31.01.2015 Aufrufe

BlackEagles Reutlingen vs. CFR Pforzheim 1.2.2015

Nikolai Goc - Adler Mannheim - zu Gast bei den Black Eagles Junior

Nikolai Goc - Adler Mannheim - zu Gast bei den Black Eagles Junior

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Inhalt<br />

Eiszeit 2014/15 INHALT/IMPRESSUM/TABELLE<br />

3<br />

Aktuelle Tabelle .................................. 3<br />

Vorwort ............................................... 4<br />

Sicht des Trainers .............................. 6<br />

DEL NEWS ............... 7<br />

Der heutige Gegner ............................. 8<br />

Unsere Torhüter ................................ 9<br />

Unsere Verteidiger ...................... 10+11<br />

Mannschaftsfoto ............................... 12<br />

Unsere Stürmer .......................... 13-15<br />

...... 16<br />

Betreuer und Ordner ........................ 16<br />

Unsere Jugend .................................. 18<br />

Spielpaln Jugend .............................. 19<br />

Schiedsrichterzeichen ...................... 20<br />

Scorerliste ........................................ 21<br />

. 21<br />

..... 22<br />

Impressum<br />

Herausgeber:<br />

TSG <strong>Reutlingen</strong> e.V., Abt. Eishockey,<br />

Ringelbachstrasse 96/1, 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

Redaktion:<br />

Olav Schnier (V.i.S.d.P)<br />

Druck:<br />

SCHNIER Elektrostatik GmbH<br />

(RICOH Aficio MP C3002)<br />

Das Copyright für den Inhalt und die<br />

Gestaltung der EisZeit liegt bei der<br />

Redaktion. Wiedergabe, auch<br />

auszugsweise, nur mit schriftlicher<br />

Genehmigung.<br />

Tabelle (Stand 31.01.2015)<br />

Platz Team Spiele Siege Tore Diff Punkte<br />

1 EKU Mannheim 11 9 81:29 52 26<br />

2 1.CfR Pforzh. 10 8 81:50 31 23<br />

3 <strong>BlackEagles</strong> 9 7 48:24 24 20<br />

4 ESG Esslingen 9 6 70:26 44 17<br />

4 MERC Mannheim 10 5 54:37 17 16<br />

5 EC Balingen 9 5 49:38 11 15<br />

6 Stuttgart EC 1b 7 2 22:42 -20 6<br />

7 FSV Schwenn. 13 2 67:91 -24 6<br />

9 EKU Mannh. 1b 7 0 9:130 -121 0<br />

Alle Infos rund um die TSG Black Eagles unter: www.blackeagles-rt.de


4<br />

Vorwort Eiszeit 2014/15<br />

Vorwort vom Spartenleiter<br />

Es zeugt von einer tollen Leistung der<br />

TSG Black Eagles und ihres Trainers,<br />

dass in der letzten Saison das Wunschziel<br />

erreicht und die Saison mit dem 3.<br />

Platz hervorragend abgeschlossen<br />

werden konnte.<br />

Die Eishockey-Abteilung der TSG<br />

<strong>Reutlingen</strong> ist auch zu Beginn der<br />

aktuellen Wintersaison gut aufgestellt.<br />

Die Black Eagles können weiterhin<br />

sowohl auf ihre erfahrenen Spieler als<br />

auch auf ihren langjährigen Trainer<br />

Hans Krüger zurückgreifen.<br />

Im Nachwuchsbereich konnte in dieser<br />

Spielzeit der erfahrene Trainer Günter<br />

Schmidt mit seinem Trainerteam neu<br />

verpflichtet werden. Und im organisatorischen<br />

Bereich sind auch in der<br />

kommenden Saison die Aufgaben auf<br />

viele Köpfe verteilt.<br />

Die sportlichen Erfolge der Black<br />

Eagles und das stetig wachsende<br />

Angebot im Nachwuchsbereich zeugen<br />

auch von der guten Zusammenarbeit in<br />

der Abteilung Eishockey die Kleinen<br />

stehen hinter ihren Großen und die<br />

Großen unterstützen ihren Nachwuchs.<br />

Nicht vergessen möchte ich alle unsere<br />

Unterstützer und Sponsoren, die den<br />

aufwändigen Eishockey-Sport in dieser<br />

Dimension ermöglichen.<br />

Ich freue mich auf diesen Winter und<br />

auf viele erfolgreiche Spiele bei klein<br />

und groß.<br />

Jochen Reinmuth, Spartenleiter<br />

Stabiler Kader<br />

spannende Spiele<br />

so wollen die TSG Black Eagles in die<br />

Eishockey-Saison 2014 / 2015 starten.<br />

Unser Landesliga-Team ist weitgehend<br />

gleich geblieben, die erfolgreichen<br />

Spieler der vergangenen Saison sind<br />

auch in der kommenden Saison auf dem<br />

Eis. Unterstützung bekommt die<br />

Mannschaft in dieser Saison durch die<br />

zwei Neu-zugänge Philipp Klaas und<br />

Dennis Kramer. Philipp Klaas ist<br />

gebürtiger Dortmunder und durchlief<br />

alle Jugendmannschaften bis zur<br />

Junioren-Bundesliga des EHC<br />

Dortmund. Anschließend spielte Klaas<br />

in der Regionalliga NRW. Der gelernte<br />

Wirt-schaftsingenieur ist aufgrund<br />

seines Berufes nach Tübingen gezogen<br />

und wir freuen uns sehr, dass er sich<br />

den Black Eagles angeschlossen hat.<br />

Der 24 jährige Dennis Kramer kam<br />

über die Stationen CfR <strong>Pforzheim</strong> und<br />

EC Bad Kissinger Wölfe zu den Black<br />

Eagles. Wir freuen uns sehr, dass auch<br />

er die Schlittschuhe für die Black<br />

Eagles schnürt. Beide Neuzugänge<br />

werden der Mannschaft spielerisch und<br />

charakterlich weiterhelfen. Darüber<br />

hinaus wird sich die physische Qualität<br />

des Teams erhöhen.<br />

Das sehr fair geführte Vorbereitungsspiel<br />

in Herrischried zeigte das<br />

Potential des Teams, ging allerdings<br />

wegen einiger fehlender Stammspieler<br />

verloren. Die Ansätze sind vielversprechend<br />

und die Mannschaft geht -<br />

mit großem Elan in die ersten Spiele.<br />

Unser Trainer Hans Krüger hat uns<br />

trotz sommerlicher Temperaturen in<br />

den ersten Trainingswochen auf dem<br />

Eis gut eingestellt, so dass wir gleich<br />

gegen die ersten Gegner auch die<br />

ersten Punkte einspielen möchten.<br />

Nach dem hart erkämpften 3. Platz in<br />

der vergangenen Saison wollen wir<br />

auch in der aktuellen Spielzeit unsere<br />

Leistung abrufen und streben in der<br />

Runde, in der erneut sehr starken<br />

Mannschaften vertreten sind, wieder<br />

einen Platz im oberen Tabellendrittel<br />

an. Wir freuen uns in den nächsten<br />

Wochen auf viele spannende und<br />

erfolgreiche Partien und vor allem<br />

natürlich auf unsere treuen Fans in der<br />

Reutlinger Eishalle.<br />

Matthias Schreiber, Leitung 1. Mannschaft


6<br />

SICHT DES TRAINERS Eiszeit 2014/15<br />

-MAPPING<br />

BLACK EAGLES, WO STEHEN<br />

WIR<br />

Hallo Fans und Schlachtenbummler<br />

der B ,<br />

Der überwiegende Teil der Saisonspiele<br />

liegt nun schon hinter uns, so<br />

dass ich gerne aus meiner Sicht - ein<br />

Mannschaft der BLACK EAGES hat sich<br />

in der laufenden Saison richtig gut<br />

präsentiert! Bislang musste man sich<br />

nur dem Regionalliga-Absteiger MAD<br />

DOGS Mannheim geschlagen geben, der<br />

seit Wochen unangefochten die<br />

Tabellenspitze beherrscht und auch<br />

konsequent den Wiederaufstieg<br />

anstrebt.<br />

Das für die BLACK EAGLES indes<br />

ausgegebene - Saisonziel<br />

rückt mehr und mehr in greifbare Nähe<br />

und ist von allen aktiven Spielern fest<br />

verinnerlicht und wird aktiv verfolgt! Mit<br />

Erfolg: nach 9 Liga-Spielen können die<br />

BLACK EAGLES 20 Punkte und die<br />

geringste Gegentor-Bilanz der Liga für<br />

sich verbuchen. Neben vielen Stürmer-<br />

Erfolgen ist das natürlich ein<br />

Kompliment an unser Verteidigungsbollwerk<br />

TRYBUS, SCHWEIGERT,<br />

ZINKORA, SCHAFROTH und KRAMER<br />

sowie unsere beiden bestaufgelegten<br />

Goalies ANDI RÄTH UND MANUEL<br />

ROGGE! Einer der Gründe für den<br />

derzeitigen EAGLES-Lauf ist sicher in<br />

der tollen Stimmung bei den BLACK<br />

EAGLES zu suchen: jeder Spieler gibt<br />

im Wettkampf alles, um ein optimales<br />

Team-Ergebnis zu erreichen! Und das<br />

begeistert mich - so müssen wir weiter<br />

machen!<br />

Das Eishockey in <strong>Reutlingen</strong> hat<br />

mittlerweile einen guten Ruf in der<br />

Branche. Die vielen kleinen Nachwuchsspieler<br />

und -Spielerinnen, die<br />

jede Woche nachmittags und abends<br />

übers Eis flitzen, können alle im Verein<br />

glücklich machen. Sie sind die<br />

Grundlage dafür, dass der Eishockey-<br />

Sport in <strong>Reutlingen</strong> und in ganz<br />

Deutschland etabliert ist. Die Emotionen,<br />

die bei uns im Eisstadion gelebt<br />

werden, kommen von Herzen und<br />

unterliegen keinerlei Prämiensystem.<br />

Gerade bei den Aktiven bekommt der<br />

Zuschauer in dieser Liga das zu sehen,<br />

was die Spieler in der Lage sind, zu<br />

leisten ohne dafür einen finanziellen<br />

Vorteil einzustreichen. Natürlich kann<br />

man die Performance nicht mit dem<br />

Profi-Bereich vergleichen, aber Spannung<br />

und Emotionen sind auch bei uns<br />

geboten. Erst kürzlich musste sich die<br />

erste Mannschaft in Balingen vor der<br />

eindrucksvollen Kulisse von über 500<br />

Zuschauern bewähren. Solche Spiele<br />

werden immer in Erinnerung bleiben,<br />

zumal wir auch noch als Sieger das Eis<br />

verlassen konnten.<br />

Das Team der BLACK EAGLES sowie<br />

das gesamte eishockeybegeisterte<br />

Umfeld würden sich freuen, auch in<br />

<strong>Reutlingen</strong> einmal so viele Zuschauer<br />

begrüßen zu können. Mit positiver<br />

Mund-zu-Mund Propaganda und der<br />

Einladung von Freunden und Verwandten<br />

können auch Sie dazu<br />

beitragen, das Reutlinger Eisstadion mit<br />

noch mehr Leben zu füllen und diese<br />

tolle Organisation zu unterstützen!<br />

Für Spannung und Unterhaltung<br />

werden die BLACK EAGLES auch in den<br />

nächsten Wochen auf jeden Fall sorgen!<br />

Visier und die Jungs geben alles dafür -<br />

immer bereit, an ihre Leistungsgrenzen<br />

zu gehen.<br />

In diesem Sinne kann - übergeordnet<br />

gesehen unser Sport Eishockey<br />

einfach keine sogenannte Randsportart<br />

in Deutschland sein. Betrachtet man die<br />

über 50tausend Zuschauer, die zu<br />

pilgern, ist das doch Ansporn und<br />

Motivation für uns alle!<br />

Euer Coach<br />

Hans Krüger<br />

Ende Januar 2015


Tabelle Hauptrunde<br />

Eiszeit 2014/15 DEL NEWS<br />

7<br />

Platz Mannschaft Spiele Siege Punkte Siege% Tore G-Tore Strafen<br />

1 Adler Mannheim 43 28 91 71% 152 104 630<br />

2 EHC Red Bull München 44 24 84 64% 145 105 583<br />

3 ERC Ingolstadt 44 25 80 61% 151 133 630<br />

4 Hamburg Freezers 43 22 74 57% 143 128 729<br />

5 Iserlohn Roosters 44 20 73 55% 155 126 475<br />

6 Düsseldorfer EG 44 19 70 53% 132 132 617<br />

7 Eisbären Berlin 44 18 69 52% 136 115 526<br />

8 Thomas Sabo Ice Tigers 45 17 67 50% 146 130 540<br />

9 Grizzly Adams Wolfsburg 44 16 66 50% 130 121 576<br />

10 Krefeld Pinguine 43 16 62 48% 128 144 727<br />

11 Kölner Haie 43 16 61 47% 100 122 703<br />

12 Augsburger Panther 45 12 47 35% 121 164 862<br />

13 Straubing Tigers 43 8 39 30% 89 146 677<br />

14 Schwenninger Wild Wings 43 10 35 27% 91 149 687<br />

Spieltag 43 + 44<br />

Di., 27.01.2015 19:30 Uhr Düsseldorfer EG EHC Red Bull München 43 7 - 3<br />

Di., 27.01.2015 19:30 Uhr Kölner Haie Grizzly Adams Wolfsburg 43 1 - 2 OT<br />

Di., 27.01.2015 19:30 Uhr Iserlohn Roosters Krefeld Pinguine 43 9 - 1<br />

Mi.,<br />

28.01.2015<br />

19:30 Uhr ERC Ingolstadt Eisbären Berlin 43 5 - 3<br />

Fr., 30.01.2015 19:30 Uhr Straubing Tigers Schwenninger Wild Wings 44 4 - 3 SO<br />

Fr., 30.01.2015 19:30 Uhr Augsburger Panther Thomas Sabo Ice Tigers 44 2 - 10<br />

Fr., 30.01.2015 19:30 Uhr Iserlohn Roosters Adler Mannheim 44 6 - 3<br />

Fr., 30.01.2015 19:30 Uhr EHC Red Bull München Grizzly Adams Wolfsburg 44 2 - 1<br />

Fr., 30.01.2015 19:30 Uhr Eisbären Berlin Krefeld Pinguine 44 4 - 6<br />

Fr., 30.01.2015 19:30 Uhr Düsseldorfer EG ERC Ingolstadt 44 3 - 1


8 DER HEUTIGE GEGNER Eiszeit 2014/15<br />

Unser heutiger Gegner 1.CfR <strong>Pforzheim</strong> Bisons<br />

Heute steht für die TSG Black Eagles mit der Partie gegen den 1.CfR <strong>Pforzheim</strong> ein weiterer Vergleich gegen<br />

einen Tabellennachbarn an. Mit ihrem Sieg gegen Balingen haben sich die Black Eagles auf den dritten<br />

Tabellenplatz vorgeschoben und sind damit nur noch drei Punkte hinter dem 1.CfR.<br />

Die Gäste waren zuletzt verletzungsbedingt eingeschränkt und mussten auch die ihre Begegnung am<br />

vergangenen Wochenende in Stuttgart absagen. Gleichwohl hat das Team aus <strong>Pforzheim</strong> den selbst<br />

gestellten Anspruch den Aufstieg zu schaffen, sodass eine spannende Partie garantiert ist.<br />

gegen


Eiszeit 2014/15 UNSERE TORHÜTER<br />

9<br />

UJör<br />

23 Manuel Rogge<br />

Geb: 19.08.76 Tübingen<br />

Gr./Gew.: 1,80m / 78kg<br />

Beruf: Rechtsanwalt<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Mountainbike<br />

Saisonziel(e): Oberes Tabellendrittel<br />

29 Torsten Hummel<br />

Geb: 11.07.1977<br />

Gr./Gew.: 1,67m / 71 kg<br />

Beruf: Industriemechaniker<br />

Familienst.: verheiratet<br />

Hobbys: Eishockey, Jet-Modellflug<br />

Saisonziel(e): sich immer zu verbessern<br />

96 Andreas Räth<br />

Geb: 02.01.90<br />

Gr./Gew.: 1,87m / 82kg<br />

Beruf: Finanzassistent<br />

Familienst.: Single<br />

Hobbys: Handball<br />

Saisonziel(e): Obere Plätze in der Saison


10<br />

UNSERE VERTEIDIGER Eiszeit 2014/15<br />

Geb: 19.12.83<br />

Gr./Gew.: 1,75m/75kg<br />

Beruf: Bauarbeiter<br />

Familienst.: verheiratet, 1Kind<br />

Hobbys: Angeln, Eishockey<br />

12 Jan Eliewsky<br />

Geb: 04.10.89<br />

Gr./Gew.: 1,86m/81kg<br />

Beruf: KFZ Mechatroniker<br />

Familienst.: verliebt<br />

Hobbys: Inline, Radfahren, Autos<br />

Saisonziel: unter die ersten 3 kommen<br />

16 Dennis Deglhofer<br />

Geb: 08.02.1979<br />

Gr./Gew.: 1, 85m / 8kg<br />

Beruf: Aussendienst<br />

Familienst.: verheiratet, 3Kinder<br />

Hobbys: Fischen, x-box<br />

Saisonziel(e): gute Saison, n paar Tore<br />

20 Dominique Tilgner<br />

Geb.: 06.07.1980<br />

Gr./Gew.: 1,76m / 67kg<br />

Beruf: CNC- Maschinenbediener<br />

Familienst.: Single<br />

Hobbys: Inlinehockey, x-box<br />

Saisonziel(e): Platz 1-4<br />

24 Ulli Schweigert<br />

Geb: 12.09.1979<br />

Gr./Gew.: 1,80m / 87kg<br />

Beruf: Disponent / Einkäufer<br />

Familienst.: vergeben, 2 Kinder<br />

Hobbys: Meine Kinder, Inlinehockey<br />

Saisonziel(e): Verletzungsfreie Saison<br />

26 Martin Schafroth<br />

Geb: 01.04.1990 Kempten<br />

Gr./Gew.: 1,88m / 92kg<br />

Beruf: Student<br />

Familienst.: Single<br />

Hobbys: Capoeira<br />

Saisonziel(e): gute Saison<br />

89 Sven Zinkora<br />

Geb.: 09.07.1989<br />

Gr./Gew.: 1,91m/102kg<br />

Beruf: KFZ-Werksstattleiter<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Shoppen, Eishockey<br />

Saisonziel(e) oberes drittel in der Tab.


Eiszeit 2014/15 UNSERE STÜRMER<br />

11<br />

4 Matthew Lewis (Killer)<br />

Geb:<br />

19.04.1977 Belleville,<br />

Kanada<br />

Gr./Gew.: 1,82m / 80 kg<br />

Beruf: Ingenieur<br />

Familienst.: Married<br />

Hobbys: Hockey<br />

Saisonziel(e): Wieder Fit werden<br />

9 Marc Welsch<br />

Geb:<br />

27.12.88 <strong>Reutlingen</strong><br />

Gr./Gew.: 1,76m / 85kg<br />

Beruf: Schüler<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Eishockey, Tennis<br />

Saisonziel(e):<br />

10 Reinhold Bechthold<br />

Geb.: 03.08.1993<br />

Gr./Gew.: 1,86m / 79kg<br />

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik<br />

Familienst.:<br />

Hobbys: Eishockey<br />

Saisonziel(e) Oberste Tabellenplätze


Eiszeit 2014/15 UNSERE STÜRMER<br />

13<br />

13 Maximilian Enz<br />

Geb.: 10.03.1983<br />

Gr./Gew.: 1,86m/94kg<br />

Beruf: Bauunternehmer<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Ponny reiten<br />

Saisonziel(e) unter die ersten 3 kommen<br />

14 Matthias Schreiber<br />

Geb:<br />

14.03.1987 <strong>Reutlingen</strong><br />

Gr./Gew.: 1,84m / 78kg<br />

Beruf: Student<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Skifahren, Fußball<br />

Saisonziel(e): Unter die ersten 3 kommen<br />

17 Jörg Müller<br />

Geb.:<br />

Gr./Gew.:<br />

Beruf:<br />

Familienst.:<br />

Hobbys:<br />

Saisonziel(e)


14<br />

UNSERE STÜRMER Eiszeit 2014/15<br />

21 Tobija Feierabend<br />

Geb:<br />

25.04.83 <strong>Reutlingen</strong><br />

Gr./Gew.: 1,80m / 84kg<br />

Beruf: Industriemechaniker<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Inline- / Eishockey<br />

Saisonziel(e): gute Spiele<br />

27 Marsel Wörner<br />

Geb:<br />

06.02.1990 Stuttgart<br />

Gr./Gew.: 1,78m / 71kg<br />

Beruf: Werkstudent LTG AG<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Sport<br />

Saisonziel(e): Erfolgreiche Saison<br />

28 Christoph Schreiber<br />

Geb:<br />

16.01.86 <strong>Reutlingen</strong><br />

Gr./Gew.: 1,86m / 77kg<br />

Beruf: Student<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Skifahren<br />

Saisonziel(e): Habe keine Ziele<br />

44 Valentin Weymann<br />

Geb: 12.11.1991<br />

Gr./Gew.: 1,76m / 90kg<br />

Beruf: HEP-Assistent<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Kochen, Snowboarden<br />

Saisonziel(e): Spaß haben<br />

60 Nico Erdmann<br />

Geb: 16.11.1997<br />

Gr./Gew.: 1,93m / 92kg<br />

Beruf: Azubi Metallbauer<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Eishockey<br />

Saisonziel(e):<br />

66 Philipp Seidemann<br />

Geb:<br />

18.05.72 Stuttgart<br />

Gr./Gew.: 1,88 m, 85 Kg<br />

Beruf: Selbsständig<br />

Familienst.: verheiratet 2 Kinder<br />

Hobbys: Skifahren, Imkern<br />

Saisonziel(e): eine Saison die Spaß macht<br />

74 Dominique Ernst<br />

Geb.: 05.08.1992<br />

Gr./Gew.: 1,87m/92kg<br />

Beruf: Maler & Lackierer<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: schwimmen, Football<br />

Saisonziel(e): Aufstieg & erfolgr. Saison


Eiszeit 2014/15 UNSERE STÜRMER<br />

15<br />

68 Philipp Klaas<br />

Geb.: 24.28.1983<br />

Gr./Gew.: 1,88m / 83kg<br />

Beruf: Wirtschaftsing. Maschinenbau<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Alle Wintersportarten, Reisen,<br />

Brasilien<br />

Saisonziel(e):<br />

86 Willi Bauer<br />

Geb.: 23.02.1996<br />

Gr./Gew.: 1,78m / 87kg<br />

Beruf: Schüler<br />

Familienst.: Vergeben<br />

Hobbys: Motorrad fahren<br />

Saisonziel(e): Oberes Tabellendrittel<br />

87 Denis Kramer<br />

Geb: 26.05.1990<br />

Gr./Gew.: 1.87m / 90kg<br />

Beruf: Polizeibeamter<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Fitness, Joggen, Eishockey<br />

Saisonziel(e): Alle Zähne drin behalten


16<br />

TRAINER / BETREUER Eiszeit 2014/15<br />

Hans Krüger<br />

[Trainer]<br />

Geb: 07.11.1952 Dresden<br />

Gr./Gew.: 1,81m / 82 kg<br />

Beruf: Elektroniker<br />

Familienst.: vergeben, 2 Kinder<br />

Manuela Lehmann<br />

[Betreuer]<br />

Geb: 21.12.1970<br />

Beruf: Leitung Hauswirtschaft<br />

Familienst.: Vergeben und glücklich<br />

Hobbys: 3 Kinder, schwimmen<br />

Robby Sopcic<br />

[Ordner/Betreuer]<br />

Geb: 19.05.73<br />

Beruf: KFZ Mechaniker<br />

Familienst.: Vergeben<br />

Hobbys: Motorrad fahren, Autos,<br />

Fußball<br />

Eishockey


Eiszeit 2013/14<br />

17<br />

Manuela Lehmann<br />

[Betreuer]<br />

Geb: 21.12.1970<br />

Beruf: Leitung Hauswirtschaft<br />

Familienst.: Vergeben und glücklich<br />

Hobbys: 3 Kinder, schwimmen<br />

Robby Sopcic<br />

[Ordner/Betreuer]<br />

Geb: 19.05.73<br />

Beruf: KFZ Mechaniker<br />

Familienst.: Vergeben<br />

Hobbys: Motorrad fahren, Autos, Fußball<br />

Eishockey<br />

Finanz- und Versicherungsmakler<br />

Thomas Breuer<br />

Dorfstr. 30<br />

72141 Walddorfhäslach<br />

Fon +49 (0) 7127/580 776<br />

Fax +49 (0) 7127/180 490<br />

Thomas.Breuer@financeplanplus.de


18<br />

NIKOLAI GOC ZU BESUCH Eiszeit 2014/15<br />

Blick zu den Sternen<br />

DEL-Star Nikolai Goc besuchte die TSG-<br />

Jugend im Training<br />

Aufgeregt und pünktlich standen die<br />

Jungs und Mädchen der TSG <strong>Reutlingen</strong><br />

und der EC Eisbären Balingen an der<br />

Bande, um die kostbare Zeit mit dem<br />

großen Star auf dem Eis auszunutzen.<br />

Etwa 45 junge Spielerinnen und Spieler<br />

waren zum Sondertraining mit Nikolai<br />

Goc, Profi der Adler Mannheim und<br />

Nationalspieler, und seinem Vater Josef<br />

Goc, seines Zeichens Landestrainer der<br />

Jugend, in die Eishalle gekommen.<br />

Beeindruckend zeigte "Niki", wie<br />

Schlittschuhlaufen vorwärts und<br />

rückwärts aussehen sollte, wie man<br />

elegant bei der Partnerübung dem<br />

Gegenüber entkommt oder wie der<br />

Puck richtig geführt wird. Viel Spaß<br />

machte allen das obligatorische Spiel<br />

am Ende, bei dem sich der Profi unter<br />

die Kids mischte und sie ordentlich<br />

aufmischte.<br />

Nach 75 Minuten intensiven Arbeitens<br />

gingen Gäste, Trainer und natürlich die<br />

jungen Kuvencracks hoch zufrieden<br />

vom Eis und Niki Goc wurde noch<br />

lange mit Beschlag belegt, gab zahllose<br />

Autogramme und stand den<br />

Nachwuchsspielerinnen und -spielern<br />

Rede und Antwort. Die Begeisterung<br />

und strahlenden Augen der Kinder und<br />

Jugendlichen ließ keinen Zweifel daran,<br />

dass diese Aktion, organisiert von<br />

Coach Günter Schmidt über seine<br />

Kontakte zu Josef Goc, ein voller Erfolg<br />

war und die Motivation der<br />

Eishockeyjugend befeuerte. Mit Fleiß<br />

und Talent kann's der ein oder andere<br />

vielleicht schaffen, sich seinen Traum<br />

zu erfüllen und wie Nikolai Goc zum<br />

Star im Eishockeysport zu werden.<br />

Informationen<br />

www.blackeagles-rt.de<br />

Spielberichte<br />

In dieser Saison 2014 / 2015 sind für das<br />

Knaben- und das Kleinschülerteam<br />

jeweils noch eine Handvoll Spiele zu<br />

absolvieren.<br />

Die Knaben konnten beide<br />

Begegnungen gegen <strong>Pforzheim</strong> für sich<br />

entscheiden. Gegen die Schwenninger<br />

Jugend stehen nach drei Spielen zwei<br />

ganz knappe und unglückliche<br />

Niederlagen zu Buche. Gegen die<br />

Nachwuchsmannschaften aus<br />

Heilbronn und Bietigheim haben die<br />

Jungs und Mädchen der TSG <strong>Reutlingen</strong><br />

/ EC Eisbären Balingen noch kein Mittel<br />

gefunden. Trotz großem Einsatz fallen<br />

die Ergebnisse deutlich zugunsten der<br />

Gegner aus.<br />

Die neu zusammengesetzte Mannschaft<br />

der Kleinschüler hat sich inzwischen<br />

aufeinander eingespielt und konnte<br />

zuletzt ebenfalls gegen <strong>Pforzheim</strong><br />

punkten. Die Teams aus den Eishockey-<br />

Hochburgen Freiburg, Ravensburg,<br />

Frankfurt, Mannheim und Zweibrücken<br />

jedoch sind den jungen Kuvencracks<br />

aus <strong>Reutlingen</strong> und Balingen<br />

spielerisch, läuferisch und technisch<br />

überlegen, so dass es in diesen Spielen<br />

darum geht, Spielpraxis zu sammeln.<br />

Das jüngste Team kämpfte beim Kids<br />

Cup in Balingen wacker und zeigte eine<br />

herausragende Turnierleistung. Nach<br />

knappen Niederlagen erreichten sie den<br />

dritten Platz in diesem Turnier. Dass<br />

mit den Jüngsten zu rechnen ist, wollen<br />

sie in den verbleibenden drei Kids-Cup-<br />

Turnieren unter Beweis stellen.<br />

Text: Carola Reinmuth<br />

Trainingszeiten:<br />

Montag, 17.15 18.30 Uhr<br />

(Mannschaftstraining)<br />

Donnerstag, 16.30 17.15 Uhr<br />

(Laufschule Anfänger/Schnupperkurs)<br />

Donnerstag, 17.15 18.45 Uhr<br />

(Mannschaftstraining)<br />

Heiß auf Eis<br />

Der Schnupperkurs hat<br />

begonnen!<br />

Donnerstags von 16:30 bis 17:15<br />

6X Eishockeyluft schnuppern<br />

Anmeldung:<br />

15 Minuten vor dem<br />

Schnupperkurs bei den Trainern in<br />

der Eishalle.<br />

Ausrüstung:<br />

der Eishalle ausgeliehen werden.<br />

Knie- und Ellbogenschützer sowie<br />

einen Fahrradhelm bitte<br />

mitbringen!<br />

Versuch es einfach mal!


Kids Cup<br />

Spielgemainschaft<br />

TSG RT / EC BL<br />

Kleinschüler Spielgemeinschaft TSG <strong>Reutlingen</strong> / EC Balingen<br />

Knaben Spielgemeinschaft EC Balingen / TSG <strong>Reutlingen</strong><br />

Eiszeit 2014/15 SPIELTERMINE JUGEND<br />

19<br />

-<br />

- -<br />

-<br />

-<br />

-<br />

-<br />

-<br />

-


20 SCHIEDSRICHTERZEICHEN Eiszeit 2014/15<br />

Handpass Puck im Tor Behinderung Disziplinarstrafe<br />

Check geg d Kopf Bandencheck Stockcheck Ellbogencheck<br />

Check von hinten Haken Halten Stockendenstoss<br />

Kniecheck Check gegen das Knie Beinstellen Stockschlag<br />

Unkorr. Körperangriff Auszeit Sechs Spieler Penalty


Scorerliste<br />

Rang Nr Vorname Name Spiele Tore 1.ASS 2.ASS Punkte Strafen<br />

1 24 Ulli Schweigert 7 5 5 3 13 6<br />

2 68 Philipp Klaas 9 3 5 4 12 30<br />

3 13 Maximilian Enz 9 3 4 4 11 8<br />

4 14 Matthias Schreiber 7 6 2 3 11 4<br />

5 20 Dominique Tilgner 5 4 4 2 10 4<br />

6 10 Reinhold Bechthold 8 5 4 9 14<br />

7 5 Marcin Trybus 9 6 2 1 9 26<br />

8 87 Denis Kramer 8 4 1 3 8 24<br />

9 26 Martin Schafroth 8 3 2 1 6 12<br />

10 4 Matthew Lewis 7 1 3 1 4 24<br />

11 17 Jörg Müller 3 3 1 4<br />

12 89 Sven Zinkora 7 2 3 3 4<br />

13 28 Christoph Schreiber 7 3 3<br />

14 21 Tobija Feierabend 8 2 1 3<br />

15 16 Dennis Deglhofer 6 1 1 2<br />

16 60 Nico Erdmann 2 1 1<br />

17 12 Jan Eliewsky 2 1 1<br />

18 74 Dominique Ernst 6<br />

18 86 Willi Bauer 1<br />

18 23 Manuel Rogge 9<br />

18 96 Andreas Räth 8<br />

18 61 Maiwald Christian 2<br />

18 29 Thorsten Hummel 1<br />

Ergebnisse Landesliga<br />

Dat. Heim Gast Erg. Dat. Heim Gast Erg.<br />

18. Jan <strong>Pforzheim</strong> : Schwenningen 10-4 23. Jan Balingen : <strong>BlackEagles</strong> 2-3<br />

17. Jan MERC Mannh : BlachEagles 4-8 17. Jan Stuttgart : Schwenningen 9-4<br />

11. Jan MERC Mannh. : <strong>Pforzheim</strong> 5-6 n.P. 17. Jan EKU Mannh. : Balingen verlegt<br />

10. Jan Esslingen : EKU Mannh. 1b 15-1 10. Jan MERC Mannh. : EKU Mannh. 2-4<br />

03. Jan MERC Mannh. : Stuttgart 5-2 09. Jan Schwenningen : Balingen 1-3<br />

20. Dez Balingen : EKU Mannh. 7-4 21. Dez Schwenningen : EKU Mannh 1-15<br />

14. Dez EKU Mannh : <strong>Pforzheim</strong> 7-2 19. Dez <strong>Pforzheim</strong> : Stuttgart 10-3<br />

13. Dez Esslingen : Schwenningen 9-1 13. Dez EKU Mannh. 1b : MERC Mannh. Verlegt<br />

06. Dez Stuttgart : EKU Mannh. 1b Verlegt 07. Dez <strong>BlackEagles</strong> : Schwenningen 11 : 1<br />

06. Dez EKU Mannheim : Esslingen 4-3n.P. 06.Dez Balingen : MERC Mannh. 1-7<br />

29. Nov MERC Mannh. : EKU Mannh. 1b 15-2 08. Nov EKU Mannh. 1b : <strong>Pforzheim</strong> 5-19<br />

29. Nov EKU Mannheim : <strong>BlackEagles</strong> 5-3 02. Nov <strong>Pforzheim</strong> : Esslingen 8 - 7 n.P.<br />

28. Nov <strong>Pforzheim</strong> : Balingen 8-3 01. Nov Balingen : EKU Mannh. 1b 16-0<br />

23. Nov <strong>BlackEagles</strong> : Stuttgart 6-0 01. Nov EKU Mannheim : MERC Mannh. 2-0<br />

22. Nov Stuttgart 1b : Esslingen 4-2 26. Okt <strong>BlackEagles</strong> : Esslingen 4-1<br />

22. Nov Balingen : Schwenningen 9-4 25. Okt Schwenningen : <strong>Pforzheim</strong> 2-7<br />

22. Nov EKU Mannheim : EKU Mannh. 1b 20 - 0 24. Okt Stuttgart 1b : <strong>BlackEagles</strong> 2-6<br />

16. Nov <strong>Pforzheim</strong> : <strong>BlackEagles</strong> 4 - 5 n.P. 18. Okt MERC Mannh. : Schwenningen 7-3<br />

15. Nov MERC Mannh. : Balingen 4-6 12. Okt <strong>Pforzheim</strong> : EKU Mannheim 7-6<br />

15. Nov EKU Mannh.1b : Esslingen 1-21 11. Okt EKU Mannh. 1b : Schwenningen 1-16<br />

09. Nov <strong>BlackEagles</strong> : EKU Mannheim 2-5 05. Okt Schwenningen : EKU Mannh. 1b 23 - 0<br />

08. Nov Schwenningen : MERC Mannh. 3-5 04. Okt Stuttgart 1b : EKU Mannheim 2-9<br />

08. Nov Esslingen : Balingen 7-2<br />

Eiszeit 2014/15 SCORERLISTE<br />

21


22<br />

SPIELPLAN Eiszeit 2013/14<br />

Spielplan Tag Datum Uhrzeit Heim Auswärts Ergebnis Info<br />

So 19.10.2014 14:00 EHC Herrischried Black Eagles 5 : 8 Testspiel<br />

Fr 24.10.2014 20:00 Stuttgart EC 1b Black Eagles 2 : 6 Liga<br />

So 26.10.2014 19:15 Black Eagles ESG Esslingen 4 : 1 Liga<br />

So 09.11.2014 19:15 Black Eagles Mad Dogs Mannheim 2 : 5 Liga<br />

So 16.11.2014 18:30 <strong>Pforzheim</strong> Black Eagles 4 : 5 n.P. Liga<br />

So 23.11.2014 19:15 Black Eagles Stuttgart EC 1b 6 : 0 Liga<br />

Sa 29.11.2014 20:00 Mad Dogs Mannheim Black Eagles 5 : 3 Liga<br />

So 07.12.2014 19:15 Black Eagles FSV Schwenningen 11 : 1 Liga<br />

So 21.12.2014 19:15 Alpdream Team RT Black Eagles FS<br />

Sa 17.01.2015 20:00 Mad Dogs Mannheim Balck Eagles 8 : 4 Liga<br />

Sa 24.01.2015 19:45 Eisbären Balingen Black Eagles 2 : 3 Liga<br />

So 01.02.2015 19:15 Black Eagles <strong>Pforzheim</strong> Liga<br />

So 15.02.2015 19:15 Black Eagles Mad Dogs Mannheim Liga<br />

Sa 21.02.2015 20:00 FSV Schwenningen Black Eagles Liga<br />

So 01.03.2015 19:15 Black Eagles Eisbären Balingen Liga<br />

Sa 14.03.2015 17:45 ESG Esslingen Black Eagles Liga<br />

So 15.03.2015 19:15 Black Eagles MERC/Eppelheim Liga<br />

Sa 21.03.2015 20:00 Mad Dogs Mannheim Black Eagles Liga<br />

Die neue Homepage mit allen Infos:<br />

www.blackeagles-rt.de


Eiszeit 2013/14 ERGEBNISSE DER LANDESLIGA<br />

23


24<br />

Autor: Manuel Rogge<br />

Bilder: Jo Baur

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!