Seminare 2012 - Jugendfeuerwehr Hamburg

jf.hamburg.de

Seminare 2012 - Jugendfeuerwehr Hamburg

www.JF-Hamburg.de

Seminare

2012


Seminare 2012

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis und allgemeine Hinweise 2

Begleitende Worte Fachwartin Bildung 3

Verbindliche Teilnahmebedingungen 4 bis 6

Unsere Seminare im Detail 7 bis 34

Impressum 35

zum Herausnehmen und überall Dabeihaben

Jahres-Überblick der Seminare 17

Seminar-Orte 18 und 19

Euer Bildungsausschuss 20

Allgemeine Hinweise

Für alle Seminare gilt in der Regel:

Wir bitten um Ankunft am Seminar-Ort am Freitag in

der Zeit zwischen 17.30 und 18.00 Uhr. Die Seminare

beginnen um 18 Uhr mit dem gemeinschaftlichen

Abendessen.

Wir bitten auch der Umwelt zuliebe um die Bildung von

Fahrgemeinschaften. Dies stärkt die Kameradschaft.

Übrigens: Viel haben wir in den letzten Wochen und

Monaten an dem in diesem Jahr erstmalig

durchzuführenden Funktionslehrgang „Leiter/in einer

Jugendfeuerwehr“ gearbeitet. Wir haben damit nun

hoffentlich viele Eurer Wünsche und Anregungen der

vergangenen Jahre aufnehmen können, damit Ihr als

Jugendfeuerwehrwarte, oder als Vertreter, die beste

Ausbildung für die Arbeit in Eurer JF und FF bekommt.

Das bedeutet: Weniger aufzubringende Zeit und

breitere Ausbildungsinhalte. Wir freuen uns schon jetzt

über Eure Rückmeldungen zum besonderen Lehrgang.

Mehr dazu auf Seite 10 in diesem Katalog.

2


Seminare 2012

Begleitende Worte

Fachwartin Bildung

Liebe Jugendfeuerwehr-Mädels und -Jungs,

Liebe Jugendfeuerwehrwarte und

Freunde der Jugendfeuerwehr!

In diesem Jahr erscheint, nach einjähriger Pause, wieder

der Seminarkatalog für jedes Mitglied. Weiterhin bunt,

aber mit klarerem Design und im schicken Hochformat.

Wir haben uns für dieses Jahr viele neue Themen für

Euch überlegt. Viele Ideen haben wir auch aus dem mit

Euren Jugendsprechern besetzten Bildungsforum

erhalten. Wir wollen ja so nahe wie möglich an Euren

Wünschen bleiben.

Natürlich gibt es dieses Jahr die Klassiker: „Erste Hilfe“,

„Modellbau“ und „Telekommunikation“. Aber es gibt

2012 auch viel Neues: Als Beispiele seien die Seminare

„Jungs“, „Steinzeit“, „Anti-Stress“ oder auch „Retter und

Engel“ und das „Amerika-Seminar“ genannt.

Ich hoffe, unsere Auswahl trifft Eure Wünsche. Wir

freuen uns über viele Anmeldungen und natürlich über

weitere Ideen. Sendet diese bitte an:

Seminarvorschlag@JF-Hamburg.de!

Viele Grüße

Eure

Lena Igla, Fachwartin Bildung

und das Team des Bildungsausschusses

der Jugendfeuerwehr Hamburg

3


Seminare 2012

Teilnahmebedingungen I

Wir freuen uns über jede Seminaranmeldung! Damit alle beim

Seminar ein schönes Wochenende haben, hier das Wichtigste:

Anmeldungen

Dein Jugendfeuerwehrwart meldet Dich an. Gib ihm also

rechtzeitig vor dem Anmeldeschluss Bescheid, wenn Du ein

Seminar besuchen möchtest. Die Anmeldung ist verbindlich.

Das bedeutet: Wenn Du Dich anmeldest, solltest Du Dir den

Termin vormerken und natürlich mit Deinen Eltern besprochen

haben, damit alles passt.

Die Teilnahmebestätigungen werden mindestens zwei

Wochen vor Seminarbeginn an Deinen Jugendfeuerwehrwart

gesendet. Er sollte Dir diese Bestätigung geben! Darin steht

unter anderem, was Du mitbringen sollst. Es kommt häufig

vor, dass sich mehr Teilnehmer anmelden als Plätze zur

Verfügung stehen. Wer nicht auf der Teilnehmerliste steht,

konnte lid leider nicht ihtberücksichtigt t werden.

Solltest Du trotz Teilnahmebestätigung nicht beim Seminar

dabei sein können, bitten wir um sofortige Mitteilung an

Deinen Jugendfeuerwehrwart, damit er Dich rechtzeitig

abmelden und einen Ersatz vorschlagen kann. Wenn der Platz

trotz Bestätigung nicht genutzt wird, entstehen Dir oder

Deiner Jugendfeuerwehr vermeidbare Kosten. Wenn Du dabei

bist: Denke bitte daran, technische & wertvolle Dinge zu

Hause zu lassen! Bei Verlust ist nichts versichert!

Willst Du nur mit einem anderen Kameraden aus Deiner Wehr

teilnehmen Dann sage es dem Jugendfeuerwehrwart, damit

er es auf der Anmeldung notieren kann.

Der Jugendfeuerwehrwart muss unbedingt auch auf der

Anmeldung eintragen, ob Du Krankheiten oder Allergien hast.

Wenn Du regelmäßig Medikamente einnehmen musst, ist dies

auch eine wichtige Information. Nur wenn dem Seminarleiter

alles vorher bekannt ist, kann er sich darauf einstellen. Er

muss Dir helfen können, wenn es nötig ist! Also, teile Deinem

Jugendfeuerwehrwart dieses unbedingt mit!

4


Seminare 2012

Teilnahmebedingungen II

Weitere Kosten

Getränke wie Tee und Milch werden zu den Mahlzeiten

gestellt und sind daher auch im Teilnehmerbeitrag enthalten.

Weitere Getränke können vom eigenen Geld gekauft werden.

Als Teilnehmer trägst Du diese in eine Liste ein. Vor dem

Seminarende wird abgerechnet. Hierbei ist wichtig, dass Du

alles ordentlich einträgst, damit am Ende keine Getränke-

Striche offen sind. Sind mehr Getränke verbraucht, als

eingetragen wurden, müssen die Kosten auf alle aufgeteilt

werden.

Wichtig: Bitte bringe dafür Kleingeld in Münzen mit und

verbrauche nicht mehr Geld als Du mitgebracht hast!

Seminarablauf

Für den ordnungsgemäßen Seminarablauf ist der

Seminarleiter verantwortlich. Wenn es also etwas gibt, das

der Seminarleiter wissen sollte, teile es ihm vorher mit. Am

besten schon bei der Anmeldung. Besuche während des

Seminars sind nicht erwünscht, da sie den Ablauf stören.

Rauchen

Der Seminarleiter ist gesetzlich (gemäß §10

Jugendschutzgesetz) dazu verpflichtet, Jugendlichen unter 18

Jahren das Rauchen zu verbieten!

Alkohol und Drogen

Auf allen Seminaren herrscht striktes Alkoholverbot. Dies

betrifft auch Seminare, bei denen eine Teilnahme erst ab 16

Jahren möglich ist (zum Beispiel JuleiCa-Schulung).

Alkohol- und Drogenkonsum haben (jederzeit) den

sofortigen Ausschluss vom Seminar zur Folge! Bei

Missachtung können Seminarsperren verhängt werden.

5


Seminare 2012

Teilnahmebedingungen III

Entfernen

Alle Seminare gehen von Freitag bis Sonntag. Da Zimmer

gebucht werden, sind diese auch in der Nacht zu nutzen. Wer

sich in Pausen vom Seminarhaus entfernen möchte, stimmt

dies bitte vorher unbedingt mit dem Seminarleiter ab! Wie

immer wird dies auch bei unseren Seminaren nur in Dreier-

Gruppen zugelassen. Der Jugendfeuerwehr-Ausweis ist für die

Dauer der Abwesenheit beim Seminarleiter abzugeben und

wird später zurückgegeben.

Ende des Seminars

Das Seminar ist zu Ende, wenn der Seminarleiter dies bekannt

gibt. Die erforderlichen End-Reinigungsmaßnahmen sind

Bestandteil des Seminars und von allen gemeinsam zu

erledigen. Bitte auch Deine Eltern darum, dies zu

berücksichtigen, wenn sie Dich abholen und eventuell auf

Dich warten müssen.

Generell gilt für alle Seminare

Referenten sind nur für den inhaltlichen Teil verantwortlich.

Seminarleiter sind für die Zimmeraufteilung, die Nutzung des

Seminar-Ordners und auch für den weiteren organisatorischen

Ablauf des Seminars zuständig.

Mit der Anmeldung zum Seminar bescheinigen sowohl Dein

Jugendfeuerwehrwart (oder der Vertreter) als auch Du als

Teilnehmer die Kenntnisnahme und Anerkennungng der

vorstehenden Teilnahmebedingungen.

Aktuelle Informationen sind im Internet zu erfahren:

www.JF-Hamburg.de/Seminare

6


Seminare 2012

Seminarleiter

Zeitraum: am 14. Januar 2012

Anmeldung: bis 7. Januar 2012

Altersgruppe: volljährige Seminarleiter & Betreuer

Wer schon lange einmal Seminarleiter bei einem

Seminar der Jugendfeuerwehr Hamburg sein wollte,

sich aber nicht getraut hat, ist herzlich in die

Hauptfeuerwache eingeladen.

Wer gerne mehr Verantwortung übernehmen möchte

und schon Betreuer war, darf gerne in die

Jugendfeuerwehr-Geschäftsstelle (JF/G) kommen.

Mancher ist auch direkt von uns eingeladen worden.

Also, bitte anmelden und pünktlich zum Berliner Tor

kommen!

Alte Hasen sind auch aufgerufen, vorbeizuschauen, um

die neuen Gesichter und Ansprechpartner im

Bildungsausschuss (BA) kennenzulernen.

Ihr alle seid eingeladen, von 9 bis 16 Uhr samt Frühstück

und Mittagessen vieles zu unseren Seminaren und den

Aufgaben zu lernen oder aufzufrischen. Viele Eurer

Fragen lassen sich im persönlichen Gespräch am besten

klären!

1 7


Seminare 2012

Jungs

Zeitraum: 27. bis 29. Januar 2012

Anmeldung: bis 16. Dezember 2011

Altersgruppe: ab 10 Jahren

In der Jugendfeuerwehr sind Mädchen und Jungen

gleichermaßen vertreten – und damit normal. Aber wer

oder was ist schon normal Das Geschlecht spielt keine

Rolle, wenn es darum geht, gemeinsame Aufgaben zu

lösen.

Aber gibt es Unterschiede von Jungen und Mädchen

innerhalb der Jugendfeuerwehr Wie sieht ein

zeitgemäßes Rollenbild aus Gibt es unterschiedliche

Bedürfnisse Was ist eigentlich typisch männlich

In diesem Seminar wollen wir genau diesen Fragen

unter Männern gemeinsam nachgehen. Dabei wollen

wir schauen, wie sich das klassische Männerbild

gewandelt hat, wo weiterhin Reibungspunkte bestehen

und wie wir mit neuen Anforderungen umgehen

können.

18


Seminare 2012

JuleiCa 1:

Rechte & Pflichten

Zeitraum: 3. bis 5. Februar 2012

Anmeldung: bis 16. Dezember 2011

Altersgruppe: ab 16 Jahren

Interessierte Jugendliche ab 16 Jahren und alle

Jugendfeuerwehrwarte und Vertreter, die nicht den

Funktionslehrgang „Leiter/in einer Jugendfeuerwehr“,

besuchen, können hier ihre JuleiCa-Ausbildung

absolvieren oder für eine Verlängerung wiederholen.

Hier geht es um das, was ein Jugendleiter darf und was

nicht. Was hat er zu beachten und wo gibt es

Fallstricke. Einzelheiten zu Aufsichtspflicht und

Ausfahrten werden ebenso vermittelt, wie

Rechtsgrundlagen g in der Jugendfeuerwehr.

Freue Dich auf interessante Unterrichtsgespräche und

viele Fallbeispiele - abgerundet durch einen abendlichen

Erfahrungsaustausch in gemütlicher Runde. Hier gilt:

Alte Hasen geben ihr Wissen weiter – junges Blut bringt

neue Ideen mit ein!

1 9


Seminare 2012

Leiter/in einer

Jugendfeuerwehr

Zeitraum: 3. bis 15. Februar 2012

Anmeldung: siehe Lehrgangskatalog der

Feuerwehrakademie Hamburg

Diesen Funktionslehrgang gibt es 2012 erstmalig: Wer

zum Jugendfeuerwehrwart oder zum Stellvertreter

gewählt wurde, kann hier teilnehmen. Inhaltlich gibt es

das komplette Rüstzeug für die Funktion des

Jugendfeuerwehrwartes und des Vertreters.

Unter anderem wird die gesamte JuleiCa-Ausbildung

samt „Rechte und Pflichten“ sowie „Gruppenpädagogik“

vermittelt, um die JuleiCa am Ende beantragen zu

können. Natürlich geben wir auch einen Einstieg in die

Führungslehre, Einsatztaktik, Methodik und Didaktik.

Außerdem werden Kenntnisse über die Organisation

der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr gelehrt.

Dazu werden viele weitere wichtige Themen für

Jugendfeuerwehrwarte behandelt. Praktische Tipps für

Eure tägliche Arbeit liefern Führungskräfte von JF und FF

sowie Referenten der Feuerwehrakademie Hamburg

und erleichtern so den Einstieg in Eure neue Aufgabe.

Weitere Informationen sind im

Lehrgangskatalog der Feuerwehrakademie

zu finden.

Die Anmeldungen laufen ausschließlich

über Eure Wehrführung.

10


Seminare 2012

Modellbau

Zeitraum: 10. bis 12. Februar 2012

Anmeldung: bis 16. Dezember 2011

Altersgruppe: ab 10 Jahren

Der Name ist seit Jahren Programm:

Wer noch nie dabei war, sollte sich bei der Anmeldung

beeilen. Wer noch kein eigenes Diorama zu Hause hat,

ist hier richtig. Wer noch nicht einmal weiß, was sich

hinter dem Wort verbirgt, der ist bei diesem Seminar

auch richtig.

Übrigens: Die Passion des Modellbaus im Maßstab 1:87

ist für die Referenten so ziemlich alles: Von Fahrzeugen

über Häuser bis hin zu fertigen Landschaftsausschnitten

kann hier eine neue Welt erschaffen werden. Und

gemeinsam ist es viel einfacher als allein zu Hause!

1 11

10


Seminare 2012

Amerika

Zeitraum: 24. bis 26. Februar 2012

Anmeldung: bis 13. Januar 2012

Altersgruppe: ab 12 Jahren

Ist Euch das schon einmal aufgefallen: Fast jeder Pop-

Song im Radio wird auf englisch gesungen. Bei den

meisten Jugendlichen ist „Coca Cola“ das

Lieblingsgetränk gg und sie essen gerne Fastfood. Die

schwarzen Flecken auf den Gehwegen sind

ausgespuckte Kaugummis, viele Helden kommen immer

noch aus Hollywood. Und, jede Wette: Ihr kennt

niemanden, der nicht zumindest eine Jeans im Schrank

hätte.

Daran könnt Ihr sehen, wie sehr uns „the american way

of life“ beeinflusst. Warum ist das so Lasst uns auf

diesem Seminar sehen, was Amerika so faszinierend für

uns macht, und wie die vielen europäischen

Einwanderer die amerikanische Gesellschaft beeinflusst

haben. Lasst uns aber auch kritisch schauen, wie

Amerika uns beeinflusst.

12


Seminare 2012

Film

Zeitraum: 23. bis 25. März 2012

Anmeldung: bis 10. Februar 2012

Altersgruppe: ab 10 Jahren

Vor einiger Zeit war dieses Seminar ein echter Renner.

Nun drehen wir die zweite Folge.

Ihr liebt Filme Schon einmal dran gedacht, selbst einen

zu drehen Kein Problem: Bei uns dürft Ihr alles

ausprobieren, was für die Erstellung eines richtigen Films

wichtig ist. Wir werden gemeinsam an einem Thema

arbeiten, gemeinsam ein Drehbuch und einen kleinen

gezeichneten Ablaufplan, das so genannte Story-Board,

erstellen und los geht´s:

Ihr werdet schauspielern, für den Ton verantwortlich

sein und selbst Kamera und Regie übernehmen.

Ein kritischer Blick auf die Entwicklung des deutschen

Fernsehens wird aber auch nicht fehlen.

1 13


Seminare 2012

Erste Hilfe

Zeitraum: 13. bis 15. April 2012

Anmeldung: bis 2. März 2012

Altersgruppe: ab 10 Jahren

Wer durch Zufall zu einem Unfall auf der Straße kommt,

fragt sich schnell: Wie kann ich helfen und kann ich

etwas falsch machen

Gerade von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, erst recht

wenn sie in Uniform unterwegs sind, wird kompetente

Hilfe erwartet.

Spätestens hier bekommst Du das Rüstzeug und lernst,

wie Du Blutungen stoppst, Verbrennungen behandelst

oder einen Herzinfarkt erkennst. Mit vielen praktischen

Übungen wollen wir Euch mehr Sicherheit und

Selbstbewusstsein für das alltägliche Leben geben. Ein

Wochenende voller Spaß trotz KoPlaWu und HI.

14


Seminare 2012

Umgangskulturen

Zeitraum: 11. bis 13. Mai 2012

Anmeldung: bis 30. März 2012

Altersgruppe: ab 10 Jahren

Andere Länder, andere Sitten. Jeder kennt diesen

Spruch und macht sich eigentlich wenig Gedanken

darüber.

Habt Ihr Euch schon einmal gefragt, was Euch im Leben

geprägt hat Anders gefragt: Warum seid Ihr so, wie Ihr

seid Warum haben wir Schwierigkeiten im Umgang mit

anderen Kulturen oder Menschen aus anderen

Kulturen Warum fühlen uns aber dennoch auf

Auslandsreisen so wohl

An diesem Wochenende werden wir uns mit

unterschiedlichen Kulturen, Gewohnheiten und mit den

Sitten der „Anderen“ beschäftigen. Neben

Begrüßungsformen, traditionellen Tänzen und Festen,

betrachten wir auch die Entwicklungen, die aus der

Zusammenführung unterschiedlicher Kulturkreise

entstanden sind.

1 15


Seminare 2012

Jugendsprecher

Zeitraum: 1. bis 3. Juni 2012

Anmeldung: bis 20. April 2012

Altersgruppe: ab 10 Jahren

Viele kennen unser Landesjugendsprecher/innen-Team.

Doch kennen auch Dich schon alle Was machen die

LJSPs eigentlich so Welche Aufgaben haben sie und

auch Du, als Jugendsprecher (JSP) in Deiner JF Das und

viel mehr werden wir auf dem JSP-Seminar vorstellen.

Du wirst viele bekannte Gesichter wiedersehen und

bestimmt auch neue kennenlernen!

Dazu gibt es wichtige Themen: Wer ist Ansprechpartner

inderJFHamburgWasfindeichwoimInternetWas

ist Partizipation, und bekommen wir das in der eigenen

JF umgesetzt Was mache ich bei Konflikten mit

meinem Jugendfeuerwehrwart Wie geht es Mädchen

in der Jugendfeuerwehr Dazu gibt es Hilfen bei der

Arbeit in der Gruppe und bei der Präsentation von

Referaten und Plakaten. Natürlich lernst Du auch jede

Menge Spiele kennen, die Du in Deiner Gruppe

ausprobieren kannst.

Dazu gibt es immer wieder Freizeit, in der hemmungslos

gequatscht werden kann!

16


Seminare 2012

Jahres-Überblick

Seminartitel Datum

Anmelde-

schluss

Seminar-Ort

Seminarleiter 14.1. 7.1.12 JF Geschäftsstelle

Jungs 27.-29.1. 16.12.11 YES! Hamburg

JuleiCa 1 3.-5.2. 16.12.11

Jugendakademie

Bad Segeberg

siehe Lehrgangskatalog

der

Jugendakademie

Leiter/in einer 3.-15.2.

Jugendfeuerwehr

Feuerwehrakademie

Feuerwehrakademie

Bad Segeberg/

Modellbau 10.-12.2. 16.12.11 Haus Warwisch

Amerika 24.-26.2. 13.1.12 Haus Emmaus

Film 23.-25.3. 10.2.12 Haus Emmaus

Erste Hilfe 13.-15.4. 2.3.12

Freilichtschule

Wohldorf

Umgangskulturen 11.-13.5. 30.3.12 Kloster Nütschau

Jugendsprecher 1.-3.6. 20.4.12

Schullandheim

Holstentor, Hoisdorf

Telekommunikation 8.-10.6. 27.4.12

Freilichtschule

Moorwerder

JuleiCa 1 8.-10.6. 27.4.12 Jugendakademie

JuleiCa 2 8.-10.6. 27.4.12 Bad Segeberg

Steinzeit 15.-17.6. 27.4.12 AÖZA Dithmarschen

Sport 3.-5.8. 15.6.12

Ferienanlage

Schönhagen

Erde 10.-12.8. 15.6.12

Milchhof

Reitbrook

Retter & Engel 17.-19.8. 15.6.12 Kloster Nütschau

Abenteuer Natur 24.-26.8. 15.6.12 Kloster Nütschau

Feuerwehr-Technik 7.-9.9. 3.8.12 Landheim Stelle

Kochen und Backen 7.-9.9. 3.8.12 Landheim Stelle

Anti-Stress 7.-9.9. 3.8.12 Kloster Nütschau

Politik 19.-21.10. 7.9.12

JF Geschäftsstelle/

Roter Hahn

JuleiCa 1 16.-18.11. 18.11.12 Jugendakademie

JuleiCa 2 16.-18.11. 18.11.12 Bad Segeberg

Farb-Erklärung:

ab 10 Jahren

ab 12 Jahren

ab 16 Jahren

ab 18 Jahren 17


Seminare 2012

Seminar-Orte I

Archäologisch-Ökologisches Zentrum Albersdorf

Süderstraße 47

25767 Albersdorf

www.aoeza.de

Begegnungsstätte Roter Hahn

Eingang: Bei der Hauptfeuerwache 4 (neben FIZ)

20099 Hamburg

www.roterhahn-feuerwehrhamburg.de

Ferienanlage Schönhagen

Strandstraße 1

24398 Brodersby / Ortsteil Schönhagen

www.ferienanlage-schoenhagen.de

Freiluftschule Moorwerder

Moorwerder Hauptdeich 31

21109 Hamburg

www.hamburgerschulverein.de/id=92

Freiluftschule Wohldorf

Bredenbekstraße 61

22397 Hamburg

www.hamburgerschulverein.de/id=93

Haus Emmaus

Glinde 23

23843 Bad Oldesloe

www.st-wilhelm.de

Haus Warwisch

Wrauster Bogen 54,

21037 Hamburg

www.hauswarwisch.de

18


Seminare 2012

Seminar-Orte II

Geschäftsstelle Jugendfeuerwehr Hamburg (JF/G)

Eingang: Bei der Hauptfeuerwache 6

20099 Hamburg

Tel: 040 42 851 4087

www.jf-hamburg.de

Jugendakademie Bad Segeberg

Marienstraße 31

23795 Bad Segeberg

www.vjka.de/akademie_start.htm

Kloster Nütschau

Schlossstraße 26

23843 Travenbrück

www.kloster-nuetschau.de/jugend/index.html

html

Milchhof Reitbrook

Vorderdeich 275

21037 Hamburg

www.milchhof-reitbrook.de

Schullandheim Holstentor in Hoisdorf

Dorfstraße 10

22955 Hoisdorf

www.slh-hoisdorf.de

YES! Hamburg - Youth, Education & Sport!

Ahrenshooper Straße 5

22147 Hamburg

www.yes-hamburg.de

Weitere Informationen zu allen Seminar-Orten, sowie die

Anfahrten von Eurer Wache oder von zu Hause aus findet Ihr

im Internet www.JF-Hamburg.de/Seminare

19


Seminare 2012

Euer Bildungsausschuss

20

Lena Igla, Fachwartin Bildung

Tel: 040 657 29 440

Fax: 040 298 23 343

Mobil: 0171 36 70 782

E-Mail: Lena.Igla@JF-Hamburg.de

Florian Büh, Vertreter der Fachwartin Bildung

Tel: 040 611 89 291

Mobil: 0170 54 57 112

E-Mail: Florian.Bueh@JF-Hamburg.de

Olaf Lemke, Seminaranmeldungen & Organisation

Tel: 040 611 89 294

Mobil: 0174 75 52 042

E-Mail: Olaf.Lemke@JF-Hamburg.de

Sebastian Weiß, technische Seminare

Tel: 040 76 55 860

Mobil: 0176 324 74 976

E-Mail: Sebastian.Weiss@JF-Hamburg.de

Sebastian Bierdel, technische Seminare

Tel: 040 752 53 290

Mobil: 0170 52 64 765

E-Mail: Sebastian.Bierdel@JF-Hamburg.de

Sönke Langeloh, Sonderthemen, DJF

Tel: 040 737 15 925

Mobil: 0160 972 74 993

E-Mail: Soenke.Langeloh@JF-Hamburg.de

Susan Busch, Bildungsreferentin

Tel.: 040 807 99 046

Mobil: 0176 522 37 672

E-Mail: Susan.Busch@JF-Hamburg.de

Kathy Remek, Bildungsreferentin

Tel: 040 254 18 880

Mobil: 0160 89 38 503

E-Mail: Kathy.Remek@JF-Hamburg.de


Seminare 2012

Telekommunikation

Zeitraum: 8. bis 10. Juni 2012

Anmeldung: bis 27. April 2012

Altersgruppe: ab 12 Jahren

Du glaubst Telekommunikation besteht nur aus Funken

Dann liegst Du ziemlich falsch und bist auch bei diesem

Seminar genau richtig!

Es gibt viele Facetten der Telekommunikation: Von der

„Hausklingel“ über „Handys“ bis „E-Mail“ die

Kommunikation. Bei der Feuerwehr wird

Kommunikation recht speziell. Das Spektrum geht vom

„zurufen" über das „Feldtelefon" bis zum „Digitalfunk".

Vieles wird bei uns ausprobiert.

Ziemlich viel Technik wird bestimmt bei diesem Seminar

wieder aufgefahren werden.

1 21


Seminare 2012

JuleiCa 1:

Rechte & Pflichten

Zeitraum: 8. bis 10. Juni 2012

Anmeldung: bis 27. April 2012

Altersgruppe: ab 16 Jahren

Neben dem in diesem Jahr zum ersten Mal geplanten

Funktionslehrgang „Leiter/in einer Jugendfeuerwehr“,

gibt es auch weiterhin diesen wichtigen Teil, der nicht

nur zum Erhalt einer JugendleiterCard (JuleiCa)

unabdingbar bleibt.

Hier geht es um das, was ein Jugendleiter darf und was

nicht. Was hat er zu beachten und wo gibt es

Fallstricke. Einzelheiten zu Aufsichtspflicht und

Ausfahrten werden ebenso vermittelt, wie

Rechtsgrundlagen g in der Jugendfeuerwehr.

Freue Dich auf interessante Unterrichtsgespräche und

viele Fallbeispiele - abgerundet durch einen abendlichen

Erfahrungsaustausch in gemütlicher Runde. Hier gilt:

Alte Hasen geben ihr Wissen weiter – junges Blut bringt

neue Ideen mit ein!

122


Seminare 2012

JuleiCa 2:

Gruppenpädagogik

Zeitraum: 8. bis 10. Juni 2012

Anmeldung: bis 27. April 2012

Altersgruppe: ab 16 Jahren

Es gibt sie noch immer, die Jugendfeuerwehr-Mitglieder,

die denken, hier muss jemand seinen Namen tanzen!

Sei dabei und merke – das ist gar nicht so.

Klar, wir beschäftigen uns in dieser Ausbildung auch

damit, wie wir Kinder und Jugendliche an Spiele

heranbringen. Doch es geht vor allem um

Gruppenstrukturen, die Führung einer Jugendgruppe

und die pädagogischen Grundsätzen unserer

Jugendarbeit.

Gruppenarbeiten und Unterrichtsgespräche h finden am

Tage statt. Der abendliche Erfahrungsaustausch ist

legendär. Denn ganz wichtig ist der Austausch aller

Teilnehmer. So findet das Seminar auch zur gleichen

Zeit und am gleichen Ort statt, wie die JuleiCa 1 –

Rechte und Pflichten. Viel Spaß!

1 23


Seminare 2012

Steinzeit

Zeitraum: 15. bis 17. Juni 2012

Anmeldung: bis 27. April 2012

Altersgruppe: von 10 bis 15 Jahren

Nicht nur Handys und Computer, auch viele andere

alltägliche Gegenstände entstanden erst im Laufe der

Zeit und sind heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Woher bekämen wir unser Essen, wenn nicht aus dem

Supermarkt Wie wäre ein Leben ohne Schule und

Arbeit Wie es heute wäre, können wir nicht sagen. Wir

können jedoch gemeinsam zurück in die Vergangenheit

blicken und schauen, wie die Menschen in der Steinzeit

vermutlich gelebt haben.

In diesem Seminar wollen wir Aufgaben lösen, die wir

heutzutage gar nicht mehr kennen. Feuermachen ohne

Streichholz oder Feuerzeug! Wie wäre das Leben ohne

ein Rad! Es wird ein echtes Abenteuer-Seminar!

124


Seminare 2012

Sport

Zeitraum: 3. bis 5. August 2012

Anmeldung: bis 15. Juni 2012

Altersgruppe: ab 12 Jahren

Das Sport-Seminar ist für alle, die nicht still sitzen

können! Für alle anderen aber natürlich auch.

Es gibt rund um das Thema Sport vieles zu beachten.

Aber auch viele offene Fragen: „Was ist die richtige

Ernährung Muss man sich total auspowern, um richtig

Sport zu machen Kann ich an der Spielkonsole genug

Sport treiben“

Auch diese Fragen werden wir auf dem Seminar

beantworten. Neben regelmäßigen sportlichen

Betätigungen, werden wir die nötige Theorie nicht

auslassen. Dazu werden wir Euch verschiedene

Sportarten vorstellen. Dieses Seminar ist für jeden! Ob

dünn oder dick, klein oder groß, jung oder alt. Ihr solltet

nur Spaß an Sport und Bewegung haben.

1 25


Seminare 2012

Erde

Zeitraum: 10. bis 12. August 2012

Anmeldung: bis 15. Juni 2012

Altersgruppe: ab 10 Jahren

Das Leben auf der Erde kann so unterschiedlich sein!

Einige von Euch waren sicher schon einmal auf dem

Bauernhof. Vielleicht habt Ihr dort auch ein paar Tage

verbracht. Aber habt Ihr auch schon einmal eine Kuh

gemolken oder Joghurt selber gemacht Andere von

Euch waren vielleicht schon einmal in einem

Naturschutzgebiet.

Wir wollen uns in diesem Seminar mit dem Leben auf

der Erde auseinandersetzten. Dabei werden wir auf

einem Bauernhof übernachten und hinter die

„Kuh“-lissen des Agrarökonomen (Bauern) sehen und

viele Dinge einfach ausprobieren!

Wir werden früh aufstehen, mit anpacken,

unterschiedliche Arbeitsbereiche kennenlernen und uns

natürlich mit den heimischen Produkten versorgen. Dazu

werden wir ein Naturschutzgebiet in Hamburg

aufsuchen und uns mit den Arbeitsweisen von

Naturschützern sowie der dort lebenden Tierwelt

beschäftigen.

26


Seminare 2012

Retter und Engel

Zeitraum: 17. bis 19. August 2012

Anmeldung: bis 15. Juni 2012

Altersgruppe: ab 12 Jahren

„I´m waiting for an angel!“ Nicht nur in der Musik sind

Engel anzutreffen: In den Medien, in der Kunst, in der

Architektur, in der Werbung, in unseren Ansichten über

Menschen und Einrichtungen oder ganz einfach in

unserer Mitte.

Janusz Korczak zum Beispiel, ist der Schutzengel der

Waisenkinder. Er leitete ein jüdisches Waisenhaus in

Warschau und verließ seine Kinder nicht, als die Nazis

ihnen Gewalt antaten. Mutter Teresa, der Engel von

Kalkutta kümmerte sich um die Sterbenden. Ruth Pfau,

der Engel von Karachi betreute Leprakranke. Linda

McCartney wurde zum Engel der Tiere. Die gelben Engel

des ADAC. Der blaue Engel des Umweltschutzes. Die

Berliner Guardian Angels laufen in Bahnhöfen Patrouille.

Können auch wir Engel sein Warum werden Menschen

zu Helfern, Rettern, Ärzten, Polizisten oder

Feuerwehrleuten Gibt es einen gesellschaftlichen oder

religiösen Auftrag für uns Menschen, selbst ein „Engel“

für andere zu sein Lasst es uns auf diesem Seminar

herausfinden, vielleicht ein paar Engel suchen und uns

auch kreativ mit Engeln beschäftigen.

1 27


Seminare 2012

Abenteuer Natur

Zeitraum: 24. bis 26. August 2012

Anmeldung: bis 15. Juni 2012

Altersgruppe: ab 10 Jahren

Die Natur ist voller Wunder und Abenteuer.

An diesem Wochenende werden wir einiges aus der Zeit

lernen, als es noch keine Supermärkte, Kühlschränke

oder Pizzalieferdienste gab. Was können wir aus der

Natur an Nahrung gewinnen und wie erkenne ich

essbare Pflanzen, Beeren oder Pilze. Welche Tierspuren

sind im Wald zu lesen und wie nehme ich Fische aus

und bereite sie auf dem Feuer zu Natürlich werden wir

auch am offenen Feuer kochen und Brot backen!

Bitte stellt Euch auf Ausflüge ein, die mit längeren

Fußmärschen verbunden sind und auf denen wir uns im

Gelände ohne Kompass und Karte orientieren.

In diesem Seminar werden wir uns überwiegend

draußen aufhalten und, sofern das Wetter es zulässt,

auch draußen übernachten. Daher sind festes

Schuhwerk, wie zum Beispiel Wanderschuhe,

Regensachen, Schlafsack und (wer hat)

Naturbestimmungsbücher auf jeden Fall mitzubringen.

Elektrizität ist Mangelware, daher:

128


Seminare 2012

Feuerwehr-Technik

Zeitraum: 7. bis 9. September 2012

Anmeldung: bis 3. August 2012

Altersgruppe: ab 16 Jahren

Dies ist der dritte Teil der Jugendleiterausbildung und es

geht hauptsächlich um die Praxis unserer heißgeliebten

Organisation.

Wir wollen das verfeinern, was Du schon in Deiner

eigenen Jugendfeuerwehr gelernt hast. Natürlich

werden wir Dir auch Neues beibringen. Dafür wird es

etliche Einsatzübungen an verschiedenen Orten mit

verschiedenen Fahrzeugen geben.

Ihr solltet auf alle Fälle gute Laune mitbringen und Eure

vorschriftsmäßige Schutzkleidung (UVV) dabei haben.

Am besten packt Ihr auch Sportsachen ein. Die

Diensttauglichkeit wird vorausgesetzt (also keinen

gebrochenen Arm oder ähnliches). Damit wäre eine

Teilnahme ebenso ausgeschlossen, wie ohne Helm,

Handschuhe oder Sicherheitsschuhe!

Nur zugucken geht nicht!

1 29


Seminare 2012

Kochen & Backen

Zeitraum: 7. bis 9. September 2012

Anmeldung: bis 3. August 2012

Altersgruppe: ab 10 Jahren

In diesem Jahr, wollen wir wieder zum Klassiker

zurückkehren, wenn auch nicht ganz: Wir wollen mit

Euch ganz langsam einfache Gerichte zubereiten und

das Schritt für Schritt. Denn wer kocht und backt schon

zu Hause! Genau!

Wir wollen uns langsam steigern, so dass wir vielleicht

ganze Menüs zusammenstellen können.

Da wir wieder mit dem Seminar Feuerwehr-Technik

zusammenaneinemSeminar-Ortsind,habenwirdie

Möglichkeiten, verschiedene Leckereien zu kochen und

zu backen. Außerdem bekommen wir gleich

Rückmeldungen, ob es auch schmeckt. Wichtig ist: Wie

in der Feuerwehr, müssen auch Köche viel miteinander

und füreinander arbeiten!

Bitte bringt eigene Rezepte mit. Vielleicht können wir

die eine oder andere Idee direkt vor Ort umsetzen.

130


Seminare 2012

Anti-Stress

Zeitraum: 7. bis 9. September 2012

Anmeldung: bis 3. August 2012

Altersgruppe: ab 12 Jahren

Schulstress, Beziehungsstress, Prüfungsstress,

Freizeitstress, Alltagsfrust

… kennt Ihr sicher alle.

Augenzucken, Schlafschwierigkeiten, Appetitlosigkeit,

Antriebslosigkeit, schlechte Laune können die Folge

sein.

Euer Leben stellt zahlreiche Anforderungen an Euch!

Diese sind bestimmt immer mal wieder belastend. Ein

permanentes Druck- und Stressgefühl ist aber

ungesund.

In diesem Seminar werden wir über die Entstehung und

die Vermeidung von Stress und auch Lösungen zur

Entspannung anbieten. So werden wir Techniken des

Autogenen Trainings, Yoga und Tai Chi kennen lernen

und in die Trickkiste der Geschäftswelt blicken und für

uns entdecken.

Bi Bringtbitte Sportsachen mit, damit bid bei der Entspannung

nichts „kneift und drückt“.

1 31


Seminare 2012

Politik

Zeitraum: 19. bis 21. Oktober 2012

Anmeldung: bis 7. September 2012

Altersgruppe: ab 10 Jahren

In Hamburg werden jeden Tag wichtige Entscheidungen

getroffen. Dieses geschieht an ganz unterschiedlichen

Orten: Das Rathaus kennt von Euch sicher jeder, aber

auch bei Euch im Bezirk oder im Stadtteil gibt es

wichtige Orte der politischen Mitgestaltung. Lasst euch

überraschen.

In diesem Seminar wollen wir Hamburg aktiv erkunden

und uns die Orte anschauen, wo politische

Entscheidungen getroffen und diskutiert werden. Dazu

wollen wir schauen, wo überall Politik drinsteckt, ohne,

dass es jemand merkt: Es geht um Euch, doch Politik ist

meist abstrakt und nicht leicht zu fassen. Doch an der

Skaterbahn oder dem Jugendhaus in Eurem Stadtteil

haben Politiker mitgewirkt. Auch, ob es einen Zuschuss

für Euer neues JF-Fahrzeug gibt, entscheiden Politiker.

Außerdem noch ganz wichtig:

Was hast Du eigentlich selbst für Möglichkeiten der

Mitgestaltung Auch diese Frage wirst Du am Ende des

Seminars sicherlich beantworten können.

132


Seminare 2012

JuleiCa 1:

Rechte & Pflichten

Zeitraum: 16. bis 18. November 2012

Anmeldung: bis 28. September 2012

Altersgruppe: ab 16 Jahren

Zum letzten Mal in 2012 gibt es diesen wichtigen

Ausbildungsteil, der nicht nur zum Erhalt einer

JugendleiterCard (JuleiCa) unabdingbar bleibt.

Hier geht es um das, was ein Jugendleiter darf und was

nicht. Was hat er zu beachten und wo gibt es

Fallstricke. Einzelheiten zu Aufsichtspflicht und

Ausfahrten werden ebenso vermittelt, wie

Rechtsgrundlagen in der Jugendfeuerwehr.

Freue Dich auf interessante Unterrichtsgespräche und

viele Fallbeispiele - abgerundet durch einen abendlichen

Erfahrungsaustausch in gemütlicher Runde. Hier gilt:

Alte Hasen geben ihr Wissen weiter – junges Blut bringt

neue Ideen mit ein!

1 33


Seminare 2012

JuleiCa 2:

Gruppenpädagogik

Zeitraum: 16. bis 18. November 2012

Anmeldung: bis 28. September 2012

Altersgruppe: ab 16 Jahren

Es gibt sie noch immer, die Jugendfeuerwehr-Mitglieder,

die denken, hier muss jemand seinen Namen tanzen!

Sei dabei und merke – das ist gar nicht so.

Klar, wir beschäftigen uns in dieser Ausbildung auch

damit, wie wir Kinder und Jugendliche an Spiele

heranbringen. Doch es geht vor allem um

Gruppenstrukturen, die Führung einer Jugendgruppe

und die pädagogischen Grundsätzen unserer

Jugendarbeit.

Gruppenarbeiten und Unterrichtsgespräche finden am

Tage statt. Der abendliche Erfahrungsaustausch ist

legendär. Denn ganz wichtig ist der Austausch aller

Teilnehmer. So findet das Seminar auch zur gleichen

Zeit und am gleichen Ort statt, wie die JuleiCa 1 –

Rechte und Pflichten. Viel Spaß!

134


Seminare 2012

Impressum

Herausgeber

JUGENDFEUERWEHR HAMBURG

Westphalensweg 1

20099 Hamburg

Info@JF-Hamburg.de

Verantwortlich

Uwe von Appen

Landesjugendfeuerwehrwart

Idee / Konzeption & Realisation

Florian Büh / Susanne Rechenbach

Korrektur / Endredaktion

Dein Bildungsausschuss, Hanne Lohse

Foto Umschlagrückseite

Graffiti von Mike Wiese, JF Wandsbek-Marienthal Marienthal, und

anderen. Entstanden beim Graffiti-Seminar August 2011

Druck

alsterpaper - www.alsterarbeit.de

alsterarbeit gemeinnützige GmbH

Evangelische Stiftung Alsterdorf

Auflage

1.900 Exemplare

Diese Publikation wird gefördert durch

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration,

Amt für Familie, BASFI

Rechtlicher Hinweis

Bilder und Texte unterliegen dem Urheberrecht der

© JUGENDFEUERWEHR HAMBURG

Nachträgliche Änderungen werden rechtzeitig im Internet,

unter www.JF-Hamburg.de/Seminare, bekannt gegeben.

35

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine