AM RADFAHREN - auf Hartje

hartje.de

AM RADFAHREN - auf Hartje

MIT i-MOTION 9 ÜBER DIE ALPEN

AM RADFAHREN

SRAM COMFORT

059


Lust auf mehr. Mehr Sonne, mehr Natur, mehr Stunden auf dem Rad. Mit dem Trekkingrad über die Alpen. Einfach

über alle Berge, von Nord nach Süd, den ruhigen Radwegen an Flüssen und kleinen Nebenstraßen folgen. Mehr

Lebensqualität mit dem Fahrrad. Ab in den Süden.

Zeit für mehr. Mehr Genuss. Mehr Freizeit. Mehr frische Luft. Nur der Reschenpass liegt zwischen uns und dem

Dolce Vita in Italien. Der erste echte Cappuccino. Die ersten Sonnenstrahlen auf dem glitzernden Reschensee.

Die erste rauschende Abfahrt hinunter ins warme Vinschgau. Ab in den Sattel.

6 TAGE, 350 KM,

3800 HÖHENMETER

Landeck

Mals

50 KM

GARMISCH-

PARTENKIRCHEN

Zugspitze

IMST

Pfunds

NAUDERS

Reschenpass

Etsch

Lago di

Garda

Telfs

Inn

NATURNS

Wildspitze

GIRLAN

Kaltern

TORBOLE

Isar

MITTENWALD

INNSBRUCK

MERAN

TRENTO

BOZEN

SORGENFREI UNTERWEGS.

DIE SRAM i-MOTION 9

SCHAFFT JEDEN PASS.

SRAM COMFORT

061


Mehr gute Laune. Auf dem Vinschger-Radweg läuft das Rad wie von alleine. Durch die Obstgärten Südtirols rollen, ein

spontanes Picknick einlegen. Sich nach den Schlutzkrapfen noch ein Stück Kuchen gönnen zur Latte Macchiato. Locker

weiterkurbeln, weils Spaß macht, bis in den späten Nachmittag. Mehr Seele baumeln lassen. Stadtbummel durch Meran.

Erholt am Kalterer See eine Badesession einlegen. Mit dem Rad die Buschenschänken und Weingüter erkunden.

Ein schattiges Plätzchen für die Siesta finden. Vielleicht fahren wir morgen doch noch weiter bis zum Gardasee?

TRANSALP TREKKING

1. Tag

Von Mittenwald nach Imst: Schön am grünen Inn

entlang, 60 km, 860 hm.

2. Tag

Über Landeck strampelt man hoch nach Nauders,

kurz vor dem Reschenpass, dem Tor zum

Vinschgau. 65km, 1000 hm.

3. Tag

Am Reschen- und Haidersee entlang, immer den

schneebedeckten Ortler im Blick. Cappucino-

Stopp im mitteralterlichen Glurns, Weiterfahrt

nach Naturns. 70 km, 400 hm.

4. Tag

Immer an der Etsch lang, Bummeln in Meran,

Abendessen in Girlan. 50 km, 700 hm.

5. Tag

Hinaus aus dem warmen Vinschgau, wir streifen

den Kalterer See und rollen bis Trento.

65km, 200 hm.

6. Tag

Grande Finale zum Gardasee. Durchs Sarcatal

nach Riva an den Lago. 40 km, 600 hm.

SICHER UNTERWEGS.

DIE ZUVERLÄSSIGEN SRAM

SCHEIBENBREMSEN HABEN

JEDE STRASSE IM GRIFF.

SRAM COMFORT

063


UNTERWEGS.

PAUSEN GENIESSEN.

Lust am Radfahren. Einfach, komfortabel, sicher. Mit SRAM wird

Fahrrad fahren zum Genuss, egal ob Sie etwas für Ihre Fitness

tun, eine Tagestour unternehmen, oder mit dem Rad in der

Stadt unterwegs sind. Überall und jederzeit garantieren SRAM-

Komponenten Fahrspaß und Kontrolle dank unkomplizierter und

intuitiver Bedienung. Viel Spaß!

Photostory: K.ME-STUDIOS / Michael Müller

FÜR JEDES RAD

DIE RICHTIGE LINIE

MERAN - JUGENDSTIL IN DEN ALPEN

300 Sonnentage im Jahr - das Vinschgau mit seiner Jugendstilstadt

Meran ist von Wärme und Licht verwöhnt, weil die Dreitausender

der Texelgruppe Wolken und kalte Winde abschirmen. Folgen Sie

Kaiserin Sissis Spuren, die mehrere Jahre zur Kur nach Meran kam.

Bummeln durch die Laubengasse aus dem 13. Jahrhundert, ein

Cappucino auf der Terrasse des berühmtesten Jugendstilbaus der

Alpen, dem Kurhaus. Bereits im April und noch im Oktober liegt die

Durchschnittstemperatur bei 19 Grad. 150 Kilometer Radweg verlaufen

talabwärts an der Etsch entlang auf den Spuren der berühmten

Via Claudia Augusta. Sind die Beine trotz perfekter Übersetzung der

SRAM i-MOTION 9 müde, steigt man einfach in die Vinschgerbahn.

Im Hochsommer genießt man die Frische und den Blick vom urigen

Burgrestaurant Thurnerhof in Schenna hoch über den Dächern

Merans.

S

T

C

SPORT

TREKKING

CITY

i-MOTION 9

SCHEIBENBREMSE

i-MOTION 9

FREILAUF

BANDIX

i-LIGHT D7

DUAL DRIVE II

i-MOTION 3

Das Fahrrad ist für Sie ein Fun- und Fitnessgerät. Sie wollen auf der Landstraße unbeschwert

Kilometer fressen und sich keine Gedanken über die Technik machen. Die i-MOTION 9 mit

Scheibenbremse oder Freilauf und die SRAM Sportsline sind der ideale Partner.

Sie unternehmen am Wochenende gerne eine lange Fahrt ins Grüne. Oder gehen auch

mal mehrere Tage mit Gepäck auf Tour. Ihr Rad muss robust sein, alltagstauglich und hart

im Nehmen. Die Trekkingline-Komponenten sind Ihre perfekten Begleiter.

Den täglichen Einkauf erledigen Sie am liebsten mit dem Fahrrad. Abends treffen Sie sich mit

Freunden in der Stadt oder radeln zum Kino. Die Cityline von SRAM mit bewährten Rücktritt-

Nabenschaltungen und Nabendynamos sind wartungsfrei und Ihre optimalen City-Komponenten.

AM RADFAHREN

SRAM COMFORT

065


S

SPORTSLINE

Denken Sie nicht in Kilometer pro Stunde sondern in Herzschlag pro Minute!

Die schnellste und dabei sicherste Kombination, die wir je gebaut haben: Die SRAM i-MOTION 9

Freilauf-Getriebenabe mit hydraulischer Scheibenbremse. Treten Sie in die Pedale und geben Sie

Gas. Spüren Sie noch die Straße? Mit einem schnellen Dreh am Lenker klackt der nächste Gang

ein und alles wird noch leichter und schwereloser. Perfekte Gangabstufungen und kompromisslose

Verzögerung bei allen Bedingungen – so macht sportliches Radfahren einfach Spaß.

Drehgriffschalter

SCHEIBENBREMSE

Fitness tanken auf dem Fahrrad war noch nie

so einfach. Die neue i-MOTION 9 mit Freilauf

und Scheibenbremse bietet nahezu die

Übersetzungsleistung eines Rennrads, und das

bei Wartungsfreiheit und intuitiver Bedienung.

Die Scheibenbremse verzögert bei allen Be-

dingungen optimal. Ihr innerer Schweinehund

wird winseln.

TECHNISCHE DATEN

GÄNGE 9

ÜBERSETZUNG 340%

GANGABSTUFUNG 14-17%

GEWICHT 1.960g

D7 SERIES

DER SPORTLICHE

Auch der schönste Sommer geht zu Ende –

SRAM verlängert die Fahrrad-Saison und

bringt konstante Sicherheit auch ans Fitness-

Rad. Der leichtlaufende i-LIGHT D7 Nabendynamo

sieht bei Tag gut aus und sorgt bei

Dunkelheit für strahlendes Licht.

®

SRAM COMFORT

067


Bremsschaltgriff

T

RÜCKTRITT

TREKKINGLINE

Zu allem bereit

Stadt, Land, Fluss – egal, wohin die Reise führt, SRAM-Komponenten machen jede

Trekkingtour zum Genuss. Mit Gepäck, bei Gegenwind, im Gebirge unterwegs? Kein

Problem! Mit i-MOTION 9 und DualDrive II sind Sie perfekt gerüstet. Genießen Sie Ihre

Fahrt und kümmern Sie sich nicht um Ihre Schaltung. Ihre Touren können in Zukunft gar

nicht mehr lang genug sein.

SICHERHEIT UND KOMFORT

SRAM i-MOTION 9 steht zugleich für innovativ

und intuitiv. Innovative 9 Gänge mit großem

Übersetzungs-Spektrum, kombiniert mit der

intuitiven Funktion der Rücktrittbremse.

Universell und täglich einsetzbar von

Flensburg bis Garmisch.

FREILAUF

HARMONIE HOCH 9

Die SRAM i-MOTION 9 mit Freilauf eröffnet

neue Dimensionen im Trekkingbereich. Immer

die passende Übersetzung, egal ob bergauf

oder bergab. Mit perfekten, nahezu konstanten

Gangsprüngen zwischen 14% und 17% ist

die 9-Gang-Nabe aus Schweinfurt anderen

handelsüblichen 8-Gang-Naben nicht nur um

eine Stufe voraus, die i-MOTION 9 ist darüber

hinaus auch sehr viel harmonischer abgestimmt.

TECHNISCHE DATEN

GÄNGE 9

ÜBERSETZUNG 340%

GANGABSTUFUNG 14-17%

GEWICHT Rücktritt 2.400g

Freilauf 1.960g

®

®

24/27

HYBRIDANTRIEB FÜRS

FAHRRAD

Nie mehr verschalten! DualDrive II ist das

innovative Schaltsystem, mit dem Schalten und

Radfahren einfach Spaß machen. Bedienen

Sie alle Gänge mühelos mit einer Hand! Der

Daumen wählt einfach die drei Schaltstufen

der Getriebenabe: bergauf, Ebene oder

bergab – jederzeit, auch im Stand.

Mit dem Drehgriff bedient man das Schaltwerk

der Kettenschaltung. So schalten Sie jederzeit,

auch unter Last, in den idealen Gang.

Nie mehr Verschalten: maximaler Fahrkomfort

– für Einsteiger ebenso wie für erfahrene

Tourenfahrer. Zusätzlich gibt es für sportliche

Fahrer einen Trigger-Schalter.

Einhand-Schaltgriff

Triggerschalter

Sicher durch die Nacht

Radfahrer müssen sich darauf verlassen, in der Dunkelheit alles zu sehen und

vor allem immer gesehen zu werden! Der Schlüssel zum Licht heißt i-LIGHT.

Der Nabendynamo macht aus dem Fahrrad ein mobiles Kraftwerk. Keine andere

Dynamo-Lösung bietet mehr Komfort und Sicherheit. Als Stromquelle ist er extrem

zuverlässig, witterungsunabhängig und leichtläufig. Einmal montiert und man ist

immer glücklich damit - das bietet Ihnen nur ein Nabendynamo.

D3 SERIES

DER ALLROUNDER

Die perfekte Dynamolösung für die Abendtour

in den Biergarten oder den späten Stadtbummel.

Vergessen Sie das lästige Hantieren

an schmutzigen Seitenläuferdynamos. Der

SRAM-Nabendynamo i-LIGHT D3 sorgt immer

für konstantes Licht, bei allen Witterungsbedingungen.

i-LIGHT:

� ����� ������������ �����������

� ��������������������

� ����� ������������

� �����������

� �������� ��������

� ����� ����������� ������

SRAM COMFORT

069


C

CITYLINE

Unbeschwert in der Stadt unterwegs!

Die neue Generation der Getriebenaben von

SRAM funktioniert bewährt zuverlässig und

ist intuitiv sicher zu bedienen:

SRAM i-MOTION 3

RÜCKTRITT

GESCHÜTZTE SCHALTUNG

LEICHTES SCHALTEN

SICHERE RÜCKTRITTBREMSE

Die SRAM i-MOTION 3 schaltet in jeder

Situation sprichwörtlich kinderleicht.

Deshalb hat SRAM dafür auch einen eigenen

auf Kinderhände angepassten Drehgriff entwickelt.

Die bewährte Rücktrittbremse bringt

das Rad bei jeder Witterung sicher zum

Stehen. SRAM i-MOTION 3 wird wie ihr

Vorgänger, die legendäre Torpedo 3, in

Schweinfurt gebaut.

Bandix

Drehgriffschalter

TECH INFO

®

SRAM i-MOTION 9: Der Aus- und Einbau des

Hinterrades ist Dank des neu entwickelten

Easy-Click Connectors eine Sache von

Sekunden und erleichtert die Einstellung und

Justierung der Schaltung.

Schaltung einstellen

1. Schalten Sie den Drehgriff

vom 7. in den 6. Gang.

2. Benutzen Sie zum Einstellen die

Einstellmutter am Schalter oder die

Einstellmutter am Verbindungsröhrchen.

3. Bringen Sie die gelb/roten Markierungen

im Fenster der Getriebenabe durch Drehen

der Einstellmuttern zur Deckung.

Wichtig: Die Schaltung kann nur im

6. Gang eingestellt werden.

Die komplette Anleitung finden Sie als PDF

unter www.sram-imotion.com

SRAM COMFORT

071


1940 - Jubiläum

der 50 millionsten

Torpedo Nabe.

SRAM - MADE IN GERMANY

V O N T O R P E D O Z U i - M O T I O N

Made in Germany – ein echtes Qualitätskriterium. SRAM führt die Tradition von Fichtel & Sachs am deutschen Standort fort.

Nach den legendären Getriebenaben SRAM T3 und der SRAM S7 entwickelt und baut SRAM in Schweinfurt die neueste

Getriebenaben-Generation, die i-MOTION 3 und die erste Neun-Gang-Getriebenabe, die i-MOTION 9.

Bereits 1903 wurde das Fahrrad durch die Torpedo-Freilaufnabe von Fichtel & Sachs europaweit zum Massenverkehrsmittel.

Technisch revolutionär vereinte die Torpedo-Nabe zum ersten Mal drei Funktionen: Antrieb, Freilauf und Bremsen beim

Rückwärtstreten. Die später folgende Torpedo-Dreigangnabe wurde zum Inbegriff für Fahrradschaltungen. Noch heute gilt

der unverwechselbare rote Schalter am Lenker als Zeichen für Qualität am Fahrrad.

Als die amerikanische Firma SRAM 1997 die Sachs Fahrradkomponenten übernahm, setzte sie auf die vorhandene, hochentwickelte

Fertigungsstätte und modernisierte zusätzlich weitere Produktionsabläufe. So kann SRAM auf mehr als 100 Jahre

Naben-Know-how zurückblicken.

In dem neu errichteten Gebäude an der Romstraße im Schweinfurter Industriegebiet arbeiten spezialisierte Teams von

Ingenieuren in den Bereichen Design, Konstruktion, Entwicklung und Prototypenbau mit ihren Kollegen weltweit zusammen.

Drei Industriedesigner tauschen sich mit Designern in Chicago und Colorado Springs aus, um allen SRAM-Teilen ein unver-

1962 - Modell 415/515

1987 - Gründung der SRAM Corp.

in Chicago, USA.

Sachs stellt die Pentasport

Fünfgangnabe vor.

1992 - Sachs präsentiert

die Siebengangnabe

Super 7.

1997 - SRAM übernimmt die

Sachs Fahrradkomponenten –

dadurch wird SRAM zum zweitgrößtenFahrradkomponentenhersteller

der Welt.

wechselbares Aussehen und eine besondere Ergonomie und Haptik zu verleihen. Die jetzt bereits außerordentlich

erfolgreiche Rennradgruppe SRAM Red, mit der das Pro-Team Astana den Giro d’Italia 2008

gewann, wurde in Schweinfurt mitentwickelt.

Mit Hilfe modernster PLM-Systeme (Product Lifecycle Management) arbeiten Entwicklungsingenieure

zusammen mit den Produktmanagern an der Entstehung und Verbesserung von bestehenden und neuen

SRAM-Produkten. Eine einmalige Leistung stellt die Arbeit der Mitarbeiter in der Prototypenabteilung dar.

Sämtliche 150 Teile einer Getriebenabe werden dort Stück für Stück von Hand einzeln angefertigt und zusammengefügt.

So kann auch ohne maschinelle Serienfertigung eine komplette neue Nabenschaltung von

Null entstehen.

Ein eigenes Team von Test-Ingenieuren sorgt für die Qualitätssicherung und damit, dass SRAM-Komponenten

im harten Einsatz „draußen“ auch das halten, was der Begriff „Made in Germany“ verspricht.

SRAM, made in Germany – eine über hundert Jahre lange Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben.

2001 - Der SRAM-Hybridantrieb fürs Fahrrad

ist die perfekte Kombination aus Naben- und

Kettenschaltung.

2006 - SRAM präsentiert den Nachfolger der

legendären Torpedo Nabe: SRAM i-MOTION 3 und die

weltweit erste Neungangnabe: SRAM i-MOTION 9.

Auf unserer Website finden Sie ausführliche

Informationen zu allen SRAM Comfort-

Produkten: Handbücher, technische

Informationen und Videos liegen kostenlos

und unkompliziert zum Download für Sie

bereit.

1940 1987 1992 1997

2001 2006

2009

WWW.SRAM-IMOTION.COM

Torpedo Single Speed

SRAM COMFORT

073


i-SERIES PRODUKTÜBERSICHT

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE

9-Gang Nabenschaltung,

Scheibenbremse

9 1.960g 340% Schaltservo, Easy-Click Connector,

Lastschaltbar,

Schalten im Stand,

gleichmäßige Gangabstufung

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE

9-Gang Nabenschaltung,

Freilauf

SCHEIBENBREMSE

FREILAUF

9 1.960g 340% Schaltservo, Easy-Click Connector,

Lastschaltbar,

Schalten im Stand,

gleichmäßige Gangabstufung

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE

9-Gang Nabenschaltung,

Rücktrittbremse

®

RÜCKTRITT

9 2.400g 340% Schaltservo, Easy-Click Connector,

Lastschaltbar,

Schalten im Stand,

gleichmäßige Gangabstufung

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE

3-Gang Nabenschaltung,

Scheibenbremse

3 1.210g 186% Lastschaltbar,

Schalten im Stand,

geringe Schaltkräfte

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE

3-Gang Nabenschaltung,

Freilauf

SCHEIBENBREMSE

FREILAUF

3 1.120g 186% Lastschaltbar,

Schalten im Stand,

geringe Schaltkräfte

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE

3-Gang Nabenschaltung,

Rücktrittbremse

®

RÜCKTRITT

3 1.390g 186% Lastschaltbar,

Schalten im Stand,

geringe Schaltkräfte

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE

27-Gang Getriebenaben-

Kettenschaltung,

Lastschaltbar,

Schalten im Stand

24-Gang Getriebenaben-

Kettenschaltung,

Lastschaltbar,

Schalten im Stand

27

24

Freilauf: 970g

Disc: 985g

Freilauf: 970g

Disc: 985g

578%

541%

27 / 24

Hybridantrieb, Kombination aus

Nabenschaltung (3 Gänge) und

Kettenschaltung (9 Gänge)

Hybridantrieb, Kombination aus

Nabenschaltung (3 Gänge) und

Kettenschaltung (8 Gänge)

S

T

S

S

S

S

T

C

C

C

C

T

BEDIENELEMENTE

Drehgriff

Bremsdrehgriff

Bremsgriff

BEDIENELEMENTE

Drehgriff

Bandix

BEDIENELEMENTE

Einhand-Schaltgriff

Triggerschalter

NEU

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE OPTIONEN

Drehschaltgriff 7 R: 1.714g

F: 1.556g

DETAILS GEWICHT TECHNOLOGIE OPTIONEN

Nabendynamo Hohlachse Felgenbremse: 565g

Hohlachse Scheibenbremse: 594g

D7 SERIES

2,4 Watt / 3,0 Watt; 6 Volt

36 CP Technologie

verbesserte elektrische

Leistung bei niedrigen

Geschwindigkeiten

Scheibenbremse,

Schnellspanner

DETAILS GEWICHT TECHNOLOGIE OPTIONEN

Nabendynamo Vollachse Felgenbremse: 602g

Hohlachse Felgenbremse: 565g

Vollachse - N74 - Felgenbr.: 592g

Hohlachse - N74 - Felgenbr.: 558g

D3 SERIES

2,4 Watt / 3,0 Watt; 6 Volt

36 CP Technologie

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE

Elektrozusatzantrieb 5 5.200g

(komplettes

System)

S7

303% 7-Gang Getriebe-

nabenschaltung,

Klickbox

ELEKTROANTRIEB

Rücktrittbremse,

Freilauf

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE OPTIONEN

Drehschaltgriff 5 R: 1.495g

F: 1.330g

P5

251% 5-Gang Getriebe-

nabenschaltung,

Klickbox

DETAILS GÄNGE GEWICHT ÜBERSETZUNG TECHNOLOGIE OPTIONEN

Drehschaltgriff,

Klickschalter

3 R: 1.182g

F: 911g

R = Rücktritt · F = Freilauf

DETAILS GEWICHT TECHNOLOGIE

Hydraulische Scheibenbremse

mit 4-Finger-Hebel

419g

(160 mm Rotor, vorne)

T3

186% 3-Gang Getriebe-

nabenschaltung,

Umlenkrolle

Rücktrittbremse,

Freilauf,

Cargo-Lastennabe

Rücktrittbremse,

Freilauf

S

Schnellspanner,

74 mm Einbaubreite für

Falträder

251% 16 Volt, NiMH Akku, zuschaltbar,

zwei Fahrmodi,

Reichweite ca. 35 km

SCHEIBENBREMSE

4-Finger Hebel

neue Kolbengeometrie

geteilte Lenkerklemmung

Drei-Achsen-Bremssattel-Ausrichtungssystem

FEDERGABEL

DETAILS GEWICHT TECHNOLOGIE

Komfort Federgabel 1.447g 25 mm oder 50 mm Federweg

S

S

T

T

T

T

C

C

C

T

C

C

C

C

BEDIENELEMENTE

S7 Schaltgriff

P5 Schaltgriff

T3 Schaltgriff

T

C

NEU

S Sportsline

Trekkingline

Cityline

SRAM COMFORT

075

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine