Mitteilungsblatt Nr. 1/2013 (PDF) - Turnverband Bern Mittelland

tb.mittelland.ch

Mitteilungsblatt Nr. 1/2013 (PDF) - Turnverband Bern Mittelland

TURNVERBAND

BERN MITTELLAND

turnverband bern mittelland

Mitteilungsblatt

Nr. 1 / Januar 2013


Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Weisse Seiten

Seite

EDITORIAL 1

WAS WANN WO 2

VEREINSAGENDA 4

TURNFAHRT – Vorankündigung 4

Einladung zur KONFERNZ für Präsidentinnen und 5

Präsidenten / Leiterinnen und Leiter am 30. April 2013

WICHTIGES FÜR VEREINE 6

- Etaterfassung 2013 6

PROTOKOLL (gekürzte Fassung) der Delegiertenversammlung TBM

vom 1. Dezember 2012 in Worb 8

VORBEREITUNGEN FÜR DAS ETF 2013 IN BIEL

- Grossgruppen-Aufführung der Senioren und Seniorinnen 15

- Gross-Gruppen-Vorführung 35+ (GG35+) 16

UNSERE EHRENMITGLIEDER

- Wir mussten Abschied nehmen 17

REDAKTIONSTEAM / MITARBEIT MB 19

GRATULATIONEN 19


EDITORIAL

Was bringt uns das Jahr 2013

Für alle begeisterten TurnerInnen steht

sicher das Eidgenössische Turnfest in Biel im

Mittelpunkt. Die Vorbereitungen laufen auch

Hochtouren und die Trainings in den Vereinen

haben zum Teil auch schon begonnen, vor

allem wenn für den Wettkampf neue Choreografien

eingeübt werden müssen. Ich freue

mich immer wieder, die Vielfältigkeit des

Turnsports zu bestaunen. Nur hier kann die

gesamte Bandbreite des Turnsports präsentiert

und auch genossen werden. Nehmt euch auch

mal die Zeit, die Vorführungen anderer Vereine

zu be staunen und geniessen und die harten

Trainingsstunden mit einem warmen Applaus

zu estimieren.

Im Hintergrund werden in den einzelnen

Fachgremien verbandsübergreifend um fassende

Unterlagen erarbeitet, damit genü gend

Entscheidungsgrundlagen vorhanden sind um

an den nächsten Delegiertenversammlungen

der einzelnen Verbände über die Zukunft des

Berner Turnens entschieden zu können.

ohne dich, kein mich

Der Slogan vom Turnverband Luzern Ob- und

Nidwalden kann fast überall angewendet

werden, auch für die beiden oben erwähnten

Punkte.

Ohne dich als Vorstandsmitglied, als Leiter, als

Mitturner, als Sponsor, als Partner kann ich

mein Sport nicht ausführen. Wir sind überall

und immer im täglichen Leben auf andere angewiesen,

wie auch andere auf uns angewiesen

sind, sei es im Beruf wie auch in der Freizeit.

Die Freiwilligenarbeit ist ein zentrales Element

in unserer Gesellschaft, das mit Facebook,

Twitter nicht ersetzt werden kann. Die sozialen

Einrichtungen, wie Turn vereine, sind lebenswichtig.

Der Umgang unter uns Menschen kann

nicht ausgeschlossen werden. Es braucht auch

heute sinnvolle Freizeitangebote. Gleich gesinnte

wollen sich treffen und einem gemeinsamen

Hobby nachgehen.

Jeder und jede von uns ist wichtig. Was will

ein Verband ohne Turnvereine, oder ein Leiter

ohne TurnerInnen. Die Leiter, wie auch wir vom

Verband schätzen es sehr wenn möglichst viele

Mitglieder von unseren Turnlektionen, Kursen

und sonstigen Arbeiten profitieren wollen.

ohne dich, kein mich

Ich wünsche Dir ein unfallfreies und erfolgreiches

2013 und freue mich, dich zu

treffen.

Daniel Röthlisberger

Titelseite:

Teilnehmerinnen der TBM Gross-Gruppen-

Vorführung 35+ (GG35+) an der ersten gemeinsamen

Übung für das ETF 2013 in Biel.

1


WAS WANN WO

Das Kursangebot TBM

Ausschreibungen: grüne Seiten in der Heftmitte.

Kurs-Anmeldeformulare können an jedem Kurs oder bei der Geschäftsstelle

TBM, Tel. 031 922 07 40 bezogen sowie von unserer Homepage heruntergeladen

werden. Anmeldung via Internet: www.tb-mittelland.ch. Auskunft über das Kursangebot

erteilen die zuständigen Abteilungs-/Sparten-/Fachgruppen-Ressortleiter/innen oder

Franziska Weibel, Tel. 031 791 23 73.

Ressort Management Training

Sa 23.02.13 Führung Modul 11: Zielorientiert verkaufen statt mitteilen Aarau

Do 21.03.13 Führung Modul 5: Verein umsichtig steuern Sursee

Detaillierte Ausschreibungen s. grüne Seiten.

Konferenzen/Höcks

Mi 13.03.13 Korbball Spielführer/innen-Konferenz Belp

Di 30.04.13 Präsident/innen- und Leiter/innenkonferenz Belp

Mo 06.05.13 Volleyball Spielleiter/innen-Konferenz Stettlen

Organisatoren gesucht: wer hilft

Warum nicht DEIN Verein Ruf doch an und lass dich informieren über das WIE + WAS!

Tel. 031 922 07 40 oder E-Mail: sekretariat@tb-mittelland.ch

TBM Anlässe 2013 2014 2015

Jugendsporttag TV Kirchlindach /

TV Zollikofen

Jugend Unihockeyturnier

Jugend Gymnastiktest Verbandsmeisterschaft

(alle 2 Jahre)

Korbball Spieltag

TV Gerzensee

Volleyball Spieltag

TV Münsingen

Geräteturnen MS Einzel & Mannschaft TV Belp TV Wohlen

TBM-Duo-Hallenplauschwettkampf 35+/55+ TV Wichtrach/

TV Münsingen

Turntag Frauen/Männer/Senioren

Turnfahrt TV Konolfingen TV Urtenen

Delegiertenversammlung TBM

FR Konolfingen

Kantonale Anlässe

Geräteturnen MS Einzel & Mannschaft Gym Center Emme TV Stettlen / TV Ittigen

Berner Mannschaftsmeisterschaft Kunstturnen

Kunstturnerinnen Tage

Volleyball Kant. Final Männer

Faustball Kant. Final Männer

Turnfeste

Eidgenössisches Turnfest

Biel/Magglingen

Kantonalturnfest

Verbandsturnfest TBM TV Toffen TSV Frauenkappelen

2


WAS WANN WO

Jugend

Sa 16.03.13 Jugend-Gymnastik-Testtag Wohlen

Frauen/Männer/Seniorinnen/Senioren

Rhythmische Gymnastik

Ganzes Jahr Kantonales RG-Zentrum diverse Orte

Spiel

Okt. – März Korbball Wintermeisterschaft Damen/Herren diverse Orte

Okt. – April Volleyball Meisterschaft diverse Orte

Sa 04.05.13 Volleyball Kant. Finalturnier Herren Thun

Geräteturnen

Sa/So 23./24.03.13 Mittellandmeisterschaft Geräteturnen TBM

Belp

Kunstturnen

ganzes Jahr Regionales Leistungszentrum Bern

So 10.03.13 Kunstturnen Berner Cup / Niveautag Langenthal

Sa/So 27./28.04.13 Kunstturnerinnen Mannschaftsmeisterschaft Interlaken

Sa/So 11./12.05.13 Kunstturner Tage FR/BE

Utzenstorf

Sa/So 01./02.06.13 Kantonale Meisterschaft Einzelgeräteturnen Utzenstorf

Anlässe

Do 09.05.13 Turnfahrt Konolfingen

13. – 23.06.13 ETF 2013 – Eidgenössisches Turnfest Biel

Ehrenmitglieder TBM

Do 31.10.13 Ehrenmitgliedertreffen Zollikofen

Bärner Goldys Mittelland

Präsidentin: Ruth Lehmann, Bern, Tel. 031 372 17 24

Turnveteranen-Vereinigung Gruppe Bern Mittelland

Präsident: Alfred Marti, Rosshäusern, Tel. 031 751 00 71

Eidg. Turnveteranen-Vereinigung Gruppe Mittelland

Präsident: Walter Messerli, Spiegel, Tel. 031 974 25 30

3


VEREINSAGENDA

J Unsere TBM-Vereine haben die Möglich keit, ihre für alle offenen Veran stal tungen

auf dieser Seite und auf der Verbands-Homepage gratis zu publizieren. Wir brauchen

dazu folgende Angaben:

• Titel der Veranstaltung

• Organisator

• Datum

• Angebot

• Ort

• Auskunft

• Zeit

Bitte schickt eure Publikation frühzeitig an:

http://www.tb-mittelland.ch/vereine/anmeldeformular-vereinsagenda.html

http://www.tb-mittelland.ch/vereine/vereinsagenda.html

Hier könnte das Gratisinserat

von deinem Verein sein!

TURNFAHRT – Vorankündigung

Verbandsturnfahrt nach Konolfingen

am Auffahrtstag, Donnerstag, 9. Mai 2013

Die diesjährige Verbandsturnfahrt führt auf den Ballenbühl nach Konolfingen.

Koordinaten: 612525 / 192800

Karte: 1:25‘000, Nr. 1187-Münsingen

Die detaillierte Einladung wird im nächsten Mitteilungsblatt (Adressverzeichnis)

erscheinen. Ab Ende Januar wird die Einladung auf der

Homepage des TBM, www.tb-mittelland.ch, abrufbar sein.

4


EINLADUNG

zur KONFERENZ für

Präsidentinnen und Präsidenten

Leiterinnen und Leiter

Dienstag, 30. April 2013

19.30 – ca. 21.30 Uhr

Restaurant Linde Belp,

Rubigenstrasse 46, 3123 Belp

Themen:

- Allgemeine Informationen

- Informationen der Technischen Leitung

- Informationen aus dem STV

- Informationen zu Quo Vadis inkl. Konsultativabstimmung

- Anliegen der Vereine

- Verschiedenes

Restaurant

Linde, Belp

Wir hoffen, dass unsere Vereine vollzählig vertreten sein werden und freuen uns auf

einen für alle informativen Abend.

6

5


WICHTIGES FÜR VEREINE

Etaterfassung 2013

Alle Jahre wieder – wichtige Infos

für die Erfassung:

Erfassen Adressdaten Mitglieder

Etat Kategorie 1 – 9 und 12 – 13

Sämtliche turnenden Erwachsenen (ab

Jahrgang 1996) sowie die Knaben und

Mädchen sind namentlich zu erfassen. Die

namentlich erfassten Mitglieder werden

automatisch im Etat Kategorie 1 – 9 und

12 – 13 gerechnet.

Achtung:

Achtung vor Doppelerfassungen! Turnende

Ehrenmitglieder nicht auch noch als «akti ve

Turner/-in» doppelt erfassen!

ETAT Kategorie 10 – 11 und 14 – 15

Besondere Vorsicht ist bei der Eingabe der

nicht namentlich zu meldenden Mitglieder

(Passive, Nichtturnende Ehrenmitglieder,

Kitu und Muki) geboten. Mit dem Anklicken

Neu berechnen löscht man die aktuellen

Daten (ausser die namentlich erfassten

Mitglieder!).

Deshalb gilt:

1. Zahlen eingeben

2. Speichern anklicken

3. Datenausdruck als Kontrolle

Löschen von Mitgliedern

Ausgetretene Mitglieder können nur gelöscht

werden, wenn sie keine Mitgliedschaft

mehr aufweisen:

1. Mitgliedschaft löschen im Register

Mitglieder-Abteilungen

2. Mitglied löschen

Mitglieder, die in der Vereinsfunktion

(Präsident, Techn. Leiter usw.) erfasst sind,

sowie Mitglieder, die in einem Organ erfasst

sind, können nicht gelöscht werden.

Hier muss die Vereinsfunktion, Eintrag bei

den Ehrungen, Ehrenamtlichen Tätigkeit

oder bei dem Organ gelöscht werden.

Mitglieder, welche noch in einem anderen

Verein sind, können nicht definitiv gelöscht

werden.

STV-Admin Kursangebote

Der STV bietet Interessierten einen Kurs

für die Anwendung der STV-Admin an: vom

Einstieg in die STV-Admin, erfassen der

Vereinsdaten, Benützen der verschiedenen

Schaltflächen bis zur Weiterverarbeitung

der Daten für vereinsinterne Nutzung

(Serienbriefe, Etiketten, Mitgliederlisten,

etc.). Die Kursdaten sind auf der Homepage

www.stv-fsg.ch ersichtlich.

Etat-Verantwortliche

ohne Internetzugriff

Um den administrativen Aufwand im Verein

und im Verband zu erleichtern, ist in

Vereinen, in welchen die Etat-Verant wortlichen

keinen Zugriff ins Internet haben,

die Möglichkeit zu prüfen, die Online-

Adressverwaltung an ein Mitglied mit

Internetzugriff zu delegieren.

6


Sollte dies nicht möglich sein, muss sich

der/die Etat-Verantwortliche mit der Geschäftsstelle

TBM in Verbindung setzen.

GYMlive-Zustellung doppelt

oder mehrfach

Turnerinnen und Turner, welche in zwei

oder mehreren Vereinen Mitglied sind oder

Familien, in welchen mehrere aktiv Turnende

sind und somit das GYMlive doppelt oder

mehrfach erhalten, können sich bei

der Geschäftsstelle TBM, Dürrenthan 88,

3507 Biglen, Tel. 031 922 07 40, Fax 031

922 07 41, E-Mail: sekretariat@tb-mittelland.ch

melden. Dabei bitte die Nummern

oberhalb der Adresse auf der GYM -

live-Titelseite aller mehrfach erhaltenen

Ausgaben angeben!

WICHTIG!

NICHT VERGESSEN!

STICHTAG 28.02.2013!!!

DIE BEENDIGUNG DER ETATERFASSUNG

KURZ DER GESCHÄFTSSTELLE TBM

MELDEN. Herzlichen Dank!

Für Fragen oder bei Unklarheiten steht die

Geschäftsstelle TBM zur Verfügung.

TURNVERBAND BERN MITTELLAND

Andrea Hofer

7


PROTOKOLL (gekürzte Fassung)

der Delegiertenversammlung TBM

vom 1. Dezember 2012

im Bären-Zentrum Worb

Vorsitz

Bruno Ritz

Anwesend

135 stimmberechtigte Delegierte

aus 74 Vereinen

102 Gäste, Ehrenmitglieder,

TBM-Mitarbeitende (ohne Stimmrecht)

Traktanden

1. Protokoll der

Delegiertenversammlung vom

03.12.2011

2. Jahresberichte

3. Jahresrechnung / Bericht der

Kontrollstelle

4. Budget / Festsetzung der

Jahresbeiträge

5. Tätigkeitsprogramm 2013

6. Wahlen / Erneuerungswahlen

7. Mutationen

8. Anträge

9. Ehrungen und Ernennungen

10. Verschiedenes

Verbandspräsident Daniel Röthlisberger

begrüsst alle Delegierten, Ehrenmitglieder,

Ehrennadelträger/innen und Gäste zur

Delegiertenversammlung.

Zum Gedenken an die im vergangenen

Verbandsjahr verstorbenen Luigi Colombo,

Adolf Lerch und Heinz Hügli sowie all die

verstorbenen Kameradinnen und Kameraden

wird eine Schweigeminute eingelegt.

Thomas Hofmann, TV Worb, stellt kurz den

gastgebenden Verein TV Worb vor. Der

Verbandspräsident bedankt sich beim

Turnverein Worb herzlich für die bis jetzt

geleistete und noch zu leistende Arbeit.

Turnerchörli TV Worb

Niklaus Gfeller, Gemeindepräsident von

Worb, stellt die Gemeinde Worb vor.

8


1. Protokoll der Delegiertenversammlung

vom 3. Dezember 2011

Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.

2. Jahresberichte

Die Jahresberichte des Präsidenten, des

Chefs Information, der Chefin Betreuung

sowie der Chefin der Technischen Leitung

werden einstimmig und mit Applaus genehmigt.

Thomas Hofmann, Präsident TV Worb

Aus allen anwesenden Ehrenmitgliedern

wurde der Name des zu ehrenden Ehrenmitgliedes

gezogen. Der Verbandspräsident

überreicht Walter Althaus, welcher seit

50 Jahren Ehrenmitglied des Verbandes

ist, ein kleines Präsent.

Was wird da getuschelt

3. Jahresrechnung 2011/12

Die Jahresrechnung 2011/12 mit Bilanz,

Betriebsrechnung und Kommentar wurde

im Heft 5/12 zusammen mit den Jahresberichten

zugestellt.

Walter Althaus ist seit 50 Jahren Ehrenmitglied

Andreas Lehmann erläutert die Jahresrechnung

9


Revisor Beat Brand verliest den Revisorenbericht.

Er dankt Andrea Hofer und Andreas

Lehmann für die gute und übersichtliche

Buchführung und bittet die Versammlung,

dem Finanzchef Décharge zu erteilen. Die

Jahresrechnung wird einstimmig genehmigt.

4. Budget / Festsetzung der

Jahresbeiträge 2012/13

Die Mitgliederbeiträge TBM bleiben unverändert:

Fr. 8.50 für Turnende Erwachsene

Fr. 4.50 für Jugendliche

Passivmitglieder bleiben beitragsfrei.

Die Mitgliederbeiträge des STV bleiben

auch unverändert:

Fr. 44.00 für Turnende Erwachsene +

Fr. 3.00 für SVK

Fr. 12.50 für Jugendliche + Fr. 2.50 für SVK

Fr. 17.00 für lizenzierte Doppelmitglieder

+ Fr. 3.00 für SVK

Fr. 3.00 für Passivmitglieder

Das Budget 2012/2013 und die Jahresbeiträge

werden einstimmig genehmigt.

5. Tätigkeitsprogramm 2013

Das schriftlich abgegebene Tätigkeits programm

wird von Franziska Weibel vorgestellt

und enthält wiederum ein vielfältiges,

attraktives Angebot.

Stephan Halbeisen und Franziska Weibel

Stephan Halbeisen informiert noch über die

kommenden Anlässe. Folgendes Datum

ist noch nicht im gedruckten Tätigkeitsprogramm

aufgeführt:

07.12.13 Delegiertenversammlung

in Konolfingen

Mehrjahresplanung, folgende Organisatoren

werden noch gesucht:

2013: Jugendsporttag

2014: Verbandsmeisterschaft

Jugendgymnastikteste

2014: Delegiertenversammlung

2015: Jugendsporttag

2015: Turnfahrt

Rückblick Turnfest Wichtrach 2012:

Diverse Anlagen waren nicht optimal. Dieser

Punkt wird für das nächste Turnfest in

Toffen aufgenommen.

Rechnungsbüro: Falsch ausgefüllte Notenblätter,

diverse Fehlentscheidungen. Stephan

Halbeisen bittet um Entschuldigung.

Ausblick Turnfest Toffen 2014:

Planung/Organisation läuft. Ab August

2013 wird man sich fürs Turnfest anmelden

können.

Ausblick Turnfest Frauenkappelen 2015:

Auch hier läuft die Organisation bereits.

Datum ist noch nicht fixiert.

Kantonale Einzel-

Gerätemeisterschaft 2014:

TV Stettlen und TV Ittigen werden diese am

03./04.05.2014 gemeinsam organisieren.

Administrative Anlässe:

09.05.13 Turnfahrt, Konolfingen

30.04.13 PLK, Rest. Linde, Belp

31.10.13 Ehrenmitgliedertreffen

10


Das Tätigkeitsprogramm 2013 wird einstimmig

genehmigt.

6. Wahlen

Turnusgemäss ist in diesem Jahr kein

Wahljahr für den Vorstand.

Vorstand 2013:

Daniel Röthlisberger als Verbandspräsident

vakant – Vizepräsident

Andreas Lehmann als Chef Finanzen

Susanne Schori als Chefin Betreuung

Fredi Siegrist als Chef Information

Silvia Wüthrich als Redaktorin Mitteilungsblatt

Franziska Weibel als Chefin Technik

vakant – Chef/in Ausbildung

Stephan Halbeisen als Chef Anlässe

Bei der Kontrollstelle stellen sich Beat Brand,

Urs Moser und Roger Schneider wieder zur

Wahl.

Demission Sparten- und FG-Leiterin:

Demissionen aus Abteilungen/Sparten/

Fachgruppen und Ressorts:

Volleyball: Barbara Caluori

Information: Urs Minder

7. Mutationen

Die Mitgliederzahl 2012 setzt sich wie folgt

zusammen:

Turnende Erwachsene 6‘115

Jugend inkl. Vorschulturnen 4‘857

Passive 4‘378

Total 15‘350 Mitglieder aus 112 Vereinen

Eintritte:

Der TV Münchenbuchsee Buchsi-Athletics

wird einstimmig in den TBM aufgenommen.

Austritte:

Die DR Mühleberg hat sich aufgelöst. Die

Mitglieder werden vom TV Mühleberg übernommen.

8. Anträge

Aus den Vereinen sind keine Anträge eingegangen.

Regina Beeler, ZV STV überbringt Grüsse

und Informationen aus dem STV, vorallem

über das bevorstehende Eidgenössische

Turnfest in Biel/Magglingen.

Die Demissionierenden sind bereits oder

werden noch an den entsprechenden

Konferenzen, Kursen oder Sitzungen würdig

verabschiedet.

Es können folgende neue Mitarbeiterinnen

begrüsst werden:

Volleyball: Manuela Schilter Drsek,

Alexandra Jaus

Geräteturnen: Laura Witschi

APART: Martin Roggli, Marius Stalder

Beatrice Rohrbach und Regula Falcinelli erhalten die

STV-Verdienstnadel

11


Regina Beeler hat die schöne Aufgabe, zwei

Mitarbeitende aus dem TBM für ihre geleistete

Arbeit im STV mit der STV-Verdienstnadel

auszuzeichnen. Es sind dies Beatrice

Rohrbach, Muki und Regula Falcinelli,

Geräteturnen.

Sie bedankt sich bei den Vereinsdelegierten

und den TBM-Mitarbeitern für ihren engagierten,

ehrenamtlichen Einsatz. Als Dank

für seine Arbeit überreicht sie Daniel

Röthlisberger ein Geschenk.

9. Ehrungen und Ernennungen

Eine ganze Reihe von Tüchtigen und

Erfolgreichen werden mit Glückwünschen

und Geschenken bedacht:

Geehrt für langjährige Verbandsmitarbeit: Anne

Battocletti, Rita Stalder, Annabelle Kormann, Fredi

Siegrist (von li nach re)

Mindestens 10 Jahre Einsatz im Verein

als Präsident/in oder Technische Hauptleitung

haben geleistet:

Vreni Brönnimann (FR Worb), Rosie

Robberegt (DTV Laupen), Reto Marthaler

(BTV Bern), Kurt Weber (Korbballteam

Zäziwil), Monique Bettler (Korbballteam

Zäziwil), Stephan Halbeisen (TV Ittigen)

Für langjährige Verbandsmitarbeit werden

geehrt:

10 Jahre: Annabelle Kormann-Häberli

(Jugend)

15 Jahre: Rita Stalder (Kinderturnen),

Anne Battocletti (esa 35+/55+)

20 Jahre: Alfred Siegrist (Information)

Doris Hofstetter ist neu Expertin Muki

Höchste Ausbildung im STV:

Doris Hofstetter (Expertin Muki), Barbara

Eichenberger-Feller (Expertin esa), Franziska

Weibel (Expertin esa)

Mitarbeit im STV:

Urs Schweingruber (55+)

Barbara Eichenberger-Feller und Franziska Weibel

herzliche Gratulation zur Expertin esa

12


Qualifikation für die Weltmeisterschaft,

Europameisterschaft, Olympische

Spiele:

Claudio Capelli, BTV Bern, hat an den

Olympischen Spielen in London teilgenommen

und den 17. Rang im Mehrkampf

erturnt. An der Schweizermeisterschaft im

Kunstturnen holte er beim Mehrkampf,

Boden, Pferd, Sprung, Barren und Reck den

1. Rang. Bei der Teilnahme am Swiss Cup

in Zürich erreichte er zusammen mit

Giulia Steingruber den 2. Rang und bei

der Schweizermeisterschaft Kunstturnen

Mannschaften erturnte er mit seinen Turnkollegen

den 2. Rang NLB.

Schweizermeisterschaften (SM):

Turnende aus TBM-Vereinen konnten für

tolle Leistungen an den Schweizermeisterschaften

geehrt werden:

TV Lorraine-Breitenrain: 1. Rang Korbball

Herren NLA, 2. Rang Korbball Schweizercup

Damenkorbballclub Moosseedorf:

1. Rang Korbball Damen NLA,

3. Rang im Schweizer Cup

TV Kiesen: 2. Rang an der SM Vereinsturnen,

Gymnastik 35+

RG Ittigen: 2. Rang an der SM Rhythmische

Gymnastik, Juniorinnen

Yasmin Trachsel, BTV Bern: 3. Rang

Mannschafts-SM Kunstturnen NLA

Sarina Gerber, BTV Bern: 3. Rang

Mannschafts-SM Kunstturnen NLA

Marianne Glatz, TV Zäziwil: 3. Rang SM

Steinstossen Seniorinnen

Julia Wymann, RG Ittigen: 2. Rang SM

Rhythmische Gymnastik, Jugend P3, Ball

Raphael Matti, BTV Bern: 2. Rang

Mannschafts-SM Kunstturnen NLB

Samuel Neuhaus, BTV Bern: 2. Rang

Mannschafts-SM Kunstturnen NLB

Aline Boss, BTV Bern Kutu: 3. Rang

Mannschafts-SM Kunstturnen NLA

Lian Ryser, BTV Bern: 2. Rang

Mannschafts-SM Geräteturnen, Kat. 5

Bess Schürch, BTV Bern: 2. Rang

Mannschafts-SM Geräteturnen, Kat. 5

Andreas Gasser, TV Belp: 3. Rang

Mannschafts-SM Geräteturnen, Kat. A

Allen Sportlerinnen und Sportlern herzliche

Gratulation für die tollen Leistungen!

Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler

Für die reibungslose Durchführung von

Anlässen wird folgenden Vereinen gedankt:

Turnfahrt, TV Wichtrach

TBM EGT Meisterschaft, TV Stettlen

Verbandsmeisterschaft Jugendgymnastikteste,

TV Bümpliz Fitness

Mittelländisches Turnfest, TV Wichtrach

13


Daniel Röthlisberger dankt allen Organi -

sa toren nochmals herzlich. Es ist nicht

selbstverständlich und die grosse Arbeit

wird sehr geschätzt!!

10. Verschiedenes

Daniel Röthlisberger, Quo Vadis

Ziel ist es, aus den 5 Berner Teilverbänden

einen Kantonalverband zu machen. Die

Vereine etc. wurden bereits informiert.

Die vier Teilverbände TBM, TBO, TBS und

TBOE helfen bei diesem Projekt tatkräftig

mit. Die Vernehmlassungen in allen

Verbänden waren positiv.

Der weitere Fahrplan sieht vor, dass bis Ende

Mai 2013 in allen Teilverbänden ausserordentliche

Delegiertenversammlungen

durchgeführt werden, um von den Vereinsdelegierten

das OK für die weitere Zusammenarbeit

zu erhalten. Danach ginge es

weiter mit der Ausarbeitung von Verträgen/

Statuten etc. Auf den 1. Januar 2015 würde

der neue Verband seine Arbeit aufnehmen.

Elisabeth Gehrig: Der Zeitplan ist sehr eng.

Sie hofft aufs Erreichen dieses Zeitplanes.

Kollekte

Die diesjährige Kollekte geht an die Stiftung

Aarhus in Gümligen.

Daniel Röthlisberger dankt den Helferinnen

und Helfern des TV Worb für die ausgezeichnete

Organisation und den Sponsoren

für Ihre Unterstützung noch einmal ganz

herzlich. Alle Anwesenden sind herzlich

zum Apéro eingeladen.

Protokoll: Andrea Hofer (das ungekürzte

Protokoll kann auf Verlangen bei der

Geschäftsstelle eingesehen werden).

Herzlichen Dank dem TV Worb für die tolle Bewirtung

14


VORBEREITUNGEN

FÜR DAS ETF 2013 IN BIEL

Grossgruppen-Aufführung der

Senioren und Seniorinnen

Und schon geht es wieder los!…

Eigentlich hat es ja schon früher begonnen.

Aber mit unserem Besuch im Wallis ist die

Vorbereitung auf das ETF so richtig lanciert.

Natürlich rede ich hier von der Grossgruppen-Aufführung

der Senioren und

Seniorinnen am ETF in Biel im 2013. In den

Turnhallen im Wankdorf und in der

Brunnmatt wird schon länger geschwitzt

und das Gedächtnis strapaziert!

Aber am 6.11.12 fuhren wir mit dem Zug

um 18.04 Uhr nach Visp. Toll war, dass uns

Ruedi am Bahnhof abgeholt hat und uns

auf dunklen Wegen durch Abkürzungen

zur Turnhalle lotste. Der Empfang war sehr

herzlich und bald arbeiteten wir konzentriert

während 2 Stunden alle zusammen

an unserem Auftritt. Die Krönung unseres

Ausflugs ins Wallis war natürlich der feine

Apéro, welcher uns als Belohnung von unseren

Walliser Mitstreiterinnen offeriert

wurde. Nach dem Genuss von Walliserbrot,

Hobelkäse und natürlich feinem Weisswein,

machten wir uns wieder auf den Heimweg.

Der Aufwand hatte sich gelohnt, wir waren

alle sehr zufrieden mit dem Resultat.

Die Zeit der «Verdauung» war sehr kurz.

Schon 3 Tage später machten wir uns auf

nach Unterseen. Dort wurden wir zusammen

mit den Walliser Frauen von den

Oberländerinnen genau so herzlich empfangen

wie am 6. November im Wallis. Es

war ja so toll, dass wir schon bei der

Ankunft mit einer funktionierenden

Kaffeestube empfangen wurden! Ein

grosses Dankeschön an die Frauen von

Amsoldingen, welche dann auch über

Mittag mit Kaffee und unzähligen Kuchen

und Torten aufwarteten.

Die Turnhalle war zwar etwas klein. Doch

nach ein paar kleinen Hürden am Anfang

konnten wir mit 10 Minuten Verspätung

mit dem Training beginnen. Es wurde

fleissig gearbeitet. Und als dann gegen

Mittag Anne und Barbara vom STV eintrafen,

waren wir schon sehr weit gekommen

und hatten unsere Choreographie schon

ziemlich im Griff. Schon vor der Mittagspause

hatten wir uns in die Herzen der

Leiterinnen geturnt und erhielten viel Lob

für unseren Einsatz.

Nach der Schlacht am Kuchenbuffet war

der Einstieg am Nachmittag ziemlich hart.

Da wir unserer Sache aber schon sehr

sicher waren, konnte uns dies nichts anhaben.

Anne probierte mit uns noch eine

Variante für das Ende der Schlussfeier aus.

Dieser Teil muss von den Verantwortlichen

erst noch erarbeitet werden. Anne und

Barbara zeigten sich sehr erfreut über

unseren Trainingsstand und hielten fest,

dass es schon jetzt fast «Hühnerhaut» gebe

beim Zuschauen.

15


Nachdem sie sich verabschiedet hatten, übten

wir noch im Wechsel, was auch immer

sehr gut ankommt. Wir können dabei

andere Turnerinnen beobachten, erhalten

einen Eindruck von der Vorführung und

sehen, wo wir unbedingt noch besser

werden müssen.

Vielen Dank an alle Leiterinnen, welche uns

so gut vorbereitet hatten, dass wir zwei

Stunden früher als geplant nach Hause

fahren konnten. Eine gute Stimmung hatte

uns durch den ganzen Tag begleitet, und

so machten wir uns zufrieden auf den

Heimweg.

Doris Peters

Gross-Gruppen-Vorführung

35+ (GG35+)

Inspektion fürs ETF

Am Samstagvormittag, 10. November 2012

fanden sich 58 Turnerinnen von der GG35+

überpünktlich und motiviert in der Turnhalle

Nach ein paar Takten Musik waren die

Schritte einigermassen präsent. Nun mussten

wir die vier Teile noch sauber zusammenhängen.

Bis halb zwölf hatten wir Zeit,

die ganze Vorführung mehrmals zu üben.

Von den beiden Verantwortlichen erhielten

wir nebst guten Ratschlägen kaum

Korrekturen, dafür sehr viel Lob, das wir

den Turnerinnen gerne weitergaben.

Edith meinte: «Es war toll, ja so richtige

«Hühnerhautstimmung» kam auf, wenn

wir von oben herab den ganzen Ablauf mitverfolgen

konnten».

Nun können wir in den nächsten Trainings

im 2013 auf die vielen kleinen Details

achten.

Trotz gewisser Disziplin haben wir aber auch

Zeit zum Lachen und Schwatzen.

Äs isch super und fägt mit däm Team, merci.

Regula Fasel und Sabine

des OZKöniz zum ersten gemeinsamen

Üben ein.

Aber, oh je, Edith und Martin vom

Verantwortungsteam des STV waren auch

schon da.

Jetzt hiess es konzentrieren… nach rechts

oder links gehen… Schlauch hoch oder

tief

16


UNSERE EHRENMITGLIEDER

Wir mussten Abschied

nehmen von

Heinz Hügli

(Träger der Ehrennadel MTV)

Heinz Hügli wird in unserer Erinnerung

bleiben nicht nur als der erfolgreiche

Kunstturner, engagierte Oberturner, Lagerund

Kursleiter, Gründer der legendären

«Dubidums», begeistertes Mitglied des

«Swiss Teams», sondern auch als verantwortungsvoller

Vater und Sportförderer.

Er hat durch sein Vorbild in seiner Familie

– und nicht nur da – die Liebe zum Sport

geweckt und weiter gegeben, war mit

seiner «Turnerfamilie» BTV eng verbunden

und hat im Turnverband sein Wissen und

seine Erfahrung weiter gegeben und sich

überall Freunde geschaffen. Er wird uns

fehlen.

Seiner Frau Liselotte sowie seinen Kindern

Therese und Bruno mit ihren Familien

wünschen wir viel Kraft in ihrer Trauer und

alles Gute.

18. Juli 1938 bis 26. November 2012

Unzählige Freunde, Kollegen und Kolleginnen

nahmen am 3. Dezember, zusammen

mit seiner Familie und seinen nächsten

Verwandten, überaus traurig Abschied

von Heinz. Traurig über den Verlust eines

lebensfrohen, humorvollen und liebenswerten

Kameraden, dankbar für die gemeinsame

Zeit, aber auch dankbar, dass ein gütiges

Schicksal ihn vor dem Verfall durch

seine Krankheit bewahrt hat und er sich bis

zum letzten Moment unter lieben Menschen

wohlfühlen durfte. So war ihm ja noch der

Besuch des Berner Zibelemärits ein letzter

Höhepunkt.

17


Hedi Habegger

Liebe Hedi

Im hohen Alter von 87 Jahren durftest du

nach deiner langen Krankheit friedlich einschlafen,

so wie du es dir gewünscht hast.

18. August 1925 bis 20. Oktober 2012

Als meine Vorgängerin in der damaligen

«PPK» im Mittelländischen Frauentur n-

verband hast du mich 1988 in die Verbandsund

Pressearbeit eingeführt. Du hast sehr

gerne und gut geschrieben und besonders

gerne für die verschiedensten Anlässe

Gedichtli gemacht, am liebsten aber im intimeren

Kreis und da, wo es dir besonders

am Herzen lag. Deine wahre Liebe galt aber

vor allem der rhythmischen Bewegung,

dem Tanz, dem Turnen und damit hast

du dich in der DR Köniz bis ins hohe Alter

als beliebte und engagierte Leiterin unentbehrlich

gemacht. Deine offene Art, deine

Naturliebe, deine Reisen, deine Wanderfreude

und Liebe zu Musik und Bewegung

haben dein Leben bereichert und diesen

Reichtum hast du mit deinen Mitmenschen

geteilt. Danke Hedi!

Gretel Tropper

Aktuelle Informationen:

http://www.tb-mittelland.ch/marktplatz.html

18


REDAKTIONSTEAM /

MITARBEIT MB

Redaktion: Silvia Wüthrich

Kursausschreibungen: Andrea Hofer

Texte/Berichte/Resultate: Regula Fasel,

Andrea Hofer, Doris Peters, Daniel Röthlisberger,

Gretel Tropper, Silvia Wüthrich

Fotos: Silvia Wüthrich, Thomas Züger, zvg.

GRATULATIONEN

Geburtstage

Herzlich alles Gute wünschen wir unseren

Ehrenmitgliedern und unseren Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern, die bis zum nächsten

MB ihre «runden» und «halbrunden»

Geburtstage feiern dürfen:

• Joachim Bürki, Ehrenmitglied

geb. 20.1.1938

• Heidi, Esseiva, Ehrenmitglied

geb. 24.1.1948

• Martin Roggli, Ehrenmitglied/APART

geb. 28.1.1968

• Anita Hofer, Ehrenmitglied

geb. 30.1.1938

• Alfred Rohrer, Ehrenmitglied

geb. 4.2.1933

• Gerhard Brönnimann, Ehrenmitglied

geb. 14.2.1933

• Rupert Epp, Ehrenmitglied

geb. 7.3.1943

• Hans-Peter Schärer, Ehrenmitglied

geb. 10.3.1943

• Susi Uebersax, Ehrenmitglied

geb. 13.3.1928

• Hanspeter Burkhalter, Ehrenmitglied

geb. 3.4.1948

• Urs Rohrer, Ehrenmitglied

geb. 10.4.1963

• Roger Schneider, Ehrenmitglied/Revisor

geb. 5.5.1958

• Erwin Soltermann, Ehrenmitglied

geb. 14.5.1933

19


Impressum

Mitteilungsblatt TBM, Offizielles Organ des Turnverbandes Bern-Mittelland

12. Jahrgang / Nr. 1 (laufende Nr. 135)

Erscheint 6 x jährlich / Auflage 1150 Exemplare

Präsident TBM:

Chefin Technik:

Redaktion MB:

Geschäftsstelle:

Abonnemente

Daniel Röthlisberger

Niesenweg 6, 3507 Biglen, Natel 079 593 90 05, Tel.-P. 031 701 19 86

praesidium@tb-mittelland.ch

Franziska Weibel-Schäfer

Geissrüti 9, 3504 Niederhünigen, Tel.-P. 031 791 23 73

fmweb@solnet.ch

Silvia Wüthrich

Mösli 5, 3111 Tägertschi, Tel.-P. 031 721 85 38

s.p.wuethrich@bluewin.ch

Andrea Hofer, Dürrenthan 88, 3507 Biglen

Tel. 031 922 07 40, Fax 031 922 07 41, sekretariat@tb-mittelland.ch

Öffnungszeiten: Di 08.45 – 11.45 Uhr und 13.30 – 15.00 Uhr

Mi 08.45 – 11.45 Uhr

Do 08.45 – 11.45 Uhr

Sport-Toto:

Abo-Preis:

Geschäftsstelle VBT, Milena Winkler, Kirchweg 26, 3324 Hindelbank

Tel. 034 411 09 65, Fax 034 411 09 69, geschaeftsstelle@tboe.ch

Gemäss Verteiler im Mitgliederbeitrag inbegriffen. Zusätzliche Abos

bei Einzelbestellung Fr. 20.– /über Vereinsliste Fr. 10.– jährlich

PC-Konto: 30-13538-7

Satz und Druck: Schneider AG, Stauffacherstrasse 77, Postfach 412, 3000 Bern 25

Tel. 031 333 10 80, www.schneiderdruck.ch, info@schneiderdruck.ch

Erscheinungsmodus 2013

Redaktionsschluss

Versand

MB 1/2013 26. Dezember 2012 25. Januar 2013

MB 2/2013 30. Januar 2013 (Tätigkeitsprogramm/Adressen) 27. Februar 2013

MB 3/2013 24. April 2013 22. Mai 2013

MB 4/2013 12. August 2013 04. September 2013

MB 5/2013 18. September 2013 (Jahresberichte) 30. Oktober 2013

MB 6/2013 16. Oktober 2013 13. November 2013

Besuchen Sie unsere Homepage: www.tb-mittelland.ch

20


Frauen


Knabenmusik Bern 1/2012

STB i n f o

Nr.

Basketba l 4

STB Sport Services AG 5

Mein STB 6

Leichtathletik 9

Grand Prix von Bern 16

STB-Running 17

Seniorensport 26

TURNVERBAND BERN MITTELLAND

Orchester 32

STB Verband 33

TST 34

Dance & Motion 34

Ehrenko legium 35

Wir über uns 36

4 | November 2011

Wir bieten ihnen

das komplette

Angebot

im Bereich der

gedruckten

Kommunikation.

B T V

Inhaltsverzeichnis

Editorial 1

Gesamtverein

Die Ecke der Präsidentin 3

Turnfahrt 5

Seeländisches Turnfest Studen 6

Kanonalturnfest in Herisau 7

· Einladung zum BTV

Unterhaltungsabend 8/9

Geräteturnen Knaben 11

Kuns turnen Knaben 12

Kuns turnen Mädchen 13

Trampolin 14

Frauen / Gymnastik Damen 15

MITTEILUNGSBLATT

Nr. 1 / Januar 2012

des BTV Bern der Verein für Sport + Freizeit

Ausgabe 3 / August 2008

Und wieder wurde geturnt…

…und erst noch gut!

i • n • f • o Mitteilungsblatt

EM Kuns turnen Lausa ne

VGT Boden in Studen

Team Aerobic in Studen

KUTU Mi te land

Damen Berna 17

Seniorinnen Wyler 17

Seniorinnen KV /

Nordicwalking /

Bodyforming 18

Verschiedenes 18

Männer Bürger 19

Gratulationen 21

Freud und Leid 22

Wichtige Daten 23 Pause am TF Herisau

Pause am TF Herisau

KUTU Oberland

Nr. 3, September 2008

Im Wylergut

Zum Beispiel:

Cluborgane, Jubiläumsschriften,

Imagebroschüren, Jahresberichte

und vieles mehr.

SCHNEIDER AG

Grafi sches Unternehmen

Stauffacherstrasse 77

3000 Bern 25

Tel. 031 333 10 80

info@schneiderdruck.ch

www.schneiderdruck.ch

Druckerei

Grafikdesign

Fotostudio


AZB

3507 Biglen

Mit einem

Prämien sparen.

Gut, sind Sie Mitglied des Turnverbandes Bern Mittelland. Denn Sie

erhalten über 20 % Rabatt bei den Zusatzversicherungen der KPT

und profitieren von den vielen weiteren Vorteilen der führenden

Online-Krankenkasse mit persönlicher Beratung. Jetzt Offerte anfordern

über www.tb-mittelland.kpt.ch oder Tel. 058 310 98 23.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine