Download komplette Ausgabe (pdf - ca. 5,4 MB

handwerk.dresden.de

Download komplette Ausgabe (pdf - ca. 5,4 MB

Kreishandwerkerschaft Dresden

Absolventenmesse – Die können was!

„Kapital lässt sich beschaffen, Fabriken kann

man bauen, Menschen muss man gewinnen“

(Hans Christoph von Rohr, dt. Topmanager)

Um den Fachkräftemangel der Zukunft zu

decken, braucht es viele Strategien. Eine davon

ist es, Unternehmen und junge Ausbildungsabsolventen

zueinander zu führen. Die Agentur

für Arbeit Dresden und das Jobcenter Dresden

gingen dabei erstmalig 2011 neue Wege. Die

Absolventenmesse wurde ein Erfolg und fand

im Juni dieses Jahres erneut statt.

Im Berufsbildungswerk Dresden GmbH, auf dessen

Gelände diese Veranstaltung auch in zweiter

Auflage stattfand, hatten die Veranstalter

erneut einen kompetenten und starken Partner,

der gemeinsam mit sechs weiteren Bildungsträgern

wesentlich zum Erfolg beigetragen hat.

Die angehenden Absolventen der größtenteils

theoriereduzierten Ausbildungen gaben den

Arbeitgebern die Möglichkeit, ihnen in den verschiedensten

Bereichen über die Schulter zu

schauen und stellten sich den fachlichen

Fragen.

In den Berufsfeldern

➔ Bauten- und Objektbeschichtung

➔ Bau- und techn. Zeichnung

➔ Gastronomie und Hauswirtschaft

➔ Holz- und Metallbearbeitung

➔ Büro und Handel

➔ Mediengestaltung und Dialogmarketing

➔ Elektro

➔ Gartenbau und Logistik

boten die 150 jungen Männer und Frauen

Einblicke in ihr Können und konnten sich mit

den anwesenden Arbeitgebern zu weiterführenden

Gesprächen zurückziehen bzw. die zur Verfügung

stehenden Kurzbewerbungen direkt

aushändigen.

Im Gartenbereich gestalteten die Absolventen

beispielsweise Teile des Außenbereiches,

16

die Jugendlichen aus dem Bürobereich führten

ein virtuelles Büro einschließlich Bestellung,

Auslieferung und Zahlungsverkehr, und die

Zeichner arbeiteten weiter an Ihren aktuellen

Projekten.

Visueller und kulinarischer Höhepunkt waren

die Modenschau der angehenden Verkäufer/

-innen und die von den Beiköchen frisch zubereiteten

Speisen aus der Lehrküche. Wer wollte,

konnte Marmelade aus eigener Herstellung oder

liebevoll gebundene Blumensträuße für einen

kleinen Obolus mit nach Hause nehmen.

Im Laufe des Tages erfolgten vielfältige persönliche

Kontakte, Austausch von Visitenkarten und

Bewerbungen sowie Vereinbarungen zu weiterführenden

Gesprächen.

Der gemeinsame Arbeitgeberservice der Agentur

für Arbeit Dresden und des Jobcenters Dresden

konnte mit zahlreichen Arbeitgebern gemeinsam

stattfindende Bewerbungsgespräche terminieren

und im Anschluss individuell angepasste

Unterstützungsmöglichkeiten im Hinblick auf

eine erfolgreiche Arbeitsaufnahme sondieren.

Zudem eruierten die Mitarbeiter des Arbeitgeberservice

konkrete Arbeitskräftebedarfe, die

bereits teilweise mit jungen Teilnehmern der

Absolventenmesse besetzt werden konnten.

Das positive Feedback von Arbeitgebern und

jugendlichen Ausbildungsabsolventen hat die

Agentur für Arbeit Dresden und die beteiligten

Bildungsträger überzeugt auch 2013 eine Absolventenmesse

durchzuführen, für die bereits

jetzt Interessenbekundungen unter

dresden.arbeitgeber@arbeitsagentur.de

entgegen genommen werden.

Thomas Wünsche (Vorsitzender der Geschäftsführung

der Agentur für Arbeit Dresden) und Ralf

Günther (stellv. Geschäftsbereichsleiter des Berufsbildungswerkes

Sachsen) eröffnen vor zahlreichen

Gästen die Absolventenmesse

Das Handwerk 3/2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine