Wasser – das blaue Gold: Menschenrecht oder Handelsware - Venro

venro.org

Wasser – das blaue Gold: Menschenrecht oder Handelsware - Venro

Stellenausschreibung

INKOTA ist ein entwicklungspolitisches Netzwerk mit Büros in Berlin und Dresden. Seit 40 Jahren

engagieren wir uns für eine gerechtere Welt, etwa 6.000 Menschen zählen zu unseren UnterstützerInnen.

Unsere entwicklungspolitischen Kernziele lauten: Hunger bekämpfen, Armut besiegen,

Globalisierung gerecht gestalten! INKOTA belebt mit gezielten Kampagnen die politische Landschaft

in Deutschland und unterstützt Partnerorganisationen in Mittelamerika, Mosambik und

Vietnam.

Im Januar 2013 startet INKOTA gemeinsam mit Partnern aus Österreich, Tschechien und Estland

die Kampagne „Make Chocolate Fair!“. Junge Menschen in 16 europäischen Ländern sollen im

Rahmen der Kampagne für die menschenunwürdigen Arbeits- und Lebensbedingungen von Kakaobauern

in den Entwicklungsländern sensibilisiert werden und für dafür mobilisiert werden, von

europäischen Schokoladenunternehmen die Einhaltung von Menschen- und Arbeitsrechten entlang

in der Kakaoproduktion einzufordern. Langfristig ist das Ziel der Kampagne, den Anteil von

fair gehandelter Schokolade in Europa signifikant zu erhöhen. Neben der Durchführung von Informationsveranstaltungen,

öffentlichkeitswirksamen Aktionen, Mitmach-Aktionen und Pressearbeit

setzt INKOTA auch auf den kritischen Dialog mit Unternehmen und Politik. Die Kampagne „Make

Chocolate Fair!“ wird durch EuropeAid gefördert und ist zunächst auf drei Jahre angelegt.

Für unsere Geschäftsstelle in Berlin suchen wir ab 1. Januar 2013 eine/n

Kampagnen-AssistentIn

der Kampagne „Make Chocolate Fair!“

Aufgaben:

(35 Stunden/Woche)

Als Kampagnen-AssistentIn unterstützen Sie die Projektkoordination und sorgen für die notwendige

Öffentlichkeit durch die Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen,

Workshops, öffentlichkeitswirksamen Aktionen und Pressearbeit in Deutschland. Sie sind zuständig

für die Erstellung von zielgruppengerechten Informations- und Kampagnenmaterialien und

mobilisieren lokale Gruppen und Einzelpersonen für eine aktive Beteiligung im Rahmen der Kampagne.

Zentrale Aktivitäten im Jahr 2013 sind die Organisation einer Rundreise mit Kakaobauern

aus Ghana und die Organisation eines Aktionsstandes während des evangelischen Kirchentags in

Hamburg. Alle Aktivitäten planen Sie in enger Absprache mit dem/der KampagnenkoordinatorIn.

Mit den nationalen CampaignerInnen in Österreich, Tschechien und Estland stehen Sie im regelmäßigen

Austausch, um Kampagnenstrategien und aktivitäten abzustimmen.


Anforderungen:

Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation.

Kenntnisse in den Themenfeldern Unternehmensverantwortung und Fairer Handel.

Erfahrungen in der entwicklungspoltischen Kampagnen- und / oder Menschenrechtsarbeit.

Sehr gutes Deutsch und sehr gutes Englisch in Wort und Schrift.

Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und souveränes Auftreten.

Gute Schreibe und ein sicheres Sprachgefühl.

Organisationstalent und die Fähigkeit zum selbständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten im

Team.

Gute Anwendungskenntnisse einschlägiger Office-Programme.

Wünschenswert sind Erfahrungen mit Social Media und Web 2.0.

Wünschenswert sind Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen.

Sie erwartet:

eine bis zum 31.12.2015 befristete Anstellung in Teilzeit (35 Stunden).

ein dynamisches Arbeitsfeld in enger Zusammenarbeit mit europäischen Partnerorganisationen.

die Mitarbeit in einem engagierten, sympathischen Team.

eine Anfangsvergütung nach Haustarif in Abhängigkeit von Berufserfahrung und Familienstand

zwischen 19.200 und 25.000 Euro im Jahr.

Interessiert Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und

ggf. Arbeitsproben (z.B. Fachartikel, journalistische Beträge, Kampagnenmaterialien) bitte ausschließlich

per E-Mail bis zum 20. November 2012 an:

INKOTA-netzwerk

z. Hd. Arndt von Massenbach

Chrysanthemenstraße 1-3

10407 Berlin

E-Mail: inkota@inkota.de

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden. Nach Bewerbungsschluss

erhalten Sie Informationen zum weiteren Verfahren.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 6./7. Dezember 2012 in Berlin stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine