3

Klaus 1 – Frastanz 1 1:6 Lustenau 1 – Klaus 1 5:5

Fr / Kl ZachariaP Müller A. Ellensohn Za/El Kl / Lu Hagen D. Kainz Martinelli Ha/Ka

Gutkauf 3:1 3:1 Nachbaur 0:3 2:3 1:3

Gut 1:3 3:0 Ellensohn 3:0 2:3 3:1

Welte 3:0 3:0 ZachariaP 3:2 0:3 3:1

Gut/We 3:1 El/Za 3:0

3. Runde

Frastanz 1 – Hörbranz 1 1:6

Hö / Fr Gutkauf Gut Welte Gut/We

Bozic 3:1 3:0

Strauss 3:0 3:2

Wautsche 3:2 1:3

Bo/Wau 3:1

Hörbranz 2 – Klaus 1 2:6

Ellensohn Müller Zacharia P El/Za

SchwärzlR 0:3 0:3

Schmitzer 1:3 3:0 2:3

Treiber 3:0 1:3

Sch/Schm 1:3

Kennelbach 1 – Lustenau 1 2:6

Martinelli Hagen D. Kainz Ha/Ka

Müller 3:2 0:3

Rist 3:2 0:3 0:3

w.o. w.o.

Mü/Ri 1:3

Mit Daniela Strauss (im Herbst noch in der 2. Mannschaft) ist

Hörbranz wohl unschlagbar


Landesliga Unteres Play-off - Frühjahr 2009

1. Runde 4. Runde

Bludenz 1 – spielfrei spielfrei – Dornbirn 1

Lauterach 1 – Dornbirn 1 6:2 Bludenz 1 – Kennelbach 2 2:6

Hämmerle Sugg Jochum Hä/Su Ke / Bl Küng Laublättn. Witting Kü/Wi

Schwärzl. 3:0 3:1 Weiskopf 3:1 3:2

Kalb 3:2 1:3 3:1 Gunsch 2:3 1:3 3:0

Summer 3:1 1:3 Gorbach 3:0 3:1

Schw/Su 3:0 Wei/Go 3:1

Altach 1 – Kennelbach 2 6:2 Lauterach 1 – Altach 1 6:4

Ke / Al Oprießnig Amann Adlboller Op/Ad Al / Lau Schwärzl. Kalb Peter Schw/Ka

w.o. w.o. Amann 0:3 1:3 1:3

Schuchter 2:3 3:2 1:3 Adlboller 3:2 3:2 3:0

Gunsch 3:1 0:3 Opriießnig 2:3 2:3 1:3

Schu/Gu 2:3 Ad/Op 3:1

2. Runde 5. Runde

spielfrei – Kennelbach 2 Altach 1 – spielfrei

Dornbirn 1 – Altach 1 6:4 Kennelbach 2 – Lauterach 1 1:6

Al / Do Hämmerle Harrasser Jochum Hä/Jo Schwärzl. Kalb Summer Schw/Su

Amann 0:3 2:3 0:3 Gunsch 2:3 3:2

Adlboller 3:0 3:0 1:3 Schuchter 1:3 1:3

Oprießnig 2:3 3:2 0:3 Gorbach 1:3 1:3

Am/Op 3:0 Schu/Go 2:3

Bludenz 1 – Lauterach 1 1:6 Dornbirn 1 – Bludenz 1 6:4

Schwärzl. Kalb Summer Schw/Su Bl / Do Hämmerle Sugg Jochum Hä/Jo

Küng 2:3 1:3 Haselwant 1:3 1:3 2:3

Witting 0:3 0:3 Witting 3:2 3:2 0:3

Fischer 2:3 3:0 Küng 3:0 3:0 2:3

Kü/Fi 2:3 Wi/Kü 1:3

3. Runde

Lauterach 1 – spielfrei

Altach 1 – Bludenz 1 6:3 Kennelbach 2 – Dornbirn 1 6:4

Bl / Al Oprießnig Amann Adlboller Op/Ad Hämmerle Harrasser Jochum Hä/Jo

Haselwant 3:2 1:3 Gorbach 1:3 3:2 2:3

Witting 0:3 3:0 0:3 Gunsch 1:3 3:2 0:3

Küng 2:3 3:1 1:3 Schuchter 3:2 3:0 3:2

Wi/Kü 1:3 Go/Schu 3:0

Da es aus der

Landesliga nur einen

Absteiger gibt, hat dies

für die Auf- bzw.

Abstiegssituation

gewisse

Auswirkungen.

Siehe dazu die

Erklärung auf

Seite 8

Seite 7


TT - Report - Nr. 5 08/09

VTTV-Mannschaftsmeisterschaft

Frühjahr 2009 - Ergebnisse 1. - 5. Runde

1. Klasse

1. Runde 4. Runde Frühjahr - Zwischentabelle

Hard 1 Göfis 1 8 : 6 Gaißau 1 Hard 1 1 : 9 Rg Mannschaft S U N SV Pkte

Feldkirch 1 Kennelbach 3 7 : 7 Klaus 2 Altach 2 0 : 10 1 Altach 2 14 0 0 123 : 23 28

Altach 2 Frastanz 2 8 : 2 Bregenz 1 Feldkirch 1 1 : 9 2 Frastanz 2 9 2 3 104 : 56 20

Gaißau 1 Lustenau 2 2 : 8 Lustenau 2 Göfis 1 7 : 7 3 Hard 1 9 2 3 103 : 64 20

Klaus 2 Bregenz 1 8 : 6 Frastanz 2 Kennelbach 3 10 : 0 4 Feldkirch 1 6 5 3 92 : 77 17

2. Runde

5. Runde

5 Kennelbach 3 6 3 4 80 : 82 15

Klaus 2 Hard 1 1 : 9 Hard 1 Frastanz 2 8 : 6 6 Klaus 2 4 4 6 74 : 93 12

Bregenz 1 Gaißau 1 9 : 1 Kennelbach 3 Lustenau 2 8 : 5 7 Göfis 1 3 3 8 74 : 95 9

Lustenau 2 Altach 2 1 : 9 Göfis 1 Bregenz 1 7 : 7 8 Bregenz 1 3 1 10 57 : 106 7

Frastanz 2 Feldkirch 1 8 : 3 Feldkirch 1 Klaus 2 8 : 3 9 Lustenau 2 2 4 7 74 : 89 2

Kennelbach 3 Göfis 1 8 : 4 Altach 2 Gaißau 1 10 : 0 10 Gaißau 1 1 0 13 25 : 121 2

3. Runde UTTV Lustenau 2 - 6 Punkteabzug wegen nicht erfolgtem Aufstieg in die Landesliga

Hard 1 Kennelbach 3 7 : 7 Die 2. Mannschaft des UTTC Ender Klima Altach liegt so gut wie uneinholbar an der Spitze.

Göfis 1 Frastanz 2 4 : 8 Im Kampf um den 2. Aufstiegsplatz sind noch Frastanz 2 und die Ersten von Hard und Feldkirch im

Feldkirch 1 Lustenau 2 7 : 7 Rennen.

Altach 2 Bregenz 1 9 : 1 Gaissau 2 ist als fixer Absteiger zu handeln und auch die Zweite von Lustenau wird voraussichtlich

Gaißau 1 Klaus 2 8 : 6 dem Abstieg nicht entgehen (6 Minuspunkte tun halt weh).

2. Klasse

1. Runde 4. Runde

Frühjahr - Zwischentabelle

Bludenz 3 Hörbranz 3 3 : 8 Lustenau 3 Bludenz 3 8 : 3 Rg Mannschaft S U N SV Pkte

Zumtobel 1 Altach 3 4 : 8 Götzis 1 Gisingen 1 8 : 4 1 Bludenz 2 12 0 2 111 : 55 24

Gisingen 1 Frastanz 3 8 : 6 Bludenz 2 Zumtobel 1 8 : 3 2 Lochau 1 9 1 4 93 : 79 19

Lustenau 3 Lochau 1 8 : 3 Lochau 1 Hörbranz 3 8 : 5 3 Lustenau 3 8 2 4 92 : 78 18

Götzis 1 Bludenz 2 6 : 8 Frastanz 3 Altach 3 8 : 6 4 Hörbranz 3 8 0 6 90 : 74 16

2. Runde 5. Runde

5 Götzis 1 6 1 7 87 : 91 13

Götzis 1 Bludenz 3 8 : 4 Bludenz 3 Frastanz 3 8 : 6 6 Altach 3 6 0 8 83 : 89 12

Bludenz 2 Lustenau 3 8 : 3 Altach 3 Lochau 1 3 : 8 7 Gisingen 1 5 1 8 82 : 86 11

Lochau 1 Gisingen 1 8 : 3 Hörbranz 3 Bludenz 2 8 : 6 8 Frastanz 3 5 1 8 78 : 95 11

Frastanz 3 Zumtobel 1 8 : 5 Zumtobel 1 Götzis 1 5 : 8 9 Bludenz 3 4 2 8 72 : 98 10

Altach 3 Hörbranz 3 8 : 2 Gisingen 1 Lustenau 3 4 : 8 10 Zumtobel 1 3 0 11 61 : 104 6

3. Runde Auch in dieser Klasse gibt es mit dem TTC Sparkasse Bludenz 2 bereits einen Fixaufsteiger und

Bludenz 3 Altach 3 8 : 5 wird im kommenden Jahr möglicherweise seiner Ersten Schützenhilfe für den Wiederaufstieg

Hörbranz 3 Frastanz 3 8 : 2 geben.

Zumtobel 1 Lochau 1 2 : 8 Zwischen Lochau 1, Lustenau 3 und noch Hörbranz 3 wird die Entscheidung für den zweiten

Gisingen 1 Bludenz 2 5 : 8 Aufstiegsplatz fallen, Götzis 1 wird seinen Mittelplatz vermutlich halten während alle Übrigen ihre

Lustenau 3 Götzis 1 5 : 8 Abstiegssorgen noch nicht endgültig los sind.

!!

ein Hinweis zur Auf- bzw. Abstiegsfrage von der 1. bis zur 6. Klasse

Da aus der Landesliga nur eine Mannschaft absteigt und es aus der 1. Klasse mit ziemlicher

Sicherheit 2 Aufsteiger gibt (werden wohl nicht Alle verzichten), ergibt sich folgende Situation.

1.) die 2 Letztplatzierten in allen Klassen müssen auf jeden Fall absteigen

2.) ab der 2. Klasse gibt es jeweils 3 Aufsteiger (statt 2)

I m p r e s s u m

Herausgeber Vorarlberger Tischtennisverband nächste Ausgabe

6912 Hörbranz Leonhardstraße 42 Fr 8. Mai 2008

direktion@vsbst.snv.at

Redaktion Walter Trampitsch letzter Abgabetermin

6850 Dornbirn Bremenmahd 49 für redaktionelle Beiträge

0650/2682700 e-mail trawa@tele2.at Mo 4. Mai 2008

Druck Jochum Reinhard Druckvorlagen ausschließlich

6850 Dornbirn Paracelsusweg 8 per E-Mail mit Anhang an trawa@tele2.at

Tel. 05572 / 20132 e-mail jochum@inode.at bitte Word-oder Exeldateien (u. JPG)

Seite 8


1. Runde 4. Runde Frühjahr - Zwischentabelle

Rankweil 1 Göfis 2 10 : 0 Lustenau 4 Rankweil 1 6 : 8 Rg Mannschaft S U N SV Pkte

Kennelbach 4 Feldkirch 2 7 : 7 Dornbirn 2 Zumtobel 2 5 : 8 1 Kennelbach 4 10 3 1 116 : 47 23

Zumtobel 2 Klaus 3 2 : 8 Gaißau 2 Kennelbach 4 7 : 7 2 Rankweil 1 9 3 2 105 : 70 21

Lustenau 4 Bregenz 2 3 : 8 Bregenz 2 Göfis 2 8 : 3 3 Feldkirch 2 7 3 4 95 : 74 17

Dornbirn 2 Gaißau 2 8 : 5 Klaus 3 Feldkirch 2 4 : 8 4 Bregenz 2 8 1 5 79 : 78 17

2. Runde 5. Runde

5 Gaißau 2 5 5 4 91 : 91 15

Dornbirn 2 Rankweil 1 6 : 8 Rankweil 1 Klaus 3 10 : 0 6 Dornbirn 2 6 2 6 89 : 88 14

Gaißau 2 Lustenau 4 4 : 8 Feldkirch 2 Bregenz 2 8 : 2 7 Lustenau 4 6 2 6 86 : 86 14

Bregenz 2 Zumtobel 2 8 : 2 Göfis 2 Gaißau 2 3 : 8 8 Zumtobel 2 3 2 9 72 : 99 8

Klaus 3 Kennelbach 4 8 : 6 Kennelbach 4 Dornbirn 2 8 : 2 9 Klaus 3 3 0 11 57 : 103 6

Feldkirch 2 Göfis 2 10 : 0 Lustenau 4 Zumtobel 2 2 : 8 10 Göfis 2 2 1 11 52 : 106 5

3. Runde

Rankweil 1 Feldkirch 2 7 : 7

Göfis 2 Klaus 3 3 : 8

Kennelbach 4 Bregenz 2 10 : 0

Zumtobel 2 Gaißau 2 8 : 7

Lustenau 4 Dornbirn 2 5 : 8

1. Runde 4. Runde

Frühjahr - Zwischentabelle

Bludenz 4 Hörbranz 4 3 : 8 Altach 4 Bludenz 4 8 : 8 Rg Mannschaft S U N SV Pkte

Frastanz 4 Rankweil 3 8 : 3 Göfis 3 Rankweil 2 7 : 7 1 Hörbranz 4 11 2 1 110 : 47 24

Rankweil 2 Bregenz 3 5 : 8 Lochau 2 Frastanz 4 4 : 8 2 Frastanz 4 9 1 4 95 : 72 19

Altach 4 Feldkirch 3 2 : 8 Feldkirch 3 Hörbranz 4 1 : 9 3 Feldkirch 3 8 2 4 98 : 66 18

Göfis 3 Lochau 2 8 : 4 Bregenz 3 Rankweil 3 6 : 8 4 Rankweil 3 8 0 6 77 : 84 16

2. Runde 5. Runde

5 Bludenz 4 7 1 6 92 : 70 15

Göfis 3 Bludenz 4 7 : 8 Bludenz 4 Bregenz 3 9 : 1 6 Altach 4 7 0 7 82 : 91 14

Lochau 2 Altach 4 5 : 8 Rankweil 3 Feldkirch 3 1 : 9 7 Lochau 2 5 0 9 73 : 97 10

Feldkirch 3 Rankweil 2 9 : 1 Hörbranz 4 Lochau 2 8 : 2 8 Bregenz 3 4 1 9 69 : 101 9

Bregenz 3 Frastanz 4 1 : 9 Frastanz 4 Göfis 3 8 : 3 9 Rankweil 2 2 4 8 72 : 102 8

Rankweil 3 Hörbranz 4 4 : 8 Rankweil 2 Altach 4 4 : 8 10 Göfis 3 3 1 10 67 : 105 7

3. Runde

Bludenz 4 Rankweil 3 10 : 0

Hörbranz 4 Bregenz 3 8 : 2

Frastanz 4 Feldkirch 3 3 : 8

Rankweil 2 Lochau 2 6 : 8

Altach 4 Göfis 3 6 : 8

hier könnte z.B. das Foto

eines Ranglistenersten

eingesetzt sein

Es gäbe sicher noch einiges

zu berichten.

Entweder hat es die

Redaktion "vergessen" oder

"übersehen"

oder

es hat jemand etwas gewusst und

die Radaktion nicht in Kenntnis

gesetzt.

VTTV-Mannschaftsmeisterschaft

Frühjahr 2009 - Ergebnisse 1. - 5. Runde

3. Klasse

Zwischen den beiden führenden Teams aus Kennelbach und Rankweil wird voraussichtlich der Titel

entschieden, die dahinter liegenden Mannschaften werden voraussichtlich hier nicht mehr eingreifen.

Das Mittelfeld ist klar während bei den abstiegsgefährdeten Mannschaften Göfis 2 die schlechtesten

Karten zu haben scheint.

Zumtobel 2 und Farben Morscher Klaus 3 müssen jedenfalls noch zittern.

4. Klasse

Hörbranz 4 wird nichts mehr "anbrennen" lassen während sich dahinter mindestens 3 Mannschaften

noch mit Aufstiegsgedanken beschäftigen.

Während die Vierten aus Bludenz und Altach zumindest ihre Mittelfeldplätze abgesicheert haben

kann es dahinter möglicherweise noch hektisch werden.

Nachdem ein 3-Punktevorsprung nur ein relativ sicheres Polster darstellt, ist auch Lochau 2 seine

Abstiegssorgen noch nicht los, lediglicvh Göfis könnte es nicht mehr schaffen.

Seite 9


TT - Report - Nr. 5 08/09

1. Runde 4. Runde Frühjahr - Zwischentabelle

Götzis 3 Altach 5 7 : 7 Lustenau 5 Götzis 3 8 : 2 Rg Mannschaft S U N SV Pkte

Klaus 4 Gisingen 2 3 : 8 Gaißau 3 Lauterach 2 2 : 8 1 Gisingen 2 13 1 2 121 : 54 27

Lochau 3 Lauterach 3 8 : 5 Götzis 2 Lochau 3 6 : 8 2 Lustenau 5 12 3 1 126 : 60 27

Lauterach 2 Lustenau 6 10 : 0 Kennelbach 5 Klaus 4 8 : 2 3 Lauterach 2 13 0 3 122 : 49 26

Lustenau 5 Kennelbach 5 8 : 2 Lustenau 6 Altach 5 3 : 8 4 Altach 5 9 2 5 100 : 84 20

Gaißau 3 Götzis 2 4 : 8 Lauterach 3 Gisingen 2 3 : 8 5 Klaus 4 7 3 6 97 : 85 17

2. Runde 5. Runde

6 Gaißau 3 7 1 8 75 : 102 15

Gaißau 3 Götzis 3 8 : 3 Götzis 3 Lauterach 3 8 : 4 7 Götzis 2 6 2 8 101 : 89 14

Götzis 2 Lustenau 5 5 : 8 Gisingen 2 Lustenau 6 10 : 0 8 Lochau 3 6 2 8 91 : 108 14

Kennelbach 5 Lauterach 2 1 : 9 Altach 5 Kennelbach 5 8 : 6 9 Götzis 3 4 4 8 87 : 106 12

Lustenau 6 Lochau 3 7 : 7 Klaus 4 Götzis 2 1 : 9 10 Kennelbach 5 4 1 11 76 : 111 9

Lauterach 3 Klaus 4 8 : 2 Lochau 3 Gaißau 3 3 : 8 11 Lustenau 6 2 2 12 41 : 132 6

Gisingen 2 Altach 5 8 : 3 Lauterach 2 Lustenau 5 3 : 8 12 Lauterach 3 2 1 13 61 : 118 5

Götzis 3 Gisingen 2 7 : 7

Altach 5 Lauterach 3 9 : 1

Klaus 4 Lustenau 6 10 : 0

Lochau 3 Kennelbach 5 4 : 8

Lauterach 2 Götzis 2 8 : 3

Lustenau 5 Gaißau 3 7 : 7

1. Runde 4. Runde Frühjahr - Zwischentabelle

Altach 7 Gisingen 3 4 : 8 Feldkirch 4 Altach 7 8 : 4 Rg Mannschaft S U N SV Pkte

Rankweil 4 Gaißau 4 8 : 2 Bregenz 4 Lustenau 7 1 : 9 1 Feldkirch 4 14 0 2 127 : 63 28

Bludenz 5 Lustenau 8 8 : 3 Altach 6 Bludenz 5 2 : 8 2 Rankweil 4 13 0 3 121 : 64 26

Lustenau 7 Hörbranz 5 8 : 5 Klaus 5 Rankweil 4 5 : 8 3 Gisingen 3 12 1 3 118 : 55 25

Feldkirch 4 Klaus 5 9 : 1 Hörbranz 5 Gisingen 3 7 : 7 4 Lustenau 7 12 0 4 118 : 72 24

Bregenz 4 Altach 6 7 : 7 Lustenau 8 Gaißau 4 0 : 10 5 Altach 7 11 1 4 107 : 86 23

2. Runde 5. Runde

6 Bludenz 5 10 0 6 110 : 76 20

Bregenz 4 Altach 7 5 : 8 Altach 7 Lustenau 8 10 : 0 7 Hörbranz 5 5 2 9 94 : 104 12

Altach 6 Feldkirch 4 3 : 8 Gaißau 4 Hörbranz 5 10 : 0 8 Gaißau 4 5 1 10 79 : 102 11

Klaus 5 Lustenau 7 3 : 8 Gisingen 3 Klaus 5 9 : 1 9 Klaus 5 4 1 11 75 : 107 9

Hörbranz 5 Bludenz 5 8 : 6 Rankweil 4 Altach 6 8 : 2 10 Bregenz 4 4 1 11 78 : 114 9

Lustenau 8 Rankweil 4 0 : 10 Bludenz 5 Bregenz 4 8 : 2 11 Altach 6 1 2 13 56 : 122 4

Gaißau 4 Gisingen 3 1 : 9 Lustenau 7 Feldkirch 4 8 : 6 12 Lustenau 8 0 1 15 24 : 142 1

3. Runde Da in 6 Runden noch viel passieren kann, hat zwar Feldkirch 4 die besten Karten, wird aber von den

Altach 7 Gaißau 4 8 : 3

Gisingen 3 Lustenau 8 9 : 1

Rankweil 4 Hörbranz 5 8 : 5

Bludenz 5 Klaus 5 8 : 2

Lustenau 7 Altach 6 8 : 3

Feldkirch 4 Bregenz 4 8 : 3

VTTV-Mannschaftsmeisterschaft

Frühjahr 2009 Ergebnisse 1. - 5. Runde

5. Klasse

6. Klasse

nachfolgenden Teams aus Rankweil, Gisingeyn, Lustenau und Altach, die sich alle noch Hoffnungen

auf den Aufstieg machen, bedrängt.

Bludenz 5 wird sich kaum mehr verschlechtern während ab Rang bis 9 noch Verschiebungen

möglich sind.

Abstiegssorgen gibt es keine, also kann sich Altachs Sechste höchstens ärgern, von ihrer Siebenten

trotz 2-er geschenkter Partien soweit distanziert zu sein.

österr. Meisterschaft U15 in Baden bei Wien

nominiert sind Burschen

Samstag 25. / Sonntag 26. April 2009

David Lissy (Hörbranz), Lukas Mittringer, Daniel Primus

(alle Kennelbach, Lukas Schlierenzauer (Lustenau

Mädchen Lea Frank (Kennelbach), Teresa Lissy (Hörbranz),

Nicole Riedmann (Lustenau)

Seite 10

3. Runde

Die Plätze 1 bis 3 sind noch lange nicht vergeben und können hier noch harte Positionskämpfe

erwartet werden.

Möglicherweise hat auch Altach 5 noch leise Hoffnungen, in diesen Kampf einzugreifen.

Die 6.- bis 8.- Platzierten haben ihre Mittlfeldpositionen bezogen und wird sich wohl auch Götzis 3

nicht mehr in den Abstiegskampf hineinziehen lassen.

Im Kampf um den Abstieg hat Kennelbach 5, der überlegene Aufsteiger des Vorjahres, mit großer

Wahrscheinlichkeit die besten Karten.

Betreuer Dietmar Müller (Verbandstrainer) und Dieter Weiskopf

eine datailierte Info ergeht rechtzeitig an die Teilnehmer

österr. Meisterschaft U18 in Baden bei Wien

am Sa 2. / So 3. Mai in Salzburg / Rif

es erfolgt keine Nominierung durch den Verband (siehe VTTV - Homepage)


1 Bozic Stefan Hö1 5 9 : 0 36 Riedmann Patrik Lu2 13 8 : 25

2 Strauss Daniela Hö1 5 8 : 1 37 Doller Daniel Göf1 13 6 : 27

3 Wautsche Matthias Hö1 5 8 : 2 38 Blum Marco Ga1 13 4 : 24

4 Welte Fredy Fr1 3 6 : 1 39 Primus Daniel Ke3 11 3 : 26

5 Kainz Sarah Lu1 5 10 : 3 40 Stucky Flavian Ga1 9 2 : 17

6 Gutkauf Oliver Fr1 5 7 : 3 41 Fässler Marcel Ga1 11 2 : 21

7 Zacharia

8 Gut

Philipp

Peter

Kl1

Fr1

6

5

9

6

:

:

5

4

2. Klasse

9 Hagen Dieter Lu1 5 5 : 5 1 Ivica Slavko Lu3 14 37 : 3

10 Ellensohn Hartwig Kl1 6 5 : 8 2 Haslwanter Martin Bl2 10 21 : 5

11 Treiber Hartwig Hö2 4 3 : 5 3 Winder Werner Göt1 14 29 : 11

11 Schmitzer Andreas Hö2 4 3 : 5 4 Walser Wolfgang Gi1 14 26 : 11

13 Schwärzler Richard Hö2 3 2 : 4 5 Strohmeier Rene Bl3 11 21 : 7

14 Rist Marvin Ke1 5 2 : 9 6 Frühwirth Wilhelm Hö3 14 25 : 13

15 Müller Dietmar Ke1 5 1 : 9 7 Müller Egon Lu3 12 22 : 10

16 Martinelli Peter Lu1 3 1 : 6 8 Krainz Frederik Bl2 12 19 : 10

LANDESLIGA Unteres Play Off

8 Absenger

10 Zagone

Günther

Marcel

Hö3

Fr3

12

15

19

25

:

:

10

17

1 Adlboller Andreas Al1 4 10 : 1 11 Ladstätter Gerald Zu1 14 22 : 14

2 Schwärzler Daniel Lau1 4 8 : 1 12 Schnetzer Patrik Bl2 14 21 : 14

3 Kalb Andreas Lau1 4 8 : 2 13 Kircher Patrick Lo1 15 22 : 16

4 Jochum Werner Do1 4 9 : 3 14 Wehinger Erwin Gi1 14 22 : 15

5 Hämmerle Matthias Do1 4 5 : 6 15 Meusburger Egon Lo1 15 22 : 17

6 Summer Pia Lau1 3 3 : 3 16 Hatzl Rudi Fr3 15 21 : 17

6 Schuchter Arno Ke2 3 4 : 4 17 Müller Reinhold Al3 14 21 : 16

8 Opriessnig Frank Al1 4 4 : 6 18 Führer Klaus Göt1 14 22 : 17

8 Küng Markus Bl1 4 4 : 6 19 Laublättner Manuel Bl2 13 17 : 13

8 Gunsch Matthias Ke2 4 4 : 6 20 Liebnitzy Falk Al3 11 17 : 11

11 Gorbach Thomas Ke2 3 3 : 4 21 Müller Simon Al3 15 19 : 20

12 Witting Michael Bl1 4 3 : 8 22 Wehinger Patrik Al3 15 17 : 19

13 Sugg Stefan Do1 2 2 : 3 23 Schuster Harald Bl3 10 14 : 11

14 Haslwanter Martin Bl1 2 1 : 4 24 Zukowski Werner Lo1 14 17 : 19

15 Harrasser Richard Do1 2 1 : 5 25 Hehle Paul Lo1 12 11 : 17

16 Amann Felix Al1 4 0 : 10 26 Kissenberth Hans Georg Hö3 11 9 : 14

1. Klasse

27 Plankensteiner

28 Oster

Manfred

Christian

Zu1

Göt1

14

14

11

11

:

:

22

23

1 Da Cunha Marques Carlos Al2 14 31 : 0 29 Valentini Thomas Hö3 13 10 : 20

2 Potomak Bruno Ke3 13 31 : 4 30 Bolter Michael Fr3 14 11 : 24

3 Weiskopf Dieter Ke3 14 34 : 5 31 Plankensteiner Markus Zu1 10 10 : 16

4 Fruhmann Birgit Lu2 14 32 : 7 32 Heinzle Erich Gi1 13 10 : 22

5 Schöch Markus Göf1 14 29 : 7 33 Grass David Bl3 12 10 : 21

6 Schulz Stefan Al2 14 24 : 6 34 Purtscher Andreas Gi1 14 9 : 23

7 Mair Clemens Al2 13 21 : 5 34 Pfeiffer Evelyn Lu3 14 9 : 23

8Hofmann Ralf Al2 13 20 : 5 36 Bickel Josef Bl3 8 9 : 14

9Deflorian Peter Ha1 12 25 : 7 37 Schwarzmann Gabriele Lu3 11 7 : 18

10 Rinderer Martin Fr2 13 21 : 7 38 Galler Gerhard Zu1 10 6 : 18

11 Ruppert

12 Amann

Helmut

Günter

Fr2

Fe1

8

14

15

24

:

:

4

12

3. Klasse

13 Schallegger Thomas Fe1 14 21 : 16 1 Hoffellner Manfred Ke4 9 18 : 1

14 Riedener Peter Br1 13 18 : 15 2 Schönberger Kurt Ke4 14 30 : 3

15 Rünzler Dr. Beat Ha1 10 15 : 10 3 Ströher Jakob Ra1 13 29 : 4

16 Morscher Markus Fr2 11 13 : 10 4 Schönberger Josef Ke4 9 18 : 2

17 Pratzer Alfred Ha1 11 15 : 12 5 Zgaga Mario Do2 14 30 : 7

18 Drobnic Thomas Kl2 9 15 : 10 6 Kabelka Franz Fe2 13 28 : 8

19 Gröhl Martin Fr2 10 13 : 10 7 Gugganig Daniela Ke4 14 23 : 10

20 Schlachter Harald Ha1 10 13 : 11 8 Horvath Barnabas Ga2 13 27 : 12

21 Fischer Martin Ha1 12 14 : 15 9 Fuchs Christian Ga2 14 25 : 12

22 Burtscher Thomas Fe1 14 15 : 19 9 Baumgartner Manfred Ra1 14 25 : 12

23 Schmid Oliver Ga1 11 12 : 12 11 Grüninger David Lu4 14 25 : 13

24 Fink Caroline Kl2 12 14 : 16 12 Köchl Daniel Zu2 13 23 : 12

25 Hartmann Wolfgang Fr2 13 11 : 15 13 Ruppert Edi Göf2 10 16 : 7

26 Vith Stefan Göf1 14 14 : 21 14 Kürsteiner Andreas Lu4 10 19 : 9

27 Martinelli Peter Lu2 10 13 : 14 15 Burkhardt Klaus Br2 13 21 : 13

28 Nachbauer Josef Kl2 12 12 : 18 16 Schulz Günther Kl3 13 20 : 13

29 Konrad Josef Fe1 9 10 : 12 17 Laukas Oliver Kl3 12 16 : 12

30 Andrich Helmut Kl2 11 11 : 17 18 Gmoser Johann Zu2 14 18 : 18

31 Mittringer Lukas Ke3 14 12 : 26

32 Dieudonne Laurent Br1 14 11 : 25

33 Tschütscher Günter Göf1 11 10 : 18

34 Hagen Lukas Lu2 11 9 : 20

35 Schindler Christian Br1 11 8 : 18

Einzelranglisten - 5. Frühjahrsrunde

LANDESLIGA Oberes Play Off 1. Klasse - Fortsetzung

Hinweis: bitte um Verständnis, wenn bereits einzelne Partien aus de

6. Runde (bis 24.3.) enthalten sind

Fortsetzung nächste Seite

Seite 11


TT - Report - Nr. 5 08/09

3. Klasse - Fortsetzung

Einzelranglisten - 5. Frühjahrsrunde

5. Klasse - Fortsetzung

19 Löffler Clemens Fe2 13 17 : 16 7 Morscher Roland Kl4 16 26 : 11

20 Walser Gerhard Br2 13 14 : 15 8 Nestler Helmut Al5 15 26 : 11

21 Fässler Fabian Ga2 15 19 : 24 9 Bozic Rita Ke5 15 25 : 11

22 Metelskij Sergej Ra1 13 16 : 18 10 Gobber Hermann Gi2 16 23 : 11

23 Sleszynski Irek Do2 14 17 : 23 11 Hermann Sebastian Kl4 11 21 : 7

24 Rädler Patric Göf2 8 10 : 8 12 Schnetzer Markus Al5 16 25 : 15

25 Entner Christoph Ra1 14 13 : 22 13 Kupsch Günter Lo3 16 24 : 15

26 Hermann Winfried Fe2 9 11 : 12 14 Schönberger August Gi2 14 18 : 12

27 Beck Andreas Br2 10 9 : 11 15 Peter Thomas Al5 14 18 : 14

28 Vögel Egon Lu4 12 12 : 20 16 Schwärzler Helga Lau2 9 12 : 6

29 Salina Raphael Ga2 13 11 : 23 17 Loacker Norbert Göt3 11 16 : 11

30 Feurstein Thomas Br2 10 8 : 14 18 Rzipa Richard Göt3 12 18 : 14

31 Ritzberger Christian Göf2 10 9 : 16 19 Maier Thomas Göt2 10 15 : 10

32 Purkarthofer Gerhard Zu2 14 9 : 25 20 Ellensohn Robert Göt2 10 14 : 11

33 Ölz Wolfgang Do2 11 7 : 19 21 Wagner Beate Ga3 15 15 : 18

34 Scheuermann Frank Fe2 9 6 : 15 22 Kadisch Simon Al5 16 16 : 21

34 Bonfanti Reinhard Lu4 9 6 : 15 23 Oberhauser Bernd Göt2 15 17 : 21

36 Wedam Reinhard Do2 10 4 : 21 24 Büchel Walter Gi2 13 12 : 14

37 Niederl Patrik Zu2 12 3 : 28 25 Weiskopf Lorenz Göt3 14 14 : 20

38 Ruppert Manfred Göf2 10 2 : 22 26 Wölfle Johannes Lau3 10 10 : 12

4. Klasse

27 Nägele

28 Wille

Martin

Elmar

Kl4

Göt2

9

10

11

10

:

:

12

14

1 Morscher Kurt Fr4 14 31 : 4 29 Moser Alexander Kl4 14 11 : 23

2 Dutczak Michael Ra3 11 24 : 4 30 Guschl Alexander Lo3 14 11 : 25

3 Hutter Kuno Hö4 13 28 : 6 31 Hämmerle Maria Lu6 13 9 : 21

4 Mark Marcel Bl4 8 17 : 3 32 Neururer Janis Lau3 9 9 : 15

5 Winder Fabian Hö4 12 20 : 6 33 Erhart Matthias Lu5 10 8 : 15

6 Lissy David Hö4 14 20 : 10 34 Schäfler Hannes Lau3 11 8 : 18

7 Salchinger Günther Ra3 8 14 : 4 35 Haselwanter Manfred Ga3 14 7 : 24

8 Hagspiel Peter Hö4 12 19 : 9 36 Pfeiffer Katrin Lu6 12 6 : 21

9 Kriegler Anton Fe3 14 21 : 12 37 Quauka Robert Ga3 15 5 : 26

10 Tiefenthaler Andreas Fr4 12 22 : 12 38 Riedmann Nicole Lu6 12 5 : 21

11 Gassner Alois Bl4 11 18 : 9 39 Gorbach Lukas Ke5 10 5 : 18

12 Mayrhofer

13 Geiger

Lukas

Christof

Fe3

Br3

13

11

18

18

:

:

13

11

6. Klasse

14 Tschann Manfred Göf3 13 18 : 15 1 Scheffknecht Harald Lu7 9 25 : 0

15 Pichler Karl Heinz Br3 9 15 : 9 2 Lissy Viktor Fe4 17 42 : 4

16 Wendl Wolfgang Lo2 12 17 : 15 3 Winder Philipp Hö5 13 32 : 3

17 Rojak Helmut Al4 14 18 : 19 4 Hornstein Hans-Dieter Hö5 11 25 : 2

18 Berchtold Christoph Bl4 11 14 : 12 5 Weiskopf Günter Lu7 11 22 : 4

19 Koneth David Al4 14 18 : 20 6 Hämmerle Peter Fe4 17 35 : 11

20 Ender Armin Fe3 8 13 : 9 7 Biedermann Erich Gi3 15 28 : 8

21 Enzinger Günter Fr4 8 11 : 8 8 Niebergal Bernd Al7 12 26 : 7

22 Fritz Walter Ra3 13 16 : 19 9 Jussel Elmar Gi3 12 22 : 6

23 Begle Thomas Al4 9 13 : 11 10 Kitonjic Elvir Bl5 16 28 : 12

24 Perpmer Alois Lo2 14 14 : 20 11 Prokop Christoph Ra4 16 24 : 11

25 Lins Josef Ra2 8 11 : 11 12 Pfister Martin Ra4 15 25 : 13

26 Sowinski Jan Lo2 9 11 : 13 13 Allgäuer Peter Gi3 10 15 : 6

27 Ganahl Rene Göf3 11 11 : 16 14 Koneth Marcel Al7 14 23 : 15

28 Hepberger Lucas Fr4 13 10 : 19 15 Walser Markus Ra4 15 22 : 16

29 Varga Andreas Göf3 14 12 : 26 16 Rami Elias Br4 15 22 : 17

30 Knecht Manfred Ra2 11 10 : 19 17 Weinzierl Manfred Ra4 14 17 : 14

31 Mair Dietmar Ra2 12 10 : 21 18 Kohler Hugo Gi3 11 14 : 10

32 Ludescher Helmut Ra2 13 10 : 26 19 Härtl Nico Bl5 14 16 : 16

33 Walser Aldo Ra3 11 7 : 17 20 Ludescher Maximilian Kl5 15 17 : 19

34 Woller Willi Al4 13 7 : 21 21 Rauch Johannes Bl5 9 13 : 9

35 Walch Denis Fe3 9 7 : 15 22 Greiderer Gerhard Ga4 15 16 : 19

36 Röthlin Daniel Br3 9 6 : 15 23 Grass Maximilian Bl5 13 15 : 17

37 List Franz Bl4 9 4 : 16 24 Blum Arthur Ga4 15 15 : 20

38 Kohler Daniel Lo2 8 4 : 15 25 Schnetzer Nadine Al6 12 13 : 15

39 Gruber Christoph Fr4 9 4 : 18 25 Riedmann Arno Lu7 12 13 : 15

40 Honeder Markus Br3 11 3 : 22 27 Heinzle Alexandra Ga4 15 13 : 19

41 Kothgasser Andreas Br3 10 2 : 23 28 Vuksan Berislav Br4 12 13 : 16

5. Klasse

29 Hermann

30 Lissy

Oskar

Teresa

Kl5

Hö5

14

13

13

15

:

:

19

21

1 Längle Elmar Gi2 15 38 : 2 31 Blum Maria Ga4 14 11 : 17

2Hefel Julian Lau2 15 29 : 6 32 Hopfner Marvin Kl5 16 14 : 26

3 Zenz Daniel Lu5 11 25 : 4 33 Kocsis Jenö Fe4 12 12 : 17

4 Schlierenzauer Lukas Lu5 15 29 : 7 34 Mayer Alfred Al7 15 12 : 23

5 Grundner Udo Ga3 13 27 : 8 35 Kratzer Brigitte Lu8 12 9 : 17

6 Zech Clemens Lau2 14 24 : 8 36 Praprotnik Bettina Al6 11 8 : 18

Seite 12


VTTV-DAMEN-MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFTEN 2008/09

Souverän beherrschte das Kennelbacher Damen-Team die DMM, welche in der Lustenauer VS-Turnhalle

Kirchdorf zur Austragung gelangten. 6 Mannschaften beteiligten sich am sportlichen Vergleich der ‚Damen unter

sich’.

In der Einzelreihungsliste waren am Ende Daniela Gugganig und Rita Bozic unbezwungen an der Spitze, gefolgt

von Evelyn Pfeiffer mit einer, bzw. Sandra Rojak mit zwei Niederlagen. Die Doppelbilanz sah ebenfalls das

Kennelbacher Damen-Duo ungeschlagen vor den Altacherinnen Rojak/Schnetzer vorne.

Für den Damenwart erfreulich zu sehen, dass auch die Positionskämpfe hinter dem herausragenden Sieger-

Team hart umkämpft waren und immer bis zur Entscheidung um jeden Satz gekämpft wurde. Übrigens ist dies

der 4. Damen-LM-Titel des UTTC Kennelbach – die vorigen Erfolge datieren aus den Jahren 1967-1969.

E R G E B N I S S E der Mannschaftskämpfe

Kennelbach - Lustenau II 3:0 Lustenau II - Gaissau 2:3

Altach I - Gaissau 3:1 Kennelbach - Altach II 3:0

Lustenau I - Altach II 3:0 Altach I - Lustenau I 2:3

Lustenau II - Altach II 3:0 Lustenau I - Lustenau II 3:0 w.o.

Gaissau - Lustenau I 0:3 Altach II - Altach I 0:3 w.o.

Kennelbach - Altach I 3:0 Gaissau - Kennelbach 0:3

Altach I - Lustenau II 3:0 Lustenau I - Kennelbach 0:3

Altach II - Gaissau 0:3

T A B E L L E

1. UTTC Raiffeisen Kennelbach 5 5 0 (15: 0) 10 Punkte

2. UTTV Lustenau I 5 4 1 (12: 5) 8

3. UTTC Ender-Klima Altach I 5 3 2 (11: 7) 6

4. UTTV Lustenau II 5 2 3 ( 8: 9) 4

5. UTTC Gaissau 5 1 4 ( 7:11) 2

6. UTTC Ender-Klima Altach II 5 0 5 ( 0:15) 0

E i n z e l r e i h u n g s l i s t e :

1. Bozic Rita + Gugganig Daniela, je 5/0; 3. Pfeiffer Evelyn 4/1; 4. Rojak Sandra 4/2;

5. Pfeiffer Katrin 3/2; 6. Hämmerle Maria + Kratzer Brigitte je 2/3;

8. Heinzle Sandra 2/4; 9. Nadine Schnetzer 1/4; 10. Blum Maria 1/5;

11. Praprotnik Bettina + Müller Juliana je 0/4.

D o p p e l r e i h u n g s l i s t e :

1. Bozic/Gugganig, K#bach 5/0; 2. Rojak/Schnetzer, Alt. I, 3/1; 3. Pfeiffer/Pfeiffer, L’au I, 2/2;

4. Blum/Heinzle, Gaissau, 2/3; 5. Hämmerle/Krattzer, L’au II, 1/3; 6. Müller/Praprotnik, Atach II, 0/4.

Karl Hämmerle, VTTV-Damenreferent.

Übungsleiterbogen zur Vorlage bei der Landesregierung

Die Vereinsobmänner werden gebeten, die ausgefüllten Bögen bis spätestens Donnerstag 23. April an

Walter Trampitsch 6850 Dornbirn Bremenmahd 49

zu retounieren.

Es wird darauf hingewiesen, dass zur Erlangung der Landesregierungs-Subvention die Teilnahme am

nachstehend angeführten Seminar für die beantragten Übungsleiter bindend ist. Eine entsprechende

Namensliste wurde an die Vereine weitergeleitet.

Wie ebenfalls bereits mitgeteilt werden bei Nichtteilnahme die betr. Übungsleiter im Nachhinein gestrichen.

Seminar „Einführung von Tischtennis im Grundschulalter“

Vortragender Thomas Dick Tischtennisinstitut

Zeit: Sonntag 17. Mai 09 ca 08.45 h – 14.45 h Ort: Landessportzentrum Dornbirn (vorm. Landessportschule)

Dieses Seminar besteht aus einem Theorie- und Praxisteil und ist ein fixer Bestandteil der ÜL – Fortbildung (s.o.)

Eine detaillierte Ausschreibung ergeht rechtzeitig an die Vereine.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Seite 13


TT – Report – Nr. 5 08/09

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

Seite 14

TT - LEM - Nachwuchs - ERGEBNISLISTE - Sa 14. / So 15. März 2009 in Bregenz

U 18 JUGEND Einzel männl. U 15 SCHÜLER Doppel weibl.

Witting Michael

Lissy David

Mittringer Lukas

Schlierenzauer Lukas

Riedmann Patrick

Rist Marvin

Hefel Julian

Bolter Michael

Summer Pia

Pfeiffer Evi

Praprotnik Bettina

Pfeiffer Kathrin

Müller Juliana

Nestler Andrea

Wolfberger Stella

Buhmann Jennifer

Bludenz

Hörbranz

Kennelbach

Lustenau

Lustenau

Kennelbach

Lauterach

Frastanz

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

Rojak Andrea / Frank Lea

Wolfberger Stella / Lissy Teresa

Wagner Juliana / Akyildiz Fatma

Riedmann Nicole / Autengruber

Melanie

Kohl Miriam / Gürth Patrizia

U 18 JUGEND Einzel weibl. U 15 SCHÜLER Mix - Doppel

Lauterach

Lustenau

Altach

Lustenau

Altach

Altach

Hörbranz

Lauterach

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

Schlierenzauer Lukas / Riedmann Nicole

Primus Daniel / Frank Lea

Lissy David / Lissy Teresa

Zech Clemens / Akyildiz Fatma

Wölfle Johannes / Wolfberger Stella

Erhart Matthias / Autengruber Melanie

Nessler Alexander / Gürth Patrizia

Neururer Janis / Wagner Julia

U 18 JUGEND Doppel männl. U 13 UNTERSTUFE Einzel männl.

Primus Daniel / Mittringer Lukas

Witting Michael / Rist Marvin

Wölfle Johannes / Neururer Janis

Schlierenzauer Lukas / Riedmann

Patrik

Hämmerle Peter / Lissy Viktor

Fässler Fabian / Salina Raphael

Hefel Julian / Zech Clemens

Mayrhofer Lukas / Hergan Florian

Kennelbach

Bludenz / K`bach

Lauterach

Lustenau

Feldkirch

Gaißau

Lauterach

Feldkirch

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

Gorbach Lukas

Rami Elias

Erhart Matthias

Grass Maximilian

Müller Michael

Forster Tobias

Bachinger Emanuel

Hefel Jonas

Kennelbach

Bregenz

Lustenau

Bludenz

Altach

Lauterach

Feldkirch

Lauterach

U 18 JUGEND Doppel weibl. U 13 UNTERSTUFE Einzel weibl.

Pfeiffer Evi / Pfeiffer Kathrin

Summer Pia / Buhmann Jennifer

Nestler Andrea / Wolfberger Stella

Praprotnik Bettina / Müller Juliana

Lustenau

Lauterach

Altach / Hörbranz

Altach

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

Frank Lea

Riedmann Nicole

Lissy Teresa

Akyildiz Fatma

Kohl Miriam

Zacharia Anna

Autengruber Melanie

Gürth Patrizia

Kennelbach

Lustenau

Hörbranz

Lauterach

Klaus

Klaus

Lustenau

Lustenau

U 18 JUGEND Mix – Doppel U 13 UNTERSTUFE Doppel gemischt

Riedmann Patrick / Pfeiffer Evi

Hefel Julian / Summer Pia

Kremmel Luca / Praprotnik Bettina

Schlierenzauer Lukas / Pfeiffer Kathrin

Kadisch Simon / Nestler Andrea

Winder Fabian / Wolfberger Stella

Rist Marvin / Müller Juliana

Zech Clemens / Buhmann Jennifer

Lustenau

Lauterach

Altach

Lustenau

Altach

Hörbranz

K`bach /Altach

Lauterach

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

Lissy Teresa / Riedmann Nicole

Gorbach Lukas / Frank Lea

Erhart Matthias / Autengruber

Melanie

Mathis Tobias / Rami Elias

Akyldiz Fatma / Bentele Felix

Meusburger Felix / Meusburger Janis

Forster Tobias / Hefel Jonas

Grass Florian / Grass Maximilian

U 15 SCHÜLER Einzel männl. U 11 MINI - UST Einzel männl.

Mittringer Lukas

Schlierenzauer Lukas

Primus Daniel

Lissy David

Zech Clemens

Neururer Janis

Kadisch Simon

Kurz Konstantin

Kennelbach

Lustenau

Kennelbach

Hörbranz

Lauterach

Lauterach

Altach

Kennelbach

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

Thurner Ricardo

Entner Gerhard

Paul Leon

Sumper Lukas

Mikic Stefan

Krassnitzer Nico

Meusburger Janis

Jusic Benjamin

Altach

Feldkirch

Hörbranz

Altach

Lustenau

Altach

Lochau

Altach

U 15 SCHÜLER Einzel weibl. U 11 MINI - UST Einzel weibl.

Frank Lea

Lissy Teresa

Riedmann Nicole

Autengruber Melanie

Rojak Andrea

Kohl Miriam

Akyildiz Fatma

Wagner Julia

Kennelbach

Hörbranz

Lustenau

Lustenau

Altach

Klaus

Lauterach

Lauterach

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg.

Zacharia Anna

Bampi Selina

Paul Laurie

Mathis Chiara

Bampi Sarah

Cetinkaya Leyla

Klaus

Altach

Hörbranz

Hörbranz

Altach

Altach

U 15 SCHÜLER Doppel männl. U 11 MINI – UST Doppel gemischt

Primus Daniel / Mittringer Lukas

Schlierenzauer Lukas / Erhart

Matthias

Lissy David / Zech Clemens

Kurz Constantin / Gorbach Lukas

Entner Christoph / Bachinger Emanuel

Wölfle Johannes / Neururer Janis

Kadisch Simon / Kremmel Luca

Amann Johannes / Lissy Julius

Kennelbach

Lustenau

Hörbranz /Lauterach

Kennelbach

Feldkirch

Lauterach

Lauterach

Feldkirch

1.Rg

2.Rg

3.Rg

5.Rg

Thurner Ricardo / Sumper Manuel

Mathis Chiara / Zacharia Anna

Krassnitzer Nico / Jusic Benjamin

Sumper Lukas / Kolmanz Noah

Bürgi Moritz / Mikic Stefan

Cetinkaya Leyla / Bampi Sarah

Paul Leon / Paul Laurie

Altach / K`bach

Hörbranz

Lauterach

Lustenau

Klaus/Lustenau

Lustenau

Kennelbach

Hörbranz

Lauterach

Lau / Hörbranz

Lustenau

Lustenau

Lauterach

Hörbranz / Lustenau

Kennelbach

Lustenau

Bregenz

Lauterach / Bregenz

Lochau

Lauterach

Bludenz

Altach

Hörbranz / Klaus

Altach

Alltach

Lustenau

Altach

Hörbranz


TT-LEM - Nachwuchs - Sa 14. / So 15. März 2009 in Bregenz

Medaillenspiegel

1. 2.

Ränge

3. 5.

1 UTTC Raiffeisen Kennelbach 6,5 2,5 3 3,5

2 UTTV Lustenau 3,5 4 9 8,5

3 UTTC Ender Klima Altach 2,5 1 6,5 11,5

4 UTTC Lauterach 1 2 4,5 13

5 TTC Sparkasse Bludenz 1 0,5 1 1

6 UTTC Farben Morscher Klaus 1 0,5 3,5

7 UTTC Toyota Hörbranz 0,5 3,5 7 3,5

8 TTCV SW Bregenz 1 1 0,5

9 TTC Feldkirch 1 5

10 TTC-STT Lochau 2

11 UTTC Gaißau 1

12 UTTC Raiba Frastanz 1

Übrigens konnte der TTC SW Bregenz mit knapp 120 Aktiven ein absolutes Rekordnennungsergebnis der letzten

Jahre verzeichnen.

Nachwuchs – Mannschaftsmeisterschaft am Sa 28. / So 29. März 2009 in Altach

Bereits zum X-ten (?) Mal finden diese Meisterschaften bei diesem rührigen Verein statt und wird dieser wie immer

mit Erfolg versuchen, den nötigen Rahmen zu schaffen.

11 Vereine meldeten 40 Teams (7 Bewerbe), die insgesamt 91 Mannschaftskämpfe zur Ermittlung der Meister und

Platzierten austragen.

Auf Grund der Ranglistenstärke dürfen sich die Vereine Kennelbach und Lustenau als sichere Titelaspiranten

sehen, wobei auch Altach U18 m) und Lauterach (U18 w) mit dem einen oder anderen Titel liebäugeln. Offen ist

auch der U11 Bewerb. Hier werden sich wohl Altach und Hörbranz duellieren. Vielleicht gibt es noch die eine oder

andere Überraschung.

Auf jeden Fall werden die meisten unserer Leser bei Erhalt dieses TT-Reports das Ergebnis schon kennen.

Seite 15


TT – Report – Nr. 5 08/09

Seite 16

1. Damen – Bundesliga … 6. Sammelrunde am 28.2 + 1.03.09 in Villach

Diese fand in Villach statt.. Vier Punkte waren eingeplant, jedoch ist wurden sogar mehr. Das Spiel gegen

Gastgeber Villach war unser erster Prüfstein.

UTTV Lustenau- TTC Villach 1 6:4

Strauss Daniela 1:2; Bakaiova Tatiana 2:1; Major Agnes 2:1; Doppel (Daniela + Agi 3:1)

Da Villachs Nummer 1. verletzungsbedingt fehlte, rechneten wir uns Chancen auf einen Punktezuwachs aus.

Daher sollte bereits das erste Spiel Tatiana gegen Kreskocziova eine kleine Vorentscheidung bringen. Lange,

schnelle Ballwechsel prägten die sehenswerte Partie. Obwohl Tatiana mit 3:0 Sätzen gewann, war das Match alles

andere als klar. Das nächste Spiel gewann Daniela souverän mit 3:0. Agi verspielte daraufhin im ersten Satz

gegen die Chinesin Liu Wan Tong mehrere Satzbälle am Stück, was die Wende im Spiel bedeutete. Der

umkämpfte Doppelerfolg von Daniela und Agi gegen die beiden Ausländerinnen sollte die Weichen in Richtung

Sieg stellen. Doch die Villacher stemmten sich nach unserer 3:1 Führung gegen die Niederlage. Obwohl Daniela

zu Beginn der Sätze gegen Kreskocziova jeweils führte, müsste sie am Ende jedoch die Segel streichen und verlor

mit 1:3 in Sätzen. Da auch Tatiana gegen die Chinesin keine Chance hatte, war die Begegnung nun wieder völlig

offen. Agi brachte uns im Anschluss daran mit einem Sieg wieder in Führung. Auch gegen Daniela zeigte sich Liu

Wang Tong von ihrer besten Seite und gewann mit 3:0. Die nächste Partie sollte darüber entscheiden, ob wir 2

oder 1 Punkt mit nach Hause nehmen können. Es entwickelte sich ein Krimi zwischen Agi und Kreskocziova. Zum

Glück konnte Agi die Nervenschlacht im 5. Satz für sich entscheiden und uns den Sieg sichern. Die letzte Partie

von Tatiana war nur noch eine reine Formsache, wodurch der unerwartete Sieg perfekt war.

UTTV Lustenau – TTC Raiba Kirchbichl 6: 1

Strauss Daniela 2:0; Bakaiova Tatiana 2:0; Major Agnes 1:1; Doppel (Daniela und Agi 3:1)

Dieser Sieg ist ein wenig zu hoch ausgefallen. Trotz starker Leistung der Kichbichlerinnen, konnten wir einen

klaren Sieg einfahren. Die einzelnen Ergebnisse waren allerdings teilweise sehr eng und umkämpft. Bis auf ein

Spiel (Agi gegen Maier) gingen alle Partien zu unseren Gunsten aus.

UTTV Lustenau- Union Raiffeisen Oberndorf 7:0

Strauss Daniela 2:0; Bakaiova Tatiana 2:0; Major Agnes 2:0; Doppel (Daniela und Agi 3:1)

Gegen den fast Fixabsteigen Oberndorf gaben wir nur einen einzigen Satz ab, wodurch wir den deutlichen Erfolg in

der Tasche hatten. Der Kantersieg war perfekt.

Nach einem anstrengenden Wochenende traten wir erschöpft aber zufrieden mit dem Maximum von 6 Punkten die

Rückreise an.

Sarah Kainz und Daniela Strauss

Die nächste Sammelrunde findet bzw. fand am 28./29. März statt (Erscheinen dieses TT-Reports) und wir

wünschen den Lustenauerinnen viel Erfolg. Der 5. Rang scheint abgesichert zu sein, vielleicht ist sogar eine

Rangverbesserung erreichbar.

Tabellenstand der ersten 6 Mannschaftem nach 17 von insgesamt 22 Begegnungen

Rang Verein Sp S U N SV Pkte

1 LZ Linz-Froschberg 17 16 0 1 107 : 21 32

2 SVS Niederösterreich 17 14 1 2 97 : 38 29

3 TTC Villach 1 17 13 1 3 97 : 39 27

4 UTTV Volksbank Pinkafeld 17 13 0 4 92 : 38 26

5 UTTV Lustenau 17 12 0 5 84 : 49 24

6 TTC Halbturn 17 10 0 7 82 : 52 20

Großartige Erfolge bei den österr. Seniorenmeisterschaften am 21. / 22. März 09 in Wien

Eine 5-köpfige Delegation reiste bereits am Freitag in froher Erwartung auf das kommende Ereignis an. Gretl Bolter

aus Altach, die Lustenauerinnen Birgit Fruhmann, Brigitte Kratzer und Gabi Schwarzmann sowie Karl-Heinz Pichler

aus Bregenz.. Bedauerlicherweise musste Fredy Welte (Frastanz) wegen eines Kreuzbandrisses zu Hause

bleiben. Wir wünschen ihm auf diesem Wege rasche Genesung.

Jetzt die Erfolgsbilan ……

Gold für Birgit Fruhmann und Gabi Schwarzmann im Damendoppel (40 Jahre)

2. Rang … Gabi Schwarzmann mit ihrem langjährigen Partner Gerhard Ast (NÖ) im Mixed-Doppel (40 J)

2. Rang … Gabi Schwarzmann mit Partner Gerhard Palnsdorfer im Mixed-Doppel über 50 Jahre

3. Rang für Birgit Fruhmann im Damen-Einzel über 40 Jahre

Man kann diese Leistung nicht hoch genug einschätzen, da bei diesen Meisterschaften u.a. viele ehemalige

Bundesliga- SpielerInnen teilnehmen. Nochmal herzliche Gratulation den beiden „Mädchen“.


Nachtrag zur 3. ÖTTV – Jugend – Superliga am 24.1. – 25.1. 09 in Kuchl

Betreuer: Dieter Weiskopf, Daniel Schwärzler

Spieler: Daniel Primus, Lukas Mittringer, Janes Neururer, Clemens Zech, Johannes Wölfle, David Lissy

Bereits am Freitag 23.1.09 fuhren wir mit dem Zug in Richtung Salzburg. Nach ungefähr 6 Stunden Fahrt kamen

wir in Salzburg an. Von dort fuhren wir mit einem Regionalzug nach Kuchl. Im Hotel angekommen erfolgte zuerst

die Zimmereinteilung und danach ging es in das Hotelrestaurant zum Essen.

Am Samstagmorgen besuchten wir den gegenüberliegenden Tischtennisshop. Weil wir noch genügend Zeit

hatten, spielten wir im Zimmer auf zusammengeschobenen Tischen Tischtennis, was die Putzfrau nicht

besonders begeisterte. Gegen 12 Uhr liefen wir zur Halle.

Um 13 Uhr begannen die Gruppenspiele. Alle kämpften hart aber nur David erreichte das obere Play Off, die

anderen Jungs kamen allesamt in`s mittlere Play Off. Nach einem anstrengenden ersten Turniertag besuchten

wir die nahe liegende Pizzeria. Wir schmuggelten die Pizzen ins Hotel und schauten uns nebenbei das

Schispringen im TV an.

Am Sonntagmorgen mussten wir schon früh auf, denn um 7 Uhr stand das Frühstück an. Wir marschierten um 8

Uhr in Richtung Halle. David Lissy belegte den 6. Rang, was eine beachtliche Leistung ist. Gegen Mittag fuhren

wir dann wieder nach Hause. Im Großen und Ganzen war es ein tolles und teilweise erfolgreiches Wochenende.

Lukas Mittringer / Daniel Primus

Ort

Alle in Linz

bzw. auch

gleiche Halle

Für alle

4. ÖTTV – Jugend – Superliga am Sa 4. / So 5. April 2009

Linz Halle INTERSPORTARENA

Teilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge)

fix qualifiziert Einsteiger

Name Verein Name Verein

Frank Lea Kennelbach Gorbach Lukas Kennelbach

Für Lea dürfte es schon ein großer Erfolg Hefel Julian Lauterach

sein, wenn sie sich in der 2. Gruppe halten Kurz Constantin Kennelbach

kann. Viel Glück. Lissy David Hörbranz

Lissy Teresa Hörbranz

Bei den Einsteigern dürfen sich die Mittringer Lukas Kennelbach

Mädchen die größten Hoffnungen auf einen

Aufstieg machen.

Bei den Jungen`s sollte man die

Erwartungen nicht allzu hoch schrauben.

Primus Daniel

Riedmann Nicole

Rist Marvin

Kennelbach

Lustenau

Kennelbach

Ein Aufstieg wird hier jedenfalls schwierig. Schlierenzauer Lukas Kennelbach

Müller Dietmar � 0664 / 4811270

Betreuer Weiskopf Dieter � 0664 / 3422225

Gorbach Thomas �

Abreise am Freitag 3. April 2009

ab um an um Sitzplatzreservierung

Bregenz

Dornbirn

12.46

12.57

h

h

Linz 18.43 h Wg.Nr 18 92, 94-98, 101-108, 115-117

Rückreise am Sonntag 5. April 2009

ohne

Kursteilnehmer in

ab um an um Sitzplatzreservierung

Hluk Linz 15.16 h Bregenz 21.05 h Wg.Nr 18 74-77, 81-88

Zum Kurs in Hluk fahren mit PKW

weiter

Betreuer D. Müller sowie die Aktiven C. Kurz, D. Lissy, L. Mittringer und L. Schlierenzauer

Quartier Youthotel 4020 Linz Wankelmühlerhofstr. 39

In eigener Sache: Es ist erfreulich, wenn einige Vereine bemüht sind, ihren Nachwuchs langsam an das österr.

Niveau heranzuführen und dafür bereit sind, auch mehr Geld dafür zu investieren. Immerhin fallen doch neben den

erforderlichen und üblichen Kosten (Trainer etc) bei diesen Beschickungen nicht unwesentliche weitere Beträge an.

Dass der Verband bereit ist, hier ebenfalls seinen „Obolus“ beizutragen ist zwar selbstverständlich, möchte aber in

diesem Zusammenhang doch um Verständnis bitten, wenn eine Kostenübernahme (komplett oder teilweise) nach

bestehenden Leistungskriterien erfolgt und auch akzeptiert werden soll.

Walter Trampitsch geschf. Vizepräsident

Seite 17


TT - Report - Nr. 5 08/09

1. offenes Vorarlbereger ASVÖ Pro Tour Tischtennisturnier 2009

Rang

1.PTT 2.PTT 3.PTT 4.PTT

Name

Verein

Gesamt Turnier 13.2. ? ? ?

Ges. Punkte

1. 1. Witting Michael TTC Spark. Bludenz 50 ** ** ** 50

2. 2. Fischer Ronny TTC Spark. Bludenz 40 ** ** ** 40

3. 3. Schalegger Thomas TTC Feldkirch 20 ** ** ** 20

3. 3. Schuf Wolfgang TTC Feldkirch 20 ** ** ** 20

5. 5. Brühl Heinz SV-STT Diem Lochau 10 ** ** ** 10

5. 5. Haselwanter Martin TTC Spark. Bludenz 10 ** ** ** 10

5. 5. Riedener Peter TTC SW Bregenz 10 ** ** ** 10

5. 5. Strohmeier Rene TTC Spark. Bludenz 10 ** ** ** 10

9. 9. Fischer Martin ATSV Hard 5 ** ** ** 5

9. 9. Heinzle Erich TTC Gisingen 5 ** ** ** 5

9. 9. Kircher Patrick SV-STT Diem Lochau 5 ** ** ** 5

9. 9. Mark Marcel TTC Spark. Bludenz 5 ** ** ** 5

9. 9. Niedermar Franz TTC SW Bregenz 5 ** ** ** 5

9. 9. Pichler Karl-Heinz TTC SW Bregenz 5 ** ** ** 5

9. 9. Wehinger Erwin TTC Gisingen 5 ** ** ** 5

9. 9. Zukowski Werner SV-STT Diem Lochau 5 ** ** ** 5

17. 17. Bickel Josef TTC Spark. Bludenz 1 ** ** ** 1

17. 17. Dieudonne' Laurent TTC SW Bregenz 1 ** ** ** 1

17. 17. Grass David TTC Spark. Bludenz 1 ** ** ** 1

17. 17. Göbel Tobias TTC Feldkirch 1 ** ** ** 1

17. 17. Thiele Herbert Hartsleben Hermann 1 ** ** ** 1

17. 17. Hehle Paul SV-STT Diem Lochau 1 ** ** ** 1

17. 17. Höniger Wilfried SV-STT Diem Lochau 1 ** ** ** 1

17. 17. Konrad Josef TTC Feldkirch 1 ** ** ** 1

17. 17. Mayerhofer Lukas TTC Feldkirch 1 ** ** ** 1

17. 17. Perpmer Alois SV-STT Diem Lochau 1 ** ** ** 1

17. 17. Purtscher Andreas TTC Gisingen 1 ** ** ** 1

17. 17. Rein Hans TTC Borg Werk.Götzis 1 ** ** ** 1

Die kompletten Ergebnisse sind auf unserer neuen Homepage www.sv-lochau.at zu finden.

nächstes Pro-Tour-

Turnier

Sieger des 1. PTT 2009

44 Teilnehmer

für Bild

2. Fischer Ronny TTC Bludenz

Termin noch 1. Witting Michael TTC Bludenz

offen 3. Schallegger Thomas TTC Feldkirch

3. Schuf Wolfgang TTC Feldkirch

Ges.R Rg Vereinswertung

1. PTT 2. PTT 3. PTT 4. PTT

1. 1. TTC Sparkasse Budenz 117 ** ** ** 117

2. 2. TTC Feldkirch 43 ** ** ** 43

3. 3. TTC SW Bregenz 28 ** ** ** 28

4. 4. SV-STT Lochau 24 ** ** ** 24

5. 5. TTC Gisingen 8 ** ** ** 8

6. 6. ATSV Hard 5 ** ** ** 5

7. 7. TTC Borg Werkstatt Götzis 1 ** ** ** 1

Punktevergabe

44 Teilnehmer kämpften beim 1. Pro Tour in den Lochauer Sporthallen um die Punkte.

Wichael Witting konnte gegen seinen Vereinskollegen Ronny Fischer im 5. Satz,

trotz 1:2 Rückstandes noch mit 3:2 gewinnen. Dritter wurde Thomas Schallegger

1.Platz 50 Pkte von TTC Feldkirch und sein neuer von Deutschland gekommener Vereinskollege

2.Platz 40 Pkte Wolfgang Schuf. Insgesamt waren die Alpenstädter beim Eröffnungsturnier mit 117

3.Platz 20 Pkte Punkten sehr erfolgreich und legten mit einem 64 Punkte Vorsprung in der Vereins-

5.Platz 10 Pkte pokalwertung mächtig vor. Dritter wurde der TTC SW Bregenz mit 28 Punkten vor

9.Platz 5 Pkte dem Veranstalter SV-STT Lochau mit 24 Punkten. Der neue Termin für das Zweite

17.Platz 1 Pkt ASVÖ Pro Tour Tischtennisturnier ist warscheinlich im Mai 2009.

Seite 18


Brüchle Thomas ist der 3. "Tschätter -König"

Sonntag, 08.02.2009 Bei einer Rekordnennung von 17 Teilnehmern erlebten wir insgesamt 78 Spiele in

knapp 4 Stunden. Die Besetzung war nicht nur von der Anzahl einer "Champions-League" würdig, sondern

auch von der Qualität der Spieler, das beweist, dass nicht weniger als 6 aktuelle und 2 Ex-Landesligaspieler vor

Ort waren.

Jeder-gegen-Jeden war diesmal natürlich nicht möglich, deshalb wurden 3 Vorrunden-Gruppen(6er) gebildet,

von denen dann die Erst- und Zweitplatzierten in die Gruppe "Championsleague", die Dritt- und Viertplatzierten in

die Gruppe "Europacup" und die Fünft- und Sechstplatzierten in die Gruppe "Future-Zone" eingereiht wurden.

"Championsleague" Neben den Gruppenfavoriten, Fredy Welte, Oliver Gutkauf und Thomas Brüchle

qualifizierten sich auch die Gruppenzweiten, Ronny Fischer und Peter Gut.

Martin Rinderer konnte den höher gesetzten Michael Witting besiegen und komplettierte so die neue Liga.

Thomas Brüchle sicherte sich ohne eine einzige Niederlage den Titel, indem er die Vorjahressieger Fredy(3:2) und

Oliver(3:0) niederrang. Gegen Martin und Ronny blieb er jeweils mit 3:1 und gegen Peter klar mit 3:0 siegreich.

Den zweiten Rang sicherte sich Fredy mit einem 3:2-Sieg über Oliver der souveräner Dritter wurde. An vierter

Stelle reihte sich Peter mit Siegen gegen Fischer und Rinderer.

Stärkster Bludenzer wurde Ronny als Fünfter, der gegen Martin (6.) in einem 5-Satz-Krimi, mit gezielten Netz- und

Kantenbällen, die Oberhand behielt.

"Europacup" Hier setzte sich erwartungsgemäß der einzige Landesliga-Spieler durch, Michael Witting wurde

zwar gefordert, blieb aber ohne Niederlage. Zweiter wurde Marcel Zagonel, der mit 3 Siegen im Dreier-Rädchen

das beste Satzverhältnis hatte(wie übrigens schon in der Vorrundengruppe zuvor, als er mit nur 1 Sieg aufstieg).

Rene Strohmeier als Dritter und Janine Hafner als Vierte hatten ebenfalls 3 Siege, daran erkennt man wie

ausgeglichen diese Gruppe war. Janine überraschte als einzige Frau und jüngste Teilnehmerin(16 Jahre) das

gesamte Teilnehmerfeld. David Grass entschied das Duell um Platz 5 gegen Stefan Arzbacher für sich.

"Future-Zone" In der Future-Zone, oder man könnte es auch die "Göfner-Gruppe" nennen, kam es zu einer

bunten Mischung zwischen Ex-Landesligaspieler, 1. Klasse-Spieler, 2. Klasse-Spieler und 4. Klasse-Spieler. Dass

in dieser Gruppe 4 von 5 Spieler Göfner waren, ist auf deren akuten Trainingsrückstand zurückzuführen. Aber

gerade deshalb ist dieses Turnier eine gute Vorbereitung und als Startschuss für die kommende

Frühjahrsmeisterschaft zu sehen. Überraschend konnte sich der Ex-Göfner, Andi Purtscher mit 4 Siegen

durchsetzen und verwies Stefan Vith auf den Zweiten Platz. Daniel Doller(3.) setzte sich nach hartem Kampf

gegen Michael Bolter(4.) im fünften Satz durch. Rene Ganahl komplettierte die Gruppe auf Rang 5, zeigte aber in

der Vorrundengruppe mit einem spannenden 5-Satzsieg gegen David Grass, dass er jederzeit mithalten kann.

Im Anschluss an das Turnier arbeiteten wir die vielen Spiele noch beim Italiener, bei gutem Essen und ein,

zwei Durstlöscher auf. Für die vierte Ausgabe des Turniers haben sich schon fast alle Spieler wieder angekündigt.

Peter Gut

Seite 19


TT – Report – Nr. 5 08/09

9:7-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Lindau/Zech

Alle Jahre wieder nutzen wir das Duell gegen die Landesligamannschaft von Lindau/Zech als Startschuss für

die Vorbereitung der Meisterschaft. Endlich konnten wir wieder einmal einen Sieg einfahren, was daran lag, dass

wir so stark wie lange nicht mehr besetzt waren:

Frastanz/Hörbranz: Frastanz1 stand komplett (Welte, Gutkauf, Gut) zur Verfügung und bei Hörbranz1(Bozic,

Wautsche) fiel nur Rupflin verletzungsbedingt aus. Rudi Hatzl konnte kurzfristig(um 1 Uhr nachts zuvor)

einspringen und erwies sich als Glücksbringer.

Lindau/Zech: Brüchle, Luigart, Amann, Martin, Kunstmann, Schermer

Da auch Lindau mit der kompletten Frühjahrsmannschaft aufwartete, kam es zu vielen Spitzenduellen.

(Spielsystem 6er Paarkreuz)

Mit den Doppeln wird gestartet und die Lindauer spielten ihre Stärken gleich voll aus. Bozic/Wautsche

unterlagen Brüchle/Amann(2:3) ebenso wie Gutkauf/Hatzl(1:3) gegen Schermer/Kunstmann. Welte/Gut sorgten für

den einzigen Doppelsieg gegen Martin/Luigart(3:0), allerdings mit kräftiger Unterstützung von Tobi, sodass Rolf

eigentlich gegen 3 spielen musste.

Stefan Bozic (1:1) als Nr. 1 aufgestellt holte einen klaren Sieg gegen Luigart (3:0) unterlag aber Brüchle mit 1:3.

Oliver Gutkauf (2:0) wurde als Nummer 2 aufgestellt, in weiser Vorahnung, die besten Chancen gegen Brüchle zu

haben. Und tatsächlich erfüllte er die Hoffnungen und siegte nach tollen Ballwechseln mit 3:0. Anschließend

besiegte er auch Luigart mit 3:1.

Fredy Welte (2:0) wurde aus Sicherheitsgründen(gesundheitlich)als Nr. 3 aufgestellt um nicht übermotiviert seine

Verletzung am Knie zu überstrapazieren. Er traf auf die stark aufspielenden Rolf Martin und Daniel Amann, beide

machten es ihm nicht leicht und die Sätze waren knapp, letztlich verbuchte Fredy aber 2 Siege (je 3:0).

Mathias Wautsche (1:1) auf Position 4 unterlag dem immer stärker werdenden Amann mit 1:3, holte aber einen

wichtigen Sieg gegen den Abwehrspezialsten Rolf Martin (3:0).

Peter Gut (2:0) auf Position 5 profitierte von den Schwierigkeiten von Rajko Schermer(3:0), der nie zu seinem

Spiel fand. Im abschließenden Spiel gegen Uli Kunstmann siegte Peter mit 3:1.

Rudi Hatzl (0:2) spielte sowohl gegen Kunstmann (0:3) als auch gegen Schermer (1:3) toll mit, zu einem Sieg

reichte es aber nicht.

Im abschließenden Doppel Welte/Gut - Brüchle/Amann ließen uns die Gastgeber keine Chance. Dieses Doppel

wird für die Konkurrenz in der Meisterschaft eine unüberwindbare Hürde werden. Wie immer ließen wir es uns im

Griechen gut gehen und quatschten bis die Nacht hinein.

Peter Gut

Seite 20


60 Jahre SV Lochau

Sektion Tischtennis

Enzborn Cup 2009

Petr

Korbel

Dimitrij

Ovtcharov

Jorgen

Persson

Jan-Ove

Waldner

Weltklasse

am 15. Juni 2009

Sporthalle am See

Seestraße 60

Hard bei Bregenz (Austria)

Kartenvorverk.: Erw. 10.- € / bis 12 Jahre 5,- €

Abendkasse: Erw. 13,- € / bis 12 Jahre 7,- €

Tel.: 0043 / (0) 664 / 934 332 5

Weltklasse Preisgeldturnier

50.000,- €

Jucjan

Blaszczyk

Jean

Michel Saive

Jörg

Rosskopf

Chen

Weixing


TT - Report - Nr. 5 08/09

die wichtigsten Termine auf einen Blick

Datum Veranstaltung Ort

Do 2. April Finale - Landesschulmeisterschaft Altach

Sa 4. / So 5. April ÖTTV - Jugend - Superliga Linz

Sa 18. / So. 19. April

UNION - Landeseinzelmeisterschaft - Nachwuchs Lustenau

Sa 25. / So. 26. April österr. Meisterschaft - U15 Baden

Di 28. - Do 30. April Bundesschul - Meristerschaft Neusiedl a. See

Sa 2. / So 3. Mai österr. Meisterschaft - U18 Salzburg - Rif

So 17. Mai Trainerseminar Dornbirn

Do 21. Mai

Do 11. - Sa 20. Juni

So 21. - Di 30. Juni

1. Damen - Bundesliga - letzte Sammelrunde Fulpmes

Bodenseepokalspiele Schweiz

Sa 6. / So 7. Juni österr. Meisterschaft - U13 Wien

Mo 15. Juni 50.000 $ - Turnier - 60 Jahre SV Lochau Hard

Do 2. Juli VTTV - Generalversammlung ?

So 16. - Fr 21. August Bodenseelager Bregenz

Seite 22

An- und Abmeldefristen

Abmeldung

Anmeldung

und noch ein interessanter Hinweis

WORLD TEAM CUP vom 22. bis 25. Oktober in Linz

Teilnehmer: die 12 besten Nationalteams der Welt (Damen und Herren)

beim Verein bzw. beim VTTV

Preisgeld $ 400.000,00 !!! Österreich bei Damen und Herren vertreten


Gute Stimmung beim 1. Gigasport

Tischtennisturnier!

Links im Bild: Walter Trampitsch (Turnierleitung)

Die Gewinner:

1. David Koneth

2. Marcel Koneth

3. Lorenz Weiskopf

4. Richard Rzipa

5. Patrick Mayer

(Collection 2000)

6. Josef Gönc

7. Michael Bildstein

8. Martin Bargehr

(Bäckerei Spiegel)

9. Emil Pitter

10. Selina Grabher

11. Markus Bortolotti

(Raumausstattung Bortolotti)

12. Manfred Thiebet

Foto: Toni Polz

Aktion!

Spiel der Generationen!

Peter Dirnberger, Giga Sport Filialleiter,

schafft es jung und alt auf einen Nenner

zu bringen. Der jüngste Teilnehmer ist

erst 18 und der älteste Teilnehmer

bereits 75 Jahre. Ein schönes Ereignis,

das man sicher wiederholen wird!

Lorenz Weiskopf, David Koneth,

Marcel Koneth

Kettler Tischtennistisch:

„Top Star“ statt € 52995 jetzt nur € 399,-

„Classic Pro“ statt € 329,jetzt

nur € 269,-

Aktion gültig bis 21. April 2009

Foto: Toni P

Gigasport, ihr Sportartikel Spezialist in Dornbirn. Wir sind während der

gesamten Umbauphase des Stadtmarktes wie gewohnt für Sie da!


U

Vorarlberg in in Wien Wien bei bei den den

ÖM ÖM Senioren erfolgreich

Unsere Damen holten

1 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze ins Ländle

... unsere »Goldmädl`s« Birgit Fruhmann und Mag. Gabi Schwarzmann (vlnr.)

Tischtennis-Report

Der VTTV-Report. Offizielles Informationsmedium des Vorarlberger Tischtennis Verbandes. 5AUSGABE

Ausgabe 5, 2008/’09. Bar freigemacht/ Postage paid, 6850 Dornbirn, Österreich/Austria

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine