Download Teil: Cytologie - lern-soft-projekt

lern.soft.projekt.de

Download Teil: Cytologie - lern-soft-projekt

2.9.3. Pigmentgranula

Pigmentgranula sind ebenfalls membranumschlossene

Speicher-Partikel. Im Innenraum

befinden sich verschiedenste Farbstoff – z.T.

in kristalliner Form.

In den relativ seltenen gelb bis rot gefärbten

Lipophoren befinden sich Carotin-ähnliche

Farbstoffe.

Wesentlich häufiger kommen Melanophoren

vor, die braune bis schwarze Farbstoffe

enthalten. Hier ist besonders das Melanin zu

nennen.

Melanophoren werden vom GOLGI-Apparat

abgeschnürt und sind zu Anfang nur mit wenig

Melanin gefüllt. In den reifen Melanophoren

befinden sich dann recht große Mengen

Melanin. Mit Hilfe dieser Pigmentgranula

können einige Tiere die Färbung ihrer Haut

verändern. Aktiv tun dies z.B. die Kalmare.

Bei ihnen wird die Hautverfärbung zur innerartlichen

Kommunikation genutzt.

Beim Menschen ist die Melaninfärbung eher

passiv und genetisch bedingt. Bei erhöhter

Sonneneinstrahlung (z.B. beim Sonnenbaden)

wird die Melaninbildung und –

einlagerung aktiviert.

Q: de.wikipedia.org ()

2.9.4. Sekretgranula

Vom GOLGI-Apparat gebildete Sekrete können

u.U. auskristallisieren und bilden mit der

abgeschnürten Dyctosomen-Membran feste

Sekretgranula. Sie werden zum Plasmalemma

transportiert und hier in die Zellumgebung

(z.B. Körperflüssigkeit, Blut, Drüsenflüssigkeit,

…) abgegeben.

Q: de.wikipedia.org ()

interessante(r) Internet-Link(s):

http://multimedia.mcb.harvard.edu/anim_innerlife_Hi.html

(Video über Zellbestandteile, … (engl.))

- 99 - (c,p) 2008 lsp: dre

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine