DIE HANDSCHWEISSLASER FAMILIE - Rofin

rofin.de

DIE HANDSCHWEISSLASER FAMILIE - Rofin

FOCUS ON FINE SOLUTIONS

DIE HANDSCHWEISSLASER FAMILIE

VOM TISCHGERÄT BIS ZUM OFFENEN SYSTEM


Handschweißen mit dem Laser

Die Vorteile:

Der Laser ist ein ausgezeichnetes Werkzeug zum Schweißen nahezu

aller gebräuchlichen Metalle und ihrer Legierungen. So umfasst die Vielzahl

der erprobten und weithin etablierten Anwendungen beispielsweise

Edelstahl, Gold, Silber, Platin, Titan und Formgedächtnislegierungen.

Darunter sind bereits einige Materialien, die mit konventionellen

Fügemethoden kaum oder gar nicht zu verbinden sind. Laser-Handschweißsysteme

von ROFIN – dem Pionier und Marktführer auf diesem Gebiet –

kombinieren die ausgezeichnete Qualität lasergeschweißter Verbindungen

mit unkomplizierter Handhabung und schneller Einsatzbereitschaft. Innerhalb

weniger Minuten entstehen Punkt- und Nahtschweißungen mit einer

Genauigkeit im µm-Bereich – auch an schwer zugänglichen Stellen.

Die Faustregel lautet: kann man die Verbindungsstelle sehen, so kann man

sie auch laserschweißen. Erfahrene Anwender verbinden mit dem Handschweißlaser

filigrane Werkstücke in einer Feinheit und Präzision, die mit

keinem anderen Verfahren auch nur annähernd zu erreichen ist.

Schonende Bearbeitung – perfektes Resultat

Die flexible, materialangepasste Pulsformung des Lasers sorgt für eine

minimale Wärmeeinflusszone und bietet damit die Voraussetzung für

das Verschweißen temperaturempfindlicher Bauteile.

Ein weiterer positiver Effekt der geringen thermischen Belastung der

Fügepartner ist die weitgehende Vermeidung unerwünschter Gefügeumwandlung

durch den Schweißprozess. Lasergeschweißte Verbindungen

sind hochfest und widerstehen auch starker mechanischer Beanspruchung

ohne Verschleißerscheinungen. Sie sind – anders als etwa Klebungen –

temperaturfest und weisen porenfreie Oberflächen auf. Im Gegensatz

zu anderen Fügeverfahren, reduziert sich der Nachbearbeitungsaufwand

beim Laserschweißen auf wenige, äußerst einfache Maßnahmen oder

entfällt ganz.
















Wer hat's erfunden

Handschweißsysteme von ROFIN BAASEL Lasertech – dem

Erfinder und Marktführer auf diesem Gebiet

Einfache Werkstückhandhabung

Unkomplizierte Handhabung und schnelle Einsatzbereitschaft bei

kürzester Einarbeitungszeit

Vielseitig

Punkt-, Naht-, Überlapp- und Auftragschweißen

Hohe Flexibiliät

Perfekte Schweißungen auch an schwer zugänglichen Stellen

Viele Werkstoffe

z.B. Edelstähle, Gold, Silber, Platin, Titan,

Formgedächtnislegierungen

Präzision

Punktgenaue Positionierung und visuelle Kontrolle mittels

Stereomikroskop

Minimaler Wärmeeintrag

Minimaler Verzug, keine Gefährdung temperaturempfindlicher Bauteile

Mikroschweißen

Schweißnähte bis unter 100 µm bei hoher Puls-zu-Puls Stabilität

Filigran und kräftig

Schweißungen von 50 µm bis 2 mm Nahttiefe

Starke Verbindungen

Robuste Verbindungen für hochbelastbare Werkstücke

Einwandfreie Oberflächen

Porenfrei, oxidationsfrei, kein Abbrand

Zeit- und kosteneffizient

Keine Einrichtzeiten, kurze Schweißzeiten, keine oder minimale

Nachbearbeitung

Breites Einsatzspektrum

Einzelfertigung bis Serienproduktion, Reparaturen, Prototypen

Prozessentwicklung

Leichter Einstieg für innovative Laserprozesstechnologie

Einfache Automatisierbarkeit

Kombination von Handschweißlaser und CNC-geführten Achsen


Desktop – der Kleinste

Der Desktop ist das kleinste und kostengünstigste Modell der erfolgreichen

Handschweißlaser. Ein kompakter, universell verwendbarer und preiswerter

Handschweißlaser, der den spezifischen Anforderungen in Labors,

Werkstätten und Instituten angepasst wurde.

Er ist ergonomisch optimiert und findet auf einem normalen Arbeitstisch

Platz. Das luftgekühlte System benötigt nur einen 230 V Stromanschluss.

Zusätzliche Schutzmaßnahmen sind nicht erforderlich. Reproduzierbare

Schweißergebnisse gelingen durch ausgereifte Lasertechnologie und

einfache Positionierung des Werkstücks mittels Stereomikroskop und

Fadenkreuz.

Die Leistungsfähigkeit und hohe Standzeit des Desktop eröffnet Einsatzfelder

in der Einzel- und Prototypenfertigung, bei Reparaturarbeiten,

genauso wie in der Kleinserienfertigung.

Performance – das Original

Das Original – mit dem Performance begann die Zeit der modernen Handschweißlaser-Systeme.

1992 von ROFIN BAASEL Lasertech eingeführt,

heute in der 6. Generation auf dem Markt und weltweit vieltausendfach

im Einsatz. Der Laser ist konsequent auf einfachste Handhabung optimiert.

Mit dem Performance gelingen Ihre ersten manuellen Laserschweißungen

sehr schnell.

Eine entspannte Sitz- und Armhaltung in richtiger Höhe, ein großzügiger

Arbeitsbereich und klar ablesbare Anzeigen sorgen für entspanntes

Arbeiten, auch noch nach Stunden. Rollen machen den Laser mobil, er

ist luftgekühlt und benötigt nur einen einfachen 230 V Stromanschluss.

Für den Performance steht ein reiches Programm an Optionen bereit.

Wir liefern den Laser optimal ausgerüstet für Ihren Einsatz.

Desktop

Performance

Desktop

Performance


Select – drei in einem

Integral – noch größer

Der Select definiert eine neue Klasse von Handschweißlasern. Er ist alles

in einem: Ergonomisch optimierter Handschweißlaser, Joystick-geführter

Auftragschweißer oder präzises CNC-System – übergangslos, mit einem

durchgängigen, innovativen Bedienkonzept.

Vier Präzisionsachsen, kurze Rüstzeiten, einfache CNC-Programmierung.

So viel Automation wie gewünscht, so wenig Programmieraufwand

wie möglich. Ein multifunktionaler Joystick und ein großes, farbiges

Touchscreen-Display reichen, um sämtliche Einstellungen einfach und

intuitiv zu erledigen.

Der große Bruder des Select – ausgestattet mit dem gleichen durchgängigen

Bedienkonzept, CNC-Steuerung und allen technischen Innovationen.

Aber größer – viel größer:

Der Kreuztisch verfährt bis zu 500 kg schwere Werkstücke schnell und

präzise in allen drei Raumrichtungen. Die Bearbeitungskammer bietet

Raum für Objekte mit bis zu 500 mm Kantenlänge. Optional kann der

Integral durch einfaches Öffnen der Türen zu einem offenen Laserklasse IV

Arbeitsplatz umfunktioniert werden und nimmt so auch übergroße Werkstücke

auf.

Select

Die großzügig dimensionierten Achsen machen den Select zu einem

robusten und dennoch hochpräzisen Werkzeug. Bis zu 50 kg schwere

Werkstücke oder feinste Präzisionsteile werden mit höchster Achsengenauigkeit

positioniert. Mit dem Joystick erschließen sich die Möglichkeiten

der motorisierten Achsen ganz ohne CNC-Programmierung.

Die CNC Steuerung arbeitet mit den üblichen G-Codebefehlen und basiert

auf den einschlägigen IEC 61131-3 Vorgaben. Über Schnittstellen können

CNC Dateien gesichert oder geladen werden.

Auch die Laserleistung wurde mit 200 W entsprechend großzügig dimensioniert.

Mit der um zwei Achsen schwenkbaren Bearbeitungsoptik bearbeiten

Sie auch senkrechte Flächen, Hinterschneidungen oder tiefe Nuten

ohne Drehen oder Kippen des Werkstücks.

Durch zahlreiche Optionen und Varianten kann der Integral individuell

auf Kundenbedürfnisse angepasst werden, wie z. B. durch verschiedene

X/Y-Tische, diverse Drehachsen, 2 Leistungsklassen (100 W und 200 W).

Integral

Select

Integral


Tool Open

Tool Open – offener geht nicht

Der Tool Open ist die attraktive Lösung für die hochwertige Reparatur

großer Formen und Werkzeuge vor Ort, auch in eingebautem Zustand.

Schnell und präzise nehmen Sie mit dem gewichtskompensierten Gelenkarm

die Grundpositionierung am Werkstück vor.

Mit einer Auskragung von 1,70 m sollten Sie auch bei den größten

Formen und Werkzeugen Ihr Ziel erreichen. Die Ausrichtung der motorbetriebenen

Arbeitsachsen des Bearbeitungskopfes parallel zur

Schweißnaht sorgt für intuitive Bedienung der Verfahrwege. Während

des Schweißvorgangs steuern Sie das System über Joystick, in der Regel

reicht die Kontrolle nur einer Achse, um gerade Nähte sauber zu

schweißen.

150 W Laserleistung, integrierter Wasser-Luft-Kühler, Positioniereinrichtung

und XYZ-Achssystem – Sie finden alles in einer kompakten, fahrbaren

Einheit integriert. Die Bedienbox zur Systemsteuerung ist abnehmbar, so

können alle wesentlichen Parameter nah am Werkstück eingestellt oder

verändert werden.

Schulung

Das Kursangebot des Trainings Centers von ROFIN BAASEL Lasertech

umfasst alle Bereiche der Lasertechnik allgemein und des Handschweißens

mit dem Laser im Speziellen – bis hin zu Seminaren, die zielgerichtet für

bestimmte Branchen und kundenspezifisch angeboten werden. Die

Trainings und Workshops finden in zwei modern ausgestatteten Schulungsräumen

mit 6 EDV-Arbeitsplätzen und mehreren Lasersystemen statt.

Applikationslabor

ROFIN BAASEL Lasertech kombiniert die Vorteile eines weltweit führenden

Laserherstellers mit applikationsspezifischer Fachkompetenz. Ein umfangreiches

Applikationslabor steht für Kundenversuche zur Verfügung.

Innovative Applikationsergebnisse basieren u.a. auch auf der engen

Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Serienproduktion

ROFIN BAASEL Lasertech produziert Handschweißlaser in Serienfertigung

in hohen Stückzahlen – mit allen Vorteilen, was Qualität und

Kosteneffizienz angeht. Die breite installierte Basis beim Kunden

gewährt ROFIN einen unbezahlbaren Erfahrungsschatz aus der harten,

industriellen Anwendung der Systeme. Ihnen sichert sie praxisoptimierte,

leistungsfähige und zuverlässige Lösungen, die Ihre Produktivität steigern

und die Kosten senken helfen.

Service und Wartung

ROFIN BAASEL Lasertech optimiert seine Handschweißlaser, wie alle

anderen Systeme, konsequent für maximale Servicefreundlichkeit. Die

nötigen Wartungsarbeiten beschränken sich auf ein Minimum und können

leicht und ohne besondere Spezialkenntnisse durchgeführt werden. Sollte

dennoch der Fall der Fälle eintreten oder schlicht Unterstützung bei

schwierigen Anwendungen benötigt werden, so ist der Service von ROFIN

weltweit vor Ort zur Stelle.

Tool Open


Sweet Spot Resonator ®

Warum ROFIN

V-Track

MicroWeld TM

Für Handschweißlaser von ROFIN, spricht – neben der langjährigen

Erfahrung – insbesondere die stetige Folge von Innovationen, die das

Unternehmen hervorgebracht hat. Neuerungen, welche den Standard

im Handschweißlaser-Markt neu definieren.

Sweet Spot Resonator ®

ROFINs patentiertes System für konstant gute Schweißqualität, auch bei

hochreflektierenden Materialien und hohe Pulskonstanz bei großer

Schärfentiefe. Materialunterschiede oder kleine Abweichungen aus dem

z-Fokus oder Fehler beim Fokussieren des Objekts werden kompensiert. Die

sonst typische, energetische Überhöhung des ersten Laserpulses einer

Pulsfolge gibt es nicht.

V-Track Mode

Der V-Track Mode erlaubt die einfache automatische Ansteuerung aller

Achsen einschließlich der Drehachse über die Vorgabe der Start- und

Endpunkte. Dies steigert die Arbeitsgeschwindigkeit im manuellen

Reparaturbetrieb erheblich und ermöglicht auch komplexe geometrische

Schweißbahnen, wie etwa Gewindeschweißungen, mit wenigen

Handgriffen zu konfigurieren.

Schwenkoptik

Die patentierte Schwenkoptik erlaubt es, den Laserstrahl in zwei Ebenen

in beliebigem Winkel zu kippen. Senkrechte Flächen, Hinterschneidungen,

tiefe Nuten oder andere schwer zugängliche Stellen können so ohne

Drehen oder Kippen des Werkstücks problemlos erreicht werden. Dabei

wird das Mikroskop nicht mitbewegt und bleibt in ergonomisch guter

Position stehen.

CNC-Achsen

Intelligent Pulse Management TM

MicroWeld TM

Die frei zuschaltbare Option für winzige Schweißpunktdurchmesser

unter 0,1 mm für feinste Anwendungen (Sweet Spot Resonator ® ist

Voraussetzung).

Intelligent Pulse Management TM

ROFINs Intelligent Pulse Management garantiert die hohe Puls-zu-Puls-

Stabilität der Laserstrahlquelle auch bei feinsten Mikroschweißungen.

TrueView TM

100% Trefferquote bei jedem Schweißpunkt, denn der Laserstrahl bleibt

auch außerhalb der Schärfeebene immer im Fadenkreuz.

CNC-Achsen

Die CNC Steuerung arbeitet mit den üblichen G-Codebefehlen und

basiert auf den einschlägigen IEC 61131-3 Vorgaben. Über Schnittstellen

können auch extern erstellte CNC-Programme einfach geladen oder

gespeichert werden.

SynchroWeld TM

SynchroWeld sorgt dafür, dass die Abstände der Schweißpunkte auch

innerhalb einer gesetzten Kurve gleich bleiben. Es passt die Schweißpunktabfolge

an die Verfahrgeschwindigkeit der Achsen an und gewährleistet

so gleichmäßige Nahtschweißungen.

SynchroWeld TM

TrueView TM

EasyTouch TM

Die einfache, intuitive Parametereinstellung über ein farbiges Touchpanel

mit Menüoberfläche ist auch für Ungeübte leicht und schnell verständlich.

TrackMode TM

Der TrackMode erlaubt es, Schweißkonturen durch Bewegen des

Achsensystems über die intuitive Joystick-Steuerung dem System anzulernen.

So können wiederholte Schweißvorgänge einfach teilautomatisiert werden.

TrackMode TM

Ergonomie

Ergonomie

Filigrane Arbeiten wie das Laserfeinschweißen fordern hohe Konzentration.

Damit diese auch nach Stunden nicht nachlässt, werden unsere Handschweißlaser

auf maximale Ergonomie getrimmt: entspannte Sitz und

Armhaltung in richtiger Höhe, ein großzügiger Arbeitsbereich und klar

ablesbare Anzeigen.

AreaFill TM

AreaFill ist ein automatischer, Bahnversatz, der flächiges Auftragschweißen

beliebig im 3-dimensionalen Raum ermöglicht.

Zubehör und Optionen

Verschiedene Drehachsen sind verfügbar - kundenspezifische

Modifikationen sind möglich.

AreaFill TM


Geeignete Laser:

Desktop

Performance

Select

Integral

Tool Open

Feinwerktechnik, Feinblech,

Gehäusebau

Hier werden oft präzise und hochwertige Schweißverbindungen an

Metallteilen benötigt. Nicht selten gibt es anspruchsvolle Aufgabenstellungen,

etwa druckdichte Schweißverbindungen, die Verbindung

von Aluminiumteilen oder sichtbare Schweißnähte an Gehäusen.

Sensoren, Elektronik

Elektrische Kontaktierungen, oft an miniaturisierten Bauteilen, stellen

hohe Anforderungen an die Präzision und Zuverlässigkeit des dafür eingesetzten

Verfahrens. Gleiches gilt für hochwertige Sensortechnik, wie

sie beispielsweise in der Automobilindustrie benötigt wird.

Geeignete Laser:

Desktop

Performance

Select

Integral

Tool Open

Manuell und CNC

Handschweißlaser spielen ihre Vorteile speziell bei der Fertigung von

Einzelstücken oder individuellen Prototypen, bei der Kleinserienfertigung

und bei Modifikationen und Reparaturen aus. Sie sind schnell einsatzbereit

und eignen sich zum schnellen Anheften der Teile genauso, wie

für hochwertige, optisch einwandfreie Schweißnähte. Mit motorisierten

Achsen und CNC-Steuerung ist der Weg zur Serienfertigung nicht

weit. Die einfache und schnelle Programmierung über Joystick-Teach-in

erlaubt den Einstieg in die automatisierte Fertigung ohne CNC-

Programmierkenntnisse.

Der, verglichen mit konventionellen Fügeverfahren, wesentlich geringere

Aufwand zur Vorbereitung und Nachbearbeitung der Werkstücke hilft

Zeit und Kosten sparen. ROFINs patentierter Sweet Spot Resonator ® ist

die Garantie für beste, gleichbleibende Schweißqualität während des

gesamten Schweißvorganges – auch bei der Verarbeitung feinster

Bleche und Folien.

Auch feinste Drähte

Die hohen Pulsspitzenleistungen und Pulsenergien des Lasers bei kurzer

Einwirkdauer ermöglichen das Schweißen von Kupfer, beispielsweise

für lotfreie Kontaktierungen. Durch den geringen Wärmeeintrag des Lasers

können Feinschweißungen auch an temperaturempfindlichen Teilen wie

Bimetallfedern oder Federstahl durchgeführt werden. Die flexible Pulsformung

gestattet die optimale Anpassung des Energieverlaufes des Laserpulses

an Materialart und Werkstückgeometrie. Die hohe Puls-zu-Puls

Stabilität der ROFIN Laser gewährleistet die ausgezeichnete Reproduzierbarkeit

des Verfahrens auch bei Serienkontaktierungen, die wiederum

über die flexible CNC-Steuerung einfach automatisiert werden können.

Großes Plus der Handschweißlaser von ROFIN ist die mikroskopische

Genauigkeit. Üblich ist ein minimaler Fokusdurchmesser von 0,3 mm. Zu

wenig für spezielle Anwendungen wie dem Schweißen extrem dünner

Drähte. ROFINs Mikroschweißmodul erlaubt zusammen mit dem patentiertem

Sweet Spot Resonator ® Schweißungen mit einem Schweißpunktdurchmesser

kleiner als 0,1 mm.

Die Vorteile:

■ Exzellente Schweißqualität

■ Minimale thermische Belastung empfindlicher Komponenten

■ Einwandfreie, porenfreie Oberflächen

■ Einfache Automatisierbarkeit

■ Optimiert für hochreflektierende Materialien, z.B. Aluminium

■ Mikroschweißen bis unter 0,1 mm

■ Serientauglich durch CNC

■ Druckdichte Schweißverbindungen

Die Vorteile:

■ Mikroschweißen kleinster Teile

■ Einfache Automatisierbarkeit

■ Optimiert für hochreflektierende Materialien wie Kupfer

■ Mikroschweißen bis unter 0,1 mm

■ Serientauglich durch CNC

■ Flexibel durch manuelle Bearbeitung

■ Hohe Reproduzierbarkeit


Geeignete Laser:

Desktop

Performance

Select

Integral

Tool Open

Medizintechnik

Laser schaffen hochfeste, druckdichte Schweißverbindungen mit porenfreien

Oberflächen – Vorteile, die das Fügeverfahren für die Medizintechnik

geradezu prädestinieren.

Mikroskopisch genau

Ob Implantate oder chirurgische Instrumente - Strukturen im µm-Bereich

sind in der Medizintechnik bereits Alltag. Die Präzision der Bearbeitungsverfahren

hat mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. Ausgezeichnete

Strahlqualität, zuverlässige Puls-zu-Puls Stabilität und flexible Pulsformung

sind Voraussetzung für Schweißnähte und -punkte im µm-Bereich. Diese

Präzision ist der Schlüssel zur schonenden Bearbeitung immer kleinerer,

oft empfindlicher Werkstücke, etwa dem mikroskopischen Verschweißen

nur 20 µm dünner Drähte aus Nitinol, aber auch für hochfeste Verbindungen

für robuste Instrumente. ROFIN BAASEL Lasertech bietet auch

Handschweißlaser mit CNC-Achsen für die Serienfertigung.

Dentaltechnik

Seit der Einführung des Handschweißlasers für Dentalanwendungen durch

ROFIN BAASEL Lasertech im Jahr 1992, löst das Laserschweißen von

Kronen, Brücken und Metallstrukturen das herkömmliche Löten

zunehmend ab.

Zeit- und Kostenvorteile, höchste Bioverträglichkeit

Im Vergleich zum herkömmlichen Löten spart man mit dem Laser bis zu

80% der Zeit für Neuanfertigungen und Reparaturen. Darüber hinaus

erlaubt die Lasertechnologie den Einsatz neuer Materialien, die mit konventionellen

Methoden nicht bearbeitbar sind. Bestes Beispiel ist die

zunehmende Verwendung von Titan, das nur mit dem Laser verschweißt

werden kann. Das sehr exakte und schonende Schweißverfahren gestattet

es, direkt neben hitzeempfindlichen Keramikkronen Reparaturen auszuführen.

Zeitaufwändige Vor- und Nacharbearbeitungsschritte, wie etwa

beim Löten, entfallen.

Geeignete Laser:

Desktop

Performance

Select

Integral

Tool Open

Praktisch jede Form der Materialbearbeitung hinterlässt unerwünschte

Spuren, in der Medizintechnik fast immer ein Problem. Perfekte, hygienisch

einwandfreie Oberflächen, frei von Graten und Furchen oder Materialrückständen

sind ein Muss. Aufwändige Verfahren zur Nachbearbeitung

von Oberflächen und zur Entfernung von Bearbeitungsspuren kosten Zeit

und Geld. Lasergeschweißte Verbindungen sind hochfest, geeignet für

Hochtemperatursterilisation und weisen auch ohne Nachbearbeitung

porenfreie, sterilisierbare Oberflächen auf – wesentliche Forderungen

an biokompatible Werkstücke.

Wegen der hohen Korrosionsanfälligkeit wird die Bioverträglichkeit

gelöteter Arbeiten als eher schlecht bewertet. Ein Grund, warum

Metallurgen und Toxikologen der traditionellen Löttechnik mittlerweile

sehr kritisch gegenüberstehen. Verschärft wird das Problem durch die

zunehmende Anzahl allergischer Reaktionen. Mit dem Einsatz der Laserschweißtechnik

und der Vermeidung bedenklicher Zusatzmaterialien oder

Materialkombinationen steht Ihnen die ideale Lösung für diese Problematik

zur Verfügung.

Die Vorteile:

■ Hervorragende Strahlqualität

■ Sehr gute Puls-zu-Puls Stabilität

■ Exzellente Schweißqualität

■ Mikroschweißen kleinster Teile

■ Minimale thermische Belastung empfindlicher Komponenten

■ Biokompatibel, für Hochtemperatursterilisation geeignet

■ Einwandfreie, porenfreie Oberflächen

■ Einfache Automatisierbarkeit des Schweißprozesses

bei manuellem Handling

■ Prozesssicherheit

■ Prozessdokumentation

■ Traceability u.a. durch Integration von Barcodereader

Die Vorteile:

■ Zeitsparendes Arbeiten

■ Ökonomisches Verfahren:

keine Verwendung von Zusatzmaterialien

■ Innovativ: neue Materialien verarbeitbar

■ Biokompatibel: Vermeidung von "Materialmix"


Geeignete Laser:

Desktop

Performance

Select

Integral

Tool Open

Schmuck

ROFIN BAASEL Lasertech ist Pionier in der Laserbearbeitung im

Schmuckbereich.

1993 wurde der erste all-in-one Handschweißlaser von ROFIN BAASEL

Lasertech eingeführt – mehrere Tausend installierte Lasersysteme sind

heute im täglichen Einsatz.

Werkzeug- und Formenbau

Die Erfahrung belegt, dass sich ein System zum Laserauftragschweißen

schnell rechnet – selbst bei nur gelegentlichem Einsatz. Dies gilt für das

produzierende Unternehmen (das aufwändige, zeit- und kostenintensive

Transporte beschädigter Formen und externe Reparaturkosten einspart)

genauso, wie für spezialisierte Job-Shopper.

Geeignete Laser:

Desktop

Performance

Select

Integral

Tool Open

Gold, Silber, Platin oder Titan

Mit dem Laser verschweißen Sie alle Edelmetalle und deren Legierungen

ohne Zusatz- oder Lötstoffe. Widerstandsfähige, nicht sichtbare Reparaturen

von höchster Qualität werden in kürzester Zeit geschaffen. Sei

es Beseitigung der porösen Oberfläche von Platin- oder Goldgußteilen,

die Reparatur von Stotzen oder die Bearbeitung von Ringgrößen. Mit dem

Laser wird der Produktionsprozess optimiert und völlig neue Designmöglichkeiten

werden ermöglicht. Das vergleichsweise enge Prozessfenster

bei hochreflektierenden Materialien wie Silber und Gold erfordert perfekte

und konstante Strahlqualität des Lasers, um eine reproduzierbare Qualität

der Schweißung zu erhalten. ROFINs patentierter Sweet Spot Resonator ®

garantiert gleichbleibende Schweißqualität während des gesamten

Schweißvorganges unabhängig von der gewählten Laserleistung und

verbessert generell die Strahlqualität gegenüber herkömmlichen Lasern.

Ein Laser mit Sweet Spot Resonator ® verzeiht sogar Fehler beim Fokussieren

des Objektes.

Herkömmliche Handschweißlasersysteme haben typischerweise einen

minimalen Fokusdurchmesser von etwa 0,3 mm. Zu wenig für spezielle

Anwendungen wie dem Schweißen extrem dünner Drähte, dem Füllen

mikrofeiner Poren oder der Bearbeitung in unmittelbarer Nähe hitzeempfindlicher

Schmucksteine. Sie erfordern einen wesentlich kleineren Durchmesser

und absolute Präzision. ROFINs Mikroschweißmodul erlaubt

Schweißungen mit einem Schweißpunktdurchmesser kleiner als 0,1 mm.

Mit Hilfe dieser Mikroschweißoption können 20 µm feine Drähte oder

sogar 10 µm Dünnfilme mit ausgezeichneter Qualität und reproduzierbar

geschweißt werden.

Die Vorteile:

■ Optimiert für hochreflektierende Materialien

■ Mikroschweißen bis unter 0,1 mm Nahtbreiten

■ Keine thermische Belastung empfindlicher Schmucksteine

■ Schnelle, unkomplizierte Handhabung

■ Schweißen mit und ohne Zusatzmaterial

Neuwertige Reparatur vor Ort

Die Reparatur oder Bearbeitung der Form mit dem Laser kann z.B. mit

dem Tool Open vor Ort durchgeführt werden. Sie kommt mit minimaler

Vor- und Nachbearbeitungszeit aus und erreicht Materialqualitäten, die

dem Neuzustand ebenbürtig sind. Der Laserstrahl verschweißt einen

manuell geführten Zusatzdraht punktgenau und hochfest mit dem Werkstück.

Es lassen sich Flächenaufträge mit Drahtdurchmessern von 0,1 mm

bis 0,8 mm realisieren. Der eng auf die Schmelzzone begrenzte Wärmeeintrag,

die hohen Aufheiz- und Abkühlgeschwindigkeiten, die genaue

Steuerung der Energie des Laserstrahls über Pulsformung – alles zusammen

sorgt für minimale thermische Belastungen des Werkstücks. Bei rissgefährdetem

Material entfällt das Vorglühen der gesamten Form.

Die Bearbeitung erfolgt auch in engen Geometrien oder an schwer

zugänglichen Stellen. Mit der schwenkbaren Bearbeitungsoptik bearbeiten

Sie auch senkrechte Flächen ohne Drehen oder Kippen der Form. Die

Genauigkeit des Laserauftragschweißens erspart aufwändige Nachbearbeitungsschritte.

In vielen Fällen reicht die einfache Nachbearbeitung

der Schweißnaht, etwa mit dem Ziehstein.

Die Vorteile:

■ Schnell: Reparatur vor Ort, keine Vorbehandlung,

minimale Nachbearbeitung

■ Flächenaufträge mit Drähten mit Durchmessern

von 0,1 mm bis 0,8 mm

■ Bearbeitung auch enger und schwer zugänglicher

Werkstückgeometrien

■ Härte bis 64 HRC

■ Materialschonend, geringe Gefahr von Verzug,

Rissbildung oder Entfestigung

■ Flexibel: Bearbeitung auch von hochlegierten Werkzeugstählen

sowie Alu, Kupfer und Nickel

■ Genau: Schweißen in unmittelbarer Nähe von hochwertigen

Oberflächen


Laserquellen

Desktop Performance

Performance

Select

Select

Integral Tool Open

Laserquelle

Typ gep. Nd:YAG, 1064 nm gep. Nd:YAG, 1064 nm

Nennleistung W 40 50

Pulsspitzenleistung kW 4,5 6

Pulsenergie J 50 80

Pulsdauer ms 0,5 - 20 0,5 - 50

Pulsfrequenz Hz Einzelpuls bis 10 Einzelpuls bis 20

Fokusdurchmesser mm 0,3 - 2 0,3 - 2

Pulsformung, Anzahl Speicherplätze optional, 3 fest optional, 3 fest, 3 frei

Parameter Speicherplätze 10 99

User Interface

Display und Bedienung LCD Display, Folientastatur, Joy- Grafikdisplay, Folientastatur, Joystickschalter

in Arbeitskammer stickschalter in Arbeitskammer

Schnittstellen

Achsensystem

optional

Verfahrweg x-y-z mm 75 x 75 x 130

Beladung kg 20

Auflösung µm 2,5

Wiederholgenauigkeit pro Achse µm ± 20

Geschwindigkeit mm/sec 20

Proportional Joystick

CNC

über externen PC

Anschlussdaten

Elektrisch V 230 230

Hz 50/60 50/60

A 10 16

Ph 1 1

Leistungsaufnahme bei Nennleistung kW 1,2 1,7 (2,1 mit Achsen)

Kühlung Interner Wasser-Luft- Interner Wasser-Luft-

Wärmetauscher

Wärmetauscher

Schutzgas, Druckluft (Werkstückkühlung) Schnellkupplung Schnellkupplung

Aufstellbedingungen

Gewicht kg 85 125 (155 mit Achsensystem)

Abmessungen (BxHxT) mm 640 x 465 x 882 580 x 1230 x 853

Umgebungstemperatur max. °C 30° 30°

Ausstattung

MicroWeld TM

Starre Schutzgasdüse x x

Flexible Schutzgasdüse x x

Flexible Kühlluftdüse x x

LED Ringlicht optional optional

Pilotlaser

Absaugung integriert integriert, Abscheidegrad

99,997% nach DIN24184

Mikroskop: LEICA 10-fach, optional 16-fach x x

Video System (Kamera, Monitor) optional optional

Sweet Spot Sweet Spot Sweet Spot fasergekoppelt

gep. Nd:YAG, 1064 nm gep. Nd:YAG, 1064 nm gep. Nd:YAG, 1064 nm gep.Nd.YAG, 1064 nm gep. Nd:YAG, 1064 nm

40 100 100 200 150

4 12 10 12 10

60 120 100 100 100

0,5 - 50 0,3 - 50 0,3 - 50 0,5 - 20 0,3 - 20

Einzelpuls bis 20 Einzelpuls bis 20 Einzelpuls bis 20 Einzelpuls bis 20 Einzelpuls bis 20 Hz

0,2 - 1,5 0,4 - 2,5 0,3 - 2,5 0,4 - 2,0 0,4 - 2

0,1 - 0,5 mit MicroWeld TM 0,1 - 0,5 mit MicroWeld TM 0,2 - 0,6 mit Micro Weld TM

optional, 3 fest, 3 frei Standard, 15 frei Standard, 15 frei Standard, 15 frei Standard, 16 frei

99 100 100 100 15

Grafikdisplay, Folientastatur, Joystickschalter

in Arbeitskammer Farb TFT, Touch-Display Farb TFT, Touch-Display Farb TFT, Touch-Display Grafikdisplay, Folientastatur

2 x USB, Ethernet, seriell 2 x USB, Ethernet, seriell 2 x USB, Ethernet, seriell

optional optional optional

75 x 75 x 130 207 x 170 x 200 207 x 170 x 200 350 x 200 x 370 75 x 75 x 50

bzw. 350 x 193 x 393 optional 150 x 75 x 50

20 50 50 500 bzw. 50 ∞

2,5 2,5 2,5 2,5

±20 ±20 ±20 +/- 100 bzw. +/- 30

20 20 20 20 - 30 5

x x x x

über externen PC optional (integriert) optional (integriert) optional (integriert)

230 230 230 400 400

50/60 50/60 50/60 50/60 50/60

16 16 16 16 16

1 1 1 3 3

1,7 (2,1 mit Achsen) 3 3 6 5

Interner Wasser-Luft- Interner Wasser-Luft- Interner Wasser-Luft- Interner Wasser-Luft- Interner Wasser-Luft-

Wärmetauscher Wärmetauscher Wärmetauscher Wärmetauscher Wärmetauscher

Schnellkupplung Schnellkupplung Schnellkupplung Schnellkupplung Schnellkupplung

125 (155 mit Achsensystem) 250 250 750 265

580 x 1230 x 853 790 x 1262 x 1258 790 x 1262 x 1258 1200 x 1400 x 1600 575 x 1280 x 1190 (Transportmaß)

30° 35° 35° 35° 35°

optional optional optional

x x x

x x x x x

x x x x

optional optional optional optional x

optional

integriert, Abscheidegrad integriert, Abscheidegrad integriert, Abscheidegrad integriert, Abscheidegrad optional

99,997% nach DIN24184 99,997% nach DIN24184 99,997% nach DIN24184 99,997% nach DIN24184

x x x x x

optional optional optional optional optional


LASER MICRO

Carl Baasel Lasertechnik

GmbH & Co. KG

Petersbrunner Str. 1b

82319 Starnberg

Tel: +49(0)8151-776-0

Fax:+49(0)8151-776-4159

Email: sales@baasel.de

Die neue Laserfamilie

zum

Feinschweißen

Anwendungsspezifische

Lasersysteme

Die

Handschweißlaser

Familie

Laser Feinschneiden

LASER MACRO

ROFIN-SINAR Laser GmbH

Berzeliusstraße 87

22113 Hamburg

Tel: +49(0)40-733 63-0

Fax:+49(0)40-733 63-4100

Email: info@rofin-ham.de

LASER MARKING

ROFIN-SINAR Laser GmbH

Dieselstraße 15

85232 Bergkirchen/Günding

Tel: +49(0)8131-704-0

Fax:+49(0)8131-704-4100

Email: info@rofin-muc.de

LÖSUNGEN AUS EINER HAND

WWW.ROFIN.COM

© ROFIN-BAASEL/HANDSCHWEISSLASER/03.10/D/2.0/V4.0/ROBI-ORTMANN/LUXOARTSILK200

A: Tel: +49-(0)8151-776-0

E-mail: sales@baasel.de

Benelux: Tel: +31-(0)78-69310-37

E-mail: info@rofin-baasel.nl

CDN: Tel: +1-905-607-0400

E-mail: info-canada@rofin-inc.com

CH: Tel: +41-(0)32--3221010

E-mail: info@rofin-baasel.ch

DK: Tel: +45-631-717-97

E-mail: avnmaskin@avnmaskin.dk

E: Tel: +34-948-324-600

E-mail: info@rofin-es.com

F: Tel: +33-(0)-1-6911-3636

E-mail: info@rofin.fr

FIN: Tel: +358-(0)20-769-9900

E-mail: info@corelase.fi

GB: Tel: +44-(0)-1327-701-100

E-mail: info@rofin-baasel.co.uk

I: Tel: +39-039-2729-1

E-mail: info@rofin.it

J: Tel: +81-(0)46-229-8655

E-mail: info@rofin-baasel.co.jp

PRC: Tel: +86-(0)21-68552216

E-mail: info@rofin-baasel.com.cn

RC: Tel: +886-(0)2-2790-1300

E-mail: info@rofin-baasel.com.tw

ROK: Tel: +82-(0)2837-1750

E-mail: info@rofin-baasel.co.kr

SGP: Tel: +65-6482-1091

E-mail: reception@rofin-baasel.com.sg

USA: Tel: +1-734-455-5400

E-mail: info@rofin-inc.com

WE THINK LASER

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine